Endor unterbewertet - bin jetzt mal rein ...


Seite 1 von 140
Neuester Beitrag: 17.03.20 12:49
Eröffnet am: 05.07.06 10:08 von: holgerd Anzahl Beiträge: 4.49
Neuester Beitrag: 17.03.20 12:49 von: OnkelSchors. Leser gesamt: 414.858
Forum: Börse   Leser heute: 41
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
138 | 139 | 140 140  >  

1 Posting, 5020 Tage holgerdEndor unterbewertet - bin jetzt mal rein ...

 
  
    #1
16
05.07.06 10:08
Finde, das Produkt bzw. die Story hört sich Klasse an:

http://www.goingpublic.de/news/focus/detail.hbs?recnr=10933

Ein paar sind wohl am Anfang schon gleich wieder raus, aber Umsätze waren mini! Und irgendjemand hat immer schön eingesammelt. Da hab ich mir jetzt auch ein paar gegönnt.
Seit gestern ist allgemein ganz gut Nachfrage in dem Wert, geht man mal von der Zahl der potentiell wohl verfügbaren Aktien aus. Endor konnte gestern auch schon 15% zulegen. Denke, dass bei noch stärkerer Nachfrage der Kurs ziemlich schnell richtig abziehen kann. 10 Euro sind dann wohl gar nix, ich rechne eher mit 15, die wir bald sehen könnten.  

Optionen

3465 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
138 | 139 | 140 140  >  

69 Postings, 215 Tage trustoneAusgezeichnete Neuigkeiten!

 
  
    #3467
3
10.10.19 22:20
We have about 30 new projects which wait for completion as we plan a massive product launch to expand our product portfolio in all directions. Stay tuned.

https://www.fanatec.com/forum/discussion/1091/...ill-need-more-people

Endor wird in 2019 um etwa 50% oder mehr beim Umsatz wachsen und die größte Produkteinführung der Endor Historie steht sogar erst noch bevor. Das mittelfristige Umsatzziel von 50-100 Mio. Euro will man nun ja eher früher als später erreichen. Wenn es so kommt steht der Endor Kurs noch vor einer völligen Neubewertung. Die Endor AG ist durchwegs profitabel unterwegs und kann das gesamte massive Wachstum ohne jegliches Fremdkapital bezahlen. Ich halte die Bewertung dieses profitablen Wachstumswertes weiterhin für äußerst moderat bei diesen Aussichten


 

Optionen

249 Postings, 2935 Tage beetlestuffHier noch nicht angekommen?

 
  
    #3468
2
18.10.19 09:43
Endor AG: Starkes Wachstum setzt sich im dritten Quartal 2019 fort - Umsatz liegt nach den ersten neun Monaten 2019 um 79 % über Vorjahr - Endor erhöht die Prognose für das Gesamtjahr 2019 (deutsch):

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...gesamtjahr-2019-deutsch  

1 Posting, 167 Tage Dirk...Starke Leistung!

 
  
    #3469
18.10.19 14:24
Da geht mittel- bis langfristig noch was :)  

Optionen

69 Postings, 215 Tage trustoneUmsatzentwicklung

 
  
    #3470
20.10.19 10:24
die Umsatzentwicklung sieht mal so richtig klasse aus wenn man das mal betrachtet,
auch beim Aktienkurs dürfte die Neubewertung nun weiter gehen,

 

Optionen

Angehängte Grafik:
end2.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
end2.png

6661 Postings, 1651 Tage AnonymusNo1Order

 
  
    #3471
20.10.19 18:19
Hab soeben ne order gesetzt ab morgen bin ich hier auch dabei.

Allein schon das kommende Quartal ist schon Grund genug....
Wetter wird ungemütlich...
früh wird's dunkel...
das Weihnachtsgeschäft kommt...
das lass ich mir nicht entgehen...

Viel Erfolg... denn Glück brauchen wir hier keines  

69 Postings, 215 Tage trustoneZusammenfassung

 
  
    #3472
2
20.10.19 20:43
nochmals eine Zusammenfassung der letzten Ereignisse:
seit einem Jahr nun mache ich doch recht deutlich darauf aufmerksam welchen Weg dieser Hidden Champion mit der Marke Fanatec eingeschlagen hat,
immer wieder hatte ich darauf hingewiesen dass sich die Marke fanatec eine Monopol-artige Marktstellung samt massivem Burggraben erarbeite,
die Umsatzentwicklung des einstigen Konkurrenten Guillemot im Vergleich zu Endor unterstreichen meine Aussagen voll und ganz,

kleiner Chef hatte den Endor CEO ja schon mal mit dem Legendären Steve Jobs verglichen,
von der Art und Weise wie Produkte auf Messen und teilweise auch online so halb kryptisch angekündigt werden gibt es da durchaus Ähnlichkeiten, auch die jeweilige Kundengruppe reagiert ähnlich euphorisch auf die Produktankündigungen der Unternehmen, waren es bei Apple noch lange Schlangen vor den Stores zum Verkaufsstart so bricht bei Endor regelmäßig die Website zusammen wenn es neue Produkte bzw. den Black Friday gibt,
in den sozialen Netzwerken ist das teilweise Kult wie die Fanatec Bestellungen gefeiert und mit Bildern dokumentiert werden, die Marke fanatec hat mittlerweile einen ganz enormen Wert in der Szene der 2-3 Mio. Sim Racer weltweit,

was wir in der Branche aktuell erleben ist tatsächlich in etwa so wie damals Nokia gegen Apple,
es ist noch nicht lange her da machte der ehemalige Konkurrent Thrustmaster noch über 100 Mio. Umsatz mit Hardware wie Lenkrädern und Pedalen,  
zum selben Zeitpunkt vor ein paar Jahren machte Endor etwa 5 Mio. Umsatz pro Jahr,

bei Guillemot geht der Umsatz in 2019 bisher um über 20% zurück während Endor um 80% wächst, bereits 2020 wird Endor den ehemaligen übermächtigen Konkurrenten Guillemot beim Umsatz von Racing Hardware wohl überhohlen, obwohl es vor ein paar Jahren wie erwähnt noch bei 5 zu 100 Mio. an Umsatz für Guillemot stand,
die immer häufiger vorkommenden Postings in den sozialen Medien haben nicht getäuscht, immer mehr Kunden feiern regelrecht den Umstieg von Guillemot (Thrustmaster) auf Endor(Fanatec) Produkte,

der Endor CEO hatte diesen Trend schon frühzeitig auf der HV 2018 angekündigt, man sei der Konkurrenz mehrere Schritte voraus, das fanaec Ecosystem mit über 100 Produkten sei ein Burggraben für sich, in diesem Sim Racing - E-Sports Bereich gibt es nun weltweit nur Endor mit dieser derart großen Produktpalette, vom hochwertigen aber eher günstigen Einsteiger Set bis hin zum Direct Drive Paket für deutlich über 1000 Euro deckt Endor mittlerweile alles ab,

Logitech und Guillemot teilen sich nun noch den Plastik einstiegs Sektor der aber auch noch immer etwa 200 Mio. schwer ist was den weltweiten Umsatz betrifft, wer jedoch zwischen 15 und 95 Jahre alt ist und früher oder später echtes Rennsport feeling haben möchte kommt an den Produkten von Endor nicht mehr vorbei,  ich gehe sogar soweit zu sagen dass Guillemot in den nächsten 12-24 Monaten komplett aus diesem Segment aussteigen könnte was einen weiteren massiven Schub für Endor bedeuten würde, wenn Guillemot in einem aktuell boomenden E-Gaming Markt um 25% beim Umsatz schrumpft sagt das eigentlich alles über die Marke und Produkte von Guillemot aus,

Endor unterhält von BMW über McLaren, Bentley und Porsche mit den Top Marken langfristige Lizenzvereinbarungen,
den Ritterschlag gab es sicherlich mit den Lizenzen der Formel 1 und zuletzt mit der Nascar Serie,

so ziemlich alle durchaus euphorischen Aussagen des Endor CEOs auf den letzte HVs wurden zuletzt sogar noch getoppt,  
trotz des starken Wachstums zuletzt legt er in der neuesten Quartals Mitteilung sogar nochmals einen drauf und spricht trotz 80% Wachstum erst vom Anfang dieses Trends,
wenn der CEO nun folgenden Satz veröffentlicht sollte klar sein dass die aktuelle Kursentwicklung ebenfalls erst der Beginn einer völligen Neubewertung ist,

CEO Endor AG;
"Ich bin davon überzeugt, dass wir am Anfang eines nachhaltigen
Wachstumstrends stehen.
 

Optionen

69 Postings, 215 Tage trustoneNeue Website samt neuem webshop seit heute online.

 
  
    #3473
05.11.19 19:20
Somit ist der nächste große Meilenstein geschafft!
Neue Website samt neuem webshop seit heute online.
Die website wirkt auf den ersten Blick sowohl am Smartphone als auch am PC sehr gelungen.
Die Produkte werden schön hochwertig präsentiert und dargestellt.

 

Optionen

510 Postings, 5128 Tage buckstarBlack Friday war wohl ein voller Erfolg

 
  
    #3474
04.12.19 13:38
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...s-mio-euro/?newsID=1237531  

Optionen

69 Postings, 215 Tage trustonenicht nur

 
  
    #3475
04.12.19 20:51
nicht nur der black friday, es läuft schon das ganze Jahr unfassbar gut bei Endor,

Ziemlich treffend beschrieben, Kursziel schrauben die nun hoch auf 40 Euro!

Godmode-PRO-Geheimtipp Endor explodiert!
Der im Oktober vorgestellte Microcap erfüllte die Erwartungen nicht nur.
Was das Management heute zum Geschäftsjahr 2019 meldete, kann nur als sensationell beschrieben werden.
Und trotz der Kursexplosion ist die Bewertung der Aktie immer noch ansprechend. Kurse um 40 EUR fundamental ableitbar

https://www.godmode-trader.de/analyse/...ipp-endor-explodiert,7946873  

Optionen

11435 Postings, 2753 Tage MaydornEndor

 
  
    #3476
05.12.19 07:54
27,80 € +26,36%

Seit 2009 aus dem Tief bei 0,25 auf fast 30 Euro.....

Wahnsinn....

 

Optionen

69 Postings, 215 Tage trustoneKGV von 11

 
  
    #3477
1
05.12.19 22:13
mindestens 4 Mio. Gewinn werden es für 2019 also,
nehmen wir einfach mal 4,5 Mio. am Ende an,
damit hat die Endor Aktie stand heute ein KGV von 11,

und das für solch einen Wachstumswert mit der Marktstellung,
also ich persönlich gebe da jedenfalls kein einziges Stück aus der Hand,

oder anders rum, die optimistischen Schätzungen hier lagen bis gestern bei 1,5-2 Mio. Gewinn für 2019, das wär gestern früh noch ein KGV von 20-23 gewesen,
und nun haben wir plötzlich und ganz faktisch eine Bewertung mit einem KGV von etwa 11

kenne keinen Wert mit diesem niedrigen KGV der seit Jahren stark wächst und völlig Schuldenfrei ist,
für mich steht hier eine deutliche Neubewertung mit Kursen von um die 40 Euro und darüber an,

 

Optionen

69 Postings, 215 Tage trustoneaktualisierte Prognose

 
  
    #3478
2
05.12.19 22:19
hier nun meine aktualisierte Grafik zur Umsatzentwicklung von Endor,
in grün habe ich nun auch mal den Konzerngewinn anhand der gestrigen Meldung eingetragen,
37 Mio. Jahresumsatz und 4,5 Mio. Jahresgewinn ist meine neue Annahme,



 

Optionen

Angehängte Grafik:
eak1.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
eak1.png

69 Postings, 215 Tage trustoneEndor Kursziel 50€ !

 
  
    #3479
2
18.12.19 08:42
Endor Kursziel 50€ bis 2021 (Vorstandswoche)

Die Vorstandswoche enthielt einen sehr interessanten Bericht zu Endor.
Ein paar Auszüge: - Bezüglich Ergebniserwartung 4 Mio. € wurde von Jackermeier das Wort "mindestens" betont.
- Die Produktpalette soll noch erweitert werden: „Wir arbeiten an ein paar Ideen und sind auch an einigen Lizenzen dran, um dadurch das Wachstum weiter zu treiben.“
- Für 2020 zeigt sich Jackermeier zuversichtlich, das Wachstum fortzusetzen. „2020 und 2021 werden wir sehr stark wachsen. Das steht schon heute fest. Ich bin daher sehr zuversichtlich, dass wir die letztes Jahr genannte, mittelfristige Umsatzprognose von 50 bis 100 Mio. Euro schneller erreichen werden als manche vielleicht erwarten.“
- 2021 könnte Endor die 50 Mio. € Marke überschreiten. Man wird von der Einführung der neuen X-Box in 2020 aber noch viel mehr in 2021 profitieren. - Perspektivisch strebt man zweistellige Millionen-Gewinne an.
- Fazit: Wir sehen in der Aktie weiteres Kurspotenzial von mindestens 50 % auf Sicht von 6 bis 12 Monaten. Spätestens 2021 könnten Kurse von 50 Euro drin sein.

Der neue Artikel zu Endor ist der Knaller!

Treffen die Aussagen des Endor CEO auch nur im Ansatz so ein sehen wir hier schon sehr sehr bald die nächste Stufe nach oben bei der Neubewertung!
2020 und 2021 wird man weiterhin sehr stark wachsen, perspektivisch strebt man zweistellige Mio. Gewinne an,
man spricht aktuell mit fast allen namhaften großen Autobauern über Lizenzen und Kooperationen,

Das aktuelle 2019er KGV von Endor liegt bei etwa 13.
Ich denke diese Bewertung ist nicht mehr im Ansatz haltbar für einen so starken Wachstumswert wie Endor.
Die ersten Zeitschriften schrauben nun also das Endor Kursziel auf 50 Euro hoch.
Ich sage Endor muss schon jetzt, heute mit zumindest 50 Euro je Aktie bewertet werden bei dieser Entwicklung und diesen tollen Aussichten. es stehe jetzt schon fest, dass man auch 2020 und 2021 weiterhin sehr stark wachsen werde, kein Gramm dieses weitere Wachstums ist in der aktuellen Bewertung enthalten,

 

Optionen

11435 Postings, 2753 Tage MaydornEndor

 
  
    #3480
01.01.20 10:41
ich setze die Kursziele sogar noch weiter hoch, auf
sage und schreibe 100 euro....

Meine Meinung.  

Optionen

620 Postings, 762 Tage Halle86Wieder

 
  
    #3481
09.01.20 08:56
So ne geistige Dünnpfiff Aussage... wann 100 in 10 Jahren bissl präzise müsste man schon werden, aber Betrügernamen sind halt Programm  

Optionen

69 Postings, 215 Tage trustoneVorstandsinterview

 
  
    #3482
1
13.01.20 17:09
heute ist nun noch das Vorstandsinterview von Ende Dezember mit dem Endor CEO für alle veröffentlicht worden,

Endor: Umsatzziele werden schneller erreicht - Aktienanalyse

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...rreicht_Aktienanalyse-10803057

Wenn das nur im Ansatz so eintrifft was der CEO da im Interview so sagt, dann ist der aktuelle Endor Kurs als Schnäppchen zu bezeichnen.

 

Optionen

2878 Postings, 3739 Tage Juliette"Endor

 
  
    #3483
1
30.01.20 09:49
veröffentlicht vorläufige Umsatzzahlen für 2019 -
Konzernumsatz wächst um 78 % auf 39,4 Mio. Euro

Landshut, 30. Januar 2020

Gemäß vorläufiger Zahlen ist der Konzernumsatz der Endor AG 2019 noch stärker gestiegen als zuletzt prognostiziert. Die Erlöse legten im Vergleich zum Vorjahr um 78 % von 22,1 Mio. Euro auf 39,4 Mio. Euro zu. In der Prognose von Oktober 2019 rechnete der Vorstand für das Geschäftsjahr 2019 mit einem Konzernumsatz von etwa 35 Mio. Euro. Konkrete Zahlen zum Ergebnis 2019 liegen noch nicht vor. Doch der Vorstand ist sehr zuversichtlich, dass sich das Konzernergebnis 2019, wie zuletzt prognostiziert, auf mindestens 4 Mio. Euro (2018: 0,9 Mio. Euro) vervielfacht hat.

"2019 war ein exzellentes Jahr für Endor. Unsere Investitionen in das Wachstum beginnen sich auszuzahlen. Auch 2020 und darüber hinaus dürften unsere Geschäfte deutlich anziehen. Der Start ins Geschäftsjahr 2020 war jedenfalls sehr stark", sagt Thomas Jackermeier, Vorstandsvorsitzender der Endor AG...."
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...f-mio-euro/?newsID=1266997  

Optionen

264 Postings, 3790 Tage birradas Zahlenwerk ist schon beeindruckend

 
  
    #3484
1
30.01.20 21:15
in Quartal 1 und  2 gab es zusammen gut 16 Millionen Umsatz,
allein im 4. Quartal gab es Umsätze von 13 Millionen,
das ist allein zum 3.Ouartal mit knapp 10 Millionen Umsatz eine sehr deutliche Steigerung, der Trend bestätigt sich....
ich rechne mit deutlich über 50 Millionen Umsatz in 2020!
 

Optionen

69 Postings, 215 Tage trustoneja

 
  
    #3485
1
01.02.20 11:34
Ja, ich bin auch begeistert von der operativen Entwicklung,
und auch der Ausblick stimmt,

Auch 2020 und darüber hinaus dürften unsere Geschäfte deutlich anziehen. Der Start ins Geschäftsjahr 2020 war jedenfalls sehr stark", sagt Thomas Jackermeier, Vorstandsvorsitzender der Endor AG.

ab dem zweiten Halbjahr 2020 bis weit ins Jahr 2021 hinein wird es für alle Gaming Hardware Hersteller eine richtige Sonderkonjunktur geben, wenn im Herbst diesen Jahres nämlich zeitgleich die neue Playstation und X-Box auf den Markt kommt, in der Vergangenheit lösten solche Konsolen Neuerscheinungen einen regelrechten Hype aus,

 

Optionen

69 Postings, 215 Tage trustoneAusblick!

 
  
    #3486
1
10.02.20 23:04
Rückblick auf das äußerst erfolgreiche Jahr 2019,
Ausblick und Prognose Schätzung  für 2020

neben der ausgezeichneten operativen Entwicklung bei Endor konnten auch einige strukturelle Baustellen in 2019 sehr positiv behoben werden, durch einen raschen und mehrmaligen Ausbau der Produktionskapazitäten konnte der Kundenansturm sehr gut bewältigt werden,
so dass wohl das erste mal in der Geschichte von Endor die letzten Monate durchgehend praktisch alle Produkte sofort Verfügbar und Lieferbar sind,
auch die neue und wirklich gelungene Website samt Webshop läuft nun völlig stabil,
dass Endor nun auch Quartalsweise gute Wasserstandsmeldungen zur operativen Entwicklung abgibt ist ebenfalls sehr zu begrüßen,

wie schon im Vorjahr wage ich eine Schätzung für das nun laufende Geschäftsjahr bei Endor,
( Mal sehen ob ich auch dieses Jahr meine eigene Prognose mehrmals nach oben anpassen darf ) dank des hohen Wachstums und vor allem der einmaligen Marktstellung in einem Boom Sektor ist Endor für mich weiterhin DER Wachstumswert im deutschen Small Cap Bereich;

meine Prognose für 2020 leite ich aus den letzten Pressemitteilungen aber auch aus persönlichen Beobachtungen (Zulauf in den sozialen Netzwerken usw.) ab, das Interview von Ende Dezember gibt einen guten Überblick wie es bei Endor operativ aktuell brummt, und was da noch so alles kommen dürfte,

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...rreicht_Aktienanalyse-10803057

ich kenne den CEO Jackermeier nun schon seit ein paar Jahren und wenn er für 2020 und 2021 weiterhin wörtlich sehr starkes Wachstum erwartet, und er genau dieses sehr starke Wachstum auch in der letzten Mitteilung für die ersten Wochen in 2020 erneut bestätigt , dann darf man diesen Aussagen durchaus Glauben schenken

die Richtung für 2020 ist auch für mich recht klar während die neue Podium Serie so richtig erst ab mitte 2019 verfügbar war, wird man diese Blockbuster Produkte in 2020 nun das erste volle Jahr im Sortiment haben der nächste Kassenschlager, die neuen Porsche Lenkräder sind ebenfalls erst seit November auf dem Markt dazu erwarte ich weitere Produkte der Podium Serie im High End Bereich, so dass gerade die heavy User weiter aufrüsten dürften wenn Schalter, Pedale usw. der Podium Serie im laufe des Jahres erscheinen spätestens für das zweite Halbjahr erwarte ich dann aber auch im Einstiegs Segment neue Produkte die vor allem auch Playstation und X-Box Kunden abzielen hier wird es ja mit den neuen Spiele Konsolen Generationen sowieso eine große Sonderkonjunktur für die Hardware Hersteller geben

Anfang 2019 hatte ich etwa 28-29 Mio. Umsatz und 2 Mio. Gewinn für das abgelaufene Jahr geschätzt, erreicht hat man bekanntlich nun 39,5 Mio. Umsatz und über 4 Mio. Gewinn,

meine wie ich meine durchaus konservative Prognose für Endor in diesem Jahr lautet, rund 50 Mio. Umsatz und etwa 6 Mio. Gewinn,

trifft das so in etwa zu, sprechen wir hier weiterhin von einem Wachstum das bei rund 25% liegt und einem KGV von 11-12 (für ein völlig schuldenfreies Wachstumsunternehmen mit einmaliger Marktstellung und das weltweit, wäre diese Bewertung weiterhin ein Witz)

abschließend noch eine Grafik wie dieser E-Sports Markt die kommenden Jahre um 25-30% pro Jahr wachsen dürfte, und natürlich meine aktualisierte Umsatz und Gewinnprognose für Endor
(2020 = eigene Schätzung)



 

Optionen

Angehängte Grafik:
end22.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
end22.png

69 Postings, 215 Tage trustoneWachstum E-Sports

 
  
    #3487
1
10.02.20 23:05
 

Optionen

Angehängte Grafik:
e-sports-industry-market-size-2022-___-....png (verkleinert auf 92%) vergrößern
e-sports-industry-market-size-2022-___-....png

2272 Postings, 2674 Tage WasserbüffelWo werden die Produkte von Endor produziert?

 
  
    #3488
28.02.20 20:10
In Europa / Amerika oder Asien?
Gibt es Beeinträchtigungen durch den Corono-Virus bei der Produktion?

Eigentlich sollte der E-Sports Bereich doch nicht von Corona beeinträchtigt werden,
da die Menschen nun mehr zu Hause bleiben und dort mit E-Sport ihre Zeit vertreiben.  

69 Postings, 215 Tage trustonealso

 
  
    #3489
2
29.02.20 08:56
Endor lässt schon in Asien produzieren,
aber die IR Abteilung bestätigte vor kurzem dass man aktuell mit keinen Auswirkungen bezüglich des Corona Virus rechnet,

der Kursrückgang ist natürlich auf die allgemeine Marktlage zurück zu führen,
die Woche wurde ja kein Wert verschont,

mittlerweile wird Endor aber mit einem KGV von unter 10 bewertet was den Gewinn für 2020 betrifft denke ich,  
früher oder später wird es einen Rebound geben,
denn wie du richtig anmerkst ist die Gaming Szene praktisch nicht betroffen,  

Optionen

2272 Postings, 2674 Tage WasserbüffelVerfügbarkeit der Produkte???

 
  
    #3490
13.03.20 15:04
Ich habe gerade mal auf der Seite von Fanatec geprüft, ob die Produkte generell verfügbar sind.
Alle Produkte waren verfügbar, bis auf dieses;

https://fanatec.com/eu-de/...mse/clubsport-shifter-sq-limited-edition

Allerdings ist dies auch eine limitierte Edition.

Die hohe Verfügbarkeit kann gut oder schlecht sein.
Entweder die Nachfrage ist nicht so hoch, so dass deswegen nichts ausverkauft ist oder die Produktion und Bestandsführung, Logistik funktioniert weiterhin einwandfrei, so dass deswegen alles verfügbar ist.

Ich vermute den zweiten Fall, d.h. Endor kann ohne Probleme produzieren bzw. produzieren lassen-

Wenn die Menschen nun mehr Zeit zu Hause verbringen, dann sollte auch E Sports davon profitieren.  

2 Postings, 16 Tage OnkelSchorseXbox Series X Kompatibilität

 
  
    #3491
1
17.03.20 12:49
Also aktuell bei fast 50% Einbruch ist doch ein guter Einstieg bei Endor. Es kann jetzt evtl noch ab und zu paar Euro runter und rauf aufgrund der Kriese aber langfristig gehts wieder nach oben wenn die Paniker vom Markt sind.

Endor produziert in China. Und dort laufen ja überall die Produktionen wieder an. In Bayern ist nur der Sitz mit etwa 50 Mitarbeitern.

Viel wichtiger ist aber die Aussicht auf die neuen Konsolen. PS5 und Xbox Series X. Zur PS5 sind schon etliche Gerüchte im Umlauf, dass Gran Turismo 5 (Rennspiel) ein Launchtitel wird. Und das spielt sich nunmal besonders gut mit Lenkrad. Am Mittwoch den 18.03.2020 stellt Microsoft offiziell die Specs der neuen Xbox vor. Laut "Digital Foundry" die bei Microsoft eingeladen waren, werden auch Peripherie der Xbox One unterstützt. Zumindest Controller. Lenkräder könnten damit also auch wahrscheinlich sein. Ein Forza 8 ist in Entwicklung und auch ein wahrscheinlicher Titel für den Launch.

Zur Situation der Formel 1: Endor ist offizieller Sponsor der Formel 1 im Esport Bereich. Die aktuelle F1 Saison ist ja unsicher und erste Rennen sind abgesagt. Viele Rennfahrer vertreiben sich aktuell die Zeit mit SimRacing. Der ESport Bereich profitiert doch in der jetzigen Situation am Stärksten. Die Leute haben Zeit und sind daheim.

Fanatec bietet auf ihrer Homepage Kaufanreize mit Ratenzahlung um sich evtl. auch eines der hochpreisigeren Geräte zu gönnen. Lieferengpässe sind laut Fanatec nur im geringen Ausmaß in Italien zu erwarten. Aber nicht Aufgrund des Bestandes sondern wegen der Versanddienstleister. In Italien gibt es aber erste positive Zeichen, dass die Maßnahmen langsam greifen. Denke in es wird ähnlich wie in China bald Rückläufig sein. Alle anderen Länder fahren die gleiche Strategie nur etwa 1 bis 2 Wochen zeitverzögert.

Bin also guter Dinge und gehe davon aus dass Himmelfahrt einigermaßen Ruhe eingekehrt ist und ich mit dem Bollerwagen losziehe :)

Bleibt gesund und nicht in Panik verfallen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
138 | 139 | 140 140  >  
   Antwort einfügen - nach oben