Carthago Capital


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 27.07.07 01:44
Eröffnet am: 03.01.06 14:02 von: fundamentale. Anzahl Beiträge: 100
Neuester Beitrag: 27.07.07 01:44 von: Peddy78 Leser gesamt: 13.528
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

36 Postings, 6199 Tage fundamentalerCarthago Capital

 
  
    #1
6
03.01.06 14:02
Eine tolle Aktie, mit der man am Börsenboom überproportional profitieren kann. Die Manteldeals werden in 2006 sicherlich stärker zunehmen. Das Ergebnis 2005 wird wohl im Bereich von 1 Mio. Euro liegen. Bei einer Marktkapitalisierung von 8 Mio. Euro ergibt dass ein Ergebnis von 1 Euro/Aktie. Daraus resultiert ein KGV von 8!
Eine sehr interessante Aktie, die extrem unterbewertet (trotz einem tollen Chart) ist und einen schönen hebel besitzt.
Meinungen?  
74 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaWenn ich das richtig sehe, verlaufen

 
  
    #76
08.01.07 14:29
Abwärtstrend und 200TageLinie bei 5,8-5,9.

Irgendeinen Impuls bräucht die Aktie, um diesen Bereich zu knacken. Dann kann es schnell auf 7,2 € gehen.  

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaChart sieht interessant aus

 
  
    #77
1
08.01.07 21:00
Nachdem die Aktie den Kursanstieg von 2004 bis Anfang 2006 jetzt knapp 1 Jahr konsolidiert hat, hat man jetzt die 200TageLinie wieder überwunden. Gute Voraussetzungen, um auch den Abwärtstrend in den nächsten Wochen zu brechen.

 
Angehängte Grafik:
carth12.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
carth12.png

5816 Postings, 5796 Tage FredoTorpedodu scheinst wieder den richtigen Riecher gehabt zu

 
  
    #78
09.01.07 19:37
haben - gratuliere.

(Wird allmählich unheimlich).

Gruß
FredoTorpedo  

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaWill mich ja nicht selbst loben, aber ich denke

 
  
    #79
1
09.01.07 21:33
das richtige Timing hat viel mit meinem Grundsatz zu tun, dass ich keiner Aktie hinterherlaufe und verpassten Anstiegen nicht nachweine.

Ich habe immer knapp 30-40 Aktien auf der Watchlist, aber kann nur maximal 12 Werte ins Depot aufnehmen. Dadurch gibt es immer Chancen, wenn sich eine Aktie über Monate nicht so entwickelt wie erwartet. Man nimmt die ins Depot auf, die man erstens für am günstigsten hält und zweitens die auch halbwegs laufen. Den Rest schmeißt man raus und behält sie auf watch!

Bei Carthago wars nicht anders. Die Aktie war bis Anfang 2006 sehr gut gelaufen. Fundamental war es gerechtfertigt, aber das musste trotzdem auch mal auskonsolidiert werden, zumal es auch offene Fragen gab, ob das Ergebnis von 2005 überboten werden konnte. Jetzt steht sicher fest, das es überboten wurde. Daher haben wir ein beispiellosen KGV für 2006 und eine solide Bilanz, und so hab ich die 9 Monate Konsolidierung und den Test der 200TageLinie genutzt und bin wieder drin.

Die Zeit ist reif für Carthago! Wenn sie aber nicht steigt, werd ich auch nicht zögern, sie wieder rauszuwerfen, wobei ich mir sicher bin, dass die nächsten News super werden werden, allein schon wegen dem neuerlichen Gewinnanstieg und der beispiellosen Bewertung.  

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaSo, das dürfte der Ausbruch sein

 
  
    #80
1
10.01.07 15:53
Ich hab mal ein Abstauberlimit gesezt, falls der Kurs nochmal den Bereich bei 6,0 testet. Aber ich hoffe eher, das ich ncht mehr bedient werde.

Übrigens, wer mehr Infos haben möchte, sollte sich lieber zu WO wenden. Dort wird etwas mehr diskutiert.  

5816 Postings, 5796 Tage FredoTorpedokann nab eigentlich deine

 
  
    #81
10.01.07 19:55
Watchlist im Abo beziehen ?  

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaDie Watch sieht in etwa so aus

 
  
    #82
4
11.01.07 00:06
Ist nicht vollständig, da 3-4 Werte fehlen und auch nicht alle Zellen belegt sind, aber ich versuch die Statistik relativ häufig zu pflegen. In der Graphik fehlen noch die Spalten Bilanzsumme, EK/Aktie, Cash/Aktie, Dividende und Nettocash. Hab ich jetzt mal für die Graphik weggelassen. Gelb markiert sind meine jetzigen Depotwerte, wobei Carthago in der Statistik fehlt.

 
Angehängte Grafik:
watch.GIF (verkleinert auf 67%) vergrößern
watch.GIF

5816 Postings, 5796 Tage FredoTorpedodanke für deine Offenheit. o. T.

 
  
    #83
11.01.07 13:22

4 Postings, 5391 Tage katttiangehängte grafik

 
  
    #84
11.01.07 22:47
wahrscheinlich dusselige frage? wie krieg ich die angehängte grafik sichtbar?

trotzdem danke für die möglicherweise einfache antwort!!!!  

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaNa einfach unten rechts auf durchsuchen

 
  
    #85
12.01.07 00:38
klicken und eine Datei von deiner Festplatte hochladen. Dann ganz normal mit Vorschau gucken, obs klappt, und Einfügen!  

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaSo, bis jetzt alles nach Plan, siehe Chart in #77

 
  
    #86
1
16.01.07 13:15
Man ist erst kurz über die 6 € gegangen, um jetzt den kleinen Konsolidierungshaken zurück in den Bereich 5,7-5,8 zu machen. Jetzt könnte ich mir noch 1-2 Wochen in dem Bereich 5,7-6,0 vorstellen, und dann sollte die Aktie nach oben ausbrechen.

Also Abstauberlimts im Bereich 5,7 € setzen!  

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaAusbruch! 10% kurzfristig realistisch. o. T.

 
  
    #87
25.01.07 14:07

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaSven Bruhns empfiehlt Carthago o. T.

 
  
    #88
1
25.01.07 15:30
 
Angehängte Grafik:
car1.GIF (verkleinert auf 74%) vergrößern
car1.GIF

17100 Postings, 5905 Tage Peddy78Erfolgreicher Verkauf der Mindfire Solutions AG

 
  
    #89
25.04.07 05:47
News - 24.04.07 16:29
DGAP-News: Carthago Capital Beteiligungen AG (deutsch)

Carthago Capital Beteiligungen AG: Erfolgreicher Verkauf der Mindfire Solutions AG

Carthago Capital Beteiligungen AG / Verkauf

24.04.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Carthago Capital AG: Erfolgreicher Verkauf der Mindfire Solutions AG

Bremen, 24. April 2007 - Die Carthago Capital Beteiligungen AG (ISIN DE0005418404, Kürzel CCB) hat ihre mittelbar gehaltene Mehrheitsbeteiligung an der im Open Market notierten Mindfire Solutions AG, i.H.v. 75%, an die AMH s.r.l. veräußert. Bei der AMH s.r.l. handelt es sich um einen italienischen Immobilienentwickler, dessen Anteile von Dott. Ing. Alberto Mezzini gehalten werden. Herr Dott. Ing. Alberto Mezzini kontrolliert über die CemLux S.A. (Luxemburg Holding) ca. 78% der Anteile an der Uni Land s.p.a., dem ersten 'Land Banking'-Unternehmen Italiens, welches auch an der italienischen Börse gelistet ist. Uni Land s.p.a. bewirtschaftet ein Real-Estate-Portfolio, welches zum größten Teil aus Bauflächen in Norditalien besteht. Der Marktwert dieser Bauflächen wurde seitens des unabhängigen Prüfers CB Richard Ellis auf 501 Millionen Euro geschätzt. Die Uni Land s.p.a. weist an der Börse Mailand eine Marktkapitalisierung von 560 Millionen Euro auf. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Im Rahmen der nächsten Hauptversammlung ist geplant den bisherigen Geschäftszweck der Mindfire Solutions AG grundlegend zu ändern. Geplant ist eine Ausrichtung der Gesellschaft im Real Estate-Bereich.

Die Carthago Capital Beteiligungen AG ist ein im Open Market gehandeltes, unabhängiges Investmenthaus mit internationaler Ausrichtung und verknüpft wertorientiertes Investmentmanagement mit börsennaher Corporate-Finance-Beratung für den Mittelstand. Das Unternehmen ist über seine 100%-Tochtergesellschaften in den Bereichen Value Investments (Carthago Value Invest SE) und Corporate-Finance-Beratung / Begleitung von Börsengängen und Vermittlung von Börsenmänteln (Carthago Capital Consulting AG) tätig.

Kontakt: Carthago Capital Beteiligungen AG Investor Relations Tel.: 0421 - 59 61 490 Fax: 0421 - 59 61 492 e-Mail: info@ccbag.de Internet: http://www.ccbag.de

DGAP 24.04.2007

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Carthago Capital Beteilig. AG Inhaber-Aktien o.N 5,99 +2,39% Frankfurt
 

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaMorgen kommen die Geschäftszahlen 2006

 
  
    #90
1
25.04.07 09:23
Werden im Aktionärsbrief des 2.Quartals veröffentlicht.

Bin mal gespannt, wie stark das 2005er Ergebnis überboten wurde. Im WO-Board rechnen die meisten Anleger mit einem um 10-20% höheren Gewinn.

 

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaPressemitteilung

 
  
    #91
1
26.04.07 17:53
P R E S S E M I T T E I L U N G

1. Norddeutsche Kapitalmarktkonferenz am 12. Juni in Bremen Mittelstands-Forum für Eigenkapitalbeschaffung und Börsengang (eine Veranstaltung der Carthago Capital Consulting AG)

Bremen, 26. April 2007 – Mittelständischen Unternehmen fällt es nicht immer leicht, den eigenen Geschäftsbetrieb über eine Bank zu finanzieren. Die Kreditgeber fordern häufig unverhältnismäßig hohe Zinsen und umfangreiche Sicherheiten. Eine Alternative zur Aufnahme von Fremdkapital ist die Schaffung von zusätzlichem Eigenkapital, z.B. über die Börse. Dass diese Möglichkeit für mittelständische Unternehmen attraktiver denn je ist, erläutern renommierte Referenten im Rahmen der Veranstaltung:

1. Norddeutsche Kapitalmarktkonferenz (NKK) Dienstag, 12. Juni 2007, ab 16:00 Uhr Congress Centrum Bremen (ggü. Hauptbahnhof)

Die 1. Norddeutsche Kapitalmarktkonferenz richtet sich an Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem gesamten norddeutschen Raum, die sich über alternative Formen der Kapitalbeschaffung informieren möchten. Im Vordergrund der Konferenz am 12. Juni 2007 im Bremer Congress Centrum steht der Börsengang in das Mittelstandssegment der Deutsche Börse AG, dem Entry Standard. Spezialisten aus der Corporate-Finance-Beratung und Kapitalmarktexperten werden hierzu in Vorträgen referieren. Darüber hinaus stehen die Referenten als Diskussionspartner und für Einzelgespräche zur Verfügung. Als Gastredner konnte der bekannte Fernsehmoderator und Börsenexperte Roland Klaus (N24 und CNBC) gewonnen werden. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei.

Die 1. Norddeutsche Kapitalmarktkonferenz (NKK) wird von der Carthago Capital Consulting AG, Bremen, veranstaltet. Kooperationspartner ist die Deutsche Börse AG, die ebenfalls einen Referenten entsenden wird. Die NKK soll sich zur festen Einrichtung im Norden etablieren.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter: www.kapitalmarktkonferenz.de Anmeldungen sind per e-Mail unter anmeldung@kapitalmarktkonferenz.de sowie per Telefax unter 0421 – 59 61 492 möglich. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen auch gerne unter unserer kostenfreien FREECALL-Nummer 0800-2278424 zur Verfügung.

Kontakt:
Carthago Capital Consulting AG
Public Relations
Tel.: + 49 (0) 421 - 59 61 490
Fax: +49 (0) 421 - 59 61 492
e-Mail: info@carthago-capital.de
Internet: http://www.carthago-capital.de

 

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaAktionärsbrief kommt nun übrigens doch erst morgen

 
  
    #92
26.04.07 17:54

5816 Postings, 5796 Tage FredoTorpedoCarthago Capital AG: Bestes Jahresergebnis

 
  
    #93
1
27.04.07 14:48
"Carthago Capital AG: Bestes Jahresergebnis in der Unternehmensgeschichte

Im dritten Jahr infolge hat die Carthago-Gruppe nunmehr ein neues
Rekordergebnis erwirtschaftet. Mit einem vorläufigen Jahresüberschuss im
Konzern in Höhe von T€ 3.637 (Vorjahr T€ 2.846) konnte somit auch das
Rekordergebnis des Vorjahres deutlich übertroffen werden.    . . . "

Bezogen auf die Steigerung des Jahresergebnisses hat der Kurs noch etwas Nachholbedarf.

Gruß
FredoTorpedo  

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaIch bereite gerade nal Mails an Börsenbriefe vor.

 
  
    #94
07.05.07 11:33
Carthago braucht eindeutig mehr Aufmerksamkeit. KGV von 4 bei Bewertung fast auf EK. Ist selbst im Branchenvergleich einmalig.

Bin mal gespannt, wann die Aktie richtig entdeckt wird. Nächste Woche präsentiert man sih ja auch auf einer SmallCap-Konferenz. Werd aber heute oder morgen 3 Börsenbriefe anschreiben, ob die Carthago noch auf Watch haben, so wie Sven Bruhns.  

7615 Postings, 5326 Tage HighMasterhat jemand von Cathago

 
  
    #95
07.05.07 11:44
die bilanzdaten?  

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaGeschäftsbericht ist noch nicht draußen, aber

 
  
    #96
1
07.05.07 12:09
letztes Jahr kam er Ende Mai raus.

Vielleicht gibts auch zu den konkreten Bilanzdaten auf folgender Präsentation einige Informationen.

15.-16. Mai  
Münchner Kapitalmarktkonferenz, GBC Research
(Präsentation der Carthago Capital AG am 15.05.2007)
München



Ich rechne etwa mit einem Eigenkapital von 4,5 € pro Aktie, Tendenz allerdings stark steigend. EK-Quote dürfte zwischen 85 und 95% liegen.

Da Carthago auch für 2007 einen guten Ausblick gegeben hat, wird das EK sicherlich Ende 2007 bei 5,5-6,0 € pro Aktie liegen.

Kenne eigentlich keine Aktie mehr, die bei KBV unter 1,5 auch ein KGV unter 5 hat, schon gar nicht bei dem starken Wachstum der letzten 3 Jahre. Dazu eine sehr gute EK-Quote. Aber Carthago ist halt zu unbekannt und die Aktie zu illiquide, weshalb sich wohl kaum jemand für längere Zeit reintraut. Kann ich sogar verstehen. Hab bisher auch meistens nur getradet. Längste Zeit war vor 12-18 Monaten als ich mal knapp 4 Monate investiert war.



 
 

 

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaZahlen sind jetzt da

 
  
    #97
20.07.07 15:12
Gewinn positiv, Dividende und Eigenkapital eher negativ.

Bin gespannt wie der Markt darauf reagiert.  

1000 Postings, 7503 Tage KrautrockWieso sind Dividende negativ?

 
  
    #98
20.07.07 15:46
Carthago Capital AG: Rekordergebnis 2006 über den Erwartungen, Dividende
steigt um 60 %

Bremen, 20. Juli 2007 - Die Carthago-Gruppe hat den Gewinn nach Zinsen und
Steuern im Geschäftsjahr 2006 um über 36 % auf TEUR 3.866 gesteigert. Ein
Jahr zuvor war ein Jahresüberschuss in Höhe von TEUR 2.846 erwirtschaftet
worden. Damit erzielte Carthago im dritten Jahr in Folge ein Rekordergebnis
und übertraf die Erwartungen deutlich. Der Gewinn je Aktie stieg von EUR 1,42
auf EUR 1,86. Vor diesem Hintergrund werden Vorstand und Aufsichtsrat den
Aktionären auf der Hauptversammlung am 23. August 2007 vorschlagen, eine
Dividende von EUR 0,08 je Anteilsschein zu zahlen, dies entspricht einer
Steigerung von 60 % gegenüber der Vorjahresausschüttung.

Auch weitere wesentliche Geschäftszahlen entwickelten sich im
Berichtszeitraum ausgesprochen positiv. Der Umsatz legte um 17 % auf TEUR
17.298 zu. Ein Jahr zuvor waren Verkaufserlöse von TEUR 14.762 erwirtschaftet
worden. Die Bilanzsumme übertraf mit TEUR 10.774 Euro erstmals die Grenze von
10 Mio. Euro, bei einem Eigenkapital von TEUR 9.024 Euro errechnet sich eine
Eigenkapitalquote von 84 %.

Carthago stellt mit dem dritten Rekordergebnis infolge abermals
eindrucksvoll ihre Fähigkeit unter Beweis, nachhaltige Ergebnissteigerungen
mit ihren Kernkompetenzen investments & corporate finance zu
erwirtschaften.

Im laufenden Geschäftsjahr konnte die positive Entwicklung fortgesetzt
werden, so dass zum Halbjahr eine weitere Ergebnissteigerung verzeichnet
werden kann. Das Halbjahresergebnis wird am 23. August 2007 veröffentlicht.

