Hafer ersetzt Milch, Oatly geht an die Börse


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 25.09.23 17:05
Eröffnet am:20.05.21 20:10von: HSK04Anzahl Beiträge:119
Neuester Beitrag:25.09.23 17:05von: jgfreemanLeser gesamt:58.045
Forum:Börse Leser heute:17
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

834 Postings, 1966 Tage HSK04Hafer ersetzt Milch, Oatly geht an die Börse

 
  
    #1
2
20.05.21 20:10
Der neue Trend Hafer statt Milch geht mit Oatly an die Börse. Sind die hohen vergangenen Wachstumsraten auch in Zukunft machbar. https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...ersengang-nasdaq-1.5300022. Wir werden sehen.  
93 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

2184 Postings, 8596 Tage jgfreemanIch bin Optimist

 
  
    #95
12.05.22 15:21
Ich bin optimistisch fuer die Gesamt-Oekonomie - solange Menschen konsumieren wollen und externe Konflikte/Kriege ausbleiben geht es immer wieder nach oben. Es gibt wundervolle Unternehmen in der aktuellen Marktlage, Pharma, Telecom, Consumer, selektiv Wohnimmobilien, etc. mit 5% Dividende im Schnitt.

Ich bin pessimistisch fuer Unternehmen, die 90 Mio. USD im Quartal Geld verbrennen bei 250 Mio. Cash Bestand. Das ist nicht nachhaltig und auch nicht foerderungswuerdig.

Aufstockung Turbo Shorts heute.

28 Postings, 1538 Tage businessasusual... wie gesagt...

 
  
    #96
12.05.22 17:24
Viel Erfolg beim Kursanstieg. Bitte auch in diesen Foren die Freude über entsprechende Werte posten. Ich denke, dass die Leute in diesem Forum alt genug sind wissen was sie hier machen, suchen odr wie sie Entscheidungen finden.

Negative Offenbarungen und Verheißungen helfen niemanden, allenfals Pessimisten, Hellsehern, Wander-Predigern, Short Sellern....und derzeit dem Verlagswesen.
Im Pharma-Sektor p.E. sieht es momentan auch nicht unbedingt einladend aus.

Wie kommen Sie auf 90 mUSD/Q?.
Sie wissen, dass derart Zahlen Investitionen und Ergebnisse, Produktion und Ertrag im Kontext gegenüberstehen?  

28 Postings, 1538 Tage businessasusual@ jgfreeman

 
  
    #97
12.05.22 17:32
Ich bin ein Gegner des Short-Selling, Investments in fallende Kurse und allen anderen Techniken, die Fortschritt oder Expansion zu verhindern versuchen. Auf diese Weise zu handeln und zu denken ist ineffizient, langfristig nicht zielführend und widerspricht zudem den Grundsätzen nachhaltigen "Wohl"stands..  

2184 Postings, 8596 Tage jgfreemanUSD 88,6 Mio. loss before tax

 
  
    #98
12.05.22 18:30
Quelle:
https://investors.oatly.com/news-releases/...r-2022-financial-results

Tabelle "Three months ended March 31, 2022"

USD 166 Mio. Umsatz
USD 71 Mio. negatives EBITDA
USD 89 Mio. loss before income tax

Net cash used in operating activities was $68.9 million for the three months ended March 31, 2022, compared to $29.2 million in the prior year period.

As of March 31, 2022, the Company had cash and cash equivalents of $219.0 million...

!!!

2184 Postings, 8596 Tage jgfreemanAnpassung Kreditvertrag im Maerz 2022

 
  
    #99
12.05.22 20:01
Auch interessant - Kreditbedingungen mussten schon angepasst werden.



