Gigant: Bristol-Myers Squibb + Sanofi Avensis?


Seite 1 von 14
Neuester Beitrag: 02.03.24 11:52
Eröffnet am:29.01.07 15:49von: WubertAnzahl Beiträge:342
Neuester Beitrag:02.03.24 11:52von: FindichgutLeser gesamt:155.529
Forum:Börse Leser heute:13
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

1268 Postings, 6400 Tage WubertGigant: Bristol-Myers Squibb + Sanofi Avensis?

 
  
    #1
5
29.01.07 15:49
"Ein Gigant steckt in den Starlöchern

Die beiden Pharmakonzerne Sanofi-Aventis und der US-Wettbewerber Bristol-Myers Squibb lieferten die tägliche Fusionsfantasie-Dosis. Die beiden Konzerne könnten nach Informationen des französischen Finanzblatts "La Lettre de l'Expansion" kurz vor dem Zusammenschluss stehen. Wie das Blatt ohne Angabe von Quellen berichtete, wurde möglicherweise in der vergangenen Woche eine Absichtserklärung dazu unterzeichnet. In den nächsten Wochen könnte eine freundliche Fusion angekündigt werden. Mit einem Zusammenschluss würde der weltweit größte Pharmakonzern noch vor dem US-Giganten Pfizer entstehen."

http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_209720

Bristol Myers heute +7%! Wenn der Chart tatsächlich alles weiß, konnte man es ja fast kommen sehen. Heute früh jedenfalls massiver Ausbruch - und ich für meinen Teil rechne damit, dass es so weiter geht; nach oben ist noch Platz...
Eingedeckt hab ich mich erstmal. Vielleicht springt dann doch nicht der riesen Gewinn raus, aber in Punkto Verlustrisiko dürfte es 'ne sichere Kiste sein. Und spannend wird auch, wie der Kurs an der NYSE verlaufen wird.

       ariva.de
     

ariva.de
     

 
Angehängte Grafik:
NYSE_Bristl.gif (verkleinert auf 88%) vergrößern
NYSE_Bristl.gif
316 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

2906 Postings, 1842 Tage MesiasBlockbuster

 
  
    #318
27.01.23 14:44
Reblozyl bekommt mehr und mehr Zulassungen Weltweit,ich denke BMY hat mit diesem Produkt ein Blockbuster im Portfolio der die Milliarden Umsatz Grenze knacken wird.Derzeit laufen die Zulassungen und in 2 Jahren wird wohl Weltweit das Produkt ausgerollt sein und ein haufen Cash liefern.  

20385 Postings, 991 Tage Highländer49Bristol-Myers Squibb

 
  
    #319
27.04.23 20:21
Zunehmende Konkurrenz für Krebsmedikament macht Pharmakonzern BMS zu schaffen
https://www.ariva.de/news/...urrenz-fr-krebsmedikament-macht-10652891  

87 Postings, 585 Tage FindichgutTCR-T-Zelltherapie

 
  
    #320
3
02.05.23 15:53
Die Tübinger Immatics N.V. (NASDAQ: IMTX, „Immatics“) meldet, dass Kooperationspartner Bristol Myers Squibb (NYSE: BMY) seine Option ausgeübt habe und mit Immatics eine weltweite Exklusivlizenz für den ersten TCR-T-Zelltherapie-Kandidaten (T-Zell-Rezeptor-modifizierte T-Zellen) aus der laufenden Zusammenarbeit abgeschlossen hat.
https://transkript.de/news/...ei-immatics-nach-der-ersten-option.html  

11568 Postings, 2504 Tage VassagoBMY 60.90$ (vorbörslich -4%)

 
  
    #321
3
27.07.23 14:16

Q2 Gewinn und Umsatzerwartungen verfehlt

  • adj. EPS 1,75$ vs. 1,98$ Erwartungen
  • Umsatz 11,2 Mrd. $ vs.11,8 Mrd. $ Erwartungen
    • Revlimed 1,47 Mrd. $ vs. 1,67 Mrd. $ Erwartungen
    • Revlimid FY23 Umsatzprognose um 1 Mrd. $ auf 5,5 Mrd. $ gesenkt
  • FY23 Gewinnprognose um 0,60$ auf 7,35-7,65$ gesenkt
  • zwei der Top-Medikamente, das Blutkrebsmittel Revlimid und der Blutverdünner Eliquis, sind mit Generika-Konkurrenz konfrontiert
  • der Umsatz für 2023 soll nun im niedrigen einstelligen Bereich zurückgehen (nach vorher +2% kommuniziert)
  • im dritten Quartal plant BMY Aktien für 4 Mrd. $ zurückzukaufen

https://s21.q4cdn.com/104148044/files/...3-Earnings-Press-Release.pdf

 

2998 Postings, 4140 Tage Kasa.dammAbbvie

 
  
    #322
27.07.23 16:39
Als Ausgleich im Depot  

9936 Postings, 8939 Tage bauwiDer Fels bröckelt! LOL

 
  
    #323
26.10.23 18:00
Die Aktie schwächelt seit Monaten . Zum Glück mit kleinem Minus raus geworfen!  
Nun weiterhin ein toller Shortkandidat!  Geld verdienen war nie einfacher!  

11568 Postings, 2504 Tage VassagoBMY 52.97$ (-6%)

 
  
    #324
5
27.10.23 10:49

Q3 Zahlen

  • adj. EPS 2,00$ vs. 1,78$ Erwartungen
  • Umsatz 10,97 Mrd. $ vs.10,98 Mrd. $ Erwartungen
    • Revlimed 1,43 Mrd. $ vs. 1,24 Mrd. $ Erwartungen
    • Revlimid FY23 Umsatzprognose auf 6 Mrd. $ angehoben
    • Eliquis 2,71 Mrd. $ vs. 2,84 Mrd. $ Erwartungen
    • Opdivo 2,28 Mrd. $ vs, 2,32 Mrd. $ Erwartungen
  • FY23 Gewinnprognose (EPS) 7,50-7,65$ vs. 7,36$ Erwartungen

https://www.investors.com/news/technology/...-myers-earnings-q3-2023/

Der Umsatz von Revlimed wird wohl weiter fallen. Nichtsdestotrotz scheint mir scheint mir BMY auf dem aktuellen Niveau attraktiv für eine erste Position (KGV 14 / Div.rend 4%)

 

195 Postings, 5465 Tage CAPM-Analyst@ Vassago

 
  
    #325
1
31.10.23 14:38
Ich teile Deine Meinung bzgl. der Attraktivität des Kurses für eine erste Position (unter 52-W-Low).
Erstaunlicherweise laufen viele (nicht alle!) Pharmawerte volatiler als gedacht und haben branchenweit im Jahresverlauf deutlich abgegeben und durchaus Überraschungen nach unten gebracht, trotz ihres Rufes als Depot-Stabilitätsanker im Wirtschaftsabschwung (z.B. letztens Sanofi).
Die strategischen Übernahmen von TPT (2022) und jüngst Mirati (2023) waren in meinen Augen goldrichtig hinsichtlich der Onkologie-Diversifikation (Ausbau).
Natürlich wird 2023 ein schwieriges Jahr für BMS (auslaufende Patente/Konkurrenz bei TOP-Sellern), aber es wird ja trotzdem gutes Geld verdient und zuverlässig Dividende ausgeschüttet. Auch die Fundamentals passen in meinen Augen.

Als negativ empfinde ich, dass der CEO von BMS  Giovanni Caforio erst im Februar 2023 Aktien im Wert von fast 18 Mio US-$ verkauft hat,
https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1533201/...67590496019590.xml
und kumuliert seit 2022 für über 30 Mio US-$, zuzüglich Verkäufen einiger anderer Insider.
https://www.dataroma.com/m/ins/...p;am=0&sym=BMY&o=fd&d=d

87 Postings, 585 Tage FindichgutMirati-Akquisition

 
  
    #326
02.11.23 13:15
Bristol Myers Squibb konzentriert sich auf die Diversifizierung seines Onkologie-Produktportfolios mit der geplanten Übernahme von Mirati Therapeutics und der bevorstehenden Zulassungsentscheidung für den Tyrosinkinase-Inhibitor Repotrectinib, den es von Turning Point Therapeutics erworben hat.

"Mirati diversifiziert weiterhin unser Onkologie-Geschäft weg von der Immunonkologie hin zu gezielten Therapien, und wir freuen uns sehr über diese Gelegenheit", sagte Boerner.
https://www.precisionmedicineonline.com/...immunotherapy-acquisitions

Wird schon werden....
 

2998 Postings, 4140 Tage Kasa.dammRallye im Gesamtmarkt

 
  
    #327
02.11.23 17:01
doch Pharmaaktien werden eher verkauft als gekauft - habe dafür leider keine Erklärung.  

9936 Postings, 8939 Tage bauwiSchwäche wird meines Erachtens anhalten!

 
  
    #328
20.11.23 14:15
Vermutlich ist die Aktie immer noch zu teuer!  

5913 Postings, 2712 Tage dome89liegt an Bayer bmy hat ähnliches medi

 
  
    #329
20.11.23 14:19
Dieses ist aber nicht gefailt. Medial wurde aber wieder Müll gespreaded….  wäre cool wenn man noch die 45 usd sieht hab da in dem Bereich noch a Limit.  

2906 Postings, 1842 Tage Mesiasdas sind Nachkaufkurse

 
  
    #330
20.11.23 14:24
Ich denke anfang Dezember weiss ich jetzt welche Aktie ich kaufe.  

985 Postings, 7841 Tage FeedbackIch versuche dir eine Antwort zu geben.

 
  
    #331
24.11.23 12:34
Hallo,

ein Faktor belastet m.E. akt. einige Pharmaaktien am meisten.

Steigende Zinsen:

Privatanleger die Dividenden als neue Zinsen angesehen haben, gehen raus. (Drückt die Kurse aber nicht massiv)

Die meisten großen Pharmaunternehmen haben ordentlich Schulden angehäuft. 40Mrd. bei Zinsniveau nahe 0 ist nicht dramatisch. Bei 5% kommt ein Sümmchen zusammen.
(Nehmen Fondsmanager durchaus war.)
Plus:
Analysten und Fondsmanager bewerten zukünftige Gewinne bzw. berechnen sie den abgezinsten zukünftigen Cashflow. Mit 0 abzinsen, dann ist der zukünftige Gewinn jetzt schon zu 100% einrechenbar. Mit 5% abzinsen geht hier sehr viel "faire Bewertungsmasse" verloren.

Wenn ein KGV bei Zins 0 mit 30 akzeptabel war, kann das bei Zins 5 ganz schnell viel zu teuer sein.

Bei einer Zinswende könnten die Aktien m.E. dann wieder profitieren. Die will ich persönlich aber erst sehen und nehme ggf. die ersten 10% dann eben nicht mit.

Alles nur meine Meinung, wie immer keine Handlungsempfehlung.




 

87 Postings, 585 Tage FindichgutSenatsanhörung zu Arzneimittelpreisen...

 
  
    #332
4
27.11.23 12:44
In Anhörungseinladungen an die CEOs von Johnson & Johnson, Merck und Bristol Myers Squibb, Sen. Bernie Sanders und seine demokratischen Kollegen wollen wissen, warum die USA die höchsten Arzneimittelpreise der Welt zahlen.
Dieses Mal laden Bernie Sanders, I-Vermont und alle seine demokratischen Kollegen im Senatsausschuss für Gesundheit, Bildung, Arbeit und Renten (HELP) CEOs von Bristol Myers Squibb, Merck & Co. und Johnson & Johnson ein, während einer öffentlichen Anhörung, die für Januar geplant ist, auszusagen. 25, 2024.
Das Treffen wird sich laut einer Veröffentlichung auf die „ungeheuer hohen Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente“ konzentrieren. In ihren Briefen an die Pharma-CEOs fragten die 11 Gesetzgeber, warum die USA die höchsten Arzneimittelpreise der Welt zahlen. Sie stellten auch in Frage, warum sich viele Amerikaner ihre Medikamente nicht leisten können, selbst wenn Pharmaunternehmen ihren Führungskräften „exorbitante Vergütungspakete“ zahlen und Milliarden für Aktienrückkäufe und Dividenden ausgeben-
https://www.fiercepharma.com/pharma/...rs-senate-drug-pricing-hearing

Mal schauen, bleibt spannend in der Branche!  

195 Postings, 5465 Tage CAPM-AnalystPositiv

 
  
    #333
1
02.12.23 10:18

5565 Postings, 2246 Tage Carmelitabin mal eingestiegen

 
  
    #334
2
07.12.23 17:07
sieht doch eigentlich ganz gut aus von der bilanz, ordentliche dividenden, aktienrückkäufe und der kurs ist relativ niedrig, die frage ist halt ob sie margen halten können und wieviel geld da beim aktionär langfristig hängenbleibt  

231 Postings, 5674 Tage AktienhuepferBin drin...

 
  
    #335
1
11.12.23 18:41
Bin nun auch hier eingestiegen.

Hatte das Unternehmen vor 2 Jahren oder so auf meine Watchlist gepackt und danach war es mir selten aufgefallen. Nun habe ich nochmal bemerkt wie niedrig der Kurs wieder steht.

KGV ca. 8 bis 10
Schulden ca. 3 fache vom Gewinn (also relativ niedrig)
Hohe Ausschüttung von über 10% im Vergleich zum Kurs
Gewinn pro Mitarbeitet auf extrem hohen Niveau was für ein extrem erfolgreiches Unternehmen spricht

Das einzige negative was ich gefunden habe ist das die USA weniger für Medikamente zahlen wollen.

Zu dem negativen Punkt scheint aber auch schon einiges eingepreist zu sein und falls dann am Ende an den Medikamentenpreisen einfach garnichts geändert wird, wäre da ein Menge Kurspotential drin.

 

3168 Postings, 5134 Tage AckZieRücksetzer für Kauf genutzt

 
  
    #336
22.12.23 14:00
https://www.marketscreener.com/news/latest/...PER-SHARE-IN--45624971/

Das ist also der Grund für den Rücksetzer... Wie auch immer, mit dem aktuellen KGV ist dieser Laden nach meinem Dafürhalten unterbewertet. Ich habe mal aufgestockt.

 

570 Postings, 4731 Tage TrimalchioZukauf

 
  
    #337
22.12.23 15:38
Habe vorbörslich auch noch mal bei 45,60 EUR zugekauft.
Bristol füllt also seine Pipeline auf (KarXT hat noch keine Umsätze!) , sorgt gegen die Patentlaufzeiten vor und dringt in neue Geschäftsfelder vor.
50% Aufpreis bei Karuna ist schon heftig - man wird sehen.  

2998 Postings, 4140 Tage Kasa.dammQualität hat seinen Preis

 
  
    #338
23.12.23 14:04
siehe Pfizer mit der Übernahme von Seagen.  

11568 Postings, 2504 Tage VassagoBMY 52.29$

 
  
    #339
25.12.23 18:26

11568 Postings, 2504 Tage VassagoBMY 51.50$

 
  
    #340
1
26.12.23 16:58

1 Posting, 253 Tage EuropowerDividende

 
  
    #341
03.01.24 14:20
Am 4.1.2024 EX Tag. Wern noch Dividende möchte müsste bald kaufen.  

87 Postings, 585 Tage FindichgutBMS investiert...

 
  
    #342
2
02.03.24 11:52
Bristol Myers Squibb will 400 Millionen Dollar für den Bau und die Entwicklung einer Einrichtung für steriles Arzneimittel (SDP) auf dem Cruiserath-Campus in Dublin, Irland, investieren, was die Produktions- und Laborkapazitäten am Standort erheblich erweitert.

Padraig Keane, Vice President of Cruiserath Biologics bei BMS, sagte: „Diese Investition wird unsere Kapazitäten für aseptische Arzneimittel erweitern, die stabile Produktion für die globale Versorgung verstärken und die Entwicklung und Vermarktung innovativer biologischer Therapien neben anderen Pipeline-Medikamenten beschleunigen. In diesem Jahr feiern wir 60 Jahre BMS in Irland, an unseren drei Standorten in Irland spielen wir weiterhin eine entscheidende Rolle in der globalen Produktion, Entwicklung und dem Versorgungsnetz.“

https://www.chemanager-online.com/en/news/...on-expansion-dublin-site  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  
   Antwort einfügen - nach oben