Die Carthago Capital Beteiligungen AG (ISIN DE0005418404 , Börsenkürzel CCB)
ist ein im Open Market gehandeltes, unabhängiges Investmenthaus mit
internationaler Ausrichtung und verknüpft wertorientiertes
Investmentmanagement mit börsennaher Corporate-Finance-Beratung für den
Mittelstand. Das Unternehmen ist über seine 100%-Tochtergesellschaften in
den Bereichen Value Investments (Carthago Value Invest SE) und
Corporate-Finance-Beratung / Begleitung von Börsengängen und Vermittlung
von Börsenmänteln (Carthago Capital Consulting AG) tätig.

Kontakt:
Carthago Capital Beteiligungen AG
Investor Relations
Tel.: 0421 - 59 61 490
Fax: 0421 - 59 61 492
e-Mail: info@ccbag.de
Internet: http://www.ccbag.de


DGAP 20.07.2007
--------------------------------------------------

Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG

© Aktiencheck.de AG  

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaNa die Höhe entspricht ja nur einer Rendite von

 
  
    #99
20.07.07 15:59
1,3%. Das hätte man bei so hohen Gewinnen auch über 5% ausschütten können. So ist sie zu vernachlässigen. Und da die Anleger leider nur nach Buchwert zu gehen scheinen, anstatt nach KGV, wäre ein hohe Dividendenrendite hier mal ein guter Kaufgrund gewesen.
Bei Wachstumsunternehmen sind mir Dividenden egal, aber bei solchen Unternehmen aus dem Nebenwertebereich, die kaum beachtet werden, wäre ne hohe Dividende schon schön gewesen. Ist ein wenig mit Jost AG vor 2 Jahren vergleichbar. Da hat das sehr geholfen.  

17100 Postings, 5905 Tage Peddy78Erfolgreiche Veräußerung der ARIMA Real Estate AG.

 
  
    #100
27.07.07 01:44
News - 26.07.07 15:03
DGAP-News: Carthago Capital Beteiligungen AG (deutsch)

Carthago Capital AG: Erfolgreiche Veräußerung der ARIMA Real Estate AG

Carthago Capital Beteiligungen AG / Verkauf

26.07.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Carthago Capital AG: Erfolgreiche Veräußerung der ARIMA Real Estate AG

Bremen, 26. Juli 2007 - Die auf Investments und börsennahe Corporate Finance-Beratung spezialisierte Carthago Capital Beteiligungen AG (ISIN DE0005418404, Kürzel CCB) hat zusammen mit weiteren Investoren eine Mehrheitsbeteiligung an der im Open Market notierten ARIMA Real Estate AG (ISIN DE0006050073, Kürzel R2E) an einen deutschen Investor mit Erfolg veräußert. Der Verkauf zählt zu den drei größten und komplexesten Transaktionen, die die Carthago-Gruppe bislang abgewickelt hat. Nachdem die Carthago-Gruppe durch diese Transaktion erneut ihr umfangreiches Corporate-Finance-Know-how unter Beweis stellen konnte, wird Carthago die Gesellschaft auch zukünftig in Fragen der börsennahen Corporate Finance beratend begleiten.

Bisher war die ARIMA Real Estate AG vor allem als Bestandshalter von Immobilien tätig. Der neue Mehrheitsaktionär plant eine Neuausrichtung der Gesellschaft. Die Details werden voraussichtlich im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung Ende August 2007 bekannt gegeben. Zudem stellte der neue Anteilseigner eine Kapitalerhöhung aus dem genehmigten Kapital in Aussicht. Derzeit verfügt die ARIMA Real Estate AG über ein Grundkapital in Höhe von 1.500.000 Euro.

Über die Carthago Capital Beteiligungen AG Die Carthago Capital Beteiligungen AG (ISIN DE0005418404, Börsenkürzel CCB) ist ein im Open Market gehandeltes, unabhängiges Investmenthaus mit internationaler Ausrichtung. Carthago verknüpft wertorientiertes Investmentmanagement mit börsennaher Corporate-Finance-Beratung für den Mittelstand. Das Unternehmen ist über seine 100%-Tochtergesellschaften in den Bereichen Value Investments (Carthago Value Invest SE) und Corporate-Finance-Beratung / Begleitung von Börsengängen und Vermittlung von Börsenmänteln (Carthago Capital Consulting AG) tätig.

Kontakt: Carthago Capital Beteiligungen AG Investor Relations Tel.: 0421 - 59 61 490 Fax: 0421 - 59 61 492 e-Mail: info@carthago-capital.de Internet: http://www.carthago-capital.de

DGAP 26.07.2007

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Carthago Capital Beteilig.AG Inhaber-Aktien o.N 5,70 -0,87% Frankfurt
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben