Enapter AG


Seite 1 von 9
Neuester Beitrag: 19.03.24 21:24
Eröffnet am:01.01.21 15:08von: StrandläuferAnzahl Beiträge:203
Neuester Beitrag:19.03.24 21:24von: brotherLeser gesamt:83.301
Forum:Börse Leser heute:48
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

4385 Postings, 3750 Tage StrandläuferEnapter AG

 
  
    #1
2
01.01.21 15:08
Für den Börsengang der Enapter AG wurde der ehemalige Boersenmaentel der S&O Agrar genutzt.

Von der Webseite der Enapter AG:

Die Enapter AG ist Technologieführerin in der innovativen Anion Exchange Membrane (AEM) -Elektrolyse, mit der grüner Wasserstoff hergestellt werden kann. Die Technologie ermöglicht den Bau effizienter, kostengünstiger und standardisierter Elektrolyseure und Stacks, die nach dem Prinzip der Modularität zu größeren Einheiten hochskaliert werden können. Eine hochmoderne Energy Management System-Software sorgt für einfache Bedienung, Steuerung & Überwachung und hohe Kompatibilität. Patente und starke eigene Forschungs- und Entwicklungskapazitäten geben Enapter einen nachhaltig verteidigbaren Wettbewerbsvorteil. Das Unternehmen imitiert die Entwicklung in der Computerindustrie (vom teuren großen Mainframe zum billigen kleinen PC) und der Solarindustrie (Solarmodule als konkurrenzlos günstiges Commodity) und plant den Aufbau einer Massenproduktion, die die Produktionskosten durch Skalierung, Standardisierung und Automatisierung drastisch senken wird.  
177 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

6206 Postings, 5212 Tage JulietteErstamals positives EBITDA bei Enapter

 
  
    #179
06.02.24 12:07
Enapter erreicht erstmals in der Unternehmensgeschichte nach vorläufigen Zahlen für Geschäftsjahr 2023 ein positives EBITDA

- EBITDA beträgt rd. 0,4 Mio. Euro
- Umsatz 2023 steigt um 114 % auf 31,5 Mio. Euro
- Veröffentlichte Prognosen erfüllt
- Weltweit weiterhin steigende Nachfrage nach AEM-Elektrolyseuren, insbesondere nach Megawatt-Anlagen der AEM-Multicore-Klasse

https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/...ositives-ebitda/1990915




 

690 Postings, 2714 Tage bertelAuch auf Ariva...

 
  
    #180
06.02.24 13:10
EQS-News: Enapter erreicht erstmals in der Unternehmensgeschichte nach vorläufigen Zahlen für Geschäftsjahr 2023 ein positives EBITDA. Sollte jetzt mal eine Trendwende einläuten.  

23523 Postings, 5120 Tage Balu4uKennt auch nur eine Richtung...

 
  
    #181
07.02.24 08:58

45 Postings, 653 Tage KonfluInteressante Aktie

 
  
    #182
08.02.24 13:49
Hallo zusammen,

ich beobachte seit 3 Jahren die Aktie der Enapter AG und finde die Aktie von der Story relativ interessant, allerdings sind die Kennzahlen, wie bei den meisten Betrieben die erst im Aufbau und Festigung sind, noch sehr schmeichelhaft. Auch die aktuelle Absicherung der Finanzierung (angeblich lediglich bis August 2024(!!) macht mich skeptisch. Klar, das muss gar nichts heißen, habe allerdings auch keine Lust hier gut zu investieren und damit quasi zu verbrennen.  

Deswegen mal die Frage an die investierten. An welchen Werten/ News/ Hoffnungen klammert ihr euch, dass die Aktie zeitnah wieder steigen wird?

Und ich weiß selbst, sollte der nächste Wasserstoffhype losbrechen, dann ist es gut möglichst weit vorher investiert zu haben und nicht erst, wenn die regelmäßigen (werbe)News eintrudeln.

Inwiefern ist die Enapter AG Teil der nationalen Wasserstoffstrategie, die Deutschland bis 2030 erreichen will? Gibt es noch andere Unternehmen in Deutschland?

Auch wenn es jetzt düster ausgehen kann, kann die Aktie vom Storytelling Potenzial haben.

Erzählt mir bitte, wieso ihr hier investiert seid.  

170 Postings, 7394 Tage manni08ich bin hier investiert,

 
  
    #183
09.02.24 15:04
weil ich  an eine kurssteigerung glaube. ich glaube an eine kurssteigerung, weil ich glaube, dass wasserstoff, v.a. grüner wasserstoff, schon in naher zukunft eine wichtige rolle bei der energieversorgung spielen wird. ich halte es für möglich, dass, ausser im falle afd, unter jeder regierungskonstellation die umwandlung von fossiler zu regenerativer energie voran getrieben werden wird, und dass enapter durchaus die möglichkeit hat, dabei eine bedeutende rolle zu spielen.
die nachrichtenlage zu enapter gefällt mir auch. z.b. das hier:

"Enapter hatte zuletzt ein Darlehen über 10 Millionen Euro vom Mehrheitsaktionär Blugreen Company Ltd. erhalten, der dem Enapter-Gründer Sebastian-Justus Schmidt gehört (ECOreporter berichtete hier). Schmidt war zum Jahresende 2023 „aus privaten Gründen“ aus dem Enapter-Vorstand ausgeschieden. Weitere 25 Millionen Euro wird der Konzern eigenen Angaben zufolge in den nächsten 14 Monaten vom US-Unternehmen Solar Invest International für exklusive Vertriebslizenzen in den Vereinigten Staaten erhalten."
https://www.ecoreporter.de/artikel/...ertigung-in-saerbeck-erst-2025/  

690 Postings, 2714 Tage bertelmanni...

 
  
    #184
14.02.24 15:56
genau deshalb bin ich hier auch drin. Allerdings sind die Kurssteigerungen sehr moderat. Bin fett im Minus. Auf Ariva heute: Enapter: Deutliches Wachstum bis 2025...! Bitte lesen und kau...  

252 Postings, 559 Tage UdiliusMaximusGute Entwicklungsaussichten in 2024

 
  
    #185
20.02.24 17:05
Berlin, 20 Februar 2024. Die Enapter AG (ISIN: DE000A255G02) setzt ihre gute
Entwicklung des Vorjahres auch im Geschäftsjahr 2024 nahtlos fort und
verzeichnet mehrere neue Aufträge zur Lieferung von AEM-Elektrolyseuren EL
4. Darüber hinaus hat Enapter weitere Vorbestellungen für Elektrolyseure der
Megawattklasse - dem AEM Nexus - erhalten.

121 AEM-Elektrolyseure EL 4 wird das Unternehmen im Laufe des Jahres an die
Stadtwerke Nienburg liefern. Die Stadtwerke planen den Bau einer
Wasserstofftankstelle mit einer lokalen autarken Wasserstoffproduktion. Es
ist vorgesehen, den öffentlichen Personennahverkehr sowie den
Schwerlastverkehr mit alternativen Treibstoffen zu versorgen und damit einen
Beitrag zur dauerhaften Reduzierung des CO2-Ausstoßes sicherzustellen. Das
Projekt in Nienburg wird umgesetzt von Enapters Integrationspartner
JA-Gastechnology GmbH.

Aus Belgien hat Enapter eine Bestellung über 40 AEM-Elektrolyseure EL 4 von
der Universität Brüssel erhalten. Die Geräte sollen im Rahmen des
Forschungsprojekts "Hydrogen Living Lab" eingesetzt werden. Ziel ist es, mit
Hilfe der Elektrolyseure von Enapter zur Herstellung von grünem Wasserstoff
die Potenziale einer vollständigen Kreislaufwirtschaft
Power-to-Hydrogen-to-Power zu testen. Die Lieferung der Geräte soll bis
Anfang des zweiten Halbjahres 2024 erfolgen.

In den USA wird The H2 World, ein Systementwickler und Hersteller für
Wasserstoff, 50 wassergekühlte AEM EL 4 für verschiedene Testzwecke
einsetzen. Erste Geräte werden im ersten Halbjahr 2024 an das Unternehmen
geliefert.

Darüber hinaus hat Enapter planmäßig auch seine Aktivitäten in Indien
ausgebaut. Insgesamt wurden kürzlich rund 50 AEM EL 4 für verschiedene
Projekte gemeinsam mit einem lokalen indischen Partner in Betrieb genommen;
u.a. wird bei einem der größten indischen Energieversorger mit einer 100 kW
AEM-Elektrolyseanlage ein Projekt pilotiert, bei dem einem existierenden
Gaskraftwerk grüner Wasserstoff beigemischt wird, um so die Erdgasmenge zu
reduzieren.

Ein weiteres Projekt konzentriert sich gemeinsam mit einem lokalen Institut
auf den Agrarsektor. Ziel dabei ist es, das in der Zuckerindustrie
vermutlich weltweit erste Konzept für ein grünes, wasserstoffbasiertes
Microgrid und die Erzeugung von E-Fuels zu entwickeln. Im ersten Schritt
soll das Konzept in einer Pilotphase erprobt werden, um anschließend in
einer zweiten Phase signifikant zu skalieren.

Enapter verzeichnet ferner eine weiterhin starke Nachfrage nach ihren
Geräten der Megawattklasse zur Herstellung von Wasserstoff im industriellen
Maßstab. Erst kürzlich hat die Gesellschaft mehrere Vorbestellungen für den
AEM Nexus 1000 erhalten. Enapter befindet sich derzeit in finalen Gesprächen
und erwartet den Abschluss der Verträge in den kommenden Wochen.

Jürgen Laakmann, CEO von Enapter: "Wir sind mit dem bisherigen Verlauf des
noch jungen Geschäftsjahres 2024 sehr zufrieden: Die Nachfrage nach
unterschiedlichen Lösungen aus der Enapter-Produktfamilie ist ungebrochen
hoch. Dabei verzeichnen wir gleichermaßen Anfragen und konkrete Bestellungen
von Neukunden sowie Folgeaufträge aus unserem bestehenden Partnernetzwerk,
das mittlerweile über 180 Partner weltweit umfasst. Gerade mit unseren
skalierbaren Multi-core-Lösungen sehen wir uns für kommendes Wachstum
bestens aufgestellt."  

690 Postings, 2714 Tage bertelIch glaube...

 
  
    #186
21.02.24 19:20
je mehr gute News je weiter kackt der Kurs ab. Oder gab es heute Divi (ach nee, zahlen die ja gar nicht). Kann mir mal jemand diesen absolut unverständlichen Kurs erklären?  

45 Postings, 653 Tage KonfluAlso....

 
  
    #187
22.02.24 16:31
...einerseits verfolge ich den Kurs, weil ich überlege einzusteigen (der nächste Wasserstoff Hype schwillt nämlich weit am Horizont), andererseits freue ich mich ja auch, wenn der Einstiegskurs hier wesentlich besser wird.

Aber der Kurs hat doch dennoch etwas Besseres verdient, oder?!Gut möglich, dass man sich in drei Jahren freuen würde Enapter für unter 8€ nochmal bekommen zu können.  

690 Postings, 2714 Tage bertelHallo Konflu...

 
  
    #188
27.02.24 07:18
wenn du auf fallende Kurse hoffst um günstig einzusteigen...bitte sehr. Aber überlege es dir genau. Diese Achterbahn erfordert starke Nerven. Ich glaube der Wasserstoff Hype ist total zum erliegen gekommen. Die meisten haben sich daran die Finger verbrannt, der Stachel sitzt tief.  

2 Postings, 4831 Tage tittel1Rätselhafter Kursverfall ENAPTER AG

 
  
    #189
27.02.24 13:32
Hallo ihr Hobbyanalysten,
jede Menge positive Markt-, und Forenbeiträge was die Enapter AG betrifft. Kann mir aber irgendeine/r, die/der sich berufen fühlt,  profund mitteilen, warum diese Nachrichten im Markt nicht verfangen und der Kurs trotzdem beständig bis ins Nichts verfällt? Hier müssen doch böse Machenschaften am Werk sein.  

2 Postings, 4831 Tage tittel1Löschung

 
  
    #190
27.02.24 13:32

Moderation
Zeitpunkt: 27.02.24 15:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

276 Postings, 444 Tage macbrokersteveDie Leute kaufen Schrottraktien

 
  
    #191
1
27.02.24 16:30
und erhoffen sich den schnellen Rebound und wenn der nicht zeitnah kommt, blühen die Verschwörungstheorien  !!  

5256 Postings, 2327 Tage TonyWonderful.Ich habe am 18.08.21 18:00 hier geschrieben,

 
  
    #192
27.02.24 16:47
dass der Wert interessant ist, aber zu teuer.
Daran hat sich noch nichts geändert.

Für 5 Euro würde ich eine kleine Pos. kaufen. :-)

Wir kommen dem Ziel näher!  

690 Postings, 2714 Tage bertelÄh...?

 
  
    #193
28.02.24 09:16
der 18.08.21...ist schon einen Augenblick her, oder? Seitdem hat sich aber schon einiges getan. Ich hoffe du hast die Nachrichten von Enapter verfolgt. Noch mehr hoffe ich das (wir) du deinem Ziel nicht näher kommst.  

690 Postings, 2714 Tage bertelPrognose...

 
  
    #194
29.02.24 18:00
Enapter AG legt Prognose für Geschäftsjahr 2024 fest

Berlin, 29. Februar 2024. Die Enapter AG (ISIN: DE000A255G02) hat ihre Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2024 verabschiedet. Die Gesellschaft erwartet für 2024 einen Umsatz von 34 Mio. Euro. Das EBITDA wird zwischen -7 Mio. bis -8 Mio. Euro erwartet.  

252 Postings, 559 Tage UdiliusMaximusFirst Berlin Equity Research: BUY 13 EUR

 
  
    #196
01.03.24 19:58
Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Buy
seit: 01.03.2024
Kursziel: 13,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 12.08.2021: Hochstufung von Hinzufügen auf Kaufen
Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Enapter AG (ISIN:
DE000A255G02) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt
seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 13,00.

Zusammenfassung:
Enapter hat ihre Guidance für 2024 veröffentlicht. Das Unternehmen erwartet
einen Umsatz von EUR34 Mio. und ein EBITDA von EUR-7 Mio. bis EUR-8 Mio. Während
die Umsatzguidance hinter unserer bisherigen Erwartung von EUR39 Mio.
zurückbleibt, übertrifft die EBITDA-Guidance unsere bisherige Schätzung von
EUR-12,1 Mio. Enapter senkt damit ihre Kostenbasis stärker als von uns
erwartet. Wir haben unsere Prognosen entsprechend angepasst. Ein
überarbeitetes DCF-Modell ergibt weiterhin ein Kursziel von EUR13. Wir
bestätigen unsere Kaufempfehlung.  

242 Postings, 1381 Tage GottfriedhelmSieht nicht gut aus

 
  
    #197
05.03.24 09:26
Sebastian Justus Schmidt scheint wohl dringend viel Geld zu brauchen. Thailand scheint ihm wohl nicht mehr zu bekommen.
Alles Gute Sebastian!  

45 Postings, 653 Tage KonfluIch meins nicht böse...

 
  
    #198
12.03.24 13:38
...aber hier scheint es bald super Einstiegskurse zu geben, sollte die Aktie noch weiter sinken. Dabei sehe ich hier in der Aktie wirklich Potenzial. Wie gesagt, ab 2025 könnte die Enapter sehr interessant werden.    

242 Postings, 1381 Tage GottfriedhelmWarum sollte man hier einsteigen?

 
  
    #199
1
15.03.24 10:21
Wasserstoff ist unendlich teuer und ökologischer Schwachsinn.
Das Vertriebsmodell erinnert mich an den Verkauf von Wasserfiltern.
Der ehemalige CEO verprasst die Enapter Kohle als Honorarkonsul von Thailand.
Ich hab wirklich kein gutes Gefühl, wenn ich den Typen sehe.    

242 Postings, 1381 Tage GottfriedhelmUnd zu guter Letzt

 
  
    #200
15.03.24 10:33
eine Handelsempfehlung eines Herrn von Blumenthal der First Equity Berlin Research GmbH.
Ein Institut, dass gegen Kapital jeden Laden empfiehlt, der kurz vor der Pleite steht.

Finger Weg von Enapter!  

45 Postings, 653 Tage KonfluIch gestehe...

 
  
    #201
15.03.24 12:56
, das ich die Dinge die du beobachtest auch sehr skeptisch beobachte was die Enapter betrifft.

Aber Wasserstoff an und für sich ist nicht komplett zu vernachlässigen als Anlagethema.

Klar kann Wasserstoff in der Gesamteffizienz nicht den Fossilienbrennstoffen das Wasser reichen, aber in der aktuellen Situation geht es Deutschland auch darum sich unabhängig von Importen zu machen und da ist Wasserstoff natürlich super, wenn du die Energie über Solar und Windkraft beziehst. Des Weiteren behauptet schon lange keiner mehr, dass Wasserstoff als Kraftstoff für die Automobilebranche interessant ist. Die Ausnahmen werden weiterhin Gabelstapler und vielleicht wenige LKWs machen, mehr allerdings nicht in dem Bereich.

Als deutsches Wasserstoffunternehmen sehe ich daher die Enapter bei einem entsprechenden Einstiegskurs als interessant an. Allerdings, wie du schon sagst Gottfriedhelm, bin ich auch noch nicht komplett überzeugt hier einzusteigen. Das kann sich natürlich von Woche zu Woche in beide Richtungen komplett umschlagen.  

463 Postings, 2236 Tage Runner44leider

 
  
    #202
19.03.24 21:24
kennt die Aktie nur eine Richtung.

2024 sehe ich trotz alldem als Übergangsjahr.  Mal schauen wie tief es noch geht!  

1 Posting, 44 Tage brotherSehr gute Nachrichten!

 
  
    #203
26.03.24 13:27
Enapter AG erhält bislang größten Einzelauftrag aus Europa für Elektrolyseure im Megawattbereich

https://www.4investors.de/nachrichten/...p?sektion=dgap&ID=135573  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben