FROSTA AG AKT. O.N. - Zombie oder Phoenix?


Seite 1 von 17
Neuester Beitrag: 02.04.20 08:11
Eröffnet am: 14.05.13 02:35 von: internetwebe. Anzahl Beiträge: 406
Neuester Beitrag: 02.04.20 08:11 von: warren64 Leser gesamt: 112.738
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
5


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 17  >  

596 Postings, 3429 Tage internetweberFROSTA AG AKT. O.N. - Zombie oder Phoenix?

 
  
    #1
5
14.05.13 02:35
Ich betrachte Frosta schon seit Jahren und ich bin über das geringe Interesse an dieser Aktie überrascht. Es handelt sich mit 4-5 % Dividende und auch nach KGV (nach Schätzungen) doch um ein gutes Langzeitinvestment. ;)
Wenn man dann auch noch das KBV von fast 1 betrachtet ...

Was ist eure Meinung? Ist es eine Zombie-Aktie die sich nicht lohnt oder ist es ein Phoenix der bald renditemäßig durchstartet? Oder etwas dazwischen? ;)

So, nun bin ich mal gespannt. Über aktuelle und wichtige Meldungen würde ich mich auch freuen.  

1549 Postings, 2227 Tage EinzahlerFür mich

 
  
    #2
1
14.02.15 20:04
auch völlig unverständlich, dass sich anscheinend niemand für Frosta interessiert. Das ist glaube ich die einzige Fa. die Fertiggerichte mit hochwertigen Zutaten herstellt, kein Junkfood wie sonst in dieser Branche üblich. Der Kursverlauf schaut auch sehr gut aus, der Markt scheint ihnen Recht zu geben.  

941 Postings, 3399 Tage pekuniaKann mich

 
  
    #3
1
17.02.15 14:58
Einzahler nur anschliessen.
Die Dividenrendite von 4-5% der letzten Jahre (einziger Ausreisser 2010: 3,66%) lässt angesichts der Niedrigzinsen und unabhängig von einer sich aufbauenden Aktienblase reichlich Luft nach oben.
Hinzu kommt der geringe Anteil des Freefloats in der Aktionärsstruktur, der vermutlich mitverantwortlich für die geringen Tagesumsätze ist.
Und: wer hier erstmal drin ist, geht so schnell nicht raus! Das ist kein Zockerpapier.

Ein "Phoenix aus der Asche, der renditemäßig durchstartet" ist das hier nicht (mehr) und wird es wohl auch nicht. Der Kursverlauf der letzten 12 Monate ist allerdings beeindruckend. Auch wenn derartige Steigungen in Zukunft vielleicht nicht mehr zu sehen sein sollten:
Ein Zombie ist es nicht, eher was für "faule" Aktionäre, bzw. für Leute mit schwachen Nerven, die können sich hier erholen.
Und dann noch: Jeder Lebensmittelskandal lässt die Saubermänner aus Bremerhaven lächeln, traurig aber wahr und gut für alle Investierten.


 

2495 Postings, 2421 Tage warren64Frosta

 
  
    #4
18.02.15 12:12
Bin seit etwas über einem Jahr investiert (recht stark für so einen kleinen, marktengen Wert, ca. 8% meines Gesamtdepots (Aktien+Anleihen+Cash)). Bin gut im Plus, hoffe aber durchaus auf weitere Steigerungen des Kurses. Grund hierfür ist das deutliche Wachstum der Marke Frosta, die ja deutlich höhere Margen aufweist als die Auftragsfertigung für Fremdmarken. Aktuell könnte der Dollar etwas bremsen (Fisch wird wohl  im wesentlichen in Dollar eingekauft), es gibt aber auch positive Tendenzen (Befreiung von EEG-Umlage, wobei ich mir nicht ganz sicher bin, dass die wirklich neu ist).
Die Informationspolitik des Unternehmens ist atemberaubend (schlecht), die Meldungen zum ersten und dritten Quartal sind an Dürftigkeit nicht zu unterbieten. Na ja, solange das Ergebnis passt, soll es mir egal sein.
Das Risiko bei einem so marktengen Wert sollte aber auch jedem bewusst sein. Schnell rauskommen wird man hier nicht, wenn das Ergebnis schlechter werden sollte.
Von einem kalten Delisting mal ganz zu schweigen.
So gesehen, fahre ich mit meiner Position schon ein ganz schönes Risiko....hoffen wir mal, dass es weiter gut geht.
 

114 Postings, 2075 Tage wayne7Gute Zahlen

 
  
    #5
1
27.03.15 17:51
und eine Dividende von 4,6 % !  

Optionen

1398 Postings, 4912 Tage CosmicTradeFrosta AG - alles im grünen Bereich?

 
  
    #6
1
30.03.15 13:33

Wer sich in der Lebensmittel-Industrie auskennt wagt es an der Ehrlichkeit
von Werbeaussagen zu zweifeln. "ohne jegliche Zusatzstoffe, Reinheitsgebot,
beste Zutaten, alles frisch, selbstgemacht und traditionell", welch tolle Tatsachen?
Was ist mit -double frozen- Fisch aus der Japanischen Meer?
Da fällt doch gleich der Name Fukushima ein.
Muss man wirklich Fisch essen/kaufen, der in China aufgetaut/filetiert/mit Wasser
aufgepumpt, in der heißen Pfanne wie ein Stück Wachs dahinschmilzt?
http://www.huffingtonpost.de/2014/09/01/...arkencheck_n_5746486.html?

Wie reagieren Iglo, Frosta & Co. ?
Natürlich wird vehement abgewunken, was bleibt auch anderes übrig?
http://www.huffingtonpost.de/2014/09/02/...arkencheck_n_5751266.html?
Inhalte der Frosta-Erzeugnisse (5+5=10) Wirklich ein Spass: in der Regel kann man an einer Hand abzählen wie viele Hähnchen- Fisch- Shrimpsstücke sich in einer Packung befinden.
Umsätze bei Frosta: Schaut man in die Tiefkühltruhen der Supermärkte,
tauchen regelmäßig Sonderangerbote auf, da werden die Frosta-Tiefkühlbeutel
bis zu 35% verschleudert. Natürlich bleibt dieser Not-Rabatt nicht auf den Lebensmittel-
Discountern sitzen, man holt sich sauber die Differenz vom Hersteller zurück.
Not-Rabatt = Ablaufdatum nähert sich dem Ende.
Kurs der Wertpapiere: Kurz vor 30€, Zeit um Kasse zu machen.




2495 Postings, 2421 Tage warren64@Cosmictrade

 
  
    #7
3
30.03.15 15:31
Was bist denn Du für ein Vogel, dass Du Dir Sorgen um die Depots Deiner Mitmenschen machst?
Wenn Du keine Frosta-Aktien besitzt, dann darfst Du Dich gerne von dem Forum fernhalten.
Und der Hinweis auf Fukushima ist ja wirklich so lächerlich, dass man ihn nicht einmal kommentieren muss.

Ich kann für mich nur sagen, dass mir die Frosta-Gerichte gut bis sehr gut schmecken. Und ich bin ein sehr kritischer Esser und habe erst nach dem Kauf der Aktie das Zeug probiert.

Ich stehe hinter der Firma.

 

1398 Postings, 4912 Tage CosmicTrade30 and out

 
  
    #8
01.04.15 18:10

Herzlichen Dank an die Käufer um die 30 wir wollten nach +100% aussteigen.
Lange genug hat es gedauert, die Depot-Beimischung wurde nur in FRA nennenswert
gehandelt, das heißt: schwierig dem Pferd die Sporen zu geben. In den letzten Tagen
stieg das Volumen, das muss man auf Allzeithoch ausnutzen, was will man mehr?
Noch guten Appetit mit den Massenprodukten von Frosta, garantiert ohne Zusatzstoffe...

2495 Postings, 2421 Tage warren64und tschüß, cosmictrade

 
  
    #9
2
01.04.15 19:58
Dich wird keiner vermissen.  

941 Postings, 3399 Tage pekunia30 and out ?

 
  
    #10
13.04.15 17:31
Tja, CosmicTrade hat sicher was Besseres gefunden, womit er in den letzten 14 Tagen mehr als 10% machen konnte....
Oder sollte er doch zu früh rausgegangen sein?

P.S.  Wenn ich hier rausgehe, werde ich das nicht posten!  

