Enphase energy voll unter Strom


Seite 138 von 143
Neuester Beitrag: 30.06.21 14:56
Eröffnet am: 15.02.13 12:31 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 4.556
Neuester Beitrag: 30.06.21 14:56 von: macSteve07. Leser gesamt: 903.605
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 567
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 136 | 137 |
| 139 | 140 | ... 143  >  

116 Postings, 521 Tage MortadelloEPS

 
  
    #3426
3
09.02.21 23:20
Moin zusammen,

EPS für Q420 liegt bei 0,51$. Erwartet wurden 0,40$ im Durchschnitt (Zack estimates). Der EPS wurde somit um 27,5% übertroffen.

https://www.zacks.com/amp/stock/quote/ENPH

Bezüglich EPS war es ein Rekordquartal im Vergleich der letzten Jahre

https://tradingeconomics.com/enph:us:eps

Gruß
Mortadello  

9174 Postings, 7937 Tage bauwiDiese Aktie gehört zur Königsklasse!

 
  
    #3427
2
09.02.21 23:57
Nicht umsonst ist sie bei Kennern der Szene im Portfolio. Unbedingt weiter engagiert bleiben, da diese Anteilscheinchen noch viel Freude machen werden. Maydorn hat sie schon länger in einem seiner Empfehlungsdepots.  

116 Postings, 521 Tage MortadelloGalliumnitrid

 
  
    #3428
4
10.02.21 01:06
Moin nochmal,

Enphase ist mit seiner Technik most up to date :-).

Gerade bei Stocktwits entdeckt.

"Love the confirmation that IQ9 is using GaN. I've been reading about gallium semiconductors for a decade now, and other than its revolutionary usage in LEDs, it's been a "just around the corner" technology for a long time. GaN transistors can handle massively higher temperatures and voltages, switch faster and with less energy loss. GaN will enable Enphase inverters to be smaller, cheaper and more efficient. Theoretically, GaN transistors should eventually allow close to 100% efficiency. This is the future gang, and ENPH is right there at the head of the pack."

Gruß
Mortadello  

16434 Postings, 4688 Tage ulm000Gute Q4 Zahlen - klasse Q1 Guidance

 
  
    #3429
7
10.02.21 13:20
Die Q4 Zahlen von Enphase sind richtig gut und liegen vor allem bei der Bruttomarge deutlich über der eigenen Guidance und somit auch über den Analystenschätzungen. Beeindruckend bei Enphase ist, dass man trotz des starken Wachstums (Umsatz + 31% gg. Q4 2019) weiter hervorragende Gewinnmargen und Cash Flows generiert (in 2020 hat Enphase einen Free Cash Flow von 190 Mio. $ erzielt). Sieht man auch an der Q1 Guidance, denn die ist ganz stark mit einem Umsatz zwischen 280 bis 300 Mio. $ (Q1 2020: 205,5 Mio. $ - Analystenschätzungen liegen bei 255 Mio. $) und einer Bruttomarge zwischen 37 bis 40% (Q1 2020: 39,2).

Enphase hat wie viele andere Unternehmen auch mit Engpässen von Halbleiter zu kämpfen. Sonst wäre die ohnehin schon klasse Q1-hUmsatzguidance wohl noch höher ausgefallen. Bei Enphase geht man aber davon aus, dass das ganze überschaubar bleibt und spätestens Ende Q1 behoben sein wird.  Deutet dann daraufhin, dass in Q2 die Umsatzguidance bei > 300 Mio. $ liegen wird. Bei der Q1 Guidance der operativen Kosten mit rd. 45 Mio. $ sind deutlich höhere Versand- und Logistikkosten beinhaltet.

Die Q4-Zahlen:

Umsatz: 264,8 Mio. $ (Q3 2020: 178,5 Mio. $)
-- Bruttomarge: 46,0% (Q3 2020: 53,2%)
EBIT: 79,1 Mio. $ (Q3 2020: 51,8 Mio. $)
-- EBIT-Marge: 29,9% (Q4 2019: 29,0%)
Nettogewinn: 73 Mio. $ (Q3 2020: 39,4 Mio. $)
EPS: 0,50 $ (Q3 2020: 0,28 $)

Aufgrund höherer operativen Kosten in Q1 gg. Q4 2020 ((rd. 10 Mio. $) und einer niedrigeren Bruttomarge wird in Q1 der Nettogewinn/EPS mehr oder weniger deutlich nachgeben auf um die 40 Mio. $ bzw. einem EPS von um die 0,27 $. Auf None GAAP Basis, also ohne Mitarbeiteraktienprogramm, das in Q1 Enphase bilanziell rd. 22 Mio. $ kosten wird, dürfte sich das Q1 EPS bei um die 0,40 $ bewegen. Für ein Q1 wäre das ein super EPS.

Wie die Zahlen und die Guidance zeigen hat Enphase noch recht viel Luft nach oben beim Wachstum. Sei es bei den Produkten Wechselrichter und Speichersysteme (in Q4 2021 könnte sich dort der Umsatz bei rd. 100 Mio. $ bewegen in Q4 2020 lag der bei rd. 25 Mio. $) oder bei der deutlichen Internationalisierung des Enphase Geschäftes, aber auch durch Übernahmen, denn Enphase steht finanziell prächtig da. Siehe dazu ein paar Aussagen aus dem Conference Call:

- 32 MWh an Speichersysteme wurden in Q4 ausgeliefert (+ 35% gg. Q3)
- Q4 Umsatz bei den Speichersystemen bei rd. 25 Mio. $ - in Q1 größer als 30 Mio. $ erwartet
- auf der Speicherseite hat Enphase genügend Produktionskapazitäten - in Q4 2020 waren es 50 MWh und in Q3 sollen es 120 MWh sein  
- beide Enphase Zellpack Lieferanten sind voll lieferfähig - bis Ende des Jahres wird wohl ein dritter Zellpack Lieferant von Enphase zertifiziert sein
- Einführung des Enphase-Speichersystem in Europa in Q3 geplant - in Australien ist es in Q4 geplant
- die Internationalisierung des Enphase Geschäftes legt weiter stark zu - in Q4 Rekordumsätze in Europa und Australien
- die neue indische Mikro-Wechselrichter Produktion ist in Q4 angelaufen und Enphase geht davon aus, dass man in Q1 rd. 400.000 Mikro-Wechselrichter dort produzieren wird - Ausbau der neuen indischen Produktion bis Ende des Jahres auf rd. 1 Mio. Mikro-Wechselrichter pro Quartal - auch die chinesische Mikro-Wechselrichter Produktion wird weiter ausgebaut
- bis Ende des Jahres kann Enphase 4 bis 5 Mio. Mikro-Wechselrichter pro Quartal in ihren Produktionen fertigen
- aufgrund der guten Cash Flows und der hohen Liquidität (fast 700 Mio. $) sind Übernahmen noch in diesem Jahr angedacht

Der Link zu den Enphase Zahlen:

https://investor.enphase.com/static-files/...x_ksTp8Ru1GDCPfedB4fl-d4  

234 Postings, 1784 Tage vbg99Chart

 
  
    #3430
5
10.02.21 16:57
jetzt wird es spannend

 
Angehängte Grafik:
enph_10.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
enph_10.png

45 Postings, 429 Tage bubo100neue Kursziele

 
  
    #3431
3
10.02.21 20:53
4  Kursziele wurden  heute angehoben u.a. von Goldman, Barclays, Roth,...  ca. an die $ 260,-  

86 Postings, 1423 Tage Naikich vermisse mcsteve :-(

 
  
    #3432
1
11.02.21 19:23
schade, dass mcsteve hier nicht meht postet. mir zumindest würde der eine oder andere input helfen, zu verstehen, warum sich der kurz bei diesen zahlen so entwickelt. Ist das jetzt eine Korrektur aufgrund vorweggenommener kusrsteigereungen?... immerhin hat sich der wert ja seit 10/20 enorm entwickelt, oder haben hier irgendwelche mechanismen ihre finger im spiel? was sagt denn die charttechnick? ich komm mir grad echt etwas blöd vor... :-(  

9174 Postings, 7937 Tage bauwi@ Naik Es ist alles im grünen Bereich!

 
  
    #3433
3
12.02.21 16:18
Ja, McSteve - wer vermisst ihn nicht?  
Doch mach Dir keine Sorgen, die Zahlen und die Aussichten plus technische Innovationen sind völlig gut.
Eine Aktie muss auch mal etwas durchatmen.......siehe FANG!  Deswegen pendelt die Aktie jetzt aufgrund der aktuellen allgemeinen Marktsituation ganz solide in der Seitwärtsrange!  
Über 160 € kannst ganz unbesorgt bleiben..........heute ist die Aktie schon wieder im Plus. Alles gut!

86 Postings, 1423 Tage Naik@bauwi

 
  
    #3434
12.02.21 18:49
Danke für die aufmunternde Worte :-)
Wenn ich es richtig sehe, ist es das erste mal, dass nach Veröffentlchung der zahlen, der Kurs eben nicht wie "gewohnt" "explodiert" und sich auf dem höheren Niveau einpendelt. Ich bin sonst hart im Nehmen, habe alle Downs gelassen gesehen, mitgenommen und wurde anschließend auch belohnt. Aber dieser Kursverlauf ist in meinen Augen untypisch. Ich gehe sicher nicht davon aus, dass sich der Wert nach jedem Report verdoppelt o.ä., aber eben dieser "Absturz" ist so garnicht "enphaselike" und daher meine Frage nach anderen "Mächten"... habe mal nachgeschaut, ob sich der Anteil bei Ishares im ETF Green Energy geändert hat, aber das schaut nicht so aus. Find halt alles etwas seltsam und nach den Eskapaden bei anderen Werten in den vergangen Wochen ist die Entwicklung für mich schlecht abzuschätzen, auch wenn ich eine weiterhin positibe Entwicklung laube. McSteve hat da immer einen tollen input geliefert... ich will jetzt nicht alle anderen, die ebenfalls wervolle infos posten, negieren, ich habe ja selbst eher weniger zu melden :-(  

86 Postings, 1423 Tage Naik@ bauwi Ergänzung "Mächte"

 
  
    #3435
12.02.21 18:58
Ich hatte aufgrund der shortseller-aktionen bei Gamestop u.a. die Vermutung, dass die Shortseller evtl. ganz "still und heimlich" ihre shortpositionen abbauen, und weil enphase ja schön öffter bei derartigen aktionen arg gebeutelt wurde, der Kursruscht bzw. ausbleibende Anstieg eben damit zusammenhängt. Ich habe allerdings keine Einsicht in die aktuell gehaltenen shorts und deren veränderung in den letzten ... sage wir mal 30 tagen...
Weißt was ich meine?  

119 Postings, 814 Tage schulle373@Naik

 
  
    #3436
2
12.02.21 19:54
welcher Absturz?
wir stehen knapp unter dem ATH.
Mit der freundlichen Bitte hier keine Panik zu verbreiten.
Der gesamte Aktien-ElektrolysSektor verschnauft...und das tut mal ganz gut.  

9174 Postings, 7937 Tage bauwi@ Naik Verstehe sogar sehr gut, was Du meinst!

 
  
    #3437
2
12.02.21 20:04
Habe deshalb sogar erst gestern laut lachen müssen, als ich F. Homm hörte, der davon sprach, dass den Reddit- und Wallstreetbetsleuten ein erhebliches juristisches Nachspiel drohe, da es sich bei diesen Absprachen zu Gamestopp um eine schwere Straftat handele.  Doch gerade er hatte als Hedgefondmanager mehr Dreck am Stecken als vorstellbar, und war eine zeitlang der gesuchteste Schwerverbrecher. LOL
Die Shortattacke der die Aktie von Enphase ausgesetzt war, und sie letztes Jahr auf ca. 34 € herunter drückte, war die Zusammenarbeit eines Shorties und eine Journalisten, der für die negativen Artikel zuständig war. Beide laufen immer noch frei herum.
Doch im Gegensatz zu damals stehen sofort Käufer bereit, die sich die Aktie reinpacken wollen. Shortbemühungen wären folglich ein riskantes Vorgehen, das nach hinten losgehen könnte.
Zudem - solange es entsprechende Derivate und ETF's gibt, um die Aktie abzusichern, gehen die Emitenten nicht von fallenden Kursen aus. Erst wenn eine Aktie keine Shortderivate bietet, ist Vorsicht angezeigt. Darauf kannst Du in Zukunft als Hilfstellung zusätzlich achten.
Ich hoffe, Du hast alles verstanden. Im Übrigen, hat uns McSteve mit alle nötigen Infos so gut versorgt, dass wir noch lange davon zehren können. Ich gebe kein gutes Stück aus der Hand!

86 Postings, 1423 Tage Naik@schulle

 
  
    #3438
12.02.21 20:21
Deshalb hatte ich den "absturz" auch in "" gestetz! Hat nix mit Panik zu tun... Manches wundert mich halt und wenn eine Firma das prognostizioerte ergebnis um mehr als 20 % übertrifft, ist von enem mKursrückgang eher nicht auszugehnen, war hier aber der fal... komiisch oder? daher meine überlegungen, warum das so sein könnte...  

86 Postings, 1423 Tage Naik@bauwi Danke

 
  
    #3439
12.02.21 20:25
Vielen dank für das feedback ich mach mich noch etwas schlauer... "als ich eh schon bin " ;-)... man muss ja vorsichtig sein, das ("als ich eh schon bin ") war jetzt eher spaßig gemeint...  

116 Postings, 521 Tage Mortadello@Naik

 
  
    #3440
12.02.21 20:25
Wenn die Shorties Shortpositionen abbauen, also covern, dann passiert das Gegenteil, dann steigt der Kurs, weil sie ja kaufen.

Ich bin auch ganz gelassen. vbg99 hat doch den Trendkanal gepostet, wir sind eher oben angestoßen. Da kommen vielleicht noch ein paar Algos dazu, die automatisch verkaufen.

Gruß
Mortadello  

119 Postings, 814 Tage schulle373@ Naik

 
  
    #3441
12.02.21 20:47
alles klärchen...hatte die "" übersehen.
Ein wenig nervös und nachdenklich darf man natürlich immer werden, wenn es bei goodNews abwärts geht.

Bin seit Ende 2018 investiert und tiefen entspannt. Hier stimmt einfach alles.  

909 Postings, 1208 Tage macSteve0702Lebenszeichen

 
  
    #3442
13
13.02.21 12:03
Liebe Leute!

Dann melde ich mich kurz. Habe unzählige Mails von euch direkt geantwortet. Neben Job, Baby fehlt mir oft die Zeit ins Detail bei vielen einzugehen (warum kaufst du diese Aktie, schicke mir eine Analyse, warum geht hier nichts weiter, wie siehst du dies und das). Habe knapp 20 Empfehlungen für ein Depot (NIO,Enphase, Sunpower, Maxeon, Amyris, TGTX, GEVO, Tesla, TIGTR, SENS, Palantir, Peleton, KBNT usw.) gegeben, wo 16 mind. 100% Steigerung gebracht haben. Wer einige Titel davon erworben haben, sollte nicht unzufrieden sein.

Am Ende bin ich nur ein Privatanleger wie wir alle. Möglicherweise habe ich ein Netzwerk an Leuten (Whats App Gruppen) wo man sehr in die Tiefe (Geschäftsmodell, Shareholder, Markt, Mitbewerber, Cash Situation usw.) geht und jeder seine Stärken einbringt. Habe mir vor kurzem den Spaß gemacht und bin der Einladung eines Bankberaters gefolgt, welcher mir Aktien, ETF`s, Fonds usw. empfohlen hat. Ist schon heftig wie oberflächlich diese Leute geschult werden und oft selbst wenig Know-how besitzen.

90% erhalte ich extrem freundliche Mails, 10% sind wie von diesem "Rob" (Direktnachrichten) eben persönlich beleidigend und arrogant. Dann ziehe ich mich zurück und kümmere ich mich lieber um meine Familie und Freunde. Mag manchmal übertrieben wirken, nur habe ich  ein völlig selbst bestimmtes Leben und umgebe mich mit positiven Leuten (keine Energiesauger).

Falls jemand wirklich etwas zum Thema einbringt (es gibt sicher unzählige Leute die viel mehr Ahnung als ich besitzen) dann diskutiere ich das gerne und lerne hinzu. Nur einfach große Sprüche zu verbreiten, ist zu wenig.

Enphase Ausblick
+
Storage/Batterie Produkte: derzeit ca. 20 Mio Dollar/Quartal - mittelfristig (21-23) wohl 60-80 Mio/Quartal möglich
AC Paneele (Sunpower, Maxeon, SunRun usw.) sind weiter ein enormer Treiber. derzeit ca. 70 Mio/Quartal - mind. eine Verdreifachung ist zu erwarten
IQ 8/9 LED Technolgie (längere Lebensdauer, mehr Leistung, günstiger zu produzieren) - sollte die Margen nochmals um 3-5% erhöhen
Gewerblicher Markt - derzeit nur 6 Mio/Quartal (Solaredge 40 Mio/Quartal) - auch hier wird man mind. verdreifachen (IQ8/9)
Übernahmen - man hat mit Joseph Malchow einen der fähigsten Digitalexperten im Team - hier wird man im Smart Home Bereich (komplettes smartes Energiemanagement) Übernahmen planen.
Endkundenprodukte - TJ Rodgers hat beste Kontakte zu Amazon und Google (15 Jahre in deren Aufsichtsrat). Die Enphase Plug and Play Lösung (Paneel plus Batterie) für Wasserpumpen, Wohnwägen, Gartenhäuser hat enormes b2c Potenzial.
Einen Quartalsumsatz von $500 Mio (Aktienpreis von $500+) halte ich für sehr realistisch bis 2023

- Gefahren
Tesla entwickelt derzeit einen eigenen Microinverter (würde am stärksten SolarEdge treffen)
LG hat ebenso weitere Entwicklungen angekündigt

GOOD LUCK uns allen!

 

330 Postings, 325 Tage 229286526XDMmacsteve

 
  
    #3443
15.02.21 16:28
Danke, bin neu hier überlege einzusteigen und dein Bericht gibt mit da einige Hilfe!  ( Microkonverter von Tesla sind bei Solaredge schon eingepreist - ich bin da investiert und die Aktie ist bei den News rel stabil geblieben)  

9174 Postings, 7937 Tage bauwiAuf dieser Linie müsste der Kurs Stabilisierung

 
  
    #3444
18.02.21 17:28
finden!  Meinungen ?

119 Postings, 814 Tage schulle373bin ich sehr dafür...

 
  
    #3445
18.02.21 18:00
....das gilt aber für alle Elektrolyse & SolarAktien, die die Tage mit dem Knüppel bekommen haben.  

9174 Postings, 7937 Tage bauwiVon der Spitze waren das rund 50 $ Abgaben!

 
  
    #3446
1
18.02.21 19:57
So gesehen eine satte Bereinigung um nahezu ein Viertel der MK!
Möchte die Tage der Aktie mit einem schönen Scheinchen unter die Arme greifen.
Könnte mir sogar eine herkömmliche Ausweitung meiner Position vorstellen, doch erst muss sich das Ganze etwas beruhigen.

92 Postings, 773 Tage Resas1@vbg99

 
  
    #3447
20.02.21 23:53
Hallo VBG99

Kannst du mir ( und sicher etlichen anderen auch ) mal deine Aktuelle Grafik ( Chart) durchgeben bitte !

LG Andy
 

234 Postings, 1784 Tage vbg99Kleine Korrektur bei ENPH

 
  
    #3448
6
21.02.21 16:34
Aktuell rd. 20%  Korrektur

50%(oder mehr)-Korrekturen, die ich seit meinem Einstieg vor fast 4 Jahren insgesamt 6-mal mitgemacht habe,
werden wir hier wahrscheinlich nicht mehr erleben.(außer Sondersituationen wie vor einem Jahr)
Der Anteil der Institutionellen ist inzwischen hoch genug, um die Schwankungsbreite einzuschränken.

d.h. wir werden auch keine so extrem hohen Kurssteigerungen mehr erleben.
(also keine weiteren 30.000% in den nächsten 3-4 Jahren)

Da meine konservativ geschätzten Kursziele die letzten 3 jahre jeweils deutlich übertroffen wurden,
gehe ich davon aus, dass ENPH mit den von mir erwarteten Umsatzsteigerungen (restriktionsfreie Quartale vorausgesetzt)
im nächsten Jahr auf $500.- , im Jahr darauf auf $800.- und in 3 Jahren dann auf $1000.- steigen kann.



 
Angehängte Grafik:
enph_21.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
enph_21.png

574 Postings, 1498 Tage IndianaJones007vbg

 
  
    #3449
21.02.21 17:36
schön wärs, warten wirs ab, mich würde es freuen.


Cooles Profilbild übrigens...;)  

234 Postings, 1784 Tage vbg99Indiana

 
  
    #3450
2
21.02.21 18:10
Tja, ich bin jetzt seit 57 Jahren Bayern-Fan und habe seither auch alle Höhen
und Tiefen emotional miterlebt.
In den letzten Jahren war der Anstieg des Erfolges natürlich große Klasse.

Auch hier natürlich Paralellen zu EHPH.  

Seite: < 1 | ... | 136 | 137 |
| 139 | 140 | ... 143  >  
   Antwort einfügen - nach oben