Datagroup IT Services Holding AG


Seite 23 von 27
Neuester Beitrag: 01.03.24 13:58
Eröffnet am:05.09.06 14:30von: Fibonacci.Anzahl Beiträge:672
Neuester Beitrag:01.03.24 13:58von: Pleitegeier 9.Leser gesamt:312.094
Forum:Börse Leser heute:133
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | ... | 20 | 21 | 22 |
| 24 | 25 | 26 | ... 27  >  

959 Postings, 1815 Tage Pleitegeier 99Ein unbarmherziger Markt

 
  
    #551
1
20.09.22 16:11
Für nächstes Jahr komme ich sogar auf ein 14er KGV unter normalen Steuersätzen und der erwarteten stabilen Entwicklung auch wenns wirtschaftlich rumpelt.

Die Richtung beim Cashflow stimmt auch, wird aber wohl weiter komplett in M&A gesteckt fürs Wachstum deswegen auch weiterhin maue Dividendenrendite. Da lässt sich mit Bonds wahrscheinlich einfach mehr verdienen kurzfristig.  
Angehängte Grafik:
tempsnip.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
tempsnip.png

6099 Postings, 5170 Tage JulietteGroßauftrag für Datagroup

 
  
    #552
06.10.22 07:46
im zweistelligen Millionbereich:

"DATAGROUP schließt 5-Jahres-Vertrag mit LBS Südwest über Auslagerung von IT-Services. Die LBS Südwest ist die größte der acht Landesbausparkassen in Deutschland mit rund 1,6 Mio. Kunden. Als Bausparkasse der Sparkassen ist sie der kompetente Partner rund ums Bauen, Wohnen und Finanzieren in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Im Fokus der Zusammenarbeit werden Dienstleistungen mit Anwenderbezug stehen, wie beispielsweise Endgeräte-Services, Service Desk, Kommunikations- und Kollaborationsleistungen. Der modulare Aufbau der CORBOX Leistungsfamilie von DATAGROUP ermöglicht hierbei eine kundenspezifische Auswahl von Standardservices. Bereits im Jahr 2021 überzeugte sich die LBS Südwest bereits über die Leistungsfähigkeit von DATAGROUP im Rahmen einer Marktsondierung. Der Outsourcing- Vertrag hat ein Gesamtvolumen im zweistelligen Millionenbereich....":

https://www.eqs-news.com/de/news/media/...ag-mit-lbs-suedwest/1666515  

959 Postings, 1815 Tage Pleitegeier 99Interessanter Kurssprung heute

 
  
    #553
08.11.22 20:21
Ich bin ja gespannt ob es hier noch eine Prognoseerhöhung gibt. Wäre nicht das erste mal dass das bei der Datagroup schon vorher durchsickert, aber würde mich natürlich trotzdem nicht beschweren.
 

213 Postings, 6409 Tage lerchengrundInsiderkauf oder Börsenbriefempfehlung ???

 
  
    #554
08.11.22 20:28
weiss jemand mehr? Es war ja doch ein beachtliches Volumen heute!  

6099 Postings, 5170 Tage JulietteGuidance erneut übertroffen

 
  
    #555
22.11.22 08:07
DATAGROUP mit Umsatz und Ergebnis auf Rekordniveau – Guidance erneut übertroffen

Pliezhausen, 22. November 2022. DATAGROUP SE (WKN: A0JC8S) veröffentlicht heute vorläufige Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2021/2022 und erzielt erneut ein Rekordergebnis. Die Umsatzerlöse stiegen im abgelaufenen Geschäftsjahr um 56,7 Mio. EUR oder 12,8 % auf 501,4 Mio.  EUR (i. Vj. 444,7 Mio.  EUR) und lagen damit über der Guidance von 480 - 500 Mio.  EUR. Im vierten Quartal wurden 128,6 Mio.  EUR umgesetzt, dies entspricht einer Steigerung von 12,9 % (i. Vj. 113,9 Mio.  EUR). Das EBITDA im Gesamtjahr stieg um 9,2 Mio.  EUR oder 13,6 % auf 76,5 Mio.  EUR (i. Vj. 67,3 Mio.  EUR), auch hier wurde die Guidance von 72 - 75 Mio.  Euro übertroffen.

https://www.eqs-news.com/de/news/adhoc/...erneut-uebertroffen/1695897  

18861 Postings, 942 Tage Highländer49DATAGROUP

 
  
    #556
22.11.22 10:30
DATAGROUP mit Umsatz und Ergebnis auf Rekordniveau – Guidance erneut übertroffen
https://www.datagroup.de/news/...niveau-guidance-erneut-uebertroffen/  

959 Postings, 1815 Tage Pleitegeier 99Wobei die starken Zahlen zu erwarten waren

 
  
    #557
1
22.11.22 18:23
EPS mit +6% auf 2,64€ sogar sehr schwach angesichts der +45% beim EBIT. Das lag aber wohl nur an PPA-Effekten und einem heftigen Steuersatz von 40%.

Wichtiger finde ich dass man ab nächstes Jahr tatsächlich >9% EBIT-Marge einfahren will hat man im Call gesagt und auch beim Cashflow klang man optimistisch. Ich denke hier kann man in die Rezession nächstes Jahr relativ entspannt gehen hier

https://www.datagroup.de/wp-content/uploads/2022/...tation_-21_22.pdf  

213 Postings, 6409 Tage lerchengrundwurde etwas zur Dividende gesagt?

 
  
    #558
23.11.22 00:23
wäre doch mal interessant zu wissen ,,,,,  

213 Postings, 6409 Tage lerchengrundzur Dividende:

 
  
    #559
23.11.22 09:05
Für das zum 30.09.2022 abgelaufene Geschäftsjahr beabsichtigt die Verwaltung, der Hauptversammlung einen Dividendenvorschlag zu unterbreiten, der im Einklang mit der historischen Dividendenpolitik mit einer Ausschüttungsquote von rund 40 % des Periodenüberschusses steht. Die Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2021/2022 ist für den 09.03.2023 geplant.  

213 Postings, 6409 Tage lerchengrundist nur die Frage, wie ...

 
  
    #560
23.11.22 09:05
der "Periodenüberschuss" definiert ist ???  

6099 Postings, 5170 Tage JulietteDer Periodenüberschuss

 
  
    #561
1
23.11.22 09:58
ist der Gewinn nach Steuern. Also das EBT abzüglich der Steuern von Einkommen und Ertrag.
Da Datagroup dieses Jahr außer der Reihe eine hohe Steuerquote von 40 % hat, ist der Periodenüberschuss zum letzen GJ ja "nur" um 6,28 % gestiegen (2020/2021: 20,720 Mio ,2021/2022: 22,028 Mio).
Siehe hier:
https://www.datagroup.de/wp-content/uploads/2022/...tation_-21_22.pdf

Somit dürfte die Dividende minimal von 1,00 auf 1,05 Euro steigen. Sollte die hohe Steuerquote allerdings im laufenden GJ 2022/2023 sich wieder normalisieren, wie Datagroup ja angekündigt hat, und man auf dem eingeschlagenen Wachstumskurs bleibt, dürfte die Dividende für das laufende GJ, also Auszahlung 2024, kräftig steigen
 

6099 Postings, 5170 Tage JulietteDie Analysetenziele pendeln sich

 
  
    #562
1
23.11.22 10:45
nach den Zahlen um die  90 Euro ein:
Metzler erhöht Kursziel für DATAGROUP von €88 auf €93. Buy
Berenberg senkt Kursziel für DATAGROUP von €95 auf €90. Buy.
Quelle: stock3  

959 Postings, 1815 Tage Pleitegeier 99@Juliette

 
  
    #563
23.11.22 22:42
Wo siehst du denn das EpS nächstes Jahr?

Ich denke Umsatz +10% auf 550 mio bei 9% EBIT könnten 50 mio EBIT werden in 2022/23.

Dann vielleicht ein Steuersatz von 25-30% und 3 mio Zinsaufwand könnten ca. 4€ je Aktie sein? Ich denke auch da könnte es in Richtung 90€ gehen nächstes Jahr wenn man das liefern kann.

Call ist nun auch online:

https://attendee.gotowebinar.com/recording/713450432811220744  

6099 Postings, 5170 Tage Juliette@Pleitegeier 99

 
  
    #564
1
24.11.22 07:55
Wenn Datagroup zum abgelaufenen GJ die gleiche Steuerquote (22,5%) wie das Jahr davor gehabt hätte, läge das EPS  für 2021/2022 bei 3,41 Euro (Ist: Steuerquote 40%, EPS 2,64).
Da Datagroup wieder von einer "deutlich niedrigeren Steuerquote in den nächsten Geschäftsjahren" ausgeht, rechne ich für das laufende laufende GJ mit einem Gewinn je Aktie zwischen 3,75 und 3,90 Euro.
Der Markt hatte Datagroup bisher (aufgrund der guten Marktstellung und des Wachstums) in "normalen" Zeiten immer ein KGV so zwischen 25 und 30 (eher 30) zugestanden. Das wären dann Kurse auf Jahressicht von 92 bis 117 Euro  

213 Postings, 6409 Tage lerchengrundDas wären dann EUR 1,50 Dividende ? !

 
  
    #565
24.11.22 20:49
EUR 3,75 * 40% = EUR 1,50   -   nicht schlecht sprach der Specht !  

213 Postings, 6409 Tage lerchengrundBörse Online Ausgabe 47/2022 sieht ...

 
  
    #566
27.11.22 09:11
ein Kursziel von 95,00 EUR - die Dividende bei EUR 1,15  

959 Postings, 1815 Tage Pleitegeier 99Immer noch enttäuschender Aktienkurs

 
  
    #567
10.01.23 18:52
Scheint als kommt die Aktie noch nicht richtig vom Fleck aber aktuell will man sich wohl auch nicht groß aus der Deckung wagen als Investor und auf einen >50% Ergebnissprung dieses Jahr wetten.

Mal schauen was nächste Woche auf der Bilanzpressekonferenz so vermeldet wird, einen Ausblick auf die Schwerpunkte in 2023 hat der Vorstand hier auch schonmal gegeben:

https://www.youtube.com/watch?v=5mqNHTDUJYs

Viel Umsatzwachstum sehe ich ohne baldige Übernahmen in 2023 eher nicht, da wurde ja schon länger nichts mehr vermeldet, nach dem operativen Rekordcashflow von 70 mio letztes Jahr wäre eigentlich genug vorhanden um mal wieder einzukaufen :)  

6099 Postings, 5170 Tage JulietteDatagroup mit Rekordergebnissen

 
  
    #568
19.01.23 07:52
Die vorläufigen Top-Jahreszahlen wurden bestätigt.
Trotz einmalig hoher Steuerquote (von 22% im VJ auf 40%) stieg sogar der Jahresüberschiuss!
Datagroup erwähnt noch einmal, dass man  wieder von einer deutlich niedrigeren Steuerquote für die nächsten Geschäftsjahre ausgeht.
In das neue GJ 2022/2023 sei man auch positiv gestartet.

Datagroup gehört für mich neben GFT zu den aussichtsreichsten IT-Dienstleister-AGs

Bei der morgigen Bilanzkonferenz zu den testierten Ergebnissen gibt es vielleicht noch einen Ausblick auf das laufende GJ 2022/2023

https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/...sjahr-2021-2022/1735973

https://www.datagroup.de/investieren/ir-information/finanzkalender/

 

6099 Postings, 5170 Tage JulietteDie Dividende wurde auch um 10% erhöht

 
  
    #569
19.01.23 08:04
von 1,00 auf 1,10 Euro. Dadurch, dass der Jahresüberschuss im laufenden GJ (durch die wieder niedrigere Steuerquote) überproportional zum abgelaufenden GJ steigen sollte, dürfte auch die Dividende dann im nächsten Jahr überproportional und somit noch deutlicher steigen  

959 Postings, 1815 Tage Pleitegeier 99Löschung

 
  
    #570
19.01.23 12:53

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.23 12:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

959 Postings, 1815 Tage Pleitegeier 99Löschung

 
  
    #571
20.01.23 18:04

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.23 12:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

6099 Postings, 5170 Tage JulietteWarburg Research erhöht Kursziel für DATAGROUP

 
  
    #572
23.01.23 08:36

959 Postings, 1815 Tage Pleitegeier 99Dividende

 
  
    #573
23.01.23 13:18
@Juliette: wo siehst du denn die Dividende nächstes Jahr?

Für mich war es bei Datagroup nie das Argument aber wenn wir die 40% Ausschüttung beibehalten könnten es um die 2% Rendite auf den jetzigen Kurs jetzt sein?  

6099 Postings, 5170 Tage Juliette@Pleitegeier 99

 
  
    #574
1
23.01.23 14:26
Hätte Datagroup für das abgelaufende GJ eine "normale" Steuerquote gehabt, läge (bei ca. 40%iger Ausschüttung) die Dividende bereits dieses Jahr bei gut 1,40 Euro. Setzt man nun voraus, das Datagroup im laufenden GJ wieder zur normalen Steuerquote zurückkehrt (wie seitens des Konzerns angedeutet) und Datagroup weiter wächst, dürfte die Dividendenauschüttung dann im Jahr 2024 bei 1,50 Euro liegen  

6099 Postings, 5170 Tage JulietteStarkes Q1

 
  
    #575
1
21.02.23 08:09
Starke Zahlen zum Q1 von Datagroup. 87 Cent/Aktie (Beim starken Vorjahres-Q1 waren es 74 Cent EPS).
Datagrouop wächst weiter zuverlässig und das in solch herausfordernden Zeiten. Chapeau!

"...Im ersten Quartal des Geschäftsjahres (01.10. – 31.12.2022) stiegen die Umsatzerlöse um 3,7 % von 123,2 Mio. EUR auf 127,7 Mio. EUR. Die Umsatzsteigerung konnte sowohl durch den Ausbau der Kundenbasis, Cross-Selling als auch durch Up-Selling in bestehenden Verträgen erreicht werden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich um 13,0 % auf 11,5 Mio. EUR (Vj. 10,2 Mio. EUR), die EBIT-Marge steigerte sich signifikant von 8,3 % auf 9,0 % und erreicht damit die mittelfristige Ambition des Managements. Die deutliche Steigerung bestätigt die eingeschlagene Strategie zur Verbesserung der CAPEX-Ratio (CAPEX zu Dienstleistungsumsatzerlösen). Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 2,4 % auf 19,7 Mio. EUR (im Vj. 19,2 Mio. EUR). Die EBITDA-Marge lag bei 15,4 %. Das Ergebnis je Aktie betrug 87 Cent gegenüber 74 Cent im Vorjahr, dies entspricht einer Steigerung um 16,9 %....":

https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/...m-jahresauftakt/1757517  

Seite: < 1 | ... | 20 | 21 | 22 |
| 24 | 25 | 26 | ... 27  >  
   Antwort einfügen - nach oben