AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?


Seite 1 von 769
Neuester Beitrag: 26.07.21 06:48
Eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 20.201
Neuester Beitrag: 26.07.21 06:48 von: dopehead Leser gesamt: 2.763.281
Forum: Börse   Leser heute: 2.795
Bewertet mit:
79


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
767 | 768 | 769 769  >  

72 Postings, 129 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

 
  
    #1
79
19.03.21 15:15


Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
19176 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
767 | 768 | 769 769  >  

7 Postings, 60 Tage Gechillt@Euforium_82

 
  
    #19178
4
25.07.21 21:42
Keiner kann dir eine 100% Sicherheit geben, Aber es gibt soviele Punkte die für uns sprechen.
501 Mio Aktien wurden offiziell ausgegeben, ca. 120 Mio davon besitzen Institutionelle, dann gibt es offiziell ca. 100 Mio Short Shares, dann gibt es ca. 4,1 Mio Kleinaktionäre die laut Umfragen im Schnitt mehr als 120 Aktien pro Depot besitzen.
Nehmen wir mal an mittlerweile gibt es 5 Mio Kleinaktionäre und jeder besitzt (nur) 250 Aktien das sehr tief angesetzt ist meiner Meinung. Dann würden alleine die Apes (Kleinaktionäre) 1,25 Milliarden Aktien in ihren Depots besitzen und das bei 501 Mio ausgegebenen Aktien. Also ist der Freefloat mindestens um das doppelte auf dem Markt was nicht sein dürfte da dies den Aktienfloat verwässert.
Und diese Phantomshares müssen die HF zurück kaufen.

Keine Kaufempfehlung (;-)
 

71 Postings, 16 Tage MHMsport@Euforium_

 
  
    #19179
25.07.21 21:47
Es war #17358 bezüglich der HV von mir.  

433 Postings, 89 Tage DePartUre@ Euforium_82 - Infothread

 
  
    #19180
25.07.21 21:51
Eine wirklich gute Zusammenfassung findest du in dem Infothread. Dort sind alle wichtigen Punkte zusammengefasst:

https://www.ariva.de/forum/...o-thread-lesen-fuer-basis-wissen-575467

Vielleicht werden dadurch einige offene Fragen schon geklärt ?

Eine Garantie über die tatsächliche Anzahl aller Shares kann und wird dir sicher keiner geben. Es ist und bleibt eine Schlussfolgerung aufgrund vieler Variablen wie Anzahl der einzelnen Retail Investoren, täglich gehandeltes Volumen bzw. Inflow / Outflow und die Energie die in FUD durch Medien gesteckt wird.

Dazu natürlich auch aus vieler Sicht offene Signale von Adam Aron aufgrund von *nacked shorts* im Interview, sowie seine Aussage zu der Anzahl der Investoren und durchschnittlich gehaltene Aktien.

 

7134 Postings, 1242 Tage STElNHOFFGeschillt

 
  
    #19181
25.07.21 21:52
Da wird es am Ende sehr eng fuer die Hedges, anfaenglich werden sie noch relativ guenstig ran kommen...... Aber dsnn.....  

7134 Postings, 1242 Tage STElNHOFFDie Ersten

 
  
    #19182
25.07.21 21:54
Gehen fuer 1000 aus meinem Depot  

3376 Postings, 1475 Tage Bullish_HopeEuforium_82

 
  
    #19183
2
25.07.21 22:05
Hallo Euforium_82, du hast bereits einige Antworten erhalten; eine 100% tige Gewissheit wird dir hier niemand verbriefen können.
Die Chancen das es einen Squeeze geben KÖNNTE ist nicht auszuschließen aber nicht sicher. Nach meiner persönlichen eher konservativen Ansicht allerdings deutlich größer > 50%.
Viele sind auch bei höheren Kursen als die aktuellen 36,99$ eingestiegen. Als relativer Neuling an der Börse wird dir hier ein seriöser User auch nicht empfehlen hier all in zu investieren um ggf Verluste aus anderen Aktien zu kompensieren.

