John Menzies Nischenbediener und Übernahmekandidta


Seite 1 von 15
Neuester Beitrag: 18.08.20 09:53
Eröffnet am: 22.08.19 20:58 von: beulermaennl. Anzahl Beiträge: 373
Neuester Beitrag: 18.08.20 09:53 von: papagai Leser gesamt: 17.162
Forum: Börse   Leser heute: 17
Bewertet mit:
1


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  

382 Postings, 700 Tage beulermaennlein881John Menzies Nischenbediener und Übernahmekandidta

 
  
    #1
1
22.08.19 20:58
Heute wurde John Menzies mit einer Chance auf nahezu Kursverdopppler zum Kauf empfohlen.

John Menzies LogoDie Aktie von John Menzies (LON:MNZS) wurde von den Research-Analysten von Peel Hunt in einem am Dienstag, den 13. August, an Kunden und Investoren herausgegebenen Research-Bericht, den LSE.Co.UK Reports, mit dem Prädikat "buy" bestätigt. Sie haben derzeit ein Kursziel von GBX 748 ($9,77) auf der Aktie. Das Kursziel von Peel Hunt deutet auf ein mögliches Aufwärtspotenzial von 86,07% gegenüber dem vorherigen Schlusskurs der Aktie hin.

Auch mehrere andere Aktienresearch-Analysten haben kürzlich die MNZS abgewogen. Shore Capital hat am Dienstag, den 13. August, in einer Research-Note ein "buy"-Rating für Aktien von John Menzies wiederholt. Peel Hunt hat in einer Research-Note am Montag, den 12. August, ein "buy"-Rating und ein Kursziel von GBX 748 ($9,77) für die Aktien von John Menzies festgelegt. Schließlich hat die Berenberg Bank in einer Research-Note am Dienstag, den 13. August, ein "buy"-Rating und ein Kursziel von GBX 700 ($9,15) für die Aktien von John Menzies festgelegt. Fünf Analysten haben die Aktie mit einem Kauf-Rating bewertet, das Unternehmen hat ein Konsensus-Rating von "Buy" und ein Konsensus-Zielkurs von GBX 746,50 ($9,75).

Holen Sie sich John Menzies Alarme:  
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
LON MNZS eröffnete am Dienstag bei GBX 402 ($5,25). Das Unternehmen verfügt über einen Verschuldungsgrad von 275,62, einen schnellen Anteil von 1,09 und einen aktuellen Anteil von 1,15. Das Unternehmen hat einen 50-tägigen einfachen gleitenden Durchschnitt von GBX 420,07 und einen 200-tägigen einfachen gleitenden Durchschnitt von GBX 478,38. John Menzies hat ein Zwölfmonatstief von GBX 353,50 ($4,62) und ein Zwölfmonatshoch von GBX 618 ($8,08). Die Aktie hat eine Marktkapitalisierung von 337,92 Mio. USD und ein PE-Verhältnis von -59,12.


In weiteren Nachrichten hat Insider John Geddes mit einer Transaktion vom Freitag, den 5. Juli, 4.869 Aktien der Gesellschaft erworben. Die Aktien wurden zu einem Durchschnittspreis von GBX 395 ($5,16) pro Aktie im Gesamtwert von £19.232,55 ($25.130,73) gekauft.
Über John Menzies

John Menzies plc bietet Vertriebs- und Luftverkehrsdienstleistungen in Großbritannien, den Vereinigten Staaten und international an. Das Segment Distribution bietet Zeitungs- und Zeitschriftenvertriebsdienstleistungen an. Dieses Segment bietet auch Marketing- und Logistikdienstleistungen an. Das Segment Aviation bietet Bodenabfertigungs- und Frachtdienstleistungen, Speditionsdienstleistungen sowie Betankungs- und Tankfarm-Managementdienstleistungen an.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Letzte Woche war die Firma schon von Swen Lorenz empfohlen worden, weil die Firma ein Übernahmekanditat sei.
Die Firma ist der 3. Grösste Dienstleister für Bodenabfertigungs- und Frachtdienstleistungen, Speditionsdienstleistungen sowie Betankungs- und Tankfarm-Managementdienstleistungen auf den Flughäfen. 50% werden von privaten Firmen wie z.b John Menzies abgefertigt.
Die anderen 50% werden immernoch von dem Airlines selber abgefertigt.
Um den Preiskampf der Airlines aber weiter zu verbessern, wird es dazu kommen, dass viele Airlines diese Dienstleistungen aus ihren Programm raus nehmen und auf Firmen wie zb John Menzies abgeben. Wodurch Einsparungen erreicht werden, wie zb Mitarbeiter die dafür nicht benötigt mehr werden, Wartung für Technik entfällt und so können die Kosten bei den Airlines geesenkt werden.

Die Aktie könnte in den kommenden Monaten sehr interessant werden, zumal es eine Nische ist die ständig gebraucht wird und neue Konkurrenz kaum nachrücken dürfte...  

382 Postings, 700 Tage beulermaennlein881video

 
  
    #2
1
18.09.19 15:23
gestern gab es bei YouTube ein Video von Jens Rabe und Swen Lorenz über die Empfehlung der Aktie und die Argumente die für eine Übernahme sprechen dürften.  

382 Postings, 700 Tage beulermaennlein881link

 
  
    #3
19.09.19 10:20
hier ein Link wo die Argumente usw näher erklärt werden.

https://seekingalpha.com/article/4292265-will-john-menzies-put-sale
 

382 Postings, 700 Tage beulermaennlein881man hat Verträge verlängert.

 
  
    #4
1
01.10.19 10:00
man hat Verträge mit diversen Airlines bzw Airports verlängert.

https://www.google.com/amp/s/www.scotsman.com/...rports-1-5014744/amp  

382 Postings, 700 Tage beulermaennlein881letzte Woche

 
  
    #5
10.11.19 13:08
man hat 18 neue Airports hinzugewinnen können von der Fluggesellschaft Sunwing Airlines in Nordamerika bis zur Karibik.

https://www.google.com/amp/s/www.scotsman.com/...tracts-1-5040467/amp  

2937 Postings, 3020 Tage cesarist es denn nicht so das eine

 
  
    #6
12.11.19 10:07
Übernahme oder ein Angebot für eine Übernahme richtig sinn ergibt wenn die Aktie unten ist , aktuell steigt die Aktie und wenn man sich den chart anschaut der letzten 10 Jahre da war Menzis glaub ich bereits bei 8 € und aktuell 5 €  daher würde es Sinn machen wenn ein Konkurent jetzt ein Übernahme angebot unterbreitet zu 8 € bevor die Aktie von allein bei 8 Steht dann müsste das Angebot wahrscheinlich bei 10 oder 12 Stehen , also was ich meine eigentlich müsste doch ein Interesent jetzt versuchen zu zuschlagen  

2937 Postings, 3020 Tage cesarp.s oder man geht von einer schweren

 
  
    #7
12.11.19 10:08
Krise 2020 und einem Einbruch in der Aktie um 50 % 2020/2021 und wenn der Wert dann bei 2-3 € Steht

bietet man dann 4-5 € für eine Übernahme  

382 Postings, 700 Tage beulermaennlein881Übernahme

 
  
    #8
1
12.11.19 19:28
Ich würde mir aktuell keinen heissen machen, wo wer  ggf was übernimmt..
Viel interessanter ist doch, dass die Firma alleine durch outsourcing von diversen Fluggesellschaften schönes Geld verdienen kann.
Neue Konkurrenz wird da kaum kommen, die paar die da sind teilen sich den Kuchen unter sich auf und wenn die zu billig jemanden erscheinen, werden Sie gekauft werden.
Einfach warten, es dauert halt, wie vieles.  

2937 Postings, 3020 Tage cesarja die Div liegt eh bei gut 4-5 % ergo kann

 
  
    #9
27.11.19 11:37
man es auch liegen lassen das Geschäft ist Robust Trotz Co2 Diskussion Geflogen wird immer , man wird halt das treibstoff ändern aber nicht das fliegen einstellen  

382 Postings, 700 Tage beulermaennlein881Info über Flugzeugabfertigungsservice

 
  
    #10
27.11.19 21:38

382 Postings, 700 Tage beulermaennlein881es geht weiter voran..

 
  
    #11
28.11.19 18:34
John Menzies sagte, dass er sich mit "exzellentem Kundenengagement" wieder an die Spitze gesetzt habe, was sich nun in der Mehrzahl der im Laufe des Jahres fälligen umfangreichen Verträge widerspiegelt. Die in London börsennotierte Gruppe fügte hinzu, dass bedeutende neue Auftragseingänge und eine volle Pipeline von Möglichkeiten ihr auch die Zuversicht gaben, dass ihr Turnaround-Programm wie geplant funktionierte. John Menzies stellte auch fest, dass die unzureichenden operativen Tätigkeiten angegangen wurden und Fortschritte durch eine höhere Produktivität und die Konzentration auf nachhaltige Margen erzielt wurden, während auch ein Kostensenkungsprogramm umgesetzt wurde, das voraussichtlich mindestens 10,0 Mio. £ an Einsparungen bringen wird - mit Vorteilen, die im laufenden Jahr und bis 2020 erzielt wurden. Die Nettoverschuldung entwickelte sich weiterhin planmäßig. Mit Blick auf die Zukunft, unter Berücksichtigung der Wechselkursentwicklung, sagte die Gruppe, dass der Handel weitgehend im Einklang mit den Erwartungen für das Gesamtjahr blieb. sagte Geschäftsführer Giles Wilson: "In diesem Jahr ging es darum, für die Zukunft zu bauen, und ich bin zuversichtlich, dass wir das Team haben, das das Geschäft vorantreibt. "Die Verbesserungen bei der operativen Umsetzung, den kommerziellen Aktivitäten und dem Kundenengagement waren entscheidend, und ich freue mich darauf, dass die Vorteile davon im Laufe der Zeit zum Tragen kommen." Ab 1540 GMT stiegen die John Menzies-Aktien um 5,37% bei 432p. Anzeige Anzeige Letzte Neuigkeiten Broker-Tipps: Hochschild Mining, Johnson Matthey, IGas Energy, Haustiere zu Hause Director Dealings: MRC-Direktor erhöht Beteiligung  

2937 Postings, 3020 Tage cesarauch aus Dividenden sicht

 
  
    #12
08.12.19 15:11
kann man John im depo halten denke das ist das wichtigste der rest ist ein bonus  

2937 Postings, 3020 Tage cesarAm spanendesten finde ich ob

 
  
    #13
09.12.19 22:54
der kurs vor einer öffentlichen gebot hoch geht oder erst nach einer meldung bei osram ging es vorher hoch  

382 Postings, 700 Tage beulermaennlein881john menzies

 
  
    #14
18.01.20 09:05
gestern erschien ein neues Uptade von Swen Lorenz, interessant es worden 2 grosse Leerverkäufe erwähnt, von den Verkaufspreisen sind wir aktuell sehr weit weg.
So dass diese wohl nur mit hohen Preisen die Aktien zurück kaufen können.  

2937 Postings, 3020 Tage cesarbeulermaennl.: bitte nicht den inhalt

 
  
    #15
19.01.20 11:48
des reports hier posten , das kann jeder selber kaufen  

2937 Postings, 3020 Tage cesarbeulermaennl.: ich nehm alles zurück

 
  
    #16
11.03.20 19:50
du kannst diese Wertlosen analysen gerne veröffentlichen :))))))))))))))))))))))))))))) muss so lachen alles total massakriert was Swen analysiert hat und das kurz nachdem er ein lebenslang abo für 1000 € angeboten hat , alter noch schlimmer kann es für den guten nicht laufen  

382 Postings, 700 Tage beulermaennlein881...

 
  
    #17
13.03.20 09:56
scheinst ja gefrustet zu sein. Ich glaube,dass wohl keiner eine gängige Glaskugel hat, wo ua. der Virus zu sehen war.
John menzies stand bei 6euro, das waren in etwa 25% plus auf deinen EK, zu den Zeitpunkt, war meines Erachtens das keine wertlose Analyse.

hier paar Neuigkeiten zu Menzies.
ua wurde die Dividende ausgesetzt, um Barmittel zurück zu halten. Aktuell ist die ganze Flugsektor von der Corona Sache betroffen, so dass dort aktuell tiefe und ggf noch tiefere Preise zu erwarten sind...

Links stehen hier...

https://www.thisismoney.co.uk/money/markets/...suspends-dividend.html

https://www.google.com/amp/s/redmondregister.com/...-lonmnzs.html/amp


Finanziell Times
https://www.ft.com/content/c2da9326-aa8a-4d7e-995e-f0cc7a7f8d37

Die Aktien von Menzies haben seit Anfang des Jahres fast die Hälfte ihres Wertes verloren und könnten im derzeitigen Klima weiter fallen, schreibt Nilushi Karunaratne. John Menzies kämpfte im vergangenen Jahr mit einem Cocktail von Herausforderungen - schwaches Frachtvolumen, Flugplanreduzierungen auf Grund der Probleme mit der Boeing 737 Max und dem Zusammenbruch von Fluggesellschaften wie Thomas Cook. Der Spezialist für Luftverkehrsdienstleistungen verzeichnete einen Rückgang des zugrunde liegenden Betriebsergebnisses um 6 Prozent bei konstanten Wechselkursen auf 51,9 Millionen Pfund im Jahr 2019. Trotz des unerbittlichen Hintergrunds hat der Konzern seinen "Fit for 2020"-Plan weitergeführt und ein Kostensenkungsprogramm abgeschlossen, das Einsparungen von über 10 Millionen Pfund Sterling bringen wird. Sie erneuerte mehr als 150 Millionen Pfund auf Jahresbasis und sicherte damit Vertragsverlängerungen zu verbesserten Margen. Der freie Cashflow stieg um mehr als 50 Prozent auf 81 Millionen Pfund Sterling. Aber die Nettoverschuldung (ohne die Leasingverbindlichkeiten in Höhe von £176 Millionen) stieg um 9 Prozent auf £217 Millionen, was dem 2,9-fachen des Cash-Gewinns (Ebitda) entspricht. Mit dem Ziel, den Verschuldungsgrad bis Ende 2020 auf das 2-2,5-fache der Bargewinne zu reduzieren, wurde die Dividende "vorübergehend" ausgesetzt, ohne dass für 2019 eine endgültige Auszahlung erklärt wurde. Dies erfolgt vor dem Hintergrund der unsicheren Auswirkungen des Coronavirus auf die Luftfahrtindustrie - die International Air Transport Association (Iata) schätzt die weltweiten Einnahmeverluste für Passagierfluggesellschaften in diesem Jahr auf 63 bis 113 Milliarden Dollar. Die Epidemie wirkt sich auf den Betrieb von Menzies aus, vor allem in Macau und dort, wo das Unternehmen chinesische Fluggesellschaften abfertigt. Derzeit erwartet Menzies für das Jahr 2020 einen Verlust von 6 bis 9 Millionen Pfund Sterling. Die Aussichten für 2020 waren immer schwierig, da der Handelskrieg weitergeht und die 737 Max am Boden bleibt. Ein weiteres Problem ist das Coronavirus. Peel Hunt prognostiziert einen bereinigten Vorsteuergewinn von 38,4 Millionen Pfund und einen Gewinn pro Aktie von 31,8 Pence im Jahr 2020, der auf 52,7 Millionen Pfund und 43,5 Pence im Jahr 2021 ansteigt
 

2937 Postings, 3020 Tage cesarRichtig niemand hat eine Glasskugel keine Frage

 
  
    #18
13.03.20 11:31
aber ich hab andere Gründe sauer zu sein , jedoch ist mein Depo ausgeglichen , es gibt um das Prinzip und nein Dr.Krall hat auch keine Glasskugel und er wahrnt seit 2018 und das mit berechnungen und ich bin  eher sauer den massiven abverkauf nur zum kapital erhalt genutzt zu haben , da war einfach wesendlich mehr drin ich war bis dezember total auf den chrash eingestellt und dann hab ich die richtung geändert und daas ärgert mich im letzten moment gedreht zu haben

und vorallem hab ich Freunde die extrem verloren haben und die tun mir leid

daher die analyse für die tonne





 

2357 Postings, 2851 Tage WasserbüffelWarum steigt der Kurs heute so relativ stark?

 
  
    #19
08.04.20 20:22
+17%
Bis die Fluggesellschaften wieder deutlich mehr fliegen dürfte es noch ein paar Wochen dauern, oder?  

2357 Postings, 2851 Tage WasserbüffelAktionärsstruktur

 
  
    #21
18.04.20 16:49
https://www.johnmenziesplc.com/investor-centre/...directors-holdings/

The tables below are correct as at 16 March 2020

Top Shareholders

Kabouter Management
9,978,079
11.84
Axxion S.A.*
8,298,866
9.84
Menzies Family Holdings
7,905,539
9.38
Sterling Strategic Value Fund S.A.
6,826,374
8.10
Lakestreet Capital Partners
5,450,643
6.47
DC Thomson & Company
5,013,058
5.95
Premier Milton Investors
3,417,269
4.05
*Axxion S.A. acting on behalf of Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen and Frankfurter Stiftungsfonds.

Directors' Interests

Philipp Joeinig
1,300,000
Giles Wilson
79,134
Alvaro Gomez-Reino
30,000
John Geddes
67,771
Paul Baines
3,000
David Garman
60,871
Christian Kappelhoff-Wulff
5,450,643
Drusilla Maizey
5,450
*Includes ordinary shares held by Directors’ PCAs

 

2357 Postings, 2851 Tage WasserbüffelÜbersicht von Marketscreener

 
  
    #22
18.04.20 16:55
Weiß nicht, wie aktuell deren Stand ist :

https://de.marketscreener.com/JOHN-MENZIES-PLC-4002153/unternehmen/

 Aktionäre                    §
      Name    Aktien         %§
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG 10 217 236 12,1%
Kabouter Management LLC 9 978 079 11,8%
Shareholder Value Management AG 8 298 866 9,84%
Sterling Strategic Value Ltd. 6 826 374 8,10%
Notz, Stucki Europe SA 5 932 823 7,04%
Lakestreet Capital Partners AG 5 450 643 6,47%
D.C. Thomson & Co. Ltd. Pension Fund 5 013 058 5,95%
Bank J. Safra Sarasin AG (Investment Management) 4 640 000 5,50%
Waverton Investment Management Ltd. 4 221 000 5,01%
Premier Fund Managers Ltd. 3 159 269 3,75%  

2357 Postings, 2851 Tage WasserbüffelGibt es heuer eine Dividende?

 
  
    #23
20.04.20 12:02
Oder ist dieses Jahr die Dividende ausgesetzt?
Falls ja, wie hoch wird heuer die Dividende sein?  

382 Postings, 700 Tage beulermaennlein881dividende

 
  
    #24
1
20.04.20 19:18
Die hat man ausgesetzt um Cash zu halten.
 

2357 Postings, 2851 Tage WasserbüffelGibt es besondere Themen, die am 01.05.2020

 
  
    #25
28.04.20 11:44
besprochen werden sollen?
Vielleicht weiß da schon jemand etwas.
Covid 19 wird natürlich Thema sein und die daraus resultierenden starken Umsatzeinbrüche.

Wie seht ihr die Zukunft von John Menzies?
Eigentlich ist dieses Unternehmen ja systemrelevant oder wie will man die Luftfahrt durchführen ohne solche Serviceunternehmen, die die Flughäfen und Luftfahrtgesellschaften mit Dienstleistungen unterstützen?
Danke.
 

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben