Angst um WCM!


Seite 1 von 19
Neuester Beitrag: 09.11.05 17:42
Eröffnet am: 29.04.05 20:12 von: V.Broker Anzahl Beiträge: 465
Neuester Beitrag: 09.11.05 17:42 von: Nolte Leser gesamt: 47.883
Forum: Börse   Leser heute: 17
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 19  >  

112 Postings, 6086 Tage V.BrokerAngst um WCM!

 
  
    #1
2
29.04.05 20:12
WCM ist wohl zurzeit eine der Interessantesten Aktien überhaupt, aber zu 0,41 muss man auch mal dran denken, was falsch gelaufen ist. Wird die Aktie unnötig runter gedrückt, oder ist WCM wirklich am Ende?

Würde gerne eure Meinungen und Informationen zum aktuellen Stand hören!

Viele Grüße von V.Broker  
439 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 19  >  

180 Postings, 6038 Tage searchengineSchön wär es!

 
  
    #441
29.08.05 15:39
Sicher 0 zahlen ist besser aber wenn es Jahre dauert fände
ich es besser, wenn jetzt 10 Mio. gezahlt werden und die Sache
wäre vom Tisch!
Aber 2,50 (439) wäre nach meiner Meinung doch etwas viel.
 

12288 Postings, 6597 Tage .Juergen3,5 millionen stücke gehandelt

 
  
    #442
29.08.05 17:50


und xetra schlußkurs 0,43€ ariva.de

also nichts neues bei der wc - aktie

            lachen     lachen     lachen

 

75 Postings, 5917 Tage freudeMir macht es nicht aus,

 
  
    #443
29.08.05 20:46
auch wenn es etwas länger dauert!

Schließlich habe ich bei anderen Aktien wie fluxx mein Einsatz versechfacht (1,80-12,60), obwohl es 4 Jahre lang gedauert hat.

;)  

180 Postings, 6038 Tage searchenginelangsam kommen aber Stück für Stück Ergebnisse!

 
  
    #444
30.08.05 09:42
Zwar nicht mit einem Paukenschlag,
aber nach und nach werden die einzelnen Baustellen
der WCM bearbeitet. Bankenvergleich, Rebon und jetzt IG Farben.
Ich hoffe, das geht so weiter, dann werden wir mit der WCM
auch wieder bessere Kurse sehen.
Na mal sehen was kommt?
 

343 Postings, 6680 Tage sakorich werde mir

 
  
    #445
30.08.05 10:24
noch einige ins Depot holen!  

12288 Postings, 6597 Tage .Juergen#444, jaja

 
  
    #446
30.08.05 10:31
und als nächstes kommt vielleicht der steuerbescheid...ariva.de  

438 Postings, 6077 Tage rolf4#446,

 
  
    #447
30.08.05 10:36
wäre doch prima, warum auf einmal so positiv? kann doch nur eine Erstattung sein. Wieviel hast Du denn? Egal, gut, dieser pessimismus bringt eh nichts.  

180 Postings, 6038 Tage searchengine446

 
  
    #448
30.08.05 10:38
Möglich ist das! Gebe ich ja zu!
Das ist halt das Risiko mit den Aktien.
Sonst könnte ich mir auch Bundesschatzbriefe kaufen!
Aber falls sich dieses Problem lösen läßt,
sieht die Sache doch schon wieder viel viel positiver aus!

Mal abwarten wie das Pflichtangebot für den 14 % - Anteil an
der Deutsche Real Estate AG aussieht.
Das wird wohl das nächste sein!
 

12288 Postings, 6597 Tage .Juergen447 na klar augen zu und

 
  
    #449
30.08.05 10:50


immer nur rosarot denken ariva.de

deshalb habe ich auch schon eine order für 16 cent gesetzt...

mal sehen was du dann bei 20 cent für sprüche auf lager hast    lachen  

realitätssinn und ein  "gesunder" pessimismus rettet mitunter geld...

 

 

98 Postings, 6248 Tage boersenneulingfreunde

 
  
    #450
30.08.05 11:12
von 1,80 auf 12,60 sind das siebenfache und nicht das sechsfache, aber um so besser
Grüße B.  

180 Postings, 6038 Tage searchengineWenn FA erledigt, dann ...

 
  
    #451
30.08.05 11:17
sehen wir erstmal einen Kurssprung.
Und danach ein langfristig steiegenden Kurs.
Wenn man jatzt das Risiko einer Insolvenz
eingeht und 7-8 Jahre durchhält wird sich
sicher freuen.
2012: Kurs = 10 Euro!
;-) :-)  

75 Postings, 5917 Tage freude450 Ja, klar doch!

 
  
    #452
30.08.05 13:06
Aber nicht erwähnt ist, dass ich die fluxx Aktien mal bei 4,90 verkauft und bei 5,90 wieder zurückgeholt habe. Was für ein Glück ! Hehe!  Daher...  

12288 Postings, 6597 Tage .Juergendas kann doch wcm bestimmt auch... o. T.

 
  
    #453
30.08.05 15:13
 
Angehängte Grafik:
fluxx.bmp
fluxx.bmp

438 Postings, 6077 Tage rolf4AR Donnerstag

 
  
    #454
31.08.05 09:35
wir erarten hier morgen aussagen, die den Kurs aus dem tal rausholten (50 %), nichs bringen (49 %) oder WCM abschiessen (1 %). eine gewisse spannung ist jedenfalls da

DONNERSTAG, 1. SEPTEMBER
D:    BITKOM Branchenbarometer Pk anl. IFA Berlin 10.00 Uhr
     DaimlerChrylser Pk zu Nutzfahrzeugen/Omnibussen Aktuelle Entwicklungen
     und Ausblick Stuttgart 11.30 Uhr
     Deutsche Telekom Pk anl. IFA u. a. mit Ricke Vorstellung eines
     Festnetzhandys Berlin 11.00 Uhr
     E-Plus Pk anl. IFA Präsentation der UMTS-Strategie Berlin 12.30 Uhr
     Gesco Hauptversammlung 10.30 Uhr Wuppertal
     Hornbach-Baumarkt AG Hauptversammlung Frankfurt 11.00 Uhr
     Value Relations Stock Day 2005 Frankfurt
***** WCM AR-Sitzung
     Einkaufsmanagerindex verarb. Gewerbe 8/05 9.55 Uhr
 

180 Postings, 6038 Tage searchenginekeine Neigkeiten

 
  
    #455
31.08.05 11:36
Ich glaube nicht, das es schon wieder Neuigkeiten gibt.
War ja in den letzten Wochen schon recht viel (Rebon und IG Farben).
Was mich wundert, das der Kurs trotz dieser positiven Nachrichten,
immerhin sind Risiken von fast 100 Mio. abgebaut worden, überhaupt nicht
reagiert.

Weiß jemand, wann es in Sachen AGIV und speziell ihrer Tocher,
an der die WCM 14 % hält Neuigkeiten gibt?
Eigentlcih müßte dort dann mal was zum Pflichtangebot gesagt werden?  

1784 Postings, 6619 Tage VorbeieilenderSo lange RF am Ruder ist, wird keiner neues

 
  
    #456
31.08.05 12:36
Vertrauen haben, also bleibt der Dümpelkurs.  

438 Postings, 6077 Tage rolf4AR morgen kann nicht schlecht sein

 
  
    #457
31.08.05 13:32
gehen wir mal davon aus, dass nichts negatives kommt. Dann muss meines erachtens eigenlich der Durchbruch kommen. Auch wen der Geschäftsverlauf nicht befriedigend ist, so sind in den letzten monaten doch soviel mögliche Verbindlichkeiten weggefallen...
WCM äussrte zwar immer wir sehen hier keine wirkliche grundlage. Aber hier ist wcm eben nicht alleine (s. Kursentwicklung). und hier zu sagen da kommt nichts, da kommt nichts usw. irgendwo muss ich für diese nichts in summe mal was in der hinterhand haben.

Würde so etwas bei mir privat passieren, würde ich heute mal ein paa euro mehr ausgeben. Käme mir auch ohne geld direkt etwas weniger arm vor.

Deshalb da muss etwas positives bei raus kommen.

   

12288 Postings, 6597 Tage .Juergenneuer (alter) druck kommt auf

 
  
    #458
31.08.05 17:13

xetra bid 0,43= 269 k...xetra ask 0,44 = 874 k

ffm bid 0,43= 200 k--ffm ask 0,44 = 590 k

16:48:450,43 680 
 16:47:060,43 353.600 
 16:15:000,43 1.718 
 16:07:010,43 100.000 

bald ist die 43 wech und die 42 steht an...und dann test ATL ? ariva.de

 

75 Postings, 5917 Tage freudeJa, ja ! Immer wieder

 
  
    #459
1
31.08.05 17:26
das gleiche Spiel!

 
Angehängte Grafik:
falle.gif
falle.gif

12288 Postings, 6597 Tage .Juergen*gg*lol* o. T.

 
  
    #460
31.08.05 17:35

135 Postings, 5882 Tage TraderjungeAufpassen - WCM vor Übernahme?

 
  
    #461
20.09.05 08:19
Gerüchte um Übernahme verdichten sich!!

Bei WCM ( WKN 780100 ) könnte bald etwas kommen.  

2256 Postings, 7696 Tage JOHN MILLNERja, es kommt ....

 
  
    #462
20.09.05 09:46
... der insolvenzverwalter  

12288 Postings, 6597 Tage .JuergenWann kommt die Meldung?

 
  
    #463
09.11.05 17:37
Interview mit CEO von WCM
03.05.2005 10:48:00

Frage: Herr Flach, vor kurzem stürzte Ihre Aktie um rund 40 Prozent an einem Tag abrupt ab. Die West LB senkte Ihr Kursziel von 1,10 Euro auf noch 20 Cent ab. Inzwischen wurde das Kursziel auf 50 Cent erhöht. Warum schlägt Ihr Kurs solche Kapriolen und was ist Ihr Eindruck von der Studie der West LB?

Flach: Am Donnerstag, dem 21. April haben wir in einer Pressekonferenz und getrennt in einer Analystenkonferenz über das Geschäftsjahr 2004 informiert. Insbesondere über die erforderliche Umorientierung des Konzerns, den massiven Schuldenabbau und auch über anstehende Probleme, wie Steuerforderungen. Die wesentlichen Daten waren bereits vorher durch Ad hoc-Meldungen bekannt. Warum es dann zu einem so massiven Kursabsturz gekommen ist, können wir nicht definitiv erläutern. Fest steht, dass jede Aktie, bei der, wie am Freitag, dem 22. April mit unserer Aktie geschehen, über 10 Prozent des Kapitals an einem Tag an der Börse gehandelt wird, massiv fallen wird. Zur Studie der West LB kann ich keine Aussage machen. Jeder Analyst schreibt aus seiner Überzeugung. Sie haben aber gesehen, dass diese Studie später korrigiert wurde.

Frage: In der AG-Bilanz zum 31. Dezember verfügt die WCM über ein Eigenkapital von 153 Mio. Euro. Unterschreiten Sie die Hälfte des Grundkapitals von 288 Mio. Euro, müssen Sie zur außerordentlichen Hauptversammlung einladen. Wann verschicken Sie die Ladung, da bis zum Schwellenwert von 144 Mio. Euro nicht mehr viel fehlt? Anm.: " richtig, da reicht schon ein einstelliger Bereich, ganz zu schweigen von der KLK Bewertung zu 18Euro!"

Flach: Aufgrund der Planung für dieses Jahr gehen wir nicht davon aus, dass diese Situation entsteht. Die Börse müsste auch einmal die positiven Einflüsse für die WCM in diesem Jahr erkennen. Denken Sie zum Beispiel an die Dividende, die uns von den Klöckner-Werken zufließt. Das ist ein positiver Ansatz für unser Ergebnis in 2005. Zudem können wir Einnahmen von Dritten einnehmen und Erlöse aus Beteiligungen erzielen. Für das Gesamtjahr erwarten wir ein ausgeglichenes Ergebnis.

Frage: Bei Ihren Beteiligungsverkäufen kann es passieren, dass Sie unter Buchwert verkaufen.

Flach: Es kann alles passieren. Aber ich muss ja nicht immer nur vom schlechtesten Fall ausgehen.

Frage: Wie viel Geld können Sie durch den Verkauf der Gewerbeimmobilien einsammeln und wann kann die Transaktion über die Bühne gehen?

Flach: Über die Erlöse wollen wir keine öffentlichen Angaben machen; damit würden wir unsere Verhandlungsposition schwächen. Es macht wirklich keinen Sinn an dieser Stelle Zahlen zu nennen, da sonst jemand kommt und sagt: " Genau den Preis biete ich" .

Frage: Und welchen Erlös können Sie durch die Veräußerung Ihrer Finanzbeteiligungen erzielen?

Flach: Auch hier keine Angaben.

Frage: Zu welchem Preis wollen Sie Ihren Anteil an der Maternus-Kliniken verkaufen und was passiert mit der Ymos AG?

Flach: Zu welchem Preis wir unseren Anteil an Maternus verkaufen wollen, möchte ich nichts sagen. Wir haben aber bis heute nichts verkauft. Unser Ziel ist, das Paket komplett zu verkaufen. Einzelne Anteile zu veräußern macht wenig Sinn. Über unseren Anteil an der Ymos AG haben wir noch keine Entscheidung getroffen

Frage: Die WCM soll mit der Klöckner-Werke AG verschmolzen werden.. Ist das Zusammengehen immer noch Ziel und vor allem machbar?

Flach: Wir halten nach wie vor am Ziel einer Verschmelzung fest. Augenblicklich, bis zu einer Entscheidung in der " Steuersache" , wird es zu keiner haltbaren Bewertung kommen.

Frage: Könnten Sie sich auch unabhängig vom Ausgang der Steuerprüfung Ihre Tochter komplett einverleiben?

Flach: Es geht nicht um ein Einverleiben. Es ist sinnvoll aufgrund der vielfältigen Verflechtungen der Unternehmen untereinander, die Unternehmen zusammenzuführen. Das ist unser Ziel. Sicher gibt es auch Alternativen. Selbstverständlich überlegen wir uns andere Optionen und bereiten uns vor, falls sich unser Vorhaben noch weiter in die Länge ziehen sollte. Wir sind an einer schnellen Entscheidung der Gerichte interessiert. Aber wir wissen alle, wie viel Vorlaufzeit die Gerichte haben.

Frage: Die Klöckner-Werke könnte eigene Aktien zurückkaufen. Die Rückkaufquote lässt sich auf 15 Prozent ausweiten. Wenn die Aktien danach eingezogen werden, erhöht sich Ihr Anteil rechnerisch. Sie kämen dadurch der Schwelle von 95 Prozent nahe und könnten ein Squeeze-out Verfahren in die Wege leiten und hätten freie Bahn für die Verschmelzung. Verfolgen Sie diesen Weg?

Flach: Ihre Beschreibung ist schon ganz klug. Aber ich kann heute noch nicht über einen definitiven Weg in diesem Zusammenhang sprechen. Sie haben aber Recht, dass eine vollständige Übernahme der ausstehenden Aktien, eine Verschmelzung wesentlich erleichtern würde. Über den veröffentlichten und beschlossenen " Rückkauf" hinaus gibt es aber keine Entscheidungen.

Frage: Sie haben turbulente Jahre hinter sich. Die WCM konnte die einst dramatische Verschuldung drastisch zurückfahren. Sollte die WCM wegen der steuerlichen Betriebsprüfung bei der HM Vermögensverwaltungsgesellschaft im schlimmsten Fall 154 Mio. Euro zahlen müssen und der Schadensersatzklage der Mitgesellschafter, Klaus-Peter Schneidewind und Clemens Vedder, bei der Sirius im Volumen 80 Mio. Euro unterliegen, wäre die ganze Restrukturierungsarbeit umsonst gewesen. Wäre die WCM dann noch zu retten?

Flach: Wir sind - unter anderem aufgrund der Beratung unserer Anwälte - überzeugt, dass es nicht zu einem Schaden für WCM kommen wird, so wie wir bisher auch andere fundamentale Gefahren für das Unternehmen verringern konnten.

Frage: Wie viele Anteile an der WCM hält die Familie Ehlerding noch?

Flach: Über die präzisen Anteile der Familie Ehlerding können wir nur auf den Geschäftsbericht verweisen. Nach unserer Kenntnis halten die Kinder von Frau und Herr Ehlerding nahe 10 Prozent der Anteile von WCM. Über einen weiteren Besitz sind wir nicht informiert.

Frage: Sollte die Verschmelzung mit den Klöckner-Werken gelingen, bleiben Sie uns als Vorstandsvorsitzender erhalten und macht Ihnen der Job bei der WCM noch Spaß?

Flach: Über Personalfragen im Vorstand werde ich sicher keine Angaben machen. Trotz der großen Probleme, von denen ein wesentlicher Teil in den letzten Jahren gelöst wurde, dem massiven Abbau der Schulden von über 3 Mrd. Euro auf circa 200 Mio. Euro, fülle ich nach wie vor meine Aufgabe gerne aus. Es ist verständlich, dass sich durch den massiven Kursverfall die Kritik insbesondere an Personen und da natürlich an den maßgeblichen Personen der Organe der AG entzündet. Nicht alle kritischen Einwände sind nachvollziehbar. Wir haben in einer sehr schwierigen Zeit das Unternehmen trotz massiver Beeinträchtigungen erhalten, einen massiven Schuldenabbau bewirkt und die Grundvoraussetzung für die Umbildung zu einem reinen Industriekonzern legen können. Schlimmer vorstellbare Dinge konnten vermieden werden. Dies vergessen manche Kritiker, die verständlicherweise in erster Linie den Börsenkurs sehen.

Herr Flach, wir bedanken uns für das Gespräch!  

12288 Postings, 6597 Tage .Juergen Wann kommt die Meldung?

 
  
    #464
09.11.05 17:39
Mai 2005:
Für das Gesamtjahr erwarten wir ein ausgeglichenes Ergebnis.

Sommer 2005 (August?)
Verlust in Höhe eines einstelligen Millionen Euro-Betrages

November 2005:
Verlust in Höhe eines unteren zweistelligen Millionen Euro-Betrages,
 

5684 Postings, 6094 Tage NolteHallo Juergen 0,44 ;-) o. T.

 
  
    #465
09.11.05 17:42

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 19  >  
   Antwort einfügen - nach oben