China Water Affairs ab 2020


Seite 2 von 9
Neuester Beitrag: 06.10.21 07:13
Eröffnet am: 29.05.20 14:11 von: MrTrillion Anzahl Beiträge: 222
Neuester Beitrag: 06.10.21 07:13 von: Betabetmb Leser gesamt: 48.169
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 65
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

2389 Postings, 726 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #26
10.11.20 17:27
So eine wichtige Inverstruktur ohne Staatsbeteiligung in China ist, war & bleibt mir Suspekt.

China Everbrigth Group dürfte nur in die Wasserstruktur & Umwelttechnik Investieren WENN sie eigene Geselschaft (China Everbrigth International) gründen, woran der Staatsfond 45% halten muss.  

1634 Postings, 887 Tage MrTrillion@Michael_1980

 
  
    #27
11.11.20 19:31
Hier geht es aber um China Water Affairs, nicht um China Everbright. Verwechselst Du da auch nichts?  

2389 Postings, 726 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #28
11.11.20 20:26
Sorry wenn ich mich vielleicht schlecht ausgedrückt habe.
Mir gibt zu bedenken das C. Water A. KEINE Staatsbeteiligung hat, wärend es offensichtlich bei anderen Unternehmen als Pflicht scheint.  

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionCWA: Ein Bericht vom 21.09.2020

 
  
    #29
17.11.20 22:40
"Die China Water Affairs Group existiert in heutiger Form und unter heutigem Namen erst seit 2005. Herr Chuan Liang Duan, der das Unternehmen 2003 kaufte ist bis heute Chairman und mit ca.29,4% größter Einzelaktionär. Mit 56 Jahren hat Herr Chuan Liang Duan noch einige Jahre Berufsleben vor sich, um den eingeschlagenen erfolgreichen Kurs weiter zu verfolgen. Diese Management Kontinuität in Kombination mit der Beteiligung des Managements am Unternehmen sehe ich als gute Voraussetzung für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Zumal sich der direkte staatliche Einfluß, zumindest was man an der Aktionärszusammensetzung erkennen kann, in Grenzen zu halten scheint.

Dadurch, dass das Unternehmen ausschließlich innerhalb Chinas aktiv ist, sollte es robust gegen den derzeitigen amerikanisch-chinesischen Handelsstreit sein.

Die konsequente Konzentration auf das städtische Wasserversorgungs- und Infrastrukturgeschäft sollte zukünftig infolge der Verstädterung weiteres Wachstum ermöglichen. Die Versorgung mit Wasser müsste auch stetige, gut vorausplanbare Einnahmen ermöglichen und somit Sicherheit geben. Durch den niedrigen Anteil an PPP-Projekten halte ich die erforderlichen Investitionen in weiteres Wachstum für nicht ganz so hoch wie bei Unternehmen, die sich auf solche Aufträge konzentrieren.

Die Schulden der China Water Affairs Group sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich angestiegen, ebenso die Schuldenquote. Demgegenüber stieg die Tilgungskraft noch stärker an, sodass die Tilgungsjahre gesunken sind, was ich positiv werte.

Als positiv werte ich weiter, dass der Free Cashflow seit 2015 durchweg positiv  und deutlich höher als die Dividende ist, auch wenn er relativ stark schwankt. Es gibt sicher Unternehmen mit einem lineareren Free Cashflow, aber die Dividende scheint mir zukünftig bis auf Weiteres nicht gefährdet. Zumal in den Investor Relations eine grundsätzlich anlegerfreundliche Dividendenpolitik dargestellt ist, natürlich unter der Voraussetzung, dass die finanziellen Verhältnisse des Unternehmens es erlauben.

Die aktuelle Unterbewertung hätte das Potential zu Kursgewinnen.

Die China Water Affairs Group ist für mich unterm Strich bestenfalls ein Kandidat für die Watchlist aber überzeugt mich nicht vorbehaltlos für einen Kauf.

Ich sehe die Aktie dennoch als mögliche Beimischung in einem bereits ausreichend gestreuten Depot als Dividendenwert , falls man gezielt in China investieren will. Als Basisinvestment ist die Aktie meiner Meinung nach nicht geeignet."


Quelle: https://www.dividendenfarm.net/2020/08/28/china-water-affairs-group/

bzw. Kurzlink: https://bit.ly/32Tz901  

3 Postings, 362 Tage BiotechZ@MrTrillion: Danke dafür!

 
  
    #30
18.11.20 08:31
Die Analyse ist mir bisher nicht untergekommen, sehr verwunderlich. Es sind keine sonderlich neuen Infos enthalten, ich frage mich allerdings wie der Ersteller zu seiner Einschätzung kommt, wenn er eine Unterbewertung sieht.
Es bleibt dabei: Abwarten und Tee trinken. Aufstocken werde ich jedenfalls nicht, dafür ist mir das etwas zu unsicher. Allerdings sollte ich mir mal das Aktienfinder Tool anschauen. Das scheint schon sehr praktikabel zu sein :)  

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionCWA: Analyse auf YT

 
  
    #31
29.11.20 01:15
Stammt noch aus dem Sommer, aber dennoch interessant anzuschauen:
https://youtu.be/W-evyVT89LA

Der Autor ist offenbar recht zuversichtlich, was die weitere Entwicklung von China Water Affairs betrifft.  

3 Postings, 485 Tage DividendKingDie Zahlen für das erste Halbjahr 2020..

 
  
    #32
1
29.11.20 16:22
... sind veröffentlicht und sehen ordentlich aus.

http://www.chinawatergroup.com/News_View.asp?NewsID=276

Ich bin guter Dinge und bleibe investiert.  

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionChina Water Affairs: Neutrale Einschätzungen

 
  
    #33
1
16.01.21 20:52
Gerade stieß ich auf diese beiden Artikel bei Seeking Alpha über China Water Affairs: https://bit.ly/3inoHV4 und https://bit.ly/39HVpMI

Es schaut weiterhin gut aus. Ich erwarte mir keine Riesenkurssprünge nach oben, aber weiterhin stetiges Wachstum von dieser Aktie - und natürlich, daß die Dividende bleibt und steigt.

Viel Glück an alle, die hier mit investiert sind!  

183 Postings, 512 Tage _HajoKurs

 
  
    #34
1
18.01.21 12:03
Kurs ist aus dem Sinkflug auch in eine Seitwärtsrange übergegangen. Mit dem vermehrten Interesse für (günstige) chinesische Aktien sehe ich hier auch weiter gute Chancen, solange die Politik in China mitspielt und die Zahlen stimmen. ;)

Thema Wasser wird auch immer bedeutsamer und beliebter.

Hajo  

20 Postings, 395 Tage ArturG07Nach DCF Berechnungen

 
  
    #35
28.01.21 13:41
von SimplyWallst kommt man auf eine faire Bewertung von 35HKD. Wie seht ihr das und woher kommt der riesige Abschlag zu aktuell 6 HKD. Spielen die Spannungen zwischen China und Hong Kong eine solch große Rolle? Finde ich zumindest interessant...
https://simplywall.st/stocks/hk/utilities/hkg-855/...irs-group-shares  

2389 Postings, 726 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #36
2
28.01.21 18:00
Ist es eigentlich schon mal wenn aufgefallen, dass man hier nicht liest über Tarif Kürzungen der Regierung bei der Wasserwirtschaft?

Bin in China Everbrigth International Investiert, bekomme laufend von dessen IR Informationen bezüglich Tarif Streit.

Ich traue diesen Unternehmen nicht mehr  

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionCWA: Montag gibt's Dividende...

 
  
    #37
30.01.21 18:30
... wird wieder ein warmer Regen.

Die Kursentwicklung ist hingegen rückläufig. Aber ich bleibe long.  

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionCWA: Analysten-Kursziel HKD 8,25

 
  
    #38
30.01.21 19:49
... also ca. €0,88.

Abwarten, Chinatee trinken - sofern man nicht gleich beim Wasser bleibt:

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...699/analystenerwartungen/

 

21 Postings, 1050 Tage LinjunIR Antwort seitens CWA

 
  
    #39
3
01.02.21 08:46
Habe sehr schnell eine Rückantwort bekommen.

Dear Lin Jun Shao,

Thank you for your email.

There is no such so called dispute regarding water tariff, however, if you’re talking about the Central Government State Council’s No. 129 document (http://www.gov.cn/zhengce/content/2021-01/06/content_5577440.htm),   it is not a dispute, but to cleaning up the irregular and unreasonable charges in the market and further optimizing the business environment will help attract social and foreign capital to enter the business, which is good for our company's business development. The specific points are as follows:

1) What is to be banned is the irregular and unreasonable fees in the water supply business, such as Installation fee, capacity increase fee, switch gate fee, and completion verification fee etc.,  and we do not have these fees in the business of the Group.    I believe that after the government completes the clean-up action, it will be a more equal business environment, a level play field for the utility sector,  which will be more beneficial to companies like us, that rely on high-quality services and regulate and transparent fees.

2) The connection income of the group is referring to the project cost within the red dotted line of the building in this document. In terms of the business model, the water supply company charging by the meters per household,  and provides services to the households that are clearly encouraged and required by the policy.  Therefore, the connection business is basically unaffected in terms of revenue, profit or cash flow.

3) The principle of document formulation is "who benefits, who pays", that is, the principle of "user pays". In the formulation of water prices, it is required to be based on "costs plus reasonable profits" to effectively play the role of tariff mechanism , which is to promote water conservation. Therefore, from a long-term perspective, the deepening of the market-oriented reform of water affairs will provide more visible and predictability to our company’s investment returns.

If you have any further question, please do not hesitate to contact me.

Best regards,

Nick

Dr. Nick Huang
China Water Affairs Group Ltd
Tel: +852 39686619
Email: huahuang@chinawatergroup.com
 

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionChina Water Affairs: Kursziel gesenkt

 
  
    #40
06.02.21 18:06
Letztes Jahr noch "Buy" mit Erwartungen eines Anstiegs um deutlich über 50%... und jetzt "Outperform", neues mittleres Kursziel: HKD 8,25 (ca. 39%):
https://www.marketscreener.com/quote/stock/...ROUP-6170699/consensus/  

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionChina Water Affairs: Verschuldung

 
  
    #41
06.02.21 18:14
Laut Marketscreener soll die Nettoverschuldung bis 2022 deutlich abnehmen: https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...OUP-6170699/fundamentals/

Das wäre eine gute Nachricht, denn die Schulden sind eigentlich das einzige, was mir bei diesem Titel doch etwas Sorgen macht, wenn ich bei http://www.chinawatergroup.com/ziliao_eng.html vorbeischaue:

Aktuell sinkt der Kurs deutlich. Ich denke immer mehr übers Aufstocken nach.

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
unbenannt.jpg

21 Postings, 1050 Tage LinjunNaja

 
  
    #42
2
07.02.21 23:24
Da die Gewinne stärker steigen als die Verschuldung und auch in einem peer to peer Vergleich die Verschuldung nicht wesentlich höher ist als die von American Water Works, sehe ich das ganze gelassen.
Die Einnahmen sind halt sehr gut planbar da kann man schon hinwegschauen. Sind halt Utilities muss man im Kopf behalten  solange die Regierung nicht die Unternehmen zu Tode reguliert wie in Venezuela, ein Atomkrieg vor der Tür steht wird es denen wenig Jucken.

Das Restrisiko besteht bei einem Chinakrachern natürlich immer darf man halt nicht vergessen wie viele CEOs mit der Firmenkassa abgehauen sind in der Vergangenheit, zwar bietet die Notierung in Hongkong gewissen Schutz da diese ein Qualitätsmerkmal ist aber seit Steinhof und Wirecard.....wer weiß?
Entweder es wird mal irgendwann zu einem Multi oder gar Tenbagger im naher Zukunft oder halt endet es als Rohrkrepier.  

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionChina Water Affairs...

 
  
    #43
09.02.21 19:34
... ist meine einzige dunkelrote Position im Depot derzeit, was Kursverluste betrifft. Es ist mir schleierhaft, warum so wenig Kaufinteresse an diesem Titel besteht, obwohl die Zahlen von CWA seit Jahren gen Norden zeigen: https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...OUP-6170699/fundamentals/

- Dividendenrendite: über 5%, bis 2023 wird aktuell sogar noch 1% mehr erwartet
- Anzahl der Aktien verringert (also keine Verwässerung)
- KGV unter 6, ab 2023 sogar unter 5 erwartet
- laufend steigende Ergebnisse und Gewinne
- laufend sinkende Nettoverschuldung
- Cashflow o.k.
-  steigender Buchwert

Grundsolides Geschäft mit konkreten Wachstumsaussichten für Chinas Zukunft...

.... aber der Kurs kommt einfach nicht in die Pötte.

Abwarten, Tee trinken und sich weiter an der Dividende hochziehen.

 

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionChina Water Affairs berappelt sich:

 
  
    #44
09.02.21 22:15
Als ich gerade nochmal aufs Depot schaute, traute ich meinen Augen nicht recht: Noch während ich meinen Beitrag weiter oben tippelte, ging China Water Affairs schon wieder für €0,67 bei Tradegate über den Tisch. Damit stehe ich zwar immer noch nicht auf grün, aber zumindest nur noch einstellig im roten Bereich.

Mal schauen, wie es bis zum Freitag weitergeht. Die Kursentwicklung von CWA interessiert mich dann doch noch etwas mehr als der Sack Reis, der gerade im Reich der Mitte umgekippt ist.

Wünsche Euch allen eine angenehme Nacht und eine erfolgreiche restliche Börsenwoche.  

20 Postings, 395 Tage ArturG07Ebenfalls

 
  
    #45
09.02.21 22:52
positiv überrascht :)  

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionChina Water Affairs: Ausblick von Edison, 9.2.2021

 
  
    #46
1
10.02.21 19:18
Übersetzt mit Google translate

"Die Wasserversorgung in China bleibt fragmentiert. Die Zentralregierung ermutigt die lokalen Regierungen, ihre eigenen Bilanzen durch privat-öffentliche Partnerschaften zu entlasten. Dieser Trend bleibt für CWA positiv."

Quelle: https://www.edisongroup.com/company/...er-affairs-group-limited/2351/

Vielleicht war diese Meldung und die darin enthaltenen Zahlen der Auslöser, den Abwärtstrend gestern Abend um diese Zeit zu beenden?
Egal. Hauptsache, es geht wieder gen Norden, wenn auch weiterhin nur zögerlich.  

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionChina Water Affairs: Bericht vom 13.01.2021

 
  
    #47
1
10.02.21 19:26
Gerade bin ich noch über diesen Kurzbericht über CWA (englischsprachig) gestossen:
http://www.chinastock.com.hk/ewebeditor/...file/20210113172529915.pdf

Die Analysten Mark Po und Wong Chi Man setzen darin ein Kursziel von HKD 8,19, was ca. €0,87 entspricht.

Abwarten, noch mehr Jasmintee trinken.  

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionChina Water Affairs

 
  
    #48
18.02.21 23:54
schwächelt kurstechnisch immer noch, aber insgesamt hat die Aktie sich doch recht ähnlich entwickelt wie die hier zum Vergleich mit abgebildeten Unternehmen Geberit und American Water Works:

 
Angehängte Grafik:
bild_2021-02-18_235444.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
bild_2021-02-18_235444.png

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionChina Water Affairs: Korrektur...

 
  
    #49
18.02.21 23:59
Es war ein Benchmark mit Geberit und Waste Management (https://www.onvista.de/aktien/WASTE-MANAGEMENT-Aktie-US94106L1098), nicht mit American Water Works.
 

1634 Postings, 887 Tage MrTrillionChina Water Affairs berappelt sich...

 
  
    #50
23.02.21 20:20

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben