Akis Looserbude


Seite 1 von 670
Neuester Beitrag: 10.05.21 09:33
Eröffnet am: 10.11.16 17:19 von: Akinator Anzahl Beiträge: 17.731
Neuester Beitrag: 10.05.21 09:33 von: Envision Leser gesamt: 963.989
Forum: Börse   Leser heute: 349
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
668 | 669 | 670 670  >  

5123 Postings, 2710 Tage AkinatorAkis Looserbude

 
  
    #1
10
10.11.16 17:19
Da ich gerne einen Thread hätte der über alles geht womit man an der Börse spekulieren kann habe ich diesen Thread eröffnet. Gerne kann hier jeder posten der in jedweden Wert eine Chance sieht. Zeitnahe Ein- und Ausstiege werden gerne gesehen. Ist zwar für viele schwer zu verstehen aber bitte keine Posts alà "Ich bin schon seit gestern long...." wenn man nicht auch den Einstieg gepostet hat.
In erster Linie geht es aber um den Austausch von Meinungen.  
16706 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
668 | 669 | 670 670  >  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionConoco

 
  
    #16708
04.05.21 16:34
hat Zahlen gemeldet und angekündigt ab jetzt bis q4 2022 seinen 10%tigen Anteil an Cenovus zu versilbern, das hat erstmal gesessen,  mein Abstauberkauflimit bei Cenovus 6,36 Euro wurde aber nicht abgeholt, Kurs kommt schon wieder zurück.  

12 Postings, 15 Tage Rumpelstilzchen123Hi

 
  
    #16709
04.05.21 19:45
Was war das heute Sell in may!;-)
Wohl bisschen auf den falschen Fuß erwischt die Börsen von der yellen!;-)
War doch auch irgendwie abzusehen das sich Worte irgendwann ändern glaube aufjedenfall nicht das man das ami staatsanleihen Programm noch lange in der Höhe weiter führt dafür ist das Konjunkturprogramm deutlich überdimensioniert!  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionJup,

 
  
    #16710
04.05.21 21:56
aber in USA nur von kurzer Dauer, DAX bleibt da zurück.
Dem Ölpreis ist das wurscht, man munkelt recht gute Lagerdaten und das Impfen kommt ja auch in Europa langsam in Schwung.  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionOk,

 
  
    #16711
05.05.21 08:07
nach DEN bullischen (Api) Lagerdaten und dem Ölpreisanstieg kaufe ich die gestern nach Zahlen eher stagnierenden Suncor und die durch Conoco Anteils Verkaufsankündigung geschwächten Cenovus mal spekulativ in den Tag hinein schon sehr früh zu, wenn wir mit ähnlichen EIA im Rücken die 70$ im Brent die Woche noch knacken dürften das noch sehr gute Kurse gewesen sein.  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionKrass

 
  
    #16712
05.05.21 12:21
unser Baustofflieferant hat keine Dachlatten mehr, Holz wäre knapp weil Amerikaner und Chinesen den Markt leerkaufen,  in USA 500% Holzpreisteigerung auf 12 Monate ...

https://www.investing.com/commodities/lumber

Mais / Weizen / Eisenerz / Kupfer "nur" 200-300% - Inflation, here we come ...  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionDie

 
  
    #16713
05.05.21 17:42
wohl deprimierende Wahrheit über die Energiesituation der Welt:

https://twitter.com/aeberman12/status/1389243049155366913

Keine Ahnung wie man das in 10-20 Jahren zurechtbiegen will, heute kam IEA Chef Birol damit raus, welche Unmengen an "Minerals" zukünftig für die Decarbonisierung benötigen werden:

https://twitter.com/fbirol/status/1389807281982820352

... da muss man wohl von beispielloser Rohstoffinflation und Engpässen ausgehen, folgend große Minenwerte wie BHP, Glencore und Vale im Einklang über 4% im plus heute.  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionOk,

 
  
    #16714
05.05.21 22:05
der Ölpreis konnte seine Gewinne nicht halten, aber wenigstens Suncor knapp 4% plus raus und Cenovus hat sich auch mit 2% + wieder gefangen, HFI Research rechnet nächste Woche mit eher schwachen Lagerdaten, nach der Woche... wobei zumindest der US Markt von daher:
https://twitter.com/ericnuttall/status/1389957134654353423
... schon recht bullsich aussieht.

 

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionFrage

 
  
    #16715
06.05.21 09:05
ist bei der "vorübergehende Hyperinflation", die sich in vielen Indikatoren tatsächlich andeutet, siehe auch:

https://www.welt.de/finanzen/article230898297/...l-auf-dem-Spiel.html

... wir "man*" von politsicher Seite versuchen "etwas" den Schein zu waren und z.B. Edelmetalle und Öl im Zaum zu halten, damit es nicht so auffällt ?  

93 Postings, 1589 Tage Kartendoktor86Hyperinflation

 
  
    #16716
06.05.21 12:04
Glaubt ernsthaft noch jemand an die offiziellen Inflationszahlen von 1,5 - 2,1% auf 1-Jahres-Sicht?

Egal mit welchen Freunden/Bekannten aus welcher Branche ich rede, durch die Bank wird von hohen Preisaufschlägen auf 1-Jahres-Sicht berichtet.

Die Inflationsangaben werden nur schön gerechnet, damit die Zinsen der Zentralbanken nicht erhöht werden müssen. Bei Zinserhöhungen in Höhe der wahren Inflation wären die Länder, allen voran Südeuropa, sofort pleite und das Kartenhaus bricht endgültig zusammen.




 

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionTja,

 
  
    #16717
06.05.21 13:45
inflationiert man sich halt doch raus aus der Schuldenkrise, die meisten Schulden ligen ja weltweit beim Staat..

Nr. 2 in Kanada Canadian Natural Ressources CNQ mit sehr starken Zahlen , EPS Schätzung 0.6891, nach  0,119 im Vorquartal, erreicht hat man EPS von 1,03 ...
CNQ hat zu recht von der MK Suncor überflügelt, besitze ich leider nicht mehr, der Kurs ist aber auch schon wieder über 2019er Niveau, da stecken andere wie Suncor noch deutlich zurück, Cenovus meldet morgen, dann sind die großen 3 in Kanada durch.  

12 Postings, 15 Tage Rumpelstilzchen123hi

 
  
    #16718
07.05.21 03:42
viele sichern die preise ab ob jetzt normale Rohstoffe oder auch Produkte somit muss nicht unbedingt eine Erhöhung von preisen an den Börsen die tatsächliche Inflation anziehen. das kommt dann erst im zweiten schritt.
dazu kommt noch das viele preise tatsächlich gar nicht gestiegen sind sondern gefallen da kaum Absatzmarkt das wirkt der Inflation entgegen.
wenn man sich in einer Wirtschaftskrise wie zb. jetzt natürlich auf den Seiten der Gewinner stehet und nichts merkt und sich das kauft was alle kaufen und wo preise tatsächlich gestiegen sind kann die gefühlte Inflation schon mal höher ausfallen.
in einer normalen Wirtschaftskrise kann man sich gut Sachen wie Möbel etc kaufen da eigentlich nicht nachgefragt und firmen senken die preise in den Bereichen.
somit kauft man am besten Güter die man längerfristig benutzt am besten in Wirtschaftskrisen.

somit habe ich persönlich letztes jahr als keiner wusste wo es lang geht 10 k in meine Wohnungseinrichtung gesteckt 2k in Fitnesseinrichtungen für zu hause und dieses Jahr halt 5k in mode und 1,5k in ein neuen Rechner
die nächsten 5 Jahre brauch ich wahrscheinlich zb.  keine Sportschuhe mehr kaufen.

wenn man dann ein bisschen weiter nachdenkt und über das Ende der Krise und die auslaufende Pandemie dürfte somit die richtige und tatsächliche Preissteigerung erst im nächsten Jahr ablaufen keine billigen preise mehr die sich abgesichert wurden und die man an den Kunden weiter geben kann von den firmen dazu viele Pleiten in der Geschäftswelt eine Höhere nachfrage dürfte somit auf eine begrenztes begrenztes Angebot treffen!
dazu dann noch die überdimensionierte Konjunkturpakete die zusätzlich für nachfrage sorgen.
somit denke ich auch nicht das die Inflation  kurzfristiger Natur ist.
für eine Wirtschaftskrise haben wir auch gerade keine niedrige Inflation nach meiner Ansicht nach.

sollten wir diese Jahr die 3% passieren und nächstes Jahr im durchschnitt über 4% dann ist das eigentlich schon viel für entwickelte Volkswirtschaften.  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionSo,

 
  
    #16719
07.05.21 13:21
Cenovus A0YD8C Zahlen raus:
"Cenovus Energy (NYSE:CVE): Q1 GAAP EPS of C$0.10 beats by C$0.22.
Total production of 769.25 Mboe/day, compared to consensus of 753.6 Mboe/day."

https://seekingalpha.com/news/...nvesting.com&utm_medium=referral

Produktion nach Fusion mit Husky zusammen quasi auf Niveau der doppelt! so hoch bewerteten, ähnlich verschuldeten Suncor - und die gelten noch als billig - das ist schon mal was.
(Aus Suncor Q1 Bericht: Suncor's total upstream production increased to 785,900)

Bei den Gewinnen ist noch etwas Luft, aber man hat sicher noch lange nicht alle Synergien mit Husky gehoben, bis Ende des Jahres wollen sie noch 2 Milliarden Schulden abbauen.  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionDer

 
  
    #16720
07.05.21 14:16
Rest ließt sich auch ganz gut, einige dicke Einmalkosten dabei wie "one-time integration costs of $245M were recorded in the quarter"

"Cenovus swung to a Q1 net profit of $220M compared with a net loss of $1.8B in the same period in 2020; one-time integration costs of $245M were recorded in the quarter.
The company recorded a realized loss on risk management of $342M, largely related to inventory risk management.
Q1 total production jumped 59% Y/Y to 769.2K boe/day, including record production at the company’s Lloydminster thermal projects and the Liwan natural gas project.
Q1 oil and natural gas liquids production rose 49% Y/Y to 620,1K bbl/day, and natural gas output surged 127% to 895M cf/day; oil sands production rose 43% to 553.4K bbl/day.
Total downstream throughput for the quarter more than doubled Y/Y to 469.1K bbl/day.
Q1 operating margin was nearly $1.9B, compared with negative $589M for the year-ago quarter.
Cenovus continues to expect full-year total capital spending of $2.3B-$2.7B."  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionSo,

 
  
    #16721
07.05.21 16:43
mal die Quartalsberichte der großen 3 Öl Kanadier Überflogen:

Alles Kanadische Dollar, B = Billion/Milliarde

Q1/21                       Revenue       Net Income   Net Debt   Market Cap    Total Production
Cenovus                              9,15  B       220 Mio      13,34 B    19,61 B       *769k/d    BOE
Suncor                               8,679 B       821 Mio      18,82 B    42,36 B       *785k/d    BOE
Canada Natural Res.         6,6 B     1,377 B         20 B          47,88 B      *1,246m/d  BOE

*Cenovus und Suncor mit deutlich größeren Raffinerie Anteil, was nicht in reiner Produktion zu sehen ist, der Bereich litt in Q1 unter schwachen Crack Spreads/Margen, in Q2 ist Spread - bis jetzt - deutlich besser.

Cenovus hat die niedrigste Marge realisiert, hat aber auch einiges an Umstrukturierungskosten
aus Fusion noch ins Quartal gepackt, dafür die deutlich niedrigere Bewertung, geringsten Schulden
und somit vermutlich das größte Verbesserungspotential.  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionOje, Formatierung

 
  
    #16722
07.05.21 17:38
sieht auf dem Handy wild aus.  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionNickel

 
  
    #16723
07.05.21 18:35
Wochenschluss über 18000, hoffe mal nun kommen alte Höchstaende wieder ins Visier.  

12 Postings, 15 Tage Rumpelstilzchen123Hi

 
  
    #16724
08.05.21 19:26
Es geht weiter voran 32% sind schon erstgeimpft bis Ende des Monats sind die 40% locker zu erreichen dürfte weiter deutlich Druck von den Krankenhäusern nehmen infizierten zahlen dürften auch deutlich zurück gehen und r-Wert auch deutlich geringer werden.
Dazu kommt noch das wir jetzt quasi die 90 Tageslicht stärksten Tage haben und deutlich anziehende Temperaturen.
Inzidenz könnte Ende des Monats unter 50 fallen deutschlandweit da dürfte dann wieder deutlich mehr möglich sein.  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionJa,

 
  
    #16725
09.05.21 11:30
meine ü70 Mutter wurde leider erst vor 10 Tagen gimpft, angemeldet schon seit Ende Februar, einer iherer Bekannten ist nun noch an Corona gestorben, der wartete auch noch auf Impfung.

Dafür hab ich nun Termin am 13.5 mit "Moderna" bekommen und wartete nur 1 Woche auf Termin, bei einigen meiner Kollegen aus anderen Landkreisen gings noch schneller, da sind nun viele als Prio3 schon geimpft, scheint also in DE wirklich in größeren Schritten vorwärts zu gehen, Freigabe Impfung für alle Ende Mai scheint tatsächlich auf Kurs.  

5123 Postings, 2710 Tage AkinatorIch habe am Dienstag Impftermin...

 
  
    #16726
09.05.21 14:10
...meine Frau am Donnerstag. Beide Biontech. Es geht vorran ganz klar.
Was die Inflation angeht habt ihr ganz interessante Sachen geschrieben. Kartendoktor der berechtigte Zweifel an den veröffentlichten Inflationszahlen zweifelt was ich auchtue aber andererseits kann man eine Inflation wirklich uner den Tisch kehren? Ob die Inflation echt so schleichend kommt wie Rumpel ;-)
meint.... weiss nicht. Habe aber das gefühl dass Gold so schnell nicht mehr zu bremsen ist.  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionDie

 
  
    #16727
09.05.21 17:44
kommt nicht schleichend, beim Baumaterial hab ich zuletzt selbst beim Händler die böse Überraschung bekommen, allein der Holzpreisanstieg in wenigen Wochen, aber auch Stahlträger, Alu ... was sich aber auch mit den extrem gestiegenen Börsennotierungen der Rohstoffe deckt.

Muss man nur mal die Kurse schauen Kuper über 10000$ die Tonne und der fast schon legändere Glencore Chef Ivan Glasenberg gibt Financial Times Interview, das er noch mindestens weitere 5000$  Luft sieht bevor die Nachfrage sich dem knappen Angebot halbwegs anpasst -  wenn jetzt alle wieder aus dem Coronaschlaf erwachen, geht der Kampf um die Ressourcen erst richtig los.
Und grüne Technologien wie E-Autos und Windräder wären halt auch zusätzlich wahre Rohstoffschlucker, wie zuletzt auch die IEA ausgeführt hat.

Mal sehen, Montag mal was im Minenbereich suchen, die Party ist wohl noch lange nicht over, wenn man sich den PC Sektor ansieht, wird's vermutlich erst noch schlimmer (Panikvorratskäufe, noch engeres Angebot, noch höher Preise) bevor es besser wird.  

12 Postings, 15 Tage Rumpelstilzchen123Hi

 
  
    #16728
09.05.21 18:54
An Großbritannien kann man das gut sehen und vergleichen die haben ungefähr das gleiche Klima etc wie bei uns.
1/3 vollständig geimpft.
Sind runter bis auf2000infizierte das ist nicht mehr viel!
Wären bei uns unter 3000 von der Menge her könnten wir Mitte Ende Juni erreichen.  

12 Postings, 15 Tage Rumpelstilzchen123Hi

 
  
    #16729
09.05.21 18:59
Naja wenn aber ein Abnehmer von Kupfer sich letztes Jahr in der corona Pandemie zb. Kupfer für 6000$ gesichert hat für 2 Jahre zum Beispiel dann zahlt er auch nur 6000$ so wie mit anderen Rohstoffen auch wenn sich einer 200mio  tshirt‘s sichert aus Asien für 0,5€ dann bezahlt er auch nur 0,5€ ob weltmarkt Preise jetzt ansteigen oder nicht.
Also dürfte es Ende des Jahres nächstes Jahr erst richtig deutlich ansteigen und somit auch nicht kurzfristig sein.  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionNicht

 
  
    #16730
09.05.21 21:18
alles lässt sich beim Hersteller hedgen, gerade im Rohstoff Bereich, da fressen sich die Preissprünge schnell durch die Wertschöpfungskette, zumal die meisten ihre langfristigen Verträge 2020 eher gecancelt haben, sieht man in der Chipbranche wo z.B die Autohersteller nun hinterherlaufen, bin mal gespannt, hoffe eher auf Entspannung, aber die chinesischen Importe waren zuletzt extrem hoch.  

12 Postings, 15 Tage Rumpelstilzchen123hi

 
  
    #16731
10.05.21 03:46
ja ich weiss manchmal gibt es auch schlaue Manager die sichern sich den erz einkaufpreis billig sichern sich aber ihren Verkaufspreis für ihre Ware nicht ab weil sie denken es kann nicht mehr tiefer thyssen lässt grüßen!;-)  

6732 Postings, 3192 Tage EnvisionNaja,

 
  
    #16732
10.05.21 09:33
mit Kuper Alu wieder über 2% im Plus starten die Minenwerte alle deutlich über Freitagskurse,  warte mal ob das noch abebbt, das einzige Metall was erstmal nix macht ist Nickel - und da bin ich drin, war ja klar,
aber immerhin schon kann 100% im plus mit Schein.

Aber bin da noch zuversichtlich, dieses/nächstes Jahr soll Nickel gemäß UBS schon im Defizit sein,
da kam Einbruch weil ein Chinesischer Player Umwandlung von Rohstoff u.a. in Batterie Grade für nächstes Jahr angekündigt hat, waren wohl zu viele long, was Verkaufswelle ausgelöst hat.

Interressante Analyse auch mit Angaben/Forecasts zu anderen Metallen im Nickel Monthly vom guten Matt Bohlsen:

https://seekingalpha.com/article/...ners-news-for-month-of-april-2021  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
668 | 669 | 670 670  >  
   Antwort einfügen - nach oben