Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert


Seite 1 von 1382
Neuester Beitrag: 27.05.20 14:51
Eröffnet am: 30.10.18 19:06 von: Darauf gesc. Anzahl Beiträge: 35.548
Neuester Beitrag: 27.05.20 14:51 von: Masterle Leser gesamt: 3.839.308
Forum: Börse   Leser heute: 2.467
Bewertet mit:
47


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1380 | 1381 | 1382 1382  >  

15483 Postings, 3918 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

 
  
    #1
47
21.05.14 21:51
Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
34523 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1380 | 1381 | 1382 1382  >  

995 Postings, 6749 Tage Werni2@telev1

 
  
    #34525
26.05.20 21:21
sehr Informativ und sehe das absolut genauso !
Frage mich bereits seit Wochen wer am Ende die Big-Zeche zahlen soll ?
Noch verwunderlicher ist der Bericht heute von Markus Koch der dadrüber berichtet hat
das die Kleinanleger die "Musike" machen bei Dow-Aktien und Optionsscheinen.

Höchstwahrscheinlich ist dies das neue Börsenlexikon was ich noch lernen muss ?
Wirtschaft am Boden, hohe Kurzarbeit + Arbeitslosen Zahlen, Rettungschirme für jeden
und alle, sehr eingeschränkte Wirtschaftsleistung dank Corona,
geringe Nachfrage auf Konsumgüter, hohe Infektionszahlen selbst im Sommer,
dafür weiter steigende Börsen in dieser Krise......

Augen zu und durch,
aber ohne mich.......  

225 Postings, 5096 Tage Spatz1abin immer noch pro Bank Aktien

 
  
    #34526
26.05.20 21:40
bin wohl der letzte der an die d. Banken glaubt
 
05.05.20 09:18
#33899  
diese Krise ist für uns Menschen eine Katastrophe, aber für die Banken eine Chance  

890 Postings, 325 Tage cavo73Markus Koch

 
  
    #34527
26.05.20 21:49
hat vergessen zu erwähnen, das bei überhitzten Märkte die Kleinanleger noch ein Schub gegeben haben und dann der Absturz folgte.
Ich glaube diesmal sind die Kleinanleger die Initialzündung, die großen Folgen.
Dann sagt er ständig "Never fight the FED" und positioniert sich Short, heute keine Wort über sein Portfolio, hockt mit 80% Cash und schaut dem ganzen zu.
Hab heute auch zu früh kleine Positionen mit Gewinn aufgelöst...aber die großen sind noch drin  

1888 Postings, 729 Tage telev1@cavo73

 
  
    #34528
26.05.20 23:21
seine pos. löst er schon recht gern angeblich am abend auf, erfahren wir dann leider erst am nächsten tag. das finde ich auch ein wenig nervig. aber sonst sehe ich den sehr gern. onvister mahlzeit ist, nach meiner meinung, aber auch richtig gut. kann auch sein das ich den sympathisch finde. ;) schaue ich auch jeden tag.

https://www.onvista.de/news/...der-lufthansa-aktie-zu-frueh-362994289

 

5935 Postings, 1190 Tage gelberbarondie zocker

 
  
    #34529
1
26.05.20 23:34
können doch nicht die Finger ruhig halten und Kaufen.....TUI 31% plus....
Renault und Peugeot voll Power.....

jetzt öffnen wieder die Läden....nix pleite.....es läuft an!

Urlaub, fliegen.....einkaufen....Freizeit.

Das heißt was? Steigende Kurse....redet ruhig alles schlecht und wettet
auf Put und Leerverkauf....die Derivate purzeln und die Banken freuts.

Also....mal sehn was morgen passiert!  

5935 Postings, 1190 Tage gelberbarondie maßlose gier

 
  
    #34530
1
26.05.20 23:38
der ausgestiegenen angeblichen Investoren welche nur Zocker waren
sorgen nun wieder für Erholung ich wette viele ärgern sich nicht TUI
für 3 gekauft zu haben und auf 2 gewartet zu haben.

Das sind die Superschlauen wie BM der wartet auf 2,70.....

ich sage nun hupp20hupp......  

5935 Postings, 1190 Tage gelberbarones kann nur besser werden

 
  
    #34531
26.05.20 23:44
sonst läuft das Volk amok und das will die Regierung nicht....dass unser
System krank ist zählt momentan nicht.

Umweltschutz und neue Technologie wird manches als Boom ersetzen

es geht weiter....es gibt so viel Nachwuchs welcher Möbel Autos und
Klamotten braucht.....die Alten müssen nicht kaufen und schwarz sehen.

 

10 Postings, 0 Tage OrieltaLöschung

 
  
    #34532
27.05.20 01:40

Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 27.05.20 06:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

167 Postings, 105 Tage Allisica17Löschung

 
  
    #34533
27.05.20 01:55

Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 27.05.20 07:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

5935 Postings, 1190 Tage gelberbaronhmmmmm

 
  
    #34534
27.05.20 08:34
sonst wurde immer die Nacht sogar geschrieben....und Morgens früh....

aber nichts....Funkstille - hat es den Bashern die Sprache verschlagen?

Ist das hier nur wert wenn es abwärts geht? Unglaublich!

hupp20hupp  

5935 Postings, 1190 Tage gelberbaron8 euro wir kommen

 
  
    #34535
27.05.20 09:07

7671 Postings, 4114 Tage Dicki1Heute gibt's wieder Putenbraten, brutal

 
  
    #34536
27.05.20 10:21

7671 Postings, 4114 Tage Dicki1@Black Mamba

 
  
    #34537
27.05.20 10:35
Sie tuen mir heute voll leid.

Habe aber auch aufs falsche Pferd gesetzt in dem ich an der Seitenlinie gestanden bin.

Freundliche Gruesse  

890 Postings, 325 Tage cavo73geht ja schneller rauf wie runter....

 
  
    #34538
27.05.20 11:12

995 Postings, 6749 Tage Werni2@alle !

 
  
    #34539
27.05.20 11:38
meinen Glückwunsch an den inverstierten !!!
und eine Palette Tempo für Blackschnatterich.............  

5789 Postings, 3960 Tage tagschlaeferLEL

 
  
    #34540
27.05.20 12:04

720 Postings, 839 Tage ewigeroptimistJetzt lasst doch einfach mal BlackMamba in Ruhe

 
  
    #34541
1
27.05.20 12:10
inzwischen sollte jedem aufgefallen sein, das bei der Ringelnatter nichts stimmt.

Exemplarisch drei Punkte:
1.  letzte Woche hat BlackMamba gepostet, dass er jetzt in Zypern auf einem seiner Anwesen wäre.
Irgwendwie ist es aber doof, dass wegen Covid-19 die zyprischen Flughäfen bis zum 9. Juni 2020 für kommerziellen Passagierflugverkehr geschlossen sind. Naja, vielleicht ist er ja auch in den Libanon geflogen und hat sich von den Hamas auf die Insel übersetzen lassen.
2. laut eigener Aussage ist BlackMamba ja Multimillionär.
Naja, wenn ich Millionen hätte würde ich ganz bestimmt nicht Nachts um Mitternacht hier Posts einstellen, da würde ich meine Zeit sicher anders verbringen. Vielleicht leidet der Herr aber ja auch nur an seniler Bettflucht.
3. Der Großkapitalist Blackmamba ist glühender Verehrer von den Linken.
Tja, habt sich eigentlich jemand mal das Konzept dieser Partei angesehen?
5 % Vermögenssteuer bei den Superreichen, 75 % Einkommenssteuer bei Millioneneinkommen.
BlackMamba plädiert also dafür, dass von seinen Millionengewinnen aus seinen Puts der Staat gleich wieder 75 % einkassiert. BlackMamba wäre wohl der erste Grosskapitalist der glühender Verehrer der Linken ist.

Meiner Ansicht nach ist aus diesen Gründen BlackMamba lediglich jemand der auf dicke Hose macht, aber nichts auf der Spule hat. Wenn sich jemand wie BlackMamba mit offensichtlichem Blödsinn hier profilieren will oder muss - lasst ihn doch einfach. Letzten Endes tut er doch keinem Weh. Wen er stört, einfach auf ignore setzen oder ihn ignorieren.


Zurück zur DB:
hat jemand eine Erklärung warum die DB momentan überproportional steigt?
 

92 Postings, 901 Tage Paule204Überproportionale Steigerung

 
  
    #34542
27.05.20 12:40
Aus meiner Sicht hat es folgende Gründe:

1. die stringente Umsetzung der Strategie; jedenfalls wurde bisher seit 2 Jahren alles eingehalten. Auch die Erträge waren relativ stabil und die Kosten werden wie geplant gesenkt.
2. sehr preiswertes Kurs/Buch-Verhältnis lässt noch reichlich Luft nach oben
3. seit langem keine negativen Schlagzeilen mehr, im Gegenteil, Sewing betont, in dieser Krise Teil der Lösung zu sein und korrigiert sein kurzfristiges Tier-1-Ziel. Der Markt nimmt eine solche Haltung zur Kenntnis und daraus resultiert auch eine stärkere Kundenbindung
4. die Krise zeigt, dass Banken gebraucht werden
5. anstehende europäische Bankenkonsolidierung; die DB könnte auch ein Übernahmekandidat sein
 

995 Postings, 6749 Tage Werni2@ewigeroptimist

 
  
    #34543
27.05.20 12:47
Vielen Dank für die Zusammenfassung über den Schnatterich !
Das die Flughäfen in Zypern gesperrt sind wußte ich bereits vorher und deshalb ist der
bestimmt mit seinem Privatheli rübergeflogen und auf seinen Privatparkplatz gelandet.
Oder vielleicht ist er auch mit dem Paddelboot/Jacht rüber ?

Zur DB.
die war bereits vor Corona auf einem guten Weg und ist nur wegen den Virusmist abgestürzt !
Bei der massiven Erholungsrally haben die Banken fast garnichts wieder gutgemacht und
nun werden diese zurück gebliebenen Werte gekauft.
Ich glaube unverändert das der Konzernumbau gelingt und ärgere mich jetzt schon das ich die Reißleine viel zu früh gezogen habe.  

115 Postings, 1598 Tage OhdriusDeutsche Bank New York Engagement

 
  
    #34544
27.05.20 12:54
"Die Deutsche Bank ist mit 110 Mrd USD Finanzierungsvolumen seit 2014 der größte, gewerbliche Immobilienfinanzierer in New York.

Laut Moodys dürften die Mietpreise auf Grund von Leerständen um 20% fallen. Die größten gewerblichen Mieter in New York (Barclays, JP Morgan) senden bereits Signale, nicht alle Mitarbeiter zurück ins Office zu schicken, jetzt wo Homeoffice ja wohl doch funktioniert und erhebliche Ersparnisse bringt."

Frei zitiert aus einem Handelsblatt Artikel (https://www.handelsblatt.com/finanzen/immobilien/...en/25840546.html) von letzter Woche (versteckt sich aber hinter einer Pay Wall..).

Meine Meinung: Gewerbliche Immobilien gehören mit Sicherheit zu dem Sektor, der von Corona auch langfristig beeinträchtigt wird, weil die Hemmschwelle vieler Unternehmen, die Leute von daheim arbeiten zu lassen deutlich gesunken ist.

Dem zu Folge bin ich sehr vorsichtig, Aktien von Unternehmen zu halten die sich in dem Bereich engagiert haben. Bei 110 Mrd USD Volumen reichen kleinere Abschreibungen, um den Jahresgewinn der DB komplett aufzuzerren.  

92 Postings, 901 Tage Paule204@Ohdrius

 
  
    #34545
27.05.20 13:08
Kleine Korrektur: im HB-Artikel steht, dass die DB „zu den führenden Anbietern ... komplexer gewerblicher Finanzierungen gehört“ und seit 2014 Transaktionen iHv 110mrd „unterstützt“ hat. MW schliessen sich bei komplexen Finanzierungen, insbesondere wie bei der angesprochenen Hudson-Bay-Immobilie, mehrere Banken zu einem Konsortieum zusammen. Das geht also nicht alles ins Buch der DB, bzw. steht das so im Artikel so drin.
Daher nicht Bange machen (lassen) ...  

1288 Postings, 4443 Tage Masterle@Ohdrius

 
  
    #34546
27.05.20 13:15

1288 Postings, 4443 Tage MasterleZu

 
  
    #34547
27.05.20 13:16
Handelsblatt:
Bei deren Artikeln zu deutschen Firmen, insbesondere Banken, wäre ich Vorsichtig, gefühlt berichten Sie überwiegend, auch in guten Zeiten, negativ  

5935 Postings, 1190 Tage gelberbaronso ist das....

 
  
    #34548
27.05.20 14:00
Handelsblatt = Markus Koch = überzeugter WallStreet-ler und deutscher
Kameradenverstümmler  

1288 Postings, 4443 Tage MasterleDicki

 
  
    #34549
27.05.20 14:51
Hier ein Artikel für dich wieso die Kurse steigen:
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...rn-die-Boersen-article21806777.html
Zusammenfassend:
Euphorie weil Corona langsam unter Kontrolle ist
Zuviel Geld was Investiert werden muss
Zukunft wird gehandelt  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1380 | 1381 | 1382 1382  >  
   Antwort einfügen - nach oben