Jahrhundertchance bei den Goldminen?


Seite 3 von 11
Neuester Beitrag: 25.09.19 10:18
Eröffnet am: 21.07.15 07:36 von: Mr-Diamond Anzahl Beiträge: 261
Neuester Beitrag: 25.09.19 10:18 von: Brennstoffze. Leser gesamt: 180.284
Forum: Börse   Leser heute: 49
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  

779 Postings, 2241 Tage Drattlewarum irrational

 
  
    #51
2
22.07.15 16:09
Schau dir mal Barrick, die machen seit 4 Jahren Milliardenverluste - selbst 2012 und 2013 als der Goldpreis bei über 1600$ lag haben die am Jahresende nen fetten Verlust ausgewiesen.

Warum sollte die Aktie steigen, wenn die Barrick seit 4 Jahren nicht profitabel sind, inzwischen 13 Milliarden Schulden angeheuft hat und der Goldpreis nun auf einem 6 Jahrestief ist und Richtung <1000$ läuft???

Sorry, aber alles außer fallende Kursen macht doch bei dem Geschäftsverlauf/Preisentwicklung gar keinen Sinn!  

105 Postings, 1819 Tage global currency res.AISC 900-975$ !

 
  
    #52
22.07.15 16:11
der Substanzwert von Barrick dürfte unter 3$ je Aktie liegen

deshalb Barrick unter 4€ erste Käufe - bis dahin bleibt Barrick auf meiner Watchlist

unter 4€ je Aktie ist Barrick Goldwert  

1634 Postings, 3712 Tage Rookie10@Drattle

 
  
    #53
2
22.07.15 16:37
Ich weiß nicht, kannst Du meinen Beitrag nicht sinnerfassend lesen oder was. Ich hab geschrieben dass sämtliche Minen im gleichen Ausmaß wie Barrick eingebrochen sind, unabhängig von deren Verschuldungsgrad.

Das ist mMn eine wesentlicher Fakt wenn man den Einbruch von Barrick bewerten will.
 

105 Postings, 1819 Tage global currency res.Annual report Barrick 2014

 
  
    #54
22.07.15 17:03
:-'

barrick com/files/annual-report/Barrick-Annual-Report-2014.pdf  

661 Postings, 2222 Tage Mr-DiamondRelative Stärke

 
  
    #55
1
22.07.15 17:54
Heute sehen die Minen relativ gut aus. Nach anfänglichen Verlusten ist der hui ins Plus gedreht, obwohl Gold immer noch 0,7 Prozent im Minus ist.
Sollte der Goldpreis noch ins Plus drehen, könnten wir einen sehr schönen Anstieg kriegen. Die Erfahrung der letzten Monate zeigt zwar, dass die Wahrscheinlichkeit dafür nicht sehr hoch ist, aber man soll nie aufhören positiv zu denken :-)  

1976 Postings, 3533 Tage Geko2010Mega Unten

 
  
    #56
22.07.15 18:56
Also wenn man den Max Chart nimmt war dass tiefste tief von Barrick so um die 14$


Jetzt sind wir gar bei 7$


Wie können da noch manche tiefere kurse sehen?  

1976 Postings, 3533 Tage Geko2010Volumen

 
  
    #57
22.07.15 19:13
Der grösste abverkauf nach Menge bei Barrick ist klar jetzt.......siehe Max chart und die höhe der Balken - Volumen.


Krass  

152 Postings, 4929 Tage russkiGeko

 
  
    #58
22.07.15 19:18
 

283 Postings, 2452 Tage wunderblumerusski

 
  
    #59
22.07.15 19:19

152 Postings, 4929 Tage russkiGeko schau News zu BG Aktie

 
  
    #60
22.07.15 19:24
Barrick Gold (Big Picture): Tief war 55 Cents!
 

19554 Postings, 6813 Tage lehnaNach dem Blutbad...

 
  
    #61
6
22.07.15 22:41
müsste ne Gegenbewegung folgen. Alles andere wär natürlich arg krass.
Selbst Schnäppchenjäger hatten zuletzt Angst, die fallende Handgranate einzusacken.
Das lässt nun stark auf einen Zwischenboden schliessen.
Solange Gold nicht dreistellig ist, oder der 200er mal wieder steigt, werd ich hier nicht den Helden spielen...
Zocken geht natürlich immer-- aber nix für mich...
ariva.de




 

2882 Postings, 2358 Tage kuras15Die derzeitige Panik

 
  
    #62
5
23.07.15 00:43

395 Postings, 4548 Tage wakuniaVorsicht

 
  
    #63
4
23.07.15 08:32
das Problem aller Minen ist, daß die Leitungen  in Haussezeiten den Hals nicht vollkriegen und  das große Rad drehen , aberwitzige Übernahmen tätigen  oder unrentable Projekte beginnen- geht's dann wieder mit dem Goldpries nur gering abwärts, werden sie dann durch die angehäufte hohe Verschuldung stranguliert.  

4041 Postings, 3362 Tage lifeguardquartralsergebnisse

 
  
    #64
1
23.07.15 09:28
es ist zeit für die quartalsergebnisse. newmont hat als erste zahlen vorgelegt und die waren durchaus im rahmen. besonders interessant fand ich die aussage, das der niedrige oelpreise hal, die kosten zu senken und den rückgang des goldpreises teilweise auszugleichen.

es hat also durchaus platz für eine leichte gegenbewegung bei den minenwerten - wie immer nur meine persönliche meinung.  

496 Postings, 2439 Tage chaipiVerschuldung

 
  
    #65
1
23.07.15 09:59
Ich stimme vakunia zu. Es wurde zu optimistisch mit sehr hohen Preisen gerechnet. Dennoch muss man die Förderer bzw. deren Verschuldung schon differenziert betrachten.  

8668 Postings, 2031 Tage MM41kann jemand

 
  
    #66
23.07.15 16:31
mein frühere posting hier her stellen wo ich etwas mit 2 $ kursziel schrieb..

wurde leider verspottet und belächelt. jetzt jeder schreibt schon wie barrick verschuldet, nicht gut da steht etc...

kaufen wenn die kanon donnern funktioniert nicht immer...  

283 Postings, 2452 Tage wunderblumeoh

 
  
    #67
23.07.15 17:03
MM41: na dann werd ich dir in zukunft unabdingbar glauben schenken..

welcher wert wird denn in bälde überproportional steigen ?  

19554 Postings, 6813 Tage lehnaGoldminen erinnern irgendwie an Schifffonds....

 
  
    #68
3
23.07.15 20:28
Schifffonds gingen haufenweise pleite, weil zuviele Anleger zuviele Milliarden reinsteckten. Es gab dann einfach zuviel Schiffe und die Frachtraten stürzten in den Keller.
Goldunternehmen nahmen im Bullenmarkt gewaltige Kredite auf, um ihren Goldausstoß zu erhöhen.
Weil der Goldkurs sinkt, müssen sie nun auf Teufel komm raus fördern, um die  Kreditraten zu bedienen.
Auch hier scheint eine Pleitewelle programmiert...





 

4140 Postings, 3456 Tage chinaskyProduzenten tun sich schwer,...Quelle:UBS

 
  
    #69
2
26.07.15 14:03

496 Postings, 2439 Tage chaipiGoldcorp Q2

 
  
    #70
29.07.15 11:32
http://www.goldcorp.com/English/...ence-Call-and-Webcast/default.aspx

Morgen kommen die Zahlen zu Q2. Bin gespannt ob man bei der Produktionsprognose nun im Soll liegt. Die beiden neuen Projekte liefen ja in Q2 zum ersten Mal komplett.



 

88 Postings, 1809 Tage Pullman800 er Marke

 
  
    #71
2
29.07.15 12:15
Wenn sich alle Experten einig sind ist Vorsicht geboten. Kaufe einfach wenn das Blut auf der Straße liegt.Bin ganz gut gefahren bis jetzt damit. Experten und Analysten sind Schrott.  

19064 Postings, 2413 Tage Galearisja, nur daß einige Schiffsfonds verklopft wurden

 
  
    #72
29.07.15 12:21
und sich einige Vermittler verdünnisiert haben.  

496 Postings, 2439 Tage chaipiMarktbereinigung

 
  
    #73
29.07.15 13:10
Nach der Meinung einiger Leute fällt der Goldpreis in Richtung 800-850 $. Die häufigste Begründung ist, weil er ja schon so deutlich gefallen ist...
Diese Meinung sei jedem zugestanden! Ich bin gerade beim Goldpreis auch nicht wirklich optimistisch.
Meiner Meinung nach sind wir nun aber in einem Bereich in dem es für einige Förderer eng wird. Das sind logischerweise die hoch verschuldeten Unternehmen. Bei konstantem bzw. weiter fallenden Preisen, wir es in einigen Monaten hier Probleme geben. Dies kann dann auch recht schnell zu Veränderungen beim physischen Angebot bedeuten, von denen die günstigen Produzenten profitieren.  

10 Postings, 1809 Tage Der harte EichiGestehungskosten Goldminen um 1000$ / Unze

 
  
    #74
29.07.15 16:25
die Gestehungskosten der meisten Goldminen liegen bei > 1000$ / Unze
Bei Barrick sollen die Kosten zwischen 800 - 975$/Unze liegen, je nach Mine.

Fällt Gold unter 1000$/Unze geht auf dem Minenmarkt richtig die Post ab - nach Süden.

Barrick und Newmont sind dann interessante Kaufkandidaten.

Barrick < 5€ ein erster Kauf

mMn  

3562 Postings, 5203 Tage knusprialles schon eingepreist!

 
  
    #75
2
29.07.15 16:39

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben