Catalis SE Renditechancen bis 2019


Seite 16 von 26
Neuester Beitrag: 25.06.19 16:26
Eröffnet am:22.11.14 17:24von: ScansoftAnzahl Beiträge:647
Neuester Beitrag:25.06.19 16:26von: GlatzenkogelLeser gesamt:137.212
Forum:Börse Leser heute:14
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... 26  >  

90 Postings, 3807 Tage CheGuevara83Geschäftszahlen 2014

 
  
    #376
02.03.15 11:22
Demnächst müssten auch mal die vorläufigen Geschäftszahlen für 2014 veröffentlicht werden oder ? Letztes Jahr wurden diese am 24.02.2014 gemeldet.  

1195 Postings, 4838 Tage 19MajorTom68sehe ich auch so.

 
  
    #377
1
04.03.15 08:31
Aber anscheinend sucht catalis  noch die schlechten zahlen und vermutlich möchte catalis aus dem währungsgewinn einen Verlust machen....
Nicht zu vergessen sind die spieleprovisionen, die schön versteckt werden müssen.

und sollten die zahlen doch etwas besser sein als man schlechtschreiben kann, dann sollen die ungewollten Aktionäre wenigstens solange warten, bis der Eine oder Andere entnervt verkauft.  

579 Postings, 3909 Tage FehltraderIR

 
  
    #378
3
09.03.15 19:31
Die IR ist telefonisch ähnlich schlecht zu erreichen wie per Mail. Ich habe letzte Woche und heute insgesamt viermal versucht, sie anzurufen. Dann landet man bei einer Firma namens "Global Forward". Dort scheint zwar eine Mitarbeiterin für die Catalis-IR zuständig zu sein, aber bisher habe ich es nicht geschafft, zu ihr durchgestellt zu werden. Letzte Woche war sie zweimal in einem Meeting und einmal hatte sie das Büro bereits verlassen, heute war sie dann krank.
Vielleicht müssten wir stattdessen wirklich Herrn Biewald direkt kontaktieren - hat das mal jemand von Euch versucht?  

110301 Postings, 8893 Tage Katjuschawenn jemand von euch bei Xing ist, kann er's

 
  
    #379
09.03.15 19:53
ja mal darüber versuchen!

ich würd ihn dann auch kontaktieren, falls jemand E-Mail/Telfonnumer rausbekommt.

https://www.xing.com/profile/Peter_Biewald  

579 Postings, 3909 Tage FehltraderKontaktdaten

 
  
    #380
1
09.03.15 19:58
Die Kontaktdaten von Herrn Biewald standen unter den letzten Corporate News-Mitteilungen (seltsamerweise nur in der Version, die auf Ariva zu finden ist, nicht in der Version auf der Catalis-HP - noch ein Mysterium).

Tel.: +31 40 2135930
E-Mail: peter.biewald@catalisgroup.com  

110301 Postings, 8893 Tage Katjuschabei Alliance Inflight damals kann ich mich

 
  
    #381
6
09.03.15 20:19
noch gut erinnern wie das ablief.

Da gabs dann die Komplettübernahme mit Biewald als CFO.
Hat mich damals auch schon echt aufgeregt wie das ablief.

Einerseits hoffe ich, das läuft hier nicht aufs gleiche hinaus. Andererseits gabs damals wenigstens ein vernünftiges Übernahmeangebot, nachdem der Kurs ähnlich wie jetzt bei Catalis zwischendurch durch ein merkwürdiges Zahlenwerk für ein paar Quartale kurz vor der Übernahme unter Druck kam. Insofern erinnert mich das schon frappierend jetzt an Catalis.

http://www.ariva.de/chart/?secu=142847&t=all&boerse_id=6

http://www.ariva.de/statistics/facunda.m?secu=142847


Könnt es ja nochmal nachlesen! Damals war es so, dass Alliance Inflight die Zahlen im 2.Halbjahr 2009 schlecht darstellte. Der Kurs sackte ab. Der Aufsichtsrat ändert sich bzw. der AR-Chef wurde zum CEO nachdem er vom neuen Großaktionär unterstützt den alten CEO rauswarf, der dann noch gegen das Unternehmen klagte und so einen weiteren Kursverfall auslöste. Und wenige Wochen später zog der Kurs dann an, und dann gabs auch irgendwann die Komplettübernahme. Ich hab mich leider viel zu früh rausdrängen lassen, trotz KGV von 8 damals. Und die Phase der hohen Profitabilität kam bei AIA dann erst noch.

Wie gesagt, erinnert mich schon stark an AIA was hier bei Catalis abgeht. Jetzt fehlt nur noch der Rücktritt von Biewald, dann 1-2 Stimmrechtsmitteilungen von Strohmännern. Und dann Komplettübernahme zu späterem Zeitpunkt.  

579 Postings, 3909 Tage FehltraderWarum sollte Biewald zurücktreten?

 
  
    #382
09.03.15 20:26
Warum ist er bei AIA zurückgetreten?  

110301 Postings, 8893 Tage Katjuschaich hab nicht gesagt, er würde zurücktreten

 
  
    #383
5
09.03.15 20:47
Ich hab nur dargestellt wie es damals bei AIA ablief.

Da gabs auch aus dem angelsächsischen Raum einen plötzlich stärker werdenden Großaktionör, mit deren Hilfe der alte CEO abgelöst wurde, Hier bei Catalis ist es von der Reihenfolge her andersrum. Erst kam der neue CEO, der dann den neuen Großaktionär holte und das alte Management umkrempelte. In der Phase kam es darauf an, Unruhe im Aktionärslager zu schaffen. Biewald trat Anfang 2010 zurück (Grund kenn ich nicht mehr, aber ich nehm mal an, da gabs sowas wie "widme mich anderen Aufgaben ...".).

Ob Biewald hier auch wieder zurücktritt, ist pure Spekulation. Aber wenn unsere Theorie stimmt, wonach Vespa Catalis ganz übernehmen will, wozu soll Biewald dann noch als eine Art Stadthalter an Bord bleiben? Kann er sich auch gleich um einen neuen Job umschauen. Würde vielleicht auch erklären wieso er kürzlich bei 1,7 € tausende Stücke verkauft hat. Aber nochmal, das ist alles Spekulation. Ich sag hier nicht, dass es genauso kommt wie damals bei AIA. Mich erinnert das alles nur daran, weil Umwälzungen im Management gleichzeitig zu einer Restrukturierung und einer veränderung der Aktionrsstruktur kamen. Das brachte Verunsicherung in die Aktie, trotzdem fundamentaler Unterbewertung. Und als das ausgestanden war, gings ab Mitte 2010 stetig aufwärts bis zur Komplettübernahme.  

18443 Postings, 5971 Tage TrashLöschung

 
  
    #384
11.03.15 12:25

Moderation
Zeitpunkt: 11.03.15 13:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

Optionen

249 Postings, 5614 Tage lanvallganz simpel...

 
  
    #385
11.03.15 13:35
... siehe Threaderöffnung. Ist alles dabei für den ersten Einblick.  

579 Postings, 3909 Tage FehltraderTelefonnr./Antwort

 
  
    #386
14
11.03.15 19:06
Die Telefonnr. in den Corporate News, die ich oben gepostet habe, scheint falsch zu sein. Ich habe allerdings von Herrn Biewald eine E-mail bekommen, in der er mir die richtige Telefonnr. mitgeteilt hat: +31 (0)40-2137735.
Die oben gepostete E-Mail-Adresse funktioniert aber.

Ich hatte Herrn Biewald Fragen zur IR-Arbeit, zu Lizenzeinnahmen, zu Vorabzahlen, zu seinen Aktienverkäufen und zu einem möglichen Delisting gestellt.

Warum unsere Anfragen an die IR unbeantwortet geblieben sind, ist mir allerdings auch nach der Antwort immer noch nicht so klar. Herr Biewald antwortete, dass Catalis eine neue Geschäftsadresse hätte, und sich dadurch die Telefonnr. geändert hätte.

Die Ermittlung der Lizenzeinnahmen ist wohl relativ schwierig, jeder Spielehersteller ermittelt die Verkaufszahlen zu unterschiedlichen Zeitpunkten, und Catalis muss, wenn alle Zahlen vorliegen, diese mit den Bedingungen der verschiedenen Einzelverträge verrechnen, um die Lizenzeinnahmen zu ermitteln, deshalb dauert das so lange. Catalis wird sie aber in einer Finanzmitteilung veröffentlichen. Der Jahresabschluss kommt am 30. April, evtl. gibt es aber schon vorher Zahlen.

Der Preis für seine Aktienverkäufe war schon lange vorher vereinbart worden und lag aus diesem Grund deutlich über dem Börsenkurs.

Zum Thema Delisting schrieb Herr Biewald, dass Catalis auf Basis der derzeitigen Rechtsprechung leicht ein vollständiges Delisting hätte erreichen können, wenn dies beabsichtigt wäre, und dass die Aktien nach dem 27.07. im Open Market gehandelt werden.  

110301 Postings, 8893 Tage KatjuschaFehltrader, danke! Frage dazu

 
  
    #387
1
12.03.15 15:35
Ist die Aussage mit den eventuell vorläufigen Zahlen vor dem 30.April von Biewald oder deine Meinung? Zudem steht auf der Homepage ja noch was von Anfang Mai.

Das mit den Lizenzeinnahmen ist nachvollziehbar.

Beim Thema Aktienverkäufe und Segmentwechsel werd ich aber nochmal nachhaken. Da reicht mir so eine Aussage nicht. Aber okay, letztlich wird er den Segmentwechsel eh mit Kostenersparnis begründen. Das ist ja auch verständlich. Und insofern wird beim Nachhalen wohl nix bei rum kommen.

Hat er zu dem lange vorher vereinbarten Verkaufskurs von 1,7 € noch was gesagt?  

579 Postings, 3909 Tage Fehltrader@Katjuscha

 
  
    #388
3
12.03.15 16:32
Wenn Du ihn nochmal kontaktieren willst, könntest Du auch bei der IR-Arbeit nochmal nachhaken. Denn das Catalis umgezogen ist, kann ja eigentlich keine Erklärung dafür sein, dass unsere Anfrage, die wir in digitaler Form gestellt haben, nicht beantwortet wurden. Außerdem scheint die neue Telefonnummer, die er mir genannt hat, doch nur wieder diese wenig zielführende Nummer von "Global Forward" zu sein.

Dass Vorabzahlen kommen, habe ich von Biewald. Im Wortlaut: "Wir werden auch diese Jahr wieder die vorläufigen Zahlen veröffentlichen. Der finale geprüfte Jahresabschluss 2015 wird voraussichtlich am 30. April veröffentlicht."  

1195 Postings, 4838 Tage 19MajorTom68Catalis macht doch die größten Umsätze im

 
  
    #389
4
12.03.15 16:51
Dollarraum.

Da der Dollar mittlerweile um über 20% gestiegen ist, müsste sich das doch sehr stark auf die Ergebnisse auswirken.

Das alleine könnte sich knapp 6stellig im Ergebnis 2015 auswirken.

Ich gebe jedenfalls keine Aktien her. Das 2014er Ergebnis kann sehr gerne sehr schlecht ausfallen (schwarze oder rote Null) 2015 kommen aber immense Ergebnissteigerungen und es könnte mit den Währungsgewinnen auf fast 3Mio Gewinn rauslaufen. (Bitte berichtigen, wenn ich da falsch liege)
0,35Euro EPS verwässert oder 0,45Euro EPS unverwässert. KGV von 2,8 bzw. 3,6!!  

110301 Postings, 8893 Tage Katjuscha19Major, Jein

 
  
    #390
5
12.03.15 17:03
Grundsätzlich seh ich es genauso.

In 2014 fielen einige negative Sonderfaktoren an bzw. 2015 fallen Kosten weg. Gibt einige Effekt die für Catalis in 2015 sprechen.

- wegfallende Kosten bei der Veränderung des Aufsichtsrats/Aktionärsstruktur
- geringere Kosten des Börsenlistings
- Währungsverhältnis
- möglicherweise in 2015 verschobene Lizenzerlöse bei Kuju

allerdings lassen sich die 9 Monatszahlen nicht nur damit erklären.

Alles in allem gehe ich aber weiterhin von 2,5-3,0 Mio € Ebit in 2015 aus, was durch die geringe Steierquote auch zu 2,2-2,5 Mio € Überschuss führen würde. Das wäre bei voller Verwässerung ein KGV von etwa 4,5.
Sieht mir also so aus als hätte der Markt schon längts einen Risikoabschlag vorgenommen, für was auch immer. Vielleicht ja wirklich nur die Angst vor einem Delisting.


@Fehltrader, ja, ich hake nochmal nach bei 2-3 Fragen.  

18443 Postings, 5971 Tage TrashDelisting

 
  
    #391
13.03.15 08:22
gibt es hier einen Beitrag ,der dazu mehr erklärt ? Hintergründe ?

Optionen

6626 Postings, 5945 Tage simplifyDelisting

 
  
    #392
13.03.15 08:55
Aus den Reihen von Catalis wurde doch klar vermeldet, wenn sie das hätten tun wollen, dann hätten sie es bereits aufgrund der Rechtslage tun können. Also wird ein Delisting nicht kommen.

Ansonsten gibt es zu einem Delisting nicht viel zu erklären. Im Internet kann man sich ja da bequem schlau machen, wenn man Verständnisprobleme hat.  

18443 Postings, 5971 Tage TrashKann

 
  
    #393
13.03.15 09:56
man hier im Forum, dafür ist es ja immerhin da...aber Danke .

Optionen

18443 Postings, 5971 Tage TrashEs ging

 
  
    #394
13.03.15 09:58
mir auch weniger darum, was ein Delisting ist, sondern vielmehr um den konkreten Fall hier. Ich schau`s mir mal näher an...

Optionen

1436 Postings, 3989 Tage 11fred11auch wenn ich sonst

 
  
    #395
1
13.03.15 11:04
es eher bullisch sehe, möchte ich nicht zu blauäugig dabei sein.
Die Aussage, dass sie rein rechtlich schon hätten delisten können, bedeutet ja nicht, dass sie es nicht doch noch tun.
Wenn das allerdings nicht ihr Ziel ist, müssen sie ja auch nicht den Kurs künstlich drücken, wie hier viele vermuteten. Also müssten sie auch nicht mit aller Macht noch alle negativen Effekte in das letzte Jahr drücken, damit noch viele ihre Aktien auf den Markt werfen. Da sie selber stark beteiligt sind, steht doch nichts im Wege, auch die Zahlen so gut zu präsentieren wie es geht. Oder?  

407 Postings, 3645 Tage carpediemoggi..kann denn keiner mal die 2000 Stck auf xetra

 
  
    #396
13.03.15 11:47
wegkaufen, um mal zu schauen was passiert...ob wieder nachgeschoben wird..:-)

Hab selbst schon genug...und kaufe erst wieder nach den Zahlen..;-)  

110301 Postings, 8893 Tage Katjuschadas hat nix mit nachschieben zu tun. Das ist der

 
  
    #397
1
13.03.15 11:49
Marketmaker.

Da nützt wegkaufen nichts, weil der Xetra-Spread ansonsten zu groß wäre. Er muss sich dort hinstellen.

Er würde sich nur dann dort mit seinen 2000 Stück wegmachen, wenn der Spread durch normale Marktteilnehmer beispielsweise bei 1,30 zu 1,35 läge.  

579 Postings, 3909 Tage FehltraderHat doch geklappt...

 
  
    #398
13.03.15 15:54
...mit dem Wegkaufen. Seltsamerweise steht jetzt das Ask in Frankfurt und Tradegate unter dem Bid in Xetra. Der MM schläft schon wieder.  

110301 Postings, 8893 Tage Katjuschaklar hats geklappt, weil kurz danach

 
  
    #399
2
13.03.15 16:22
100 Stück höher gekauft wurden und dann das Bid auf 1,31 gewechselt hat. Das ermöglicht dem MM, dann rauszugehen.

Aber hat mit der Aktie noch nicht wirklich was zu tun. Zeigt nur wie leicht der Kurs derzeit in beide Richtungen manipulierbar ist. Hier muss letztlich mal wieder echte Nachfrage aufkommen. Das passiert aber nicht, weil die Leute schlichtweg nicht einschätzen können wieso der Kurs gefallen ist. Da denkt manch einer an Insiderinfos, obwohl das Quatsch ist. Man weiß ja ganz genau wieso der Kurs gefallen ist. Ich weiß allein für rund 70.000 Aktien, die in den letzten 3-4 Monaten verkauft wurden, von wem sie stammen und wieso sie verkauft wurden. Mit den operativen Daten von Catalis hatte das nichts zu tun.
Aber nun ist der Kurs halt unten, und niemand traut sich. Wenn überhaupt wird halt unter 1,3 € abgestaubt. Oben stellte jemand vor 2 Wochen 8,6k ins Ask, und schon kam wegen einer solchen Order gleich Angst auf, so dass 3-4 Kleinanleger sich mit ihren jeweils rund 1,5k davor gestellt haben. Und schon ergibt sich so ein Ask wie bei Catalis. Schon das geringe verkaufsinteresse wirkt hoch, und deshlab greift niemand zu.  

316 Postings, 5365 Tage cargowestChartbewegung

 
  
    #400
19.03.15 12:35
Die nächste Chartbewegung ist fällig. ME nach bei Volumen und Trend ist sie positiv.
Ausbruch über 1,41€ dürfte die Linie seien.
 

Seite: < 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... 26  >  
   Antwort einfügen - nach oben