Investiere das was du notfalls bereit bist zu verlieren jedoch Stand heute ein Totalverlust bis Ende 2022 auszuschließen ist und der faire Wert der Aktie zZt bei 25-27$ eingeschätzt wird.
Schau mal nebenan in den Thread   von Hellfish84 rein-speziell Beitrag#1 von Untitled stellt die Situation mit Fakten untermauert treffend dar; der Beitrag ist allerdings von Mai und hat sich zugunsten der Anleger noch positiver entwickelt.

Generell lege ich dir die Beiträge von the_uncecsorer "ans Herz" dort erhältst du viele Antworten auf evt offene Fragen- auch diverse andere user hier werden dir Infos geben können.

nmpM und keine Empfehlung  

https://forum.onvista.de/forum/...ead_Lesen_fuer_Basis_Wissen-t575467

Um den Thread hier nicht zu unübersichtlich zu gestalten:

Ihr Klickt über ARIVA einfach auf das Nutzerprofil des Users dessen Beiträge ihr euch ansehen wollt.
Dort werden zum einen die

-Bestbewerteten Beiträge angezeigt und zum Anderen
-Die neuesten Beiträge an die jeweiligen User gerichtet

Beispiel:https://www.ariva.de/profil/the_uncecsorer

Dort findet ihr ALLE Beiträge oder hier:

https://www.ariva.de/profil/s1893

Oder weiterhin:

https://www.ariva.de/profil/untitled1

oder auch:

https://www.ariva.de/profil/martini88

informativ:

https://www.ariva.de/profil/suschi1975

oder hier die Charttechnik

https://www.ariva.de/profil/tiefu

Es gibt zig weitere User die viele Infos liefern wie zB SaMaVa; sucht einfach in deren Profilen nach alten Beiträgen.Sehr gut den aktuellen Stand zusammenfassende wie den hier reinkopierten von Untitled1 kann man jederzeit hier einfügen. Würde man jeden interessanten Beitrag hier einstellen würde es wieder unübersichtlich hier und ich möchte mir nicht anmaßen  den Zensor zu spielen.

Es gibt noch diverse anderen Beiträge wie gesagt-klickt einfach die entsprechenden Profile der User an.
 

126 Postings, 1337 Tage 089_Trader@Steinhoff:

 
  
    #19184
2
25.07.21 22:09
Viel Spaß. Glaub Du hast die US Apes Bewegung noch nicht so ganz gecheckt? Das hier ist kein deutscher Zocker Wert, einer Insolvenz Firma :)
Das ist eine amerikanische und mittlerweile auch weltweite Bewegung mit 6-7 Mio Apes (der größte HF der Welt).
Schön, daß Du die ersten für 1.000€ verkaufst. Bravo!
Ich nenne keine Zahlen, aber bei mir geht der erste Share erst dann weg, wenn ALLE HF zum covern anfangen. Und da ist wohl 1k € lächerlich.
Dennoch, jedem das Seine.
Ich halte bis zum kompletten Schluß.
APES TOGETHER STRONG
HODL  

7 Postings, 60 Tage Gechillt@Stelnhof

 
  
    #19185
1
25.07.21 22:18
Ich setz mir da kein Limit oder Ziel, ich beobachte lieber den Markt, die Community und vorallem die Bewegung der USA Apes!!!
Und entscheide dann aus dem Bauch wann und wieviele Aktien mein Depot verlassen dürfen!  

1356 Postings, 1566 Tage Hans R.Was würde passieren wenn

 
  
    #19186
25.07.21 22:19
KEINER verkauft?

Auch bei 50 000,- nicht?  

116 Postings, 114 Tage MatzeSavel@089_Trader & all

 
  
    #19187
4
25.07.21 22:20
Ich lese hier häufig vom managed Squeeze und davon, dass die HF dadurch mit einem blauen Auge davon kommen.

Da liegen nach meinem Verständnis 2 Denkfehler:

1. Managed Squeeze:
In meinen Augen wird da nichts kontrolliert gesqueezed. Es werden keine Rückkaufpreise bestimmt und auch nicht der Zeitpunkt. Wie ich das sehe werden lediglich Vorkehrungen getroffen um das Standardprozedere außer Kraft zu setzen. Sprich: Margin-Call, im Falle fehlender weiterer Sicherheiten Zwangsliquidation, Crash des Aktienmarktes. Da wird also nicht viel gesteuert sondern lediglich Versucht einen Marktcrash zu verhindern oder abzumildern.

Wodurch ich zu Punkt 2 komme, das blaue Auge der Hedgefonds:
Wie ich das filling verstehe (zumindest das was ich mir anschaute) würde erstmal alles so weiterlaufen, doch im Falle eines Margin Calls und fehlenden Sicherheiten tritt nun halt nicht die Zwangsliquidierung ein, sondern die HF Verpfänden ihre Aktienbestände gegen Bares. Diese Mittel müssen dann  zum Decken der Leerverkäufe genutzt werden. Da wir ja nun von einem MOASS ausgehen, werden diese Mittel ja irgendwann aufgebraucht sein. Die Leerverkäufe müssen aber dann weiter gedeckt werden. Da dann aber irgendwann keine Aktien verpfändet werden können, wäre der HF einfach Zahlungsunfähig und Insolvent. Wo wäre da das blaue Auge?

Die Kosten die zum Decken der noch offenen Leerverkäufe anfallen müssten dann von den Banken getragen werden.

Nur meine persönliche Meinung  

590 Postings, 87 Tage Mmmmak@Hans R.

 
  
    #19188
25.07.21 22:23
Wie sind denn deine hypothetischen 50.000 erreicht worden?

Genau, in dem niemand verkauft hat.

Wenn also weiter niemand verkauft, was meinst du, was dann passiert? :)  

2 Postings, 1 Tag Euforium_82Bulls Hope Depature MHM

 
  
    #19189
2
25.07.21 22:26
danke für eure Antworten und danke, dass ich meine Frage zum Thema "Wie finde ich einen Beitrag ohne die ganze Historie des Forums zu durchsuchen finde" beantwortet habt, bevor ich sie abgeschickt habe.
Ich war mir sicher, dass mir diese Frage niemand verbindlich und zu 100% beantworten kann, aber wie gesagt, eure Meinung ist mir sehr wichtig!
Ich werde weiterhin zu der Sache stehen und wenn ich denke es passt weiter investieren.
Ich bin und bleibe hier nur mit "Spielgeld" investiert.
Kann sein, dass ich mich in den nächsten Tagen noch ein paar Fragen stelle, die vielleicht schon vor Mai beantwortet wurden, auf die ich aber nirgends eine Antwort finden kann.
Ich bitte um Nachsicht.

APES TOGETHER!  

71 Postings, 16 Tage MHMsport@MatzeSavel

 
  
    #19190
2
25.07.21 22:38
1. Ich sehe es auch so, dass man lediglich Vorbereitungen treffen kann, um  Folgen abzumildern. Den Squeeze selber zu managen, halte ich für nicht möglich. Das ginge nach meinem Verständnis nur dann, wenn man allen Aktionären ein Angebot macht, welches sie nicht ablehnen würden. Aber wo soll das denn liegen? Sicher hat jeder Einzelne unterschiedliche Vorstellungen und die sind nicht nur dreistellig, sicher auch nicht immer vierstellig. Es müsste in einer Dimension sein, wo die gesamten Aktionäre alles hergeben, was an echten und eben auch synthtischen Aktieb auf dem Markt ist. Für mich undenkbar, diesen Weert zu ermitteln und zu begleichen. Dazu kommt, dass die Masse am System rütteln will und daher nicht den Preis akzeptieren würde, der den HFs das blaue Auge ermöglicht.

2 .Das ist der Punkt und das Ziel der Übung. Abgesehen davon wollen die HFs meiner Meinung nach auch keine "gütliche" Lösung, sondern setzen weiterhin alles auf eine Karte (also shorten weiter mit dem erhaltenen Geld), was sie aber nach derzeitigen Erkenntnissen noch tiefer reinreitet. Positiv ist, dass diejenigen, die die Zeche dann zahlen müssen, wenigstens verwertbare Sicherheiten haben, auch wenn diese nach meiner bescheidenen Einschätzungen nicht alles abdecken werden.

Natürlich auch nur meine persönliche Meinung.  

492 Postings, 298 Tage Ich08Meine

 
  
    #19191
1
25.07.21 22:45
Meinung dazu das sollten sie sich anhören.
https://youtu.be/pgd0zCmpMCQ  

4269 Postings, 2261 Tage s1893Garantien?

 
  
    #19192
25.07.21 22:53
An der Börse gibts keine Garantien. Wer das denkt oder Aussagen fordert hat Börse nicht kapiert. Ein Restrisiko gibts immer.

Die Chance war hier hoch als ich vor Monaten hier eingestiegen bin. Aber die Frage wurde auch damals gestellt. Die Chancen sind für mein Invest nach meiner Meinung immer noch hoch. Wenn ich das anders einschätzen würde müsste ich verkaufen. Die Anzahl Shorts sind unheimlich hoch und wenn nicht ge-covered wird hat sich nichts geändert für mein Invest.

Ich verkaufe aktuell nix und zu diesem Preis gleich gar nicht.

Hodl


Den letzten Schritt das Risiko abzuschätzen muss jeder selber machen. Deswegen keine Handlungsempfehlung da nur meine persönliche Meinung.  

69 Postings, 82 Tage warriorRainbowFUD!?

 
  
    #19193
4
25.07.21 22:54
Ich habe das Wochenende mal wieder ein bisschen in anderen Foren gelesen und überall taucht auf einmal der managed Squeeze auf und IMMER mit dem Kurs von 500$.
Liebe Apes, wir müssen so lernen zu denken, wie es unsere „Freunde“ tun.
Was, wenn sie uns damit zum Verkauf bei 500$ bewegen wollen. Für mich persönlich ist diese ganze managed Squeeze Sache absoluter Schwachsinn und das wird meiner Meinung nach nicht passieren. Die Sache ist zu groß inzwischen.
Wir müssen jede neue Information, jedes neue Gerücht in ihre Einzelteile zerlegen und uns auch immer folgender Fragen stellen.

- Woher kommen die Informationen?
- Hätten unsere Gegner einen Vorteil dadurch?

500$ wäre ein blaues Auge für die HF.
Wir wollen aber deren Untergang.

Also HODL ich für euch und ihr für mich.  

836 Postings, 652 Tage martini88FUD

 
  
    #19194
2
25.07.21 23:15
mal wieder so ein Käse was da auf onvista steht. Ich lach mich tot.
Sie stellen es in dem Artikel so da, als ob sich Wanda erst kürzlich bei aktueller Preislage von seinen Aktien getrennt hätte, weil AMC ja fundamental überbewertet sei. Dabei haben Sie aber vergessen zu erwähnen, dass Wanda sich bereits Ende Mai bei 13-15 Dollar von seinen Aktien verabschiedete und sich jetzt vermutlich in den Arsch beißt. So lächerlich mittlerweile dieser FUD.

https://www.onvista.de/news/...personalwechsel-und-zukaeufe-473930873  

71 Postings, 16 Tage MHMsportManaged Squeeze

 
  
    #19195
2
25.07.21 23:40
Meine Meinung zum Thema steht ja bereits ein paar Beiträge weiter oben. Aber ist es nicht interessant, dass uns die Gegenseite mittlerweile schon einen Betrag von $500 pro Aktie mehr oder weniger ganz offen anbietet? Hat man jetzt angefangen, Kreide zu fressen? Diese Werte im dreistelligen Bereich kommen ja jetzt aus sämtlichen Ecken auf uns zu. Erinnern wir uns mal an die Überheblichkeit gepaart mit Selbstherrlichkeit aus den ersten Monaten des Jahres. Da wurden Kursziele von $1.00 bis $0.01 ausgerufen. Mit breiter Brust natürlich. Und nun $500? Soll ich sagen schon $500 oder noch $500?
Ist es Verzweiflung oder Einsicht? Vielleicht von beidem etwas. Auf jeden Fall scheint man sich vermehrt damit zu beschäftigen, dass das hier keine billige Nummer wird. Also kommt ein größerer Köder an den Haken. Nun ja, es wird nicht der letzte sein und wir haben erstens die Aktien und zweitens auch Zeit. Und wir wollen nicht bloß den Köder, sondern die ganze Fischfabrik. Also lassen wir sie noch ein paar gemanagte Angebote machen. Es ist schön zu sehen, dass der Druck größer wird. Punkt für uns, würde ich sagen.  

