Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?


Seite 1 von 1462
Neuester Beitrag: 19.03.19 21:44
Eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 37.53
Neuester Beitrag: 19.03.19 21:44 von: Vaioz Leser gesamt: 4.166.693
Forum: Börse   Leser heute: 587
Bewertet mit:
43


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1460 | 1461 | 1462 1462  >  

11535 Postings, 2238 Tage XL___Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

 
  
    #1
43
04.02.13 21:03
Bei einem Kurs von ca. 1060 USD ist Apple 1 Billion USD wert. Ich denke das kann Apple innerhalb der nächsten 3 Jahre schaffen. Das Wachstum ist intakt.


Marktkapitalisierung : 416 Milliarden USD
Cash  :ca. 137 Milliarden

Ohne Cash ist das Unternehmen also in etwa so hoch bewertet wie Google. Apple macht aber etwas soviel Gewinn wie Google Umsatz.

m.E. eine krasse Unterbewertung.

Mein Kursziel für Ende 2013 : 750 USD , die 1060 knacken wir m.M.n. innerhalb der nächsten 36 Monate  

Optionen

36505 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1460 | 1461 | 1462 1462  >  

1762 Postings, 1234 Tage Vaioz,,,,,,,,,,,,,,.............

 
  
    #36507
1
10.03.19 08:34
@Börsianer Bezüglich der Angst der USA vor China stimme ich dir zu. Nur hat wie bereits geschrieben, die USA aktuell (noch?) die größere Macht vor allem durch die FED.
Du betonst die reine Masse an Studenten in China. Laut Statista sind es deutlich weniger als man glauben würde. 25 Millionen sind in den Hochschulen untergebracht. In Unis werden es wohl noch einmal so viele. Doch wie hoch ist das Niveau? Was bringt die reine Masse von Absolventen und Konsumenten, wenn erste durch niedriges Niveau und zweitere durch nicht vorhandene Kaufkraft eingeschränkt sind. Ich kenne das Studienniveau in China nicht, doch dass Chinesen großflächig ausländische Unis belagern, sollte einen etwas zu denken geben...
Beides wird sich vermutlich bessern, aber das dauert... Solange die Mehrheit der Bevölkerung gnadenlos ausgeraubt wird ist daran nicht zu denken. Kommunismus funktioniert auf Dauer nicht.

Dass die WTO nichts wert ist, sah man doch die letzten Jahre ganz deutlich. Die FED kann chinesische Unternehmen unter Druck setzen, dass kannst du ruhig für ein Gerücht halten, aber es passiert schon längst. Ohne die Zinsanhebungen würde HNA Group jetzt nicht vor der Pleite stehen. Und ja China ist der größte Gläubiger der USA. Nur was bringt es wenn der Firmensektor massiv in US Dollar verschuldet ist und durch steigende Zinsen nach und nach kollabiert?

 

Optionen

14048 Postings, 2265 Tage börsianer1@Vaioz

 
  
    #36508
10.03.19 15:05
ich erinnere mich an einen Bericht vor ein paar Jahren aus Finnland, in dem geschildert wurde, dass auf der dortigen Hochschule (irgendwie ein Nokia Campus oder ähnliches...) massenweise chinesische Studenten und Mitarbeiter von Huawei unterwegs waren...  Heute ist Huawei die Nummer 1 in Netzwerktechnik, hält die meisten Patente auf dem Gebiet....Und Nokia ist nur noch die Nummer 2 auf dem Gebiet der Telekomausrüstung.  

Daraus kann man schon folgern, dass China Wissen aufsaugt (egal woher :-) ) und vermarkten kann.

Oder denke an die Solartechnik... Der Staat pusht und subventioniert so lange, bis man Marktführer ist. Das dürfte auch auf dem Gebiet der e-mobilen Technik so ablaufen...

Wir können und wahrscheinlich darauf einigen, dass die USA es nicht wagen werden, China abzuwürgen. Als Kollateralschaden würde auch die Wirtschaft der USA in Mitleidenschaft gezogen, wenn auch weniger als die Chinas...  

1762 Postings, 1234 Tage Vaioz,,,,,,,,,,,,,..................

 
  
    #36509
10.03.19 18:57
@BÖRSIANER1 "Wir können und wahrscheinlich darauf einigen, dass die USA es nicht wagen werden, China abzuwürgen. "
Nicht ganz, denn das ist genau das was seit etlicher Zeit geschieht. Die USA schneiden sich mit den steigenden Zinsen ins eigene Fleisch, was man an den Konjunkturdaten sieht, doch die Priorität China entweder durch Zinsen oder Zölle abzuwürgen steht an vorderster Stelle.

Aber ja China handelt man nach den Extremprinzipien von Keyne um in den jeweiligen Gebieten Marktführer zu werden. In der Emobilität haben sie es ja ohnehin bereits geschafft. Zumindest im heimischen Markt und die entsprechenden Rohstoffe hat man ebenso vor Ort.  

Optionen

56 Postings, 14 Tage BagheeraApple

 
  
    #36510
2
10.03.19 20:57
Ich stand 2013 vor dem Haus von Steve in Palo Alto. Nette Wohngegend.
Tiefe Verneigung vor einem Genie.
Apple war wie Nokia auf einem Zenith. Aber das war mal. Wie mit allem, da kommt nichts Bahnbrechendes von Apple mehr.  Ich beobachte es in meinem Umfeld, daß die ersten Apple Anhaänger sich umorientieren.
Apple kann durch geschickte Zukäufe wachsen, aber auf dem Smartphone Sektor pendelt es sich mittlerweile immer mehr ein - auf andere.
Das ist ähnlich wie mit unserer deutschen Automobilindustrie, der Zenith war mal.  

Optionen

508 Postings, 860 Tage Starlord@Bagheera

 
  
    #36511
1
10.03.19 21:52
Wo kommst du nun her? Weitere Basher- typische Phrasen- allgemeines Blabla vom Umfeld und Freunden die nun andere Handys kaufen wollen, Apple hat den Höhepunkt überschritten (Zenit übrigens ohne „h“!), und auch sonst Rechtschreibung unterstes Level. Das war da kommt nix mehr, etc.... alles schonmal gelesen,  da meist nicht mehr von so Kommentatoren wie Dir kommt, bleibt es meist dabei..... Langweilig, abgedroschen, ohne Inhalt. Tschüss!  

Optionen

6414 Postings, 2182 Tage tanotfSonderevent

 
  
    #36512
1
11.03.19 20:29
Na, das wurde aber auch Zeit ;-)

Apple kündigt für den 25. März ein Sonderevent an. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

Optionen

1762 Postings, 1234 Tage Vaioz,,,,,,,,,,,,,,,,,.........

 
  
    #36513
12.03.19 14:45
Im Event geht es hauptsächlich um den Streamingdienst, der im April starten soll. Sonst hätte man wohl kaum die Promis der Filme eingeladen. Mit anderen Produkten kann man wohl nicht rechnen. Eventuell wird noch der Nachrichtendienst präzisiert.

 

Optionen

3095 Postings, 6398 Tage GilbertusApple NEWS am 25. März 2019

 
  
    #36514
12.03.19 17:29

Apple stellt am 25. März offenbar seinen Video-Streamingdienst vor

https://www.stern.de/news/...n-video-streamingdienst-vor-8617608.html

cool

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

1027 Postings, 358 Tage neymarApple

 
  
    #36515
12.03.19 19:14
Apple will sich an einem Produkt versuchen, an dem Google bereits gescheitert ist

https://www.businessinsider.de/...ogle-bereits-gescheitert-ist-2019-3  

Optionen

1762 Postings, 1234 Tage Vaioz,,,,,,,,,.......

 
  
    #36516
12.03.19 19:48
@Neymar Google war damit nicht allein. Auch Microsoft hat doch mit den Hololens was ähnliches bereits auf den Markt gebracht. Gut angenommen wurde es aber auch nicht... War auch eher für Utnernehmenskunden gedacht. Apple wird auf den Privatkunden abzielen und spannend wäre es auf jeden Fall.  

Optionen

1428 Postings, 1500 Tage Eugleno@börsi

 
  
    #36517
1
13.03.19 11:03
"China war nie expansiv, sowas wie Imperialismus und Kolonialismus europäischer Art hat China nicht praktiziert."

Ach die lieben Chinesen. Was haben die dann mit Tibet getrieben, wenn nicht Genozid? Die Unterdrückung dort geht gnadenlos weiter.

Du strickts dir wohl immer deine eigene Wahrheit so zurecht, wie es für dich passt. Ich frage mich, wo du deine Bildung bekommen hast - wenn nicht von irgendwelchen totalitären Staaten?
 

Optionen

1144 Postings, 2307 Tage PorstmannWachstumstreiber gesucht

 
  
    #36518
2
13.03.19 11:39
Hauptsächlich melde ich mich, damit man mir nicht wieder unterstellt, nur bei negativem Kursverlauf zu kritisieren. Momentan und vorbörslich sieht es bei über 181 Dollar so aus, als sei die Rückkehr zu alten Höhen nur noch eine Frage der Zeit. Günstiger Einstieg heißt es unter Börsianern.

Aber was hat sich geändert? Nach wie vor ungelöste Probleme in und mit China, nach wie vor keine bahnbrechende Hardware - nicht einmal ein simples Lademättchen. Über Brillen wollen wir doch besser nicht diskutieren, oder? Und das Streaming eigenen Contents - auch nicht bahnbrechend. Alles beim Alten, nur Cook macht mehr PR und zur Abwechslung geht der Kurs genauso unbegründet hoch wie er vorher gefallen ist - nur langsamer, damit sich auch der letzte Großanleger noch günstig mit Apple eindecken kann. Denn dass Die Aktie ein Musthave mit Langfristperspektiven ist, hat sich rumgesprochen.

Der Zeitpunkt fürs taktische Runterprügeln war günstig, weil bei Apple die Pipeline stockt. Einem Rebound aber könnte ein neuerlicher Absturz folgen, wenn sich der neue Service als Flop erweist und hardwareseits kein Wachstumstreiber gelingt. Das iPhone ist es weder über Innovation noch über Exklusivpreise.  

1762 Postings, 1234 Tage Vaioz,,,,,,,,,,,,................

 
  
    #36519
13.03.19 21:05
@Porstmann " zur Abwechslung geht der Kurs genauso unbegründet hoch wie er vorher gefallen ist"
Ist doch keine Abwechslung, eher der standardmäßige Turnus. Von vielen liebevoll Superzyklus genannt. Aber ja der Zeitpunkt war ideal.  

Optionen

1027 Postings, 358 Tage neymarAttacke auf Apple

 
  
    #36520
14.03.19 09:19

49275 Postings, 4788 Tage RadelfanEtappensieg für Qualcom

 
  
    #36521
16.03.19 16:33
Qualcomm gewinnt Gerichtsverfahren gegen Apple
Es wird zwar nur als Etappensieg beschrieben, aber für Qualcomm ist dieser erst einmal wegweisend. Weltweit klagte der Chipkonzern gegen Apple wegen der Verletzung diverser Patente. In Kalifornien kamen
https://www.finanznachrichten.de/...chtsverfahren-gegen-apple-542.htm
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

Optionen

25 Postings, 20 Tage Dödelup#36521

 
  
    #36522
18.03.19 12:51
eher eine symbolische Summe, die für beide Unternehmen Peanuts sind.  

Optionen

6414 Postings, 2182 Tage tanotfNeue iPads

 
  
    #36523
18.03.19 16:32
im Store. Finde ich persönlich sehr gut, weil ich mir ein iPad Mini besorgen wollte und hier nun auch den Apple Pencil verwenden kann.  

Optionen

25 Postings, 20 Tage DödelupBald ist das Apple Event.

 
  
    #36524
18.03.19 16:48
Ich glaube, es kommen endlich die Kopfhörer mit Noise Reduction und der Streaming Dienst, bei dem man auch aktuelle Kinofilme gucken kann. Das fegt diesen Netflix-Kram weg, sag ich euch.  

Optionen

417 Postings, 284 Tage gdchsder Apple Streaming Dienst

 
  
    #36525
1
18.03.19 20:47
wird sicher interessant für die Aktie - und auch für die bestehenden Apple Kunden, man munkelt ja das für Apple-Kunden beim Streaming Dienst ein Teil des Angebots kostenlos sein soll, mal schauen ob das stimmt. Würde jedenfalls helfen, Apple Kunden weiter an das Unternehmen zu binden.  

Optionen

508 Postings, 860 Tage StarlordDie iPads sind Brot und Butter....

 
  
    #36526
18.03.19 21:06
Wenn man die nicht für notwendig hält, ebenso auf den Event vorzustellen, heißt das doch, dass etwas anderes als bisheriges vorgestellt wird. Ich bin sehr aufgeregt, freue mich und bin gespannt. Denke die ATH werden in Kürze wieder greifbar sein.... Ende des Jahres 300$? Why Not? Wir werden es sehen... und wieder wird der  Burggraben tiefer und die Kundenbindung enger- Super Geschäftsmodell- die Idee des Ökosystems strategisch über so lange Zeit und viele Jahre aufzubauen war schlicht genial!  

Optionen

2402 Postings, 2464 Tage cesarich glaube wir sind sehr nahe an der Spitze

 
  
    #36527
2
19.03.19 00:53
Viel weiteres Potenzial sehe ich in Apple momentan nicht mehr auch wenn sich jetzt einige auf den Schlipz getretten Fühlen werden -

190-197 Dollar sollte die Grenze sein die Apple noch schafft und dann gehts wieder gehn Süden

nicht vergessen  wir kommen in 5 Wochen in den Mai und da heist es Sell in May go ---  

und was im Oktober zu Teuer war kann jetzt nicht billig sein , für apple wird es in China immer schwerer

solange die USA  gegen Huawai vorgeht wird man das in China als Beleidigung sehen , die Chinesen sind wesendlich nationalistischer und meiden immer mehr Apple , Alternativen haben eh  

Optionen

1144 Postings, 2307 Tage PorstmannKurs 300?

 
  
    #36528
1
19.03.19 01:18
@ Starlord:
Soviel Euphorie provoziert Widerspruch, auch wenn du nicht nur wegen eingebildeter. Erwartungen zum nahen Apple-Event, sondern auch wegen Abkanzeln kritischer Stimmen als „leicht erregbar“ einzuordnen bist. Mag ja sein, dass was Großes kommt. Ich glaube eher, dass man die große Bühne für die Vostellung des Streamings frei halten will und keine zwei Events in kurzer Folge. Deshalb die iPad-Präsentation jetzt so geräuschlos.

Zumal es sich bei den neuen iPads um überfällige Anpassungen handelt: technisch wie auch preislich hat man damit geschickt den normalen Privatkunden bedient, der sich das iPad Pro nicht kaufen kann, weil zu teuer. Wie schon mal gesagt, Apple hat jüngst begriffen, dass man die Masse der Fans preislich nicht im Regen stehen lassen darf. Die Normalos wollen auch das neueste und nicht ein gebrauchtes iPad Pro. Die neuen iPads sind preisgünstige Qualität auf neuestem Stand und damit gut für viel Umsatz und weiteres Kursplus.

Aber noch sind wir im Reboundmodus und können nicht abschätzen, wie Apple selbst Kurspflege betreibt und Großanleger die neuen Produkte bewerten. In dieser Situation Alltimehighs an die Wand malen und danach Kurs 300 ist das Gegenteil von Bashing: gelbe Karte für diese Luftnummer.  

508 Postings, 860 Tage Starlord300$

 
  
    #36529
19.03.19 17:51
@porstman:

Ja, ich bin durchaus euphorisch, zusammen mit der veröffentlichten Studie zur Watch und dem Feld was damit beackert werden wird, habe ich schon eine gewisse Kursphantasie. Luftnummer... nun ja, der Kurs war bei über 230$ - ab da wären es knapp 30% zur 300$. Wie schnell 30% zu machen sind, haben wir letztes Jahr, und auch innerhalb der letzten Wochen gesehen. Der Kurs wurde runtergeprügelt, weil man nun eine berechtige News (China) hatte. Apple ist aber stark genug, darauf zu reagieren, und zu lernen. Es wird nach erfolgter Steigerung nach dem Event sicher wieder Gewinnmitnahmen geben, außer Frage, das Ökosystem und die kommenden Services als Abrundung sollten die Kursphantasien jedoch weiter  antreiben.
Kleines Gedankenspiel zu meinen 300$: zukunftsweisende Präsentation führt Richtung ATH über die 200$ (starke Wiederstandszone), dann folgen im Herbst iPhones ohne wahnsinnige Preissteigerung und evtl mit inklusive attraktiven bundles für Services (gabs auch bei Apple Music) und dann sehen wir weiter, was das Weihnachtsgeschäft so bringt. Sollte sich ein TV-Streaming ähnlich entwickeln wie Apple Music zu Spotify etc, wäre es eine starke Nummer. Bei jedem iphonekauf am besten gleich ein Streamingabo dazu- und schon hat man eine wachsende Kundenbasis in diesem Segment. Für weitere Kursphantasien wird die Watch noch herhalten.#Health!

Apple hat sich ja mehr oder weniger vom iPhone als größten Umsatztreiber gedanklich verabschiedet und stellt sich immer breiter auf. Auch dies hat der Markt gesehen und eingepreist- in der Kurssteigerung seit Januar...Die Rabattaktionen zeigen zudem, dass Apple auch auf preissensitive Kunden zugeht.

Du hast recht- ich kann die „Apple is doomed“ und „Zenit ist vorüber“ - Sprüche nicht gutheißen- das ist rumgetrolle wie bei pennystocks im Rohstoffbereich- einen fundierten Gedankengang über mehr als 3 Sätze hingegen schätze ich sehr wohl und lese diese sehr gerne - auch natürlich konträre Ansichten- nichts ist rosarot an der Börse. Nur Dumme verschließen sich vor differenzierten Ansichten- China, Trump, etc.... irgendwas ist immer und man sollte dies im Auge behalten. Langfristig jedoch verlieren Scharmützel wenn es dabei bleibt ihre Wirkung.

Im Übrigen denke ich, hat es bei einem Unternehmen wie Apple keinen Einfluss, wenn und was wir hier schreiben (weder pushen, noch bashen) da haben uns Bankster mit ihren Kurszielen und evtl das eine oder andere Schmierblatt einiges voraus.:-)
 

Optionen

1144 Postings, 2307 Tage Porstmann@starlord

 
  
    #36530
19.03.19 20:07
Ja, unsere Wirkung auf den Kurs ist gleich null. Und dennoch schreiben wir immer wieder unsere Meinung nieder. Egal ob wir Erkenntnisse weitergeben oder uns vor uns selbst rechtfertigen wollen. Wenn sie kein Geld dafür bekommen, tun das die Extremisten der Bashing- und Pushingszene auch aus voller Überzeugung. Es sei denn, sie wollen sich nur mit dummen Sprüchen aufspielen. Dann hast du recht und tust gut mit deinen Attacken dagegen.

Ja die Watch und Health und der demographische Wandel: echte Phantasie-Objekte. Gleichzeitig kommen die Singles auch noch vermehrt in die Jahre. Die AppleWatch ist nicht nur interessant für sie, sondern zunehmend Vorsorge für alle Fälle - im wahrsten Sinne. Noch ist sie nicht ganz unabhängig vom iPhone, was ich für den (noch) dringend benötigten Umsatzbeitrag des iPhones als Aktionär auch gut finde.

Trotzdem glaube ich, dass der Kurs nicht so schnell auf 300 USD gehen wird. Es sei denn, es kommt ein Hardware-Hammer. Zwar ist die jüngere Apple-Gemeinde besonders spiel- und streamingsüchtig. Aber ohne die gleichzeitige Hardware-Entwicklung generiert das Ökosystem nicht die langfristige Wachstumsautomatik wie bisher - mal abgesehen davon, dass Apple-Geräte die Inkarnation des Apple-Kults hinsichtlich Qualität, Design, Perfektion darstellen. Augmented Reality oder Streaming von Contents aller Art kann ich nicht anfassen und ihre Haptik genießen. Auch deshalb ist Service und Software zwar für weniger Abhängigkeit vom iPhone und für das Wachtum wichtig. Aber rund läuft das System Apple nur mit einer aufeinander darauf abgestimmten Hardware-Familie.  

1762 Postings, 1234 Tage Vaioz....,,,,,.....

 
  
    #36531
19.03.19 21:44
300 USD halte ich schon für arg optimistisch auch wenn aktuell alle Problemchen vergessen scheinen.
Den Streamingdienst halte ich aber für unterbewertet. Hier gibt es gigantisches Poential welches man nutzen sollte.
Er könnte einerseits Kunden ins System ziehen und Grundlage für weitere Apple TVs sein als auch attraktive Einnahmequellen schaffen.
Vor allem sollte man den Dienst relativ geschlossen halten(ja die neuesten Meldungen lassen was anderes vermuten). Nutzer von Netflix und Prime würden jederzeit auf ein besseres Angebot wechseln. Sie sind an kein Ökosystem gebunden. Apple könnte das anders handhaben nur muss das Angebot entsprechend hervorragend sein...  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1460 | 1461 | 1462 1462  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Europäer1