Heliad Equity Partners


Seite 1 von 78
Neuester Beitrag: 11.05.21 11:50
Eröffnet am: 24.02.09 10:02 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2.937
Neuester Beitrag: 11.05.21 11:50 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 260.542
Forum: Börse   Leser heute: 151
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 78  >  

29958 Postings, 5914 Tage BackhandSmashHeliad Equity Partners

 
  
    #1
15
24.02.09 10:02
Kapitalherabsetzung im Verhältnis 10:1 wurde am 20. Februar durchgeführt
**************************************************

Die Beteiligungsgesellschaft Heliad Equity Partners hat am Freitag die Kapitalherabsetzung im Verhältnis 10:1 vorgenommen. Die Herabsetzung von 70 auf 7 Millionen Euro Grundkapital, wurde am 20. Februar 2009 nach Börsenschluss durchgeführt, teilte Heliad mit. Die Heliad-Aktionäre erhielten dann für jeweils 10 "alte" Stückaktien (ISIN: DE0006047293) mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von 1,00 Euro je Stückaktie eine neue "konvertierte" Stückaktie mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von 1,00 Euro. Am Montag, den 23. Februar 2009, wurden mit Handelsbeginn die Aktien mit der neuen ISIN (DE000A0L1NN5), dem herabgesetzten Grundkapital und dem neuem Aktienkurs notiert. Der Aktienkurs wird sich durch die Maßnahme entsprechend um den Faktor 10 erhöhen.

Soweit sich aufgrund des Zusammenlegungsverhältnisses Aktienspitzen ergeben, werden sich die Depotbanken auf Weisung ihrer Kunden um einen Spitzenausgleich für diese bemühen. Heliad Equity Partners übernimmt für ihre Aktionäre die Kosten der Depotumstellung bis zu einem Betrag von 5,00 Euro je umgestelltem Depot.  
1912 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 78  >  

9352 Postings, 4270 Tage Raymond_Jamesnochmals: verschmelzung der HELIAD auf FINLAB ?

 
  
    #1914
21.04.21 17:32

ist illusorisch, siehe meine beiträge v. 18.12.20 und 20.12.20:

"Pröbstl schreibt, bei einer verschmelzung der Heliad auf FinLab (sogenannte Verschmelzung durch Aufnahme / "upstream-merger") "dürften der Wert des NAV und der hohe Cashbestand von Heliad schlagartig gehoben werden"

damit tritt Pröbstl in ein fettnäpfchen, jedenfalls aus sicht der Heliad-aktionäre; denn Heliad-aktionäre befürchten, dass Heliad im fall einer verschmelzung auf die 45,3%-muttergesellschaft FinLab bei der ermittlung des umtauschverhältnisses (§ 5 Abs. 1 Nr. 3 UmwG) benachteiligt werden könnte, weil FinLab ganz überwiegend nicht börsennotierte, schwer zu bewertende beteiligungen hält

verschmelzung auf FinLab ist illusorisch, wenn dem verschmelzungsbeschluss nicht 75% der anwesenden und vertretenen HELIAD-aktionäre zustimmen (§§ 13 Abs. 1, 65 Abs. 1 Umwandlungsgesetz [UmwG])

§ 13 UmwG Beschlüsse über den Verschmelzungsvertrag
(1) Der Verschmelzungsvertrag wird nur wirksam, wenn die Anteilsinhaber der beteiligten Rechtsträger ihm durch Beschluß (Verschmelzungsbeschluß) zustimmen. Der Beschluß kann nur in einer Versammlung der Anteilsinhaber gefaßt werden.

§ 65 UmwG Beschluß der Hauptversammlung
(1) Der Verschmelzungsbeschluß der Hauptversammlung bedarf einer Mehrheit, die mindestens drei Viertel des bei der Beschlußfassung vertretenen Grundkapitals [=EUR 9.872.941] umfaßt. 

