Gold-Crash steht schon bald bevor?


Seite 103 von 108
Neuester Beitrag: 25.04.21 13:30
Eröffnet am: 12.11.09 12:30 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 3.693
Neuester Beitrag: 25.04.21 13:30 von: Brigittesbnla Leser gesamt: 783.577
Forum: Börse   Leser heute: 77
Bewertet mit:
62


 
Seite: < 1 | ... | 101 | 102 |
| 104 | 105 | ... 108  >  

13600 Postings, 4441 Tage DrSheldon CooperGanz einfach

 
  
    #2551
05.04.13 22:34
Weil die Fed den Staatsanleihenmarkt manipuliert mit massiven Zukäufen und es eine Blase ist. Auch hier denken die Leute nicht nach. Selbst in einer Rezession werden die Schulden massiv anstiegen. Fakt ist auch, dass letzlich in der Geschichte die Staatsanleihenbesitzer und Geldbesitzer immer die größten Verlierer waren.
Also die US Staatsanleihenmärkte werden durch die Fed manipuliert, die die Zinsen drückt .
Bei deutschen Staatsanleihen ist die Flucht in diese einfach aus dem Grund, dass die Leute denken, ihr Geld wäre im Gegensatz zu anderen europäischen Staaten in dt Staatsanleihen sicher, da Deutschland ohne Probleme die Zinsen bezahlen kann aufgrund ihres fast ausgeglichenen Haushalts. Die meisten Staatsanleihen werden hier übrigens von Ausländern gehalten im Gegensatz zu Japan.
Letzlich werden die Notenbanken sowieso wahrscheinlich gezwungen sein, den Großteil der Staatsanleihen aufzukaufen  

13600 Postings, 4441 Tage DrSheldon CooperJa

 
  
    #2552
05.04.13 22:37
Gold steht nicht bei 750 $
Das hoffe ich nicht für dich mit dem Erfolg, bist einer von den miesesten Charakteren, die ich hier kennenlernen durfte. Und jetzt darfst du mich wieder diffamieren...  

24654 Postings, 7383 Tage Tony FordManipulationen...

 
  
    #2553
05.04.13 22:40
wiegesagt, Manipulationen sind Gang und Gebe und das Leben.
Wer damit nicht gerechnet hatte, dass Notenbanken diesen Weg gehen, der war schlichtweg naiv.

Daher bleibt nun die Frage, wie lange ein solches Spielchen gut gehen kann?

Diese Frage kann man leider nicht beantworten, denn es kann ein Jahr oder auch noch 10 oder 20 Jahre gehen.

Dann muss man Verlierer auch differenziert betrachten, denn wer glaubt, dass er sich mit Gold und Silber über die Krise retten kann, der ist meiner Meinung nach ziemlich naiv. Gold und Silber kann lediglich die Krise abmildern, denn wenn es der Gesellschaft schlecht geht, werden die Besitzer von EMs dies in Form von Raub und Gewalt erleben.
Im Grunde kann eine Gsellschaft nur überleben, wenn Alle an einem Strang ziehen und sich solidarisch helfen.  

24654 Postings, 7383 Tage Tony Ford@DrSheldon...

 
  
    #2554
05.04.13 22:49

Gold steht nicht bei 750 $ Das hoffe ich nicht für dich mit dem Erfolg, bist einer von den miesesten Charakteren, die ich hier kennenlernen durfte. Und jetzt darfst du mich wieder diffamieren...

Richtig, Gold steht nicht bei 750$, daraus habe ich gelernt und meine Fehleinschätzung zugegeben.

Ansonsten kann ich nur schmunzeln, wie sehr es dich emotional berührt, dass ich Erfolg habe. Da ist viel Neid und Mißgunst dabei.

Ich hingegen hege keinerlei Hass oder Mißgunst gegen dich, halte dich halt für eine wenig reifen Person, welche sturköpfig sich jedweder Argumentation verschließt und medienwirksame Leute wie Marc Faber nachplappert, statt seinen Informationshorizont zu erweitern und auch mal neue Dinge zuzulassen und sei es halt nur des Interesses wegen.

Ich erinnere mich u.a. an Nutzer wie julian, welche zwar dem Bitcoin skeptisch gegenüber stehen, aber eben weitaus klüger und gelassener darauf reagieren und teils gar eine gewisse Neugier zeigen.

Ich mein, ich habe ja nicht umsonst bei meinem Bitcointhread von einem Monsterhype geschrieben, denn es ist halt ein Hype, welchen es in dieser Form wohl schon lange nicht mehr gab, eben ein Monsterhype ist.

Also ich freu mich auf mein Häuschen in vielleicht ein oder zwei Jahren ;-)

Der Rest geht wiegesagt in interessante Projekte wie OpenSource oder in den Schuldenabbau innerhalb der Familie und Verwandtschaft.

Soviel zum Thema Charakter LOL ;-)

 

24654 Postings, 7383 Tage Tony FordMinespec zum Thema Dow 30000...

 
  
    #2556
06.04.13 10:48
http://www.youtube.com/watch?v=xtHHuI_w-jI

Die Wahrscheinlichkeit ist wohl ziemlich gering, aber sicherlich nicht unmöglich.  

17 Postings, 3047 Tage fragilistic.........

 
  
    #2557
1
06.04.13 12:03

Wir doch jetzt alle was für ein geiler Typ du bist. Magst du nicht einfach in ein Bitcoin Forum wechseln, wo ihr euch gegenseitig feiern könnt, bevor ihr dann alle zusammen absauft ? Zum Thema Missgunst darfst du dich gerne mal reflektieren. Du gönnst ja jedem Goldkäufer, das er einen Verlust erleidet, um dich dann hinzustellen und zu sagen. Schaut her, ich geiler Typ, habs euch ja gesagt.

 

16 Postings, 3088 Tage Buck66Tonis Kursziel vom 12.11.09

 
  
    #2558
1
06.04.13 13:16

"Mein Kursziel von Gold bis April nächsten Jahres liegt bei 750$/Unze!
Beginnen   erstmal einige größere Anleger ihr Gold abzustoßen, wird es eine  Lawine  auslösen, die jedoch den Aktienmärkten zugutekommen könnte, weil   weitere Anleger um ihre Gewinne in Gold fürchten und gleichzeitig die   Gewinne an den Aktienmärkten flöten gehn sehen.  "

 

 

 


 

24654 Postings, 7383 Tage Tony FordMal zusammengefasst...

 
  
    #2559
1
06.04.13 19:26
Da kommt ein Nutzer daher gelaufen (registriert seit 20.03.2013, 12 Beiträge) und übt breite Kritik an meiner Person, welche schon seit mehr als 10 Jahren hier Mitglied ist.
Sowas nenne ich doch mal einen respektvollen Einstieg hier bei Ariva ;-)

Wie wäre es, vielleicht mal vor der eigenen Haustür zu kehren, bevor man hier die große Fresse hat oder solchen Beiträgen ein "gut analysiert" gibt?

Seit Jahren geilen sich Leute an meine Gold-Fehlentscheidung auf, als wären sie selbst die Perfektionisten die alle Entscheidungen richtig treffen.
Vor allem unser lieber DrSheldon, wirft mir vor, dass ich keine Ahnung vom Timing habe, einfach ein Depp bin, doch gleichzeitig soll ich mich doch bitte nicht so aufgeilen?

Quasi selbst austeilen ist ok, doch einstecken will man nicht.

Sorry aber ich lasse mich nicht mehr von solchen Leuten zum Volldeppen erklären, sucht euch nen anderen Doofen, den ihr regelmäßig ärgern könnt.

Des Weiteren lasse ich mir auch keine Charakterschwäche unterstellen, erst recht nicht von Leuten, welche nur ihren eigenen Profit suchen, welche man vor allem auch im benachbarten Goldthread findet (nicht Alle aber Viele), welche doch spürbar darauf bauen, dass sie sich mit ihrem Edelmetall in die beste Position rücken können. Die Arroganz ist manchmal kaum auszuhalten, von einer gemeinschaftlichen freundlichen Diskussionsrunde weit entfernt.

Wiegesagt, ich lass mich nicht mehr von euch zum Volldeppen erklären und werde meinen Erfolg solange immer wieder kund tun, bis dieses Vorhalten der Fehlentscheidung beim Gold aufhört.

bis dahin werde ich meinen Spaß an die hitzigen Diskussionen haben und meinen Triumpf geniesen :-)  

24654 Postings, 7383 Tage Tony FordKorrektur...

 
  
    #2560
06.04.13 19:26
nur 4 Beiträge geschrieben. :-)  

24654 Postings, 7383 Tage Tony Fordaktuelle Analyse Gold...

 
  
    #2561
06.04.13 19:28
Heute habe ich mir mal die Zeit genommen und mich belesen und Informationen gesammelt.

So wie es aussieht, scheint die Unterstützung bei 1550$ gehalten zu haben, demzufolge gibt es Hoffnung auf einen neuen Impuls nach oben.

Ich überlege, evt. ein bisschen Gold nachzukaufen, schauen wir mal.  

17 Postings, 3047 Tage fragilistic......

 
  
    #2562
1
06.04.13 19:59

Da kommt ein Nutzer daher, der noch keine 10 Jahre hier angemeldet ist und nur 3 Beiträge verfasst hat und wagt es Kritik an dir zu üben ? Ein Raunen geht durch die Menge, der Atem stockt....

Entschuldigung und Asche auf mein Haupt. Ich bin deiner nicht würdig....Ich überlege in Weihrauch zu investieren. Bei deiner Selbstbeweihräucherung sicherlich ein Geschäft mit Zukunft.

 

24654 Postings, 7383 Tage Tony Ford@fragilistic

 
  
    #2563
1
06.04.13 20:07
Es hat etwas mit Respekt und Anstand zu tun.

Wie sehr kennst du mich denn? Ich denke nicht, dass du dir die Mühe gemacht hast und dich tiefgründiger informiert über mich hast.

Des Weiteren kannst du selbst noch nix vorweisen.

Sowas nennt man Anstandslos und Respektlos, wenn man in eine neue Gemeinschaft Beitritt und gleich Mitglieder vor den Kopf stößt.

Aber mach nur, bist halt wie der Dreck im Schuhprofil, lästig aber es gehört halt zum Leben dazu ;-)  

1420 Postings, 4136 Tage misterx777@tonny ford

 
  
    #2564
2
06.04.13 22:50
:-) ist echt lustig hier mit zu lesen und ich hab mir heute meine schicht versüßt hier bei euch mit zu lesen wie ihr euch hier die eier hackt:-)

aber bin auch am überlegen gold zu kaufen aber ehrlichgesagt bezahl ich nicht mehr als 1000€ pro unze wenn das einteten würde dann kauf ich geht es -30% kauf ich nochmal für 10k und wenns dan nochmal -20-30% geht nochmal für 10k€
Das ist meine einschätzung

Und zu den bitcoins !!!!!!!!! hab durch dich erfahren was das ist und mich 2-3 Tage intensiv damit außeinandergesetzt und mir gestern ein parr gekauft

Ich denke niemand hatt das Recht andere zu verurteilen und du warst ein Mann der ersten Stunde .....Punkt!!!!!.
Aber es kann durchaus sein das mann heut in 3-5 jahren sagt mann damal hätte mann zugreifen sollen letztentlich entscheiden( und das ist das tolle an den bitcoins) alle die ganze Welt ob der Wert steigt oder ob es ein Zahlungsmittel wird mann sollte den fortschritt nicht ablehnen denn sonst kann es sein das mann in naher zukunft sich selbst ins Abseits manövrirt hat!

Angenommen es wird zu einem Zahlungmittel ist es dann möglich das dir Marktkapitalisierung auf 100mrd klettert .....ich denke dann locker!
der Euro hat 9,8 bio
das heißt wir sprechen hier von 1% von einer währung ;-)

Das würde bedeuten das mann jetzt noch 70-80x soviel gewinn hätte!!!
Aber wie gesagt hätte ,würde ,könnte ??? sagten 2Blinde woir werde sehen  

24654 Postings, 7383 Tage Tony Fordmisterx777...

 
  
    #2565
07.04.13 09:26
genauso sehe ich es auch.

Der Bitcoin ist etwas, was die Menschenmasse will, u.a. weil es mehr Vor- als Nachteile bietet.

Aber die Welt ist bekanntlich nicht Schwarz-Weiß und so sind EMs in ihrer Bedeutung gänzlich anders gelagert. Ein Bitcoin wird NIEMALS EMs ersetzen können und Werte sicher zu parken würde ich IMMER EMs bevorzugen.

Deshalb verstehe ich die Aufruhr gegen den Bitcoin auch nicht.  

622 Postings, 4257 Tage stahleisenAufruhr?

 
  
    #2566
08.04.13 11:11
Einen Aufruhr gegen Bitcoin gibt es nicht. Es macht ja auch niemand einen Aufruhr gegen den Ruanda-Franc. Nur wenn jemand mit merkwürdigen Argumenten versuchen würde, den Ruanda-Franc in einem Thread zu pushen, in dem es ums Gold geht, dann würden sich die Leute auch aufregen. Nicht über die Währung sondern über das Pushen. Und das ist das, was Du verwechselst.

Zudem kommen schon seit Jahren ja auch immer mal wieder Meldungen wie diese hier:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/...iert-bitcoin-kurs-a-769361.html

und es gibt auch einige andere Argumente, die gegen elektronische Währungen sprechen. Auch dass es das ist "was die Menschenmasse will" kann man nicht so wirklich feststellen, denn dann würde sich die Entwicklung in wesentlich rapiderem Maße vollziehen. Tatsächlich ist es so, dass das was für Geeks ist. Keiner braucht es, ein paar spielen damit und einige Wenige profitieren sehr davon. Wenn Du einer von denen bist, prima für Dich und weiter so. Ich drück Dir von Herzen die Daumen, dass Du damit reich wirst. Aber versuch nicht, mit dem Zeug in Diskussionen einzubrechen, in denen es um völlig andere Dinge geht. Dann gibt's verbal was auf die Ömme und das ist auch normal.  

24654 Postings, 7383 Tage Tony Ford@stahleisen...

 
  
    #2567
08.04.13 14:08

Auch dass es das ist "was die Menschenmasse will" kann man nicht so wirklich feststellen, denn dann würde sich die Entwicklung in wesentlich rapiderem Maße vollziehen

Ähm... ist doch jetzt ein Witz oder?

Also einerseits wird bemängelt, dass der Anstieg zu rapide geht und andererseits geht es nicht rapide genug.

Die Bewegung "Bitcoin" ist nicht mehr nur eine Bewegung unter "Geeks" sondern mittlerweile geht die Nutzerzahl in die Millionen.

Allein bei mtGox ist die Warteliste an neuen Nutzern 15000 Mitglieder groß, täglich scheinbar steigend und jeden Tag werden dort 1000 und mehr Nutzer neu frei geschaltet.

Auch an anderen Börsen wie bitcoin.de gehts ab, dass dort die Server qualmen.

Die Community bitcointalk.org misst allein mehr als 90.000 Besucher, davon mehrere Tausend ständig online, somit mittlerweile deutlich größer als Ariva.

Also ich sehe im Bitcoin eine Neubewertung und das Ende ist bisher noch nicht absehbar.

 

194 Postings, 4440 Tage opel mangold geht rauf

 
  
    #2568
2
08.04.13 21:16

 Gold wird steigen....koreakrise,irankrise,geldschwemme in Dollar und Asien,Portugal u.Zypern kriselt es auch!!!ich denke es fällt nicht mehr soviel sondern geht steil nach oben

 

622 Postings, 4257 Tage stahleisenEin letztes Mal, Tony

 
  
    #2569
1
09.04.13 11:55
Also ich hab mich in letzter Zeit intensiv schlau gemacht rund ums Thema Bitcoin und die Sache scheint mir so heiß zu sein, dass ich da lieber unbedingt die Finger von lassen würde.

Aber eine Frage hätte ich doch schon noch an Dich. Die geht allerdings in eine etwas andere Richtung. Vorab, Du hast klar erklärt, dass es sich bei Bitcoin um eine Währung handelt. Und Du hast hier im Forum selbst gesagt, dass Du mit Deinem Investment im Reinen bist, weil Du das Basisinvestment plus 150 % desselben schon herausgezogen hast, nicht? Zudem hälst Du noch das, was darüber hinaus "entstanden" ist. Interessant finde ich die 150 %. Wenn Du sagst, Du hast die herausgezogen, dann bedeutet das, dass Du die Bitcoins in irgendeiner Form in eine FIAT-Währung umgewandelt hast, um sie zu benutzen. Soweit OK? Falls ja, was sagt denn dann das Finanzamt dazu? Es handelt sich ja in jedem Fall um einen Spekulationsgewinn und der wird meines Wissens nach mit 25 % besteuert. Meldest Du das? Oder meldet das das entsprechende Portal direkt ans Finanzamt, so wie das jede Bank mit "normalem" Geld auch machen würde? Oder steckt man sich das ein und hofft, dass es niemand sieht?  

400 Postings, 3888 Tage greenhorn911stahl + tony

 
  
    #2570
1
09.04.13 14:56

Ich habe mich ebenso mit dem Thema beschäftigt , schon über ne halbes Jahr aber.... auch intensivst !

Und man sollte und muss da auch mal nen Auge drauf werfen , Erklärung weiter unten dann, Parallelen zum Gold - nur so versteht man das Zeuch !!!

war au inverstiert ( ja bin böse ) und logo , sagt man sowas dem Steuerberater , oder man hat zu klein investiert und lässt es laufen, da würde auch ich mir als Tony keine Sorgen machen ! absolut nicht ....  ausser es kommt die Meldung das die Käufer und Verkäufer igrendwann ans Finanzamt gemeldet werden könnten , denn der Staat lässt sich sowas langfristig nicht entgehen. Der Staat zieht immer da Scheine , wo langfrisitg was zu holen ist , auch rückwirkend....

Wie immer halt , eine Gemeinde spekuliert und traut sich Gelder an , und die Profits ?? na Logo , wir ziehen uns unserer Punkte , solange es gut läuft mit diesem System. is doch verständlich :-)

Tony , ich bin so frei und greife Dir mal unter die Arme , so wie ich es analysiert habe:

Bitcoin zu Gold:

Der Gedanke ist doch der , das Zeuch ist auf 21 Mio Stück gedeckelt , vorerst. Ende Dez. 2012 war nen Peak des Programmings und die Ausschüttung , bzw. das mining der Währung wurde im Faxtor X verkompliziert - was es ja alle 4 Jahre automatisch wird , oder wenn eine Anzahl X , vorgeben von den Machern algorhtymisch erreicht wurde, soweit ich das au gecheckt haben sollte ? Der Prozess der Erstellung der Coins wird somit immer und immer komplizierter und auch teurer auf gut Deustch !

Hinzu erreichte es Aufmerksamkeit in den Medien ( wobei ich denke auch von Bitcoin gesteuert teilweise ) und viele wollen Jetzt den HYPE der letzten wirklich explodierenden Kurse mitmachen !  Ganz nach dem Motto , ich Schaaf , ich will auch Geld verdienen und was ab vom Kuchen ! und will net arbeiten dafür , sieht ja auch interessant aus ......

und wenn keine großen Hackergeschichten kommen werden UND das Ding community-technisch einfach gelaufen und gehandelt gelassen wird , wäre es auch denkbar und logisch , das es immmer weiter rauf geht - its simple ! ;-)  , den die Masse is da noch lange nicht drin.

Jetzt mal angenommen keine Hacker greifen ein / keine Server rauchen ab / Staat lässt das Ding laufen / 5-10% schwarze Trader die die community verarschen woolen ( Diebsstähle etc..... alles drinn )   passiert Folgendes :

Der Kurs landet bei 10.000,- Euro das Stück - und das könnter er !  ( derzeit ca. 11 Mio Coins am Markt / immer mehr werdens , aber immer langsamer geht es die Dinger zu machen - ausser ein Zuckerberg , nutzt seine Maschinen von FAZEBUCH und baut den Rest der 21 Mio Stück und ist Bitcoins Trilladaär !!!  , oder der Dot Com Agent ,  oder die Regierung baut den Rest  !!!! )

Die Frage ist die : wer bezahlt noch Geld für Bitcoins wenn der Kurs überdreht ist ? Steigen Milliönar ein / werden die Teile Gehundertstels , ja - funktioniert ja so , jetzt schon ....

Nun :

Wenn die Währung einen Satus GOLD erreicht , was das ZIEL IST !!!!   weil das Internet unser Leben geworden ist , also das Zeuch wird Neues GOLD , digitales Gold , jetzt mal gegen Gold: Ist nur ein Metall was Geschichte hat , sorry , bin Goldfan , und die Kids von klein auf Lernen ein Bitcoin ist Gold , ist die Währung da begrenzt zu haben und existent und sehr sehr wertvoll ( da 10.000,- Euro 1 Ding ) und alle wollens haben , aber nur die Elite bekommst ,  und Ihnen wird ins Gehirn geimpft , es ist sicher , es ist die  Währung des neuen Jahtausend und wird Gold ablösen , da wir mit dem Intenet verschmelzen .

Zu dem ganzen System gehört Glaube und Manipulation der Gehirne : etwas hart , es muss zur Religion über Jahre und Jahrzehnte heranwachsen .

und es wird alles gerade dafür getan , das die Schaafe daran glauben.......

und es ist noch frisch das Projekt ....

also , wenn einer den Glauben daran hat oder denkt , ich bin zu intelligent dafür um an so nen Schrott zu glauben,

 sollte er sich totzdem die Frage stellen : ist der Rest der Menschheit bereit daran zu glauben ?!   es gibt viele Relegionen.....

und mit dem richtigen Marketing , könnte auch ich viele Schaafe da reintreiben , ohne Probleme , jeder gute Verkäufer  - alles kann verkauft werden und wenns die Bitcoin-Agenten schaffen , dann gibts neue Milladäre , aber Hallo !!

will das Ding nicht hypen , aber abwarten.........kann au platzen , muss aber net

so , habe net auf Schreibfehler etc geachtet , nur ne Meinung ....

PEACE OUT !

 

 

 

 

 

 

1695 Postings, 4137 Tage aktiengirl@Tony, greenhorn und stahleisen,

 
  
    #2571
09.04.13 15:18
wie und wo handelt man die bitcoins? Wo kann mann sich darüber etwas einlesenn?
danke  

400 Postings, 3888 Tage greenhorn911agirl ...

 
  
    #2572
09.04.13 15:30

... gooooogeln .... ;-)

musst Du Dir zusammensuchen , das Forum davon , die page etc...

das packst Du !!!

PS: mein Beitrag ist KEINE Kaufempfehlung ;-)

 

 

194 Postings, 4440 Tage opel manTJA LEUTE

 
  
    #2573
09.04.13 16:25

Wie schon in dem anderen Thread habe ich gesagt es wird heue um 0,8 bis 1% meiner Meinung nach steigen. Tja und siehe da...der Markt gibt mir recht. ich denke und glaube wir sind ende der Woche bei 1600dollar wenn nicht noch höher!!!Wie gesagt Korea ist ein Ass im Ärmel wenns da los geht,.,,,dann könnte ich mir vorstellen das hier der dollar preis auf weit über 2000 dollar springt

 

 

400 Postings, 3888 Tage greenhorn911Opelman

 
  
    #2574
09.04.13 17:12

Sauber analysiert ....

Du musst aber aufpassen mein Guter , denke kaum das die Goldhalter daytrader sind , incl. mir ;-)

Aufpassen deswegen , hier gehts um nen anderes Thema parallel zu Gold :

Tony rassiert Dich sonst , mit ner Aussage wie : das macht der Coin aber grad alle 10 Minuten solche Sprünge nach oben ....

greez

 

24654 Postings, 7383 Tage Tony Ford@stahleisen...

 
  
    #2575
09.04.13 19:24
ich notiere mir den Kursgewinn und werde es mit der Steuererklärung 2013 als Veräußerungsgewinne verbuchen.
Mir persönlich ist es wichtig, dass ich da korrekt bleibe und mir nix vorwerfen lassen kann bezüglich Geldwäsche, usw.

Idealerweise wäre es natürlich, wenn ich keinen Tausch in Fiatgeld mehr machen müsste, geht leider noch nicht anders.

Fakt ist, dass ich zukünftig keine Bitcoins gegen Fiat umtauschen werde, wenn ich jene nicht dringend benötige.
Ich werde dementsprechend auch Niemand sein, der billig einkauft um dann auf dem Top wieder teuer verkaufen zu können.  

Seite: < 1 | ... | 101 | 102 |
| 104 | 105 | ... 108  >  
   Antwort einfügen - nach oben