Gewinne bei Lenzing mitnehmen und zu Höchstk.verk.


Seite 8 von 23
Neuester Beitrag: 11.04.24 17:55
Eröffnet am:05.12.06 10:36von: Peddy78Anzahl Beiträge:551
Neuester Beitrag:11.04.24 17:55von: Tom1313Leser gesamt:266.151
Forum:Börse Leser heute:28
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 23  >  

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #176
04.02.20 23:01
Naja, kommt auf ...

primär wird spanne d ob der boden bei 70€ hält  

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #177
05.02.20 13:48
70€ Boden durchbrochen, jetzt könnte einiges tiefer gehen  

29 Postings, 1903 Tage Der_SeherDeutsche Bank: LENZING verkaufen

 
  
    #178
05.02.20 15:51
Bewertung von Deutsche Bank: Verkaufen (04. Februar 2020)

Deutsche Bank bestätigt für Lenzing die Empfehlung Verkaufen - und reduziert das Kursziel von 60,0 auf 57,0 Euro.  

29 Postings, 1903 Tage Der_SeherAktuelle Analyse seitens Deutsche Bank

 
  
    #179
05.02.20 15:53
Bewertung von Deutsche Bank: Verkaufen (04. Februar 2020)

Deutsche Bank bestätigt für Lenzing die Empfehlung Verkaufen - und reduziert das Kursziel von 60,0 auf 57,0 Euro.  

3845 Postings, 2725 Tage Tom1313Wenn man denkt

 
  
    #180
05.02.20 22:34
wo Lenzing 2017 noch stand. Sehr bitter. Weiß man schon was wegen der Divi dieses Jahr?  

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #181
06.02.20 17:33
Lenzing bricht NM weiter ein, kommt morgen die Meldung von schliessung China Produktion??

Divi ist um die 50% des Gewinn, vermutlich werden die 3€ nicht zu halten sein ...

Ich stell mir die frage wann ich wieder Einsteige (nachdem ich bei 71 ausgestopt wurde).

Boden ist noch nicht abzusehen ...
67 65€???

Lenzing & ihre Produkte gefallen mir sehr gut! Finde das Unternehmen sehr Solide.

Vorstand naja ...  

3845 Postings, 2725 Tage Tom1313Bei 72€ gekauft

 
  
    #182
06.02.20 17:49
und gleich bei 71€ Stopp gesetzt?  

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #183
06.02.20 18:05
Jop, nach GW war mir LENZING zu heiss  

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #184
06.02.20 18:06
Frage ist wer jetzt noch verkauft sind am 5 jahres tief  

4958 Postings, 6597 Tage proximaIch!

 
  
    #185
2
06.02.20 21:46
Ich möchte nicht noch das 10-Jahres-Tief erleben.
Über 30 % Verlust sind einfach zu viel.
Viel Glück allen weiterhin Investierten!  

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #186
06.02.20 22:18
Warum sollte sie auf 10 jahre tief fallen??  

56 Postings, 1756 Tage WorldsmoneyNaja

 
  
    #187
07.02.20 14:24
In diesen Fall gibts leider nur eines :

Nachkaufen somit wird das Ergebnis  besser .
Bin jetzt aktuell Minus 22 % und beginne schrittweise zum nachkaufen.  Heute waren es 17 stk.

Trotz allem viel Glück allen investierten :)
 

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #188
07.02.20 15:37
Kanadische Bank hat bzw gibt Anteile ab.
I.f. wissen wir wer verkauft.

Trotz dem "schwãcheren" Ergebnis  stehen ~4,4€ Gewinn

 

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #189
08.02.20 11:55
Lenzing AG nimmt in Lenzing eine neue Spezial Fasser Anlage in betrieb. "Ein weiterer schritt weg von der Norm Fasser"

In Indien wird neu Fassern präsendiert.

 

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gadanken

 
  
    #191
10.02.20 15:36
Wegen Rohstoffmangel (wegen Zulieferprobleme durch dem Corona Virus) werden 2 von 3 Linien herunter gefahren.

Produktions ausfall kann von anderen Werken ausgeglichen werden, Kunden nicht betroffen.

Produktion wird bei Material sofort wieder hochgefahren werden.

LAUT UNTERNEHMENS SPRECHER  

29 Postings, 1903 Tage Der_SeherSpezialfaser-Anlage

 
  
    #192
10.02.20 19:16
...es handelt sich bei der neu in Betrieb gegangenen Spezialfaseranlage um die zweite, größere Pilotanlage des Projekts. Eine solche Pilotanlage dient der Forschung und Entwicklung. Sie ist zu klein, um in redlichen Zeiten die Investitionskosten hereinzuspielen. Ergebniswirksam wird erst eine Großanlage, die aber zuerst beschlossen, dann genehmigt, dann gebaut und letztlich betrieben werden muß. Zeithorizont vielleicht 5 Jahre bis eine solche Großanlage in Betrieb geht.  

166 Postings, 2126 Tage MikeWaz114mn Euro

 
  
    #193
1
11.02.20 19:38
Der Jahresabschluss für 2019 kommt erst im März, aber es wurden schon 114 Millionen Euro als Nettoergebnis erwähnt und Preise sind zur Zeit sehr niedrig für die Fasernprodukte.

Die Firma kostet zur Zeit noch über 1,8 Milliarden Euro plus einem Berg von Schulden. Nicht gerade billig, wenn man 100 Millionen als Ergebnis für 2020 in Betracht ziehen muss. Vielleicht steigen die Preise auch wieder, aber wer will für so ein kapitallastiges Unternehmen mehr als das 15-fache zahlen?  

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #194
1
11.02.20 21:05
Nicht ganz richtig.
Es ist eine Auserordentliche Abschreibung von xx Millionen zu tätigen gewesen, weil in den USA nicht ausgebaut werden konnte (US Zölle).
Auch wurde in LENZING 2019 30 Millionen Investiert (siehe oben).
Weiters werden in Fasserbereich nur 50% des Umsatz mit Vikose (standert Fasser) gemacht & diese ist Zyklisch.
Die anderen 50% wird mit spezial Fasser Tencel gemacht - die Seide & Kaschmier konkurenz macht. Zb. Osker Gewinnerin trug gestern ein Kleid aus Tencl Fassern. Diese Produktion soll weiter Ausgebaut werden.

Nicht vergessen das LENZING auch die neben Produkte der Produktion verkauft zb. essig, schwefelsäure usw..

114 Millionen Gewinn sind 4,2€ je Aktie!
EK bei 45%

Fazit, es wird eine Markt bereinigung kommen, denke das LENZING als Markt & Technologie fűhrer die beste Position inne hat.
Während Konkurenz kämpft, Baut LENZING eine hoch Moderne Anlage in Thaila d.
In Brasilien wurde ein JV gegrűndet.  

29 Postings, 1903 Tage Der_SeherSukanto Tanoto...

 
  
    #195
13.02.20 09:24
Das Geschäftsumfeld hat sich geändert.  Einer der Hauptverantwortlichen dafür ist ein Milliardär namens Sukanto Tanoto, der seine Geschäftstätigkeit sehr stark in den Markt der zellulosischen Fasern ausgeweitet hat. Lenzing war früher einmal der weltgrößte Produzent von zellulosischen Fasern, jetzt nicht mehr.  Die Firma Säteri (im Besitz von S.T.) hat vor kurzem ein integriertes Viskosefaserwerk in Riau/Indonesien mit den weltgrößten Produktionslinien für Viskosefasern in Betrieb genommen. Durch die eigenen Akazien-Plantagen und dem angeschlossenen Zellstoff-  und Viskosefaserwerk und dem "Größeneffekt" (je größer, desto effizienter in der Produktion) kann er auf den nahegelegenen asiatischen Hauptmärkten Viskosefasern zu einem Preis anbieten, bei dem er noch Gewinn macht, während alle anderen Konkurrenten bereits bluten. Sein erklärtes Ziel sind 3 Millionen Tonnen Jahresproduktion an zellulosischen Fasern. Um dieses Ziel zu erreichen geht er beinhart vor und zwingt die Konkurrenz mit niedrigen Preisen in die Knie, bis diese entweder an ihn billig verkaufen oder zusperren müssen. Noch schlimmer: er wird zukünftig auch auf dem Lyocell-Markt auftreten. Auf dem Gelände des ehemalige Werks von LINZ-TEXTIL, direkt neben der Viskosefaserproduktion von LENZING in NANJING/China, errichtet er gerade eine Lyocell-Fabrik. Was derzeit noch eine Spezialfaser ist, wird in recht kurzer Zeit zu einer Commodityfaser mit entsprechend reduzierten Preisen werden.  

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #196
13.02.20 12:08
Das stimmt, keine Frage.
ABER irgendwann will auch Konkurenz gewinn erwirtschaften. Siehe zb. Zuckermarkt die letzten zwei Jahre. Auf dauer Masse zu 0.xx Marge auf dem Markt zu schmeissen geht auf dauer nicht gut.
LENZING macht sich von Zulieferer UNabhänig in Zukunft wird Konkurenz bei LENZING kaufen.

Bezűglich Spezial Produkte ist LENZING Marktfűhrer & hat reichlich Partent geschűtzte Produkte. ;-)

 

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanke

 
  
    #197
13.02.20 12:10
Vom tief beim Rohstoffmarkt hat man sich auch schon etwas entpfernt.

https://www.finanzen.at/rohstoffe/baumwollpreis  

10 Postings, 1529 Tage Anilena17Löschung

 
  
    #198
13.02.20 12:10

Moderation
Zeitpunkt: 13.02.20 13:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

166 Postings, 2126 Tage MikeWazVielleicht zu schwer...

 
  
    #199
16.02.20 06:49
… um einzuschätzen - Wie konkurrenzstark diese eine Firma mit ihrem Produkt ist - das ist für mich wahrscheinlich etwas zu schwer zu beurteilen. Nur weil der Preis stark runter gekommen ist (von der Aktie), heißt das ja nicht automatisch, es ist jetzt billig. Es kann auch weiter runter gehen und sich sogar nie erholen. Weiß ich nicht...  

3832 Postings, 1637 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #200
1
16.02.20 07:24
Praktisch kann jedes Unternehmen in die Insolven schlittern.

Den Wert des Unternehmen bestimmt der Markt. Sollte man aber berűcksichtigen das, GewinnW. (durch abschreibung), Corona Virus & Reduktion von einen groß Investor (eine Kanadisvhe Bank) ~0,7% von Grundkapital (vielleicht auch mehr, bis zur Meldeschwellen berűhrung war es genannte zahl) ordentlich druck auslöste.

Was fűr Lenzing spricht
Weltmarkt & Technologie fűhrer
Spezial Fassern
Gewinn troz niedrigsten Viskose Preis (ist aber Zyklisch)
Im GJ 19, 30 Millio. € in Standort Lenzing Investiert fűr Spezial Fassern & Forschung
EK 45%


was mich stört

zwei groß Projekte zeitnahe (Werksbau Thailand & Brasilien), Wirtschaftlich Sinnvoll, birgt aber einige Risiken Finanzeller sicht.
Thailand 400 Millionen & Brasielien in etwa das selbe, das könnte EK ordentlich dahin schmelzen.

B&C Stieftung (50%&2 Aktien) ist fluch & segen. Einerseits starker Kern Aktonär  anderseits zog er letztes GJ 90% von Gewinn ab ...
 

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 23  >  
   Antwort einfügen - nach oben