"On March 28, 2022, the SRCF Agreement was amended for the purpose of, among other things,

(i) postponing the application of the minimum EBITDA financial covenant from the third quarter of 2022 to (A) the second quarter of 2023 or (B) provided that the Group has successfully raised capital
of at least $400 million by December 31, 2022, the second quarter of 2024,

(ii) lowering the applicable tangible solvency ratio financial covenant levels, and

(iii) introducing further restrictions on dividends from the Company stipulating that, following the exercise of the covenant conversion right, in addition to the requirement that no Event of Default (as defined in the SRCF Agreement) is outstanding or would occur immediately thereafter, any
dividend from the Company is subject to the total net leverage ratio being equal to or less than 1.00:1 immediately before and after the making of such dividend."

17 Postings, 514 Tage jörg68Shorties

 
  
    #100
1
15.05.22 17:29
Da dürfen wohl einige Shorties am Freitag ins Schwitzen gekommen sein ;)  

834 Postings, 1966 Tage HSK04Sollte dies tatsächlich

 
  
    #101
30.05.22 11:29
schon die Trendwende sein, oder nur eine Erholung im Bärenmarkt ?  

2184 Postings, 8596 Tage jgfreemanWeiter short

 
  
    #102
07.12.22 17:14
9M 2022 operativer Cashflow war negativ mit USD -215 Mio.

Es gibt noch 106 Mio. Cash auf der Bilanz und die Möglichkeit Kredit zu ziehen.

Umsatz im Q3 22 um 7% gewachsen (yoy).

Wie soll das mittelfristig funktionieren...??  

2184 Postings, 8596 Tage jgfreeman....in Schwitzen - vor Freude?

 
  
    #103
20.12.22 21:10
Oatly weiter mit hohem Cash-Burn, was sind die Szenarien wenn das Geld ausgeht, Verwässerung der Aktionäre durch Not-Kapitalerhöhung, Asset Verkauf, .... was denkt ihr?

140 Postings, 1434 Tage Insideusgood news

 
  
    #104
03.01.23 18:09

834 Postings, 1966 Tage HSK04Beachtliche Kurssteigerung

 
  
    #105
18.01.23 14:50
in den letzten Wochen. Die 200er TL verläuft bei 2,91. Könnte getestet werden, ein sofortiger Durchbruch ist aber nur bei extrem guten Infos zu erwarten.  

174 Postings, 877 Tage iztoIst hier noch jemand dabei?

 
  
    #106
15.03.23 11:39
Heute kommen hier Zahlen. Für mich immer noch ein interessantes Unternehmen. Hat jemand bestimmte Erwartungen?
 

834 Postings, 1966 Tage HSK04Zur Zeit bin ich

 
  
    #107
28.06.23 19:13
nicht mehr investiert.  Das heißt aber nicht für immer. Im Moment sieht es etwas besser aus, und die Aktie wird jeden Tag beobachtet um einen geeigneten Einstieg nicht zu verpassen.  

13297 Postings, 784 Tage Highländer49Oatly

 
  
    #108
10.07.23 15:48
Wann endet die Oatly-Talfahrt?
In Deutschland zählt der schwedische Hafermilchhersteller Oatly zu den Marktführern für Milchersatzprodukte. An der Börse hat der Titel bisher wenig Erfolg. Woran liegt das – und ist eine Kehrtwende in Sicht?
Der schwedische Hafermilchhersteller Oatly strauchelt noch immer. Das erste Quartal 2023 lief zwar etwas besser als im Vorjahr: Der Umsatz stieg um 17,7 Prozent auf 195,6 Millionen US-Dollar und der Nettoverlust sank von 87,5 Millionen US-Dollar auf 75,6 Millionen US-Dollar. Dennoch: Oatly schreibt rote Zahlen. Zudem könnte das Umsatzplus auf Preissteigerungen im Zuge der Inflation zurückzuführen sein, statt auf ein wachsendes Geschäft. Am 30. Juli wird das Unternehmen die Zahlen für das zweite Quartal veröffentlichen.

Zuletzt hat Oatly eine Finanzierungsrunde über 450 Millionen US-Dollar abgeschlossen, berichtet das Landwirtschafts-Nachrichtenportal Agrarheute. Das Unternehmen wolle sich der "finanziellen Unabhängigkeit" nähern, begründete Finanzvorstand Christian Hanke. "Wir beabsichtigen, diese Mittel als Treibstoff für unser Wachstum zu nutzen. Die Mittel werden für den Abschluss unseres Supply-Chain-Netzwerkausbaus, für Effizienzprogramme und die Erschließung neuer Märkte verwendet."
Ob das gelingt, hängt auch von der neuen Unternehmensspitze ab: Zum 1. Juni wechselte der bisherige CEO, Toni Petersson, zum Co-Vorstandsvorsitzenden. Seine Nachfolge tritt Jean-Christophe Flatin an. Flatin arbeitete ein Jahr als "Global President" bei Oatly, zuvor war er 30 Jahre beim Süßwarenkonzern Mars. Er wolle keinen Neustart, sondern die Strategie der Kostensenkungen fortführen, sagte er bei seiner Vorstellung dem Handelsblatt zufolge. Im Jahr 2024 will Oatly ein positives EBITDA erreichen.  
Aktionäre scheinen noch nicht überzeugt zu sein. Seit dem Börsengang im Mai 2021 hat die Oatly-Aktie beinahe 90 Prozent an Wert verloren und notiert aktuell bei 1,98 US-Dollar. Allein in den vergangenen drei Monaten verbuchte der Titel 13 Prozent Minus. Einige Analysten glauben dennoch, dass es bald aufwärts gehen könnte.

"Wir glauben, dass der Markt für das haferbasierte Segment weiter von Bedeutung ist", kommentierte Brian Holland, Geschäftsführer der US-Investmentbank TD Cowen, die Quartalsergebnisse. "Laut unserer Analyse wird Oatly vor allem durch Kapazitätsbeschränkungen in Mitleidenschaft gezogen. Da in den nächsten Monaten mehr Produktionsmengen online gehen, dürfte sich das auf Umsatz, Marktanteil und Gewinn entsprechend auswirken."

Auch Mizuho Securities bestätigte im Mai seine Kaufempfehlung und hob das Kursziel von sechs auf sieben US-Dollar. "Aus Unternehmenssicht glauben wir, dass die pessimistische Stimmung ihren Höhepunkt erreicht hat und die Fundamentaldaten gleichzeitig ihren Tiefpunkt gesehen haben", sagte John Baumgartner, Analyst bei Mizuho, gegenüber Yahoo Finance im März.

Quelle: wallstreetONLINE Zentralredaktion  

1500 Postings, 1303 Tage Bennyjung17Das war wohl nix

 
  
    #109
27.07.23 17:12
Kenne die Zahlen nicht, aber sie müssen desaströs sein.  

68 Postings, 1837 Tage Master_ChiefZahlen

 
  
    #110
02.08.23 22:09
10% Umsatzwachstum zu Q2 2022 und das bei 10% Inflation ist eher naja, Umsatz insgesamt 196 Mio Usd in Q2 2023

In Asien sogar Umsatzrückgang
Net loss bei 86,7 Mio USD zu 72 Mio in Q2 2022
Gross Margin von 17,4% in Q1 auf 19,2%  in Q2 gestiegen und soll bis in Q4 in die hohe 20iger Werte gesteigert werden.
Sparprogramm in Höhe von 85 Mio USD für 2024 angekündigt.
Cashbestand 30.6.2022:  182 Mio USD, Cashbestand 30.6.2023: 340 Mio. USD, aus einer Wandelanleihe wurden 367Mio USD aufgenommen und die Hälfte davon schon wieder aufgebraucht.

Das sind so die Highlights aus dem Report.  

2184 Postings, 8596 Tage jgfreemanShort

 
  
    #111
30.08.23 20:37
Ich bin weiter short im DE000HC8H4Z9

Q2 2023
- $196 Mio. Umsatz und nur $38 Mio. Gross Profit bei $107 Mio. SG&A Kosten
- $113 Mio. negativer operativer Cashflow bei $341 Mio. Cash auf Bilanz
- Investitionen durch Asset Verkäufe bezahlt, hohe Ausgabe neuer Fremdkapital-Instrumente um operative Löcher zu stopfen

...ich sehe einfach keinen grünen Zweig.

2184 Postings, 8596 Tage jgfreeman+35% im Short Zertifikat

 
  
    #112
07.09.23 16:23
Aufstockung der Position, aufgrund der Fundamentaldaten "high conviction".

2184 Postings, 8596 Tage jgfreemanUSD 1.11 frisches All-Time-Low heute

 
  
    #113
08.09.23 16:58

2184 Postings, 8596 Tage jgfreemanNeues All-Time-Low, Delisting?

 
  
    #114
12.09.23 10:13
"If the stock trades below $1 for over 30 days, it’s in danger of being delisted by the NYSE."

https://www.greenqueen.com.hk/oatly-struggles-sales-controversy/

...ggf. nochmals Aufstockung Short-Zertifikat, Watchlist heute und morgen.

5369 Postings, 2039 Tage Carmelitaoatly

 
  
    #115
12.09.23 10:23
das problem bei oatly (Barista Hafermilch) ist dass sie genau ein gutes produkt am start haben und alles andere scheinbar nicht vom markt angenommen wurde aber viel geld in der vermarktung gekostet hat, zumindest meine vermutung aus der praxis ohne mir die bilanz angeschaut zu haben, mein frau hat hier aus überzeugung ein paar aktien im depot und das ist  eher so einen mahnung nicht auf modeaktien zu setzen, ich vermute dass die marke bald von einem grossen übernommen wird und dann könnte es auch für shortseller gefährlich werden  

125 Postings, 3240 Tage phranqueshort

 
  
    #116
13.09.23 10:09
Als meine Tochter bei 20$ meinte, ein paar Aktien zu kaufen, habe ich gesagt, "die sind vielleict 2$ je share wert". War leider zu doof zu shorten. Bei einem Dollor noch short zu gehen, hm.
Zwei Dollar sehe ich weiterhin als Kursziel, eine Übernahme ist nicht unwahrscheinlich.
Habe ab 3$ aus Solidarität auch einige Shares gekauft :-( gestern die vorerst letzte Position.
 

2184 Postings, 8596 Tage jgfreemanShort temporär glattgestellt

 
  
    #117
13.09.23 16:18
Verkauf gerade zu EUR 0.64 nach Einstieg EUR 0.41.

Der Strike des DE000HC8H4Z9 bei USD 1.70 ist mittlerweile zu weit.

Wechsel in neuen Schein notwendig.  

2184 Postings, 8596 Tage jgfreemanNeues All-Time-Low heute

 
  
    #118
22.09.23 16:45
Jetzt wieder -4%, neues All Time Low.

Ich bin drin im: DE000DJ2C3U7

Das Thema "Übernahme" sehe ich realistisch, wieviele dieser "high growth" verlusttragenden Companies (Peloton, Delivery Hero,  Beyond Meat, Auto1, Global Fashion Group, etc.) wurden denn übernommen - nicht viele! Bei Suse SE hat EQT jetzt ein Angebot gemacht, immerhin - aber die Wahrscheinlichkeit sehe ich unter 25% für die nächsten 3-4 Monate.

Als Private Equity Investor würde ich hier erstmal Fremdkapital mit Vorrang (Share Pledge) nehmen, falls das unter der aktuellen Convertible Dokumentation zulässig ist. Und dann bei Financial Distress übernehmen.

2184 Postings, 8596 Tage jgfreemanKennt ihr die Credit Covenants?

 
  
    #119
25.09.23 17:05
Bei den Covenants der Finanzierungen habe ich auf die Schnelle keine Details gefunden.

Wann können hier die Kreditgeber/Gläubiger übernehmen, d.h. Aktie verwässern oder faktisch entwerten?

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben