Cobracrest - Thema Übernahme


Seite 5 von 93
Neuester Beitrag: 20.07.06 10:13
Eröffnet am: 21.01.06 15:48 von: Börsenfan Anzahl Beiträge: 3.322
Neuester Beitrag: 20.07.06 10:13 von: kram Leser gesamt: 123.986
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 10
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 93  >  

848 Postings, 5756 Tage Rajiva35@Chartsurfer

 
  
    #101
1
23.01.06 14:48
Dein Szenario ist genauso wahrscheinlich wie das es zu einer Übernahme kommen wird!

Wenn ich mir den Kurs anschaue muß ich feststellen, obwohl alle glauben es wäre ein Schwindel, dass er jeden Tag steigt! Nicht schnell aber stetig ;-)

Also meine Gegenfrage :-D

Wenn alle der Meinung sind es wäre Betrug, warum sehe ich dann Kurse um 2,60€ und nicht um 0,10 Euro?

Wo sind die ganzen großen Positionen derer die jetzt wissen alles Mist und Lüge?

Ich glaube, der Kurs ist deshalb da wo er jetzt ist, weil überall das Betrugsgerücht verbreitet wurde. Wie gesagt, dass die Übernahme stattfindet ist genauso wahrscheinlich wie eben nicht. Keiner kennt die Wahrheit und ehrlich gesagt glaube ich den Vorständen mehr wie denjenigen die den Angsthasen an die Knete (Papiere) wollen ;-)  

848 Postings, 5756 Tage Rajiva35Volle Zustimmung Börsenfan! o. T.

 
  
    #102
23.01.06 14:50
 

32072 Postings, 6709 Tage Börsenfan@Rajiva35

 
  
    #103
23.01.06 14:53
diese ganzen Negativ-Poster denken sowas von eingleisig, dass man nur vermuten kann dass diese short sind. Man betrachtet immer 2 Seiten.  

4697 Postings, 7740 Tage ChartsurferUnd vielleicht

 
  
    #104
23.01.06 14:56
sitzt der Vorstand schon auf den Bahamas?!

Um das noch mal klarzustellen, ich hatte heute wirklich überlegt, bei CC einzusteigen, und habe kein Interesse, irgendwas schlecht zu reden!! Aber bevor ich etwas kaufe - und sei es ein Zock - will ich doch in etwa wissen, WAS ich da kaufe.

Und wenn ich das richtig sehe, erfahre ich nirgendwo fundiertes über Kennzahlen, über den Vorstand etc ...

Außerdem noch mal eine Grundsatzfrage: WARUM!!!!!! sollte eine Carlyle-Group Aktien zu 5.23 kaufen, wenn keinerlei Geschäft generiert wird? Gibt es außer Zuckerwasser oder der Idee von nikotinfreien Zigaretten schon irgendetwas, das Umsatz oder Gewinn macht?????  

848 Postings, 5756 Tage Rajiva35ja, das ist es was mich so sicher macht

 
  
    #105
23.01.06 14:58
dass die short sind ;-)

Jeder hat gehofft, dass die Gerüchte zu fallenden Kursen führen. Aber das tun sie nicht, sie steigen :o)  

4697 Postings, 7740 Tage Chartsurfer@rajiva35

 
  
    #106
23.01.06 15:10
Du sagst, du glaubst eher dem Vorstand! Warum das?

Beispiele aus 2005 gefällig?
------------------------
"Stutzig sollte spätestens die Pressemitteilung des Unternehmens vom 16. Juni gemacht haben: Darin hieß es, der Aufsichtsrat habe den Vorstand ermächtigt, Gespräche zur "mehrheitlichen Übernahme von drei deutschen Konzernen" aufzunehmen. Damit wolle sich Cobracrest "kurzfristig einen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro zukaufen".
Wo ist das Geld für einen solchen Milliarden-Deal? Kein Problem: "Mit einem Grundkapital in Höhe von über 100 Millionen Euro" werde das "genehmigte Kapital von derzeit über 49 Millionen Euro" für Übernahmen eingesetzt. Hoppla! Ein noch gar nicht durch eine Kapitalerhöhung eingeholtes Kapital von 49 Millionen Euro, um mal eben drei Konzerne mit 1,2 Milliarden Euro Umsatz zu übernehmen?

Aber auch das "Grundkapital in Höhe von über 100 Millionen Euro" wirft Fragen auf. Mitte Mai hat Cobracrest nach eigenen Angaben eine Kapitalerhöhung in Höhe von 99.542.929 Euro durchgeführt. Diese sei durch Sacheinlage von 50.000 Aktien der derzeitigen persönlich haftenden Gesellschafterin, der GICG Europäische Beteiligungs AG erfolgt.

Folglich wurden die Aktien der GICG Europäische Beteiligungs AG, die bis Februar unter "GICG Deutsche Beteiligungs AG" firmierte, mit einem Wert von 1.990,86 Euro pro Stück angesetzt. Eine Marktbewertung fand nicht statt – an der Börse wurde die GICG-Aktie jedenfalls nicht gehandelt.

Um den Wert der Sacheinlage der zu prüfen, beauftragte das Charlottenburger Amtsgericht die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young mit einem Plausibilitätsgutachten."
...    
Der vorläufige Höhepunkt des Cobracrest-Hypes war die auf den 7. Juli datierte Pressemitteilung, die aber erst am Mittwoch, also am 13.07., über dpa verbreitet wurde. Darin hieß es, Ernst & Young habe die "Wertbandbreite des Konzerns" ermittelt. "Bei der fortschreitenden Entwicklung" sei der Firmenwert "bis hin zum Jahre 2008 auf über Euro 500,0 Mio. (indiziert) beziffert" worden.

Gleich dahinter setzte das Management noch einen drauf: Der Vorstand gebe bekannt, dass "direkte Verhandlungen mit europaweit vernetzten Zentralhändlern noch im August zur Unterschrift gebracht" würden. "Mit der Umsetzung dieser Verträge muss von einem Firmenwert von über einer Milliarde Euro ausgegangen werden." Daher sei die Cobracrest-Aktie "zurzeit völlig unterbewertet". Wie schon in den beiden vorangegangenen Mitteilungen wurde dann ein "mittelfristiges" Kursziel für die Aktie von 16 bis 21 Euro ausgegeben.

Abgesehen davon, dass konkrete Kursziele des Managements für die eigene Aktie eine zweifelhafte Spezialität von im Freiverkehr notierten Firmen sind, enthielt die Mitteilung zumindest einen, nicht ganz unwesentlichen Fehler.

Denn einen Wertansatz von Ernst & Young von über 500 Millionen Euro bis ins Jahr 2008 hat es nie gegeben. Auf Nachfrage von boerse.ARD.de vom Dienstag reagierte Cobracrest mit einer "Präzisierung" der Pressemitteilung, die an diesem Mittwoch verbreitet wurde. ... "

usw
--------------------

Ich sehe da nichts außer ein DICKICHT an Firmenverflechtungen, Falschmedungen, Verwirrspielen usw....

Es mag sein, dass man mit einem Zock auf CC Geld verdienen kann, aber dem Vorstand sein Vertrauen schenken zu wollen - wie du es formulierst - halte ich für eine absolute Dummheit!  

32072 Postings, 6709 Tage Börsenfannochmal für alle

 
  
    #107
23.01.06 15:18
Bericht vom 20.Januar 2006 in "boerse.ard.de"

Stellungnahme durch den Vorstand der Cobracrest AG & Co. KG aA

Weder die Cobracrest AG & Co. KG a.A. noch die Carlyle International Inc., USA nehmen unter normalen Umständen zu Presseberichten Stellung.
Der am 20. Januar 2006 in "boerse.ard.de" erschienene Bericht hat jedoch zu einer starken Verunsicherung der Aktionäre der Cobracrest AG & Co. KG a.A. geführt.
Diese Verunsicherung hatte auch ganz erhebliche Folgen auf den Aktienkurs.
Aus diesem Grunde sehen wir uns gezwungen, diese Berichterstattung zu kommentieren.

Zum Beleg für die Richtigkeit der in dem Bericht verwendeten bzw. kolportierten Informationen wird auf die Suchmaschine "google" sowie auf Chat Foren in "wallstreet-online.de" verwiesen.

Fakt ist, dass weder die Cobracrest AG & Co. KG a.A. noch die Carlyle International Inc., USA, vor der Veröffentlichung des Berichtes um Informationen oder gar Stellungnahmen angefragt worden sind.

Der vorbezeichnete Bericht wurde am 20. Januar 2006 um 12.20 online gestellt. In dem Artikel wurde behauptet, dass es Skepsis im Markt gibt und der steigende Kurs schon fast wieder die Hälfte verloren habe.

Fakt ist, dass der Kurs der Cobracrest Aktie zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Berichtes in "boerse.ard.de" bei € 4,05 lag.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Berichtes hatte der Kurs damit um über 60% gegenüber dem Vortag zugelegt.
Eine fallende Tendenz des Kurses zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Berichtes ist aus den der Cobracrest AG & Co. KG a.A. vorliegenden Ticklisten nicht zu ersehen.

Erst nach Veröffentlichung des Berichtes in "boerse.ard.de" und der ungeprüften Verbreitung dieser Meldung in anderen Presseorganen kam es zu einem massiven Kursverfall der Cobracrest-Aktie.
Die kolportierte Kursentwicklung der Aktie wurden anscheinend von einer Vielzahl von Aktionären geglaubt und veranlasste diese zu entsprechenden Verkäufen der Aktie - mit den bekannten negativen Folgen für die Kursentwicklung der Cobracrest-Aktie.

Der Vorstand der Cobracrest AG & Co. KG a.A. wird sich nach Kräften bemühen die Hintergründe der erwähnten Berichterstattung aufzuklären. Wir hoffen im Interesse unserer Aktionäre und Kunden, dass die Angelegenheit alsbald aufgeklärt sein wird.

Dessen ungeachtet werden wir unbeirrt an unserer Strategie festhalten.

Wie bereits in unserer Pressemitteilung vom 20. Januar 2006 angekündigt, wird in Kürze eine Homepage im Zusammenhang mit der angekündigten Übernahme eingerichtet werden.
Dort wird jeder Aktionär die Möglichkeit erhalten, Fragen im Zusammenhang mit der Übernahme zu stellen.
Auf dieser Homepage werden auch die entsprechenden Angebotsunterlagen in deutscher Sprache veröffentlicht werden.

Vorstand
Cobracrest AG & Co. KG aA  

848 Postings, 5756 Tage Rajiva35@Chartsurfer

 
  
    #108
23.01.06 15:21
> Beispiele aus 2005 gefällig?

Nein danke, ich kenne diese Texte inzwischen auswendig und es geht hier um Übernahmephantasien ;-)
 

150 Postings, 5712 Tage Aktientraderstimmt

 
  
    #109
23.01.06 15:22
Ich bin seit heute Vormittag investiert und werde auch auf jeden Fall drin bleiben. Ein weiterer Kursverfall bleibt aus, ich denke wenn morgen oder übermorgen Neuigkeiten zur Übernahme kommen stehen wir bei 5€ariva.de  

32072 Postings, 6709 Tage Börsenfanmorgen wissen wir mehr - www.cc-takeover.com o. T.

 
  
    #110
23.01.06 16:00

4697 Postings, 7740 Tage Chartsurfer@rajiva35

 
  
    #111
23.01.06 16:44
Wenn du die texte inzwischen in und auswendig kennst, dann verstehe ich nicht, wie du dazu kommen kannst, dem Vorstand zu trauen?

Wenn du meine Texte aufmerksam gelesen hast, dann sagte ich, dass ich eine Zocker-Chance nicht ausschließe, aber vertrauenswürdig ist das nicht, was CC da abzieht - und nur darum ging es mir.

Wir können uns darauf einigen, dass ein Engagement in CC REINES GLÜCKSSPIEL ist ... genauso könnte ich den selben Einsatz beim Roulette auf eine 50%-Chance setzen, denn es gibt nicht EINEN EINZIGEN Parameter, der ein Engagement in CC mit Fakten untermauern kann. Wenn du Zocken also als Glücksspiel verstehst, und schon Vertrauen in die Spielbank hat, NUR weil sie nicht auch noch die Roulette-Tische manipuliert ... dann nur zu!! ;-)  

848 Postings, 5756 Tage Rajiva35@Chartsurfer

 
  
    #112
23.01.06 16:56
bitte dreh mir nicht die Worte im Mund um!

ich habe geschrieben:

> Keiner kennt die Wahrheit und ehrlich gesagt glaube ich den Vorständen mehr wie
> denjenigen die den Angsthasen an die Knete (Papiere) wollen ;-)

Ich habe NICHT geschrieben, dass ich den Vorständen mein vertrauen schenke, oder?
Ich kann dieses Gebashe der Shortseller einfach nicht mehr hören. Außer Wiederholungen und immer wieder die gleichen Texte, kommt doch nichts, oder doch?
Ich glaube da haben einige die Hosen voll, weil sie die ganze Nacht mit gebashe verbracht haben und der Kurs einfach nicht fallen mag :o)

Also wenn Du was weißt, was hier oder bei WO nicht schon 1000 mal gepostet wurde, bin ich der letzte den das nicht interessiert ;-)

Liebe Grüße
Rajiva  

4697 Postings, 7740 Tage Chartsurfer@rajiva35

 
  
    #113
23.01.06 17:28
Sei mir nicht böse, denn ich beschäftige mich ja erst seit heute mit CC, und da mir immer mehr Ungereimtheiten auffallen, kann ich nicht verhindern (wenn ich mich hier überhaupt äußern will), Dinge zu wiederholen, die du evt. schon kennst.

Frage an dich: was ist denn mit Stehmann-AG in Iserlohn? Die sind doch von CC übernommen worden, wenn ich das richtig sehe?! Aber WAS produzieren die außer Versprechungen? Auch da KEINE Angaben auf der HP oder im WWW über Umsätze, geschweige denn Gewinne ... statt dessen irgendwas über Genußscheine / Geldbeschaffungsmaßnahmen für "Zukunftsprojekte". Findest du das nicht merkwürdig?

Dann aus dem WO-Board .... ich weiß nicht, ob neu für dich, aber sehr spannend, die Mutter in London macht Big-Business aus einem Postfach heraus?! Für ein Unternehmen, dass laut Selbstauskunft 1Mrd. Umsatz generieren will, ganz schön arm.

Also, bashen die anderen? Pushst du? Oder willst du die Fakten nicht sehen?
Ich meine das ohne Häme!!! Interessiert mich wirklich, wie du zu deinem Optimismus kommst?

---------------
Die Adresse von Cobracrest "  der Mutter "  in London :

Company Name: COBRACREST ASSOCIATES LIMITED
Company No: 04751382

Company Address (as per Companies House):
COBRACREST ASSOCIATES LIMITED
SUITE 188
2 OLD BROMPTON ROAD
LONDON
SW7 3DQ


DIE ADRESSE: IST NUR EIN POSTFACH MIT BÜROSERVICE

Citibox
Address: 2 Old Brompton Road, London , SW7 3DQ
Telephone: 020 7584 8648
See on a map


London Area: South Kensington

Nearest Transport Link:
South Kensington (London Underground)

Business Description
Launched in 1989, Citibox was born to create an 'alternative' address for small businesses and individual who perhaps may travel frequently. Today, they successfully continue to provide a wide range of facilities including a mail checking service, the forwarding of postal mail and emails as well as a 24 hour voicemail facility. A fax service is also availab  

2446 Postings, 5696 Tage smexjetzt kann ich mich zurücklehnen...

 
  
    #114
23.01.06 17:41
habe bei 2.50 alles gekauft was ich nur kaufen konnte und warte bis der kurs 5.20-5.30 erreicht hat...ich habe gar einige perle in meinem depot einfach rausgeschmissen. wer gibt schon eine verdoppelung-garantie? NUR COBRACREST.

die diskussion hier ist pervers und zeigt wie dumm menschen eigentlich sind. ich glaube nur eines: alles kaufen was man kann, noch ist der kurs ok. ich habe wirklich kein geld mehr, sonst würde ich noch mehr kaufen. So eine chanche kommt nicht schnell wieder. jetzt habe ich gelernt: Geld liegt tatsächlich auf der Strasse. man muss es nur abheben.

Dieses ganze Gelaber! kann ich nur sagen: zurücklehnen, nerven schonen, einen guten wein trinken, eventuell feiern, für die investierten.

Bin gespannt, wo der Kurs morgen abend steht!!! Gruß, GH www.smex.de  

848 Postings, 5756 Tage Rajiva35@Chartsurfer

 
  
    #115
23.01.06 18:02
ich bin Dir keineswegs böse und sollte mein letztes Posting so rüber gekommen sein, dann entschuldige dies bitte.

Du hast natürlich Recht damit, dass vieles, ja sehr vieles, eigenartig und seltsam ist, aber darum geht es doch gar nicht. Es geht darum findet eine Übernahme statt oder nicht.

Wenn ich auf WO lese, dass Leute sich die Köpfe einschlagen, mit Anzeigen drohen, sich gegenseitig beleidigen usw. nur weil das Impressum nicht richtig geschrieben ist, dann frage ich mich ernsthaft hat so ein Kindergarten überhaupt Geld zum spekulieren?

Ich weiß auch nicht warum die das doppelte des aktuellen Kurses bezahlen wollen, aber für mich ist in diesem Wert genug fantasie drin dass ich der meinung bin einen Zock ist es wert ;-)

Und dass ich da nicht allein bin, zeigt doch die stabilität dieses Wertes. Es ist schon alles mögliche aufgedeckt worden und dennoch scheint es doch so zu sein, dass der Kurs nicht weg bricht! Warum ist das so?

Keiner weiß, welche Motive diese Firma in den USA hat und was der Sinn dieser Übernahme ist, aber interessante Produkte (NicStick) sind ja vorhanden, gerade für die USA. Es spricht einiges dafür dass es wirklich zu einer Übernahme kommt, zumindest bin ich dieser Meinung. Was letztendlich passieren wird weiß ich aber auch nicht.

Gerade Übernahmen sind nicht leicht zu durchschauen und manchmal will man eben nur dass etwas NICHT auf den Markt kommt. Ich denke morgen wissen wir alle mehr ;-)

Ich kann das auch ganz locker betrachten, denn ich bin bei 2,40€ eingestiegen, also schon im Plus. Ich denke es macht wenig Sinn alles bis ins letzte zu analysieren, denn ich habe nicht vor meine Papiere lang zu halten und zu hoffen, dass aus dieser Firma noch was wird. Ich spekuliere auf die Übernahme nicht mehr und nicht weniger ;-)

Ehrlich gesagt ist es mir egal was aus dieser Firma wird, oder ob Clubber, NicStick, Huanda oder was auch immer ein Erfolg wird. Wenn morgen gute Verkaufskurse drin sind bin ich aus dem Wert wieder raus und die Sache ist erledigt. Ich bin nicht an langfristigen Investments interessiert ;-)  

848 Postings, 5756 Tage Rajiva35die shortys fangen an einzusammeln :-) o. T.

 
  
    #116
23.01.06 18:19
 

4697 Postings, 7740 Tage Chartsurfer@rajiva35

 
  
    #117
23.01.06 18:27
ok ... dann laß uns mal sehen, was morgen passiert ;-) Und ob etwas aus CC wird oder irgendwann die Börsenaufsicht oder die Staatsanwaltschaft vor deren Tür steht?!  

32072 Postings, 6709 Tage Börsenfan@smex

 
  
    #118
23.01.06 19:13
ich bin zwar auf der positiven Seite was Cobracrest anbetrifft, aber seine ganze Kohle hier zu investieren ist auch etwas unvorsichtig, naja, bei 2,50 EUR haste ja wenigstens nen guten EK.  

32072 Postings, 6709 Tage Börsenfanentweder "Lachs" oder "Brotsuppe"..

 
  
    #119
23.01.06 21:19
wir werden sehen, bin mal gespannt was morgen auf der webseite steht, komisch ist die Sache schon.  

20 Postings, 5627 Tage Lupin65Eventuell bekommen wir ja schon....

 
  
    #120
23.01.06 21:39
... um 0 Uhr auf http://www.cc-takeover.com/ mehr Informationen. Ich bin auch investiert, aber nur mit etwas "Spielgeld". Trotzdem ist die ganze Geschichte sehr interessant.    

2446 Postings, 5696 Tage smexhttp://www.cc-takeover.com/ - news

 
  
    #121
24.01.06 00:04
Homepage zur laufenden Übernahme der Cobracrest AG & Co. KG aA - WKN A0AHTE

Carlyle International Inc., USA hat durch Kauf der Cobracrest Associates Ltd. London die Mehrheit aller Aktien der Cobracrest AG & Co. KG aA übernommen.

Carlyle International Inc., USA hat am 19.01.2006 ein bindendes Angebot zur gesamten Übernahme vorgelegt.

Carlyle International Inc., USA nimmt am 24.01.2006 Stellung zum Bericht von boerse.ARD.de vom 20.01.2006

Carlyle International Inc., USA wird am 26.01.2006 eine Projektgruppe einsetzen. Die Projektgruppe steht den Aktionären für die Dauer des Übernahmeangebotes bei allen Fragen zur Verfügung.

Hinweis: Diese Homepage enthält nur Informationen zum laufenden Übernahmeverfahren und wird nach Ablauf der Frist am 28.04.2006 abgeschaltet.
 

6268 Postings, 5786 Tage Fundamentalich kann mir kein wirkliches Urteil erlauben

 
  
    #122
1
24.01.06 07:08
und das kann hier glaube ich keiner. Es ist momentan eine reine "Glaubensfrage" und es wurden alle Seiten eingehend beleuchtet. Ich war CC-Aktionär, nachdem die Studie von Frost & Sullivan einen fairen Wert von 16-20€ je Aktie ermittelt hat. Was danach von CC kam, war rein gar nichts (!) außer irgendwelchen banalen adhoc`s - aber keine einzige Kennzahl oder anderweitige Fakten. Bin dann nach dem desaströsen Kursverlauf mit ./. 40% raus, da der Vorstand keinerlei Fundamentals gegen den Kursverlust gebracht hat.
However, ich traue CC nach wie vor nicht. Es sprechen zu viele Gründe gegen das Unternehmen und die derzeitige Situation, die meinen Zweifel begründen:

- es gibt bis heute keinerlei Zahlen über den Geschäftsverlauf !!
- warum steigt der Kurs nicht trotz des Angebotes von über 5€ ?
- warum ist die Bieterfirma so unbekannt ?
- zufällig ist deren ähnlich mit einer anderen Firma und bietet (absichtlich ?) Verwechslungsgefahr
- ARD.online kritisiert CC wiederholt scharf - und ist durchaus ein seriöser Analyst !
- warum wird eine neue www eingerichtet und erst tage später Infos reingestellt
- die Aktien von CC wurden früher - vollkommen unseriös ! - über das Telefon angeboten !
- CC hat ihre Gebäude verkauft und daraus ein tolle adhoc "gestrickt"
- warum wird dermassen an dem Übernahmeangebot gezweifelt ?!?!?

Fragen über Fragen und keinerlei Fakten - ich kann einfach nicht glauben, dass dabei alles mit rechten Dingen zugeht. Vielleicht ist das Ding ganz raffiniert eingefädelt und der "dubiose Bieter Mr. X" zieht auf einmal sein Angebot zurück - und bei CC kann natürlich im nachhinein kein Mensch etwas dafür ...
However, ich gönne jedem seinen "Zock", dennoch werde ich aus den o.a. Gründen nicht daran teilnehmen
   

291 Postings, 5694 Tage luiza1Die Richtung heute ist klar, Markus Frick mit Eilm

 
  
    #123
24.01.06 08:30
eldung zu Cobracrest  

150 Postings, 5712 Tage AktientraderHeute geht richtig up!

 
  
    #124
24.01.06 08:34
Wenn sich dann noch Carlyle zu Wort meldet, stehen wir bei 5€  

9 Postings, 5705 Tage Isabelle2000Ölmulti J.R. Ewing an CC interessiert ??

 
  
    #125
24.01.06 08:59
Vielleicht gibt J.R., bekannt aus der Serie Dallas,
bald ein Übernahmeangebot ab. Ich vermute das Angebot wird
bei ca. 8 Euro pro Aktie liegen. Das wäre dann immer noch
50% unter den Aussagen des Vorstandes.
Wann sollte die Aktíe eigentlich dieses Kursziel erreichen?
Meines Erachtens ist das alles sehr geschickt eingefädelt.
Alle Register werden gezogen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 93  >  
   Antwort einfügen - nach oben