Gold Fields: Eine der besten Goldminen der Welt


Seite 1 von 16
Neuester Beitrag: 23.02.23 10:32
Eröffnet am:30.05.06 19:07von: PANGÄAAnzahl Beiträge:397
Neuester Beitrag:23.02.23 10:32von: Dachs30Leser gesamt:188.374
Forum:Börse Leser heute:8
Bewertet mit:
7


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16  >  

3094 Postings, 6680 Tage PANGÄAGold Fields: Eine der besten Goldminen der Welt

 
  
    #1
7
30.05.06 19:07

 


Gold Fields: Eine der besten Goldminen der Welt

Die Strategie von Gold Fields ist es, ein ohne Hedging, regional diversifizierter, qualitativ hochwertiger Edelmetallproduzent zu sein. In vielen Bereichen hat Gold Fields dies bereits erreicht. Die Gruppe verfügt über eine hohe Liquidität von 239 Millionen Dollar, hat eine überschaubare Anzahl großer Vorhaben und weiß jede Schwäche im Rand und jede Stärke im US-Dollar auszunutzen. Die Nettoverschuldung liegt bei Null. Gold Fields mit Sitz im südafrikanischen Johannesburg wurde im Jahr 1887 gegründet und war im Jahr 1898 das größte Unternehmen der Erde.

Heute produziert die Gesellschaft jährlich 4,5 Millionen Unzen Gold aus sieben Minen, drei in Südafrika, zwei in Ghana und zwei in Australien. Dabei schüttet Gold Fields die Hälfte seines Sechsmonatsgewinns an seine Aktionäre aus. Zuletzt machte der Vorstandsvorsitzende Chris Thompson in Verbindung mit dem ersten börsennotierten Indexfonds für den Goldpreis in den USA auf sich aufmerksam. Er war die treibende Kraft hinter der Einführung des ETFs, der die Golfnachfrage innerhalb eines Jahres immens steigerte. Die Nachfrage nach dem ETF, der an der New York Stock Exchange unter dem Symbol „GLD“ gehandelt wird, war in kurzer Zeit so stark, dass der ETF heute der zehntgrößte Goldbesitzer weltweit ist.

Hier haben wir also eine Gesellschaft, die im Unterschied zu vielen anderen Goldminen eine wirkliche Meinung zur weiteren Entwicklung des Goldpreises besitzt, was man von den abgesicherten großen Gesellschaften wohl nicht behaupten kann. Denn im Unterschied zur weltweit größten Min Barrick Gold besitzt Gold Fields kein „tief im Wasser“ liegendes Absicherungsbuch. Barrick und AngloGold müssen hohe Summen an den Terminbörsen hinterlegen, da sie bereits bei einem Goldpreis von unter 500 Dollar ganze Jahresproduktionen auf Termin verkauft haben. Diese stark in der Verlustzone liegenden Verkaufspositionen zähren nun an der Liqudität der Gesellschaften, die bei den Terminbörsen ständig neue Liquidität oder andere Sicherheiten hinterlegen müssen. Zwar stand zum Zeitpunkt des Absicherungsverkaufs für die Gesellschaften die Gewinnmarge fest. Wenig erfreut dürften aber die Aktionäre von Barrick und anderen gehedgten Goldminen sein, die gerade jetzt, wo der Goldpreis auf das höchste Niveau seit 1980 gestiegen ist, satte Gewinne erwarten. Diese Aktionäre dürften bei Gold Fields besser bedient sein: Sie profitiert an den hohen Goldpreisen, da sie keine Absicherungsverkäufe tätigt. Das Management von Gold Fields sieht noch für die nächsten zwei Jahre eine positive Entwicklung des Goldpreises.

Auf der anderen Seite muss auch angemerkt werden, dass die Gesellschaft durch fehlende Absicherungsverkäufe einem Abwärtsrisiko im Goldpreis gegenübersteht, wenngleich Gold Fields mit durchschnittlichen Produktionskosten pro Feinunze Gold von 372 Dollar gut nach unten abgesichert ist. Das Kursrisiko der Gold Fields-Aktie ist im Vergleich zu den abgesicherten Goldminenaktien jedoch höher. Analysten von JP Morgan errechneten aus der Regressionsanalyse einen Faktor von 1,79 für die Gold Fields-Aktie im Vergleich zum Goldpreis. Wenn der Goldpreis um 10% fiele, würde die Aktie von Gold Fields statistisch betrachtet um 17,9% fallen. Stiege der Goldpreis um 10%, würde der Aktienkurs entsprechend um 17,9% steigen. Dieser Hebeleffekt, der - in unterschiedlicher Höhe - eine wesentliche Eigenschaft aller Goldminenaktien ist, sei laut JP Morgan nur noch bei Harmony Gold stärker. Jene Goldminen, die „schwere“ Absicherungsbücher halten, partizipieren schwächer an Preissteigerungen bei Gold. Ein Vergleich zur Verdeutlichung dieses Zusammenhangs: Seit Anfang März, als die starke Aufwärtsbewegung bei Gold um seither rund 30% begann, gewann Barrick um 47%, während Gold Fields um satte 150% aufwertete.

Die Gold Fields hat ihre größten Minen in Südafrika. 69% der Reserven der Gesellschaft lagern dort. Zusammen mit den Tarkwa- und Damang-Minen in Ghana trägt Afrika zu 86% zu Gold Fields‘ weltweiten Reserven bei. Um die hohe Abhängigkeit vom südafrikanischen Rand zu verringern, gelang es der Gesellschaft frühzeitig, durch internationale Beteiligungen und Übernahmen ein weiteres Standbein aufzubauen. Sie kann so jede Schwankung im US-Dollar oder im Rand für ihren Vorteil nutzen. Die Expansion hält an. Die hohen Einnahmen der etablierten Minen werden genutzt, um opportunistisch neue Projekte anzugehen. Gold Fields findet dabei bisher den goldenen Mittelweg, da die neuen Projekte immer gerade so groß sind, um die Liquidität nicht übermäßig zu belasten. Mit dieser Strategie kann die Gesellschaft ihre Risiken diversifizieren und es auch einmal wagen, in geographisch risikoreichere Regionen zu expandieren. Damit werden die Verlustrisiken im Falle eines Misserfolgs eines Explorationsprojekts gestreut. Im Erfolgsfall zahlen sich die Explorationsprojekte dafür umso mehr aus.

So produzierte die erst vor kurzem durch Gold Fields erworbene „Chocco 10“-Mine in Venezuela im März 5000 Unzen Gold, die Reserven der Mine werden auf 1,3 Millionen Unzen geschätzt. Mit der peruanischen Cerro Corona-Mine expandiert die Gesellschaft außerdem in die Exploration von Kupfer, der Schwerpunkt liegt aber auch hier auf der Goldproduktion. Gute Nachrichten hinsichtlich des Fortgangs der Erschließung von Cerro Corona können in den nächsten Monaten immer zu positiven Kursreaktionen führen. Die Produktion bei Cerro Corona soll im Geschäftsjahr 2008 aufgenommen werden. Sorgenkind der Gesellschaft ist die Kloof-Mine in Südafrika. In den ersten drei Monaten des Jahres 2006 brach die Goldproduktion dort um 18% ein, da es neben Streiks Probleme bei der Erschließung tiefliegender Erzadern gegeben habe. Die Frage ist nun, ob die Mine das Jahresziel für 2006 von 1,1 Millionen Unzen Gold (24% Anteil) erreichen wird.

Doch ungeachtet dessen ist die Ertragskraft der Gesellschaft stark. Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2005, das von Juli 2004 bis Ende Juni 2005 reichte, einen Gewinn von 452 Millionen südafrikanischen Rand. Im laufenden Geschäftsjahr, das noch bis Ende Juni reichen wird, soll der Gewinn auf 1,6 Milliarden Rand ansteigen. Im Geschäftsjahr 2007 wird wegen der Produktionsausweitung in neuen Minen bei einem anhaltend hohen Goldpreis ein erneuter Gewinnanstieg auf dann 5,4 Milliarden Rand und in 2008 auf 6,9 Milliarden Rand erwartet.

Zusammenfassung

Gold Fields ist nicht gehedgt, hat also im Gegensatz zu anderen Minen seine Produktion nicht zu „Schleuderpreisen“ verkauft. Sie profitiert nun an den gestiegenen Goldpreisen in vollem Umfang. Außerdem wird die Gruppe ihre Produktion in Südamerika in den kommenden Jahren deutlich ausweiten können. Das Management hat in den letzten Jahren einen vernünftigen Expansionskurs verfolgt, der auf den Erfolg zukünftiger Projekte hoffen lässt.

Diese Analyse ist Teil des Rohstoff-Report. Der Rohstoff-Report von BörseGo / Godmode-Trader. 30.05.2006 - 08:36

 

3094 Postings, 6680 Tage PANGÄADie richtige WKN zugeordnet. :-)

 
  
    #2
30.05.06 21:00

3094 Postings, 6680 Tage PANGÄA$ $ GFI-NEWS CHICAGO, May 30 $ $

 
  
    #3
30.05.06 21:18
Seven Summits Research releases comments on VLO, AMAT, RIMM, AL, GFI

CHICAGO, May 30 /PRNewswire/ -- Seven Summits Research releases NewsBites on key stocks.

Seven Summits Strategic Investments NewsBites are available to all investors at http://www.Go7Now.com/Newsbites (Note: You may have to copy this link into your browser then press the [ENTER] key.)

Today's Seven Summits Strategic Investments NewsBites cover the following stocks: Valero Energy Corp. (NYSE: VLO), Applied Materials Inc. (Nasdaq: AMAT), Research In Motion Ltd. (Nasdaq: RIMM), Alcan Inc. (NYSE: AL), and Gold Fields Ltd. (NYSE: GFI).

These brief stock reports may contain details regarding recent or anticipated stock moves, resistance and support price levels, insider trades, upgrades, downgrades, and other news from our network of information resources. Reports may also include hedged trade ideas designed to potentially protect investors from unexpected market shifts. While other market reports provide only stock news, we offer strategies that hedge investments against uncertainty. Hedged trades increase your chances of making a profit, even if a stock goes down.

"Our NewsBites strive to go above and beyond other stock market news reports. Along with brief concise stories, each NewsBite provides useful information and tactics on how to ensure your investments are protected with basic hedging techniques," says Reid Stratton, Seven Summits Senior Analyst. "These essential news items contain information that can benefit both the expert and the novice investor who wants to stay ahead of the market by anticipating changes instead of just reacting to them."

For essential information on stocks that may be poised to move, go to: http://www.Go7Now.com/Newsbites for Seven Summits Strategic Investments NewsBites.

Seven Summits Investment Research is an independent investment research group, which focuses on the U.S. equities and options markets. Our analytical tools, screening techniques, rigorous research methods and committed staff provide solid information to help our clients make the best possible investment decisions. For more information go to http://www.SevenSummitsInvestmentResearch.com . CRD# 137114

All stocks and options shown are examples only -- not recommendations to buy or sell. Our picks do not represent a positive or negative outlook on any security. Potential returns do not take into account your trade size, brokerage commissions or taxes -- expenses that will affect actual investment returns. Stocks and options involve risk, thus they are not suitable for all investors. Prior to buying or selling options, a person should request a copy of Characteristics and Risks of Standardized Options available from Catherine at 800-698-9101 or at http://www.cboe.com/Resources/Intro.aspx . Privacy policy available upon request.

SOURCE  Seven Summits Investment Research  

2373 Postings, 6592 Tage hello_againKursziel

 
  
    #4
30.05.06 21:43
Hab ich bei wallstreet-online.de gefunden:

Gold Fields neues Kursziel


Rating-Update:
Die Analysten von CIBC World Markets stufen die Aktie von Gold Fields (ISIN ZAE000018123/ WKN 856777) von "sector underperform" auf "sector perform" herauf. Das Kursziel erhöhe man von 26 auf 35 USD.
Analyse-Datum: 15.05.2006


und

452'000'000 Südafrikanischer Rand = 54'560'919 Euro

kennt jemand zahlen zu Umsatz, Martkapitalisierung?


 

3094 Postings, 6680 Tage PANGÄA$ Gold Fields Limited: Q3 F2006 Results-Quarter $

 
  
    #5
30.05.06 22:05
Die NEWS bringt uns weiter ! May 2, 2006

Gold Fields Limited: Q3 F2006 Results - Quarter Ended 31 March 2006
Attributable Earnings Increase 84 per cent on the Back of Increased International Production and an Improved Gold Price
JOHANNESBURG, South Africa, May 2 /PRNewswire-FirstCall/ -- Gold Fields Limited (NYSE: GFI; JSE: GFI) today announced March 2006 quarter net earnings of R483 million compared with R262 million in the December 2005 quarter and a loss of R2 million for the March quarter of 2005. In US dollar terms net earnings for the March 2006 quarter equated to US$76 million compared with US$40 million in the December 2005 quarter and US$0.2 million for the March quarter of 2005. Net earnings excluding gains and losses on financial instruments and foreign debt net of cash and exceptional items were R376 million (US$60 million) for the March 2006 quarter compared with R275 million (US$42 million) for the December 2005 quarter.

March 2006 quarter highlights:

- Net earnings up 84 per cent to R483 million on the back of increased international production and an improved gold price;

- Average gold price up 8 per cent to R109,500 per kilogram and 15 per cent in US dollar terms to US$555 per ounce;

- Attributable gold production down 2 per cent to 1,023,000 ounces, despite extended Christmas break and in line with guidance;

- Total cash costs up 2 per cent to R73,378 per kilogram - US$372 per ounce (R67,960 per kilogram - US$344 per ounce - when calculated on same basis as peer group);

- Acquisition of Bolivar Golds' Choco 10 mine in Venezuela completed, effective 1 March 2006; and

- Norilsk Nickel disposed of its entire 20 per cent stake in Gold Fields during the quarter.

Ian Cockerill, Chief Executive Officer of Gold Fields said:

'Gold Fields produced another solid set of results, with overall production and total cash costs impacted only marginally by the extended Christmas break at the South African operations.

All operations maintained good cost control with the bottom-line projects delivering results.

As forecast, the declines at the South African operations (mainly at Kloof) were largely offset by a healthy improvement at the international operations.

During the quarter Gold Fields assumed control of the newly acquired Choco 10 mine. The focus for the foreseeable future will be to introduce Gold Fields standards to all facets of the operation thus providing a stable platform for future growth.

The continued strength of the gold price throughout the quarter is reflected in our improved operating margin and significantly increased earnings, and with expectations of a continued higher gold price increased earnings should continue.'

    Stock data                     JSE Limited - (GFI)

                                   Range - Quarter    ZAR111.80 - ZAR146.80
    Number of shares in issue

                                   Average
                                   Volume
    - at end                        -                 2,244,707 shares / day
    March 2006  494,075,334        Quarter

    - average
    for the
    quarter     493,790,542        NYSE - (GFI)

                                   Range -
    Free Float  100%               Quarter            US$18.16 - US$24.16

                                   Average
                                   Volume
                                   -  Quarter         1,934,868 shares / day
    ADR Ratio   1:1

    Bloomberg /
    Reuters     GFISJ / GFLJ.J




                 South African Rand                     Salient features
       Nine months to            Quarter

    Restated               Restated
       March       March    March     Dec   March
        2005        2006     2005    2005    2006
                                                              Gold
      97,761      95,043   33,845  32,342  31,809 kg        produced*
                                                           Total cash
      65,443      72,597   64,957  71,659  73,378 R/kg        costs
      35,655      36,715   12,789  12,089  12,738 0        Tons milled
      82,885     100,887   81,952 101,184 109,500 R/kg       Revenue
                                                            Operating
         197         206      184     210     202 R/ton       costs
                                                            Operating
       1,630       2,699      537     958   1,187 Rm         profit
                                                            Operating
          19          26       18      28      32 %          margin
                                                               Net
         155         784       (2)    262     483 Rm        earnings

          31         159       (1)     53      98 SA c.p.s.
                                                            Headline
         118         743       (4)    261     446 Rm        earnings

          24         150       (1)     53      90 SA c.p.s.
                                                               Net
                                                            earnings
                                                            excluding
                                                            gains and
                                                            losses on
                                                            financial
                                                           instruments
                                                           and foreign
                                                           debt net of
                                                            cash and
                                                           exceptional
         183         694      115     275     376 Rm          items

          37         141       23      56      76 SA c.p.s.

    *Attributable - All companies wholly owned except for Ghana (71.1%) and
    Bolivar (95%).

    Note - restated figures are due to the adoption of IFRS 2, share based
    payments.



          Salient features                    United States Dollars
                       Quarter             Nine months to

                                          Restated            Restated
                          March     Dec    March       March    March
                           2006    2005     2005        2006     2005
    Gold
    produced*  (000) oz   1,023   1,040    1,088       3,056    3,143
    Total cash
    costs          $/oz     372     341      340         353      332
    Tons milled     000  12,738  12,089   12,789      36,715   35,655
    Revenue        $/oz     555     482      428         490      420
    Operating
    costs         $/ton      33      32       31          32       32
    Operating
    profit          $m      190     147       90         422      266
    Operating
    margin           %       32      28       18          26       19
    Net
    earnings        $m       76      40        -         123       25

             US c.p.s.       16       8        -          25        5
    Headline
    earnings        $m       71      40        -         116       22

             US c.p.s.       15       8        -          24        4
    Net
    earnings
    excluding
    gains and
    losses on
    financial
    instruments
    and foreign
    debt net of
    cash and
    exceptional
    items          $m      60      42       21         109       36

            US c.p.s.      12       9        4          22        7

    *Attributable - All companies wholly owned except for Ghana (71.1%) and
    Bolivar (95%).

    Note - restated figures are due to the adoption of IFRS 2, share based
    payments.


    To view the full results please visit:

http://www.goldfields.co.za/Investor/...ports/FY_2006/march_2006/defa

ult.asp

Forward Looking Statements

Certain statements in this document constitute 'forward looking statements' within the meaning of Section 27A of the US Securities Act of 1933 and Section 21E of the US Securities Exchange Act of 1934.

Such forward looking statements involve known and unknown risks, uncertainties and other important factors that could cause the actual results, performance or achievements of the company to be materially different from the future results, performance or achievements expressed or implied by such forward looking statements. Such risks, uncertainties and other important factors include among others: economic, business and political conditions in South Africa; decreases in the market price of gold; hazards associated with underground and surface gold mining; labour disruptions; changes in government regulations, particularly environmental regulations; changes in exchange rates; currency devaluations; inflation and other macro-economic factors; and the impact of the AIDS crisis in South Africa. These forward looking statements speak only as of the date of this document.

The company undertakes no obligation to update publicly or release any revisions to these forward looking statements to reflect events or circumstances after the date of this document or to reflect the occurrence of unanticipated events.

SOURCE Gold Fields Limited

Source: PR Newswire (May 2, 2006 - 8:06 AM EDT)

News by QuoteMedia  

3094 Postings, 6680 Tage PANGÄAIn USA wird gestartet

 
  
    #6
31.05.06 17:44

GOLD FIELDS LTD ADS (NYSE:GFI) Delayed quote data
Last Trade:21.96
Trade Time:11:22AM ET
Change:Up 1.27 (6.14%)
Prev Close:20.69
Open:21.69
Bid:N/A
Ask:N/A
1y Target Est:24.77
Day's Range:21.55 - 22.13
52wk Range:10.02 - 26.95
Volume:1,687,600
Avg Vol (3m):3,096,910
Market Cap:10.83B
P/E (ttm):N/A
EPS (ttm):-0.38
Div & Yield:0.13 (0.60%)

 

1831 Postings, 6489 Tage Fungi 08Gold ist endlich wieder über 700 USD die Unze !

 
  
    #7
07.09.07 16:18
:-))  

172 Postings, 5762 Tage peter47Trader wetten auf eine Rallye bei GFI und GOLD

 
  
    #8
10.08.08 13:02
Ein sehr interessanter Artikel in dem "THE WALL STREET JOURNAL" am 08.08.2008.

