Amani Gold (ehemals Burey Gold)


Seite 228 von 231
Neuester Beitrag: 25.04.21 03:23
Eröffnet am: 12.07.11 17:58 von: tomsch Anzahl Beiträge: 6.774
Neuester Beitrag: 25.04.21 03:23 von: Kathrincbina Leser gesamt: 1.192.413
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 7
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | ... | 226 | 227 |
| 229 | 230 | ... 231  >  

212 Postings, 2369 Tage neutrino1256Hallo Leute

 
  
    #5676
03.05.18 19:33
Heute habe ich erfahren das Klaus Eckhof bei Carnavale Resourses A0MJ31 angeheuert hat, mal sehen was er da so bringt. Ich bin dort schon seit längerem investiert.  

677 Postings, 1800 Tage FrauPapstVon dem

 
  
    #5677
03.05.18 20:43
Amani-Flopp wird in der PR allerdings nichts erwähnt. Also schön vorsichtig agieren.
;)  

29 Postings, 1381 Tage alles_wird_gut_ooo.Ich spekuliere weiterhin auf ein Rollback...

 
  
    #5678
05.05.18 03:43
von 10:1 oder 100:1
Ich hatte schon mal geschrieben, dass es sinnvoll wäre (Vergleich IntactGold von 0,1 bis heute auf 0,46EUR nach Rollback 10:1)
Die Aktienanzahl ist viel zu hoch, dadurch gibt es hier zuviele Kleinzocker die mal 100.000 Aktien kaufen und verkaufen. Und wenn die Kleinanleger hier noch Sops setzen dann wirds noch schlimmer für den Kurs.
Zwischen 3 bis 4 MOZ kann man sicherlich rechnen bei AMANI und das ist der Grund warum ich meine Stücke weiter behalte, auch wenn das aktuell meine einzige Aktie ist mit der ich im Minus bin. Bei allen anderen bin ich gut im Plus, wie auch bei IntactGold beispielsweise.

Was haltet ihr denn von einem Rollback?  

294 Postings, 1552 Tage rocket69WOW, da hat einer was überhört.

 
  
    #5679
05.05.18 07:40

Ich hoffe für dich, dass das nur ein billiges Gepushe sein sollte. Wenn du nämlich selber an den Mist glaubst, den du da schreibst  … da fehlen mir die Worte.

 

1929 Postings, 1657 Tage ValdeloroRollback....

 
  
    #5680
07.05.18 11:43
Ich vermute mal, damit ist ein Resplit gemeint - also die Ausgabe neuer Aktien in einem bestimmten und deutlich geringerem Verhältnis zu den bisherigen Aktien.
Wobei die Marktkapitalisierung unverändert bleibt und auch die Aktionäre keinen monitären Nachteil haben, da ihre neuen Stücke zwar weniger sein werden, sich jeweils im Wert aber analog des Wechselverhältnisses erhöht haben.

Von mir aus...

Nur,...
so etwas kann Mr. Yu nicht einfach exärmelo verfügen.
Eine solche Neustrukturierung des Company-Kapitals bedarf der Zustimmung der Mehrheit der Anteilseigner.
Ich wage zu prognostizieren, dass Mr. Yu sich aktuell nicht trauen wird, eine HV einzuberufen.
Es stünde ja auch noch die Zustimmung zu den performence rights aus.
Und wenn man schon mal dabei ist, könnte man auch die Legitimierung des aktuellen Boards kritisch hinterfragen.  

29 Postings, 1381 Tage alles_wird_gut_ooo.klar, an den Verhältnissen ändert sich nix....

 
  
    #5681
07.05.18 15:13
ich dachte hier eher, das mal Ruhe in die Volatilität kommt, dass die Verunsicherung rausgenommen wird. Ich denke viele Kleinanleger sitzen hier fest it ihren 100.000 Stücken die sie vielleicht mit 0,01 EUR gekauft haben. Denen denen es auf die Nerven geht verkaufen halt auch zu 0,007EUR oder noch tiefer, was dem Kurs nicht dienlich ist (optisch).
Die MOZ sind vorhanden, mir ging es nur um das gezocke und wollte mal Eure Meinung dazu hören.


PS:
Bei IntactGold wars auch so, heute habe ich mal alle verkauft.  

31 Postings, 1175 Tage Klaus HaudeRollback

 
  
    #5682
07.05.18 15:29
Da gibt es viele Definitionen. Was meinstwir du konkret damit bezogen auf Amani?  

31 Postings, 1175 Tage Klaus HaudeAlles wird gut

 
  
    #5683
07.05.18 16:32
Mag sein dass du recht hast wie bei interact.
Bei Amani zäh nicht Glaube und Hoffnung sonder Zahlenes gibt zu viele shares und nur 55% Anteil dazu eine enttäuschende Maiden und e schwaches Magenagement.
Wer kann sich dafür begeistern?
Einen Rollback deiner Definition gibt es nicht, du meinst eher einen rebound.
 

29 Postings, 1381 Tage alles_wird_gut_ooo.@Klaus Haude...

 
  
    #5684
07.05.18 17:34
Ne ne ich meinte schon einen Rollback also z.B: 100:1
100 Shares werden in 1 Share umgewandelt, das wäre nur ein Vorschlag.
An den Bezugsverhältnissen aller ändert sich ja nichts, denn ich denke aktionäre investieren eher mal 1000 bis 10.000EUR in einen Explorer als 100.000 bis 10.000.000EUR

Besser wäre natürlich wenn die eine kleine Mine aufmachen würden um die weiteren Bohrkosten zu finanzieren.
Nochmals Shares auszugeben wird den Kurs gegen 0 drücken, was eigentlich keinen Sinn macht.
 

464 Postings, 1595 Tage Happyzockerbin der

 
  
    #5685
07.05.18 17:41
Meinung das entlich angefangen wird zu produzieren alles andere ist nur Geld verbrennen  

31 Postings, 1175 Tage Klaus HaudeRollback

 
  
    #5686
07.05.18 18:58
Bzw ein reversal split würde wie du richtig sagst die Eigentumsverhältnisse nich änder, aber die Stückzahl verringern und attracktiver machen bzw auch den Pennystockeindruch wegnehmen. Sonst würde sich nichts.änder.
Das alles wurde hier schon früher diskutiert und erwartet.
Die Produktion, wenn es weiter Ziel sein sollte, wird mind. 3 Jahre Wartezeit brauchen . Feasibility in 1 Jahr geschätzr. Neues Funding für die Mine und dann beantragung der Bergbaugenehmigung. Der Bau der Mine und deren Infrastruktur: Wasser, Strom und Transportwege.
Dann die Abnahme und der Testbetrieb.
Oder Verticken nach der Feasibility.
Die Unbekannte im Spiel ist LW nachdem sie 10 Mil zurückhielten. Was da geplant wird nachdem sie bei EAM rausgeflogen sind, kann sich im Moment keiner vorstellen  

1929 Postings, 1657 Tage ValdeloroEs scheint, als ob...

 
  
    #5687
08.05.18 09:05
die Diskussion um die Zukunft von Amani sich aktuell lieber mit unwesentlichen Nebenkriegsschauplätzen beschäftigt, damit man sich nicht mit dem unmittelbar bevorstehenden Kollaps beschäftigen muss.

Mit einem Kostenansatz für das laufende Quartal, von gerade mal 500.000 AUD und einem Restkassenbestand von nur noch knapp 1,5 Millionen AUD für die weiteren Quartale, braucht man m. E. das Thema Produktion nicht wirklich ernsthaft in die Überlegungen einzubeziehen.

FS oder zumindest PFS, so wie im Lizenz-Contract mit SOKIMO bis zum Jahresende 2018 gefordert, ist mit diesem Kostenansatz, den man natürlich äquivalent auf die realen Aktionsmöglichkeiten der Company auf Giro übertragen muss, absolut unmöglich.
Keine FS oder PFS = zunächst einmal keine Lizenz mehr.
Eine Verlängerung ist zwar möglich, aber nur bei einer insgesamt überzeugenden Gesamtgemengelage, welche das "current" Management darstellen muss.

Ich sehe davon nichts, nicht mal schemenhaft.

Eine zwischenzeitliche Aquisition von Tendao könnte geeignet sein, das Blatt zu wenden.
Allerdings werden dafür die Cashbestände auch nicht ausreichend sein.

Was wird also in den nächsten Monaten passieren?
Die Ergebnisse der restlichen Bohrlöcher werden reprted werden......
Sonst nichts!
Weiterbohren kann man mit dem geringen Restbestand an Kapital nicht mehr.
Schon die Rechnung für das Labor in Tansania dürfte den Cashflow-Ansatz für das laufende Quartal aufzehren.

Das Einzige was der Company jetzt weiter helfen kann, wäre frisches Kapital.
Allerdings gibt es keine greifbaren Anhaltspunkte dafür, dass Mr. Yu sich überhaupt darum bemüht - was aus seinem Quartalsausblick mehr als eindeutig heraus zu lesen ist.

Warten wir also mal geduldig auf die HV im November.....
 

31 Postings, 1175 Tage Klaus HaudeMining Conference

 
  
    #5688
08.05.18 10:34
Am 15.-16. Mai findet die jahrliche International Mining Investing
Conference in Vancouver statt mit vielen Kontaktmöglichkeiten ua zu 70 Junior Miners.
Viell. ist Yu dort.
Jedenfalls habe ich bis dato keine Stellngnahme erhalten, weder von Taylor noch von Yu.
So bleibt die Frage weiter offen wie die Discrepanz der Drillkosten 500K -  6 Mil zu erklären ist angesichts fast leerer Kassen.
Eins ist klar, LW hat Finanzmittel genug.
Viell. sind sich auch die Chinos uneins.  

1929 Postings, 1657 Tage Valdeloro@Klaus Haude

 
  
    #5689
08.05.18 10:39
Wenn ich deinen vorstehenden Post richtig interpretiere, dann hast du bei Mr. Yu und/oder Tayler konkret danach gefragt, wie man mit den 500 K ein 30 Km-Bohrprogramm finanzieren will.
Bisher hat jedoch niemand deine Fragen beantwortet.
Ist das so korrekt?  

31 Postings, 1175 Tage Klaus HaudeValdeloro

 
  
    #5690
08.05.18 11:53
Das ist korrekt.
Wenn es interessiert, stelle.ich mein email ei.  

1929 Postings, 1657 Tage Valdeloro@Klaus Haude

 
  
    #5691
08.05.18 12:09
E-Mails hier komplett einzustellen könnte dich in Konflikt mit den Forumsregeln bringen.
Vielleicht sollten wir unser besser Vorgehen koordinieren.
Ich schick mal eine Boardmail.  

62 Postings, 1134 Tage Pkmgklaus Haude

 
  
    #5692
09.05.18 12:49
eine Antwort von Yu interessiert mehr  

1929 Postings, 1657 Tage Valdeloro@Pkmg

 
  
    #5693
09.05.18 13:50
Na, dann sieh mal zu, das du den Herrn Yu erreichst!
Ist schon erstaunlich wieviel Meckerpotential in diesem Forum unterwegs ist und wie wenig Bereitschaft, die Sache mal strukturiert anzugehen.
Viele, fast alle, lesen gerne mit, das war´s auch schon...  

31 Postings, 1175 Tage Klaus HaudeValdeloroValdeloro

 
  
    #5694
09.05.18 16:07
Das ist ein berechtigter Vorwurf an alle Mitleser. Ich bin  aber auch gegen Hinterzimmer Absprachen. Alle sollen alles mitkriegen.
Je mehr offen an Yu schreiben, desto besser. Da gibt es mE auch nichts zu koordinieren. Von der Bedeutung und der share Stückzahl fallen wir gar nicht ins Gewicht.
Und ist es die Mühe wert?
Es ist doch keiner ohne Verlust hier auch incl. LW.
Ich schlage vor einen dtsh. Interessenverband Amani ins Leben zu rufen mit einem 5 köpfigen Beirat und einem Spreher.
So könnte evtl die Sprachlosigkeit der Chinesen beseitigt werden wenn auch nur graduell.
ICH schlage Valdeloro als Organisator und Sprecher vor.
Dass ich keine Antwort erhalte deute ich als Zerwürfnis der Chinesen.  

1929 Postings, 1657 Tage Valdeloro@Klaus Haude

 
  
    #5695
09.05.18 20:21
Trink mal einen weniger!
Was schreibst du da für einen widersprüchlichen Unsinn!

Deine Schreibe:
"Da gibt es mE auch nichts zu koordinieren."

Eebenfalls deine Schreibe aus demselben Post:
"Ich schlage vor einen dtsh. Interessenverband Amani ins Leben zu rufen mit einem 5 köpfigen Beirat und einem Spreher."

Was denn jetzt, koordinieren oder lieber doch nicht?

Vielleicht denkst du nochmal nach....  

31 Postings, 1175 Tage Klaus HaudeValdeloro

 
  
    #5696
09.05.18 21:53
Jetzt bleib ruhig und dreht nicht durch. Und nix aus'm Kontext reisen. Also nochmal
1. Variante: wenn jeder an den CEO schrebt braucht's keine Koordination, meiner Ansicht nach. Die Wucht der Masse von emails könnte Wirkung zeigen.
Die andere Variante ist eine Interessenvertretung mit Beirat und Sprecher. Das muss natürlich koordiniert werde, das ist doch klar.
Für beides gibt es keine Erfolgsgarantie.
Das sind reine Vorschläge von mir. Und ich sage offen, dass ich nicht mitwirken kann.
 

1929 Postings, 1657 Tage Valdeloro@Klaus Haude - Usability

 
  
    #5697
10.05.18 20:08
Das kannst du wohl so machen, aber dann isses halt sch....!  

677 Postings, 1800 Tage FrauPapstDiese Firma

 
  
    #5698
10.05.18 22:06
ist nicht mutig genug, öffentlich zu machen, was sie diskutieren und welchen Weg sie einschlagen wollen. Die "Kleininvestoren" interessieren sie nicht, allerdings steht ihnen das Wasser bis zum Hals. Meine Meinung! Das lässt sich nicht mit einer gewissen "chinesischen Geduld" erklären oder entschuldigen. Wer so mit seinen Aktionären umgeht, muss sich nicht wundern, dass sie kaum Investoren finden. Sprechenden oder schreibenden Menschen kann man helfen - das passiert nicht, also ist der Gau vorprogrammiert. Wer so agiert, hat auf dem internationalen Markt nichts zu suchen.  

31 Postings, 1175 Tage Klaus HaudeFrau Papst

 
  
    #5699
11.05.18 08:49
Sehr richtig.
Aber bitte schreib das an Yu  

571 Postings, 3434 Tage einfachlachhaft...welchen Weg sie einschlagen wollen.

 
  
    #5700
11.05.18 10:25

Vielleicht den, das alles an Sokimo und dann an Cong zurückgeht?

 

Seite: < 1 | ... | 226 | 227 |
| 229 | 230 | ... 231  >  
   Antwort einfügen - nach oben