1 Posting, 1 Tag Big_Mooney@all

 
  
    #19196
25.07.21 23:42
Hallo Apes, ich bin neu hier und lese seit ein paar Wochen eure tollen Kommentare. Ich bin immer wieder erstaunt was hier geschrieben wird.
Vielen Dank dafür!

Leider ist mein Fachwissen viel zu gering. Ich hab mal eine Frage du mich interessiert.

Wenn es zu einem Short squeezes kommen sollte zahlen ja die HF dafür,  aber was ist mit ihren Kunden die auch dafür mit verantwortlich sind. Werden diese nicht auch zur Kasse gebeten? Wie denkt ihr darüber?

 

247 Postings, 4791 Tage c.stoneoffener Brief an SEC

 
  
    #19197
3
25.07.21 23:54
...eben auf Stocktwits gefunden  
Angehängte Grafik:
screenshot_20210725_234641_(002).jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
screenshot_20210725_234641_(002).jpg

116 Postings, 114 Tage MatzeSavel@BigMoney

 
  
    #19198
25.07.21 23:56
Die "Kunden" oder Investoren werden letztlich ebenso zur Kasse gebeten,  aber mit den Geldern welche sie bereits in die Hedgefonds investiert haben. Geht der Hedgefonds pleite ist deren Geld auch futsch.

Häufig halt entsprechende Banken wie z.b. die Credit Suisse, welche schon im März Millarfenverluste durch Shortselling vorraussagte.  

69 Postings, 82 Tage warriorRainbow@Martini

 
  
    #19199
3
25.07.21 23:58
Ich habe mich gerade unter

service@onvista-bank.de

Über den Beitrag beschwert. Also wer es mir gleich machen will und auch Langeweile hat :)
 

3376 Postings, 1475 Tage Bullish_HopeThema"Managed" Squeeze

 
  
    #19200
1
26.07.21 01:11
Woher auch immer diese wahnwitzige Idee kommt-der größte Mumpitz für mich.
Sorry das ich das so direkt sagen muß.
Als ob man alle Apes mit solch einem "Sonderangebot"-Ironie off-ködern / abspeisen könnte.
Das kann nur die Idee eines Fud'lers sein
Nach dem Motto-nehmt mal schön die 500 mehr wird es nicht geben...

P.S. Meine Idee hierzu ist eine ganz andere:
I-wer weiß wieviele Shares es AKTUELL tatsächlich gibt-500 Mio Real + 2,5-Mrd naked Shares , hat dann eine für den Squeeze verfügbare Gesamtsumme ausgerechnet und diese durch die Anzahl der Gesamtshares dividiert und kam somit auf 500$ /-oder 500€; sagen wir in der Summe 3 Mrd zu covern

Das wären bei konservativ gerechneten zu covernden shares  3 Mrd zu 500 € 1,5 Billionen an Kosten.

Das kann man vergessen-unter xxxx gebe ich keinen Anteil ab.  

1744 Postings, 315 Tage The_Uncecsorer@ Euforium_82

 
  
    #19201
6
26.07.21 01:19
Besser wäre es gewesen wenn du dich nicht durch unsere „Begeisterung“, welche du damit auch immer meinst (?),  sondern eher durch unsere DD und noch viel besser durch deine eigene DD für ein Investment in AMC entschieden hättest. Denn wie du ja bereits während deines Postings bzw. zum Abschluss deines Postings gesagt hast, letztendlich sollte hier jeder für sich selbst entscheiden was er tut oder nicht und ein „Fieber“ ist für so etwas auch meist ein schlechter Ratgeber, da es manchmal die Sicht auf die Dinge vernebelt.

Einen Totalverlust wird es, Stand jetzt, nicht geben und ein Verlust wird erst dann zu einem Verlust sobald man die Aktie verkauft, sprich, den Buchverlust durch einen Verkauf realisiert. Zudem gab es hier, vor allem ab Anfang Februar sehr viele Apes die einen zwischenzeitlichen Buchverlust von mehr als 70% hatten und all diese Apes haben mittlerweile mehrere + 100% und solange man vor einem Investment eine gute DD gemacht hat, muss einem auch ein zwischenzeitlicher Verlust von über 70% keine Sorge bereiten.

Bezüglich der HV kann ich dir nur sagen, erwarte wirklich nicht zu viel davon, so wie ich, und maximal nur gute Zukunftsaussichten aber keine Zahlen über irgendwelche synthetischen Shares, da niemand weiß ob dazu etwas gesagt wird und wenn ja, was und wie. Dann kann man nicht enttäuscht sondern maximal nur positiv überrascht werden.

Und ehrlich gesagt brauchen wir diese Informationen auch nicht zwingend, da wir unsere Hausaufgaben in der Vergangenheit in Form von unzählig guten DDs gemacht haben und daher auch ohne „Bestätigung“ wissen was hier gespielt wird. Denn darauf deuten sämtliche uns bekannte Faktoren mehr als deutlich hin.

Und wenn du in den blauen Himmel schaust und neben dir steht einer und sagt, was für ein herrlicher rosa Himmel, glaubst du ihm das dann auch wenn du weißt, dass dieser blau ist? Oder benötigst du jemanden der dich dahingehend bestätigt dass der Himmel blau ist obwohl du es ja schon bereits weißt?

Auch gehe ich nicht davon aus, sollten sich die Erwartungen vieler hinsichtlich der synthetischen Shares bzw. den Infos dazu bei der Hauptversammlung nicht erfüllen, dass anschließend ein großer Abverkauf hier einsetzen wird, auch wenn uns das unsere Gegner mit evtl. erneut stark fallenden Kursen wieder so verkaufen wollen, denn wie in der Vergangenheit hier schon mehrmals geschrieben, hier geht es schon lange nicht mehr nur um eine Aktie oder um einen Kurs (= Momentanaufnahme), hier geht es mittlerweile um viel mehr, nämlich um eine weltweite Bewegung. Und auch bei GME ist, trotz der wohl für viele GME - Apes enttäuschend verlaufenden Hauptversammlung, der Kurs danach nicht ins bodenlose gefallen, ganz im Gegenteil.

Denn solange wir weiter eisern hodln, solange brauchen uns auch nicht irgendwelche Zahlen zu interessieren, da wir, wie bereits gesagt, unsere DD gemacht haben.

Und egal was und egal bei welcher Aktie, an der Börse wirst du niemals eine 100%-ige Gewissheit erhalten, weswegen man ja auch an der Börse SPEKULIERT. Sobald etwas an der Börse mit 100%-iger Sicherheit feststeht, dann bezahlst du für diese. Willst du dir diese bezahlen lassen, so musst du ein Spekulationsrisiko eingehen und je höher dieses liegt, umso höher ist ein evtl. Gewinn aber auch ein evtl. Verlust. Aus diesem Grund ist es z. B. auch so immens wichtig seine eigene DD zu machen, damit man dieses Risiko besser einschätzen kann.

Die 100%-ige Gewissheit hast du meiner Meinung nach nur auf dem Sparbuch derzeit, denn dort hast du die 100%-ige Gewissheit jedes Jahr im Rahmen der Inflation dein Geld zu verringern.

Und aufgrund meiner DD, welche sich größtenteils mit den DDs zahlreicher anderer deckt, fühle ich mich derzeit mit meinem Investment in AMC sehr wohl und lässt mich mittlerweile genau so ruhig schlafen wie meine anderen Investments. Derzeit kann ich wirklich sagen „I like the Stock!“. Denn AMC ist derzeit auch ohne Squeeze auf einem sehr guten Weg und es gibt derzeit wirklich bedeutend schlechtere Aktien als AMC.

@ all

Ich halte einen „managed Squeeze“ mittlerweile auch nicht mehr für ausgeschlossen, aber ich finde, dort gibt es nicht nur eine Art dieses „Squeezes“ sondern mehre. Diese könnten wie folgt aussehen:

- Es wird, wie wir bereits in der Vergangenheit teilweise schon zu erkennen ist, stufenweise nach oben gegangen, sprich, es werden in gewissen zeitlichen Abständen immer neue ATHs erklommen werden. In der Zeit zwischen diesen neuen ATHs wird wohl, so wie derzeit, es weitere Spielchen unserer „Freunde“ geben um zu schauen wie viele auf dieser Stufe rausgeschüttelt werden können. Sollte irgendwann eine Stagnation stattfinden, sprich, unsere „Freunde“ schütteln auf dieser Stufe keine mehr signifikant raus, wird wohl die nächste Stufe erklommen und dies geht dann so lange, bis unsere Freunde genug gecovert haben oder pleite sind. Wenn überhaupt halte ich dies für die realistischere Art eines „managed Squeeze“, da diese wohl ohne Beteiligung Dritter, wie z. B. der SEC auskommt und auch nicht das Ausmaß der Manipulation an die Oberfläche kommt.

- Es könnte auch sein, dass wir irgendwann Angebote für unsere Shares bekommen, vergleichbar mit dem eines Übernahmeangebotes. Dies würde meiner Meinung nach aber nicht ohne die SEC, als Vermittler, gehen und bei dieser Art des „managed Squeezes“ würde wohl das gesamte Ausmaß der Manipulation an die Oberfläche kommen und somit die illegalen Machenschaften unserer „Freunde“, was wohl auch dann strafrechtliche Ermittlungen auslösen würden. Daher halte ich dies eher für unwahrscheinlicher.

Aber egal ob und wenn welche Art des „managed Squeeze“ irgendwann kommen könnte, auch hier behalten wir wenn die volle Kontrolle darüber, denn wir bestimmen zu welchem Kurs (Annahme 1) oder zu welchem Angebot (Annahme 2) wir unsere Shares abgeben und nicht unsere „Freunde“. Diese können uns wenn maximal nur weiteren Honig anbieten um die Sache für uns weiter zu versüßen.

Dies ist ja gerade das derzeit schöne an unserer Situation, wir müssen uns derzeit nur entspannt zurücklehnen und hodln und zuschauen was sich unsere „Freunde“ für die Zukunft so ausgedacht haben und darauf werden wir wenn zur gegebenen Zeit jeweils reagieren. Unsere Freunde müssen „agieren“, wir hingegen nur reagieren.

Wie immer entspricht alles in diesem Posting lediglich meiner persönlichen Meinung zu dieser Thematik hier.  

793 Postings, 1251 Tage dopeheadNSCC - SFTs..

 
  
    #19202
26.07.21 06:48
..bevor hier die Hoffnungen und Erwartungen schon bis zum Mars fliegen: Es handelt sich bei dem o.g. "filing" um einen Vorschlag, zu dem Kommentare abgegeben werden sollen, zu dem dann beraten und der dann evtl. beschlossen wird! Das ist eine langwierige Angelegenheit und bis dahin werden die HFs ihre perfiden Aktionen weiter treiben und versuchen, die weltweite Affenbande zu zermürben. Also: weiterhin gut festhalten und falls möglich nachkaufen. Dies ist natürlich überhaupt keine Handelsempfehlung!  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
767 | 768 | 769 769  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Buddy999, dndn, hulkier, katzenbeissser, Moonwalker07, nick_halden, ProBoy, StuggiFrank, Weltenbummler, Winti Elite B