Trader zeigten am Freitag Interesse an der Aktie von Gold Fields Ltd., ein südafrikanischer Goldproduzent, dessen Aktie am Freitag auf ein 52-Wochentief gefallen ist -- bei $9.09 -- bevor sie bei $9.10 geschlossen hat, die Aktie ist am Freitag um 9,8% gefallen an der New York Stock Exchange. Geholfen die Aktie nach unten zu treiben hat die Entscheidung von der Credit Suisse Standard Securities mit Ihrer Abstufung von "outperform" auf "neutral".

Aufgrund von dem großen Sturz der Aktie von Gold Fields' am Freitag, wurden die Call`s billiger und zogen damit bullische Spekulanten an.

Die Traders scheinen gegen den aktuellen Aktienkurs zu spielen und positionieren sich für ein bullishes Reversal im Herbst.  

172 Postings, 5762 Tage peter47Gold und Silber im Herbst auf neue Höhen

 
  
    #9
10.08.08 13:59
Ich bin nicht besorgt über den kurzfristigen Fall bei den Gold- und Silberpreisen.

Die Banken und Hedge Funds haben noch riesige Verbindlichkeiten in ihren Portfolios.

Bush Krieg mit dem Iran?

Das Öl ist immer noch ein großes Problem…

Der Verbrauch in den USA ist gesunken, der Rest der Welt verbraucht mehr Öl.

Russland greift Georgien an…

Ein Feuer in der Türkei hat den Output von Öl aus dem Mittleren Osten reduziert.

Die globalen Temperaturen brechen alle Rekorde…

Resultierend aus dem Anstieg bei dem DOW, Gold und Silber fallen?

In diesem Herbst wird dieser Bullshit zu einem Ende kommen und der Gold- und der Silberpreis werden wieder auf höhere Hochs steigen.

Zitat von Adam Hamilton:

"Gold is deeply oversold today and sentiment is horrendous. Excessive levels of both fear and frustration have conspired to create an explosively-bullish sentiment mixture."

Zitat von Tim Wood:

"Since the break down from the July high, crude oil has declined some 20% and in doing so it has become oversold on an intermediate-term basis. This in turn makes conditions ripe for a bounce and a retest of the recent highs."

Zitat von Noruiel Roubini, Harvard Ph.D, and Eco. Professor at NYU - Barron’s 8/4/08:

(die aktuelle schwere Rezession in den USA wird bis über die Mitte nächsten Jahres hinaus anhalten oder sehr viel länger)

"“700 (banks) potentially are going bust and another 700 eventually could join them. yet the FDIC is watching only 9…It’s a joke.”
“The taxpayer’s bill is going to be huge…at least $1 trillion and most likely closer to $2 trillion…and the banks have written down only $300 billion.”"

Zitat von Jim Sinclair:

"Agency debt is closing in on $1 Trillion while Treasury Debt is at $1.42 Trillion. Combined debt from all sources is $2.4 Trillion."

...

"A billion dollars ago was only 8 hours and 20 minutes at the rate our government is spending it.

Now think about the size of the notional value of the mountain of all derivative of which 95% are OTC Derivatives: One Quadrillion, one thousand one hundred and forty four trillion.(Source: The Bank for International settlements).

Many people out there are resting assured that all financial problems have been solved by the use of public funds to sustain those that created these problems in the first place. If you can sleep soundly with such a brew boiling while believing there are no CONSEQUENCES, you are taking some heavy duty sleep medication. Public money will not solve all problems and if there isn't enough we will simply print more. That's a recipe for disaster."  

