Euromicron, langfristig aufwärts


Seite 71 von 72
Neuester Beitrag: 18.01.22 13:58
Eröffnet am:29.05.07 21:19von: hui456Anzahl Beiträge:2.799
Neuester Beitrag:18.01.22 13:58von: FlipsoLeser gesamt:618.659
Forum:Börse Leser heute:22
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 |
| 72 >  

4876 Postings, 2264 Tage ClaudimalLöschung

 
  
    #1751
12.12.19 09:56

Moderation
Zeitpunkt: 12.12.19 11:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quellenangabe

 

 

4876 Postings, 2264 Tage Claudimales fehlen also 20 mio.

 
  
    #1752
1
12.12.19 09:59

353 Postings, 1777 Tage SeefalconClaudimal

 
  
    #1753
12.12.19 10:02
kann man diese Person nicht endlich sperren?
Der Tread wird unnötig zugemüllt von Claudi.

0,20 wird wohl heute kommen....

S F  

4876 Postings, 2264 Tage Claudimalhört sich meiner meinung nach nicht so

 
  
    #1754
1
13.12.19 09:51
gut an.man muss eben genau lesen.

Inzwischen sind Gespräche mit einem strategischen Investor zur Übernahme der operativen Tochtergesellschaften angelaufen. Der Investor hat hierzu inzwischen ein Erwerberkonzept vorgelegt und strebt eine Verwertungsvereinbarung mit den finanzierenden Banken und Avalgebern an.

holding vermutlich zu überschuldet.deshalb wird man diese wohl fallen lassen.investor nur an tochterunternehmen interessiert.  

17603 Postings, 5414 Tage M.MinningerNews

 
  
    #1755
16.12.19 09:29

353 Postings, 1777 Tage SeefalconEuromicron billiges Taschengeldgezocke

 
  
    #1756
16.12.19 09:35
Hier treiben einige Taschengeldzocker ihr Unwesen...
wer glaubt den großen Fang zu machen wird eine Entäuschung erleben.
Die so gesteilte News ist vom Abgang des Ceos ist mehr eine Ohnmacht,
bringt keinen Cenmt in die Kasse.  

6524 Postings, 5801 Tage simplifyTaschengeld

 
  
    #1757
17.12.19 21:12
Das scheint nun bald weg zu sein.  

726 Postings, 2378 Tage shuntifumiEuromicron

 
  
    #1758
18.12.19 10:52
Nicht weg, nur woanders. ;)  

3401 Postings, 3055 Tage Vikinginteressante adhoc

 
  
    #1759
18.12.19 21:46
https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...rungsvorstands/?newsID=1246711


da darf man gespannt sein wie die neuen Manager die Restrukturierung / Sanierung angehen  

353 Postings, 1777 Tage SeefalconEuromicron ...die Hoffnung stibt zuletzt

 
  
    #1760
3
18.12.19 23:00
Eigentlich kann es mir egal sein... da ich hier nicht investiere-
aber noch einen Kommentar.

Die Freude wird nur eine Nacht dauern...
Blicken wir 10 Jahre zurück, da gab es in D einen Wert der
es geschafft hatte sich aus der Insolvenz zu befreien.
Aber auch diese Firma ging später wieder den Bach runter.

Es wurde ein Manager für die Restrukturierung bestellt...na und?

Die Firma ist Pleite, es würde Jahre dauern diesen Schuldenberg
abzubauen. Es sei denn der neue Manager (wenn er denn was taugt)
erwischt einen Lottogewinn... was ich für unwahrscheinlich halte.
Viele "Kisten" wurden von Vorzeige-Topmanagern in den Sand gefahren,
Thomas Middelhoff lässt grüßen...
Denke es wird zur Zerschlagung kommen die Perlen herausgefischt...
die Aktienkäufer gucken am Ende in die Röhre.
Hab da noch ein passendes Bildchen zum Thema:
©Immage Grafik-Design
SF
 
Angehängte Grafik:
abgrund.jpg
abgrund.jpg

4145 Postings, 5134 Tage ZeitungsleserAd hoc vom 19.12.

 
  
    #1761
19.12.19 18:12
Das war es dann wohl.  

4876 Postings, 2264 Tage Claudimaldas wars dann....unglaublich

 
  
    #1762
20.12.19 16:07
Eine Entscheidung des Gläubigerausschusses über einen Verkauf von
Tochtergesellschaften ist für Anfang nächster Woche geplant. Nach
vorläufiger Würdigung der vorgelegten Angebote wird das Vermögen der
Gesellschaft nach der Veräußerung der Tochtergesellschaften voraussichtlich
nicht zur vollständigen Bedienung der Insolvenzforderungen ausreichen.

 

353 Postings, 1777 Tage SeefalconEuromicron 0,10 in Sichtweite -Dropcar +200%

 
  
    #1763
20.12.19 17:24
es wird schneller kommen als manchen lieb ist...
Bei 0,05 steig ich mit ein und bringe das Teil Richtung 0,15....
bestimmt nicht mit Taschengeld. 200 Proz sind doch nicht schlecht oder?
SF

Heute Dropcar auf dem Radar
200% in 30 Minutes
Buy: 0,605$ day befor
Sell: $1,698
Vol. 250K
Open: $0,78
High: $1,75
Down $0,76
Down day befor: $0,5929
52W High: $6,3599
52W Down: $0,20
Split (31.01.18) 1:0,25
Split (28.05.13) 1:0,1429
SF
 
Angehängte Grafik:
d-car_20-12-2019.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
d-car_20-12-2019.jpg

547 Postings, 1628 Tage marrybVermutlich wird die Aktie vorher denotiert.

 
  
    #1764
1
20.12.19 18:22
Dann kannst du dir deinen angeblichen Plan schenken.  

353 Postings, 1777 Tage Seefalcon#1764

 
  
    #1765
20.12.19 20:07
Si estás perdiendo, el mercado de valores no es un parque infantil...  

6524 Postings, 5801 Tage simplifySeefalke ich bin gespannt

 
  
    #1766
1
21.12.19 10:54
Seefalke wenn du dies schaffst dann hast du meine Bewunderung. Ich könnte das nicht. Darauf spekulieren Schrott noch billiger zu bekommen und dann den Schrott ums dreifache wieder zu verkaufen und das mit einer hohen Investiton das kann ich nicht.

Ich hab das schon mehrfach probiert mit moderaten Beträgen und bin jedes Mal sang und klanglos gescheitert. Eigentlich immer mit Verlust, zerschunden und geschlagen raus. Vom Ergebnis her habe ich dann rückblickend oft sogar gesehen, dass ich doch mit Gewinn abschließen hätte können, da der Kurs wieder deutlich über meinen EK stieg. Da war ich aber schon mit Verlust draußen.  Auch habe ich rückblickend gesehen, dass der Kurs eigentlich immer irgendwann später dann auch deutlich unter meinem zu frühen Verkaufspreis lag. Da ist die Karavane aber schon längst weiter gezogen. Das Problem bei mir ist das, dass ich weiß dass die Aktie wertlos ist. Meine Einstiege haben einzig und allein auf der Annahme beruht, dass ab einem gewissen Kursniveau die Aktie wieder deutlich steigt, da es viele Glücksritter gibt, die auf das schnelle Geld hoffen und die Aktie wieder in die Höhe treiben. Dennoch hatte ich nie das Rückgrat dies durchzustehen wenn der Kurs einen Tick zu viel unter mein EK fiel. Einfach weil ich wusste, dass die Aktie wertlos ist und die Annahme allein, dass eine tote Katze noch einen Hüpfer nach oben macht, hat mich nicht beruhigt.

Ich wünsche dir aber viel Glück. Wenigstens hast du klare Vorstellungen wann man einsteigen und aussteigen sollte. Ich für meinen Teil investiere nur noch in Aktien mit Burggraben, die deutlich wachsen können.  

17603 Postings, 5414 Tage M.MinningerInsolvenzeröffnung

 
  
    #1767
23.12.19 18:46

2087 Postings, 6052 Tage zoli2003Ratz Fatz

 
  
    #1768
23.12.19 19:39
Heute war für ein paar Wenige ein kleiner Zock möglich und schon isses vorbei.Viele Jahre hat sich das wechselnde Management zu meiner Überraschung über Wasser gehalten.Jetzt ging es ganz schnell. Hatte kurz überlegt selber zu zocken,aber bei meinem Broker waren die Aktien seit Freitag nicht mehr orderbar. Bis zum 30.12 werden vielleicht schon Töchter gekauft sein und die Aktie im Januar vom Markt genommen?  

6200 Postings, 5543 Tage bernd238Aus die Maus, alles verkauft!

 
  
    #1769
1
28.12.19 01:30
Was bleibt, ist ein leerer wertloser Aktienmantel.
https://www.comdirect.de/inf/news/...SORT=DATE&SORTDIR=DESCENDING
 

6524 Postings, 5801 Tage simplifyZocker

 
  
    #1770
28.12.19 08:01
Dieses Mal hat wohl kaum ein Zocker Gewinn gemacht. Der Kurs wird jetzt weiter fallen Richtung Null.  

353 Postings, 1777 Tage SeefalconEuromicron Aktienmantel...

 
  
    #1771
28.12.19 11:45
.
#1769
Ganz so wertlos ist der Aktienmantel auch nicht.

Man könnte ihn vergleichen mit Senvion´s Mantel dieser baumelt zur Zeit bei
0,015-0,02€ herum. Freunde von mir sind bei den Tochtergesellschaften von Eurom.
noch angestellt. Nach deren Vermutungen wird ein Personal-Kahlschlag (Restrukturierungsplan)
durch die neuen Besitzer nicht vermeidbar sein. Die Holding AG ist uninteressant geworden.
Vielleicht erbarmt sich ja eine Gruppe von Kurstreibern und startet nachdem man
eine große Menge Zettel auf dem Niveau 0,01~0,02 eingesammelt hat zu einem
Final-Zock.
S F  

6524 Postings, 5801 Tage simplifySeefalke

 
  
    #1772
28.12.19 12:06
das liegt aber weit unter dem Kurs zu dem du fett einsteigen wolltest.  

6200 Postings, 5543 Tage bernd238Ob hier alles mit rechten Dingen zugeht?

 
  
    #1773
2
29.12.19 12:17
Ich denke,
Funkwerk als geprellter Investor wird hier zeitnah eine einstweilige Verfügung zum Verkauf beantragen bzw. Strafanzeige wegen Insolvenzbetrug stellen.
https://www.nebenwerte-magazin.com/...romicron-pleite,-alleine-weiter
https://de.wikipedia.org/wiki/Zech_Group
"In der Vergangenheit geriet die Zech-Gruppe ins Visier der kritischen Öffentlichkeit, teilweise im Zusammenhang mit Spendenaffären. 2002 beschäftigte sich ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss der Bremer Bürgerschaft sowie die Staatsanwaltschaft Bremen mit verschiedenen Vorwürfen, darunter Vorteilnahme und Bestechung"
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...rengstoff-a-198480.html  

692 Postings, 1646 Tage mannheim1Taschengeld

 
  
    #1774
02.01.20 17:27
Zocker on tour ....  

449 Postings, 5235 Tage Cold-as-Ice@mannheim

 
  
    #1775
03.01.20 10:59
der Zock könnte aber mehrere 100% betragen wenn nur mal einer die paar tausend Stücke im Xetra Orderbuch wegsaugt! da liegt ja fast gar nix!!!! :O

XETRA ORDERBUCH ZU EUROMICRON AG
    Orders     Stück      Kurs          §
         1     5.000    0,1470                    §
         1     7.500    0,1400                    §
         1     2.500    0,1345                    §
         1     4.000    0,1300                    §
         1     2.000    0,1150                    §
         1    10.000    0,1050                    §
         1    18.463    0,1000                    §
         1     1.350    0,0998                    §
         1     2.500    0,0900                    §
         1     1.765    0,0898          §
 

Seite: < 1 | ... | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 |
| 72 >  
   Antwort einfügen - nach oben