Kauf : Antwerpes..


Seite 5 von 6
Neuester Beitrag: 24.04.21 23:31
Eröffnet am:05.06.03 16:40von: LalapoAnzahl Beiträge:143
Neuester Beitrag:24.04.21 23:31von: MelaniefjbbaLeser gesamt:31.626
Forum:Börse Leser heute:25
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 >  

15739 Postings, 8866 Tage Lalapo8,05

 
  
    #101
19.01.05 12:01
alles nur wegen ein paar Tagen :)))  

15739 Postings, 8866 Tage Lalapo8,20 :)

 
  
    #102
19.01.05 12:15
und nur wegen dieser lächerlichen Meldung --- Sachen gibt"s ;)  

15739 Postings, 8866 Tage Lalapo8,50

 
  
    #103
19.01.05 13:07
wo will die hin ....bei 2,50 SAS ... und was wird erst die bei 2,15 stehende Electronics Line machen wenn die 2,50 ausschütten sollten ..  

216 Postings, 7033 Tage siksthausSAS Termin?

 
  
    #104
19.01.05 13:34
??? konnte nichts finden, wann soll der SAS Termin sein??  

1352445 Postings, 7380 Tage moya@siksthaus

 
  
    #105
19.01.05 13:55

 

Termin der Auszahlung der Sonderausschüttung jetzt am 7. Februar 2005

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.
Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.


18.01.2005

Köln, 18. Januar 2005 - Als Ausschüttungsdatum für die Sonderausschüttung gibt die Gesellschaft den 7. Februar 2005 bekannt. Bisher war der 10. Februar 2005 als Ausschüttungsdatum angekündigt worden. Den Aktionären, deren antwerpes-Aktien am Freitag, den 4. Februar 2005, zum Börsenschluss im Depot verbucht sind, wird der Ausschüttungsbetrag in Höhe von Euro 2,50 je Aktie damit am nächstfolgenden Bankarbeitstag, den 7. Februar 2005, über ihre depotführende Bank gutgeschrieben.

Ende der Mitteilung euro adhoc 18.01.2005 21:56:32

Sandra Neßbach Tel.: +49 (0)221 92053 147 E-Mail: sandra.nessbach@antwerpes.de antwerpes AG http://www.antwerpes.de ADV Vogelsangerstr. 66 Deutschland DE-50823 Köln +49 (0)221 92053 0

Gruß Moya

 

1928 Postings, 7535 Tage catweazleLali,

 
  
    #106
19.01.05 13:56
heißt Du mit Nachnamen Krubiner ;)   ?  Ist man von Dir gar nicht gewohnt, daß Du eine Aktie derart in allen möglichen Threads "pushst".
SAS wäre natürlich ein absolutes Leckerli, aber es gab ja auch schon andere Äußerungen dahingehend, daß die Krubiners sich wieder in ein operatives Geschäft ( evtl. Umwelttechnik ) stürzen wollen. Dann wäre mit dem Risiko die Phantasie in der Aktie relativ schnell flöten.
Nichtsdestotrotz ein spannender Wert, allerdings sollte auch mal eine Stellungnahme kommen, wohin die Reise mit dem Geld denn gehen soll.
Gruß, catweazle
 

15739 Postings, 8866 Tage Lalapocatweazle

 
  
    #107
19.01.05 14:20
Es gibt 4 Optionen bei EIC--

1)nix passiert .. der Kurs dümpelt weiter ...ab und an mal ein Ausbruch nach oben ..und dann retour
2)SAS .. 1 bis 2,5 Euro .. was dann mit dem Kurs passiert sollte klar sein ..
3)Going Privat // Abfindung ..       ""         "
4) Neues Geschäftsfeld wird gekauft .. das wird die Börse erst einmal pos. sehen .. da nun mal etwas passiert ... muß man schaun was gekauft wird.. für wieviel ..und was man dafür an Fundamentaldaten bekommt

Nr.4 halte ich ,trotz der gestreuten Gerüchte  ( die ja auch anzukommen scheinen ;) ) für unwahrscheinlich .
EIC hatte ein funktionierendes Geschäft .... warum sollte man jetzt sich wieder ein neues ,,,dazu vielleicht absolut fremdes Gebiet , dazu kaufen ..aber ich lasse mich gerne überzeugen ...

Meiner Meinung steht doch ein ganz anderer Grund hinter diesen Gerüchten ... Verunsicherung .. einsammeln ..und sollten dann ganz zufällig Gerüchte doch über SAS etc in den Markt kommen .. dann ...denke ich .. hat man genug ..und viele laufen hinterher und kommen nicht mehr rein ..

Wir werden sehn .. EIC finde ich megaspannend .für mich ..weil es nun mal für mich doch nicht so einfach ist wie die anderen Baustellen auf denen ich gebaut habe oder baue ... darum .. nennst du es pushen ... für mich ist es einfach einmal wieder ein etwas schwierigeres Spiel ... was mich einfach reizt ..;)


Spannend

Gruss Lali  

1928 Postings, 7535 Tage catweazleLali,

 
  
    #108
19.01.05 14:33
pushen steht in Anführungszeichen... wollte damit lediglich sagen, daß ich Dich bisher eher als den stillen Genießer, den Denkanstoß-Geber und den süffisanten Lautdenker erlebt habe.
Aber nix für ungut, wenn Deine SAS-Option greift fliegt das Teil. Ich gönn´s Dir, und mir natürlich auch, wenngleich ich (bisher)nur 1K mein Eigen nenne.
Gruß, catweazle  

15739 Postings, 8866 Tage Lalapocatweazle

 
  
    #109
19.01.05 14:35
;)

ein bisl. Werbung in meinen Threads sei doch erlaubt :))... ich denk halt schon an übermorgen ... bzw versuche da den Faden zu halten ...zumal das Teil von der Bewertung ein Witz ist ( siiiiihste ,,jetzt push ich schon wieder ;) ..

Aber ich höre jetzt auf .. bis vielleicht die Tage ---

Gruss Lali  

1928 Postings, 7535 Tage catweazlemach ruhig weiter,

 
  
    #110
19.01.05 14:42
vielleicht bringts ja was ;)  

616 Postings, 7996 Tage Harlekinso Teilverkauf,

 
  
    #111
24.01.05 10:43
kommt in USU und Electronics Line

thx @lalapo  

12376 Postings, 7501 Tage .Juergenweiß vielleicht jemand

 
  
    #112
28.01.05 01:25
ob die auszahlung steuerfrei ist...
bzw. die gutschrift ohne abzug erfolgt?  

1352445 Postings, 7380 Tage moyaHallo Juergen

 
  
    #113
28.01.05 09:16
Sonderausschüttung Antwerpes 2,50Euro und USU 4,00Euro steuerfrei, wie seiner Zeit bei Berliner Effekten.

Gruß Moya

 

12376 Postings, 7501 Tage .Juergen@moya ...merci !! o. T.

 
  
    #114
28.01.05 09:55

15739 Postings, 8866 Tage LalapoTeilverkauf

 
  
    #115
01.02.05 11:37
Gewinn wird gegenf. weiter in Syzygy und Electronics Line gehen ...  

10637 Postings, 8711 Tage Ramses IIwann kann man bei antwerpes wieder einsteigen?

 
  
    #116
09.02.05 13:25
aktuell 5.05 euro.

grüße  

2927 Postings, 7523 Tage VerdampferNanu + 16% und keiner merkt´s ?

 
  
    #117
13.04.05 18:30

Mit Gruß vom Dampfer ...be happy and smile

 

   

3516 Postings, 8759 Tage baanbruchNatürlich haben es einige schon längst gemerkt !

 
  
    #118
13.04.05 18:37

Hättest mal gestern posten sollen.
Warum soll man jetzt in den Hype nach 16% Anstieg
noch als Lemming mit rein ?
 

15890 Postings, 8375 Tage Calibra21Ich bin zu 4,12 rein.

 
  
    #119
13.04.05 18:41
Und ich bin mir sicher wir werden Kurse oberhalb von 4,50 sehen.  

2927 Postings, 7523 Tage VerdampferDu Baanbruch :)

 
  
    #120
13.04.05 18:57
Uuuppsss ... :)

Hatte es erst heute gemerkt.
Wollte nur drauf hinweisen weil´s so ruhig ist.
Hab keine und werd sie och in nächster Zeit nicht zeichnen können.
Aba auffe WL isse.

Wie Du aber siehst ist ein "ProfiPennyStockZocker" professionell eingestiegen. :-)  *LOL*
Na,wenigstens einen soliden Wert im Depot. ;-)

Mit Gruß vom Dampfer ...be happy and smile

 

   

1352445 Postings, 7380 Tage moyaBitte anschnallen!

 
  
    #121
09.06.05 19:04
Presseinformation

Bitte anschnallen!

antwerpes & partner startklar für das zweite Halbjahr

Köln, 9. Juni 2005 - Neue Kunden, neue Projekte, neue Möglichkeiten. Die antwerpes & partner ag wird auch in Zukunft Trends beim Einsatz innovativer Kommunikationstechniken setzen - ob eDetailing oder Produktbesprechungen mit digitalem Folder: Die Vernetzung aller Maßnamen steht dabei immer im Vordergrund. Mit neuen und bestehenden Kunden bereitet sich antwerpes & partner nun auf einen schwungvollen Start ins zweite Halbjahr vor.

In den letzten Wochen konnte sich antwerpes & partner gleich zweimal gegen die Konkurrenz durchsetzen. Neue Kunden aus den Indikationsbereichen Immunologie und Hypertonie ergänzen seitdem den Kundenstamm. "Wir gehen mit großen Erwartungen in das zweite Halbjahr," kündigt Tanja Antwerpes, Vorstand von antwerpes & partner, an, "und freuen uns schon auf den Start der neuen Kampagnen."

Immer im Auge haben die Medianauten die Entwicklung neuer Kommunikationsplattformen. So realisieren sie bereits seit 2000 eDetailing-Projekte für ihre Kunden. Unter eDetailing versteht man eine Web-basierte interaktive Produktbesprechung beim Arzt. antwerpes & partner stellt sich so den veränderten Anforderungen an den Außendienstbesuch. In diese Richtung geht auch das neueste Projekt der Kölner Kreativen: Der digitale Folder auf dem Tablet PC, der dem pharmazeutischen Außendienst eine flexiblere und individuellere Arztansprache ermöglicht.

Bei der Arbeit legt antwerpes & partner großen Wert auf die Vernetzung aller Kommunikationsmaßnahmen. Ein aktuelles Beispiel dafür ist die Arbeit für den Medizintechnik-Hersteller Cordis, einem Tochterunternehmen des Johnson & Johnson Konzerns. Unter Leitung der PR-Unit werden neben PR-Maßnahmen auch Klassik- und Online-Projekte realisiert. Auch für Gastro-Produkte des Pharma-Unternehmens Bayer Vital arbeiten die PR- und Klassik-Unit von antwerpes & partner Hand in Hand.  


antwerpes & partner ag
Die antwerpes & partner ag steht für den Bereich Communication der antwerpes Gruppe. Die Agentur entwickelt integrierte Kommunikationsstrategien, die neue und klassische Medien kombinieren. Von umfassenden Werbekampagnen, über die Konzeption und Realisierung innovativer Websites bis hin zu Public Relations-Dienstleistungen bietet antwerpes & partner Kunden in den Bereichen Healthcare, B2B und B2C kreative Lösungen. Erfolgreiche Projektbeispiele sind die Betreuung von Sortis, dem Cholesterinsenker von Pfizer sowie die gesamten Online Aktivitäten der Aral AG.


antwerpes ag
Die antwerpes ag zählt zu den führenden Kommunikationsdienstleistern in Deutschland. Rund 100 Mitarbeiter in Köln, Basel und Weil im Schönbuch arbeiten an der Entwicklung ausgefeilter Kommunikations-Strategien. Mit DocCheck® betreibt antwerpes das größte und am schnellsten wachsende Internetportal für medizinische Fachkreise in Europa. Auf der Kundenliste stehen u. a. Aral, Aventis, Pfizer, Kaufhof und Bayer. Seit April 2000 ist die Holding antwerpes ag am Frankfurter Neuen Markt notiert (ISIN: DE0005471007 //
WKN: 547100) und erhielt am 15. Januar 2003 die Zulassung zum Prime Standard. 2004 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von 10,5 Millionen EUR.



