Magforce die neue/alte Nano-Perle


Seite 90 von 93
Neuester Beitrag: 25.09.20 17:39
Eröffnet am: 11.11.13 11:58 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 3.306
Neuester Beitrag: 25.09.20 17:39 von: HOrderBelief. Leser gesamt: 624.250
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 227
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 87 | 88 | 89 |
| 91 | 92 | 93 >  

67 Postings, 909 Tage Chris31:)

 
  
    #2226
05.08.20 15:59
halt die hütte schon seit jahren  

2127 Postings, 1324 Tage Aktienvogel..ich auch

 
  
    #2227
07.08.20 14:33
.. Man hätte besseres mit seiner Kohle machen können in den letzten fünf Jahren. Aber der Chart sieht so dermaßen beschissen aus, dass es fast schon wieder eine Freude ist ihn sich ab und zu mal anzuschauen. Es verständlich nur meine Meinung  

67 Postings, 110 Tage nanonixSieht so aus,

 
  
    #2228
11.08.20 16:02

als kann der Chart dann nur besser werden - aber wann fällt der Startschuss?



 

1813 Postings, 3602 Tage ProfitgierDauert

 
  
    #2229
11.08.20 16:43
bis zu 10 Jahre. In der Aktienhochphase ist das  Geld woanders besser angelegt wie bei MagForce, was in der Vergangenheit nur Geld verbrannt hat.  

67 Postings, 110 Tage nanonixBitte mal anschauen

 
  
    #2230
11.08.20 17:05

https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:125916-2020:TEXT:DE:HTML&src=0

Wenn ich das richtig sehe, haben die Polen einen Nanoactivator im März gekauft.

 

67 Postings, 110 Tage nanonixNeuer Versuch

 
  
    #2231
11.08.20 17:18

https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:125916-2020:TEXT:DE:HTML&src=0

 

67 Postings, 110 Tage nanonixSorry,

 
  
    #2232
11.08.20 17:20

irgendwie klappt die Verlinkung nicht. Aber man kann den Link ja auch markieren und dann in einem neuen TAB öffnen. innocent

 

67 Postings, 110 Tage nanonixDer Kauf

 
  
    #2233
2
12.08.20 15:05

eines NanoActivators macht ja nur Sinn, wenn ich hohe Behandlungzahlen habe. Die Polen haben das im letzten Jahr in Lublin aufgestellte Gerät m. E. übernommen, weil es sich rentiert. Nun brauchen sie nur noch das für jede Behandlungen notwenige NanoTherm zu kaufen und die Wartungen durchführen zu lassen. In Polen wurde letztes Jahr ein Antrag auf Kostenerstattung gestellt, es gibt aber anscheinend auch genügend Privatzahler.

Soweit ich weiß, wurden bisher nur Geräte außerhalb der Magforce-Gruppe auf Leih- oder Lizenzbasis installiert und dann die Behandlungen abgerechnet. Insofern ist das Klinikum in Lublin sicher zukunftsweisend.

Außerden könnte das die o.g. Diskrepanz in den Behandlungszahlen erklären. Wenn die Polen die Behandlungen in Eigenregie durchführen und man die nicht für Magforce mitzählt. Aber das ist nur eine Vermutung.



 

236 Postings, 564 Tage HOrderBeliefs@Nanonix: Danke, das ist interessant zu....

 
  
    #2234
12.08.20 16:45
...wissen.

Bin mal gespannt was für Infos wir morgen auf der HV bezüglich Glioblastom-Zahlen und dem Status der Prostata Studie kriegen. Das gibt hoffentlich dann ein klareres Bild. Es gab ja einige Verwirrung um die Glio-Behandlungszahlen. Vielleicht sollte man sich einfach mal überwinden die Zahl der Behandlungen im 1. HJ in allen Geräten rauszurücken?

Da wir noch nichts von Yorkville bezüglich der Wandelanleihe gehört haben, gehe ich davon aus, dass diese noch nicht gezogen wurde - vermutlich weil Milestones noch nicht erreicht sind (Abschluss Stufe 2A der Prostata-Studie?). Darüber würde ich gern auch was hören.
 

236 Postings, 564 Tage HOrderBeliefsWichtige Messages von der Hauptversammlung:

 
  
    #2235
4
13.08.20 12:50
- es gibt nur relativ geringe  Verzögerungen (ca 2 Monate) für die US Prostata-Studie wegen der Notwendigkeit zur Entwicklung eines Covid-19 Hygieneprotokolls für  Mitarbeiter und Patienten. Anonsten wegen der räumlichen Unabhängigkeit der Studien-Einrichtungen gibt es keine Einschränkungen für den Studieverlauf

- Rekrutierung & Behandlungen in Stufe 2A der Prostata Studie ist bereits gestartet

- Ende Q4 sollen genügend Daten vorliegen, um mit 80%iger Wahrscheinlichkeit den Studienausgang vorherzusagen, so dass Kommerzialiserungsentscheidungen getroffen werden

- in Q2/2021 soll die Zulassungsentscheidung  für Prostata feststehen!

