MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen


Seite 1 von 371
Neuester Beitrag: 12.05.21 18:40
Eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 10.267
Neuester Beitrag: 12.05.21 18:40 von: MorFan Leser gesamt: 2.321.868
Forum: Börse   Leser heute: 1.992
Bewertet mit:
43


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
369 | 370 | 371 371  >  

51341 Postings, 7630 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

 
  
    #1
43
02.01.13 02:57

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
9242 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
369 | 370 | 371 371  >  

1311 Postings, 3325 Tage bolllingerPanik bestimmt den Kurs

 
  
    #9244
11.05.21 10:52
 
Angehängte Grafik:
chart_free_morphosys.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
chart_free_morphosys.png

813 Postings, 4583 Tage Whitehaventhüringer

 
  
    #9245
11.05.21 11:24
das ist mir bewusst, dass der Markt eine Strategie fordert. Aber selbst ohne Strategie ist der Kurs doch ein Witz wenn man nur die Tremfya und Monjuvi Einnahmen und paar Meilensteinzahlungen rechnet. Mittlerweile kannst Du den ganzen Laden für 2 Mrd übernehmen (wenn Du den Cashbestand als Discount rechnest)  

7001 Postings, 5364 Tage VermeerPanik bestimmt die Kursprognosen.

 
  
    #9246
2
11.05.21 11:27

25 Postings, 2241 Tage resistenzeigentlich

 
  
    #9247
11.05.21 11:29
wär es doch ganz einfach (a la GameStop Aktie):
Alle kaufen jetzt sofort wie verrückt die Morphosys Aktie und machen mal zur Abwechslung
den Leerverkäufern Angst.
Aber das klappt in Good Old Germany vermutlich nicht....  

7001 Postings, 5364 Tage VermeerWenn ich bedenke

 
  
    #9248
1
11.05.21 11:35
dass meine frühere OTC-Bude Cytodyn, auch nachdem in bezug auf Corona alle klinischen Tests ihres einzigen Wirkstoffes fehlgeschlagen sind, und für keine andere Anwendung in Jahren eine Zulassung erreicht wurde ... immer noch bei 1,5 Milliarden € MK .notiert. Man findet glaub ich viele solcher seltsamen Vergleiche für die 2 Mia bei Morphosys...  

1451 Postings, 1068 Tage gdchsVielleicht sollte Mor

 
  
    #9249
1
11.05.21 11:50
so wie Cydy ein paar Zulassungen auf den Philippinen anstreben ;-), dann klappts auch mit dem Kurs ( nur Spass).  

244 Postings, 89 Tage SouthernTraderRette sich wer kann

 
  
    #9250
11.05.21 12:35

7001 Postings, 5364 Tage VermeerSüße, wir müssen reden

 
  
    #9251
11.05.21 13:02
In langfristiger Sicht ist es zugegebenermaßen eindrucksvoll, was sich abspielt. Es kriselt allerdings schon seit ein paar Jahren, was mir bisher nicht so deutlich aufgefallen war.

Andererseits ist eine (vorübergehende) Rückkehr zur 100 aus dieser Sicht auch ein gut mögliches Szenario, selbst dann wenn der 20-jährige Aufwärtstrend zuende sein sollte. Da finde ich die jüngsten Analystenstimmen gar nicht mal so dumm, auch wenn ich auf die eigentlich nichts gebe.  
Angehängte Grafik:
mosy20y.jpeg (verkleinert auf 49%) vergrößern
mosy20y.jpeg

343 Postings, 758 Tage serg28Langfristig oder kurzfristig - das ist die Frage

 
  
    #9252
11.05.21 13:21
Natürlich redet man sich aus wenn man sagt ich investiere langfristig, aber diejenigen die schon paar Jahre sich mit Börse beschäftigen haben bestimmt schon mehrmals den Fall erlebt, dass man in halbe stunde spontan mehr Gewinn macht als mehrere Monate aussitzen und auch umgekehrt man fährt in die fette Gewinnzone nach den mehrmonatigen schn´merzen und dann zack ist der ganze Gewinn der letzten Monate in wenige Minuten weg.  

813 Postings, 4583 Tage Whitehavenserg28

 
  
    #9253
11.05.21 13:59
genau, deswegen investiere ich oft nur auf Sicht für einige Monate und bin ein Freund von Gewinnen mitnehmen und nicht laufen lassen.  MOR war erst mein 2. Langfristinvestment. Das Gefühl ewig auf Verlusten zu sitzen ist schlimmer als entgangene Gewinne nicht mitgemacht zu haben.  

