Gulfside Minerals vor 500 % TOP News


Seite 9 von 2001
Neuester Beitrag: 30.08.12 14:55
Eröffnet am: 03.05.07 11:26 von: micha1 Anzahl Beiträge: 51.022
Neuester Beitrag: 30.08.12 14:55 von: pinktrainer Leser gesamt: 1.863.145
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 165
Bewertet mit:
63


 
Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 2001  >  

8989 Postings, 5265 Tage stangi77@Clubfan

 
  
    #201
05.09.07 12:14
Ich bin mal gespannt, wer von uns beiden Recht haben wird! Warum denkst du denn, dass die News schlecht ausfallen werden oder gar keine kommen werden??  

12 Postings, 5213 Tage IluminatusEs werden keine guten News kommen

 
  
    #202
1
06.09.07 18:59
Wie gesagt jeder der noch investiert ist sollte so schnell wie möglich verkaufen

da dies nix anderes ist als wie dir Frick -Buden

Siehe Russoil oder StarGold

Diese Aktie besitzt hat nur ein gutachten von den russen ( und die kann man sich billig erkaufen ) das echte gutachten also das NI-403 werdet ihr nie sehen

Also stay short und ihr werdet geld verdienen


P.S an alle die denken ich will den preis drücken ich bin short auf die aktie und gerade 10 % im plus :D und weitere % werden folgen  

36 Postings, 5134 Tage InvestorZWarum

 
  
    #203
1
06.09.07 20:50
fällt die auf einmal so "stark" ich dachte es geht bald richtung 1,50 €  

8989 Postings, 5265 Tage stangi77Fällt Euch nichts Besserers ein....

 
  
    #204
06.09.07 22:23
...als so blöde hier zu bashen??  

1671 Postings, 6079 Tage MarkicLass sie doch...

 
  
    #205
1
06.09.07 22:25
...von denen hörst du bald nichts mehr!  

1083 Postings, 5698 Tage ClubfanHallo stangi

 
  
    #206
1
07.09.07 08:58
Sorry für die späte Antwort, habe nicht mehr explizit hier in den Thread reingeschaut.

Inhaltich bin ich der selben Meinung wie Illuminatus. Beleg für mich ist bei JEDEM Explorer der Umsatz der Aktie an der Heimatbörse, hier also Kanada.
Es gab da mal eine Serie, ich glaube im Trader´s Daily... in jedem Fall von Michael Vaupel oder Daniel Wilhelmi, unter der Rubrik "wie bewerte ich einen Explorer". Wenn man da Gulfside bewertet, kommt leider nix Gescheites bei raus.

Ich wünsch Euch ja das Beste, ich glaube es halt nicht. Wollte gestern hier short gehen, bin aber mit meinem Limit (leider) nicht mehr zum Verkauf gekommen.

@markic: ich bin hier schon zu lang, wie Du an meinen Daten sehen kannst... selbst wenn ich unrecht habe, werde ich hier sein. Mal sehen, ob Du auch... niemand ist unfehlbar...  

8989 Postings, 5265 Tage stangi77Ich stelle doch immer wieder mit Freude fest.....

 
  
    #207
07.09.07 10:04
...wie stabil sich Gulfside trotz der Short-Attacken hält!!  

1083 Postings, 5698 Tage ClubfanWenn die stabil geblieben wäre

 
  
    #208
07.09.07 12:18
wäre ich heute short... da ist mir der Kurs nach unten abgehauen...  

1671 Postings, 6079 Tage MarkicHallo Clubfan,

 
  
    #209
1
07.09.07 13:07
bin hier schon länger angemeldet habe aber erst gestern hier zum ersten mal gepostet. Ich lasse jedem seine Meinung, wenn er sie "mit Benehmen" und Anstand rüberbringt.
Deßwegen akzeptiere ich Deine Meinung!
Dein Verweis auf den geringen Umsatz an der Heimatbörse ist gut aber auch nicht alles. Je nachdem, wo sich der meißte Freefloat befindet wird auch gehandelt. Das trifft hier zu wie damals auch bei Globex Mining (und dort ist es immer nocht so).
Wenn man versucht in Kanada mehrere 1000 Stücke zu kaufen treibt man den Kurs automatisch in Richtung 2 $. Da lohnt es sich auch mal im Ausland zu kaufen.
Zudem wurde die Aktie wohl erst in D. entdeckt.Ein positiver Nebeneffekt ist natürlich, daß in D. meißtens unter Pari gehandelt wird.
Generell kann man diese Aussage demnach nicht komplett stehen lassen.
In dem Stadium, in dem sich GMG befindet, sind im Schnitt 20.000 gehandelte Aktien pro Tag vollkommen Ok, meiner Meinung nach. Dabei ist es egal ob jeden Tag 20.000 oder auf den Monat gerechnet. GMG hat gute Aussichten und wenn es einen 43-101 Vorbericht gibt, haben es alle schwarz auf weiß. Deutsche Anleger haben ein Lemming-Verhalten...das ist nunmal so. Da nehm ich mich nicht aus. Die Kanadier sind da ein bißchen ruhiger. Dort verlassen selten Aktien die Hände, wenn die Aktionäre überzeugt sind.
Im Grunde für "mich" einfach:
1. 20.000 Aktien im Schnitt im Handel
2. Aussichtsreiche Projekte
3. Cash auf dem Konto
4. Ein fähiges Management
5. NI43-101
Punkt 5 fehlt mir und sicherlich vielen anderen noch.
Darum ist das Risiko bei solchen Jung-Explorern sehr hoch aber die Profite
ebenfalls...das muss jedem klar sein.

In erster Linie habe ich hier aber gepostet, da dieses hirnlose Bashergeschreibsel
mir auf die Eier geht. Eine Diskussion ist viel angenehmer!

Gruss
Markic
 

8989 Postings, 5265 Tage stangi77Wer jetzt noch günstig einsteigen möchte....

 
  
    #210
07.09.07 16:21
...sollte das heute noch tun, denke ab Montag fährt der Zug sonst ohne Euch ab!!!

(Natürlich nur meine persönliche Meinung und Vermutung!:-)  

8989 Postings, 5265 Tage stangi77Adios Shortys, das wars jetzt für Euch!!

 
  
    #211
07.09.07 16:34

1083 Postings, 5698 Tage ClubfanHallo Markic

 
  
    #212
10.09.07 00:24
Akzeptiert. Bin bis Mittwoch dienstlich unterwegs und werde nicht allzu viel schauen bzw. posten können. Bashingmist geht mir auch auf die Eier (Pusher übrigens auch). Gegen Diskussionen und andere Meinungen spricht nichts, im Gegenteil!

Für mich stellt sich die Situation neben der Heimatbörsengeschichte so da, dass Gulfside primär nur einen Letter of intent - sprich eine rechtlich unverbindliche Absichtserklärung - für die Mongolei hat. Ergebnisse wurden nach russischen Standards gemessen. Für mich ist das Roulette - kommt bei NI43-101 was Gescheites raus: herzlichen Glückwunsch, dass isses ein Verdoppler. Falls nicht, z.B. weil sich herausstellt, dass die Förderung zu unwirtschaftlich ist (zu tief, zu unsauber), dann ist es in kurzer Zeit ein Totalverlust.

Der CEO soll auch noch bei einer anderen Gesellschaft CEO sein. Teilzeitjob?
Und dann halt der erwähnte Heimatmarkt...

Schmeckt mir alles nicht, daher würde bzw. (wenn es nochmal rauf geht) werde ich hier eher short gehen, keinefalls long.  

1671 Postings, 6079 Tage MarkicHallo Clubfan,

 
  
    #213
10.09.07 13:01
Einleuchtend, wie Du vorgehst.
Ich würde an deiner Stelle (ohne Pushen zu wollen!!!) vorsichtig sein mit deinen Shortpositionen. Momentan ist das ganz klar eine hohe Risikogeschichte,dass möchte ich nicht leugnen. Deßweiteren bin ich auf meiner Informationsbeschaffung auf den CEO und mehreren Privatpersonen angewiesen. Doch eine Mittelweg aller Infos überzeugen mich zu meiner eigenen Recherche.
Sicher ist der LOI noch ein Knackpunkt. Dieser muss ausgeräumt werden. Das ist klar. Zum 43-101 kann ich nur sagen, daß der anfängliche Vorbericht 100Mio Tonnen bestätigen wird (Aussage Card News vom 8.08.07) und ohne offizielle Aussagen weitere über 2 Mrd.Tonnen Kohle Reserve gesprochen wird. Ich vertraue auf die Quellen, weil es 4 unabhängig voneinander berichtet haben. Ich bin überzeugt.Deßweiteren soll gerade die Wirtschaftlichkeit vorhanden sein. Für weiteren News Flow ist ebenfalls gesorgt. Aber erst mal die LOI Geschichte und den Bericht kommen lassen dann sehen wir weiter. Nur: Überleg es Dir mit nem Short!
Das mit dem Umsatz ist schon ein Thema aber ich habe auch genug Explorer gesehen, die erst nach Kursweisenden News Umsatz hatten. Besonders in Kanada.
Es gibt IMMER bei solchen Invests Kontrapunkte, die nicht zu leugnen sind.
Für mich überwiegen nach sorgfältiger Recherche aber die Positiven! Was NACH dem 43-101 kommt, können wir gerne danach diskutieren...
Das Card noch bei einer weiteren Gesellschaft CEO ist, stört mich nicht sonderlich. Es muss nicht schlecht sein. Siehe Eckhoff.
Schade, daß an der Börse nicht alle gewinnen können. Wir werden sehen ob Du oder Ich mehr "Gefühl" für die Situation hatten und wünsche egal wen es trifft nicht "zu hohe" Verluste...Gruß Markic
 

6409 Postings, 5569 Tage OhioGulfside Minerals

 
  
    #214
1
10.09.07 18:49
könnte evtl. ausbrechen
das volumen ist beachtlich
auch er anstieg der letzten tagen war super  

8989 Postings, 5265 Tage stangi77@Ohio

 
  
    #215
1
10.09.07 19:47
Da sprichst du mir aus der Seele! Ich denke, dass wir nun wirklich kurz vor dem Ausbruch stehen!

Wenn es nicht so sein sollte, dann erinner mich bitte spätestens nächste Woche an meine Worte! :-)  

8989 Postings, 5265 Tage stangi77News!

 
  
    #216
1
11.09.07 07:55
GULFSIDE hat Norwest Corporation („Norwest“) von Salt Lake City, Utah, um in der Auswertung des Kohleprojektes zu unterstützen behalten und eine Hilfsmittelschätzung vorzubereiten, die mit nationalem Instrument gefällig ist („Ni“) 43-101 Standards.

In Richtung zu diesem Ende wurden acht (8) Bohrlöcher im August 2007, für eine Gesamtmenge von 1.592 Metern Bohrung, zusätzlich zur vorhergehenden Arbeit gebohrt. Norwest beaufsichtigt alle Arbeit Programme in dieser Phase, um sicherzugehen, daß Datenerfassung Verfahren internationalen Industriestandards entsprechen.

Zusätzlich wurden 16 Bohrungen, 2.353.2 Meter zusammenzählend, von der Firma gebohrt. Der Kohlelizenzbereich wird innerhalb eines Kreidig-Alter Bassins aufgestellt, das für verhältnismäßig starkes Auftreten der Braunkohle bekannt ist.
Ziele GULFSIDES sind, bekannte Betriebsmittel Ni 43-101 zu den Standards zu bestätigen und zu verbessern, Betriebsmittel durch fortwährende bohrenprogramme zu erweitern, und Informationen zur Verfügung zu stellen, um eine Scopingstudie einzuleiten, die auf eine mögliche großräumige open-pit Grube gerichtet wird. Ungefähr 770 Proben sind bis jetzt gesammelt worden und 528 Meter des Kernes (meistens Kohle), mit annehmbarer Kernwiederaufnahme dargestellt. Die Proben sind bei den SGS Labors in Ulaanbaatar, in Mongolei und in Tianjin, China für Vorbereitung und analytische Arbeit beziehungsweise eingereicht worden wenn die fachkundigen Prüfung und überprüfung Beispielanalysen an anderem beglaubigtem Service geleitet sind. Eine einleitende Einschätzung der Erforschungresultate bis jetzt hat im Allgemeinen vorhergehende Resultate bestätigt und die folgenden Eigenschaften gezeigt: -

Die kumulative Stärke des Kohlepakets übersteigt gewöhnlich 40 Meter mit einigen einzelnen Nähten, die 15 Meter in der Stärke übersteigen; - Die oberen Nähte der Ablagerung neigen, zahlreiche Spalten zu haben und Felsentrennungen, mit dick, mehr Uniform säumt das Auftreten im untereren Teil; - Die Kohle tritt in den verhältnismäßig flat-lying Nähten mit Tief auf, um geologische Kompliziertheit zu moderieren.
GULFSIDE und Norwest haben alle Bohrlochpositionen überblickt und eine topographische übersicht auf einem 200-Meter-Rasterfeld durchgeführt.
Ein Hydrologieprogramm wurde mit der Installation von drei Beobachtung Brunnen eingeleitet. Mindestens werden drei weitere Beobachtung Brunnen, zusammen mit der Bohrung und Installation der mit großem Durchmeser Brunnen für die vorgerückte hydrologische Prüfung geplant.

GULFSIDE ist durch den Fortschritt bis jetzt sehr erfreut und erwartet kurz, eine Ni 43-101 gefällige Hilfsmittelschätzung und einen technischen Report für die Kohlelizenz freizugeben. GULFSIDE erforscht das Kohleprojekt wie eine Joint Venture unter den Bezeichnungen eines Juni 2007 Absichtsschreibens mit Privatunternehmen, um die Miete zu halten, um ein 50% Interesse mit einer Wahl zu erwerben, ein zusätzliches 16% innerhalb eines Jahres für eine Gesamtmenge 66% zu erwerben. Der Eigentumserwerb dieses ist abhängig von der Zustimmung des TSX Wagnis-Austausches. GULFSIDE richtet sein in Untersuchung denken auf die mehrfache Gebrauchentwicklung wegen der üblichen Beschränkungen des Grundtransportes im Verhältnis zu dem großen der Kohleablagerungen wie:

1 LKW- und Zugtransport zu den Märkten, kohlebeheizte elektrische
2 Stromerzeugung,
3 Kohle zum Diesel: GULFSIDE wertet eben auftauchende Technologie aus, die Versprechungen, die Haupt- und Betriebskosten drastisch zu schneiden und in-situvergasung der kohle-4 („ICG“) der Prozeß ist, zum des Kohlegases innerhalb der Kohlenaht durch die kontrollierte Verbrennung (Brennen) des Teils der Kohlenaht an der richtigen Stelle zu produzieren, deren Hitze dann ungebrannte brennbare Gase in anderen Teilen der Kohlenaht freigibt. Diese Gase werden dann für die Weiterverarbeitung zurückgewonnen. GULFSIDE ist in der Lage, Technologie und erfahrene Wissenschaftler in diesem Bereich zugänglich zu machen. ICG ist einer der Schlüssel zu sich entwickelndem Gas von den starken Kohlenähten, die entweder für geöffnete Grube oder unterirdischen Bergbau unpassend sind. Die bedeutende Schlüsselausgabe ist, festzustellen, welche Kohlenähte, von denen GULFSIDE gekennzeichnet hat, für ICG verwendbar sind, von dem es nur wenige ein auserwähltes gibt.

GULFSIDE ist auch eingeladen worden, einige bedeutende Ablagerungen der bitumenhaltigen Steinkohle in „innerer Mongolei, China“ auszuwerten von der Perspektive des Verursachens einer Joint Venture Teilhaberschaft mit den chinesischen Kohleeigenschaft Inhabern, hingegen, GULFSIDE Entwicklung, wie Majorität Interesse Halter, auf einigen Frontseiten verweisen würde: Transport der Kohle der geöffneten Grube zu den Märkten, der Kohle zur Elektrizität, der Kohle zum Diesel tauschen und ausbilden und des ICG.

KHENTII PROJEKT BACKGROUP UND AKTUALISIEREN das Khentii Projekt ist in einem größeren Permian - der Triassic vulkanische Plutonic Riemen, der dem Erdenet Riemen analog ist und z.Z. enthalten eine einzelne Miete von 9.818 ha.

Das Kentii 1 Miete enthält drei große sowjetische äraabweichungen (H1 zu H3). H1 wird als seiend 4 x 5 Kilometer eine silberne Abweichung angezeigt.

Die Abweichung H2 ist 1.5 x 1 Kilometer im Bereich und ist in den Gold-, silbernen und unedlen Metallen unregelmäßig.

Die Abweichung H3 ist eine Abweichung des Strombetts (Seifenerzablagerung) Goldmit den Proben, die zwischen 0.3-1.0 g/t. vorgerückten Vorbereitungen berichtet werden, sind unterwegs für das folgende Stadium der Erforschung, in der die Firma geophysikalische Mannschaften und weiteres geochemisches Musterstück zu leiten mobilisiert.
Nach geophysikalische Abweichungen erfolgreich kennzeichnen verschiebt die Firma auf Bohrgerättest die Ziele so bald wie möglich. Dr. Marc Bustin, PhD, PGeo, ein Mitglied der der Beratungsstelle und der qualifizierten Person Firma, wie durch nationales Instrument 43-101 definiert, wiederholte den Kohleinhalt der Nachrichten Freigabe.

Auf Beh alf of the Board of Directors of Gulfside Minerals Ltd. Robert L. Card, President Forward-Looking Statements: This document includes forward-looking statements. Forward-looking statements include, but are not limited to, statements concerning GMG's planned exploration program and other statements that are not historical facts. When used in this document, the words such as "could", "plan", "estimate", "expect", "intend", "may", "potential", "should", and similar expressions are forward-looking statements. Although GMG believes that its expectations reflected in these forward looking statements are reasonable, such statements involve risks and uncertainties and no assurance can be given that actual results will be consistent with these forward-looking statements. Important factors that could cause actual results to differ from these forward-looking statements are disclosed under the heading "Risk Factors" and elsewhere in the corporation's periodic filings with Canadian securities regulators. The TSX Venture Exchange has not reviewed and does not accept responsibility for the accuracy or adequacy of this news release. Contacts: Gulfside Minerals Ltd. Robert L. Card President (604) 687-7828 (604) 687-7848 (FAX) Website: www.gulfsideminerals.com
         Please note, although no boardcode and smiley buttons are shown, they are still useable  

8989 Postings, 5265 Tage stangi77Es ist 9:00 Uhr!

 
  
    #217
11.09.07 09:00
Also jetzt aber los, auf nach Norden!! :-)  

8989 Postings, 5265 Tage stangi77Was sagt der Rest vom Schützenfest zu den News?:-)

 
  
    #218
11.09.07 09:54

8989 Postings, 5265 Tage stangi77Quelle: investprofi.de

 
  
    #219
11.09.07 10:29

News bei Gulfside Minerals




Liebe Börseninteressierte,


heute Nacht hat Gulfside Minerals eine Unternehmensnachricht publiziert, die einen weiteren Meilenstein in der Unternehmensentwicklung darstellt.


Die ersten Bohrergebnisse wurden bekannt gegeben. Ergebnisse, die nicht nur die russischen Gutachten bestätigen, sondern sogar übertreffen.


Die Auswertung und die Erstellung des Nl 43-101 Reportes ist in vollem Gange und wird in Kürze erwartet.

Auch auf den anderen Feldern werden die Explorationsarbeiten vorangetrieben. So wurde bezgl. Des Kenthil Projektes eine hohe Silberanomalie festgestellt.


Gulfside Minerals ist auf dem Wege zu einem BIG Player zu werden . Eine völlige Neubewertung des Aktienkurses steht an.


Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Markt das Potenzial der Firma in den Aktienkurs eingepreist hat . Zweistellige Kurse sollten innerhalb weniger Monate selbstverständlich sein für diese Aktie.  Wir bestätigen unser mittel bis langfristiges Kursziel von 50,- Dollar


Aktuell stehen Rohstoffreserven im Wert von zweistellig Milliarden Dollar einer Marktkapitalisierung von gerade mal 30 Millionen Euro gegenüber.


Wahren Sie diese ungeheure Chance die sich Ihnen bietet. Geben Sie kein Stück aus der Hand. Nutzen Sie den derzeit extrem billigen Kurs zum Aufstocken Ihrer Bestände.


Gulfside Minerals wird seinen Weg gehen. Und Sie sind dabei.



Die Unternehmensmeldung im Original:



DGAP-News: Gulfside Minerals LTD.: UPDATE coal Project in Mongolia 43-101


Gulfside Minerals LTD. / Research Update
11.09.2007
Release of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG.The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement.--------------------------------------------------
Gulfside Minerals Ltd.: UpdateSep 10, 2007 7:21:00 PM
VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA -- (MARKET WIRE) -- 09/10/07 -- GulfsideMinerals Ltd. (the ´Company´ or ´GULFSIDE´) (TSX VENTURE: GMG) is pleasedto update the ongoing progress of its exploration program at the Company´scoal Project in Mongolia.
GULFSIDE has retained Norwest Corporation (´Norwest´) of Salt Lake City,Utah, to assist in the evaluation of the coal project and to prepare aresource estimate compliant with National Instrument (´NI´) 43-101standards. Toward this end, eight (8) boreholes were drilled in August2007, for a total of 1,592 meters of drilling, in addition to previouswork. Norwest oversees all work programs in this phase to ensure that datacollection procedures meet international industry standards. In addition 16holes, totaling 2,353.2 meters, were drilled by the Company.
The coal license area is situated within a Cretaceous-age basin known forrelatively thick occurrences of brown coal. GULFSIDE´S goals are to confirmand upgrade known resources to NI 43-101 standards, expand resourcesthrough ongoing drilling programs, and provide information to initiate ascoping study focused on a potential large-scale open-pit mine.
About 770 samples have been collected to date, representing 528 meters ofcore (mostly coal), with acceptable core recovery. The samples have beensubmitted to SGS Laboratories in Ulaanbaatar, Mongolia, and Tianjin, Chinafor preparation and analytical work, respectively, with specialized testingand check samples analyses conducted at other accredited facilities.
A preliminary assessment of exploration results to date has generallyconfirmed previous results and demonstrated the following features:
- The cumulative thickness of the coal package typically exceeds 40 meterswith some individual seams exceeding 15 meters in thickness;
- The upper seams of the deposit tend to have numerous splits and rockpartings, with thicker, more uniform seams occurring in the lower portion;
- The coal occurs in relatively flat-lying seams with low to moderategeological complexity.
GULFSIDE and Norwest have surveyed all borehole locations and completed atopographic survey on a 200-meter grid. A hydrology program was initiatedwith the installation of three observation wells. At least three moreobservation wells are planned, along with drilling and installation oflarge-diameter wells for advanced hydrologic testing.
GULFSIDE is very pleased by the progress to date and expects shortly torelease a NI 43-101 compliant resource estimate and technical report forthe coal license.
GULFSIDE is exploring the coal project as a joint venture under the termsof a June 2007 Letter of Intent with a private company to hold the lease toacquire a 50% interest with an option to acquire an additional 16% withinone year for a total of 66%. The acquisition of this property is subject tothe approval of the TSX Venture Exchange.
GULFSIDE is focusing its thinking on multiple use development due to theusual limitations of ground transportation relative to the large size ofcoal deposits under investigation such as:
1 Truck and train transportation to markets,
2 Coal fired electrical power generation,
3 Coal to diesel: GULFSIDE is evaluating newly emerging technology whichpromises to cut capital and operating costs dramatically, and
4 In-situ Coal Gasification (´ICG´) is the process to produce coal gas inplace within the coal seam through the controlled combustion (burning) ofpart of the coal seam whose heat then releases unburnt combustible gases inother parts of the coal seam. These gases are then recovered for furtherprocessing. GULFSIDE is able to access technology and skilled scientists inthis area. ICG is one of the keys to developing gas from thick coal seamswhich are unsuitable for either open pit or underground mining. The keysignificant issue is to determine which coal seams, of which GULFSIDE hasidentified, are suitable for ICG, of which there is only a select few.
GULFSIDE has also been invited to evaluate several significant bituminouscoal deposits in ´Inner Mongolia, China´ from the perspective of creating ajoint venture partnership with the Chinese coal property owners, whereby,GULFSIDE would direct development, as a majority interest holder, onseveral fronts: truck and train transport of open pit coal to markets, coalto electricity, coal to diesel and ICG.
KHENTII PROJECT BACKGROUP AND UPDATE
The Khentii project is located in a larger Permian - Triassic VolcanicPlutonic Belt analogous to the Erdenet Belt, currently comprising a singlelease of 9,818 ha. The Kentii 1 lease contains three large soviet eraanomalies (H1 to H3). H1 is indicated as being 4 x 5 km silver anomaly. TheH2 anomaly is 1.5 x 1 km in area and is anomalous in gold, silver and basemetals. The H3 anomaly is a stream bed (placer deposit) gold anomaly withassays reported between 0.3-1.0 g/t.
Advanced preparations are underway for the next stage of exploration wherethe company is mobilizing geophysical crews and to conduct furthergeochemical sampling. Upon successfully identifying geophysical anomaliesthe company will move to drill test the targets as soon as possible.
Dr. Marc Bustin, PhD, PGeo, a member of the company´s advisory board and aqualified person as defined by National Instrument 43-101, reviewed thecoal content of the news release.
On Behalf of the Board of Directors of Gulfside Minerals Ltd.
Robert L. Card, President
Forward-Looking Statements: This document includes forward-lookingstatements. Forward-looking statements include, but are not limited to,statements concerning GMG´s planned exploration program and otherstatements that are not historical facts. When used in this document, thewords such as ´could´, ´plan´, ´estimate´, ´expect´, ´intend´, ´may´,´potential´, ´should´, and similar expressions are forward-lookingstatements. Although GMG believes that its expectations reflected in theseforward looking statements are reasonable, such statements involve risksand uncertainties and no assurance can be given that actual results will beconsistent with these forward-looking statements. Important factors thatcould cause actual results to differ from these forward-looking statementsare disclosed under the heading ´Risk Factors´ and elsewhere in thecorporation´s periodic filings with Canadian securities regulators.
The TSX Venture Exchange has not reviewed and does not acceptresponsibility for the accuracy or adequacy of this news release.
Contacts:Gulfside Minerals Ltd.Robert L. CardPresident(604) 687-7828(604) 687-7848 (FAX)Website: www.gulfsideminerals.com11.09.2007  Financial News transmitted by DGAP

--------------------------------------------------


© EquityStory AG
EquityStory AG






Unser Favorit bleibt Gulfside Minerals, knapp gefolgt von Poly Pacific

--------------------------------------------------


Viel Erfolg an der Börse wünscht


investprofi.de

Investprofi.de jetzt auch mit Forum und Live Chat!

über weitere Anmeldungen zum Newsletter würde ich mich sehr freuen - vielleicht können Sie mir dabei etwas helfen...

www.investprofi.de ...der Invest Profi  

1671 Postings, 6079 Tage MarkicNews sind hervorragend,

 
  
    #220
1
11.09.07 12:58
die russischen und mongolischen Schätzungen sind bestätigt wurden.
Das noch nach 43-101 Standard, dann ist es fest!
Definitiv würde sich Norwest nicht in ein Risiko begeben. Was in der PR
steht, stimmt!
Jetzt sollte aus LOI ein Vertrag werden und der NI danach kommen...
Dann sieht es mit GMG sehr,sehr gut aus.

Gruss Markic  

38 Postings, 5190 Tage wrapAlarmsignale bei Gulfside (Explorer-Ratgeber)

 
  
    #221
12.09.07 12:35
Quelle: Börse ARD  

http://boerse.ard.de/clickthrough.jsp?key=click_through_247180    

Explorer-Ratgeber    Alarmsignal:

Deutsche Flagge  Wenn ein kanadisches Unternehmen sich besonders intensiv um den deutschen Investor bemüht, ihn auf der Webseite mit deutscher Flagge begrüßt, sollte das eher abschrecken. Handelt es sich vielleicht um eine Schein-Firma auf der Suche nach dem "Stupid German"?  

Alarmsignal: Hohe Börsenumsätze in Deutschland  Auch ein Zeichen für die Abzocke des "dummen" deutschen Anlegers: Hohe Handelsumsätze in Deutschland, erhebliche geringere an der Heimatbörse. Es spricht nämlich einiges dafür, dass die Aktie von verschiedenen Börsenbriefen gepusht wird und eine künstliche Nachfrage erzeugt wird.  

Alarmsignal: Wenig Cash  Dass gerade die kleinen Explorer, die jungen Unternehmen noch keine Umsätze generieren, geschweige denn Gewinne, ist an der Tagesordnung. Aber genug Geld sollte in der Kasse sein. Achten Sie also auf den Cash-Bestand.  Positivfaktor: Ist-KGV  Große Explorer wie Barrick Gold oder Anglo Gold erwirtschaften bereits Gewinne. Entsprechend wird nicht nur die Zukunft gehandelt, es gibt bereits ein Ist-KGV. Barrick kommt zum Beispiel auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 26 auf Basis der aktuellen Gewinnsituation, Anglo auf 24. Noch dazu gibt es eine Dividendenrendite.  

Alarmsignal: Übertriebene Bewertung  Ein KGV lässt sich zwar nicht errechnen, wenn ein Unternehmen noch keine Gewinne erwirtschaftet. Aber wird eine Marktkapitalisierung erreicht, die sogar die von etablierten Unternehmen übertrifft, dann sind die Zukunftsträume wohl allzu rosig und weit davon entfernt, Realität zu werden.  

Alarmsignal: Nichts als Vermutungen  Da junge Unternehmen weder Umsätze noch Gewinne erwirtschaften, sind die vorhandenen Rohstoff-Vorkommen das wichtigste Bewertungsinstrument. Bei diesen Reserven unterscheidet man sichere von nur vermuteten Vorkommen. Schauen Sie genau, um welche Sorte es sich handelt. Und selbst bei sicheren Reserven kann es bei den Bohrungen noch reichlich Probleme geben.  

Positivfaktor: NI 43-101  Die behaupteten Ressourcen sollten nach einem allgemein anerkannten Standard nachgewiesen sein. So gilt der Zusatz NI 43-101 als Qualitätsmerkmal.  

Positiv-Faktor: Großinvestor  Ein Gütesignal für einen Explorer sind seine Großaktionäre. Besonders der Einstieg namhafter Bergbaugesellschaften - zumeist über Finanzierungsrunden - kann als Zeichen gelten, dass ein kleineres Unternehmen über aussichtsreiche Projekte verfügt. Eine Garantie gibt es freilich nicht: Die Großen der Branche streuen ihre Risiken breit und stecken Fehlschläge locker weg. Vorsicht auch, wenn nur ein beabsichtigter Einstieg verkündet wird. Manchmal folgen den Absichten keine Taten.  U

nsicherheits-Faktor: Politische Lage  Viele Explorer sind in politischen instabilen Ländern tätig. Den Chancen bei einer Verbesserung der Lage stehen daher meist hohe Risiken entgegen. Generell gilt: Wer alles auf eine Karte setzt, auf eine Region oder gar ein einziges Land, streut sein Risiko nicht.  

Positiv-Faktor: Erfahrenes Management  Die Erfahrung des Managements entscheidet ganz wesentlich über die Qualität eines Investments. Welche beruflichen Stationen haben die Leiter des Unternehmens durchlaufen? Waren die bisherigen Arbeitgeber angesehene Unternehmen aus der Branche? Entsprechende Informationen finden sich auf jeder guten Homepage.  

Risiko-Faktor: Verwässerung  Anleger sollten der Börsenbewertung eines Explorers nicht blind trauen und stets die tatsächlich ausgegebene Aktienzahl im Quartalsbericht kontrollieren. Vor allem: Explorer sind auf den ständigen Zustrom neuer Mittel angewiesen, um ihre Projekte auszubauen. Bei den einzelnen Finanzierungsrunde werden oftmals Optionen zum Erwerb neuer Aktien ausgegeben. Das führt nicht selten zu einer starken Verwässerung des Aktienkapitals - oft schon in naher Zukunft.    

38 Postings, 5190 Tage wrapDie spekulation auf Hoffnung geht nicht mehr auf

 
  
    #222
1
12.09.07 13:00
Die neuste News,Update oder Vorankündigung sagt wieder einmal nichts festes aus wie alle anderen davor. Ich werte dies  als reine  Hinhaltetaktik zur Beruhigung der Anleger,weil immer noch keine unabhängige Ressourcenbestätigung nach internationalen Standards da ist.

Mehr wie 1 Euro scheint nicht mehr zu gehen. Die erhoffte Kurssteigerung blieb wohl aus, der aktuelle Kurs gibt an in welche Richtung es geht.

Mit dem empfehlen die Stopp Loss zu entfernen, verkaufen die Initator Stück für Stück zu Lasten der Kleinanleger und Lemminge die dafür noch richtig bluten werden.

Ich meine, keiner mit ein bisschen gesundem Menschenverstand, würde in eine Firma mit Börsenwert >30 Mio. EUR investieren, nur weil mir jemand erzählen möchte, dass es dort Kohle im Wert von Milliarden gäbe.

Lustigerweise gibt es viele solcher Firmen, die angeblich Werte in Milliardenhöhe haben (bei De Beira sollte es mal Gold in diesem Wert geben, und es gibt noch viele weitere Beispiele).

Die Kursverläufe landen üblicherweise ganz weit unten im Keller, und Gulfside steht dies meiner Ansicht nach ebenfalls bevor.

Ich denke jeder hier soll mal mit gesundem Verstand, die ganze Sache kritisch betrachten.

Kritisches Denken schützt vor bösen Überraschungen, und die kommen bekanntlich schneller als man denkt. 
 

8989 Postings, 5265 Tage stangi77An den heiligen Samariter wrap!

 
  
    #223
12.09.07 13:57
Es ist doch mal wieder interessant festzustellen, dass du die unwissenden Investoren, die ihr Vertrauen in Gulfside legen, vor dem Totalverlust retten willst...:-)

Du hast ja schon ganze 2 Postings bei Ariva reingestellt, und zwar nur hier in diesem Thread, um die Anleger zu verunsichern.

Du hast dich doch in keinster Weise mit dem Unternehmen auseinandergesetzt,kennst die Hintergründe und Zusammenhänge nicht, und die letzte News hast du auch nicht richtig verstanden. Wir sind kurz vor der Bestätigung des NI 43-101, und damit dürften dann endlich alle restlichen Zweifel beseitigt sein.

Tu mir den Gefallen, und geh woanders spielen!!  

38 Postings, 5190 Tage wrapGulfside's absturz kommt so oder so...

 
  
    #224
12.09.07 15:09
Lieber wie mache ich aus 10Cent 1 Million in kürzester Zeit Stangi77

Ich spiele nicht, ich verdiene Geld an der Börse und handle ausschliesslich mit Aktien an die ich felsenfest glaube.

Gulfside gehört auch dazu.

Aber!! Bei Gulfside bin ich short, das heisst, bei Fallendem Kurs verdiene ich Geld. Was übrigens was ganz normales ist und seit langem angewandt wird.

Meiner Meinung nach, ist Aufgrund den nichtsaussagenden Meldungen (mit hätten, könnten, bald, demnächst, in kürze etc. etc.) Gulfside eine Luftblase, bei der es nur darum geht, das Geld von Kleinanlegern aus der Tasche zu ziehen. Vergleichbar mit den Frickblasen Stargold, Russoil, etc. etc.

Da der Abverkauf schon ersichtlich ist, wäre ich ja schön blöd, wenn ich nicht vor dem Platzen auf fallenden Kurs setze.

Gruss

PS: NI43-101 ist überhaupt nicht bestätigt, lies richtig.






 

11058 Postings, 5307 Tage siruskommt doch einfach alle in poly

 
  
    #225
1
12.09.07 15:27
gmg ist schon hochgezockt worden, hier werden wohl vielle jetzt realisieren. poly steht noch unten und es ist potenzial nach oben. viele shorties noch im spiel, der kurs schon weit unten. jetzt ein paar long investoren mehr und wir haben das schönste shortbrennen:-)  

Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... 2001  >  
   Antwort einfügen - nach oben