Clubmitglied, 464643 Postings, 2196 Tage youmake222Schwacher Euro bringt Margen unter Druck

 
  
    #12
05.05.15 16:41
Frosta: Schwacher Euro bringt Margen unter Druck | 4investors
Die Entry Standard notierte Frosta AG meldet einen wachsenden Umsatz. Ohne konkrete Summen zu nennen, beziffert die Norddeutschen ihr Umsatzwachstum i...
 

12 Postings, 1855 Tage DSalmerHauptversammlung

 
  
    #13
09.06.15 15:12
Lohnt sich der Besuch der Hauptversammlung? War jemand schon einmal dort?  

Optionen

5 Postings, 1757 Tage SveffFrosta

 
  
    #14
14.09.15 18:16


Als Risiko sehe ich natürlich den starken Dollar und die damit verbundenen höheren Einkaufspreise. Frosta warnt ja bereits längere Zeit davor. Bisher scheint es aber noch keine Auswirkungen zu geben. Weiß jemand für welchen Zeitraum sich Frosta gegen einen schwachen Euro abgesichert hat und ob Frosta höhere Preise im Handel durchsetzen konnte? Ich kann als Kunde zumindest keine Preiserhöhungen feststellen.

Freue mich über jede Meinung.

Gruß

Sven  

Optionen

5 Postings, 1757 Tage SveffFrosta komplett

 
  
    #15
14.09.15 18:20
Hallo Leute,

nachdem ich jahrelang bisher immer nur mitgelesen habe nun mein erster Beitrag. Was haltet ihr von der Frosta Aktie?

Ich bin seit ca einem Jahr dabei und immer noch überzeugt. Der KGV ist ok, die Gewinne sind bisher langfristig gestiegen und die Bilanz solide, das Management macht auf mich einen seriösen und guten Eindruck. Vor allem glaube ich, dass Frosta einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil hat, der sich nicht so einfach kopieren lässt. Frosta ist Vorreiter im Verzicht auf Zusatzstoffe und Transparenz und dabei absolut glaubwürdig. Den Kunden scheint es zu gefallen.

Auch mir selbst gefallen die Produkte und ich gebe zu, dass ich mit Aktien von solchen Firmen immer besser gefahren bin als mit Aktien zu denen ich kaum Bezug habe. Bestes Beispiel sind hier Daimler vs. Arcelor Mittal. Von Charttechnik habe ich keine Ahnung. Für mich spielen die Bilanz und Geschäftsidee eine Rolle.  

Optionen

33501 Postings, 7304 Tage Robingroße Unterstützung

 
  
    #16
07.12.15 09:58
bei 36,80 inklusive  100 Tage Linie.  

Optionen

18697 Postings, 3742 Tage Balu4uChart weiterhin bullish...

 
  
    #17
08.03.16 07:23
 

61 Postings, 2364 Tage marco1962Also Frosta...

 
  
    #18
1
08.03.16 23:42
in die Aktie kann man ruhig investieren - um die Nerven schonen. Der Trend keine Gammelware zu essen ist immer mehr IN. Ich sehe bei Frosta unglaubliches und langfristiges Potenzial nach oben.
 

61 Postings, 2364 Tage marco1962Von der Dividende mal abgesehen :)

 
  
    #19
08.03.16 23:43
 

18697 Postings, 3742 Tage Balu4uJa, hier stimmt alles. Bis jetzt....

 
  
    #20
16.03.16 16:50
und die Turbulenzen der letzten Wochen gehen an so einer Aktie vorbei. Denke dass wir bis zur HV bei 50 Euro stehen könnten...  

18697 Postings, 3742 Tage Balu4uCoole Sache: Frosta 45,95 +2,99 +6,96 %

 
  
    #21
16.03.16 19:57
 

18697 Postings, 3742 Tage Balu4uFrosta steigt und steigt und steigt...

 
  
    #22
17.03.16 11:04
und keine Sau interessierts!  

18697 Postings, 3742 Tage Balu4uVon Hoch zu Hoch...

 
  
    #23
17.03.16 13:06
46,70 EUR

1,05 EUR

+2,29 %  

18697 Postings, 3742 Tage Balu4uHolla die Waldfee

 
  
    #24
18.03.16 11:25
48,00 EUR

2,50 EUR

+5,49 %  

18697 Postings, 3742 Tage Balu4uFrosta echt cool! Bald 50 Euro?

 
  
    #25
21.03.16 13:08
 

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 17  >  
   Antwort einfügen - nach oben