Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert


Seite 1 von 1235
Neuester Beitrag: 25.02.20 20:13
Eröffnet am: 30.10.18 19:06 von: Darauf gesc. Anzahl Beiträge: 31.868
Neuester Beitrag: 25.02.20 20:13 von: mino69 Leser gesamt: 3.511.216
Forum: Börse   Leser heute: 22
Bewertet mit:
45


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1233 | 1234 | 1235 1235  >  

15483 Postings, 3827 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

 
  
    #1
45
21.05.14 21:51
Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
30843 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1233 | 1234 | 1235 1235  >  

24354 Postings, 3739 Tage WeltenbummlerDurch unsere Leerverkäufe sind wir fett im Gewinn

 
  
    #30845
1
24.02.20 16:14

Ihr könnt euch bei der CDU/CSU einreihen und da passt ihr mit eurem warmen Lüftchen bestens dazu. Auch die GroKo ist am Ende so wie ihr beiden. Womit will die CoBa und DBK Geld verdienen? Was können die ausser Stellen abbauen und eine Anleihe, mit Coupon von 8,5-14 %, nach der anderen aufgeben? Klar das Geld von dummen Menschen reinkommt, aber es muss auch teuer zurückgezahlt werden. Nur woher nehmen? Im moment wird dadurch die sogenannte Eigenkapitalquote aufgebläht, aber es ist nur geliehenes geld und gehlrt nicht den Banken. Zusätzlich kostet es eine Menge Geld 8,5-14 %/ Jahr. Aber die Dummen verstehen nicht warum der Gewinn dahin schmilzt.


Lächerlich.


  • Jonsen wird noch von den Medien Tod geschwiegen
  • GroKo ist am Ende. Sie wollen es nur nicht wahr haben oder umsetzen
  • Unternehmen müssen Stellen abbauen weil ihnen die Aufträge wegbrechen
  • BREXIT im vollen Gang, der großen Schaden auf die EU zukommen lässt
  • China der Virus lässt die Wirtschaft zusammenbrechen
  • USA wird Ihre Zölle gegen die Autoindustrie der deutschen einführen
  • Iran Krise ist im vollen Gang
  • Türkei marschiert in Syrien gegen Assat ein
  • Nato rasselt mit den Säbeln gegen Russland
  • Der Wirtschaftskrieg wird gegen die Chinesen weiter gehen
  • Wenn die Wirtschaft abkühlt. Wie wollen die Banken Geld verdienen? Geht nicht.
  • Aber die Bewertungen nehmen ungeahnte Dimensionen an
  • Es wird einen riesen Knall geben


Falls der eine oder andere Schwachkopf nicht mitbekommen hat das wir seit 16,5-16,8 € auf der Short Seite sind und immer wieder mal in den Anstiegen getradet haben. Sollte man nicht so vollmundig Lügen verbreiten. Außerdem ist DBK seit längerem eine kleine Position von uns. Doch seit heute sind wie wieder dick am verkaufen.

Für den Anstieg deckeln wir heute ordentlich nach und ein neues Auto könnten wir uns jeden Tag kaufen, wenn es nach den Gewinnen geht. Solche Gelegenheiten sind uns willkommen um wieder abzuladen. Ihr denkt wohl jetzt schreibt die Bank bald 1 Milliarde Gewinn. Lach

Es ist nur Kräfte messen. Die Fakten werden früher oder Später den Kurs wieder unter 6 € drücken.
Nach CERBERUS und der anderen Fonds ist der Kurs anschliessend auch um 50-70 % eingebrochen. Hat alles nichts zusagen. Ist nur eine Momentaufnahme. a

Abgerechnet wird erst wenn wir die Gewinne realisieren und bis dahin wird eben getradet und abgeladen.

Lustig ist ja das die Jungs aus den Löchern gekrochen kommen, die seit 2 Jahren in der versenke verschwunden waren und Wunden lecken müssen. Jetzt denken sie dass sie bald wieder Gewinne haben.

DBK bleibt ein Pleite Kandidat, sonst bräuchte man nicht die Beziehungen der Politik wie Sigi und Scholz.

 

720 Postings, 560 Tage BYD666Deutsche Bank und CoBa

 
  
    #30846
24.02.20 17:39
waren mein bester Zock seit 5 Jahren!

Die Kohle zu investieren? Ich suche noch wer hat ein Tipp?  

946 Postings, 4352 Tage Masterlebyd666

 
  
    #30847
24.02.20 17:46
Gold ist wahrscheinlich aktuell ein gutes invest, wenn die Pandemie wirklich kommt kann Gold noch gut steigen  

720 Postings, 560 Tage BYD666Gute Zeiten brechen an

 
  
    #30848
24.02.20 18:22
nur noch ein kleinen Ruck und Tesla kann ich mit einem 3 stelligen Short Gewinn auf Platz 2 diesen Monat stellen.

So wie es ausschaut werde ich die Chips vom Tisch nehmen und noch warten, hier bahnt sich ein Mega Crash an, der sich noch einige Wochen weiter Fahrt aufnehmen könnte!

Meine Liste wird immer großer für Einkaufstour ab jetzt noch lange nicht ;-)  

5302 Postings, 1099 Tage gelberbaronhier herrschen

 
  
    #30849
3
25.02.20 00:21
eine Hand voll leute Welzi und Co Solo.....Byd....die ja sooooo schlau sind und
Geld abschöpfen ohne Ende und die anderen sind ja nur Kanonenfutter.....

wer lag richtig bei Trump? Lag richtig bei Brexit...hatte den Germanwings Absturz
vorhergesehnn, die Zollkriege.....dass Thyssen und K&S Milliarden in den Sand setzen,
dass Stahlembargo kommt und Zoll auf alles, dass die deutsche Politik zusammenbricht.

Dass Corona kommt und das weltweit. Dass China voll einbricht dass die ganze
Wirtschaft weltweit einbricht.

Krall Scheiße hatte damit überhaupt nichts zu tun und Welti ist nur ein
Nachbabbler und übler Zeitgenosse welcher mit der handvoll hier agierenden
genüßlich Schadenfreude ausüben

und natürlich täglich einen Neuwagen verdienen

es wird euch genau so erwischen mit euerer Gier und Schadenfreude.

So das wars dann.....für die nächsten Jahre sieht es schlecht aus jetzt
kommt noch die aufgezwungene Umweltpolitik mit ihren Steuern.

Wenn wir das überhaupt alles überleben....jedes Amazon Paket wird zum
Risiko und sei es der Lieferant......

ich kann euch nur warnen nehmt den Mund nicht zu voll und gebt
nicht so an.
 

680 Postings, 748 Tage ewigeroptimistdas ich dem gelbenbaron ....

 
  
    #30850
3
25.02.20 07:35
mal zustimme, hätte ich auch nicht gedacht.
Aber wo er Recht hat, hat er Recht.

@gelberbaron zählt einige Fakten auf, die sich weltweit auf Aktienkurse auswirken.
Und dem kann sich die DB natürlich nicht entziehen.

Und dann spricht der @gelbebaron ja auch solche Dampfplauderer wie @BYD666 an, der angeblich bei Tesla mit short fette Gewinne eingestrichen hat.
Dazu müsste @BYD666 vor  max. 5 Tagen eingestiegen sein (davor ist der Kurs explodiert), um die momentane kleine Abwärts-Delle mitzunehmen. Wer's glaubt wird selig.

Wie auch immer.
Wenn das Corona Virus den weltweiten Handel lahm legt, wird's an den Börsen wohl zappenduster.
Es kann aber genauso gut sein, dass sich in ein paar Wochen wieder alles normalisiert.
Momentan nützen weder Unternehmenszahlen noch Charttechnik irgend etwas.
Um zu wissen wie es weiter geht, bräuchte man eine Glaskugel.
 

521 Postings, 961 Tage solodrakbangräfesol.Gelber ich hab dir schon vor etwa nem Jahr

 
  
    #30851
25.02.20 08:29
Gesagt du solltest weniger jammern und mehr tun. Das ist kein Stammtisch hier!  

521 Postings, 961 Tage solodrakbangräfesol.Nichts hast geändert

 
  
    #30852
25.02.20 08:30
Gleich frustrierte Worte wie vor nem Jahr. Ich wette nächstes Jahr immer noch gleich.  

521 Postings, 961 Tage solodrakbangräfesol.Tempotaschentücher kann ich hier

 
  
    #30853
25.02.20 08:34
Leider nicht verteilen. Auch wenn sie sehr nötig wären. Kurs und investierte sind gleichermaßen zum heulen.  

426 Postings, 773 Tage ducki2812Mal wieder Weltuntergangsstimmung hier?

 
  
    #30854
1
25.02.20 08:36
Allen Propheten, die hier schon den globalen wirtschaftlichen Kollaps und darüber hinaus das Ende allen menschlichen Lebens vorhersagen, zum Trotz:
Auch wenn es nunmehr mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Pandemie geben wird, wird die Menschheit diese überleben. Sowohl tatsächlich als auch wirtschaftlich. Vermutlich wird es in wirtschaftlicher Hinsicht eine durchaus spürbare Delle geben. Aber wir werden recht schnell lernen, mit dem Virus zu leben und wir werden nach einer kurzen Panik auch weiterhin Autos, Fernseher, etc. kaufen. Und mit einer nicht unerheblichen Wahrscheinlichkeit wird deutlich früher ein Heilmittel gefunden werden als dies derzeit propagiert wird. Schließlich forschen insbesondere die Chinesen mit Hochdruck daran und die haben eine erhebliche Zahl an Wissenschaftlern und an „Freiwilligen“, mit denen man mögliche Heilmittel "unbürokratisch" testen kann. Und dann wäre da außerdem noch die chinesische Zentralbank, die anders als die EZB noch jede Menge Pfeile im Köcher hat und insbesondere den Leitzins noch deutlich senken kann. Ich habe mir diesbezüglich folgende kürzlich gelesene Aussage zu eigen gemacht: Never fight the central banks!
Wie immer: Nur meine Meinung  

50 Postings, 182 Tage kalle70Turnaround Tuesday

 
  
    #30855
25.02.20 08:55
statistisch gesehen ist der Dienstag der beste Börsentag der Woche,nach dem selloff gestern könnte heute ein kleiner Rebound erfolgen,mehr sicher nicht.  

727 Postings, 811 Tage mino69Betrachtungsweise

 
  
    #30856
25.02.20 09:00
Es treffen halt immer Welten aufeinander...der eine weint wegen der Entwicklung...der eine feiert die Entwicklung....des gleichen Aktienkurses / der gleichen Aktie...

...Einstiegskurs....short/Long....

Aber eins ist klar...diejenigen die weinen...sollten dem Markt völlig fern bleiben denn das ist nichts für sie...Sparbuch ist besser...

Und eins ist auch klar...diejenigen die erklären wie viele Autos sie sich mit ihren Gewinnen leisten können...die haben entweder kein Depot oder nur einen Apfel/Ei investiert gehabt :-)

Es ist eben immer das selbe...

Meine Meinung
GoodLuck  

4 Postings, 278 Tage WilliMehrnix wie raus

 
  
    #30857
25.02.20 10:06

112 Postings, 37 Tage poet83Runter

 
  
    #30858
25.02.20 10:19
Hab so das Gefühl man kann die Aktie bald wieder bei unter 8 Euro einsammeln. Gut der Dax steht dann bei 12.500 aber hier ziehen alle immer sofort das Geld raus. Ist schon irre.  

800 Postings, 4054 Tage butschiDeutsche Bank und Delle vor allem

 
  
    #30859
25.02.20 13:13
in Italien, ist keine gute Vorraussetzung für Gewinne sondern für weitere Verluste.

Die DB hat in einer Hausse kein Geld verdient und das bei Risiken die insgesamt zu billig eingepreist sind, wenn die Weltwirtschaft einen Husten bekommt hat die DB eine Lungenentzündung.  

5302 Postings, 1099 Tage gelberbaronItalien

 
  
    #30860
3
25.02.20 14:59
ist besonders schlimm durch die Staatsschulden und die Banken haben
faule Kredite, der Italiener ist ein schlechter Schuldner.

Das ist der Grund und wenn Corona wütet lähmt die Industrie die sowieso
schon angeschlagen war....warum ergriff Fiat die Flucht nach den USA?

Ich als Italiener würde nie wieder Fiat kaufen....aber es ist ja sowieso
alles aus China heute.....und deswegen ist die Kacke am dampfen.

Jetzt rächt sich es Autoteile hin und her zu schicken und Medikamente
in Indien und China machen zu lassen.

Und immer noch wollen die Manager ausgliedern.....die gehören entmachtet.

Was ist nur los mit diesen Herren? Was ist nur los mit auch den deutschen
Firmen? Hier muss produziert werden, hier verdient man Geld und hier
lebt Staat und Infrastruktur davon.

Vielleicht zeigt der Virus mal dass alle die Superreichen Raffhälse verkehrt
liegen und auch in die Schranken gewiesen werden müssen.

So kann es nicht weiter gehen. Und irgendwelche Solodingsbums Kleinzocker
oder Butschi Prognosen und andere reißen ihr Maul auf bis zu den Ohren
und reden von Jammern. Nein das ist ein großes Unrecht!
Man stellt keine Führungskräfte ein wie Ackermann oder Mehdorn usw
oder der Seehund Schnurrbart von Mercedes. Das sind Verbrecher.

Wetten gehören wie Leerverkäufe auch ganz verboten eine AKTIE ist
zu halten und nicht zu verleihen ich würde da 200% Steuern drauf machen.

Und wer über Schwelle geht und eine Firma bankrottiert gehört in den Knast.

Aus und fertig!

Je mehr Freefloat da ist desto anfälliger und DB ist anfällig weil Zocker
und Insider mit Leerverkäufer.....  

5302 Postings, 1099 Tage gelberbaronund noch

 
  
    #30861
25.02.20 15:08
schlimmer seit Menschengedenken werden gerade die Rädelsführer, Despoten
und Habobs, Größusse und Magnaten welche das anrichten noch beschützt....
Trump wird beschützt und ist der größte Übeltäter und Brandstifter.

Der ehrliche Kleine geht über die Wupper, bringt  sich gegenseitig um...
die Reichen werden von Polizei und Staat geschützt...und bezahlen
anteilmäßig fast gar nichts.



Oder Johnson der Verführer aus London....still und heimlich...perfide.  

727 Postings, 811 Tage mino69@gelberbaron

 
  
    #30862
25.02.20 15:11
mir scheint bei dir ist die welt schon untergegangen....warte mal paar Wochen ab wie sie dann aussieht :-)
schreib lieber weniger und investiere klug, dann sieht auch deine welt wieder besser aus :-)

Meine Meinung
GoodLuck  

619 Postings, 1553 Tage emerawDeutsche Bank

 
  
    #30863
25.02.20 17:30
Vielleicht liest jemand meine Ausführungen, die ich sporadisch hier mache: Als vor kurzem Höchstkurse um 10,30 bei DeuBA gemacht wurden, teilte ich mit, daß ich ca. bei 8 Euro Neukäufe zur Einstandsverbesserung machen werde (2000 Stück). Wurde mir offensichtlich nicht geglaubt.
Ich glaube, daß ich diesen  Kauf bereits diese Woche  oder Anfang nächster Woche sehen werde.
Wegen diesem komischen Virus vlt. auch 7,50. Das sind dann knappe 30% Konsolidierung. Müßte hinkommen.  

803 Postings, 560 Tage Black MambaNächster Stop bei ...

 
  
    #30864
25.02.20 17:51
... 4,80 EUR. Mehr ist diese Aktie nicht wert. 6% Zinsen für nachrangige Anleihen statt einer KE - und die Amerikanerkaufen diese zu 57% auf! Vermutlich wurden sie von Cerberus beraten, denn die wissen ganz genau, wie man mit deutschen Bankenaktien Geld verdient!

Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt, wird hier noch richtig heftig bluten. Egal, Hauptsache immer schön nachkaufen und das sauer verdiente Geld auf diese Weise mit beiden Händen aus dem Fenster werfen, damit die Millionengehälter und Boni weiter fließen können! Hoffentlich habt Ihr die irrationale Übertreibung für Verkäufe genutzt!?  

499 Postings, 6658 Tage Werni2nun kommen sie wieder alle

 
  
    #30865
4
25.02.20 18:18
aus Ihren Löcher geschlümpft !
Selbst Black-Schnatterich ist wieder da.........

Meine Empfehlung an Black Mamba:
bewirb dich lieber beim DDR-Sandmännchen mit Deinen 4,80 €
Guckst Du hier:
https://www.youtube.com/watch?v=h0w-lDKskgs
da passt Du Perfekt rein !
 

1294 Postings, 72 Tage Onkel LuiAn 4,80 möchte ich nicht glauben

 
  
    #30866
25.02.20 18:36
Sollte es allerdings in Deutschland die ersten Corona-Toten geben  ,dann könnte es schon bis 5,50€ runter gehen,denn wenn Panik auf den Börsen aufkommt ist die DB bestimmt kein Bollwerk
Nur meine Meinung  

6156 Postings, 4082 Tage bernd238Darüber spricht keiner mehr bis die DBlase platzt

 
  
    #30867
2
25.02.20 19:00
https://www.nfs-netfonds.de/deutsche-bank-weltgroesstes-derivatehaus/  

341 Postings, 3780 Tage ZockenMachtSpassAlter Artikel

 
  
    #30868
25.02.20 19:12
Der Derivatebestand ist doch schon krass runtergedampft.  

727 Postings, 811 Tage mino69Ne Ne

 
  
    #30869
25.02.20 20:13
Unter 8 Euro gerne, auf Jahressicht aber zweistellig sagt mein Bauch, der hatte gerade ein gutes Rinderfilet:-)

Meine Meinung
GoodLuck  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1233 | 1234 | 1235 1235  >  
   Antwort einfügen - nach oben