IMMOBILIENSPEZIALISTEN als Langzeitinvest


Seite 4 von 20
Neuester Beitrag: 11.03.16 06:45
Eröffnet am:01.05.10 17:40von: share999Anzahl Beiträge:481
Neuester Beitrag:11.03.16 06:45von: Hauptgewinn.Leser gesamt:167.779
Forum:Börse Leser heute:2
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 20  >  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandWo ergeben sich wieder Chancen?

 
  
    #76
20.10.10 14:05
Deutsche Immobilienwerte - Wo ergeben sich wieder Chancen?

Dienstag 19.10.2010, 14:25 Uhr

Die Immobilienbrache war im Zuge der Finanzkrise ebenfalls schwer unter die Räder geraten und vollzog einen ähnlich heftigen Absturz. Nur sehr langsam kehrt das Vertrauen der Anleger in Immobilienwerte zurück, sie zeigen wie auch Finanzwerte eine eher schwache Performance in 2010.

Das seit September herrschende Kaufinteresse an den Aktienmärkten spiegelt sich jetzt auch bei den ersten deutschen Immobilienwerten wider, weshalb sich ein Blick darauf nun lohnen kann. Ob das große Comeback der Branche bevorsteht, bleibt noch abzuwarten. Erste zaghafte Kaufsignale sind trotz relativer Schwäche zum Gesamtmarkt bereits zu beobachten.  

2434 Postings, 6491 Tage From Holland5,50 bisjetzt gehalten

 
  
    #77
21.10.10 09:07
Ist es soweit?  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandNeues swung

 
  
    #78
1
21.10.10 09:19

2434 Postings, 6491 Tage From HollandUnter diesem Marktbedingungen

 
  
    #79
21.10.10 10:09
sollte ein ausbruch doch gelingen...  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandAuszeichnung in Spanien

 
  
    #80
21.10.10 10:34
IVG Institutional Funds erhält Auszeichnung in Spanien – Erfolgreichster Asset Manager in Europa

Madrid/Bonn, 14.10.2010

Die IVG Institutional Funds, eine Tochtergesellschaft der IVG Immobilien AG, ist mit einem der wichtigsten Preise des spanischen Immobilienmarktes ausgezeichnet worden. Aufgrund ihrer mehr als zehnjährigen Markterfolge erhielt sie den diesjährigen „Immofondos 2010“ als „wichtigster Asset Manager für Real Estate Investment Funds in Europa“.

Luis Martin Guirado, Geschäftsführer der BNP Paribas Real Estate, Spain, hob anlässlich der Preisverleihung vor 120 Führungspersönlichkeiten der spanischen Immobilien- und Finanzwirtschaft hervor, dass die IVG Funds zu den wenigen Immobiliengesellschaften in Europa zählt, die den gesamten Wertschöpfungszyklus der Immobilien für ihre Fondskunden  über die gesamte Laufzeit der Verträge begleitet: vom Erwerb über Werterhaltungs- und Wertsteigerungsmaßnahmen bis zum Wiederverkauf.

Alberto Pellejer, der seit dem Jahr 2000 für IVG Institutional Funds in Spanien verantwortlich ist, und den Preis entgegen nahm, betonte, dass die IVG Institutional Funds 12,5 Milliarden Euro Assets under Management hält und mit einem Anteil von rund 30 % der Marktführer unter den offenen Immobilienspezialfonds in Deutschland ist.

Verliehen wird der Preis vom „Zentrum für Wirtschaftsstudien und Wirtschaftsinformationen (Centro de Estudios de la Information Economica, CESINE), der die Fachzeitschrift Metros2 zum Bau- und Immobilienmarkt herausgibt und zu den führenden Fachveranstaltern von Kongressen und Messen zählt. Getragen wird der Award von führenden spanischen Immobilienunternehmen.  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandBisjetzt keine Musik

 
  
    #81
21.10.10 11:46
... aber andere ImmobilienAktien hatten grosse Kursänderungen nach oben  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandAber jetzt gibt nachricht: positiv

 
  
    #82
21.10.10 14:47
DJ INTERVIEW/IVG hält nach gutem Quartal an Prognose für 2010 fest

14:25 21.10.10

Von Madeleine Nissen DOW JONES NEWSWIRES

BONN (Dow Jones)--Der Immobilienkonzern IVG hat nach einem guten Verlauf des dritten Quartals seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr bestätigt und rechnet fest mit einer vorzeitigen Verlängerung seiner kritisch beäugten Großkredite für das Milliardenprojekt "The Squaire" am Frankfurter Flughafen. "Die Ende 2010 fälligen Kredite in Höhe von 500 Mio EUR werden aller Voraussicht nach vorzeitig verlängert", sagte Vorstandssprecher Gerhard Niesslein im Interview mit Dow Jones Newswires am Donnerstag. Auf diese Aussage haben Investoren und Analysten mit Spannung gewartet, da der futuristische Bau am Flughafen mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen hatte.

Analysten sehen es für die IVG Immobilien AG als entscheidend an, das Projekt in Gang zu bringen, das investierte Kapital wieder hineinzubekommen und weitere Abwertungen zu vermeiden. Eine Aussage zum aktuellen Stand der Verhandlungen hatten sie ursprünglich erst bei Bekanntgabe der Zahlen am 12. November erwartet.

Zum Geschäftsverlauf im dritten Quartal äußerte sich der Chef des MDAX-Unternehmens mit einem verwaltetem Vermögen von 22 Mrd EUR positiv. "Wir spüren, dass die im Sommer zu spürenden ersten Verbesserungen bei der Vermietung anhalten und sich der Markt langsam wieder dreht", sagte Niesslein. "Die Verhandlungen mit den Mietern laufen schneller." Das Geld auf institutioneller Seite sei da und entsprechend gut die Nachfrage. Auch mit dem Start in das vierte Quartal ist Niesslein so zufrieden, dass er bei seiner Gewinnprognose für 2010 bleibt. "Es ist allerdings zu früh, um eine genaue Zahl zu nennen", sagte er.

Profitieren wird die zu den größten deutschen Immobilienunternehmen zählende IVG im laufenden Jahr von geringeren Abschreibungen. "Die Portfolio-Abwertung wird 2010 wesentlich geringer sein als im Vorjahr", kündigte Niesslein an. Im Jahr 2009 hatte das Unternehmen die Folgen der Immobilienkrise noch deutlich zu spüren bekommen und musste Wertberichtigungen von rund 200 Mio EUR verkraften.

Nach zwei Verlustjahren in Folge schrieb das Bonner Unternehmen im ersten Halbjahr 2010 erstmals wieder schwarze Zahlen. Die wohl größte Baustelle bei der IVG Immobilien AG ist der hohe Schuldenstand von insgesamt 4,7 Mrd EUR, den das Unternehmen abzubauen versucht. "Wir nutzen den Verkauf der Kavernen, um die Schulden zu senken", erklärte Niesslein. Aus zukünftigen Kavernenverkäufen rechnet die IVG bis 2015 mit Einnahmen von rund 850 Mio EUR.

Geld kommt auch durch die Mieteinnahmen hinein. Nachdem "The Squaire" bislang Kosten verursacht hat, wird die Flughafenstadt laut Niesslein bei nahezu voller Vermietung rund 45 Mio EUR Mieteinnahmen pro Jahr abwerfen. In dem riesigen Gebäude sollen - ähnlich wie in einer realen Stadt - Konzerte und Ausstellungen stattfinden sowie für die 10.000 Menschen darin arbeitenden Menschen Einrichtungen wie Geschäfte und Kindergärten untergebracht werden.

Eine Vermietung von rund 95% der Fläche plant der IVG-Chef für 2011/12. "Erst wenn wir das erreicht haben, denken wir über die Zukunft von 'The Squaire' nach", sagte er. Berichte über eine Ausgliederung in den von der IVG aufgelegten Fonds Euroselect oder ein Verkauf in sechs Teilstücken seien jedenfalls verfrüht, betonte Niesslein. Andere Varianten, wie der Verkauf an einen Einzelinvestor, bezeichnete er als "durchaus denkbar".  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandNachricht sorgt für DIE trendwende?

 
  
    #83
21.10.10 14:55
"Die Ende 2010 fälligen Kredite in Höhe von 500 Mio EUR werden aller Voraussicht nach vorzeitig verlängert", sagte Vorstandssprecher Gerhard Niesslein im Interview mit Dow Jones Newswires am Donnerstag. Auf diese Aussage haben Investoren und Analysten mit Spannung gewartet, da der futuristische Bau am Flughafen mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen hatte.

Weg frei.....  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandDer Angriff

 
  
    #84
21.10.10 16:12
hat begonnen  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandEquinet belässt IVG auf 'Buy' - Ziel 7,00 Euro

 
  
    #85
21.10.10 21:13
21.10.2010 16:07  

Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für IVG nach einer Unternehmenspräsentation in Mailand auf "Buy" mit einem Kursziel von 7,00 Euro belassen. Die erfolgreiche Veräußerung von The Squaire, des Airrail-Centers in Frankfurt, sei für das Immobilienunternehmen von großer Bedeutung, schrieb Analyst Jochen Rothenbacher in einer Studie vom Donnerstag. Jeder Anstieg der Belegungsquote zu akzeptablen Konditionen sei daher begrüßenswert. Voll vermietet sei ein Verkauf wohl kein Problem. Rothenbacher erinnerte zudem daran, dass die IVG-Aktie deutlich unter ihrem Nettoinventarwert (NAV) gehandelt werde.  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandGoldman hebt Ziel für IVG auf 4,80 Euro

 
  
    #86
22.10.10 13:40
22.10.2010 13:13  

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für IVG von 4,40 auf 4,80 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Sell" belassen. Da die hauseigenen Ökonomen ihre Renditeerwartungen für Geldmarktanlagen und Unternehmensanleihen gesenkt hätten, habe er seine Kursziele für die Aktien europäischer Immobilienunternehmen im Schnitt um sechs Prozent angehoben, schrieb Analyst Julian Livingston-Booth in einer Branchenstudie vom Freitag. Die niedrigeren Anleihezinsen seien zwar hilfreich für den Sektor, aber nicht der entscheidende Kurstreiber, weshalb die Zielanhebungen moderat ausfielen.  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandTrägt Topstimmung wieder in den Immobilienboom?

 
  
    #87
22.10.10 13:45

2434 Postings, 6491 Tage From HollandDer Markt für Immobilienaktien kommt in Bewegung

 
  
    #88
24.10.10 17:58

2434 Postings, 6491 Tage From HollandWird die die Kursrally sich einsetzen?

 
  
    #89
25.10.10 07:30
Charttechnisch gesehen ist die Möglichkeit da.... und mit neue impulse der ImmoblienMarkt  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandIVG Immobilien - Hält der Ausbruch?

 
  
    #90
25.10.10 08:25
25.10.10

Der Kurs der IVG Immobilien AG (WKN 620570),einer der in Europa führenden Immobilien-Asset-Manager, pulverisierte sich wie kaum ein anderer Wert während der Finanzkrise. Vom Allzeithoch (April 2007) bei 37,50 Euro ausgehend, erlebte die Aktie ein regelrechtes Waterloo, welches erst im Frühjahr 2009 in der Region um 3,20 Euro einen Boden bildete.
Der Absturz erinnerte schon stark an den ein oder anderen NEMAX-Highfligher längst vergangener Tage.
Auch im bisherige Börsenjahr 2010 kam der im MDAX notierte Wert nicht wirklich in die Gänge. Jetzt ergeben sich jedoch charttechnisch „zarte Hoffnungen“ auf eine weitere Kurserholung.
In der vergangenen Handelswoche gelang der Aktie der Ausbruch aus einem Dreieck, welches sich seit mehreren Monaten ausgebildet hatte, am Freitag dann der Pullback an die Ausbruchslinie. Grund genug für uns, den Breakout jetzt zu traden, da wir das Risiko relativ klein halten können (SL bei 5,00 Euro).

Quelle:STOCK-WORLD WEEKLY  
Angehängte Grafik:
ivg_png.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
ivg_png.png

2434 Postings, 6491 Tage From HollandVerkaufe durch IVG Institutional Funds

 
  
    #91
25.10.10 11:39

2434 Postings, 6491 Tage From HollandAufnahme Musterdepot

 
  
    #92
25.10.10 12:00
11:26:25 Uhr

Chartanalyse: IVG Immobilien in Musterdepot aufgenommen

Die Redaktion von STOCK-WOLRD hat die Aktien von IVG-Immobilien analysiert und in der neuesten Ausgabe des kostenlosen Trading-Newsletters STOCK-WORLD WEEKLY in Ihr Musterdepot aufgenommen  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandAmpel auf Grün....

 
  
    #93
25.10.10 12:55
die Rakete hat noch .... sekonden;  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandWarum bleibt IVG aktie bisjetzt hinten?

 
  
    #94
26.10.10 11:47
Die aussage hat kein reaktion gegeben..  

2048 Postings, 5443 Tage KaspiIVG unintessant?

 
  
    #95
27.10.10 10:38

Vielleicht, weil die Investoren eher Gagfah statt IVG Aktien kaufen?

 

Optionen

2434 Postings, 6491 Tage From Holland@Kaspi

 
  
    #96
27.10.10 12:08
könnte sein aber die IVG Aktie hat ein Ausbruchmöglichkeit und heute wird wieder die Aktie gesehen

bisjetzt +1,8%  über 5,50 wieder gestiegen  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandIst das der rebound?

 
  
    #97
1
27.10.10 14:39
bis 5,65 /5,80 ist der Weg.....  

2434 Postings, 6491 Tage From HollandEPM übernimmt Center Management für The Squaire

 
  
    #98
27.10.10 15:04

19 Postings, 4958 Tage HeavytradersaLöschung

 
  
    #99
28.10.10 01:35

Moderation
Zeitpunkt: 28.10.10 14:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Pushversuch

 

 

26 Postings, 5251 Tage son_of_schlockinteressant, Umsatz 3 - 5 Mio täglich,

 
  
    #100
29.10.10 07:50
und Pushversuch bei Ariva???  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben