ITMPower


Seite 315 von 326
Neuester Beitrag: 22.04.24 12:43
Eröffnet am:24.11.13 09:17von: 228291027AAnzahl Beiträge:9.138
Neuester Beitrag:22.04.24 12:43von: winhelLeser gesamt:3.082.407
Forum:Börse Leser heute:1.026
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | ... | 313 | 314 |
| 316 | 317 | ... 326  >  

217 Postings, 2265 Tage chrischekÜbernahme durch Linde

 
  
    #7851
14.12.23 10:47
Die Spekulation der Übernahme durch Linde sind wahrscheinlich nicht substanzlos.
Wie läuft das dann? Bekommt man für X ITM-Anteile Y Linde-Anteile.
So wie Linde sich seit 12-13 Monaten entwickelt hat, wäre ich nicht unglücklich...  

23894 Postings, 8197 Tage lehnaTanz auf der Rasierklinge

 
  
    #7852
14.12.23 10:55
Der Wasserstoff-Sektor und ITM dusseln weiter im tiefroten Bereich, die Herde hat nach dem Aufbäumen Anfang Dezember wieder abgeladen...
ariva.de
Der Kampf um die 60 läuft, noch bin da etwas positiv gestimmt.
Allerdings hat der Deal mit Shell bisher keine Aufbruchstimmung eingeläutet und nur kurzfristig Käufer angelockt.
Plug Power hat sich nach dem Tauchgang auch wieder etwas berappelt. Man greift ja aktuell nach jedem Strohhalm....





 

23894 Postings, 8197 Tage lehnaHmmm, war das gestern eine Bärenfalle

 
  
    #7853
14.12.23 11:02
mit dem Abtauchen unter 60??
ariva.de
Schwatz mir das nicht schön.
Aber mal gucken, wie der Markt heute weiter drauf ist...  

2172 Postings, 290 Tage St2023Kurs

 
  
    #7854
14.12.23 11:22
ich wäre ja schon zufrieden wenn er bei 0,80 bis 1 Euro Stabil bliebe das die Verluste etwas eingeholt würden.  

35 Postings, 210 Tage H2ZeroEmissionFaktor 3 - Markthochlauf über Raffinerien

 
  
    #7855
2
14.12.23 12:02
Die müssen jetzt - die Shell Reservierung von Kapazitäten kommt nicht von ungefähr:

"Zugleich verbessert die Bundesregierung die Anrechenbarkeit von RFNBOs auf die THG-Quote des Bundes-Immissionsschutzgesetzes. Künftig können sich Mineralölunternehmen RFNBOs mit dem Faktor 3 auf die THG-Quote anrechnen. Bisher war lediglich eine zweifache Anrechnung vorgesehen. Die THG-Quote verpflichtet die Kraftstoffhersteller in Deutschland per Gesetz dazu, einen wachsenden Anteil ihrer Produkte klimaneutral herzustellen. Für das Erreichen der THG-Quote können die Unternehmen unterschiedliche Produkte anrechnen lassen. Eine Erfüllungsoption sind RFNBOs sowie der Einsatz von grünem Wasserstoff in Raffinerien, die herkömmliche fossile Kraftstoffe produzieren."
https://www.bmuv.de/pressemitteilung/...hlauf-von-gruenem-wasserstoff  

1480 Postings, 4193 Tage winhelITM

 
  
    #7856
3
14.12.23 13:17
Ich würde eher den Chart in GB nehmen, die 50 GBp-Linie.

Übernahme schließe ich aus, keiner der "großen" Player wie Linde, Air Liquide pp verfügt über alk. bzw. PEM-Elektrolyse, alle haben JV mit Firmen wie Siemens, ThyssenKrupp und ITM.

Das dürfte für den Kursanstieg eine Rollse spielen:

"""""""""""Starker Schub für Wasserstoff, da Großbritannien neue Investitionen und Arbeitsplätze freischalte

Elf neue Produktionsprojekte, die dazu beitragen, Großbritannien an die Spitze der Wasserstoffindustrie zu stellen und Fortschritte in Richtung Netto-Null-Ambitionen zu bringen.

Auszug: Als Unternehmen mit dem Ziel, zwischen 2024 und 3030 etwa 2 Gigawatt grüne Wasserstoffprojekte zu entwickeln und rund 8 Milliarden Euro netto in grüne Technologien in Großbritannien zu investieren, freut sich RWE darauf, Teil des Aufbaus eines blühenden Wasserstoff-Ökosystems in Großbritannien zu sein.
https://www.gov.uk/government/news/...unlocks-new-investment-and-jobs """"""""""

Auf Linkedin:

""""""""""""ITM Power

29.872 Follower:innen
2 Std.

ITM begrüßt die heutigen Ankündigungen, da die bestätigte Finanzierung von 11 Projekten im Rahmen der Wasserstoffzuteilungsrunde 1 (HAR 1) einen großen Fortschritt für die britische Wasserstoffwirtschaft darstellt. Die endgültigen Investitionsentscheidungen der Kunden, die wir voraussichtlich Anfang 2024 treffen werden, werden das Vertrauen in die Attraktivität Großbritanniens als Markt für Investitionen in grünen Wasserstoff deutlich verändern.

Darüber hinaus sind die in HAR 2, 3 und 4 dargestellten Ambitionsniveaus ein klares Signal an die globale grüne Wasserstoffindustrie, dass das Vereinigte Königreich ein wichtiger Markt sein wird und sich verpflichtet hat, seine Ziele für 2030 zu erreichen.

Als einziger inländischer Hersteller von Elektrolyseuren im Vereinigten Königreich freuen wir uns darauf, eine starke und nachhaltige britische Lieferkette aufzubauen, damit die gesamte britische Wirtschaft von der staatlichen Unterstützung für grünen Wasserstoff profitieren kann.
https://www.linkedin.com/posts/...rce=share&utm_medium=member_ios  """""""""""""""""
 

35 Postings, 210 Tage H2ZeroEmissionDavon dürfte ITM deutlich profitieren, da sie...

 
  
    #7857
4
14.12.23 13:19
...aktuell der einzige Elektrolyseurhersteller in UK sind. Ceres Power wird erst viel später dazustoßen.

Großer Schub für Wasserstoff, da Großbritannien neue Investitionen und Arbeitsplätze freisetzt
Elf neue Produktionsprojekte tragen dazu bei, Großbritannien an die Spitze der Wasserstoffindustrie zu bringen und Fortschritte bei der Erreichung der Netto-Null-Ziele zu erzielen.

Elf neue Produktionsprojekte werden in den nächsten 3 Jahren rund 400 Millionen Pfund im Voraus investieren und die grüne Wirtschaft des Vereinigten Königreichs wachsen lassen
Es sollen mehr als 700 Arbeitsplätze geschaffen werden, was die größte Anzahl von Projekten zur Produktion von grünem Wasserstoff im kommerziellen Maßstab darstellt, die gleichzeitig in ganz Europa angekündigt wurden
Neue Sicherheit für die Industrie, da die Regierung Wasserstoff-Ambitionen festlegt, einschließlich künftiger Produktions-, Transport- und Speicherrunden

https://www.gov.uk/government/news/...unlocks-new-investment-and-jobs  

2006 Postings, 2876 Tage Korrektor#7870

 
  
    #7858
15.12.23 14:41
Guck mal was Linde für ihren Anteil an ITM bezahlt hat! Das war und ist eine Richtgröße. Ich habe hier mehrfach vor der krassen Blase bei dieser Aktie gewarnt.

Normal ist, das dieser Anteil als Türöffner in das Unternehmen zu sehen ist. Damit sollte Linde Kenntnisse haben, wie es um die Firma steht. Im Zweifel werden sie dann abwarten, bis der Cash durch die operativen Verluste aufgebraucht ist und dann die Assets aus einem Insolvenzverfahren heraus übernehmen. Das ist eigentlich Standard.

Es sei denn, das ITM Management wehrt sich und schafft es, die Firma zu positiven Ergebnissen zu führen. Daher kommt es wohl auf die Absprachen an, die es zwischen ITM und Linde gibt. Bzw. ob es nochmal gelingt, weiteres dummes Geld von externenen Personen einzukassieren, mit dem ITM dann noch weitere Verlust produzieren kann bzw. mit dem Linde eigene Entwicklungskosten spart.

Zu hoffen, das Linde dumme ITM Aktionäre gut abfindet, das ist naiv.  

2624 Postings, 2209 Tage crossoverone@Korrektor

 
  
    #7859
1
15.12.23 18:02
Mit Deiner Warnung vor einer Blase, das war/ist okay.

Ich bin trotzdem weiter drin geblieben, weil ich ein Anleger bin,
den kurze Trades weniger interessieren und habe weiter zugekauft.
Deine anmaßende Aussage mit dem dummen Geld, kannst Du Dir sparen.

Hingegen Deiner aufgeführten Bubbles, das ist hypothetischer
Quark und in keiner Hinsicht belegbar, somit unnötiges Gerede.


 

1480 Postings, 4193 Tage winhelDumme Aktionäre

 
  
    #7860
1
15.12.23 18:03
Nun ja, ich gehöre auch dazu. Aber schaun wir mal, wo ITM in in den nächsten Jahren steht, ich schätze, da werden sich noch einige wundern.

Insolvenz? Bei ca. 220 bis 230 Millionen GBP am Ende dieses Geschäftjahres am 30 April 2024? Wieso?

Und was heißt, Linde wird abwarten, bis ITM insolvent ist, wenn sie genau das Gegenteil tun?
Beispiel:
ITM UND Linde haben erst vor 10 Monaten gemeinsam das 20-MW-Modul Posidon entwickelt, das Linde für Großprojekte benötigt.
Im Sommer führten ITM UND Linde UND mit dem Land Western Australien eine Studie durch, die allein in Western Australien ca. 65 GW Wasserstoff beinhaltet.

Im Sommer 24 ist die Gigafabrik voll funktionstüchtig. Ende des Jahres verfügt man dann über 30 Megavoltampere, um gleichzeitg 8 Stacks zu testen = 16 MW. Dann kann es losgehen. Vieleicht auch schon im folgenden Beispiel / in Auszügen:

6. Nov. 2021

"""""""""""ITM Power (AIM: ITM), das Energiespeicher- und saubere Kraftstoffunternehmen, freut sich, mit den Projektpartnern ScottishPower und BOC ein Update zum Green Hydrogen for Glasgow-Projekt zu geben.
Es wurde nun ein Planungsantrag für einen 20 MW Elektrolyser auf dem Whitelee Windpark von ScottishPower Renewables in der Nähe von Glasgow, dem größten Onshore-Windpark Großbritanniens, gestellt.
https://itm-power.com/news/...rolyser-with-scottishpower-uk-s-largest """"""""""""

15. Dez 2023  Iberdrola/Scottish Power - Whitelee
https://fuelcellsworks.com/news/...green-hydrogen-projects-in-the-uk/





 

1480 Postings, 4193 Tage winhelElektrolyseure in China

 
  
    #7861
1
15.12.23 19:27
Ein interessanter Artikel. Ich stelle den Anfang in Übersetzung rein:

""""""""""""""EXKLUSIV | Weltweit größtes Grünwasserstoffprojekt "hat große Probleme durch seine chinesischen Elektrolyse": BNEF

Alle Elektrolyser in der 260 MW Kuqa-Anlage von Sinopec in China - die von drei prominenten Herstellern hergestellt wurde - haben Sicherheitsprobleme im Zusammenhang mit Schwankungen der erneuerbaren Energien, sagt Analyst

  11. Dezember 2023 8:57 GMT Aktualisiert 12. Dezember 2023 13:35 GMT

Das weltweit größte grüne Wasserstoffprojekt - Sinopecs 260 MW Kuqa-Anlage in Xinjiang, Nordwestchina - ist aufgrund verschiedener Faktoren mit weniger als einem Drittel seiner installierten Kapazität in Betrieb, einschließlich einiger fehlender Sicherheitsmerkmale im Systemdesign und weniger versprochener Effizienz, teilt das Forschungshaus BloombergNEF (BNEF) mit.

Die alkalischen Elektrolyser - geliefert von drei verschiedenen chinesischen Herstellern: Cockerill Jingli (120 MW), Longi (80 MW) und Peric (60 MW) - haben jeweils ihre eigenen technischen Probleme, aber alle haben ein häufiges Problem im Zusammenhang mit ihrer Flexibilität, so BNEF-Analyst Xiaoting Wang.

Sie erzählt Hydrogen Insight, dass alle drei Hersteller eine Reichweite von 30-100% des Namensprodields ihrer Elektrolyse-Systeme versprochen haben. Mit anderen Worten, wenn die Menge an erneuerbarer Energie, die in die Systeme gelangt, in die Produktion von weniger als 30% ihrer Höchstleistung führt, werden die Maschinen die Freisetzung von Wasserstoff einstellen.

"Allerdings haben all diese Elektrolyser Tests an der 30%-Arbeitsstelle nicht bestanden", sagte Wang. „Das eigentliche Arbeitsprogramm könnte schmaler als 50-100% sein.“

Sie sagt Hydrogen Insight, dass das Problem im Produktdesign und in Materialien, die im Produkt verwendet werden, wurzelt.
https://www.hydrogeninsight.com/production/...lysers-bnef/2-1-1566679  """""""""""

In dem Beitrag sind auch noch andere interessante Links eingefügt.  

309 Postings, 1612 Tage WuchtigeBertha...

 
  
    #7862
2
15.12.23 22:09
China kopiert auch nur und wundert sich warum es nichts taugt. ITM und Linde bauen sicher bessere Anlagen  

44 Postings, 197 Tage MogelpackungHmm

 
  
    #7863
1
16.12.23 09:56
Beeindruckend und merkwürdig, wie auf den Cent genau und seit Wochen ITM und Nel im Gleichschritt durch die Börsenwelt laufen.  

23894 Postings, 8197 Tage lehnaComeback oder nur Strohfeuer??

 
  
    #7864
1
16.12.23 14:34
Sieht auf jeden Fall wieder besser aus wie am Mittwoch, wo unter 60 getaucht wurde...
ariva.de
Dass Plug Power nach dem Sturz wieder positive Energie aufm Markt verströmt, hilft natürlich.
Aber machen wir uns nix vor, der Tanz auf der Rasierklinge ( Abwärtsgewühl) ist längst nicht vorbei, Angst wabert weiter durch die Köpfe.
Eine nachhaltige Wende ist bisher noch Utopie.
Spekulier trotzdem weiter drauf, basta...  

35 Postings, 210 Tage H2ZeroEmissionPosHYDon

 
  
    #7865
18.12.23 15:22
Ich hoffe sehr, Linde und ITM kümmern sich mit Nachdruck um Off-Shore Projekte. Das wird ein wichtiger Geschäftsbereich werden. Hier beim Piloten von PosHYdon steuert NEL einen kleinen PEM Elektrolyseur bei.
https://poshydon.com/en/...ore-green-hydrogen-pilot-poshydon-via-ebn/  

2624 Postings, 2209 Tage crossoveroneJa, mit Hoffen,

 
  
    #7866
18.12.23 16:32
ist das so eine Sache, jedoch der Glaube fehlt.  

2172 Postings, 290 Tage St2023Wasserstoff

 
  
    #7867
1
19.12.23 10:49
der Durchbruch kommt schneller als wir glauben, wenn ich mitbekomme wo alles Wasserstoff eingesetzt wird ist das ein Zweites Tesla. Hier müsste die Zukunft gehandelt werden . Gestern noch in den Nachrichten einen Bericht gesehen da kommt was ganz großes und ich will da noch einmal dabei sein.  

2624 Postings, 2209 Tage crossoveroneDa stimme ich Dir zu.

 
  
    #7868
1
19.12.23 17:14
Trotzdem, geht es manchen nicht schnell genug, die
die warten können, werden belohnt werden.

So wie es aussieht " vorsichtig optimistisch" betrachtet, versucht
der Kurs sich zu etablieren, um nach oben zu drehen. M. M.  

2624 Postings, 2209 Tage crossoverone@all Foristen

 
  
    #7869
1
22.12.23 20:01
Ich wünsche Euch allen, frohe Festtage.

Gruß
crosso  

1480 Postings, 4193 Tage winhel2023

 
  
    #7870
1
23.12.23 16:56
Vielen Dank, und auch von mir allen das Beste.  

35 Postings, 210 Tage H2ZeroEmissionHy ligabend

 
  
    #7871
2
26.12.23 14:46
Die privaten Investoren sollten endlich mal in die Elektrolyse reingehen.

In eine gute Sache investieren und - immer häufiger - doppelt verdienen. #ueberschussstrom
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...-ins-negative-19407118.html
 

2172 Postings, 290 Tage St2023Kurs

 
  
    #7872
28.12.23 09:30
So und jetzt nicht mehr unter 0,70 fallen. Es wird zeit das der Boden gefunden wird ansonsten verlieren viele den Mut an der Aktie. Ich gehe von einer Verdoppelung vom heutigen Kurs aus.  

1480 Postings, 4193 Tage winhelPEM

 
  
    #7873
3
02.01.24 18:13
Deshalb setzen die beiden größten Gasehersteller Linde und Air Liquide auf PEM. Man sieht, was die chinesischen alkalischen Elektrolyseure in Verbindung mit Sonne und Wind taugen.

-Auszüge-

""""""""""""""""Probleme beim größten bestehenden grünen Wasserstoffprojekt der Welt werden erst Ende 2025 gelöst, gibt Sinopec zu

Der chinesische Ölriese deutet darauf hin, dass die Elektrolyser in der Anlage von 260 MW Kuqa im Nordwesten Chinas nur mit etwa 20% der Kapazität arbeiten

2. Januar 2024 13:43

Wie Hydrogen Insight exklusiv enthüllte, haben die alkalischen Elektrolyser in der Anlage, die von drei verschiedenen chinesischen Herstellern (Cockerill Jingli, Longi und Peric) geliefert wurden, alle ihre eigenen technischen Probleme, teilen aber das gleiche Problem - sie können nicht sicher Wasserstoff produzieren, wenn sie Strom erhalten, der zu einer Produktion von weniger als 50% führt.
https://www.hydrogeninsight.com/production/...opec-admits/2-1-1577860 """"""""""""  

1480 Postings, 4193 Tage winhelNachtrag

 
  
    #7874
2
02.01.24 19:23
Da geht einiges den Bach runter, da werden Millionen in den Sand gesetzt.

""""""""""""""Kuqa soll nicht mehr lange das größte operationelle Projekt der Welt sein. Ein weiteres Sinopec-Projekt, das etwa ein Drittel größer ist, befindet sich bereits in Ordos, der Inneren Mongolei, China, im Bau, aber es ist nicht bekannt, wann die abgeschlossen sein wird, und das Unternehmen hat auch ein 20 Milliarden Dollar (2,8 Milliarden Dollar) schweres grünes Wasserstoffprojekt in der Inneren Mongolei angekündigt, das 100.000 Tonnen H 2 pro Jahr durch eine neue 400 km Pipeline pumpen wird.
https://www.hydrogeninsight.com/production/...al-based-h2/2-1-1406885 """""""""""""

Soviel zur Konkurrenz aus China, gleich alle drei Firmen haben erhebliche Probleme, Cockerill Jingli, Longi und Peric.  

2172 Postings, 290 Tage St2023Kurs

 
  
    #7875
02.01.24 19:44
gerade mal 5% ist der Kurs nachbörslich angezogen. Gibt es gute Nachrichten.  

Seite: < 1 | ... | 313 | 314 |
| 316 | 317 | ... 326  >  
   Antwort einfügen - nach oben