C.A.T. Oil - Die Katze überschlägt sich fast


Seite 4 von 297
Neuester Beitrag: 04.06.20 07:16
Eröffnet am: 16.10.09 14:08 von: Leverage1 Anzahl Beiträge: 8.408
Neuester Beitrag: 04.06.20 07:16 von: Lalapo Leser gesamt: 1.504.718
Forum: Börse   Leser heute: 39
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 297  >  

55 Postings, 4214 Tage symbiose2003die Shorties nerven!

 
  
    #76
03.11.09 17:08

2434 Postings, 5072 Tage From HollandNeue KatzenSprung.....?

 
  
    #77
03.11.09 21:53
Vorlage von heute ist ok: RT/LS  7,86  

1411 Postings, 7188 Tage madcat15hmm,

 
  
    #78
04.11.09 11:32
rohöl steigt, märkte mächtig im plus und aktie gab alle anfangsgewinne ab und kann keine erholung starten? mist aber auch :/  

2434 Postings, 5072 Tage From HollandAnalysteninfo

 
  
    #79
1
04.11.09 16:25
Analysten der Erste Group haben ihr Anlagevotum für CAT oil von "Buy" auf "Hold" geändert. Als Grund für das Downgrade wurden die starken Kursgewinne seit dem letzten Upgrade genannt.

Das Kursziel wurde unterdessen trotzdem von 5,4 auf 7,6 Euro angehoben. Die EPS-Schätzungen wurden von der Erste Group im Lichte weiterer Anzeichen einer globalen wirtschaftlichen Erholung für 2010 um 26,2 Prozent und für 2011 um 22,9 Prozent angehoben.

Die Analysten gehen davon aus, dass CAT oil von besserer Kapazitätsauslastung und einer weiter verbesserten "Pricing Power" in den kommenden Quartalen profitieren wird.

Der Peer Group-Vergleich zeige, dass CAT oil immer noch Aufwärtspotenzial besitze. Der aktuelle Analystenkonsensus wird mit Blick auf 2010 und 2011 von der Erste Group nach wie vor als "etwas zu konservativ" betrachtet.  

2434 Postings, 5072 Tage From HollandDie Katze und weiter?

 
  
    #80
04.11.09 21:35
Katzen sind immer für Überraschungen da;  

2434 Postings, 5072 Tage From HollandAbstufung trotz Lob

 
  
    #81
05.11.09 21:07
? wie ist den dass möglich ??????  

55 Postings, 4214 Tage symbiose2003...was ist daran so schwer zu verstehen???

 
  
    #82
1
06.11.09 08:38
Das Kursziel wurde doch angehoben. Ich kann ja schlecht auf buy raten, wenn das momentane Kursziel schon erreicht ist. Leute Leute  

2434 Postings, 5072 Tage From HollandKursziel erreicht?

 
  
    #83
06.11.09 13:39
Ja nur von ein analyst....  

55 Postings, 4214 Tage symbiose2003Genau

 
  
    #84
1
06.11.09 13:43
...dieser Analyst orientiert sein Ranking aber doch an dem von ihm errechneten Kursziel. Deshalb Abstufung auf Neutral. Man man. Kopfschüttel  

2434 Postings, 5072 Tage From HollandAktien Moskau Schluss: Kurssprung um fünf Prozent

 
  
    #85
09.11.09 19:14
18:28 09.11.09

MOSKAU (dpa) - Der russische Aktienmarkt hat zu Beginn der neuen Börsenwoche einen 5-Prozent-Kurssprung geschafft. Nach einem aktiven Geschäft notierte der RTS-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit plus 5,25 Prozent bei 1407,71 Punkten. Der Umsatz stieg auf 23,175 Millionen US-Dollar (15,466 Mio Euro). Gestützt hätten günstige Wirtschaftsdaten aus Deutschland, hieß es in Moskau. Analysten sprachen ferner von steigenden Preisen für Metalle und Rohöl. Beflügelt habe auch die feste Eröffnung der US-Börsen.


Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 16,59 Kopeken auf 28,8497 Rubel je Dollar (Freitag: 29,0156). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubel um 1,02 Kopeken auf 43,1476 Rubel (Freitag: 43,1578)./am/DP/edh  

752 Postings, 4241 Tage zwiebelfroschAbschreiben kann jeder @ from Holland

 
  
    #86
10.11.09 01:10
es ist doch klar, dass der Ölpreis steigen wird und der Rubel steigt mit. Also was soll das dauernde Hin+Her von Dir? Dazu kommt, dass Du immer nur Meldungen zitierst, das braucht kein Mensch. Was ist denn Deine Meinung?

Ich auf jeden Fall foge Symbiose2003 und gehe weiter auf long.

55 Postings, 4214 Tage symbiose2003...ich finds auch nervig.

 
  
    #87
10.11.09 08:25
Jeder Informierte hier kennt diese Meldungen.  

2434 Postings, 5072 Tage From HollandWas jetzt mit C.A.T.?

 
  
    #88
11.11.09 14:14
zahlen am 30.11/09  
Angehängte Grafik:
cat.png
cat.png

55 Postings, 4214 Tage symbiose2003was soll sein?

 
  
    #89
11.11.09 17:20
es gibt Tage an denen Aktien fallen. Ab Mai hatten wir auch eine länger dauernde Seitwärtsbewegung.
 

2434 Postings, 5072 Tage From HollandWar heute morgen korrektion?

 
  
    #90
13.11.09 10:36
...dan jetzt wieder nach oben...  

225 Postings, 6957 Tage casinoKursanstieg ist erst der Anfang

 
  
    #91
13.11.09 10:42
Gestern gab Russlands Präsident Medwedjew Strategien bekannt, die Russlands Rückkehr zur Weltmacht beschleunigen sollen. Unter anderem möchte er die "schändlich niedrige" Effektivität vieler Staatsunternehmen in der Öl & Gasindustrie steigern. Die Konkurrenzfähigkeit muss, so Medwedjew, gewährleistet und weiter ausgebaut werden. Die Möglichkeiten des Öl & Gasbooms seien noch lange nicht ausgeschöpft.

Was das für c.a.t oil bedeutet, brauche ich an diese Stelle wohl nicht weiter auszuführen. Also ruhig Blut, den Wert konsolidieren und laufen lassen. Die guten Nachrichten kommen erst noch...

Good trades, casino  

2434 Postings, 5072 Tage From HollandCATOIL - Bullen müssen jetzt kommen, sonst...

 
  
    #92
13.11.09 13:26
Rückblick: Die C.A.T. oil Aktie befindet sich seit März in einem extrem starken Aufwärtstrend und konnte rund die Hälfte der langfristigen Verluste seit 2007 wieder einholen. Dabei gelang auch der Bruch der langfristigen Aufwärtstrendlinie.

Nach einer Rally bis 9,19 Euro im Oktober vollzieht die Aktie jetzt einen Rücksetzer an den gebrochenen Abwärtstrend. Heute gibt sie nochmals nach und erreicht die Kreuzunterstützung aus Abwärtstrend, flacher Unterstützungslinie und exp. GDL 50 (EMA50) bei 6,68 - 6,78 Euro. Das kurzfristige Chartbild ist neutral zu werten.

Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig bleibt abzuwarten, ob die C.A.T. oil Aktie Die zentrale Kreuzunterstützung bei 6,68 - 6,78 Euro verteidigen kann. Gelingt hier eine Trendwende nach oben und ein Anstieg per Tagesschluss über 7,80 Euro, könnte wieder Kaufdruck aufkommen und ein Anstieg bis 9,19 und 10,64 Euro erfolgen. Darüber läge bei 13,05 Euro die nächste Hürde.

Kippt die Aktie jetzt hingegen signifikant unter 6,66 Euro zurück, wird ein Verkaufsignal aktiv. Dann könnte es zu deutlichem Kapitalabzug kommen, ein Kursrutsch bis 5,40 - 5,50 Euro wird dann möglich. Ein mittelfristiges Verkaufsignal entsteht unterhalb von 5,40 Euro.  

2434 Postings, 5072 Tage From HollandC.A.T. Oil schnurrt wie ein Kätzchen

 
  
    #93
13.11.09 13:28
Sitzen Sie, lieber Leser? Falls nicht, dann sollten Sie sich setzen. Im Notfall täuschen Sie in der überfüllten U-Bahn einfach einen Kreislaufkollaps vor, ­damit Ihnen der nächstbeste Fahrgast den Sitzplatz überlässt. Denn was jetzt kommt, ist kein Tippfehler: 254 Prozent. Das ist die Performance, die C.A.T. Oil YTD aufs Börseparkett zauberte, wiewohl die Katze eigentlich erst im September so richtig aus dem Sack gelassen wurde. Die Folge: Es hagelte Analystenherabstufungen ohne Ende – erst kürzlich von der Erste Group, bereits Anfang Oktober von der Deutschen Bank, die ihre Verkaufsempfehlung mit dem "nicht erklärbaren Kurssprung von 78 Prozent im September" begründeten. Klar, angesichts dieses Höhenflugs zieht man schon intuitiv eine Augenbraue hoch, aber ­alles ist bekanntlich auch immer eine Frage der Perspektive: Zunächst liegt der Kurs von aktuell 7,3 € seit Anfang 2008 noch immer über 60 Prozent unter Wasser. Zudem ist er noch meilenweit vom IPO-Kurs 2006 entfernt – lag er anno dazumal doch bei 15. Und gemessen am engen Kreis der Peers, bestehend aus Eurasia Drilling und Integra, wird das Staunen erst recht relativ: Letztere haben YTD auf Euro-Basis nämlich satte 353 – inklusive Dividende sogar 385 – bzw. immerhin 241 Prozent hingelegt. Die Frage: Wie erklärbar ist der Kurssprung demnach tatsächlich?

Die Katze zeigt ihre Krallen.

Als C.A.T. Ende ­August die zweite Quartalsbilanz publizierte, wurde definitiv der Grundstein für die Rally gelegt – die Highlights: Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorquartal um über 18 und das EBITDA dank ­einer Reihe an kostensenkenden Maßnahmen um fast 80 (!) Prozent auf 14,3 Millionen €. Im Halbjahresvergleich konnte infolge die EBITDA-Marge um 140 Basispunkte auf 19 Prozent erhöht werden. Unglücklicherweise schmolzen EBIT genauso wie EBIT-Marge wegen eines Anstiegs der Abschreibungen von 10,8 auf 13,5 Millionen wie das Eis in der Sonne. Die diesbezüglich gute Nachricht: CEO Manfred Kastner strich das Investi­tionsbudget auf das unbedingt erforderliche Maß zusammen (im Halbjahresvergleich 2008/2009: 19,8 zu 6,4 Millionen €), was sich zukünftig positiv auf den Abschreibungsposten auswirken sollte.

Apropos Investitionen: Die Bilanzvorlage ist nicht zuletzt auch deshalb beeindruckend, weil gerade die Energiegiganten Russlands, mit denen C.A.T. 99 Prozent des Umsatzes macht, ihre Kapitalausgaben ebenfalls dramatisch senkten. Laut Schätzungen des Researchhauses KITFinance dürften sie heuer im Vergleich zu 2008 im Schnitt um 20 Prozent zurückgehen. Bestes Beispiel: Der staat­liche russische Ölkonzern Rosneft, der mit einem Anteil von 36 Prozent 2008 größter C.A.T-Umsatzbringer war, stutzte im ersten Halbjahr seine Kapitalausgaben krisenbedingt um zehn Prozent. Lukoil und Gazpromneft, ebenfalls Teil des Kundenstamms, traten sogar um ca. 50 Prozent auf die Investitionsbremse. Gut, dass sich der Preis für russisches Benchmark-Öl seit dem Februar-Tief von ca. 38 auf über 77 $ je Fass verdoppelte, denn das hat nicht nur der Aktie psychologisch gut getan, sondern deutet auf die Wende in Sachen Capex hin.

Die richtigen Kunden.

Erste Bestätigung kommt von zwei Fronten: Bereits Ende September belief sich das C.A.T.-Auftragsbuch 2009 auf 228 Millionen € – was die Schätzungen um 6,5 Prozent übertrifft und immerhin bereits 83 Prozent des 2008er-Niveaus entspricht. Zudem legte TNK-BP als erster russischer Ölkonzern jüngst seine dritte Quartalsbilanz vor. Abgesehen davon, dass an ihr generell nicht viel auszusetzen war, mutet eines für die C.A.T-Zukunft positiv an: TNK-BP – als zweitgrößter Umsatzbringer – erhöhte die organischen Investitionen im dritten Vierteljahr um 50 Prozent von 556 auf 831 Millionen €. Inwieweit sich die steigenden Capex-Budgets bereits auf das dritte Quartalsergebnis von C.A.T. Oil – die Zahlen gibt’s am 30. November – auswirken werden, ist zwar fraglich, aber generell sieht es nicht schlecht aus: Sofern die operative ­Stärke – allen voran das effiziente Kostenmanagement – beibehalten werden konnte, spricht mit Ausnahme des nach wie vor negativen Basiseffekts beim Rubel, der wegen der krisenbedingten Schwäche das Zahlenwerk massiv belastet, alles für ein starkes Ergebnis. Und auch mittelfristig stehen die Sterne gut: Sollte sich an der Erholung nicht dramatisch etwas ändern, dürfte Öl diesseits der 60-Dollar-Marke bleiben, der Rubel seine Aufwärtsbewegung zum Euro fortsetzen und damit die C.A.T. Oil-Aktie ­unterstützen.

Fazit.

Die C.A.T.-Rally hatte nicht nur einen Grund, sondern gleich mehrere. Neben der bereits erwähnten fundamentalen Basis sind die Titel zudem nach wie vor unterbewertet: Im Vergleich mit den Mitgliedern des Bloomberg Leaders Oil & Gas Service Index hat C.A.T. gemessen am Verhältnis zwischen Unternehmenswert (EV) zu geschätztem Umsatz 2010 ein Potenzial von fast 14 Prozent. Wer bereits investiert ist, sollte in jedem Fall ein Stop-Loss bei ca. 5,6 € setzen. Wer es nicht ist, kann einsteigen – muss sich aber bewusst sein: Der größte Risikofaktor ist Russland und ­Premier Putin alles, nur nicht berechenbar.  

898 Postings, 4231 Tage Leverage1C.A.T. Oil

 
  
    #94
15.11.09 22:18
Mal schauen was im November noch so alles passiert:

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...nst-C-A-T-OIL,a2007165.html

Im Moment dümpeln wir ziemlich rum in der Gegend, würde Zeit werden dass wir mal etwas an Höhe gewinnen wieder :-)  

2434 Postings, 5072 Tage From HollandPositiv

 
  
    #95
16.11.09 13:08
aktie hält sich  gut; leider nicht viel umsatz....  aber news wird kommen (30.11)  

468 Postings, 4258 Tage Marco2512Q3 Zahlen sind da

 
  
    #96
1
16.11.09 13:47
Hinweisbekanntmachung für Finanzberichte übermittelt durch euro adhoc
mit dem
Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------


Der Finanzbericht steht zur Verfügung:
-------------------------------------
Im Internet unter: http://www.catoilag.com/upload/CatOil_2009_Q3_D.pdf
im Internet am:    30.11.2009


Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------


  (END) Dow Jones Newswires

  November 16, 2009 07:41 ET (12:41 GMT)

111609 12:41 -- GMT  

468 Postings, 4258 Tage Marco2512Ich meine ab den 30.11.2009

 
  
    #97
16.11.09 13:48

2434 Postings, 5072 Tage From HollandWist Ihr wie hoch katzen springen können?

 
  
    #98
1
16.11.09 14:10
Es kommt auf die Größe an: Katzen können aus dem Stand heraus fünfmal so hoch springen, wie ihr Körper lang ist.
Savannah Cats sind die größte von Menschen gezüchtete Rasse - sie dürften somit am höchsten springen können. (Gefolgt von Maine Coons u. Ragdolls)

Bei den Raubkatzen kann der Tiger am höchsten springen - höher als 2 m (aus dem Stand).

Q3 cat-oil....  

2434 Postings, 5072 Tage From HollandOil-price

 
  
    #99
16.11.09 18:05
Jeztz schon 3,50% gestiegen....  

752 Postings, 4241 Tage zwiebelfroschScheint ja das Privat-Forum von FH zu sein

 
  
    #100
17.11.09 00:45
aber trotzdem Geduld.  Anna hat bisher keine Anzeichen gemacht, ihre eingesammelten Papierchen zu verkaufen, also scheint der Trend sehr nachhaltig zu sein. Ich bin sicher, dass wir mit steigenden Inflationsraten, das wird spätstens ab April wieder so sein, denn dann wird das Verhältnis des damals gesunkene Ölpreis gegen den jetzigen mal so richtig absacken, sprich die Inflation wird dann schon wieder nur beim Ölpreis um die 40-70 % sein. Und dann gehen alle entsprechenden Aktien rauf.

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 297  >  
   Antwort einfügen - nach oben