John Menzies Nischenbediener und Übernahmekandidta


Seite 3 von 15
Neuester Beitrag: 18.08.20 09:53
Eröffnet am: 22.08.19 20:58 von: beulermaennl. Anzahl Beiträge: 373
Neuester Beitrag: 18.08.20 09:53 von: papagai Leser gesamt: 16.957
Forum: Börse   Leser heute: 42
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #51
27.05.20 18:01

Die Western Sydney International soll 2026 eröffnet werden und über eine Kapazität von geschätzten 220.000 Tonnen Fracht pro Jahr verfügen, mit dem Potenzial einer Steigerung von 1,8 Millionen Frachttonnen bis 2060.
"Western Sydney International wird ein wichtiges Frachtzentrum in Sydney sein, mit dem Vorteil eines 24-Stunden-Flugbetriebs, dass verderbliche oder zeitkritische australische Produkte Sydney nachts verlassen und am nächsten Morgen rechtzeitig zum Verkauf auf den asiatischen Märkten eintreffen können." Minister Tudge sagte.
Neben dem Flughafen soll sich auch ein Agribusiness-Bezirk befinden.
Über 11.000 Arbeitsplätze werden unterstützt, wobei bis 2031 voraussichtlich über 28.000 Vollzeitstellen durch Investitionen in große, kleine und mittlere Unternehmen geschaffen werden.

Im vergangenen Jahr wurden Vereinbarungen von Australia Post (mit StarTrack), DB Schenker, DHL Express, DSV Air and Sea, FedEx, Menzies Aviation, Swissport, Qantas Freight, Skyroad Logistics und Wymap unterzeichnet.

 

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #52
28.05.20 16:24
Boris Johnson hat die Hoffnungen wiederbelebt, dass im Sommer 2020 noch Sommerferien in Übersee anstehen könnten, nachdem er vorgeschlagen hatte, dass Großbritannien bis zum 29. Juni Luftbrückenabkommen schließen könnte.

Luftbrücken würden es britischen Urlaubern ermöglichen, in bestimmte Länder zu reisen, ohne dass sie bei ihrer Ankunft oder bei ihrer Rückkehr unter Quarantäne gestellt werden müssen.  

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies Boeing

 
  
    #53
28.05.20 17:24
August 2019
Flugdienstleister leidet unter Verbot der 737 Max
Nicht nur Tui hat das Flugverbot für die Boeing 737 Max zu spüren bekommen. Der Flugdienstleister John Menzies ist im ersten Halbjahr in die roten Zahlen gerutscht.
Heute
Boeing hat die Produktion seines Krisenjets 737 Max wiederaufgenommen.
Der Flugzeughersteller würde die Fertigung des 737 MAX nicht wiederaufnehmen, wenn er sich der späteren Zertifizierung durch die zuständige Behörde FAA nicht recht sicher wäre, schrieb Analyst Noah Poponak von Goldman Sachs.  

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #54
29.05.20 18:24
Ein paar größere Kaufsorder, ein paar größere Verkaufsorder. Und am Ende noch eine Mille oben drauf.
Hoffentlich ist der Spiel von die zwei Unbekannte jetzt zum Monatsende auch zu Ende und die Namen werden uns bald von Menzies mitgeteilt.
Ich tippe auf Kabouter M. und Mithag C. Und wenn die Kabouter M. nichts mehr verkaufen, wird die Aktie bei nächstem Ausbruch nicht mehr ausgebremst.

Bei die Fonds gab’s auch kleinere Umschichtungen letzte Tage. 7000St haben zwei Fonds verkauft und 27000St drei Fonds gekauft.
Ich habe auch Heute noch paar Stück ins Depot gelegt.
 

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #55
30.05.20 18:21
Erste Übeltäter hat sich gemeldet. Hedge-Fond Millennium International Management LP verkaufte am Donnerstag 438000 Menzies Aktien leer.  Das erklärt auch dem Kursverlauf  

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #56
31.05.20 15:55

Preise steigen vorübergehend
Um bei größerer Komplexität aber weniger Flügen die Kosten zu decken, hebt Swissport die Preise je nach Flughafen vorübergehend um bis zu 50 Prozent an. Man habe mit den wichtigsten Kunden gesprochen und sei auf Verständnis gestoßen, sagte Wirth. Abgesehen von Maßnahmen wie Kurzarbeit will das Unternehmen ohne Geld vom Staat durch die Krise kommen. Man sei aber in Gesprächen mit privaten Kreditgebern und Investoren.

 

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #57
31.05.20 17:20
MARCH 13 2020

          §John Menzies kämpfte letztes Jahr mit einer Reihe von Herausforderungen - schwachem Frachtaufkommen, Reduzierung des Flugplans aufgrund der 737 Max- Probleme von Boeing und dem Zusammenbruch von Fluggesellschaften wie Thomas Cook . Der Luftfahrtdienstleistungsspezialist verzeichnete 2019 bei konstanten Wechselkursen einen Rückgang des zugrunde liegenden Betriebsgewinns um 6 Prozent auf 51,9 Mio. GBP.

Trotz des unversöhnlichen Hintergrunds setzte die Gruppe ihren Plan „Fit für 2020“ fort und schloss ein Kostensenkungsprogramm ab, mit dem Einsparungen von über 10 Mio. GBP erzielt werden können. Das Unternehmen erzielte einen Jahresumsatz von über 150 Mio. GBP und sicherte sich Vertragsverlängerungen zu verbesserten Margen.

Der Free Cashflow stieg um über 50 Prozent auf 81 Mio. GBP. Die Nettoverschuldung (ohne Leasingverbindlichkeiten in Höhe von 176 Mio. GBP) stieg jedoch um 9 Prozent auf 217 Mio. GBP, was dem 2,9-fachen des Bargewinns (Ebitda) entspricht. Um die Hebelwirkung bis Ende 2020 auf das 2- bis 2,5-fache des Bargewinns zu reduzieren, wurde die Dividende „vorübergehend“ ausgesetzt, ohne dass für 2019 eine endgültige Auszahlung angekündigt wurde.

Dies ist auf die unsicheren Auswirkungen des Coronavirus auf die Luftfahrtindustrie zurückzuführen. Die International Air Transport Association (Iata) schätzt, dass die weltweiten Umsatzverluste für Passagierfluggesellschaften in diesem Jahr zwischen 63 und 113 Milliarden US-Dollar liegen könnten. Die Epidemie wirkt sich auf die Aktivitäten von Menzies aus, insbesondere in Macau und dort, wo chinesische Fluggesellschaften abgewickelt werden. Derzeit wird ein Gewinn von 6 bis 9 Mio. GBP für 2020 erwartet.

Die Aussichten für 2020 waren immer schwierig, da der Handelskrieg andauert und der 737 Max weiterhin auf dem Boden bleibt. Coronavirus ist ein weiterer Kopfschmerz.

Peel Hunt prognostiziert einen bereinigten Vorsteuergewinn von 38,4 Mio. GBP und einen Gewinn je Aktie von 31,8 Pence im Jahr 2020, der auf 52,7 Mio. GBP und 43,5 Pence im Jahr 2021 steigen wird.


 

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #58
01.06.20 10:00
Wie vermutet, hat Kabouter Management seine Beteiligung reduziert  von 7,98 auf 6,73.
Wahrscheinlich spekuliert das Hedge-Fond Millennium International Management LP  auf weitere Verkäufe.
 

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #59
01.06.20 14:22
Obwohl es von Menzies immer noch keine Meldung gab’s. Würde auf Menzies Webseite der Anteil von Mithaq Capital gehaltene Aktien bereits von 5 095 450 auf 5 676 642 erhöht.  

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #60
02.06.20 11:00
Seit Tagen bewegt sich die Aktie seitwärts, Bei 111 wird gekauft, bei 114 verkauft. Obwohl die privat Anleger überwiegend kaufen, schaffen die es nicht die 114 durchzubrechen. Sieht so aus das der Kursverlauf zu zeit überwiegend von zwei, drei Akteure bestimmt wird. Man kann es beobachten, das bei 111-112 immer wieder größere Bestände abgegeben werden. Auch Heute: bei 111,84  230000St.  Wie lange das Spiel so weiter geht? Wahrscheinlich so lang, bis die Kabouter ihre Beteiligung auf 0 reduziert hat. Zum Glück verkaufen die limitiert. Und es finden sich immer wieder Abnehmer.
Erst wenn die 114,8 nachhaltig überwindet wird, könnte es bedeuten, das Kabouter nichts mehr verkauft. Der Weg nach Oben wird frei. Immer hin haben die Fonds im Schnitt weitere 18000 Menzies Aktien gekauft und das Hedge-Fond Millennium International Management LP seine Short Position um 33700 Aktien reduziert. Wenn die Aktie ausbricht, werden die gezwungen weitere 400000 zu kaufen. Also bleibt Menzies eine Wundertüte, die jederzeit ausbrechen kann.  

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #61
02.06.20 11:16
Weitere 150000 St. haben bei 112,5 seinem Besitzer gewechselt. Seit dem bewegt sich der Kurs nach Oben.
Mal gucken, ob es nicht eine Falle ist, die Kabouter dem Millennium Fond gestellt hat.
 

2354 Postings, 2845 Tage WasserbüffelAnteile

 
  
    #62
02.06.20 14:16
Ja, da finden momentan relativ viele Käufe und Verkäufe statt.

https://www.johnmenziesplc.com/investor-centre/...irectors-holdings/#



The tables below are correct as at 1 June 2020

Top Shareholders
Name No. of ordinary shares %age of issued share capital
Axxion S.A.* 8,341,866 9.89
Sterling Strategic Value Fund S.A. 6,826,374 8.10
Menzies Family Holdings 5,682,001 6.74
Kabouter Management 5,676,642 6.73
Lakestreet Capital Partners 5,450,643 6.47
Mithaq Capital 5,095,450 6.04
DC Thomson & Company 5,004,488 5.94
Premier Miton Investors 3,417,269 4.05

*Axxion S.A. acting on behalf of Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen and Frankfurter Stiftungsfonds.

Directors' Interests
Name No. of ordinary shares*
Philipp Joeinig 1,300,000
Giles Wilson 79,134
Alvaro Gomez-Reino 30,000
John Geddes 67,771
Paul Baines 3,000
David Garman 60,871
Christian Kappelhoff-Wulff 5,450,643
Drusilla Maizey 5,450

*Includes ordinary shares held by Directors’ PCAs


 

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #63
02.06.20 15:40
Ja, Heute sind etliche große Orders über die Bühne gegangen. Ich gehe davon aus, das Millennium Fond jetzt draußen ist.
Die haben bei ca. 114-116 leer verkauft und bei ca. 111  33700 Stuck zurück gekauft. Als die Menzies Aktie die 115 durchbrach müssten die kaufen. Das gab die Aktie zusätzlichem Schub. Seit die 131 erreicht hat, wird fast nur noch verkauft. Schwer zu sagen, ob es Gewinnmitnahme sind oder Kabouter wieder verkauft. Trotzdem finden die Verkäufe Abnehmer.
Wird der Kurs sich nicht halten können, dann war es doch nur eine Falle
 

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #64
02.06.20 21:34
Schauen wir, was Morgen passiert. Abgesehen von Charttechnik, darf man die fundamentalen Daten nicht vergessen. Und die sprechen für weitere Kurssteigerung. Es kommt nicht viel von Menzies, aber man kann die Zahlen von Swissport verwenden. Nach dem die Umsätze um 80 % einbrachen, fiel der Aktiekurs auch um ca. 80%. Wird der Umsatz nur auf 40% des Umsatzes von 2019 gesteigert, könnte es schon für einen Kursverdoppelung reichen. Dazu hat Swissport  die Preise vorübergehend bis zu 50% erhöht. Es wird bei Menzies auch nicht anders sein.
Auf Schort Seite sitzt noch GLG Partners LP mit 1 230 000 Stück leer verkaufte Aktien. Man hat die zwar bei deutlich höheren Kursen verkauft, aber wenn der Kurs steigt wird irgendwann auch der Stoppkurs ausgelöst.
Auch die Fonds haben ihre Position bei Menzies um weitere 18000 St. erhöht.
Und da war noch die Geschichte mit der Übernahme. Wäre es jetzt nicht die beste Gelegenheit?
Angesichts der jüngsten Entwicklungen wird es jetzt immer wahrscheinlicher,
dass mindestens zwei Käufer um die Kontrolle über John
Menzies konkurrieren - Apollo und WFS.
Wieder andere könnten dennoch in den Kampf eintreten. Swissport steht
derzeit kurz vor der Insolvenz, und die Kontrolle eines Großteils seiner
Schulden ist höchstwahrscheinlich der Auftakt für den Kauf des gesamten Unternehmens durch Apollo. Am 13. Mai berichtete Reuters, dass es Apollo
zusammen mit SVP Global und Cross Ocean Partners gelungen sei die Mehrheit der vorrangig besicherten Anleihen, befristeten Kredite und revolvierenden Kreditfazilitäten von Swissport aufzukaufen. Cerberus besitzt WFS und Apollo wird möglicherweise Swissport besitzen, was bedeutet, dass zwei Private-Equity-Unternehmen eine weltweit führende Position für Bodenabfertigungsunternehmen einnehmen. Eine weitere Konsolidierung in Sektor und MNZS wäre das Hauptziel. Es können auch  andere in den Kampf ziehen. In den letzten Wochen hat die saudische Investmentgruppe Al Rajhi begonnen, John Menzies Aktien aufzukaufen. Bei der letzten Zählung gaben die Saudis bekannt, ihren Anteil auf
6,04% erhöht zu haben.

Viele interessante Entwicklungen im Hintergrund
 

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #65
02.06.20 22:03
Das chinesische Konglomerat hat die Gespräche mit mehreren schwergewichtigen Investmentfonds wieder aufgenommen, da es Bargeld beschaffen muss, um seine Schulden abzubauen.

Rothschild hilft HNA dabei, potenzielle Bieter zu identifizieren, die hoffen, das in Zürich ansässige Unternehmen billig zu kaufen, nachdem frühere Verkaufsversuche im vergangenen Jahr ins Stocken geraten waren. Die Quellen sprachen von der Bedingung der Anonymität, da das Verfahren nicht öffentlich ist.

Die US-Buyout-Fonds Apollo Global Management Inc ( APO.N ) und Cerberus sowie der kanadische Vermögensverwalter Brookfield ( BAMa.TO ) haben sich gemeldet , um eine mögliche Übernahme von Swissport erneut zu prüfen .

Zwei weitere US-amerikanische Investoren - Bain Capital und Centerbridge Partners - wollen ebenfalls an einer neuen Auktion teilnehmen, so zwei Quellen. Das Interesse der Käufer aus der Industrie sei zurückgegangen.

HNA hofft, seine Verluste begrenzen und mindestens 2,3 Milliarden US-Dollar aus dem Verkauf zurückerhalten zu können, teilte eine der Quellen mit.

Es wird jedoch erwartet, dass die Angebote Swissport einen Wert von rund 2 Milliarden US-Dollar haben, so zwei Quellen. Apollo hatte zuvor 2,1 Milliarden US-Dollar angeboten.
HNA erwog zunächst eine mögliche Notierung von Swissport an der Schweizer SIX Exchange im Jahr 2018, entschied sich dann aber für einen vollständigen Verkauf.

Apollo und Cerberus, die 2018 Worldwide Flight Services (WFS) mit Sitz in Paris gekauft hatten, waren beide erste Kandidaten für Swissport. Die Verhandlungen wurden jedoch unterbrochen, nachdem das Schweizer Unternehmen im August ein Refinanzierungspaket erhalten hatte.  

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #66
03.06.20 08:24
Bis 29 Mai hat Kabouter Management seine Beteiligung reduziert  von  6,73% auf 5,91%   4,986,423 Aktien.
 

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #67
03.06.20 08:45
Westminster Group Plc (AIM: WSG), ein weltweit führender Anbieter von Managed Services und technologiebasierten Sicherheitslösungen, freut sich bekannt zu geben, dass das Fieber-Screening erfolgreich getestet wurde  in Zusammenarbeit mit Menzies Aviation und ihrem Kunden Air France am Flughafen Stockholm Arlanda.

Mit der Westminster-Fieber-Screening-Lösung wird Menzies Aviation in den kommenden Wochen weiterhin Betriebsversuche mit Flügen von Air France und anderen Kunden durchführen, um eine effektive Bereitstellung für diese zusätzliche Sicherheitsstufe zu optimieren. Die Rückmeldungen aus dem ersten Live-Test waren äußerst positiv. Alle Passagiere wurden überprüft, als sie ihre Bordkarten am Abfluggate vorlegten. Der Test am Stockholm Arlanda Airport ist der erste Test von Westminster auf einem skandinavischen Flughafen, um die Kundendatenbank und die Flughafenpräsenz zu erweitern  

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #68
03.06.20 12:09
Als letzte Mal gekriselt hat fiel die Menzies Aktie von 525 P Mai 2008 bis März 2009 auf 37 P
Ende 2009 stand der Kurs bei 300 P und erholte sich weiter bis In Sommer 2013 auf 750 P
 

2354 Postings, 2845 Tage WasserbüffelDas Handelsvolumen ist auch recht hoch

 
  
    #69
03.06.20 12:23
in den letzten Tagen.
Der Kurszuwachs heute ist schon erstaunlich.
Sind das die Privatanleger, die ihren Gehaltscheck gerade investieren oder die großen Fonds?

https://de.marketscreener.com/...cherche=rapide&mots=john%20menzi

Verzögert London Stock Exchange
28.05.2020 29.05.2020 01.06.2020 02.06.2020 03.06.2020 Datum
114.8(c) 111(c) 112(c) 125(c) 136 Kurs
971 795 2 022 603 692 847 2 635 646 555 674 Volumen
-2.21% -3.31% +0.90% +11.61% +8.80% Veränderung

https://www.londonstockexchange.com/stock/MNZS/...ohn-plc/trade-recap  

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #70
03.06.20 13:45
Privatanleger, die Fonds halten sich Heute ( bis jetzt ) zurück. Kaum Orders über 10000 St.
Bei 141 kriegen einige schon kalte Füße und nehmen Gewinne mit.
 

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #71
03.06.20 14:59
Bundesaußenminister Heiko Maas hat am Mittwoch angekündigt, dass das Land am 15. Juni seine Reisebeschränkungen für 31 Länder aufheben wird.

Deutschland wird seinen Bürgern nicht nur erlauben, in 26 EU-Mitgliedstaaten zu reisen, sondern auch seine Warnung für Island, Norwegen, die Schweiz, Liechtenstein und das Vereinigte Königreich aufheben.  

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #72
03.06.20 16:02
Menzies stellt wieder ein.
Aircraft Fueler (FT)
Menzies Aviation PLC – Burlington, KY
vor 6 Tagen

Mail Sorter (Originating) - PT
Menzies Aviation PLC – Boston, MA
vor 6 Tagen

Mail Sorter (Destinating) - PT
Menzies Aviation PLC – Boston, MA
vor 6 Tagen

United Airlines - Ramp Agent
Menzies Aviation – Denver, CO
Heute

Fueler (Ground Service Equipment) - FT
Menzies Aviation PLC – Burlington, KY
vor 6 Tagen

HR Specialist
Menzies Aviation – Chicago, IL
Heute

Commercial Manager
Menzies Aviation – Dallas, TX
Heute

Quality Control Technician
Menzies Aviation – New Orleans, LA
Heute

Operations Manager
Menzies Aviation – Charlotte, NC
Heute

Lead Ramp Agent
Menzies Aviation – Fort Lauderdale, FL
vor 5 Tagen

Accounting Clerk
Menzies Aviation – San Francisco, CA
vor 5 Tagen

Manager, Fuel Operations
Menzies Aviation – Atlanta, GA
vor 5 Tagen

Tank Farm Manager
Menzies Aviation – Salt Lake City, UT
vor 6 Tagen

Maintenance Control Technician
Menzies Aviation – Guam
Heute

GSE Fueler
Menzies Aviation – Hebron, KY
vor 6 Tagen

Junior Contracts & Billing Analyst
Menzies Aviation – Dallas, TX
vor 6 Tagen

Planner
Menzies Aviation – Denver, CO
Heute

Lead Passenger Service Agent
Menzies Aviation – Tucson, AZ
Heute

Customer Service Supervisor
Menzies Aviation – Phoenix, AZ
vor 5 Tagen

Duty Manager
Menzies Aviation – Denver, CO
vor 6 Tagen

Account Supervisor
Menzies Aviation – New Orleans, LA
Heute

Lead Fueler
Menzies Aviation – San Diego, CA
vor 4 Tagen

GSE Supervisor
Menzies Aviation – Charlotte, NC
vor 6 Tagen

Accounting Assistant
Menzies Aviation – Chicago, IL
Heute

Team Lead Billing
Menzies Aviation – Dallas, TX
Heute

Resource Agent
Menzies Aviation – Denver, CO
Heute

GSE Maintenance Manager
Menzies Aviation – Memphis, TN
vor 4 Tagen

Lead Quality Control Technician
Menzies Aviation – Charlotte, NC
Heute

Fuel Manager
Menzies Aviation – Charlotte, NC
Heute

Accounting Associate, Lead
Menzies Aviation – Atlanta, GA
vor 1 Tag

Fueling Supervisor
Menzies Aviation – Denver, CO
vor 4 Tagen

Ramp Coordinator
Menzies Aviation – San Francisco, CA
vor 5 Tagen

Cabin Cleaning Lead
Menzies Aviation – Los Angeles, CA
vor 6 Tagen

Operations Coordinator
Menzies Aviation – San Francisco, CA
vor 5 Tagen

Supervisor, Ground Service
Menzies Aviation – Newark, NJ
vor 1 Tag

Terminal & Pipeline Operator
Menzies Aviation – Anchorage, AK
Heute
 

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #73
03.06.20 16:16
Die Frachtführer Menzies Aviation und Swissport haben erklärt, dass die Zuschläge, die sie den Luftfrachtunternehmen während der COVID-19-Krise auferlegen, „notwendig“ sind, um ihren Betrieb aufrechtzuerhalten.

Sie reagierten Anfang dieser Woche auf Anschuldigungen der British International Freight Association (BIFA) , die Anklage sei "opportunistisch".

Swissport teilte Air Cargo News mit, dass sie aufgrund des Verlusts von „fast allen Passagierflügen und ihrer Frachtkapazitäten“ und weil sie sich nicht mehr auf stabile und wiederkehrende Flugpläne verlassen könnten, zusätzliche Kosten an ihre Kunden weitergeben müssten.

Menzies Aviation sagte auch, dass die Zuschläge aufgrund der COVID-19-Pandemie "notwendig sind, um unsere Geschäftstätigkeit aufrechtzuerhalten ... durch erhebliche Mengenreduzierungen", aber "daran interessiert sind, unsere Rolle bei der Aufrechterhaltung der Bewegung in globalen Lieferketten zu spielen".  

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #74
03.06.20 17:11
Da hat jemand noch schnell unlimitiert verkauft. Oder versucht an die Stopplimits zu kommen.
Leider wird Menzies, bei vergleichweise niedrigen Umsätzen, immer wieder von Hedgefonds in Visier genommen.

 

278 Postings, 128 Tage papagaiMenzies

 
  
    #75
03.06.20 17:32
Wie vermutet hat GLG Partners LP seine Position reduziert von 1 230 000 St auf 774640 St. Was  ein gutes Zeichen ist, und hat bestimmt für die steigenden Kurse beigetragen. Dagegen hat Millennium seine Position noch behalten mit einem Buchverlust so um die 8 000 000.
Könnte schon sein, dass die es waren, die gerade versucht haben dem Preis zu drücken um noch irgendwie da rauszukommen. So, wie es ausschaut hat es nicht so richtig geklappt, also werden die die Aktie zu höhere Kursen kaufen müssen. Oder es folgt noch ein Angriff, was ich eigentlich nicht glaube, zu mindest nicht jetzt, wenn der Markt läuft.
 

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben