Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 10684 von 10764
Neuester Beitrag: 17.10.19 20:43
Eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 270.095
Neuester Beitrag: 17.10.19 20:43 von: Mamba Leser gesamt: 18.518.013
Forum: Börse   Leser heute: 7.604
Bewertet mit:
348


 
Seite: < 1 | ... | 10682 | 10683 |
| 10685 | 10686 | ... 10764  >  

18665 Postings, 3240 Tage charly503guter Beitrag, wie ich finde

 
  
    #267076
2
19.09.19 20:44
x Fakten weshalb der Iran nicht, hinter Angriffen auf Saudi-Aramco steckt (Video) x  

2565 Postings, 840 Tage Resie27.211 Migranten ...

 
  
    #267077
5
19.09.19 20:54
harren schon auf den Griechischen Inseln aus . Dienstagnacht setzten 791 Flüchtlinge von der Türkei zu den griechischen Ägäis-Inseln über. Soviele wie seit 2016 nicht mehr an einem einzigen Tag . Die Auffanglager sind seit Monaten total überfüllt. Der Hostl und die Mutti werden´s aber bald einfliegen . Dafür neue „Erfolgsmeldungen“ aus dem besten Deutschland aller Zeiten, in dem es keinem schlechter gehen wird; Die Zahl der auf Lebensmittelspenden angewiesenen Menschen ist auf sagenhafte 1,65 Millionen angestiegen. Damit sind inzwischen mehr Personen auf die „Tafel“ angewiesen, als München plus Umgebung Einwohner hat – und hierbei handelt es sich, wohlgemerkt, lediglich um registrierte Bedürftige. Angesichts dieser Entwicklung mutet die ungebrochene Bereitschaft der Bundesregierung geradezu pervers an, noch mehr „Geflüchtete“ ins Land zu holen. Wäre mal interessant, welche Partei diese bedürftigen "Biotäuschen" wählen , oder sind diese Tafelbesucher  frustrierte Nichtwähler ?    

18665 Postings, 3240 Tage charly503lest bitte aufmerksam den Beitrag #7076

 
  
    #267078
1
19.09.19 21:10
da ist mittendrin eine relativ Vermutung, wenn es die Huthis tatsächlich waren, wovon der Sprecher ausgeht, hätten die alle US Dienste dort unten sich selbst als unfähig erwiesen, sich insofern, diskreditiert, die Angriffe abzuwehren. Gab es dass nicht schon in 9/11 2001?  

2565 Postings, 840 Tage ResieDerzeit sind nur in Berlin ...

 
  
    #267079
13
19.09.19 21:25
90 Flüchtlingsunterkünfte , in welchen rund 22.000 Flüchtlinge untergebracht sind . Jetzt lässt die Bunzlhauptstadt noch 10 schöne Unterkünfte  für 320 Migranten bauen . Einen Flughafen zu bauen kriegen´s nicht hin , aber beim Apartmentbau für "Goldgötter" sind´s die schnellsten der Welt . Wann bauen´s denn mal Obdachlosenwohnungen für die Ureinwohner , damit diese nicht auf der Parkbank schlafa müssa ?  

18665 Postings, 3240 Tage charly503auch da kehrt Vernunft ein,

 
  
    #267080
19.09.19 21:48
einar schlereth

x China – Thailand militärische Kooperation x  

18665 Postings, 3240 Tage charly503jetzt geht's im Norden los

 
  
    #267081
3
19.09.19 21:51
x Rechts-Links-Schwäche der besonderen Art – SPD in Sassnitz kooperiert mit AfD x  

683 Postings, 2886 Tage silberminedie neuen Nazis sind grün

 
  
    #267082
4
19.09.19 22:08

https://www.merkur.de/lokales/muenchen/...3257780.html#idAnchComments

 

7634 Postings, 3200 Tage farfarawayMan nehme an

 
  
    #267083
6
19.09.19 22:14
der Wind bläst nicht, der Himmel sei bedeckt durch Vulkanasche aus einem Ausbruch eines Vulkans (Island, Vesuv, Ätna...), dazu Wasserknappheit, alle Kernkraftwerke und die mit Kohle, Öl und Gas seien ersetzt worden durch regenerative Energien; was werden sich da für Szenerien abspielen? Greta und ihre sakrale Gemeinde werden uns, die Technokraten und die auf Ratio bezogene Denkende dafür verdammen, uns verantwortlich machen, weil man diese Greta Gemeinde nicht gestoppt hat, sie nie richtig aufgeklärt hat über ihre emotionale Vorgehensweise:

Hunderttausende haben den Thriller „Blackout“ von M. Elsberg gelesen.

Fast unbekannt ist dagegen die 136 Seiten starke „Drucksache des Bundestages Nr. 17/5672 vom 27.04.2011 (Gefährdung und Verletzbarkeit moderner Gesellschaften – am Beispiel eines großräumigen und langandauernden Ausfalls der Stromversorgung)".

Dieses Ergebnis einer großangelegten wissenschaftlichen Studie ist viel erschreckender. Sie entstand im Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag unter Mitwirkung zahlreicher Wissenschaftler und wurde im Mai 2011 im zuständige Ausschuss (nicht jedoch im Parlament) diskutiert. Vielen Volksvertretern dürften daher die möglichen Folgen eines überhasteten Ausstiegs aus der konventionellen Elektrizitätsversorgung nicht bekannt sein. Das nachfolgende Szenario beschreibt die Auswirkungen eines landesweiten Blackouts auf unser tägliches Leben – auf unsere Zivilisation. Zur Einstimmung das Fazit der Studie:

„Die Folgenanalysen haben gezeigt, dass bereits nach wenigen Tagen im betroffenen Gebiet die flächendeckende und bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung mit (lebens)notwendigen Gütern und Dienstleistungen nicht mehr sicherzustellen ist. Die öffentliche Sicherheit ist gefährdet, der grundgesetzlich verankerten Schutzpflicht für Leib und Leben seiner Bürger kann der Staat nicht mehr gerecht werden. Die Wahrscheinlichkeit eines langandauernden und das Gebiet mehrerer Bundesländer betreffenden Stromausfalls mag gering sein. Träte dieser Fall aber ein, kämen die dadurch ausgelösten Folgen einer nationalen Katastrophe gleich. Diese wäre selbst durch eine Mobilisierung aller internen und externen Kräfte und Ressourcen nicht „beherrschbar“, allenfalls zu mildern …“ (S. 16 der o.g. Drucksache).....

https://www.achgut.com/artikel/...out_deutschlands_schwarzer_schwan_1  

7586 Postings, 3838 Tage AkhenateWäre der Klimawandel

 
  
    #267084
20.09.19 06:42
nicht vom Menschen verursacht, sondern von der Natur selbst, wie von einigen in diesem Forum behauptet, wie alle paar zehntausend Jahre auf diesem Planeten stattgehabt und demzufolge nicht durch von Menschen gemachte Veränderungen aufzuhalten, dann hätte die Menschheit schlechte Karten.

Wir müßten uns mit dem Gedanken anfreunden, daß die Erde in ein paar wenigen Generationen unbewohnbar würde.

An eine Emigration auf einen anderen Planeten mit lebensfreundlichen Konditionen wäre nicht zu denken. Die sind unerreichbar weit entfernt, tausende von Lichtjahren, so es sie denn gibt und ob es in den nächsten 75 Jahren gelingt wie Jean-Luc Picard schneller als mit Lichtgeschwindigkeit zu fliegen? Da glaube ich nicht so recht dran.

Also wenn das die Wahrheit wäre, dann sind wir vielleicht die vorvorletzte Generation, die ihr Leben noch irgendwie genießen kann bevor der Planet zu einer globalen Sauna würde. Sich unter die Erde zu verkriechen böte auch keine Zuflucht. Da wäre es dann noch heißer.

Also, liebe Klimaskeptiker, was tun?

Carpe diem!
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

5541 Postings, 2274 Tage warumistLeben!

 
  
    #267085
1
20.09.19 06:53
Gesund denken und sich nicht verarschen lassen.

https://youtu.be/icuEU9y2u2U

https://www.mmnews.de/politik/...-wahn-ist-deutschland-noch-zu-retten  

7586 Postings, 3838 Tage AkhenateWas mich wiederum

 
  
    #267086
20.09.19 07:08
zu meiner schon mehrmals gemachten Aussage bringt: Was wenn der Klimawandel doch ein von Menschen verursachtes Phänomen ist und Veränderungen in unserem Verhalten ihn stoppen, vielleicht sogar umkehren könnten, z. Bsp. durch eine radikale Wiederaufforstung. Was haben wir zu verlieren, wenn wir uns dieser Annahme folgend entsprechend verhalten?

Wenn diese Annahme falsch ist können wir eh nichts ändern. Ist sie aber richtig und wir haben es nicht versucht gegenzusteuern, dann wären wir an unserem Auslöschen selber schuld.

Wenn mehr als 90% der Wissenschaftler von einem vom Menschen verursachten Klimawandel ausgehen, die doch nicht alle, wie hier oft unterstellt, von der Autoindustrie und der Holzindustrie korrumpierte Bösewichte sein können - das ist einfach eine absurde Annahme - dann sollten wir sie vielleicht ernst nehmen und nicht auf die wenigen hören, die von einem von der Natur selbst ausgelösten Phänomen ausgehen, welches der Menschheit keine Überlebenschance einräumt.

Ich kann in diesem Zusammenhang die dumme Arroganz der Klimawandelleugner nur schlecht ertragen. Offenbar haben sie die Sache nicht zu Ende gedacht und meinen es gäbe ein Entkommen, wenn ihre Theorie zutrifft.

Oder, und das ist wahrscheinlicher, sie sind der Meinung das Klima verändert sich nicht und die zu beobachtenden Störungen sind nur vorübergehend Phänomene. Schon bald läuft alles wieder in den gewohnten alten lebensfreundlichen Bahnen?

Ich weiß nicht ob es klug ist sich dieser optimistischen Weltsicht anzuschließen und daraus folgernd garnichts zu tun.

-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

5541 Postings, 2274 Tage warumistMäääääääääää.

 
  
    #267087
1
20.09.19 07:12
 

4902 Postings, 3049 Tage SilverhairEin furchtbares Volk

 
  
    #267088
2
20.09.19 07:24
Sehe ich die Zustimmung "Gut analysiert" bei Resi #...079 komme ich über Befremden nicht hinaus.
Hat man hier nichts außer zynischen Beifall vom Sofa aus?
Nirgends liest man vom Jubelvolk eine Lösungsvariante.
Seid Ihr noch gescheit "Obdachlosenheime für Nativs" zu fordern?
Irgendwas läuft gesellschaftlich, rechtlich, behördlich schief, dass Deutsche so abrutschen, während Sermon um Zugereiste gemacht wird. Das ist richtig!
Aber wir müssen viel weiter vorn damit beginnen: Wehret den Anfängen!
Wir brauchen keine Obdachlosenheime, wir brauchen eine andere Familienpolitik.
Betrachte ich die sogenannte sexuelle Freiheit, wie zB : "je schwuler, desto anerkannter, medienpräsenter" - mag mir das ja egal sein.
Kommt aber Eine/r in den Scheidungskrieg, dann schlagen die uralten BGB-Gesetze erbarmungslos zu.
So wie dieses Problem wurde die Ost-West Differenz nicht verstanden.
Mit der "Freiheit" ist das auch so eine Sache. Du "mußt nichts", aber GEZ bezahlen...
Ganz davon abgesehen, dass der Mensch eigentlich ein "Herdentier"ist und gar nicht so frei sein will. Daher brüllt er ja gern in der Rotte.
Wieder so ein Ding, warum irgend welche Haufen Zulauf haben. Die reden keinen Stuss, die verstehen die menschl. Eigenschaften. Das man das ausnutzt - tja , Andere könnten es auch...
Und Deutsch scheint hier wirklich mit Absicht verhunst zu werden, bzw bei manchem bin ich mir da nicht mehr sicher.  Warum?
Bayern MUSS unbedingt an der eigeständigen Bildungspolitik festhalten!
Deren Einwohner sind des Deutschen allesamt nicht mehr mächtig und haben langsam ihre Regionalsprache auch im Schriftbild. "Unter der Woche, an Ostern, sind gesessen" waren die ersten Unsinnigkeiten.
Und wenn ich diese Entwicklung zusammenzähle, wundert mich auch nicht, steigen die Einschaltquoten einer Sendung wie (gestern) :
"Kabarett aus Franken" - nur !eine! Show triefender Niveaulosigkeit.
Naja, ich befürchte wir werden eine Zeit des ganz schnellen Lernens bekommen.
Kommt Dtl voll in die Rezession,
und schreibt man hierzulande davon befinden wir uns längst im Abschwung,
steigt man herunter vom hohen Ross.
Dann lernt man schneller, hat man erst Zeit die Dinge gründlicher zu betrachten.
Vllt wählt man dann auch mal was anderes. Nur um zu sehen was draus wird.
Schön ist, dass sich eine neue Regierung wahrscheinlich emanzipieren muß.
Die Jetzige, samt EU, verhält sich ja wie Jungkätzchen beim Absetzen von der Mutti.
Hilflos rennen sie dem und jenen nach....
 

7586 Postings, 3838 Tage AkhenateEs ist doch einfach absurd anzunehmen

 
  
    #267089
2
20.09.19 07:27
das Abholzen der Regenwälder in Südamerika, Indonesien, Afrika würde sich nicht auf das Klima auswirken. Also weiter so bis dort keine Bäume mehr stehen und alles zu Agrarflächen umgewandelt wurde, die dann mangels Regen, verdorren.

Hirnverbrannter Unsinn, was in Deinem Link steht. Ich zitiere:

“Klima und Wetter sind hochkomplexe, nichtlineare, chaotische Systeme. Jeder, der sich anmaßt, längere Vorhersagen zu treffen, lügt. Chaotische Systeme lassen keine Vorhersagen zu.“

Also weitermachen mit Abholzung?

Es mögen ja chaotische, nichtlineare Systeme sein, daher werden sie durch das Abholzen nicht weiter beeinflußt? Ist der Mensch etwa auch miteinbezogen in diese Aussage?

Vollpfosten! Hohlspacken!

 

-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

4902 Postings, 3049 Tage SilverhairAkhe,

 
  
    #267090
5
20.09.19 07:30
mußt Du nicht fort? Demonstrieren?
Aber flott ! Los!
Nicht den Anschluß verpassen, heute zum Welt-Umwelt-Rettungstag.

Und morgen "fährst'" auf's Wiesnfest, übermorgen wird gegrillt...  

5541 Postings, 2274 Tage warumistÄpfel und Birnen!

 
  
    #267091
20.09.19 07:32
Vollpfosten! Hohlspacken!

Rote Socken !

Flache Erde!



Schäm Dich!  

9560 Postings, 4542 Tage 1ALPHAWas mich wiederum

 
  
    #267092
1
20.09.19 07:43
zu meiner schon mehrmals gemachten Aussage bringt: Was wenn der Klimawandel doch kein von Menschen verursachtes Phänomen ist und Veränderungen in unserem Verhalten ihn beschleunigen, vielleicht sogar erst erzeugen, z. Bsp. durch eine radikale Wiederaufforstung, die die Umdrehungsgeschwindigkeit der Erde senkt. Was haben wir zu gewinnen, wenn wir uns dieser Annahme folgend entsprechend verhalten?

Wenn diese Annahme richtig ist, können wir eh nichts ändern. Ist sie aber falsch und wir haben es  versucht gegenzusteuern, dann wären wir an unserem Auslöschen selber schuld.

Wenn mehr als 90% der Nicht-Wissenschaftler von einem vom Menschen verursachten Klimawandel ausgehen, die doch alle, wie hier oft unterstellt, von der Bezahlpresse und der Politik korrumpierte Mitläufer sein können - das ist einfach keine absurde Annahme - dann sollten wir sie vielleicht nicht ernst nehmen und auf die wenigen hören, die von einem von der Natur selbst ausgelösten Phänomen ausgehen, welches der Menschheit eine Überlebenschance einräumt.

Ich kann in diesem Zusammenhang die dumme Arroganz der Klimawandelbegeisterten nur schlecht ertragen. Offenbar haben sie die Sache nicht zu Ende gedacht und meinen es gäbe kein Entkommen, wenn ihre Theorie zutrifft.

Oder, und das ist wahrscheinlicher, sie sind der Meinung das Klima verändert sich und die zu beobachtenden Störungen sind dauerhafte Phänomene. Schon bald läuft alles in den erwarteten tötlichen Bahnen?
 

5541 Postings, 2274 Tage warumistHokuspokus!

 
  
    #267093
20.09.19 07:46
Keine Türme, keine Flugzeuge!
...............

Nur die pure Natur und Militär.

Akhes Welt!  

9560 Postings, 4542 Tage 1ALPHAund Schluß

 
  
    #267094
1
20.09.19 07:55
"In der Praxis aber produzieren Kanadas Wälder in der Summe seit 15 Jahren mehr Kohlendioxid als sie aufnehmen" https://www.tagesschau.de/ausland/kanada-209.html

Übrigens: ich bin trotzdem für mehr deutschen Wald, denn der deutsche Wald gibt Raum für Rehe, Wildschweine, Fuchs + Pilz... und Ruhe für den freien Kopf, um über die Idiotie dieser Welt nachzudenken.  

7586 Postings, 3838 Tage AkhenateLöschung

 
  
    #267095
20.09.19 08:05

Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 23.09.19 14:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bitte das Threadthema beachten

 

 

7586 Postings, 3838 Tage AkhenateWer die russische Seele verstehen will

 
  
    #267096
1
20.09.19 08:18
sollte sich Dostojewskis Roman “Der Spieler“ zu Gemüte führen. Nicht nur Russen, auch Franzosen, Engländer und Deutsche werden treffend karrikiert, wobei die Franzosen nicht gut wegkommen.

Die gegen Schluß aus Moskau anreisende alte Tante und wie sie ihr Geld verliert. Russische Seele pur.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

7586 Postings, 3838 Tage AkhenateLöschung

 
  
    #267097
20.09.19 08:28

Moderation
Moderator: HSWO
Zeitpunkt: 23.09.19 18:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Kein Beitrag zur Debatte.

 

 

5541 Postings, 2274 Tage warumistDie Genossen ......

 
  
    #267098
20.09.19 08:34
und deine Rente.
..........

Alles versoffen.
Leider keine Rente!

https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/...-anhebung-des-rentenbeitrags  

668 Postings, 3333 Tage BinnochdaSchweden

 
  
    #267099
4
20.09.19 08:53
""""""In Schweden findet die Regierung keine Mittel gegen die steigende Kriminalität. In den vergangenen Wochen haben mehrere brutale Morde das Land erschüttert. Selbst der König äußert sich besorgt. """"""

Das was hier passiert kommt auch zu uns herüber.
Die haben sich da mit Migranten voll gesaugt. Liegt die Steigerung an den kriminellen Auswüchsen an dem Hang zur Suizidtoleranz.? Für die eigene Bevölkerung könnte man da sagen sie begehen einen Humanitätssuizid.

Unser Seehofer Merkel Geschwader und die EU Politbande machen das hier auch. Wann schicken die Mehrheiten endlich die unfähigen Politimitatoren zum Teufel?
Schöne neue Welt des Irrsinns.

Zum Trost der Goldpreis hält sich tapfer und verteidigt mit etwas Toleranz die 1500er Position  

4661 Postings, 2010 Tage Robbi11Wenn die Müllmänner streiken,

 
  
    #267100
20.09.19 09:01
Entstehen riesige Müllberge vor meiner Haustür.  CO2 verhindert das Abstrahlen der Wärme in den Weltraum  .  Wer aber produziert die Wärme, die nicht mehr abgestrahlt werden kann ?   Auch bei diesem Gedanken dürfte ein Ende unserer Zivilisation programmiert sein.
CO2 Steuern zu verlangen, sollte die Bevölkerung auf die Barrikaden gehen lassen. Nichts als Ausbeute  , die das Problem nicht lösen.  Aber D Ist ein reiches Land, in dem die meisten Einwohner  bettelarm sind.    

Seite: < 1 | ... | 10682 | 10683 |
| 10685 | 10686 | ... 10764  >  
   Antwort einfügen - nach oben