 

9352 Postings, 4270 Tage Raymond_Jamesverschmelzung der HELIAD auf FINLAB (2)?

 
  
    #1915
21.04.21 19:48

rechenexempel:
würden die freien HELIAD-aktionäre gegen eine verschmelzung der HELIAD auf die FinLab AG stimmen, könnte FinLab einen verschmelzungsbeschluss der HELIAD-hauptversammlung nur bei einer gesamtpräsenz der HELIAD-hauptversammlung von höchstens 60% durchsetzen: 
FinLab AG = 45,5% / 60% = 75,8% = > 3/4 = qualifizierte stimmenmehrheit (§ 65 I UmwG

 

1 Posting, 19 Tage JenniferfdvjaLöschung

 
  
    #1916
23.04.21 04:56

Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 10:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

9352 Postings, 4270 Tage Raymond_JamesFinLab AG: altvorstand verschleudert aktien ...

 
  
    #1917
1
23.04.21 09:21

... für 20,75 EUR je FinLab-aktie (verkauf über 1.037.500 EUR am 21.04., https://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/verkauf-rodriguez-juan/?newsID=1437964 )

 

9352 Postings, 4270 Tage Raymond_JamesFinLab AG - ''Fair Value-Hierarchie''

 
  
    #1918
1
23.04.21 12:17

FinLab besitzt ganz überwiegend finanzanlagen, die keinen kurswert haben, die also nicht an aktiven märkten notiert sind

daher ordnet FinLab im IFRS-jahresabschluss seine fínanzanlagen in eine "Fair Value-Hierarchie" ein:
Stufe 1: 
Notierte Preise auf aktiven Märkten für identische Vermögenswerte
Stufe 2: 
Bewertungsparameter, bei denen es sich nicht um die in Stufe 1 berücksichtigten, notierten Preise handelt, die sich aber für den Vermögenswert entweder direkt (das heißt als Preis) oder indirekt (das heißt als Ableitung von Preisen) beobachten lassen
Stufe 3: 
Bewertungsparameter für Vermögenswerte, die nicht auf beobachtbaren Marktdaten beruhen

die bewertungsstufen 2 und 3 sind (aus sicht eines anlegers) enorm unsicher

ein gewisser anhaltspunkt für den echten wert der finanzanlagen FinLabs sind die anschaffungskosten der finanzanlagen, sie finden sich in der HGB-Bilanz

ein vergleich des eigenkapitals der FinLab in der IFRS-Bilanz und in der HGB-Bilanz spiegelt die unterschiede in der bewertung der finanzanlagen wieder:  

BILANZ ZUM 31. DEZEMBER 2019
(Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019, veröffentlicht am 07.01.2021 in https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/suchergebnis?6):

a) nach IFRS
142,771mio Eigenkapital
/ 5,35167mio Aktienanzahl
= 26,7 EUR /Aktie zum 31.12.2019

b) nach HGB 
Die Finanzanlagen sind mit den Anschaffungskosten bzw. dem niedrigeren beizulegenden Wert bewertet !
56,22124mio Eigenkapital
/ 5,35167mio Aktienanzahl
= 10,5 EUR /Aktie zum 31.12.2019

 

768 Postings, 4571 Tage siachdann

 
  
    #1919
23.04.21 12:29
Muss man das bei heliad auch ansetzten  

9352 Postings, 4270 Tage Raymond_Jamesdito, anmerkung

 
  
    #1920
23.04.21 12:55

der 45,48%-anteil Finlabs an HELIAD EQUITY PARTNERS GMBH & CO. KGAA ist in der FinLab-IFRS-Bilanz zum 31.12.2019 bewertet mit dem HELIAD-börsenwert von (nach meiner berechnung):
4,26 EUR (HELIAD-kurs 31.12.2019
x 9.872.941 (HELIAD-aktienanzahl) 
x 45,48% 
= 19,128mio EUR
(finanzanlagen der FinLab 31.12.2019 in der IFRS-Bilanz insgesamt: 134,513mio EUR)

 

85 Postings, 299 Tage Goldjunge2000Finlab will nur an den Cashbestand

 
  
    #1921
23.04.21 19:33
der Heliad. Bin mal gespannt was Förtsch sich da ausgedacht hat. Ich wäre ja schon mit einer Umwandlung in eine AG oder SE zufrieden. Kommt aber leider nicht.  

10 Postings, 18 Tage DianaihjkaLöschung

 
  
    #1922
24.04.21 01:52

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 17 Tage SabrinavedbaLöschung

 
  
    #1923
25.04.21 02:00

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 17 Tage KatharinaveuwaLöschung

 
  
    #1924
25.04.21 11:06

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9352 Postings, 4270 Tage Raymond_Jamesbeteiligungsverhältnisse

 
  
    #1925
27.04.21 09:46

08.01.2021:
"FinLab hält gegenwärtig 45 Prozent an Heliad. Heliad wiederum ist noch immer mit etwas mehr als fünf Prozent bei flatexDEGIRO [aktuell 112 EUR!] engagiert. Der Anteil von Bernd Förtsch an dem Discountbroker [flatexDEGIRO] liegt gegenwärtig bei 12,9 Prozent. Es ist also alles recht eng miteinander verstrickt. Insgesamt sehen wir die jüngste Transaktion zwischen Bernd Förtsch und Christian Angermayer 
[übernahme der anteile Christian Angermayers und dessen Apeiron Investment Ltd., dem Family Office von Herrn Angermayer, durch Bernd Förtsch] – das Volumen dürfte bei 30 bis 35 Mio. Euro gelegen haben – auf jeden Fall positiv für die FinLab-Aktie. Dabei notiert der Titel sogar noch immer unter Buchwert."
(https://boersengefluester.de/finlab-wechsel-im-aktionarskreis/)

21.04.2021:
beide (bis 31.04.) noch-vorstände des frühphaseninvestors FinLab AG und (bis 31.04.) noch-geschäftsführer der Heliad Management GmbH haben ihre FinLab-aktien am 21.04.2021 jeweils für 1.037.500 EUR (zum kurs von 20,75 EUR) verkauft; angeblicher grund: "geplante Neuausrichtung der FinLab AG als auch der HELIAD EQUITY PARTNERS GMBH & CO. KGAA" (Quelle: https://www.dgap.de/dgap/Companies/finlab-ag/...nyId=1507&id=1020)

 

1848 Postings, 5912 Tage langen1Hi Raymond_Ja "12,9% hält Förtsch an Heliad"

 
  
    #1926
27.04.21 10:13
ergänzend sollte nicht unerwähnt bleiben dass Herr Förtsch 50 % an Finlab hält..  

9352 Postings, 4270 Tage Raymond_JamesFörtsch hält jeweils mittelbar ...

 
  
    #1927
1
27.04.21 11:03

... (über die GfBk Gesellschaft für Börsenkommunikation mbH) 12,9% an der flatexDEGIRO und (über die BF Holding GmbH) "deutlich über 50%, jedoch unter 75%" an der FinLab AG

vgl. zB zB Montega AG – Equity Research v. 01. April 2021 (am ende): "Größter Anteilseigner [der FinLab AG] ist die BF Holding GmbH, hinter der Bernd Förtsch steht. Im Januar 2021 erhöhte sie ihre Beteiligung auf 'deutlich über 50%', wobei die Meldeschwelle von 75% nicht überschritten wurde. Weitere 4,9% [an der FinLab AG] entfallen auf das Versorgungswerk der Zahnärzte Berlin. Die restlichen Anteile befinden sich im Streubesitz."

 

9352 Postings, 4270 Tage Raymond_JamesNAV der HELIAD steigt aüf über 20 EUR

 
  
    #1928
1
27.04.21 13:43

formel s. oben v. 23.03.21 und v. 16.04.21

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-04-27_13.png
screenshot_2021-04-27_13.png

768 Postings, 4571 Tage siachbin

 
  
    #1929
27.04.21 15:37
Bei 22,68  

768 Postings, 4571 Tage siaches

 
  
    #1930
27.04.21 15:46
Wäre eigentlich eine chashperle, aber keiner kauft. Kinder mal gespannt um ein Übernahmeangebot  

9352 Postings, 4270 Tage Raymond_Jamesnochmals: Bernd Förtsch

 
  
    #1931
28.04.21 17:28

zwei beteiligungsketten, ausgehend von Bernd Förtsch, sind auseinanderzuhalten:

Förtsch -- 100% --> BFF Holding GmbH -- 100% --> GfBk Gesellschaft für Börsenkommunikation mbH -- 12,93% -->flatexDEGIRO AG

Förtsch -- 100% --> BF Holding GmbH -- >50% --> FinLab AG --45,3%--> HELIAD EQUITY PARTNERS GMBH & CO. KGAA -- 5,24% --> flatexDEGIRO AG

Stand: 28. Okt. 2020: Förtsch hielt unter berücksichtigung des anteilsbesitzes der GfBk Gesellschaft für Börsenkommunikation mbH, der BFF Holding GmbH und seiner übrigen direkten und indirekten beteiligungen insgesamt 19,62 % an flatexDEGIRO AG; auch bei berücksichtung der von Angermayer am 08.01.20221 übernommen FinLab-Anteile (s. oben v. 27.04.) liegt Förtschs anteil an flatexDEGIRO AG deutlich unter 25%

durch den auf über 70 % erhöhten streubesitz der flatexDEGIRO AG kann Förtsch 
- w e d e r  direkt über die GfBk Gesellschaft für Börsenkommunikation mbH 
- n o c h  indirekt über Finlab AG und HELIAD EQUITY PARTNERS GMBH & CO. KGAA 
beherrschenden einfluss auf flatexDEGIRO AG ausüben 

 

768 Postings, 4571 Tage siachsorry

 
  
    #1932
28.04.21 18:39

9352 Postings, 4270 Tage Raymond_JamesBernd Förtsch ist mir lieber ...

 
  
    #1933
1
29.04.21 09:52

... als Angermayers Family Office (Ex-FinLab-Großaktionär), das ein "seltsames Portfolio" zusammengestellt hat, bestehend aus "Raumfahrt, Psychedelika, Filme, Covid, Krypto, Lebensverlängerung, Gras und SPACs: https://www.institutional-money.com/news/...?tx_fizend_pi2%5Bref%5D=2

 

768 Postings, 4571 Tage siachheliad und finlan

 
  
    #1934
30.04.21 17:31
haben die selben ceo, das war es  

768 Postings, 4571 Tage siachjeztz

 
  
    #1935
30.04.21 17:31
Nur eine zusammemlegung  

768 Postings, 4571 Tage siach*

 
  
    #1936
04.05.21 10:34
kommt also offenbar so, wie wir jüngst vermutet hatten: Der Finanzunternehmer und mittelbare Heliad-Co-Eigner Bernd Förtsch, der jüngst auch bei Finlab die Mehrheit übernommen hatte, will die beiden Gesellschaften (enger) zusammenführen +++  

9352 Postings, 4270 Tage Raymond_JamesNet Asset Value -NAV

 
  
    #1937
1
06.05.21 14:41

"Wie vor einigen Tagen auf den entsprechenden UnternehmensWebseiten gemeldet wurde, hat die FinLab den inneren Wert (Net Asset Value -NAV) im ersten Quartal 2021 auf 36,04 Euro je Aktie (31.12.2020: 32,02) und damit deutlicher steigern können als von uns zuvor vermutet. Bei Heliad stieg der NAV per Ende März 2021 auf 15,05 Euro (31.12.2020: 13,28). Aktuell sollten die NAVs nochmals (deutlich) höher liegen, da der maßgebliche Vermögenswert der Heliad, das Aktienpaket an der flatexDegiro (ISIN DE000FTG1111 – Euro 99,65) trotz der am Dienstag im Zuge der allgemeinen Marktschwäche gesehenen Kursschwäche seit dem Kursstand per Ende März (79,00 Euro) deutlich aufgewertet hat***. Bei der flatexDegiro brummt das Geschäft und durch Tage hoher Volatilität wie am Dienstag wird dies nur noch weiter angefeuert. Die Analystenkursziele reichen hier inzwischen bis 160 Euro (so die Analysten von KBW/Stifel), das durchschnitte Analystenkursziel liegt bei 132 Euro." (Aktien-Spezialwerte Nr. 09 vom 05.05.2021)

***aktueller NAV HELIADS 
nach abzug der tätigkeits- und haftungsvergütung der komplementärin für 2020 gem. § 8a der HELIAD-satzung 
nach aktualisierter formel:
15,05 [HELIAD-NAV 31.03.21] + (1.429.112 [flatex-aktien] x (101-79 [flatex-kurs-differenz seit 31.03.21]) / 9.872.941 [anzahl HELIAD-aktien]):

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-05-06_14.png
screenshot_2021-05-06_14.png

9352 Postings, 4270 Tage Raymond_JamesFinLab AG : börse hat erkannt ...

 
  
    #1938
1
11.05.21 11:50

... dass das portfolio der FinLab AG (aufstellung unten lt. Jahresfinanzbericht 31.12.2020) ohne die 45%-beteiligung an HELIAD EQUITY PARTNERS GMBH & CO. KGAA aus hohlen nüssen besteht, siehe den chart der FinLab AG:

FinLab AG : Chartanalyse FinLab AG | MarketScreener

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-05-11_11.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
screenshot_2021-05-11_11.png

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
76 | 77 | 78 78  >  
   Antwort einfügen - nach oben