Pressekontakt:
antwerpes & partner ag
Nicole Tappée
Public Relations
Vogelsanger Straße 66
50823 Köln
fon: +49-221-92053-318
fax: +49-221-92053-133
eMail: mailto:nicole.tappee@antwerpes.de
home: http://www.antwerpes.de

Gruß Moya

 

8451 Postings, 7275 Tage KnappschaftskassenDas Geschäft bleibt weiterhin schwach!

 
  
    #122
03.11.05 19:26
Donnerstag 3. November 2005, 09:39 Uhr





--------------------------------------------------
Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------


03.11.2005

Köln, 3. November 2005 - Die DocCheck® AG, Köln, (ISIN DE0005471007
// WKN 547100), vormals antwerpes ag, hat im 3. Quartal des
Geschäftsjahrs 2005 einen Umsatz von 2,5 Mio. EUR und einen EBIT von
0,14 Mio. EUR erzielt. In den ersten neun Monaten konnte der Umsatz
damit leicht um 2 Prozent von 7,8 auf 8,0 ANZEIGE

Mio. EUR gesteigert werden.
Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) verbesserte sich in diesem
Zeitraum von 0,19 Mio. EUR auf 0,26 Mio. EUR. Im Geschäftsbereich
DocCheck® konnte ein Umsatzwachstum um 32 Prozent von 3,1 Mio. EUR
auf 4,1 Mio. EUR gegenüber den ersten neun Monaten erreicht werden.
Der Umsatz im Geschäftsbereich Communication liegt mit 3,8 Mio. EUR
18 Prozent unter dem vergleichbaren Vorjahresumsatz.

Der Gewinn pro Aktie beläuft sich auf 7 Cent. Für das Gesamtjahr
rechnet die DocCheck AG mit Umsätzen von 10,7 bis 10,9 Mio. EUR und
einem EBIT von 0,4 bis 0,5 Mio. EUR.


Ende der Mitteilung euro adhoc 03.11.2005 08:59:55

 

1314 Postings, 7516 Tage hauslda bahnt sich was an

 
  
    #123
28.04.06 11:19
die haben anscheinend Kohle ohne Ende  

1201 Postings, 6500 Tage jonek82DocCheck AG Aktienrückkauf Ab 11.09. K.Z 8€

 
  
    #124
08.09.06 11:20
hier kracht es bald gewaltig,
aber nach oben,
und das nicht zu wenig!  

1201 Postings, 6500 Tage jonek82Da die charttechnische Konsolidierung beendet ist

 
  
    #125
09.09.06 17:45
Der Rückkauf von Aktien wurde von Aktienanalysten in der jüngeren Vergangenheit meist positiv bewertet, da hier ein Rückfluß von Kapital an die Kapitalgeber angenommen wurde, der nach Ansicht vieler Kommentatoren steuerlich günstiger behandelt wurde als eine normale Dividendenzahlung. Für eine sachgerechte Bewertung ist aber auch maßgeblich, was mit den zurückgekauften Aktien geschieht. Häufig wurden diese Aktien über Aktienoptionsprogramme an Mitarbeiter neu ausgegeben und haben damit nicht zu der öffentlich angenommenen Verringerung der Anzahl im Umlauf befindlicher Aktien (und der damit erwarteten Kurssteigerung) geführt. Damit hat dann in solchen Fällen faktische eine verdeckte Ausschüttung an die Mitarbeiter zum Nachteil der Altaktionäre stattgefunden.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 >  
   Antwort einfügen - nach oben