232 Postings, 5911 Tage thüringerRichy hast Du mal den OBV

 
  
    #9254
11.05.21 14:16
von Morphosys? 20 Jahre Aufwärtstrend gebrochen - ist ja eine Ansage  

7001 Postings, 5364 Tage VermeerDas kommt aber nur in der logarithmischen

 
  
    #9255
11.05.21 14:25
Darstellung so raus. Normalerweise nehm ich die gar nicht aber der Arivachart versucht jedes mal von neuem, sie mir unterzujubeln. Eigentlich war das ein Versehen von mir, aber andererseits sieht es schon sehr regelmäßig aus in #9251
 

813 Postings, 4583 Tage Whitehavender Allzeitaufwärtstrend

 
  
    #9256
11.05.21 14:39
liegt heute bei ca. 98, den hat MOR am 18.02.21 verlassen, damit war das Ende besiegelt,  was mich dazu veranlasst hat meine Position zu schließen.  

9159 Postings, 4782 Tage RichyBerlin#9256

 
  
    #9257
11.05.21 15:04
Genau, schon lange passiert.
Und immer in meinem Chart zu sehen..
Die rote und die blaue Linie die von links unten nach rechts laufen..
https://www.ariva.de/forum/...bewertungen-474895?page=369#jumppos9240

Nein Thüringer, für dich hab ich nichts..
 

232 Postings, 5911 Tage thüringerok danke Richy

 
  
    #9258
11.05.21 15:33
hilft hier aber auch keinem, wenn alle nicht sehen, wie schon ewig der OBV fällt, muss sich also keiner über das was aktuell passiert wundern  

9159 Postings, 4782 Tage RichyBerlin#thüringer

 
  
    #9259
11.05.21 17:16
Solltest in dem Link in 9257 genauer hinschauen.. Da ist der OBV mit dabei.
-
Habe vor 1,5 Monaten auch gesagt, dass es wohl noch weiter runter geht.
https://www.ariva.de/forum/...bewertungen-474895?page=358#jumppos8965
aber auch das hilft niemandem, nicht mal mir.. ;)
 

1663 Postings, 4495 Tage butschiIntraday Rebound

 
  
    #9260
11.05.21 17:32
und Mor verliert weniger als der Markt ?

Jetzt kanns aufwärts gehen.

Der Vorstand freut sich, die Vergleichskurse liegen jetzt schön niedrig, da wird das Pay-Package gesalzen.  

1407 Postings, 5791 Tage Nebelland2005Morph heute einer der Tagessieger

 
  
    #9261
11.05.21 18:10
netter rebound, jetzt  kanns hochgehn.
 

232 Postings, 5911 Tage thüringerda ist er der OBV, danke Vichy, so habe ich es

 
  
    #9262
11.05.21 20:18
jetzt selbst wieder gefunden, wo doch onvista nicht mehr geht.

https://www.consorsbank.de/ev/aktie/morphosys-DE0006632003/chart

schlimm.  

232 Postings, 5911 Tage thüringerach Richy, musst nicht denken, das ich mich freue,

 
  
    #9263
11.05.21 20:20
wenn Du verlierst. Aber was nutzten all die Charts etc. - jetzt geht es doch bergab. Aber vielleicht kommt ja bald DIE Meldung und es dreht.  

1152 Postings, 797 Tage DampflokDer ist ja seit Ewigkeiten misstrauisch

 
  
    #9264
11.05.21 22:06
Zumindest haben alle die in der Früh verkauften, auf dem tiefsten Kurs verkauft...  

1152 Postings, 797 Tage DampflokPhase 3-frontMIND-Studie Erstlinienbehandlung

 
  
    #9265
2
11.05.21 22:14
MorphoSys und Incyte geben die Dosierung des ersten Patienten in der Phase 3-frontMIND-Studie zur Untersuchung der Tafasitamab-Kombination als
Erstlinienbehandlung des diffusen großzelligen B-Zell-Lymphoms bekannt

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...cl-bekannt/?newsID=1444349  

9159 Postings, 4782 Tage RichyBerlin#9263 Ach thüringer,

 
  
    #9266
11.05.21 23:13
"Aber was nutzten all die Charts.." .
Aber was nutzen solche Bemerkungen ?

Chartbilder zeigen immer die Möglichkeiten aufwärts UND abwärts...
Indikatoren und Nachrichten geben dann die Richtung vor..
 

89 Postings, 358 Tage Pasquale CondelloBy the way...

 
  
    #9267
12.05.21 09:27
....die 125er Pakete auf TradeGate sind schon "offensichtlich".....eine Bewertung überlasse ich jedem selbst....

In diesem Sinne  

108 Postings, 2675 Tage MorFanJeden Tag

 
  
    #9268
12.05.21 18:40
wird hier die letzten Jahre jede Menge Geld verbrannt. Ich werde meine Aktien von Mor. nicht mit Verlust verkaufen, auch wenn ich mich von meinen alten Vorstellungen lange verabschiedet habe.
Mich würde mal interessieren, wenn es diese ganzen Finanzinstrumente nicht geben würde, wo Morphosys dann stehen würde, aber ............  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
369 | 370 | 371 371  >  
   Antwort einfügen - nach oben