Datagroup IT Services Holding AG


Seite 22 von 27
Neuester Beitrag: 21.02.24 22:35
Eröffnet am:05.09.06 14:30von: Fibonacci.Anzahl Beiträge:671
Neuester Beitrag:21.02.24 22:35von: Pleitegeier 9.Leser gesamt:311.199
Forum:Börse Leser heute:31
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | ... | 19 | 20 | 21 |
| 23 | 24 | 25 | ... 27  >  

548 Postings, 2543 Tage Dr. QStarke Rally

 
  
    #526
26.08.21 13:40
Jetzt will sie's aber wissen.  

202 Postings, 4754 Tage joschi09So starke Zahlen

 
  
    #527
26.08.21 13:47
hatte ich nicht erwartet. Selbst CEO Schaber erwartet sehr bullische Jahre. Bin auf die Dividende gespannt.    

958 Postings, 1812 Tage Pleitegeier 99EpS Entwicklung

 
  
    #528
26.08.21 19:46
2016/17: 1,41€
2017/18: 1,55€
2018/19: 1,74€
2019/20: 0
2020/21: 2,60-2,80€?

Mit Ansage aufs Allzeithoch heute! Aufgrund des absehbaren Gewinnsprungs hat die Aktie im Vergleich zu 2018/19 aber mMn noch Luft nach oben :)

https://www.datagroup.de/wp-content/uploads/2021/...ngen-21-02-16.pdf  

958 Postings, 1812 Tage Pleitegeier 99Morgen Q4 Zahlen

 
  
    #529
22.11.21 21:34
Schauen wir mal, da die Zahlen bei Datagroup scheinbar immer iwie vorher durchsickern und die Aktie heute gut lief entgegen Markttrend, dürfte es sehr gut ausfallen.

Muss man aber auch kein Prophet sein angesichts der exzellenten ersten drei Quartale :)  

202 Postings, 4754 Tage joschi09StarkeZahlen

 
  
    #530
24.11.21 11:06
wie erwartet und der Kurs bleibt trotz schlechtem Markt stabil auf dem hohen Niveau.
EPS 2,52 € d.h. die Dividende könnte zwischen 0,80 und 1 € liegen.  

958 Postings, 1812 Tage Pleitegeier 99Jo ich denke 1 Euro

 
  
    #531
25.11.21 09:26
das wären ziemlich genau 40% des EpS. Bei 80€ Kurs ist die DivRendite aber nicht das Hauptargument mMn.  

202 Postings, 4754 Tage joschi09Die Dividende ist sicher

 
  
    #532
25.11.21 10:54
für Neueinsteiger nicht das Wichtigste. Aber wenn man von Anfang an dabei war ist die Rendite inzwischen  zweistellig. Der Kurszuwachs ist dagegen natürlich atemberaubend.  

958 Postings, 1812 Tage Pleitegeier 99Jetzt geht aber wirklich die Post ab hier

 
  
    #533
23.12.21 16:08
100€ bis Jahresende? Schauen wir mal :)  

958 Postings, 1812 Tage Pleitegeier 991 Euro Dividende

 
  
    #534
20.01.22 10:43
Da kann man nicht meckern, nehme ich gerne mit :)

Start ins neue Jahr soll auch erfreulich verlaufen sein.

https://www.datagroup.de/news/...wungvoll-in-das-neue-geschaeftsjahr/  

202 Postings, 4754 Tage joschi09Wie schon am 24.11.21

 
  
    #535
20.01.22 11:47
geschrieben (Dividende zwischen 0,80 und 1 €) ist es doch noch der obere Wert geworden.
Es fehlen jetzt nur noch die dreistelligen Kurse, sie sind nicht mehr weit entfernt und könnten 2022 Realität werden.  

6091 Postings, 5167 Tage JulietteBerenberg erhöht Kursziel für DATAGROUP

 
  
    #536
24.01.22 08:10
von €93 auf €110. Buy. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

6091 Postings, 5167 Tage JulietteStarke Zahlen

 
  
    #537
22.02.22 08:29
Irgendwie ein blöder Tag für eine Veröffentlichung, aber Datagroup meldet sehr starke Zahlen:

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres (01.10.- 31.12.2021) stiegen die Umsatzerlöse um 13,4 % auf 123,2 Mio. EUR. (im Vj. 108,6 Mio. EUR).

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 29,4 % auf 19,2 Mio. EUR (im Vj. 14,8 Mio. EUR). Die EBITDA-Marge konnte erneut verbessert werden und stieg von 13,7 % auf 15,6 %. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich um 59,1 % auf 10,4 Mio. EUR (Vj. 6,6 Mio. EUR), die EBIT-Marge steigerte sich signifikant von 6,0 % auf 8,5 %.

Das Ergebnis je Aktie betrug 76 Cent gegenüber 41 Cent im Vorjahr, dies entspricht einer Steigerung um 84,7 %.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ag-quartal/?newsID=1516991  

202 Postings, 4754 Tage joschi09Man sieht einmal mehr,

 
  
    #538
26.02.22 12:14
dass sehr gute Zahlen von der Börse letztendlich doch belohnt werden. Nach dem kurzen Abtauchen bis 71 € steht Datagroup wieder bei 87 €. Ich denke, dass auf der kommenden HV ein guter Ausblick gegeben wird und dann im Laufe des Jahres doch noch dreistellige Kurse erreicht werden können.  

6091 Postings, 5167 Tage JulietteGanz starke Prognose!

 
  
    #539
1
10.03.22 13:24
Pliezhausen, 10. März 2022: Auf der heutigen virtuellen Hauptversammlung der DATAGROUP SE (WKN A0JC8S) gab der Vorstand soeben die Prognose für das laufende Geschäftsjahr (01.10.2021-30.09.2022) bekannt. Der Umsatz soll auf 480-500 Mio. EUR ansteigen, das EBITDA auf 72-75 Mio. EUR und das EBIT auf 39-42 Mio. EUR.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...hr-bekannt/?newsID=1529579  

6091 Postings, 5167 Tage JuliettePrognose 2025/26

 
  
    #540
10.03.22 16:37
"...Bis zum Jahr 2025/26 haben wir die Ambition, die Umsatzerlöse in die Größenordnung von rund 750 Mio. EUR zu bringen, wobei wir die EBIT Marge auf 9% steigern möchten...."

Daumen hoch!

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...denzahlung/?newsID=1529747  

6091 Postings, 5167 Tage JulietteÜbernahme:

 
  
    #541
26.04.22 18:52
Datagroup übernimmt den IT-Dienstleister Hövermann:

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...-hoevermann-it/?newsID=1560133  

6091 Postings, 5167 Tage Juliette9 Millionen Euro Jahresumsatz

 
  
    #542
26.04.22 19:04
und ein paar Dutzend qualifiziete Mitarbeiter mehr.
https://www.hoevermann-gruppe.de/  

6091 Postings, 5167 Tage JulietteStarke Zahlen zum Geschäftshalbjahr:

 
  
    #543
24.05.22 08:00
Die Umsatzerlöse stiegen signifikant von 211,5 Mio. EUR auf 247,6 Mio. EUR (+17,1 %). Auch die Ertragskennzahlen entwickelten sich im ersten Halbjahr sehr erfreulich: Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 23,5 % auf 37,4 Mio. EUR (im Vj. 30,3 Mio. EUR). Die EBITDA-Marge konnte erneut verbessert werden und stieg von 14,3 % auf 15,1 %. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich um 47,7 % auf 20,5 Mio. EUR (Vj. 13,9 Mio. EUR), die EBIT-Marge steigerte sich signifikant von 6,6 % auf 8,3 % und nähert sich damit der mittelfristigen Ambition des Managements von 9 % weiter an. Hier spiegelt sich die nachhaltige Verringerung der Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte (CAPEX) wider, welche bereits im Geschäftsjahr 2020/2021 von rund 22 Mio. EUR auf rund 11 Mio. EUR halbiert werden konnten und die mit 3,4 Mio. EUR für das erste Halbjahr 2021/2022 weiter rückläufig sind. Das Ergebnis je Aktie betrug 150 Cent gegenüber 130 Cent im Vorjahr, dies entspricht einer Steigerung um 15,1 %.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...e-halbjahr/?newsID=1580055  

730 Postings, 4508 Tage FulltoneDramatisch schlechte Q2-Zahlen

 
  
    #544
24.05.22 21:22
Anders lässt sich der heutige Kursverlauf nicht erklären. Ich habe allerdings den Q2-Bericht sieben, acht mal (ischschwör) komplett gelesen und analühsiert, aber nix gefunden was den heutigen Abverkauf erklären könnte. Aber da muss, MUSS irgendwo im Q2-Bericht irgendwas faul sein! Ich hab's nur leider (noch) nich gefunden. Kann ma jemand helfen, nen Tipp geben? Thx.  

958 Postings, 1812 Tage Pleitegeier 99Naja Q2 war schon etwas schwach

 
  
    #545
23.06.22 22:19
zumindest im Vergleich mit den Wachstumsraten der vorherigen Quartale die ja alle exzellent waren. Dass das EpS in Q2 unter Q1 bleibt hätte ich zB nicht gedacht. Trotzdem wird die Aktie langsam wieder interessant finde ich. Ne Rezession so wir sie befürchtet wird kann die Datagroup mit am besten wegstecken wie man weiß. Andererseits ist man mit der geringen Dividendenrendite auch kein Billigheimer im Vergleich mit Staatsanleihen die ihre 3% jährlich mittlerweile wieder abwerfen.  

958 Postings, 1812 Tage Pleitegeier 99Q3 im EBIT/EPS wieder sehr gut

 
  
    #546
23.08.22 09:40
Wachstum ist recht dürftig geworden nachdem zuletzt keine Unternehmen mehr übernommen worden sind glaube ich. Nur 0,5% organisch in den letzten 12 Monaten. EBIT dafür um über 50% Steigerung ist schon ne Hausnummer.

https://www.datagroup.de/wp-content/uploads/2022/...artal_deutsch.pdf  

6091 Postings, 5167 Tage Juliette@Pleitegeier99

 
  
    #547
1
23.08.22 11:24
Die "nur" 0,5% organisches Wachstum muss man aber in Realation zu dem durch positive Sondereffekte erreichten außergewöhnlich starken Vergleichsquartalen des Vorjahres sehen. Dass Datagroup dieses hohe Niveau halten konnte, bzw. leicht steigern konnte, sehe ich unter diesen Umständen als äußerst stark an.

Datagroup dazu:
"...Das organische Wachstum über die vergangenen 12 Monate belief sich auf 0,5 %. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass das starke organische Wachstum in den Vorperioden durch Corona-bedingte positive Einmaleffekte beeinflusst war, wie beispielsweise die Ausstattung der Impfzentren in Baden-Württemberg oder zusätzliche pandemiebedingte Digitalisierungsprojekte,..."

Die Guidance für das Geschäftsjahr 2021/2022 sollte Datagroup übrigens locker am oberen Rand erreichen können. Ich halte gar eine Prognoseerhöhung  ein paar Wochen vor den Ganzjahreszahlen/Q4-Zahlen (22.11.) für wahrscheinlich.

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...kennzahlen/?newsID=1637995  

730 Postings, 4508 Tage FulltoneRückschau

 
  
    #548
1
23.08.22 19:46
Umsätze im Q3:

2018/19 = 75.198
2019/20 = 94.233
2020/21 = 119.343
2021/22 = 125.210

Summierte Umsätze im Q3:

2018/19 = 213.919
2019/20 = 264.243
2020/21 = 330.825
2021/22 = 372.855

Umsatzwachstum lässt nach. Die Einzelquartals-Umsätze der letzten Q3's zeigen es im Vergleich. Und organisch nur 0,5% ist dann wirklich nicht viel. Mein Kommentar zum Q2 war ironisch. Aber diesmal bin ich wirklich nicht begeistert. Auch weil Datagroup keine Probleme mit Lieferengpässen usw. hat, die bei anderen die hohe Nachfrage und das Wachstum abbremsen (und teilweise zu hohen negativen op. Cashflows führen...). Was sagt uns das?
Positiv: Ebit-Marge 8,8% (Vorjahr 6,5%) erfreulich - und bestätigt exakt das Margen-Jahresziel von 9,0%.
Fazit: Profitabilität gut, Wachstum mau.  

958 Postings, 1812 Tage Pleitegeier 99Wobei ich die Aktie deutlich weiter oben sehe

 
  
    #549
23.08.22 20:08
Umsatzwachstum steigt und fällt hier halt mit Übernahmen, organisch waren es glaube ich stets 0-5% aber da reißt man keine Bäume aus. Dass man da von Einmaleffekten profitiert hat letztes Jahr hätte man damals dazusagen sollen, ist für mich jetzt nicht entscheidend.

Aber 0,90€ EpS in Q3 trotz aktuell 35% Steuerquote sind doch echt stark?! Da dürften die 4€ nächstes Jahr gut genommen werden. Für mich ist die Aktie da doch deutlich mehr wert als 65 aktuell…  

549 Postings, 2254 Tage Ghost0012KGV

 
  
    #550
24.08.22 07:23
Aktuell um die 20. so günstig war die Aktie selten.  

Seite: < 1 | ... | 19 | 20 | 21 |
| 23 | 24 | 25 | ... 27  >  
   Antwort einfügen - nach oben