In der SPD stinkt's nach Lobbyismus! Pfui Pfui


Seite 3 von 3
Neuester Beitrag: 08.06.21 21:13
Eröffnet am: 19.12.20 12:41 von: bauwi Anzahl Beiträge: 55
Neuester Beitrag: 08.06.21 21:13 von: bauwi Leser gesamt: 4.122
Forum: Talk   Leser heute: 6
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 |
>  

4423 Postings, 6859 Tage DingSo ein Link ist ein Angebot

 
  
    #51
06.04.21 20:26
zu welchem Thema ist hier offensichtlich: Korruption/Lobbyismus in der SPD/Cheblis.
Wenn jeder, der das nicht zur Kenntnis nehmen will, das hier reinschreibt, ist der Thread schnell zugemüllt. Mit anderen Worten: Niemand macht Ihnen einen Vorwurf, wenn Sie etwas nicht interessiert. Das allerdings noch jedem ungefragt aufzudrängen, ist unhöflich.

Für fand das Video übrigens aufschlussreich. Die Fragwürdigkeit von Frau Cheblis war mir bekannt. Darüber, dass sie allerdings derart plump und primitiv agiert, war ich dann aber doch noch überrascht. Dazu genügten die ersten paar Minuten. Vielen Dank.
 

4423 Postings, 6859 Tage DingDas Angebot steht immer noch

 
  
    #52
09.04.21 08:33
Ich fand das Video übrigens aufschlussreich.  

9129 Postings, 7904 Tage bauwiSPD will friedliche Demonstranten niederknüppeln

 
  
    #53
17.04.21 16:50
https://www.youtube.com/watch?v=W_tD58GxU_o
Ein Einsatzleiter der Stuttgarter Polizei hält dies für unverhältnismäßig, und widersetzt sich dieser Anordnung!  Die SPD-Justizministerin  hält offenbar nichts mehr von Bürgerrechten.
Die Polizei hat sich meines Erachtens um Straftäter zu kümmern, statt den unsinnigen Anordnungen solcher Minister zu folgen. Die SPD hat den Kontakt zu den Leistungsträgern der Gesellschaft verloren.
Die Wohnungsnot in vielen SPD-geführten Städten geht gleichfalls auf deren Konto. Die Wohnungsbaugesellschaften wurden privatisiert, da die SPD nicht für Konstistenz steht, sondern das Tafelsilber der städtischen Wohnungspolitik für ein paar Euros verscherbelte.
Dies entspricht nicht mehr dem Gedanken einer nachhaltigen Wohnungsbaupolitik für sozial Schwache.
Dazu kommt, dass viele Hilfebedürftige und Wohnungssuchende stattdessen in Sozialeinrichtungen untergebracht werden müssen, was unter dem Strich die Kosten in dem Bereich noch dramatischer in die Höhe treiben. Dümmer geht nimmer!  Danke Tante SPD!  

9129 Postings, 7904 Tage bauwiund wieder die SPD

 
  
    #54
27.04.21 08:23

9129 Postings, 7904 Tage bauwiSPD angeschlagen und ratlos! Dressler zeigt auf,

 
  
    #55
08.06.21 21:13
was falsch lief!   Ziemlich komisch, dass die SPD den Begriff "links" mit "sozial" assoziert, obwohl sie durch ihre jahrelange mitregierende Politik diese (Wort)-Kombination regelrecht verbrannt und unglaubwürdig gemacht hat. Man merkt, dass die Nachwuchspolitiker Schwierigkeiten haben, dies zu begreifen, dass die Glaubwürdigkeit der Sozialdemokraten auf dem Altar von persönlichen Karrieren und Grabenkämpfen, sowie einer auf das städte Publikum ausgerichteten Genderthematik und Identitätspolitik zerrieben wurde. Man darf jedoch annehmen, dass die SPD aus Mitleidsgefühlen vor dem Untergang unter die 5 % Hürde noch gerettet werden wird. Die Personaldecke zur geistigen Erneuerung ist allerdings sehr dünn!

https://www.youtube.com/watch?v=lM2J_I0T3yA

Seite: < 1 | 2 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben