Flatex als Broker, oder doch lieber anderer


Seite 1 von 11
Neuester Beitrag: 31.08.12 17:27
Eröffnet am: 22.07.09 19:06 von: kreuzritter Anzahl Beiträge: 265
Neuester Beitrag: 31.08.12 17:27 von: Lampenschir. Leser gesamt: 66.339
Forum: Börse   Leser heute: 20
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 11  >  

247 Postings, 5341 Tage kreuzritterFlatex als Broker, oder doch lieber anderer

 
  
    #1
10
22.07.09 19:06
Mach hier mal nen Thread auf um nach Meinungen mit Flatex,
aber auch über andere Broker zu diskutieren, wer welche
konditionen für sich sprechen läßt.
Auch als Informationseite für jeden der noch auf der Suche nach einem
für sich geeigneten  Broker ist, mich mit eingeschlossen.
Mfg  
239 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 11  >  

908 Postings, 6026 Tage CK2004Mal wieder steht irgendeiner auf der Leitung!

 
  
    #241
1
16.03.11 09:30
Moin!

Flatex scheint seine Probleme nicht in den Griff zu bekommen - wie gestern eeeeeewige Ladezeiten und dann Abbruch. So wird das nichts mit Flatex. Ich denke ich werde den Anbieter wechseln müssen - was nützt mir ein freundlicher und günstiger Anbieter, wenn er die Dienstleistung, die er mir verkaufen will, nicht erbringen kann!

Gruß
Christian  

79 Postings, 4499 Tage foinawtf

 
  
    #242
16.03.11 09:57
ja wie gestern flatex bekommt nix auf die reihe und wieder wird keine telefonische order angenommen .. man kann ja schon gar keine order mehr setzen weil man nicht mehr zum sl setzen kommt furchtbar :/

was habt ihr noch für anbieter die gut und ned horrende handelsgebühren haben ?  

2 Postings, 3716 Tage david76bei mir genauso

 
  
    #243
16.03.11 16:44
Kann mich nur anschließen, bei mir ging gestern über 2 Stunden nichts bei Flatex  

2 Postings, 3716 Tage david76Probleme gestern

 
  
    #244
1
16.03.11 16:52
Bei Flatex scheint gestern mal wieder Polen offen gewesen zu sein, siehe hier: http://broker-bewertungen.de/erfahrungsberichte/flatex.de  

15564 Postings, 4593 Tage digger2007Heute Früh ...

 
  
    #245
2
16.03.11 17:55
null Möglichkeiten bei Flatex einzuloggen ...erst sehr schleppend...!?!? dann - garnicht mehr nimmt nix an ...habe dann telefoniert ... das erstmal garnicht ..und als ich so gegen 10:45 einen dran hatte konnte der mir mit ner ausweich Seite helfen ...und hat sich entschuldigt!
Allerdings... !
Also wie gesagt heute da reinzukommen ... war echt zum ko....  11/2 Std. NULL broking ...
Wenn das nochmal vorkommt dürfen die sich verabschieden... von mir...
so ein Riesenschei..  

289 Postings, 4058 Tage Karl Marx 3000in krisenzeiten kann man flatex vergessen

 
  
    #246
2
16.03.11 18:02
sobald es heftiger wird am markt, hängt das system. die letzten tage gab es immer wieder schwierigkeiten. niemand ist günstiger, das hat eben auch seinen preis. deswegen handel ich über mehrere online-broker. und in diesen schwierigen zeiten ziehe ich das geld vom flatex-depot ab. ist mir zu riskant.  

4362 Postings, 4954 Tage RalfusHallo @digger2007 - hab Deine BM bekommen ...

 
  
    #247
1
16.03.11 20:51
Antwortmodus ist allerdings gesperrt...

1657 Postings, 3820 Tage fibonaccizeit2030Marketindex

 
  
    #248
2
19.03.11 06:45
ich handle seit jahren bei Marketindex-ehemaliges ABN AMRO , spr = 1 punkt (dax)
(dow) spr= 2  punkte---0 ordergebühren

solche probleme wie hier dargestellt werden kenne ich garnicht (einwahlschwierigkeiten usw) ich bevorzuge ! im dax die stunde, den 15 er , 5er,die minute, und den 30 sekunden chart-----,niemals bleibt und ist eine position bei mir ungeschützt ! übernacht halten ! kenn ich nicht, mach ich nicht! und würde es niemals machen, der dow läuft 24 stunden,also eine rundumüberwachung ist mir wichtig, limit orders mache ich auch nicht,brauch ich nicht, ich handle nur hochs,tiefs, und widerstände mit einem extrem kleinen stop,( kurz rein und raus)

gruss fibo  

698 Postings, 3750 Tage EniCashFlatex-Kunde

 
  
    #249
4
19.03.11 11:44
bin ich auch. Ich konnte mich zwar einmal am Morgen für 5 Minuten nicht einloggen, aber das lag an den Wartungsarbeiten. Innerhalb von 5 Minuten war ich drin und blieb das auch.
Ich bin jeden Tag eingeloggt von 8 bis 18 Uhr. Ich habe keinen einzigen Verbindungsabbruch etc.

Muss aber sagen, ich logge mich im CFT-Trader ein und dann läuft das für den ganzen Tag. Ihr seid in der Webfiliale, oder?
Beim CFD kann ich solche Probleme nicht bestätigen. Bin zufrieden.  

6460 Postings, 4236 Tage Rene Dugalan alle flatex kunden

 
  
    #250
30.07.11 12:30
kontoumsätze und depotumsätze unbedingt nachrechnen !  

46 Postings, 3583 Tage muecke007bin bei cortal consors

 
  
    #251
1
30.07.11 12:40
hatte die hier beschriebenen Probleme noch nie. Bezahle lieber 10er mehr als das ich wegen soner scheisse nen vierstelligen Betrag verliere !  

1 Posting, 3851 Tage Llorentehandeln

 
  
    #252
05.08.11 16:44
hatte einer von euch in letzter zeit mal wiedr probleme war ja ziehmich turbolent die letzten tage  

10 Postings, 3575 Tage GooglebergFlatex nicht zu erreichen

 
  
    #253
5
09.08.11 10:00
Hallo, ich kann im Moment flatex mal wieder nicht erreichen - Ich werde mein Depot dort auflösen....  

1 Posting, 3570 Tage flatnixFlatex ist eine absolute Katastrophe

 
  
    #254
3
09.08.11 12:37
Mich wundert, dass dieser Broker noch Kunden hat. Sobald die Anfragen steigen, streikt das Handelssystem. Login ist plötzlich nicht mehr möglich, dann kann nach nervigen Telefonaten der Depotbestand nicht angezeigt werden und schliesslich werden getätigte Orders nicht im Orderbuch angezeigt bzw. nicht ausgeführt. Ich persönlich kenne keinen schlechteren Broker als Flatex. Finger Weg!  

16574 Postings, 3756 Tage zaphod42Kann ich nur bestätigen

 
  
    #255
2
09.08.11 12:41
Ich habe heute eine geschlagene Stunde gebraucht, um einen Call zu kaufen. Natürlich am Ende zu einem sehr schlechten Kurs.

Mehrmals Order vom Emmi abgelehnt, weil zu spät übermittelt. Order und Depotbestand werden nicht angezeigt. Und Und Und. Ok, Kursstellungen gab es auch bei Cortal teilweise nicht, aber trotzdem eine Katastrophe.

Flatex ist gut und günstig bei ruhigem Handel. Ansonsten, wer auch in Crashes traden will: Finger weg!  

6460 Postings, 4236 Tage Rene Dugalups

 
  
    #256
10.08.11 10:37

110 Postings, 3350 Tage Value Manbin zufrieden

 
  
    #257
1
25.05.12 15:52
Also ich bin seit fast 6 Jahren bei Flatex und hatte nie große Probleme. Beim Direkthandel sollte man darauf achen bei wem man kauft. Die Deutsche Bank ist hier leider das schwarze Schaft; also nicht alles auf Flatex schieben.

Habe gute erfahrungen gemacht ( http://www.valueblog.de/?p=1027 )
 

3480 Postings, 3808 Tage CokrovisheNun wenn du so ein

 
  
    #258
2
25.05.12 17:04

" Value Man " bist, dann solltest du vielleicht noch berichten, dass Flatex bei Zahlungen von ausländischen Dividenden Gebühren berechnet! Eine Postbank macht das z..B. nicht.

Nehmen wir an, du kaufst als Value Investor eine Total Aktie, die 4x pro Jahr Dividende bezahlt. Dann sind das Mehrkosten p.a. von 24,- €. Gespart hast ggü. einer Order z.B. von der Postbank aber nur 2,95 €. Also rund 21 € pro Jahr, bei 5 Jahren ( es soll ja " Value Investoren " geben, die eine Aktie so lange halten ) sind das schon 100 €.

Bei mehreren Titeln über Jahre gerechnet läppert sich das ordentlich zusammen, da sprechen wir nicht mehr über " Kleingeld ".

Für Trader mag das egal sein, aber für langfristige Investoren mit hohem Anteil ausländischer Dividenden-Aktien kann ich das persönlich nicht empfehlen.

 

 

 

247 Postings, 5341 Tage kreuzritterProbleme

 
  
    #259
28.05.12 09:57
Hat heute noch jemand Probleme bei Flatex  

110 Postings, 3350 Tage Value Man...

 
  
    #260
02.06.12 10:12
@Cokrovishe: Das ist richtig und für Dividenden-Investoren sind die 5 € Gebühr schon ein Faktor, bei vielen Titeln. Ist in dem verlinkten  Artikel aber erwähnt ;)  

113 Postings, 3266 Tage mbkstuntWie sieht es den aktuell aus?

 
  
    #261
14.08.12 10:55
Habe mit den ganzen Thread jetzt durchglesen und es wird ja schon ganz schön abgelassen über flatex.
Gibt es noch Leute die aktuell bei Flatex sind ? und wie sieht die Situation den aktuell aus?

Will evtl auch zu Flatex da ich mit geringen Beträgen handel und die Gebühren dann doch unschlagbar billig sind.

Beste Grüße und danke für die antworten  

12 Postings, 3760 Tage Lampenschirmmeine erfahrung...

 
  
    #262
28.08.12 11:28

...ist doch größtenteils positiv...aber es kommt eben auch wirklich darauf an was man will...

ich bin eher der mal kaufen-und-laaaange-liegen-lassen-typ geworden, früher auch mal cfd´s gehandelt, da hatte ich nie

probleme mit dem system. und wenn es an der börse mal kracht, dann sollte man nicht unbedingt über flatex einen direkthandel

probieren...wenn das so schnell hoch und runtergeht, kann keiner über einen zeitraum von ein paar sekunden einen preis "fest" machen, dann lieber

die order direk an einer börse z.b. xetra einreichen.

 

ps: das depot ist kostenlos, dafür bekommt man aber auch keine zinsen auf sein "tagesgeld".

 

12 Postings, 3760 Tage Lampenschirminvestition?

 
  
    #263
28.08.12 11:33

und wie interessant ist es für euch, von flatex, aktien ins depot zu legen? noch wachsen die ja fix, andererseits warum jetzt schon aktienrückkaufprogramme? das mache ich doch nur, wenn die kassen zu voll sind und ich nicht weiß wohin mit dem geld...

eure meinungen sind nun gefragt ;)

 

200 Postings, 3301 Tage Langfristiger InvestHab mir

 
  
    #264
30.08.12 01:23

gerade auch überlegt, ob ich mir ein paar Flatex-Aktien ins Depot lege, v.a. weil die Aktien etwas billiger geworden sind...

Ja, muss ich dir zustimmen wegen dem Aktienrückkaufprogramm... Vielleicht liegts daran, dass sie nicht viel investieren müssen, weil die Seite steht und nicht ausgebaut werden muss und sie kaum Werbung machen (hab nur einmal eine im DAF gesehen) ?!?! Aber das weiß ich auch nicht, ist nur ne Vermutung

 

12 Postings, 3760 Tage Lampenschirm@langfristig. Invest

 
  
    #265
31.08.12 17:27

na nur weil ein kurs gefallen ist sollte man ja nicht kaufen hast du da vielleicht ein paar daten gesamelt?

ich kann nur ein bisschen wiedergeben, das was man eben im internet und im geschäftsbericht findet...

danach ist ja das kgv bei 9,16772879, wenn man sich dazu mal anschaut wie schnell die gewachsen sind, ist das doch noch recht günstig ^^ da kann man aber auch stark auf den zukauf von e*trade (jetzt vitrade) schauen...wenn man dann noch auf die anzahl der aktionäre in deutschland schaut, stellt man fest das die zahl der aktionäre nicht gerde hoch ist, lt. DAI 2011 aktionäre mit beleg.- und anderen aktien bei 3,891 Mio., wenn man dann noch die fonds- und zertifikatebesitzer dazu zählt, kommt man auf 8,477 Mio... also eine überschaubare zahl, aber genau aus diesen zahlen aquiriert man ja die neu-kunden, es kommt also ganz darauf an wie schnell und stark sich die konkurrenz anpasst.

ansonsten das eigenkapital im verhältnis zum kurs ist schon bei 2,7465 und die dividentenrendite (vereinfacht) bei 38,666 - also billig ist die aktie noch lange nicht, aber ein interessanter wachstumskandidat

ach und für den edw sind ja schon rückstellungen gebildet worden (zwecks der phoenix gmbh)

 

 

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben