Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Erfahrungsbericht zum Nicht-Rauchen


Seite 1 von 33
Neuester Beitrag: 24.01.14 00:02
Eröffnet am: 18.03.07 10:38 von: Zwergnase Anzahl Beiträge: 808
Neuester Beitrag: 24.01.14 00:02 von: Guntram201. Leser gesamt: 69.952
Forum: Talk   Leser heute: 6
Bewertet mit:
76


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 33  >  

30851 Postings, 6845 Tage ZwergnaseErfahrungsbericht zum Nicht-Rauchen

 
  
    #1
76
18.03.07 10:38
Also, ich bin jetzt auf den Tag genau seit 8 Wochen "clean" und würde mich aufgrund der kurzen Zeit noch nicht als Nichtraucher bezeichnen. Allerdings behaupte ich, auf 'nem sehr gut Weg dahin zu sein. Was mir neben der Gewichtszunahme (immerhin schon 3 Kilo) allerdings auffällt, ist, dass es mir körperlich wesentlich besser geht. Es ist jetzt mein 4. od. 5. Versuch und ich muss zugeben, ich hatte sehr gerne geraucht (dachte ich zumindest bisher). Da ich aber dann 2 OP's hatte (nix lebensbedrohliches, aber durch Nikotin verursacht) wurde mir von meinem Arzt geraten, aufzuhören. Ich würde behaupten, dass dies der beste Versuch bisher ist Ich habe es schon mit Akupunktur,Hypnose, Pflaster u.ä. versucht, jetzt hat es scheinbar mit Zyban-Tabletten geklappt. Die bewirken auf jeden Fall auch etwas im Gehirn, was den Rauchwunsch/die Sucht auf Dauer unterdrückt. Wie gesagt, es funktioniert alles prima und auch das Suchgefühl keimt tgl. nur noch 1-2 mal für Sekunden auf...

Es sei bemerkt, dass ich weder militant gegen Raucher (evtl. bin ich da 'ne Ausnahme) bin auch kann ich mich (noch?)in Räumen bewegen, wo geraucht wird, ohne agressiv zu werden. Möglicherweise ist dies ein weiteres Positivum der Tabletten.

Ich habe auf jeden Fall gemerkt, dass es sich auf jeden Fall und immer wieder lohnt, dem Tabak abzuschwören, da die Lebensqualität trotz aller Begleiterscheinungen, wie Gewichtszunahme, deutlich steigt. Es tritt genau das Gegenteil von dem ein, was Raucher befürchten, zu verlieren. Nebenbei spart man auch noch etliches an Geld und wirklich lustig ist die weltweit zunehmende Diskriminierung der Raucher ja nun auch nicht mehr. Als Raucher hätte ich schon gar keinen Spass mehr daran, ins Ausland zu fliegen.

Wichtig ist allerdings tatsächlich: Ohne den Willen, aufhören zu wollen, braucht man es gar nicht erst versuchen. Ist der absolute Wille nicht vorhanden, kann es nicht klappen.

Auf jeden Fall wünsche ich allen, die den Willen haben, dass sie es schaffen und dass evtl. mein kleiner Beitrag 'ne Ünterstützung hierfür sein kann.

Weitere Info's gibt's u.a. hier:


http://www.stop-tabac.ch/de/zyban.html
http://www.aok.de/ich-werde-nichtraucher/
http://www.medizin-forum.de/archiv/...8e725a8b38b58f20f092ba33f739cb3

Grüße, ZN
 
782 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 33  >  

Clubmitglied, 41704 Postings, 6914 Tage vega2000Bei mir war es ein Dienstag,

 
  
    #784
1
13.06.10 15:47
das war vor mehr als 23 Jahren;-)
-----------
Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann.

7903 Postings, 4368 Tage jezkimiNasenzwerg .....

 
  
    #785
1
13.06.10 15:48
du bist ein Weichling. Ich hab es geschafft von 3 Packs (60 St) am Tag wegzukommen und das seit ca. 15 Jahren. Streng dich an verdammt nochmal.
-----------
Bo 4 Be

13396 Postings, 4559 Tage cv80Würde mir gerne das Programm

 
  
    #786
1
13.06.10 15:58
"SWR rauchfrei" downloaden!

Leider ist es momentan nirgends verfügbar!

Hat jemand noch die "Setup-Datei" auf seinem Rechner und mag mir diese per email senden?
Wäre supi!

email Adresse gibts der BM!

THX
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

13396 Postings, 4559 Tage cv80HALT !

 
  
    #787
1
13.06.10 16:02
Habs bei CHIP.de entdeckt .... !!!
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

1 Posting, 3114 Tage JMilterIch habs endlich geschafft

 
  
    #788
2
06.02.11 20:06
ich weiß zwar nicht wie es euch ging, aber ich wollte umbedingt aufhören mit dem rauchen...naja am Anfang hat es echt garnicht geklappt, habe auch vieles ausprobiert hat aber leider alles nichts geholfe.
Mit der Hilfe von diesem Mann hab ich es aber endlich geschafft :D
ihr könnt ja einfachmal vorbeischauen
www.nichtmehrrauchen.info  

63282 Postings, 5927 Tage Don Rumatawie sieht es aus bei den freunden der raucherei?

 
  
    #789
6
14.02.11 21:05
bin jetzt vier jahre clean!!!
...aber das jucken in den fingern ist immer noch nicht ganz weg...  leider!
-----------
Es ist dem Untertan untersagt,
den Maßstab seiner beschränkten Einsicht
an die Handlung der Obrigkeit
anzulegen !

Kurfürst Friedrich - Wilhelm von Brandenburg

51810 Postings, 3876 Tage BigSpenderder 167. Versuch

 
  
    #790
4
14.02.11 21:10
ist Neujahr mißlungen.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

13396 Postings, 4559 Tage cv80Also ...

 
  
    #791
3
14.02.11 22:01
ich bin immer noch clean!

Hätt ich gewusst, dass es so einfach ist aufzuhören, hätt ich es eher durchgezogen ...!

;)

Juhuuuuuuuuu!
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

15535 Postings, 3953 Tage digger2007Ich bin auch CLEAN aber

 
  
    #792
1
14.02.11 22:08
zugenommen habe ich trotzdem ... da sind noch etwa 20 Kg die weg sollten...
...Suche Frau die mich pflegt und zum abnehmen begleitet ...
Hülfe Hülfe...  

32480 Postings, 5183 Tage Jutoseit 10 jahren nichtraucher

 
  
    #793
3
14.02.11 22:09
mit ausnahmen....
aber resistent.
für raucher habe ich nix mehr übrig.
manchmal stinke ich nach nikotin,
wenn ich auf der firma in der raucherecke
mit den rauchern gequatscht habe.
ekelhaft. wie inner kneipe.
raucher sind rücksichtslos, intolerant und haben eine falsche wahrnehmung
von sich selbst.  

2517 Postings, 4358 Tage AlterSchwede_rel20.Ich hatte einen Traum....

 
  
    #794
4
14.02.11 23:03
Ich jedenfalls bin raus... nach ziemlich genau 10 Jahren Rauchen mit im langjährigen Schnitt einer Schachtel am Tag, war bei mir -für mich selber erstaunlich- am 05.11.2010 die Zeit reif.

Ich hatte es länger vor und wollte mir das volle Programm für Sylvester besorgen, Kaugummis, eZigaretten, Aufkleber, Bücher, Ratgeber... ich hatte echt Angst vor einem  erneuten Misserfolg beim Aufhören.
Gerade weil ich auch gehörig süchtig war mit Rauchen im Bett mit Fieber, Morgenzigarette, Gutenachtzig., etc... habe auch bereits vor 8 Jahren und 6 Jahren schonmal vergeblich (längster Versuch 3 Monate, was ein Kampf war -jeder Tag!) versucht aufzuhören.

Iwie habe ich dann aber spontan und völlig ohne jedes Hilfsmittel am 05.11.2011 aufgehört.
Ich erinner mich nichtmal an meine letzte Zigarette, die ich irgendwann am 04.11. geraucht hatte.

Seither keine einzige Zigarette.
Ich hätte es niemals geglaubt, aber:
ES GEHT!!!

Ich hatte einen Traum in den ersten Entzugstagen, der mir ziemlich stark geholfen hat.
Ich hatte geträumt, dass ich entgegen meiner Vorsätze eine Zigarette geraucht habe.
I.d. Traum habe ich mich so furchtbar mies deswegen gefühlt, ich war dermaßen fertig und habe geglaubt, dass ich es nie schaffe würde aufzuhören.
Dass ich einfach zu schwach dafür bin.
V.A. weil ich jetzt doch eine Zigarette geraucht hatte.
Der Traum war gefühlsmäßig viel intensiver, als das jetzt so rüberkommt.
Das war so schlimm für mich (im Traum), viel schlimmer als es mir in der Realität vorgekommen wäre.
War richtig traumatisierend.

Das hat bei mir die Sucht aber aus dem Gehirn herausgespült.

Beim Aufwachen hat es etwas gedauert, bis mir klar wurde, dass ich gar nicht wirklich eine Zigarette geraucht hatte.
Der Unterschied zu meinen vorhergehenden Aufhörversuchen war, dass ich eine extreme Barriere in mir gegen das Rauchen habe, die inzwischen so stark geworden ist, dass ich mir es garnicht mehr vorstellen kann überhaupt jemals nochmal aus Suchtgründen eine rauchen zu wollen.
Die Barriere ist automatisch da und muss nicht ständig mit dem Willen aktiv aufrecht erhalten werden (wie früher immer).
Es ist eine Art Desinteresse.
Echt verrückt.
Hat was von Selbsthypnose.

Ich habe -im Gegensatz zu meinen früheren Aufhörversuchen- kein Problem mehr mit Leuten zusammen zu sein, die Rauchen.
Ich finde den Geruch von frischem Rauch angenehm, aber irgendwie ging mir die gierende Erinnerung an die Wirkung des Nikotins verloren. Ich habe keine Gier nach Zigaretten mehr, ich kann sie i.d. Hand nehmen dran riechen, in dem Mund stecken und es ist OK.

Jedenfalls war nach dem Traum alles anders.
Inzwischen habe ich so ein starkes Selbstsicherheitsgefühl, dass ich meine, eine Rauchen zu können und es wär mir trotzdem egal.
Das hat mich schon einmal fast dazu verleitet es aus Neugier auszuprobieren... ich habe es nicht getan.

Früher habe ich gehofft, weiterhin standhaft bleiben zu können.
Jetzt muss ich garnicht standhaft sein.
Nichtrauchen ist normal.
Echt schräg.

Auch wenn ich sonst immer sehr skeptisch gegenüber Hypnose war, wenn ein Hypnotiseur eine ähnliche Erfahrung wie mein komischer Traum liefern kann, dann wird das sicher für jeden eine große Hilfe sein.  

51810 Postings, 3876 Tage BigSpenderdann hypnotisier mich bitte...

 
  
    #795
3
14.02.11 23:42
ich will schon lange aufhören, aber es klappt nicht. Die ersten Tage denkst du alle 5 Minuten an eine Kippe, irgendwann brennen dir die Arme, du wirst nervös und die Beine fangen an zu zucken. Dann diese Schlaflosigkeit, du liegst im Bett wie im Wachkoma. Meist nach 3-4 Tagen habe ich dann die Schnauze voll und rauche wieder meine 10 Kippen am Tag und ich habe meine Ruhe.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

2517 Postings, 4358 Tage AlterSchwede_rel20.Genau so kenn ich das eigentlich auch...

 
  
    #796
14.02.11 23:49
... BigSpender.

Keine Ahnung, warum es diesmal anders war.
Wenn ichs wüsste und reproduzieren könnte, würde man mir vermutlich nächstes Jahr den Nobelpreis verleihen.

Hypnotisieren kann ich übrigends nicht.  

11570 Postings, 5719 Tage polyethylen4 Jahre drei Monate

 
  
    #797
1
15.02.11 00:18
keine mehr geraucht . (musste nachrechnen)  
-----------
http://ariva-city.myminicity.com

Fleiß kann man vortäuschen,
faul muss man schon sein.

Je älter wir werden,
desto besser waren wir früher.

51810 Postings, 3876 Tage BigSpenderHabe jetzt gerade

 
  
    #798
1
27.02.11 15:03
lecker Essen gehabt.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

30851 Postings, 6845 Tage ZwergnaseRauchen kann lebensgefährlich sein

 
  
    #799
3
28.03.13 11:01
http://de.nachrichten.yahoo.com/...zAzMEc2VjA01lZGlhQkxpc3RNaXhlZExQQ  

251 Postings, 4904 Tage kater69Update!

 
  
    #800
3
11.04.13 18:50
...bin immernoch rauchfrei :)
Für alle die jetzt nicht den ganzen Thread durchlesen wollen: seit Juni 2007!

Grüße
-----------
Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.

30642 Postings, 4575 Tage Kronioscongrats.. bitte bleibs auch..

 
  
    #801
2
11.04.13 18:51
aus eigener Erfahrung.. eine Zigarette.. und zwei Jahre sind wech.. nicht mehr da..  
-----------
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer

63282 Postings, 5927 Tage Don Rumata2014 - fast 7 Jahre komplett ohne!

 
  
    #802
3
23.01.14 21:12
...und wie man liest noch einige andere auch, die seit jahren clean sind.
-----------
Es ist dem Untertan untersagt,
den Maßstab seiner beschränkten Einsicht
an die Handlung der Obrigkeit
anzulegen !

Kurfürst Friedrich - Wilhelm von Brandenburg

38537 Postings, 6695 Tage Dr.UdoBroemme7 Jahre schon?

 
  
    #803
1
23.01.14 21:17
cool
-----------
ly hat dich lieb!
Ich bin nicht nachtragend, vergesse aber nichts(H. Wehner)

16898 Postings, 2449 Tage Glam Metalim September 15 Jahre

 
  
    #804
3
23.01.14 22:00
und 15 Kilo mehr  

10246 Postings, 3619 Tage Astragalaxiawochenend-kettenraucher

 
  
    #805
23.01.14 22:23
sowie im urlaub...unter der arbeitswoche bis freitag-mittags ueberhaupt nicht...klappt schon seit langer zeit sehr gut....koerperliche entzugserscheinungen habe ich nicht obwohl ich 20 jahre viel geraucht habe...reine kopfsache und auch relativ einfach durchzuhalten...mir hilft struktur, die ich im urlaub o am we nicht habe...zudem moechte ich beim kaffee, bierchen, sinnieren am we nicht aufs rauchen verzichten...unter der woche merkt man hatl schon, dass der appetit viel groesser als am we ist und auch der geruchssinn etwas ausgepraegter ist...rauchen ist schon ne schoene sache, wenns begrenzt ist...am tag 3, 4 ginge ueberhaupt nicht, da ich dann ganz schnell wieder bei der schachtel waere...deshalb utner der woche gar nicht, ab freitag dann halt wieder viel....ich weiss, gesund ists auch nicht...aber hergott...die anderen fressen, saufen sich zu tode...ich laster mich halt mit den kippen durchs we...  

22890 Postings, 3271 Tage Guntram2010Bin seit 23 Tagen clean, immerhin

 
  
    #806
2
23.01.14 22:37
der Rest ergibt sich oder nicht. Habe 24 Jahre geraucht, recht früh angefangen :-(  

24273 Postings, 7157 Tage 007BondSeit 01.11.2012 Umstieg auf E-Zigarette

 
  
    #807
2
23.01.14 23:50
Seitdem keine normale Zigarette mehr geraucht. Ein "Reservepäckchen" Gauloises Blau gammelt im Schrank seit diesem Zeitpunkt vor sich hin.

Vorteile:

* Zum Dampfen muss man nicht in den Garten oder auf die Terasse
* Sogar die Nichtraucherfreundin liebt den Geruch!!!
* Kein Zigarettengestank mehr
* Keine Asche
* Auch im Bett kann man gefahrlos dampfen
* Dampfen ist sogar in meinem Lieblingsrestaurant erlaubt
* Deutlich günstiger, trotz hochwertiger und damit etwas teurer Liquids
* Endlich auch im Auto möglich (ich hasste es früher, wenn jemand im Auto rauchte)
* Keine Aschenbecher mehr; weniger Müll
* Bessere Kondition (im Sommer problemlos Radtouren von 120 Km und mehr gemacht)
* Bisher keine Gewichtszunahme - im Gegenteil - sogar 5 Kilo abgenommen!
* Kann auch im Büro vor dem PC dampfen - Raucherpause ade!

Im letzten Urlaub bin ich sogar problemlos 14 Tage lang ohne ausgekommen!

Also wenn man wirklich aufhören will, damit geht es! E-Zigarette Typ: Joytech,  Eco-T


 

22890 Postings, 3271 Tage Guntram2010Kenne ich alles 007!

 
  
    #808
4
24.01.14 00:02
Respekt, generell!
Ist allerdings, nachdem ich das auch 2 Jahre durchlebt habe, auch nur Brainfuck, denn: Was fehlt dir als Raucher? Nix! Es dampft so schön, du hast was in den Fingern und kannst was inhalieren...wie früher beim Rauchen. Komplette Verarsche an dir selbst.
Bitte nicht böse verstehen! Ich habe Jahre gebraucht, um von dieser Shice wegzukommen. Die shice Smoker bringen gar nichts, sie schieben es nur auf. Mach drei Tage nen kalten Entzug ohne alles und nimm danach vielleicht mal so ein paar Nikotin-Lutschtdrops am Tag....fertig, aus, Ende! Oder, was noch derber ist, mache von jetzt auf gleich Schluss mit der Shice, ohne Hilfsmittel. Alles andere ist Selbstverarsche, glaube mir, ich kenne alle Möglichkeiten, sich als Raucher selbst zu verarschen (Gelegenheitsraucher, Partyraucher, Feierabendraucher und so weiter) ! Wünsche dir, egal wie, ein starkes Durchhaltevermögen und viel geistige Kraft! Brauche ich auch, jeden Tag!  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 33  >  
   Antwort einfügen - nach oben