- ca 150.000 Patienten kommen in den USA jährlich (!) neu in den intermediären Risikostatus, dann muss eine Behandlung innerhalb von 12 Monaten erfolgen. Magforce wäre dann - wegen der geringen Nebenwirkungen-  ein sehr attraktive Wahl, insbesondere da die anderen Behandlungen (mit starken Nebenwirkungen, Impotenz etc.) ja immer noch anschließend durchgeführt werden können. Es wird erwartet, dass Magforce Therapie zu 80% wirksam ist, so dass nur 20% mit anderen (traditionellen) Methoden weiterbehandelt werden müssen.

- erste Tranche iHv 2,5 Mio EUR der Wandelanleihe von Yorkville wurde im Juni 2020 gezogen

- im Januar 2020 wurden auch 3 Mio EUR aus dem EIB Darlehen gezogen

- Kostenerstattung Glio in Deutschland: Katalogaufnahme dauert noch bis 2022. Andere Formen der Regelerstattung werden mit dem GBA (Gemeinsamer Bundesausschuss) verhandelt.

- CFO: "Stehen besser da denn je in der Geschichte der Magforce!"
 

142 Postings, 2281 Tage KorvusWoher kommen die Infos?

 
  
    #2236
13.08.20 12:53
Danke für die Zusammenfassung. Woher hast Du die Infos? Warst Du auf der HV, oder gibt es einen Link zum nachlesen?  

236 Postings, 564 Tage HOrderBeliefsJa, war auf der HV (online)

 
  
    #2237
13.08.20 13:11

236 Postings, 564 Tage HOrderBeliefsKleiner Nachtrag zur HV...

 
  
    #2238
13.08.20 15:20
Es wurde vom CFO bestätigt, dass die Prostata -Behandlung als ambulante 1-Tages Behandlung implementiert wird, also ohne Krankenhausübernachtung.

Das ist natürlich ein ziemlicher Knaller, da es die Attraktivität für die Patienten sehr stark erhöht und zudem für einen kommerziellen Rollout deutlich weniger Behandlungszentren nötig macht, wenn die Patienten am Morgen an- und am Abend abreisen können.

Lt CFO können die Patienten 30 Minuten nach der Behandlung mit dem Magnetfeld nach Hause gehen. Das ist unglaublich stark!  

67 Postings, 110 Tage nanonixHallo HOrder

 
  
    #2239
13.08.20 15:39

herzlichen Dank für die Infos von der HV. Konnte aus beruflichen Gründen leider nicht selbst dabei sein. Klingt alles erstmal positiv.

Dass die gut gefüllte Kreditpipeline den CFO erfreut, finde ich logisch. Bei den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln, sollten sie dann aber auch Gas geben.

Den Einfluss durch Corona hatte ich schlimmer erwartet, aber der Krebs selbst lässt für Betroffene ja eigentlich auch keien Aufschub zu.

Und der Wettbewerbsvorteil bei der Tagesbehandlung von Prostatakrebs liegt auf der Hand. Das wird die Krankenkassen jubeln lassen und da werden sich andere Anbieter bzw. Verfahren warm anziehen müssen, einfach genial.


 

74 Postings, 823 Tage MikeWazStark

 
  
    #2240
13.08.20 15:51
Also das sind ja mal Updates, die uns HOrder von der Hauptversammlung gelistet hat, die einen Aufhorchen lassen:

- ca 150.000 Patienten kommen in den USA jährlich (!) neu in den intermediären Risikostatus

- Ende dieses Jahres kann wahrscheinlich eingeschätzt werden, ob es Q2 2021 FDA approval gibt

- 1-Tages Behandlung und gute Chancen, dass für längere Zeit auf Operation verzichtet werden kann!

----------
Das zusammen sollte zu einem vorsichtig optimistischen Szenario führen können, dass in naher Zukunft z.B. 50.000 pro Jahr via MagForce behandelt werden können, oder nicht?
Doch, klingt vernünftig!  

2127 Postings, 1324 Tage Aktienvogel.. ja

 
  
    #2241
13.08.20 18:12
verdammisch, warum kauft denn dann keiner nach?
 

1813 Postings, 3602 Tage ProfitgierIrgendein Haken muß ja der stetige

 
  
    #2242
13.08.20 21:23
Kursverlust bei Magforce haben? Gutes Produkt, keine Kohle? Sieht ziemlich erbärmlich aus der Kurs, bis 2022 könnte Er unter 1 sein wenn es so weiter geht und Keiner interessiert sich für "die gute Weiterentwicklung ".  

236 Postings, 564 Tage HOrderBeliefsDer Kurs der Aktie...

 
  
    #2243
1
13.08.20 22:48
... ist bei den Umsätzen, die da täglich stattfinden, doch überhaupt nicht aussagekräftig. Da werden grad mal 30000 Euro umgesetzt wenn’s hoch kommt und davon vermutlich mehr als  die Hälfte von Algos, die Pakete von 115 Stück oder so handeln. Das heißt natürlich im Umkehrschluss auch, dass man nicht wirklich im größeren Stil über die Börse in Magforce einsteigen kann, ohne dass der Kirs gleich reagiert. Deshalb ist das Invest für Fonds vermutlich nicht interessant, egal wie die Aussichten sind. Yorkville macht den Einstieg lieber über den Wandler. Die Tatsache, dass die hier mit bis zu 15 Mio einsteigen wollen ist für mich ein wesentlich wichtigeres Signal als der Kurs von kaum vorhandenen Umsätzen auf Xetra oder Tradegate. NmM.  

301 Postings, 2291 Tage fbo|228743559auch wegen YV

 
  
    #2244
16.08.20 20:36

bin ich erst mal raus hier.

Vielleicht komme ich zu Jahresende zurück. Wegen YV dann eventuell zum gleichen Kurs wie ich ausgestiegen bin.

Ich erwarte hier auf Halbjahressicht keine markante Erholung.

 

236 Postings, 564 Tage HOrderBeliefs@fbo: Rein/Raus Strategien...

 
  
    #2245
1
17.08.20 11:42
Stimme dir erst mal zu, vermutlich wird sich in Punkto News hier bis Dez/Jan nicht viel tun.

Das Problem mit rein/raus-Strategien ist, dass sie - zumindest in nennenswertem Umfang - bei der geringen Liquidität nicht möglich sind: der Kurs sinkt beim Ausstiegsversuch und steigt beim Einstiegsversuch.

Deshalb gibt es hier mE nur zwei Positionen, die Sinn machen: entweder man ist drin (und wartet bis Dez/Jan) oder man ist eben draußen. Dazwischen ist kein Platz.  

67 Postings, 110 Tage nanonixEnde Oktober

 
  
    #2246
2
17.08.20 15:11

gibt es den Halbjahresbericht und da wird der Umsatzanstieg sehr interessant sein. Ich erwarte jedenfalls einen starken Impuls von den Zahlen.smile

Die Kostenerstattung in Polen steht ebenfalls an. Sonst hätten die wohl keinen NanoActivator gekauft. cool

Jetzt Aktien zu verkaufen, macht daher aus meiner Sicht gar keinen Sinn. Aber gut, ich konnte dank der Verkäufer meinen Einstiegpreis auf nun 3€ drücken. Danke!


 

236 Postings, 564 Tage HOrderBeliefs@nanonix: Was die Glio-Umsätze angeht...

 
  
    #2247
19.08.20 15:50
... bin ich nicht sonderlich optimistisch. Denn wenn das nennenswert wäre, hätte man schon längst die absoluten Behandlungszahlen rausgerückt und wäre auf fast nichts-sagende 800% Steigerungsvergleiche gegenüber (fast) nicht vorhandenen Behandlungszahlen im Vorjahr ausgewichen.

Aber egal, vielleicht gibt es ja doch eine positive Überraschung Ende Oktober. Benchmark für den Break-Even bei Glio sind 300 Behandlungen im Jahr, lt Aussage Ben Lipps auf dem Kapitalmarkforum 2019.  

236 Postings, 564 Tage HOrderBeliefsPS:

 
  
    #2248
19.08.20 15:51
meinte natürlch "...wäre NICHT auf fast nichts-sagende..."  

67 Postings, 110 Tage nanonix@Horder

 
  
    #2249
2
19.08.20 16:21

Ein neuer NanoActivator kostet rund 1 Mio. Euro und bei entsprechenden Patientenanfragen lohnt sich für Kliniken der Erwerb. Mit dem Verkauf der Geräte lässt sich also auch Umsatz machen... Das eine Gerät in Polen ist schon ca. der Vorjahresumsatz und das NanoTherm muss laufend gekauft werden. wink

 

67 Postings, 110 Tage nanonixErgänzung

 
  
    #2250
21.08.20 15:49

Allein die Alivia Cancer Foundation Poland hatte vor der Eröffnung des Therapiezentrums in Polen über 500 Anfragen zur NanoTherm-Behandlung von Magforce. (Polska Times, 28.3.2019)

Alivia ist die Stiftung, die das NanoTherm-Zentrum im Klinikum in Lublin auch finanziell unterstützt.

 

Seite: < 1 | ... | 87 | 88 | 89 |
| 91 | 92 | 93 >  
   Antwort einfügen - nach oben