172 Postings, 5762 Tage peter47GFI 0.2000 2.35% 8.70

 
  
    #10
03.09.08 16:46
GFI 0.2000 2.35% 8.70  

25 Postings, 6152 Tage siegiaGold Fields ist die groesste Position im Portfolio

 
  
    #11
18.11.08 08:35
Gold Fields ist die groesste Position im Portfolio der Züricher Kantonalbank "ZKB Gold Aktienfonds" - Gold Fields ist ein Wert mit Potential! Der Turn-Around steht unmittelbar bevor!
http://zkb.is-teledata.ch/html/detail/...=21955751&&CHART_TIMESPAN=1Y  

862 Postings, 6578 Tage edefaNews

 
  
    #12
30.04.10 20:40
LONDON (MarketWatch) -- Gold Fields Ltd. /quotes/comstock/13*!gfi/quotes/nls/gfi (GFI 13.49, +0.23, +1.74%) said that it will increase production at its Damang gold mine in Ghana following the successful construction and commissioning of a new secondary crushing plant. Gold production at the mine is forecast to increase up to 240,000 ounces a year in the medium term, from a current level of around 200,000 ounces  

17202 Postings, 6341 Tage MinespecAltbackene Gold Fields fängt langsam d Kochen an

 
  
    #13
12.05.10 17:32
ausserdem wurde laut Meldung yahoo.com die Deep South wieder geöffnet. Siehe auch gold fields homepage.
Chart:
Quelle: ariva.de
Link: http://www.ariva.de/chart/?boerse_id=1&secu=5433&t=year  

7778 Postings, 5986 Tage videomartGold neues ATH: 1252 $

 
  
    #14
08.06.10 12:48
Südafrikas Goldminen klingeln bald die Kassen?
08.06.2010

http://www.aktiencheck.de/artikel/analysen-Marktberichte-2069706.html  

37 Postings, 4943 Tage HemmySaubere Zahlen bei Gold fields

 
  
    #15
06.11.10 21:23

Hey schaut Euch mal die Zahlen auf der Gold fields Seite an, wenn das nicht ein langfristiges Investment ist. Und der Tarifvertrag mit der Belegschaft bietet Planungssicherheit.

Wie seht Ihr die Zukunft von Gold fields?

 

1401 Postings, 7110 Tage Cuba Maßich hab sie vor vier Wochen gekauft

 
  
    #16
13.11.10 18:13
Gründe:

- Afrikanische Minen haben Nachholbesarf.
- Der Rand ist momentan stark. Wenn er wieder nachgibt, profitiert Gold Fields.
- MK zu Reservenbewertung sehr niedrig. Wie fast alle Südafrikaner
- sie haben zwar relativ hohe Produktionskosten, aber dafür auch den besseren Hebel. Sollte die Goldhausse richtig fahrt aufnehmen werden sie dadurch mehr steigen als die großen Kanadier oder Australier.
- Soros und Paulson haben mit ihren Fonds große Positionen. Wenn ich mich nicht irre, ist sie bei Paulson sogar die größte Position.  

3 Postings, 4936 Tage Trading208gutes Investment

 
  
    #17
13.11.10 18:46
Das denke ich auch ...im Silberbereich finde ich Silver Wheaton ganz gut
 

44542 Postings, 8575 Tage Slaterläuft doch

 
  
    #18
17.12.10 13:34

37 Postings, 4943 Tage HemmyGoldpreis über 1500 Dollar es geht los

 
  
    #19
27.04.11 21:03

Kann mir vielleicht einer mal erklären warum Gold fields seitwärts geht obwohl der Goldpreis über 1500 Dollar steht.

Bei dem Goldpreis kann man doch jetzt auch in tieferen Minen abbauen (Rentable Förderung)

Und die Zahlen von Gold Fields waren super. Jedoch seit 17.12.2010 keine Leute im Tread. Bitte schreib mal Eure Meinung.

 

37 Postings, 4943 Tage Hemmyzur Info

 
  
    #20
01.05.11 13:54

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die Experten der "Wirtschaftswoche" halten die Gold Fields-Aktie (ISIN ZAE000018123 / WKN 856777 ) für ein chancenreiches Investment.

Sollte die Goldhausse an Fahrt aufnehmen, seien nach Meinung der Experten vor allem Titel von südafrikanischen Goldproduzenten reizvoll.

Gold Fields sei der weltweit viertgrößte Goldkonzern und 60% der Förderung würden auf Minen am Kap zurückgehen. Die Gesamtkosten pro geförderter Unze lägen bei über 1.100 Dollar. Doch sollten zukünftig die Kosten unterproportional zum Goldpreis ansteigen, werde der Gewinn überdurchschnittlich zulegen. Zumal der Produktionsrückgang der letzten Jahre gestoppt sein sollte. Das Produktionspotenzial für die kommenden Jahre liege bei 1,5 Mio. Unzen.

Zudem könnte die niedrige Substanzbewertung als Kurstreiber fungieren. So habe der Konzern Zugriff auf 77 Mio. Unzen abbaubare Goldreserven. Daraus lasse sich eine Reservenbewertung von 170 Dollar pro Unze ableiten. Mittlerweile scheine der Markt das Potenzial von Goldgesellschaften am Kap wahrzunehmen. So habe die Aktie von Harmony Gold (ISIN US4132163001 / WKN 864439 ), auch beflügelt durch Übernahmespekulationen, in nur zwei Wochen um fast 30% zugelegt.

Nach Meinung der Experten der "Wirtschaftswoche" weist die Gold Fields-Aktie ein attraktives Chance/Risiko-Verhältnis auf. Ein Stopp sollte bei 10,60 Euro platziert werden. (Ausgabe 16) (19.04.2011/ac/a/a)


 

 

37 Postings, 4943 Tage Hemmyzur Info

 
  
    #21
01.05.11 13:56

 Goldfields (TSE:SAS) hat weitere Bohrergebnisse vom Taylor Projekt (Ontario) bekanntgegeben.

Die Ergebnisse zeigten weiterhin die Präsenz einer neuen Zone von Goldmineralisierung, meldete die Firma, und die Ergebnisse stammen von der zweiten Bohrphase.

Die Bohrungen konzentrierten sich auf die 'West Porphyr' und 'Shoot' Zonen. Die Firma erbohrte eine neue "footwall" Zone in West Porphyr.

Bei der West Porphyr Zone umfassten bemerkenswerte Abschnitte 7,5 g/t Gold über 6,6m in Bohrloch TA11-002; und 3,82 g/t Gold über 13,6m, einschliesslich 33,29 g/t Gold über 0,7m in Bohrloch TA11-003.

Die neue "footwall" Zone liegt 60m unterhalb  der Mineralisierung, die bereits identifiziert wurde. Sie erstreckt sich westlich des 'Bourgeois' Claims entlang einer Streichlänge von rund 600 Metern.

Die Entdeckung bleibt offen in alle Richtungen, sagte das Unternehmen.

Mittlerweile, in der "Shoot Zone" erbohrte das Unternehmen 4.33 g/t Gold über 5,9m, einschliesslich 27,8 g/t Gold über 0,5m in Bohrloch TA11-005.

Das Taylor Projekt befindet sich im westlichen Teil des Landpakets im Timmins Bergbau-Distrikt

 

23582 Postings, 5155 Tage Balu4u@Hemmy: Gold fields bei mir auf der Watchlist

 
  
    #22
02.05.11 21:59

siehe auch http://forum.finanzen.net/forum/...t_10402225     Denke, dass Gold Fields einer der großen Player..

 

23582 Postings, 5155 Tage Balu4uAuch wenn Soros sich hier eindeckt

 
  
    #23
17.05.11 17:39

 hier geht es seit Wochen nur in eine Richtung: Süden! 

 

434 Postings, 6121 Tage spezi110soros

 
  
    #24
23.05.11 13:26

vielleicht besitzt er ja insiderinfos.  Polyus Gold will mit einem großen Minenwert Fussionieren. Gold Fields soll bei diesen eventuellen Firmen auch dabei sein und würde damit in die Top 3 der Goldproduzenten aufsteigen. Solche Leute haben immer gute Infos daher würde ich dem Kurs wo eh jeder MinenWert abschmiert im Moment keine allzu große Bewertung schenken. Aber wo Heuschrecken drinne sind möchte ich gerne eher raus als die wenn Sie dann mal Ihre Gewinne realisieren.

   

23582 Postings, 5155 Tage Balu4u500 Prozent Gewinnzuwachs

 
  
    #25
20.02.12 09:05

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 16  >  
   Antwort einfügen - nach oben