GME - Short-Squeeze möglich


Seite 3 von 7
Neuester Beitrag: 20.06.20 18:30
Eröffnet am: 22.10.15 10:21 von: stereotyp72 Anzahl Beiträge: 171
Neuester Beitrag: 20.06.20 18:30 von: preisfuchs Leser gesamt: 24.190
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 3
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

3002 Postings, 767 Tage stockpicker68Doc

 
  
    #51
05.06.19 18:43
verstehe dich nicht. Wenn du davon ausgehst dass bis Monatsende die 2 vorm Komma stehen werden....warum bist du dann heute #43 eingestiegen? Macht keinen Sinn!  

902 Postings, 2314 Tage Dr. OetkerBin ein Investor,

 
  
    #52
1
05.06.19 19:00
kein Spekulant. Habe bei 9 Euro angefangen sehr wenig Stücke zu kaufen. Dachte damals das wäre schon günstig.
Bei 7 Euro nochmal nachgekauft und heute. Immer in sehr kleiner Stückzahl, da ich ja nie weis, wo der Boden ist.

Sollte es noch auf die 2 Euro gehen, gibt es den letzten Nachkauf. Dann gilt alles oder nichts!

Man könnte jetzt denken, ok fett im Minus ich gestehe meinen Fehler ein und verkaufe.
Mach ich aber nicht, da ich immer halte und wenn es nicht klappt (Insolvenz), dann habe ich eben
Pech gehabt und nur ein Paar Euros verloren, aber dafür habe ich ja relativ viele Aktien bekommen.

Bei Gamestop gilt es für mich für wenig Geld viele Aktien zu kaufen.  

Clubmitglied, 465156 Postings, 2197 Tage youmake222Gamestop-Aktie kann nach Einbruch von 35 Prozent l

 
  
    #53
1
07.06.19 00:17
Mit einem Ausverkauf reagierten Anleger auf schwache Zahlen des Videospiele-Händlers Gamestop. Auch Analysten malten nach der Bilanz ein düsteres Bild für das Unternehmen. 06.06.2019
 

3637 Postings, 4023 Tage mamex7Aktienrückkauf

 
  
    #54
10.06.19 14:28
GameStop kauft mittels einer Rückwärtsauktion ("Dutch Auction") 12 Millionen Aktien zu einem Preis zwischen je $5,20 und $6,00 zurück. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

106 Postings, 2360 Tage AngusMacgyvergame stop

 
  
    #55
10.06.19 20:28
was genau wollen die in ihren läden verkaufen wenn die zukunft eventuell Oculus oder Stadia heisst?
mir fehlt da ehrlich gesagt gewaltig die perspektive.  

243 Postings, 1876 Tage Wolf im schafspelznoch jemand

 
  
    #56
29.07.19 16:43
on Board??

Was haltet ihr über von der Sichtweise/Überlegung, das dieses Management vorhat Gamestop von der Börse zu nehmen??
Siehe Aktienrückkauf,ect.  ...
Nur eine Überlegung..
Grüße euch  

243 Postings, 1876 Tage Wolf im schafspelzgeht das so

 
  
    #57
29.07.19 16:47
einfach??
Hat dieses Szenario schon jemand bei einem8seinem) Invest mitgemacht??  

902 Postings, 2314 Tage Dr. OetkerAktuell noch

 
  
    #58
12.08.19 17:09
über 90% im Steuerbesitz. Wenn zu wenig privat verkaufen, wird das nichts mit dem von der Börse nehmen.  

902 Postings, 2314 Tage Dr. OetkerBereite

 
  
    #59
15.08.19 10:40
mich auf die 2 Euro vor. Kann ja nicht mehr so lange dauern. :/  

24 Postings, 321 Tage MichaelBuffetZukunft

 
  
    #60
21.08.19 08:02
Wenn Weihnachten 2020 die neue XBox, in 2021 die PS5 und die ganzen neuen Games rauskommen, dann wirds hier wieder andere Kurse zu sehen geben! Solange diese mit Laufwerken ausgestattet werden, ist Gamestop noch lange nicht Tod. Und es wurde ja offiziell bestätigt, dass die neuen noch mit Laufwerken sind. Also kann Gamestop mit diesem Geschäftsmodel noch die nächsten 7 Jahre leben, bis dann wieder die nächsten Generationen kommen. Irgendwann wird alles nur noch online ablaufen, aber da sind wir in Anbetracht des 5G-Ausbaus in Dt. noch weit entfernt. Wer sich mal die Segmentumsätze bei Gamestop anschaut, sieht das i.W. nur der Hardware-Umsatz wegfällt. Absolut rational, wenn in 1 Jahre die neuen Modelle kommen, dass jetzt keiner mehr die alten kauft. Die Bewertung ist lächerlich. Selbst jetzt sind die noch weit von einem operativen Verlust entfernt!  

12879 Postings, 7431 Tage TimchenIn Zeiten der Smartphone SpieleApps

 
  
    #61
1
21.08.19 09:39
und deren stark wachsenden Marktanteilen im Spielemarkt, muss
man eine Gamestop nicht im Depot haben.
Die niedrige Bewertung hat die Aktie schon seit Jahren, es hat aber für den
Aktienkurs nichts gebracht.

24 Postings, 321 Tage MichaelBuffetheutiger Anstieg

 
  
    #62
22.08.19 13:52

24 Postings, 321 Tage MichaelBuffetirgendwie geht der Link nicht

 
  
    #63
22.08.19 15:19

150 Postings, 2433 Tage stereotyp72GME: nun über 100% short of float!

 
  
    #64
31.12.19 13:17
Kann sein, dass der Squeeze nun schon im Gange ist, weil lt. Yahoo und Marketwatch derzeit offenbar über 100% short of float sind.
https://www.marketwatch.com/investing/stock/gme
Das würde bedeuten, dass es sogar ungedeckte Leerverkäufe gab, was eigentlich verboten ist. Bei IB kann die Aktie nun nicht mehr geshortet werden, das erwähnt jemand im Yahoo Forum: https://finance.yahoo.com/quote/GME/community?p=GME
Die nächsten Wochen und Monate können sehr interessant werden, v.a. wenn das Weihnachtsgeschäft gut lief.  

150 Postings, 2433 Tage stereotyp72wartet noch auf das Kursfeuerwerk X-D

 
  
    #65
31.12.19 17:01
... das kann allerdings über Monate gehen.
Damals bei DryShips war ich mit über 1000 Stück von $10 bis $14 dabei ... und DANACH stieg der Kurs bis über 135, aber ich war nicht mehr dabei. Das passiert mir nicht nochmal. Notfalls halte ich die GME ewig.  

5460 Postings, 4369 Tage Motox1982stereotyp72

 
  
    #66
04.01.20 20:45
100% des freefloats sind short?

wow, da könnte sich hier ein kleiner zock lohnen?

bin am überlegen ob ich hier kurzfristig (paar monate, max. 1 jahr) einsteigen soll.

Kannst du etwas zu DryShips sagen, war die Shortquote dort ähnlich hoch?

Die die Short sind, müssen zurückkaufen, das sind ja mal sehr viele.

Die PS5 wird ws dieses Jahr erscheinen das könnte schon für einen tollen short squeeze sorgen?

interessant auf jeden fall ...  

5460 Postings, 4369 Tage Motox1982das

 
  
    #67
04.01.20 21:24
es momentan nicht gut aussieht macht ja auch sinn, wer kauft sich jetzt noch großartig spiele wenn schon bald die ps5 erscheinen wird?

bin kein gamer, aber ist es nicht so!?

was sind hier so die einschätzungen von leuten die schon länger dabei sind?

 

150 Postings, 2433 Tage stereotyp72große Shortpositionen bei Nebenwerten

 
  
    #68
04.01.20 22:10
Wenn jemand kaufen muss, weil der Short-Verlust steigt und die Bank zusätzliche Sicherheiten fordert, dann sind dem die Fundamentalzahlen egal. Manchen Analysten genügt es völlig, wenn Quartalszahlen "besser als befürchtet" ausfallen, dann werden gleich die Prognosen angehoben, weil die Analysten auch wissen, dass jemand kaufen muss.

Es ist jedenfalls rätselhaft, wieso bei Nebenwerten überhaupt so große Shortpositionen eröffnet werden, zudem werden diese Positionen manchmal über Jahre gehalten.  Möglich, dass jemand versucht den Kurs nach unten zu manipulieren um eine Privatisierung oder Übernahme zu verbilligen. Das hatte ich zumindest einmal bei einer China-Aktie erlebt.

Das mit DryShips ist nun auch schon einige Jahre her, damals waren auch 100% short und zusätzlich gab es hohe Dividende, dann ging es über Monate stark aufwärts, aber mit hoher Volatilität, und erst nach einer großen Kapitalerhöhung, Fusion u.ä., kam dann der Niedergang. Grund für die Probleme waren wohl auch starke Überkapazitäten in der Seefracht.

Ähnlich auch bei Weight Watchers, da ging es damals erst nach dem Einstieg von Oprah Winfrey steil hoch, weil wohl zu viele auf den Niedergang der Firma spekuliert hatten.

Meine beste Position ist derzeit Atlanticus (ATLC). Da fällt auf, dass es gar nicht nur um die absolute Zahl "Short Interest" geht, sondern eher um deren Verhältnis zum "Average Trading Volume", d.h. "Short Ratio".
http://shortsqueeze.com/?symbol=atlc&submit=Short+Quote™
ATLC wird mit wenig Volumen gehandelt, das bedeutet, dass längst keine großartige Kauflaune ausgebrochen ist, deshalb können sich größere Eindeckungskäufe noch über Monate und Jahre hinziehen.

Ich werde meinen Screener demnächst noch entsprechend anpassen, denn der Screener bei finviz enthält immer wieder falsche Zahlen und es sind längst nicht alle Aktien enthalten.  

5460 Postings, 4369 Tage Motox1982Stereo

 
  
    #69
05.01.20 16:35
Kann ja hier auch sein das die aktie noch weiter fäĺlt bis 0.x und dann erst die rückkäufe stattfinden und es evtl dann gar nicht mehr bis zum jetzigen niveau geschafft wird?

Anderer seits bei shortquote über 100% des freefloats wer kann überhaupt noch für fallende kurse sorgen?

Das MM ist doch eher an aktien rückkäufen interessiert, was ich rauslesen konnte?

Boah schwierig ich überlege mit 1.000euro hier einzusteigen, spekulativ, bin aber hin und hergerissen ...

Was machen? :-)  

5460 Postings, 4369 Tage Motox1982Frage

 
  
    #70
05.01.20 17:23
Kann es sein das gamestop die dividende gestrichen hat um davon noch mehr aktien zurück kaufen zu können?  

12879 Postings, 7431 Tage Timchenvielleicht einfach deshalb, weil

 
  
    #71
06.01.20 12:03
sie die letzten 2 Quartale Verluste gemacht haben.

5460 Postings, 4369 Tage Motox1982Timchen

 
  
    #72
06.01.20 15:55
Jo ist wohl am plausibelsten :-)

Werde bei 4.95euro mit 200stk einsteigen sollte der kurs noch etwas nachgeben, sehe hier kurz bis mittelfristig grosses potential leider mit noch höherem risiko, wer nicht wagt der nicht gewinnt ....  

150 Postings, 2433 Tage stereotyp72ja, bloß nicht zu viel riskieren

 
  
    #73
07.01.20 12:39
Ich bin mit einer CFD-Long-Position dabei, da ist der Einsatz nicht so hoch, und so das absolute Verlustrisiko begrenzt, weil es keine Nachschusspflicht gibt, falls bei einem Kurssturz der SL nicht greift.  

5460 Postings, 4369 Tage Motox1982so

 
  
    #74
07.01.20 16:55
bin ab heute dabei mit 200 Stk, auf die 4,95€ wollte ich nicht mehr warten ;-)

good luck allen!
 

5460 Postings, 4369 Tage Motox1982vielleicht gibt es news

 
  
    #75
09.01.20 18:52
GameStop Announces Participation at 2020 ICR Conference on January 14, 2020

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ence-on-january-14-2020

schau ma mal, vielleicht gibt es überraschend paar gute news, paar positive analysten meinungen würden evtl. dem kurs ganz gut tun...

111,84% Short of Float.

einfach der wahnsinn :-)  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben