Evotec für Longies und Fakten


Seite 1 von 44
Neuester Beitrag: 05.04.20 19:15
Eröffnet am: 28.09.17 17:59 von: Mr. Pisoc Anzahl Beiträge: 2.08
Neuester Beitrag: 05.04.20 19:15 von: crossoverone Leser gesamt: 348.149
Forum: Börse   Leser heute: 196
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 44  >  

648 Postings, 1221 Tage Mr. PisocEvotec für Longies und Fakten

 
  
    #1
7
28.09.17 17:59

Neuer Tread nur für Fakten und Longies,
Spekulationen über Evotec, Gedanken und Fakten sowie Börsen- und Forumsneulinge sind Wilkommen, auch negative Meinungen und kritische Stimmen, allerdings keine Spammer, Puser und Basher ohne Infos und ohne Lesenswertes.
Wer hier basht und pusht ohne seine Meinung nachvollziehbar zu begründen fliegt raus, ganz einfach! Das gilt insbesondere für Charttechnische Analysen und Kursziele. Wer meint, sich als Charttechniker versuchen zu müssen, der tue das bitte immer mit lesbarer Grafik.  Wenn ich Meinungen hören will dann immer nur mit Begründungen hinterlegt!
Alles andere ist Schrott und hat in diesem Faktentread  nichts verloren!

 
1055 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 44  >  

5161 Postings, 397 Tage Gonzodererstemimimi

 
  
    #1057
28.12.19 17:45
Austausch dann bitte, wie geht die Reise weiter, ist die Aktie fair bewertet , unterbewertet oder überbewertet?  ich habe selbst so einige und bin mir nach wie vor nicht sicher ob die Entscheidung richtig war, unabhängig von dem Unternehmen, alles richtig gemacht weiter so, hier geht es mir im Moment nur um den Kurs.......bin mal gespannt ob die Frage jetzt wieder gerissen wird oder sich mal jemand aus dem Fenster lehnt und mal eine Meinung postet, der Chart und die Entwicklung sind auch mir nicht fremd, Leerverkäufer und Zocker, alles bekannt, wohin geht die Reise?  

328 Postings, 529 Tage evotraderreliably

 
  
    #1058
1
28.12.19 17:48
man kann feststellen, der Kurs wurde bewusst über einen längeren zeitraum manipuliert um den Einstieg von big Playern zu einem deutlich günstigeren kurs zu ermöglichen. lv arbeiten in deren Auftrag und haben gezielt aggiert. bin nun gespannt wie diese Reise in 2020 weitergeht. fundamental ist potenzial in Richtung 30 Euro von Nöten um der Firmendynamik gerecht zu werden  

41 Postings, 1064 Tage Nordstern 8Euro am Sonntag

 
  
    #1059
2
29.12.19 10:39
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...sehr-stark-zu-34-8322190  

2721 Postings, 1643 Tage Petrus-99Unternehmenspräsentation

 
  
    #1060
1
29.12.19 10:51
Hier wird immer wieder auf den Trend zur Auslagerung der Forschung bei Big Pharma hingewiesen. Wenn es diesen Trend tatsächlich gibt sollte Evotec 2020 mehr davon profitieren als 2019. Mir war das in diesem Jahr zu wenig. Schafft man es tatsächlich dicke Fische Land zu ziehen werden damit sich die Shorties rausgekegelt, was sich wiederum im Kurs bemerkbar machen wird. Diese kleineren Kooperationen, die vielleicht eine Grundlage für den Erfolg in 10 Jahren sein werden, sind nicht geeignet den Kurs zu beflügeln - nicht kurz- und mittelfristig.  

181 Postings, 3442 Tage legominator#1060

 
  
    #1061
5
29.12.19 11:49
Bayer, Boehringer Ingelheim, Celgene, Novartis,Novo Nordisk,Pfizer,Sanofi,Takeda....Das ist doch schon was!Gerade mit Sanofi neue Deals eingefädelt...(gerade diese neue Kooperation müßte den LV übelst aufstoßen,war ja die auslaufende Kooperation mit Sanofi der herbeigezogene Grund massiv leer zu verkaufen).
Ich hoffe das 2020 min. 2 Phase 3 Studien erreicht werden.Das wird dann hoffentlich weitere Kooperationen bringen und die Zuammenarbeit mit den "Großen" vertiefen.
Vielleicht kann ja Bill Gates noch etwas die Werbetrommel bei den Superreichen rühren ;))  

2721 Postings, 1643 Tage Petrus-99Legominator

 
  
    #1062
1
29.12.19 12:06
Klar, das ist auch gut, Abertausende meiner Sicht war es speziell 2019 unter den Erwartungen. Für einen Befreiungsschlag muss da 2020 mehr kommen. DerDeal mit Sanifi brachte 250 Mio und Perspektiven. Das ist für mich der Maßstab.  

169 Postings, 1074 Tage aberbittemitsahneEvotec long

 
  
    #1063
29.12.19 17:09
Hallo zusammen,
hatte den Link und die Info sowie heute auf der Seite von Finanzen da werden ja die Berichte immer Sonntags ,von Euro am Sonntag reingestellt,finde ist schon eine sehr gute Werbung?!
Hat einer von euch das komplette Interview von
Werner Lanthaler von Euro am Sonntag?

Danke im voraus......  

70 Postings, 4835 Tage geierwalliIch bin raus

 
  
    #1064
2
29.12.19 17:18
und warte auf den nächsten Rücksetzer.  

70 Postings, 4835 Tage geierwallibin wieder eingestiegen. Long

 
  
    #1065
06.01.20 09:54
 

864 Postings, 1070 Tage Olt ZimmermannWarum ist Evotec

 
  
    #1066
1
06.01.20 09:56
Wieder mal letzter im Tecdax - gut alles fällt ,aber warum Evotec WIE IMMER letzter?  

5161 Postings, 397 Tage Gonzodererstewas ist denn da

 
  
    #1067
1
06.01.20 10:45
schon wieder los? Die Aktier kostet echt Nerven, und nein das hat nichts mit der allgemeinen Börsensituation zu tun, 1-2 % vielleicht aber keine 6 Prozent  

410 Postings, 729 Tage crossoveronegeieralli

 
  
    #1068
06.01.20 20:35
Ja, was denn nun. Falsches Timing oder was?  

648 Postings, 1221 Tage Mr. Pisocalles wieder im Lot

 
  
    #1069
09.01.20 08:18

20 Mio von Sanofi sind in Toulouse weggefallen,


6 Mio kamen vor ein paar Tagen neu hinzu



https://www.accesswire.com/viewarticle.aspx?id=572270

und

heute nochmal 16,5 Mio von Bayer

https://www.ariva.de/news/...en-neue-strategische-allianz-mit-8086350

2020 wird gut...

 

625 Postings, 126 Tage Lanthaler51Meilensteinzahlungen in Höhe, mehr als 330 Mil.

 
  
    #1070
09.01.20 09:56
Millionen.

Quelle

Meilensteinzahlungen in Höhe von insgesamt mehr als 330 Millionen Euro  

625 Postings, 126 Tage Lanthaler51Der Hammer, 330 Millionen von Bayer

 
  
    #1071
09.01.20 09:58
Jetzt kanns Richtung 35€ gehen  

625 Postings, 126 Tage Lanthaler51Eigentlich ist das eine 10% Plus

 
  
    #1072
09.01.20 10:32
Nachricht,  sollte heute über 24€ gehen  

5161 Postings, 397 Tage Gonzodererstenicht zu verstehen

 
  
    #1073
09.01.20 10:34
ich wundere mich immer wieder wie die Aktie reagiert, 8 - 10 % war auch meine Prognose für heute  

625 Postings, 126 Tage Lanthaler51Hier noch die Quelle, Evotec bekommt über 330 Mil

 
  
    #1074
09.01.20 10:34
Quelle

https://www.deraktionaer.de/artikel/...llionen-in-sicht-20195015.html  

163 Postings, 5614 Tage Mast@Lanthaler51

 
  
    #1075
09.01.20 10:47
Da steht "kann erzielen". Das ist dann doch etwas vage.  

Optionen

68 Postings, 1192 Tage Jokerbube330 Mio. Meilensteinzahlungen

 
  
    #1076
09.01.20 14:00
sind keine fixen Einnahmen, sondern wie immer erfolgsabhängige Einnahmen auf die Vertragslaufzeit gesehen...  

850 Postings, 7220 Tage zasterLöschung

 
  
    #1077
25.03.20 18:22

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 26.03.20 13:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

Optionen

3185 Postings, 886 Tage AMDWATCHZaster

 
  
    #1078
25.03.20 18:35
Wer ist das denn....

Wenn solche Idioten "schreiben", müsste EVOTEC eigentlich bei 200 Euro stehen.  

70 Postings, 4835 Tage geierwalliAMDWATCH ich rechne sogar bis 80% minus morgen.

 
  
    #1079
1
25.03.20 18:39
 

3185 Postings, 886 Tage AMDWATCHDann freue dich

 
  
    #1080
25.03.20 18:43
Wer nix hat, kann nix verlieren... Lol  

410 Postings, 729 Tage crossoverone@all

 
  
    #1081
3
05.04.20 19:15
Schärfere Regeln bei Shortsellern reichen nicht: Schreibt DSW - Hauptgeschäftsführer
Marc Tüngler im focus-online Heft 15/20
Kurz Zusammenfassung von mir:
Im Horrortrip der letzten Wochen haben die Shorter -gesetzt auf fallende Kurse lange
nicht mehr so viel Geld in so kurzer Zeit (Ich schreibe- gescheffelt) verdient.

"Besonders in Krisenzeiten werden Shortseller äußerst kritisch gesehen" , sagt die DSW.
Das verwundert nicht, stehen sie doch im Verdacht, von Kursstürzen nicht nur zu
profitieren, sondern sie mit dem Verhalten weiter anzufachen.
"Durch Shortseller wird das Aktienangebot am Markt künstlich erhöht, da sie die Papiere
auf den Markt werfen, die ohne sie gar nicht zum Verkauf stünden", erläutert Tüngler.
Die europäische Börsenaufsicht EMSA versucht nun, des Problems durch mehr Transparenz
Herr zu werden. "Ob das allerdings ausreicht ist fraglich", Nach den neuen Regeln, die
zunächst für drei Monate gelten, müssen die Shortseller den Aufsichtsbehörden melden,
wenn sie Short-Positionen ab 0,1% des ausstehenden Aktienkapitals eines Unternehmens
halten.
Auf diesem Wege sollen die Behörden in die Lage versetzt werden, schneller eingreifen
zu können.
Nach Ansicht der DSW ist das zu kurz gesprungen: "Notwendig sind Europäische Standards,
die festlegen, welche Kriterien erfüllt sein müssen, um das Shorten von Aktien in bestimmten
Situationen verbieten zu können", fordert Tüngler.
Zusätzlich sei es wichtig, die Verleiher (Dbzgl. stehe ich , wie einige vielleicht noch wissen,
mit Hrn. Hechtfischer von der DSW im losen Kontakt und seiner Aussage nach auch nicht nachvollziehen kann, dass hier vorrangig die Fonds-Gesellschaften ständig Aktien-Pakete
verleihen und eben Hier etwas (...) passieren muss!)
- mehr in den Focus zu nehmen. "Aktienfonds, die ihre Papiere an Shorter verleihen, handeln
gegen die Interessen ihrer Anleger", (Das habe ich und andere User vermehrt gepostet -
eben, dass hier Unternehmen und Investoren massivst beeinträchtigt werden - oder sollte
ich sagen: " (...) Betrogen werden"?!)
- so der DSW-Mann.
Das Mindeste sei, dass hier ebenfalls Transparenz hergestellt werde.
(Wenn denn auch Kontrollen gemacht werden?)
"Die Fonds sollten laufend darüber berichten müssen, welche Papiere gerade in der Leihe sind",
fordert Tüngler.

Nachtrag: Ich kann mich an Zeiten erinnern, wo wir solche Landplagen nicht hatten - und es
wäre doch jetzt eine gute Zeit, wo wieder mal richtig Reinemachen angesagt sein könnte -
oder sage ich lieber müsste!!!



 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
42 | 43 | 44 44  >  
   Antwort einfügen - nach oben