ITMPower


Seite 308 von 328
Neuester Beitrag: 23.05.24 21:19
Eröffnet am:24.11.13 09:17von: 228291027AAnzahl Beiträge:9.179
Neuester Beitrag:23.05.24 21:19von: WuchtigeBer.Leser gesamt:3.156.454
Forum:Börse Leser heute:230
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | ... | 306 | 307 |
| 309 | 310 | ... 328  >  

1506 Postings, 4222 Tage winhelHelikon

 
  
    #7676
12.10.23 19:28
Helikon will offensichtlich raus. Und das machen sie ganz geschickt, den Kurs drücken und dann in dem Bereich zurück kaufen.



10 Okt 2023 Helikon Investments 3,16%
6 Okt 2023 Helikon Investments 3,28%
16 Aug 2023 BlackRock Investment Management 0,38%
11 Aug 2023 Arrowstreet Capital 0,63%
8 Aug 2023 BlackRock Investment Management 0,54%
https://shortsell.nl/short/ITM  

1506 Postings, 4222 Tage winhelZur Erinnerung

 
  
    #7677
12.10.23 19:36
Aus einem engl Forum, Beiträge von unten nach ober lesen:



JeffMills

Beiträge: 363

Preis: 90,58

Keine Meinung
Betreff: Warum Helikon seinen Leerverkauf nicht geschlossen hat29. Juli 2023 20:22

Mein letzter Beitrag war eine Nachricht, die ich von einem in den USA ansässigen Freund, einem Haushaltsanalysten, erhalten habe. Anerkennung unterschiedlicher regionaler und Steuergesetze im Vergleich zum Vereinigten Königreich. Dennoch den Kern der Botschaft erfassen.



JeffMills

Beiträge: 363

Preis: 90,58

Keine Meinung
Betreff: Warum Helikon seinen Leerverkauf nicht geschlossen hat29. Juli 2023 18:07

Anstatt durch die Schließung von ITM- und AFC-Leerverkaufspositionen jetzt unmittelbare Steuerverbindlichkeiten einzugehen, könnte ein möglicherweise klügerer Ansatz darin bestehen, damit zu warten und anzustreben, nach dem 30. September ähnliche Gewinne zu erzielen. Diese Strategie könnte zu einer günstigeren Steuerbehandlung führen, da einige Gerichtsbarkeiten niedrigere Steuern anbieten Zinssätze für langfristige Kapitalgewinne. Darüber hinaus könnte das Festhalten an diesen Positionen ihren Barbestand zu Beginn des neuen Geschäftsjahres stärken. Allerdings müssen Anleger die Marktbedingungen und die damit verbundenen Risiken sorgfältig prüfen, bevor sie diese Entscheidung treffen. Es wird empfohlen, einen qualifizierten Finanzberater oder Steuerberater zu konsultieren, um die Strategie an die spezifischen Umstände und Ziele anzupassen.



JeffMills

Beiträge: 363

Preis: 90,58

Keine Meinung
Betreff: Warum Helikon seinen Leerverkauf nicht geschlossen hat29. Juli 2023 17:22

Mit der Veröffentlichung einer Erklärung am 26. Juli, in der es darum geht, den Abrechnungszeitraum auf den 30. September statt auf Dezember zu verkürzen, scheint das Unternehmen einen proaktiven Schritt zu unternehmen, um seine Finanzberichterstattung anzupassen und möglicherweise seine Finanzlage zu optimieren. Dieser Schritt könnte tatsächlich Auswirkungen auf ihren Aktienkurs und ihre Handelsstrategien haben.



JeffMills

Beiträge: 363

Preis: 90,58

Keine Meinung
Warum Helikon seinen Leerverkauf nicht geschlossen hat29. Juli 2023 17:20

Es scheint, dass sie ihre Finanzberichterstattung und Steuern strategisch verwalten. Durch die Verkürzung des Rechnungslegungszeitraums zielen sie darauf ab, Kapitalgewinne zu verzögern und durch Leerverkäufe einen niedrigeren Aktienkurs aufrechtzuerhalten, bis sie ihre Gewinne optimieren können. In der Tat ein cleveres Finanzmanöver.

Durch die Verkürzung des Abrechnungszeitraums kann ein Unternehmen möglicherweise bestimmte Abzüge beschleunigen oder die Erfassung bestimmter Einkünfte aufschieben, was zur Optimierung seiner Steuerschuld in einem bestimmten Geschäftsjahr beitragen könnte.

Es scheint, dass das Unternehmen darauf abzielt, den Aktienkurs zu drücken und bis zum 30. September offene Leerverkäufe aufrechtzuerhalten, um seine Finanzlage strategisch zu verwalten.  

2462 Postings, 319 Tage St2023winhel

 
  
    #7678
12.10.23 19:36

2462 Postings, 319 Tage St2023???

 
  
    #7679
12.10.23 20:14
wir können dann auch noch mal billig aufstocken  

1506 Postings, 4222 Tage winhelHelikon

 
  
    #7680
13.10.23 19:17
Meldingsdatum Houdende partij Netto shortpositie
12 Okt 2023 Helikon Investments 3,07%
10 Okt 2023 Helikon Investments 3,16%
6 Okt 2023 Helikon Investments 3,28%
16 Aug 2023 BlackRock Investment Management 0,38%
11 Aug 2023 Arrowstreet Capital 0,63%
8 Aug 2023 BlackRock Investment Management 0,54%
2 Aug 2023 BlackRock Investment Management 0,67%
25 Jul 2023 BlackRock Investment Management 0,73%
24 Jul 2023 BlackRock Investment Management 0,85%
20 Jul 2023 Helikon Investments 3,31%
17 Jul 2023 Helikon Investments 3,27%  

1506 Postings, 4222 Tage winhelChile

 
  
    #7682
1
14.10.23 12:40
"""""Ein relevanter Akteur im Projekt ist die Fa. Linde....""""""""""""""

https://fuelcellsworks.com/news/...es-hualpen-copec-voltex-and-linde/  

339 Postings, 5758 Tage HallohalloKlimakonferenz vom 30 Von. bis 12 Dez. in Dubai

 
  
    #7685
1
15.10.23 14:03
Die Ausstieg von Öl und Gas könnte ITM Power
mehrfach Steigern lassen !  

339 Postings, 5758 Tage Hallohallo30. Von = 30. Nov.

 
  
    #7686
15.10.23 14:23

2107 Postings, 2036 Tage Markus1975ITM Eintritt in den US-Markt

 
  
    #7687
4
16.10.23 09:11
16. Oktober 2023



ITM Power SPS



Eintritt in den US-Markt

ITM Power gibt bekannt, dass das Unternehmen mit der Teilnahme an Geboten für Projekte auf dem US-Markt beginnt.

Wir sind jetzt in der Lage, den gleichen Stack, das Herzstück eines jeden ITM-Elektrolyseurs, sowohl in CE- als auch in ASME-Gebiete zu liefern. Diese Standardisierung war für uns ein wichtiger Vorläufer, so dass wir einen Produktionsprozess und eine Lieferkette verwenden können, was die Abläufe vereinfacht und Skaleneffekte ermöglicht.

ITM wird einen beschleunigten, kostengünstigen Eintritt in den US-Markt anstreben und dabei auf unseren starken Beziehungen zu verschiedenen in Nordamerika ansässigen Branchenführern aufbauen, von denen wir einige kürzlich als Kooperationen angekündigt haben, um unsere Technologieführerschaft zu festigen und unsere Lieferkette zukunftssicher zu machen, während wir skalieren.

Die USA haben das Potenzial, einer der größten Märkte für Elektrolyseure zu werden. Unterstützt durch den Inflation Reduction Act (IRA) in Höhe von 370 Milliarden US-Dollar identifizierte die im Juni 2023 veröffentlichte US-amerikanische National Clean Hydrogen Strategy and Roadmap zukünftige Nachfrageszenarien mit strategischen Möglichkeiten für die inländische Produktion von 10 Millionen Tonnen (MMT) sauberem Wasserstoff jährlich bis 2030, 20 MMT jährlich bis 2040 und 50 MMT jährlich bis 2050. Es ergänzt die Investitionen in Höhe von 9,5 Milliarden US-Dollar für sauberen Wasserstoff durch das Infrastrukturgesetz. Um die Produktionsmöglichkeiten in den USA in einen Kontext zu setzen: Die Internationale Energieagentur (IEA) schätzt, dass der derzeitige weltweite Verbrauch von grauem Wasserstoff 95 MMT pro Jahr beträgt.

Dennis Schulz, CEO ITM, sagte: "Die USA haben das Potenzial, einer der größten Märkte für grünen Wasserstoff zu werden. Die Reise zum grünen Wasserstoff in der Region hat gerade erst begonnen, was ITM eine enorme Chance bietet, ein führender Elektrolyseur-Anbieter zu werden, wenn sich der Markt in den kommenden Jahren entwickelt."

https://www.research-tree.com/newsfeed/article/...e-us-market-2080723

 

2107 Postings, 2036 Tage Markus1975US-Markt

 
  
    #7688
3
16.10.23 10:46
https://www.lse.co.uk/news/...-growing-us-market-g9g21zgh6blcf0o.html

ITM Power beginnt mit der Ausschreibung von Projekten auf dem wachsenden US-Markt  

1506 Postings, 4222 Tage winhelITM-BOC/Linde

 
  
    #7690
23.10.23 16:54
Hier gehört es rein, das mit Nucera hier im Thread finde ich doof:

Wenn das denn ein ITM Elektrolyseur wird, wäre das eine Bestätigung von Linde. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Linde auf eine andere Firma zurück greift.:look:

""""""""""""""""22 Oktober 2023 16:33
Von Peter Roberts

ATCO und BOC Linde bauen weltweit erstes Wasserstoffkraftwerk


Von Peter Roberts

ATCO und der globale Gasriese BOC Linde wurden von der südaustralischen Regierung für den Bau eines weltweit führenden Wasserstoffkraftwerks in Port Bonython in der Nähe der Industriestadt Whyalla am Spencer Gulf ausgewählt.

BOC Linde wurde von vielen als Spitzenreiter unter den 29 Unternehmen angesehen, die um den Bau des Werks konkurrieren, das das Herzstück des Port Bonython Hydrogen Hub ist.

Das Unternehmen liefert bereits grünen Wasserstoff, der bei einem kleinen Elektrolyser im Tonsley Innovation Precincinct in Adelaide produziert wird, an das Liberty OneSteel-Stahlwerk in Whyalla.

Auf das Projekt wurden Unternehmen wie Fortescue Future Industries, Origin Energy, Santos und H2U sowie internationale Unternehmen wie Eneos, Chiyoda, Mitsubishi und AMP Energy geschlagen.

Ministerpräsident Peter Malinauskas nannte die Unternehmen am Wochenende einen 250 MW Elektrolyser und 200 MW Wasserstoffgasgenerator.

Das Pipeline-Unternehmen Epic Energy wird die damit verbundenen Wasserstoffgasspeicher bauen, was die Gesamtinvestition der Regierung in das Projekt auf geplante 593 Millionen Dollar bringt.

So wie die erste große Batterie des Staates die Energiespeicherung weltweit revolutionierte, plant die Regierung, dass der Elektrolyer und die damit verbundene Wasserstoffspeicherung ein weiterer grüner Energiewechsel sind.

Malinauskas sagte in einer Erklärung: „Dies ist eine weltweit führende Chance für Südaustralien, die das Potenzial hat, mit Victorias Goldrausch, dem Kohleboom in Queensland oder der Entwicklung von Eisenerz und Gas in Westaustralien zu konkurrieren.

"Wir haben alles, was die Welt braucht, um zu dekarbonisieren - reichlich Kupfer und Magnetit (Eisenerz), die weltbeste zufällige Wind- und Sonnenressourcen, weltweit führende erneuerbare Energiedurchdringung und bald die Fähigkeit, diese reichlich saubere Energie in Form von Wasserstoff zu nutzen.

"Wir können diesen sauberen Wasserstoff nutzen, um unser Stromnetz zu befestigen, aber mehr als das, wir können es verwenden, um den oberen Spencer-Golf zu reindustrialisieren und dabei Tausende von Arbeitsplätzen zu schaffen."

Die Landes- und Bundesregierungen haben zuvor angekündigt, dass sie 100 Millionen Dollar investieren, und sie darauf vorzubereiten, ein groß angelegtes Exportterminal für Wasserstoff zu werden.

Es wird erwartet, dass der sanierte Hafen, der einen bestehenden petrochemischen Komplex beherbergt, neben der Finanzierung des Privatsektors grüne wasserstoffbezogene Projekte im Wert von bis zu 13 Milliarden US-Dollar beherbergen wird und bis 2030 bis zu 1,8 Millionen Tonnen Wasserstoff erzeugen wird.

Der Energieminister Tom Koutsantonis sagte: „Seit zwei Jahrzehnten glänzt South Australia im Wettlauf auf 100 Prozent Netto-Null, auch dank unserer außergewöhnlichen Sonnen- und Windressourcen, um erneuerbare Energie zu erzeugen“, sagte Koutsantonis in einer Erklärung.

„Das Wasserstoffkraftwerk in Whyalla setzt diese Dynamik fort, und unsere Weltführerschaft nutzt Wasserstoff für die Speicherung erneuerbarer Energien und ermöglicht es uns, die Sonne über unsere Küsten hinaus zu verschiffen.“

Das Wasserstoffspiel des Staates ist sicherlich mutig, aber es ist auch riskant – niemand sonst riskiert Hunderte von Millionen auf einer wasserstoffbetriebenen Stromkraftwerk.

Es könnte durchaus ein weiterer großer Batterieerfolg sein, aber es erweist sich auch als eine interessante und nützliche Sackgasse  

1506 Postings, 4222 Tage winhelZusatz

 
  
    #7691
23.10.23 19:49
Interessant, im August wurden Fortescue Future Industries, Origin Energy, Santos, H2U, Chiyoda, ENEOS, Mitsubishi, AMP Energy noch als mögliche Erbauer der Anlage in Port Bonython aufgeführt.:look:

https://research-csiro-au.translate.goog/...tr_hl=de&_x_tr_pto=sc

 

1506 Postings, 4222 Tage winhelNachtrag

 
  
    #7692
23.10.23 19:57
Mein Rechner spinnt, deshalb in Absätzen:

Es wird und wurde immer viel geschrieben, wer, wo, wann, was für Aufträge bekommt, auch zu den Hubs in den USA, offensichtlich ist Air Liquide der Gewinner.


""""""""""""""Air Liquide ist Partner in sechs von sieben vom Energieministerium in den USA angekündigten Wasserstoff-Hubs.

https://www.finanznachrichten.de/...ced-by-the-doe-in-the-u-s-004.htm """""""""""""

Ich bleibe bei meiner Einschätzung, ja, es wird so langsam spannend.

JV Linde - ITM
JV Air Liquide - Siemens
JV Air Products - ThyssenKrupp Nucera  

233 Postings, 1542 Tage denknachLinde in Zukunft mit vorne?

 
  
    #7693
2
23.10.23 21:47
@Winhel: Hätte darauf gewettet, dass in den USA Linde eher das Rennen macht bzw bevorzugt wird, zumal Linde amerikanische Wurzeln hat.
Der Verdrängungswettbewerb ist weltweit, was Elektrolyse angeht, aktuell bereits enorm. Dabei legt  China auch hier stückzahl- und volumensmäßig ein Riesentempo hin bzw hat sich als größter Hersteller- Nutzer und Wasserstoffherstelker entwickelt.
Nur ist aber noch nicht bekannt, wer die teils riesigen Elektrolyseanlagen gebaut hat; China selbst mit eigenen  Ingenieuren oder mit  Drittfirmen.
Fazit: Der Elektrolysemarkt wird JETZT verteilt bzw. die Claims  bereits abgesteckt. China wird auch hier, wie bei den Solarpanelen, den Ton angeben. Linde muss sehen, dass es hier im Markt entsprechende ausreichende Anteile generiert bzw. sich mit im vorderen Feld bewegt.  Packt Linde das, dürfte ITM davon in hohem Maße profitieren.  

1506 Postings, 4222 Tage winhelLinde

 
  
    #7694
1
24.10.23 17:27
Linde wird es packen, da bin ich mir sicher. Immerhin ist Linde der größte Anlagenbauer global gesehen, was Industriegase betrifft.
Folgende Statistik ist zwar aus dem Jahr 2018, zeigt aber wer das Sagen hat (Linde und Praxair zusammen rechnen). Ich glaube, das sagt alles aus:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...ersteller-weltweit/

Betreff USA gibt es viele Möglichkeiten, warum Air Liquide offensichtlich bei den Hubs profitiert und nicht Linde.
Da Linde mit Cummins die eigene 35 MW-Anlage bei den Niagarafällen baut, nahm ich an, dass steuerrechtliche Gründe im Spiel waren und über Cummins mehr vom Staat zu holen war.
Es kann aber auch sein, dass Linde bei den Ausschreibungen einfach noch nicht so weit war, Angebote vor zu legen.

"""""""""""""16. Oktober 2023

ITM Power PLC

Eintritt in den US-Markt

ITM Power gibt bekannt, dass das Unternehmen mit der Ausschreibung von Projekten auf dem US-Markt beginnt.

Wir sind jetzt in der Lage, denselben Stack, das Herzstück jedes ITM-Elektrolyseurs, sowohl in CE- als auch in ASME-Gebiete zu liefern. Diese Standardisierung war für uns ein wichtiger Wegbereiter, damit wir einen einheitlichen Produktionsprozess und eine einheitliche Lieferkette nutzen können, was Abläufe vereinfacht und Skaleneffekte ermöglicht.

ITM wird einen beschleunigten, anlagenschonenden Eintritt in den US-Markt anstreben und dabei auf unseren starken Beziehungen zu verschiedenen in Nordamerika ansässigen Branchenführern aufbauen, von denen wir einige kürzlich als Kooperationen angekündigt haben, um unsere Technologieführerschaft zu festigen und unsere Lieferkette im Zuge unserer Skalierung zukunftssicher zu machen .
https://www.londonstockexchange.com/news-article/...s-market/16167153 """""""""""""

Ich bin mir sicher, dass der Schulz das auch mit Rückendeckung von Linde bekannt gegeben hat.  Schulz leitete Linde Engineering in Dresden, hat ITM als neuer CEO vollkommen umgekrempelt, weg von 15 auf ganze 3 Anlagentypen, um auch im industriellen Breich, im GW-Bereich, zuverlässig an Linde liefern zu können.
ITM baut im Grunde genommen nur noch eine Sorte Skid's und Stacks im automatisierten Verfahren.

https://itm-power.com/products/trident

Diese Skids werden sowohl für den 2 MW Plug & Play-Elektrolyseur für kleine bis mittelgroße Projekte genutzt, als auch für das 20 MW-Modul.

Mit unserer hochmodernen TRIDENT-Stack-Plattform als Herzstück ist NEPTUNE ein vollständig autonomes Elektrolysesystem. Da der Elektrolyseur mit einem Stromumwandlungssystem ausgestattet ist und alle notwendigen Komponenten der Anlage integriert, kann er problemlos als Komplettpaket eingesetzt werden.
(An anderer Stelle heißt es, der Kunde braucht lediglich Wasser und Strom bereit stellen).

https://itm-power.com/products/neptune

Und das ist das 20 MW-Modul für industrielle Anlagen im GW-Bereich, die Linde für Angebote benötigt:

https://itm-power.com/products/poseidon

Um sicher zu gehen, damit die Anlagen auch funktionieren, und nicht wie Cummins Anlagen wegen Konstruktionsmängel zurück rufen muss, werde alle Skids im Bessemer Park getestet.


Schulz an anderer Stelle:

"""""""""""""Im März haben wir die Erweiterung unserer Testkapazität im Bessemer Park angekündigt, zunächst um 50 % von 5,0 auf 7,5 Megavoltampere (MVA), was bereits verfügbar ist. Bis Ende 2024 folgt eine weitere Vervierfachung auf 30 MVA."""""""""""""

Quellen https://www.itm-linde.com/  und  https://www.londonstockexchange.com/stock/ITM/itm-power-plc/analysis

 

3256 Postings, 5838 Tage zakdirosaEröffnung in Linden

 
  
    #7696
25.10.23 18:36
Dennis Schulz, CEO von ITM Power, sagte: "Nur wenige Wochen, nachdem Großbritannien und Deutschland eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet haben, um den gemeinsamen Einsatz von Wasserstofftechnologien und -projekten zu beschleunigen und eine grenzüberschreitende Wasserstoffwirtschaft anzustoßen, haben wir unseren neuen Standort in Linden eröffnet. Sie bringt uns näher an unsere Kunden in unseren heutigen Kernmärkten, Deutschland und der EU. ITM wächst, und wir bereiten uns auf ein zunehmendes Maß an lokaler Content-Erstellung in der EU vor. Vielen Dank an alle, die die Eröffnungsveranstaltung mit uns gefeiert haben."  

35 Postings, 239 Tage H2ZeroEmissionEröffnung in Lingen 2

 
  
    #7697
1
26.10.23 11:46
Moin, bin neu hier.

Ob man so auch unmittelbareren Zugang zu den EU-Fördertöpfen erhält? Da sie in UK sitzen, dürfte das vorher nur in Kombination mit Linde möglich gewesen sein??

Nett auch, dass da stilecht ein Mirai 2 vor der Tür steht ;-)

"Linden wird auch die Heimat der globalen Geschäftsentwicklung von ITM sein."

In Deutschland hat ITM nun ein Büro in Linden, nördlich von Frankfurt. Das Unternehmen teilte mit, dass der Standort seine Basis für "reaktionsschnelle After-Sales-Services in ganz Kontinentaleuropa" sein werde.

ITM lagert seine Stacks nun am Standort Linden ein, um sie schnell an die Kunden zu liefern, zusätzlich zu den Reparatur- und Wartungseinrichtungen. Linden wird auch die Heimat der globalen Geschäftsentwicklung von ITM sein.

ITM-CEO Dennis Schulz sagte, Großbritannien und Deutschland hätten kürzlich eine Kooperationsvereinbarung über den Einsatz von Wasserstoffprojekten und die Schaffung einer "grenzüberschreitenden Wasserstoffwirtschaft" unterzeichnet.

Der Umzug nach Linden "bringt uns näher an unsere Kunden in unseren heutigen Kernmärkten, Deutschland und der gesamten EU. ITM wächst, und wir bereiten uns auf ein zunehmendes Maß an lokaler Content-Erstellung in der EU vor."
https://www.energyvoice.com/...itm-opens-doors-in-germany-and-the-eu/  

35 Postings, 239 Tage H2ZeroEmissionEröffnung in Lingen 2

 
  
    #7698
26.10.23 11:46
Moin, bin neu hier.

Ob man so auch unmittelbareren Zugang zu den EU-Fördertöpfen erhält? Da sie in UK sitzen, dürfte das vorher nur in Kombination mit Linde möglich gewesen sein??

Nett auch, dass da stilecht ein Mirai 2 vor der Tür steht ;-)

"Linden wird auch die Heimat der globalen Geschäftsentwicklung von ITM sein."

In Deutschland hat ITM nun ein Büro in Linden, nördlich von Frankfurt. Das Unternehmen teilte mit, dass der Standort seine Basis für "reaktionsschnelle After-Sales-Services in ganz Kontinentaleuropa" sein werde.

ITM lagert seine Stacks nun am Standort Linden ein, um sie schnell an die Kunden zu liefern, zusätzlich zu den Reparatur- und Wartungseinrichtungen. Linden wird auch die Heimat der globalen Geschäftsentwicklung von ITM sein.

ITM-CEO Dennis Schulz sagte, Großbritannien und Deutschland hätten kürzlich eine Kooperationsvereinbarung über den Einsatz von Wasserstoffprojekten und die Schaffung einer "grenzüberschreitenden Wasserstoffwirtschaft" unterzeichnet.

Der Umzug nach Linden "bringt uns näher an unsere Kunden in unseren heutigen Kernmärkten, Deutschland und der gesamten EU. ITM wächst, und wir bereiten uns auf ein zunehmendes Maß an lokaler Content-Erstellung in der EU vor."
https://www.energyvoice.com/...itm-opens-doors-in-germany-and-the-eu/  

1177 Postings, 2038 Tage MyOwnBossdenknach: Der Verdrängungswettbewerb ist weltweit

 
  
    #7699
26.10.23 18:57
was Elektrolyse angeht, aktuell bereits enorm.

Das stimmt, das macht nicht mal in den Medien halt.
Deshalb ist Thyssen Krupp wohl auch im Nel- und ITM-Forum? Ein Schelm wer böses dabei denkt.
Wer bezahlt denn dafür, dass sie in anderen Foren auftauchen, wo sie doch ein eigenes haben.
Schnell mal ein paar Worte geschrieben und schon erscheinen sie zwischendurch immer wieder mal oben.  

1506 Postings, 4222 Tage winhelITM Linden

 
  
    #7700
26.10.23 19:48
Folgender Satz ist interessant:    """""Linden wird auch die Heimat der globalen Geschäftsentwicklung von ITM sein.""""

Könnte sein, dass Schulz-ITM hier in Deutschland Unterstützung sucht, in England ist offensichtlich nichts zu holen.

Hier nochmal Schulz/Linden auf Linkedin



""""""""""""""ITM Power

29.674 Follower:innen
1 Tag Bearbeitet

ITM Power Germany hat offiziell seine Türen geöffnet!

Bei der Eröffnungsveranstaltung am 24. Oktober kamen unsere geschätzten Kunden und Partner aus ganz Europa nach Linden, um die Eröffnung zu feiern. Calum McConnell, Geschäftsführer des neuen Standorts, stellte die Redner des offiziellen Teils der Veranstaltung vor:
Dennis Schulz, CEO von ITM
Dr. Sopna Sury, COO für Wasserstoff bei RWE Generation und Vorsitzende von Hydrogen Europe
Werner Diwald, Vorsitzender des Deutschen Wasserstoff- und Brennstoffzellenverbandes (DWV)
Nick Russell vom britischen Konsulat in Deutschland
Sie alle betonten die Bedeutung der Zusammenarbeit, um einen riesigen Markt für grünen Wasserstoff anzukurbeln, und betonten die positiven Auswirkungen, die die Präsenz von ITM in Deutschland für unsere Kunden und den Fortschritt der gesamten Wasserstoffindustrie haben wird.
Dennis Schulz, CEO von ITM Power, sagte: „Nur wenige Wochen nachdem Großbritannien und Deutschland eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet haben, um den gemeinsamen Einsatz von Wasserstofftechnologien und -projekten zu beschleunigen und eine grenzüberschreitende Wasserstoffwirtschaft anzukurbeln, haben wir unseren neuen Standort eröffnet.“ in Linden. Es bringt uns näher an unsere Kunden in unseren heutigen Kernmärkten Deutschland und der gesamten EU. ITM wächst und wir bereiten uns auf einen zunehmenden Grad an lokaler Inhaltserstellung in der EU vor. Vielen Dank an alle, die mit uns die Eröffnungsveranstaltung gefeiert haben.“
https://www.linkedin.com/feed/update/activity:7122918458366799872/

Hier die Unterstützung für Sunfire von 169 Millionen Euro!!!! Sunfire produziert alkalische  (AEL) . und HTEL - Elektrolyseure

"""""""""""""""""IPCEI Wasserstoff: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck überreicht Zuwendungsbescheid an Sunfire

Dresden, 30. August 2023

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck und Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig überreichten den Zuwendungsbescheid in Höhe von 169 Millionen Euro persönlich.

Sunfire setzt die Fördergelder ein, um die erste industrielle Serienfertigung seiner Elektrolyse-Technologien aufzubauen. „Dank der Zuwendung können wir dabei schneller und deutlich umfangreicher vorgehen als es uns mit eigenen Mitteln möglich wäre“, erklärt Sunfire-CEO Nils Aldag und ergänzt: „IPCEI ist unser Katalysator auf dem Weg in die Gigawatt-Fertigung – und deshalb ist heute ein großer Tag für uns.“
https://www.sunfire.de/de/news/detail/...uwendungsbescheid-an-sunfire  """"""""""""""  

Seite: < 1 | ... | 306 | 307 |
| 309 | 310 | ... 328  >  
   Antwort einfügen - nach oben