CGift AG


Seite 1 von 151
Neuester Beitrag: 13.05.24 06:48
Eröffnet am:27.02.19 10:00von: StrandläuferAnzahl Beiträge:4.751
Neuester Beitrag:13.05.24 06:48von: StrandläuferLeser gesamt:992.392
Forum:Börse Leser heute:354
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
149 | 150 | 151 151  >  

4414 Postings, 3785 Tage StrandläuferCGift AG

 
  
    #1
2
27.02.19 10:00
Die Hauptversammlung der Tyros AG hat am 22.01.2019 die Änderung der Firmenbezeichnung in "CGift AG" beschlossen. Der entsprechende Eintrag im Handelsregister erfolgte am 26.02.2019. Da mit dieser Änderung auch eine Anpassung der Wertpapierstammdaten der WKN A2AAB7 erforderlich ist, sind die derzeit bestehenden Foren mit der Bezeichnung "Tyros" demnächst veraltet, so dass ich einen neuen Thread eröffnet habe.

Die CGift AG ist ein auf Kryptowaehrungen in Form von Geschenkgutscheinen spezialisiertes Technologieunternehmen, welches aktuell das operative Geschäft aufbaut. Hierzu steht auch eine Kapitalerhöhung auf der Agenda, bei der ca. 1,4 Mio. neue Aktien ausgegeben werden sollen.

Gut 80 Prozent der Aktien dürften sich nach mittlerweile vier in den letzten Jahren durchgeführten Kapitalerhöhungen, die allesamt unter Ausschluss des Bezugsrechts stattfanden, in den Händen des Managements bzw. der neuen Investoren befinden. Aufgrund des geringen Free Floats wechseln an der Börse Hamburg aktuell nur sporadisch Aktien den Besitzer.

Nachdem das neue Geschäftsmodell auf dem Deutschen Eigenkapitalforum am 28.11.2018 vorgestellt wurde, steht nun die Aufnahme des operativen Geschäftsbetriebs wohl unmittelbar bevor.

Hoffen wir, dass das neue Geschäftsmodell die Basis für eine solide Entwicklung der CGift AG in den kommenden Jahren darstellt.
 
3726 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
149 | 150 | 151 151  >  

154 Postings, 3165 Tage JickerHarter Move, gibt übrigens

 
  
    #3728
07.05.24 17:02
eine Seite deutsche-wasserkraft.de der gleichnamiger GmbH… Seite, ist aber faktisch ohne Inhalt bisher…  

4414 Postings, 3785 Tage StrandläuferMit den wenigen Sätzen aus der Ad-hoc-Meldung

 
  
    #3729
07.05.24 17:13
lässt sich wohl kein abschließendes Urteil erlauben, wo die Gesellschaft in einigen Jahren stehen wird.

Fakt ist für mich, dass "Wasserkraft" besser als "Krypto" ist und man damit, wenn vernünftig investiert wird, hoffentlich auch mal Geld verdient wird. Vermutlich wird man versuchen, kleinere Wasserkraftwerke, ggf. auch im Ausland gelegen, als Sacheinlage in die Gesellschaft zu bringen und darüber Werte zu generieren. Dazu kommen dann hoffentlich positive Cashflows.

Wir werden sicher in den nächsten mehr erfahren. Eins bleibt jedenfalls Fakt: Es gab kaum Free Float, es gibt kaum Free Float und es wird wohl in absehbarer Zukunft auch kaum Free Float geben, da auch die geplante Kapitalerhöhung wohl mit Ausschluss des Bezugsrechts stattfindet. Und bei geplanten Sacheinbringungen erhöht sich der Freefloat bekanntlich nicht. Insofern dürfte der Aktienkurs auch künftig kaum allein durch Angebot und Nachfrage beeinflusst werden...  

205 Postings, 3278 Tage derhulk12und selbst

 
  
    #3730
07.05.24 17:16
bei einer zu grossen verwässerung  schade sich ja auch die auktionäre die jetzt schätzungsweise um die 90 Prozent der AG halten  

4414 Postings, 3785 Tage StrandläuferNeuausrichtung - Details zum Geschäftsmodell

 
  
    #3731
1
07.05.24 19:58
Hoffen wir, dass es im Zuge der Neuausrichtung auch Details zum neuen Geschäftsmodell gibt - allein in Deutschland gibt es mehr ca. 7.300 Wasserkraftanlagen - wer hätte das gedacht?


https://www.wasserkraft-deutschland.de/.../wasserkraft-in-zahlen.html
 

529 Postings, 3370 Tage BlutegelDas sind gute Nachrichten ...

 
  
    #3732
1
08.05.24 10:58
... mit denen vermutlich viele nicht mehr gerechnet haben. Und Gunnar Binder hat Wort gehalten!

Bleibt zu hoffen, dass wir, die treuen und langjährigen Aktionäre, mittelfristig von einem florierenden Geschäftsmodell profitieren können. Ich bin schon sehr gespannt auf die Hauptversammlung!

Nochmals ein großes Dankeschön an Strandläufer, der diesen Thread hier immer wieder sehr zeitnah mit Informationen bestückt. Prädikat: Besonders wertvoll :-)  

4414 Postings, 3785 Tage StrandläuferWir können nur hoffen, dass die Hamburger Truppe

 
  
    #3733
08.05.24 13:23
sich auf ihre Stärken besinnt und im Zuge der Neuausrichtung keine Luftschlösser bauen will. Das neue Modell klingt solide, trotz allem fehlt es an vielen Details, die wir noch nicht kennen.

Ein neuer Vorstand sowie eine tolle Idee allein reichen nicht. Da braucht es mehr, sicher viel mehr. Aber die Abkehr von der ungeliebten Kryptothematik, die sich aufgrund der europäischen Regulierungswut letztlich als nicht umsetzbar herausgestellt hat, ist auf jeden Fall begrüßenswert.

In den  vier Jahren 2019 bis 2022 hat man knapp 700 TEUR verbrannt, das hätte locker auch deutlich mehr sein können. Auch diesbezüglich muss man zunächst erst einmal zufrieden sein.

Auch nochmals Dank an Dich, Blutegel, der die Info hinsichtlich Neuausrichtung Ende Januar besorgt und publiziert hat.

Aber nun gibt es die vielleicht letzte Chance, hier nach all den Jahren etwas Substanzielles auf die Beine zu stellen. Hoffen wir, dass die Chance zum Wohle aller Anteilseigner genutzt wird.

 

4414 Postings, 3785 Tage Strandläuferwww.deutsche-wasserkraft.com

 
  
    #3734
10.05.24 21:21
dürfte die Domain der künftigen Gesellschaft

DWK Deutsche Wasserkraft AG

sein. Diese wurde am 08.05.2024 registriert, wie man den einschlägigen Domainverzeichnissen entnehmen kann.

https://www.whois.com/whois/deutsche-wasserkraft.com  

4414 Postings, 3785 Tage StrandläuferNeue Wasserstrom-Studie #Wasserkraft2030

 
  
    #3735
12.05.24 08:49
Die Neuausrichtung der CGift AG hat ggf. auch mit der erst vor wenigen Wochen veröffentlichten Studie #Wasserkraft2030 zu tun.

Die Wasserstrom-Studie "Wasserstrom - der neue Gamechanger für Klimavorsorge, Heimatenergien und Naturstrom" wurde Ende März 2024 von der Energy Watch Group, einem gemeinnützigen Think Tank, veröffentlicht.

"Das Ziel der Initiative #Wasserkraft2030 sei es, bei 7,1 Gigawatt (GW) zusätzlicher Leistung jährlich 28 Terawattstunden (TWh) liefern zu können. Zum Vergleich: Ein mittleres Kernkraftwerk liefert der Tagesschau zufolge im Schnitt eine Leistung von knapp 1,2 GW."

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...f5e8-1ad8-4e95-b482-1fb935127205

https://energywatchgroup.org/wp/2024/03/22/...studie-wasserkraft2030/

https://energywatchgroup.org/wp/wp-content/...ments-list_comment-text

Die veröffentlichte Studie sieht deutliche Potenziale für die Wasserkraft in Deutschland und wird vom Bundesverband Deutscher Wasserkraftwerke begrüßt.

https://www.euwid-wasser.de/news/politik/...p-zur-wasserkraft-250324/

Ggf. wurden im Vorfeld der Ad-hoc-Meldung vom 07.05.2024 Gespräche mit Investoren geführt, um hier etwas Zukunftsfähiges auf die Beine zu stellen. In den nächsten Wochen und Monaten wird es im Zuge der Neuausrichtung und Umbenennung der CGift AG in "DWK Deutsche Wasserkraft AG" sicher eine Vielzahl neuer Informationen zur Thematik geben.  

4414 Postings, 3785 Tage StrandläuferStart-up aus Bayern will Wasserkraft revolutio-

 
  
    #3736
13.05.24 06:48
nieten

Auch andere Firmen arbeiten am Thema Wasserkraft, wie beigefügtes Beispiel, welches erst vor wenigen Tagen durch die Presse ging, zeigt.

https://www.br.de/nachrichten/bayern/...kraft-revolutionieren,UBp5WjE

Vielleicht sind es ja keine herkömmlichen Wasserkraftwerke, in die die Deutsche Wasserkraft AG investieren möchte, sondern neue Ansätze mit Potenzial. Auf jeden Fall sind mehr Informationen erforderlich, um sich hier ein Bild machen zu können.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
149 | 150 | 151 151  >  
   Antwort einfügen - nach oben