Größter primärer Silberproduzent Fresnillo


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 01.06.22 11:48
Eröffnet am:27.03.11 16:19von: SilberFuchs2.Anzahl Beiträge:150
Neuester Beitrag:01.06.22 11:48von: Luzifer6Leser gesamt:65.929
Forum:Hot-Stocks Leser heute:3
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

208 Postings, 4331 Tage SilberFuchs2011Größter primärer Silberproduzent Fresnillo

 
  
    #1
9
27.03.11 16:19
Fresnillo ist der größte primäre Silberproduzent der Welt mit ca. derzeit 45 Millionen Unzen pro Jahr. Das Unternehmen ist schuldenfrei und macht keinerlei Hedging, kann also voll von steigenden Silberpreisen profitieren. Fresnillo zahlt auch bereits eine Dividende. Die Produktionskosten pro Unze sind sehr gering und der Gewinnhebel bei einen Steigenden Silberpreis ist enorm. Das Unternehmen ist aus meiner Sicht solide strukturiert und besitzt auch eine kleinere Nebenbei-Goldproduktion. Der Fokus liegt aber klar auf Silber.

Aus meiner Sicht ist das Unternehmen, neben Pan American Silver, eines der sichersten und profitablesten langfristigen Investments weltweit. Klar, bei Silberexplorern ist sicher noch mehr rauszuholen, aber ich glaube der Silberpreis wird bald durch die Decke fliegen und dann zählt nur noch physisches Silber. Man wird wahrscheinlich im Extremfall direkt an die Silberproduzenten herantreten müssen. Und wenn Investoren und Anleger SOFORT Silber haben wollen nützt es einem Silberexplorer erstmal nichts das er Silber in 5 Jahren liefern kann.

Hier mein (nicht ganz neuer) Artikel zur fairen Bewertung von Silber. Das kann jederzeit passieren! Wenn JP Morgan die Shorts um die Ohren fliegen, dann wird vielen die physische Gesamtlage klar werden!


Obwohl ich mich jetzt schon seit längerem mit der ganzen Gold/Silber Thematik beschäftige habe ich letzte Woche einen Fakt "mitbekommen" der mich glatt umgehauen hat. Ich würde mich deshalb sogar soweit aus dem Fenster lehnen, zu sagen, das es derzeit absolut Sinn macht sein komplettes Vermögen in SILBER anzulegen!

Grund: Silber ist (zumindestens kurzfristig) 5x seltener als Gold. Man lebt bei der verfügbaren Silbermenge von der Hand in den Mund. Das was aus der Erde geholt wird geht praktisch sofort in Industrie/Barren/Münzen.

Ganz anders bei Gold, dort wird das jährlich geförderte Gold auf einen jahrtausende alten "Riesenklumpen" schon vorhandenes Gold raufgepackt. Man könnte ca. 50 Jahre ohne Goldförderung leben bis dieser Vorrat "aufgebraucht" wäre.

Das Problem ist nun, das die Meisten das Verhältnis 1:10 im Kopf haben. Dieses ist auch grundsätzlich (im Boden) richtig. NUR: Die große Problematik ist das der in Jahrtausenden aufgebaute, 10mal größere Reserveklumpen Silber, schlichtweg in Kleinstmengen in der Elektronik etc. "verschleudert" wurde. Das rechtfertigte derzeit einen Preis (selbst OHNE Krise!!) von ca. 5000 Euro pro Unze. Langfristig (Jahrzehnte) würde sich der Preis wieder auf das im Boden vorhandene Niveau einpendeln (1:10)

Hier ein Link mit einer äußerst interessanten Tabelle des US Geological Survey. Man sollte sich mal die "verfügbare Menge" auf der Zunge zergehen lassen.

http://www.wiwo.de/finanzen/silber-als-hebel-auf-gold-408612/

Hier noch ein ausführlicher Artikel dazu von Ted Butler:

http://www.goldseiten.de/content/diverses/...storyid=3383&seite=0  
124 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

455 Postings, 1414 Tage Luzifer6Ich glaube der Trend wird hier schnell gebrochen

 
  
    #126
10.05.21 12:27
sehe es wie Du 15 Euronen wird schnell kommen ;-)

Bei diesen 15 % Aktienanteil auf dem Markt geht es wie immer rasant schnell und unerwartet.  

15083 Postings, 8430 Tage LalapoSilber Verlaufshoch

 
  
    #127
1
10.05.21 13:04
lag um 30 USD ...Run läuft ..10 % fehlen gerade noch ...

Wenn dann der 15 % FF gekauft wird ...sehen wir die 15 € schneller als manche Ihre Unzen in den Tresoren verstecken können ....:-))  

15083 Postings, 8430 Tage Lalapo1,5 USD bis die 30 USD geknackt werden...

 
  
    #128
18.05.21 08:18
vom Silberpreis ....eigentlich sollten wir jetzt schon längst wieder um 13-15 € stehen ...  

94 Postings, 1885 Tage jens12345Bin gestern eingestiegen

 
  
    #129
18.05.21 10:01
glücklicherweise noch "rechtzeitig" zu 10,34€....hoffe jetzt kommt die Trendwende im Gold&Silber und es geht Bergauf.... :)  

3057 Postings, 2650 Tage VaiozAuch ein paar

 
  
    #130
24.05.21 19:10
Baue auch eine Position auf. Die neue Mine bietet Wachstumschancen und der Silberpreis verweilt auf hohen Niveau. Meiner Ansicht nach ist die Bewertung zu niedrig.  

468 Postings, 3394 Tage hpgronauhotmail.comEnttäuschende Dividendenrendite von 1.66%

 
  
    #131
04.06.21 16:33
In einem Superjahr für Silber, so wenig Rendite für die Aktionäre abzuliefern, ist eine Schande. Den Anteilseignern wird eine lange Nase gezeigt.  Die Mine ist Selbstzweck geworden.
2,2% wäre der Peer-Group-Schnitt  für Minen. Silberminen werden generell nicht mehr viel steigen, da die Silbervorräte weltweit in 30 Jahren erschöpft sind. Um so wichtiger wird ein Kapitalrückfluss über Divi und Sonderausschüttungen. Barrick macht es bei Gold vor.  

15083 Postings, 8430 Tage Lalapo30 Jahre

 
  
    #132
1
04.06.21 16:42
und was passiert mit etwas was immer knapper wird ...?

Welche Silbermine schüttet mehr Div aus ?

Es geht hier nicht um die Div , wenn die 70 % fest wollen das die 30 % frei auf 20 gehen ...dann wird das so kommen ....

 

468 Postings, 3394 Tage hpgronauhotmail.comDie Zukunft

 
  
    #133
05.06.21 07:40
wird wohl so aussehen, dass die Produktionskosten in immer absurdere Höhen schnellen, um nur ja jedes Grämmchen Silber aus dem Boden zu holen. Da bleibt auch nichts für den Aktionär.
Meine Info bezüglich Divi ist von der DB und kann veraltet sein.  

468 Postings, 3394 Tage hpgronauhotmail.comSilbervorkommen

 
  
    #134
10.06.21 12:22

Möchte mal dem Silberfuchs widersprechen.
Silber ist nicht seltener als Gold auf diesem Erdball, sondern 15mal häufiger!

https://www.goldsilbershop.de/vorkommen-gold-silber.html

 

1454 Postings, 2384 Tage earnmoneyorburnmo.Dieses mysteriöse Papier

 
  
    #135
14.06.21 11:08
lehrt einen Geduld. War schon immer etwas speziell.  

15083 Postings, 8430 Tage LalapoGeduld

 
  
    #136
14.06.21 14:54
ist doch eine unserer Stärken .....wenn"s weiter nix ist ....dafür wird das Finale um so netter ....bin ich mir sicher ...:-)))  

1454 Postings, 2384 Tage earnmoneyorburnmo.Ja sicher,

 
  
    #137
14.06.21 18:36
der Glaube ans Finale lässt mich das Finale auch vorbereiten :-)
Hatte am Wochenende die Eingebung, bei Fresnillo nochmal nachzulegen und habe das heute Früh umgesetzt.
Irgendwie sieht’s nach turning point  aus, sagt der Bauch.  

3057 Postings, 2650 Tage VaiozEigenartig

 
  
    #138
1
24.06.21 12:54
Die Aktie macht zwar jeden Absturz der Rohstoffpreise mit und korreliert stark, aber dass das Preisniveau weiterhin verhältnismäßig hoch ist spielt offenbar keine Rolle.

"Die Erwartungshaltung ist relativ positiv, so erwartet man für 2021 einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro und einen Gewinn von 470 Millionen Euro. Das entspricht einem erwarteten KGV von ca. 16."
https://capstigma.de/2021/05/...ufholpotential-des-silberproduzenten/

Das wird mit weiter sinkenden Kurs noch tiefer werden. Vor allem durch die mögliche anstehende Inflation sehe ich Chancen, dass die Aktie wieder ansteigen wird.  

237 Postings, 2471 Tage heldheikona hier geht ja die post ab.

 
  
    #139
11.10.21 10:50
kann mir jemand erklären, wieso bei fresnillo nbix passiert, bzw. der graf eher nach unten zeigt? silber war jatzt ein knappe jahr 50 höher als der übliche marktwert, fresnnillo hat nix mitgenommen. auch gold, mit dem fresnillo auch gut geld macht, ist sehr hoch. ich bin bei 10,5 rein, nochmal bei 9 nachgelegt, mal schauen wo es hin geht in ein paar monaten...  

1454 Postings, 2384 Tage earnmoneyorburnmo.Die Aktie

 
  
    #140
1
22.10.21 16:20
beantwortet deine Frage aktuell selbst.  

410 Postings, 4359 Tage ProfessorCASHkurzabsturz

 
  
    #141
27.01.22 08:17
wieso stürzte der Kurs um 11% ab?  

15083 Postings, 8430 Tage LalapoZahlen

 
  
    #142
27.01.22 09:00
schlechter als erwartet ...  

166 Postings, 1868 Tage lampenstefanZahlen eher mau, aber

 
  
    #143
29.01.22 15:17
bei dem Kurs raus ? Na dann werden die Zahlen dieses Jahr halt besser. Ich hoffe mal bald von der Silberknappheit was zu sehen.  

301 Postings, 4374 Tage magdichnichmausetot

 
  
    #144
31.01.22 13:50
nach richtung Norden...der laden läuft ja wirklich nicht  

100 Postings, 4756 Tage gero210Abwarten!

 
  
    #145
1
09.02.22 15:59
Meiner Meinung nach ist die Aktie genug abgestraft. Wenn die ersten positiven Meldungen kommen, wird es wohl wieder schnell nach oben gehen..  

455 Postings, 1414 Tage Luzifer6Glaube hier entsteht bald echte Stärke...

 
  
    #146
11.02.22 19:18
unfassbar günstige Kurse, sehen wir nicht mehr lange *fg*  

100 Postings, 4756 Tage gero210Chance?

 
  
    #147
17.02.22 21:10
Chart sieht recht gut aus. Scheint weiter hoch zu gehen...  

455 Postings, 1414 Tage Luzifer6Dauert nicht mehr lange, ein Traum solch Kurse *fg

 
  
    #148
10.03.22 11:50
 

455 Postings, 1414 Tage Luzifer6Nicht nur der Kurs ist genial, bald kommt die

 
  
    #149
04.04.22 12:17
hübsche Dividende ;-)  

455 Postings, 1414 Tage Luzifer6Dividende heute eingetrudelt, jetzt kann zum Ende

 
  
    #150
01.06.22 11:48
des Halbjahres langsam der Kurs anfangen zu steigen, bin gespannt.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben