2023-qv-gdaxi-dj-gold-eurusd-jpy


Seite 512 von 512
Neuester Beitrag: 28.12.23 17:47
Eröffnet am:30.12.22 19:28von: lo-shAnzahl Beiträge:13.787
Neuester Beitrag:28.12.23 17:47von: lo-shLeser gesamt:2.940.212
Forum:Börse Leser heute:1.482
Bewertet mit:
98


 
Seite: < 1 | ... | 508 | 509 | 510 | 511 |
>  

26163 Postings, 2999 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick R. Berteit Do. 28.12.2023:

 
  
    #12776
5
28.12.23 08:19

"Im EUR/USD läuft seit Oktober eine Kaufwelle. Im Rahmen dessen konnte gestern ein neues Hoch erreicht werden. Damit wurde der Aufwärtstrend ein weiteres Mal bestätigt, während die Rally nun zunehmend in den zentralen mittelfristigen Widerstandsbereich hineinläuft. Im gesamten Jahr 2023 fiel es den Bullen nicht leicht, Kurse oberhalb von 1,1095 USD zu etablieren. Im Angesicht dieser Widerstandszone hielt sich der Euro im gestrigen Handel aber immer noch erstaunlich gut und konkrete bärische Signale gibt es derzeit noch nicht.

Die Käufer im EUR/USD dominieren kurzfristig das Geschehen, womit auch heute versucht werden könnte, den Widerstandsbereich bei 1,1095 USD unter Druck zu setzen. Das Ziel der Bullen ist klar. Sie wollen die aktuelle Rally weiter vorantreiben und den Kurs weiter in Richtung 1,1275 USD pushen. Einfach wird dies jedoch nicht, wie sich bereits mehrfach in diesem Jahr zeigte. Letztlich aber bedarf es einer Topbildung, um den aktuellen Aufwärtstrend zu beenden. Im sehr kurzfristigen Chartbild kommt es zu den unterhalb von ca. 1,1040 USD zu einem ersten Achtungssignal.

Widerstände (Intraday): 1,1095/1,1130+1,1150+1,1275

Unterstützungen (Intraday): 1,1040+1,0993+1,0925+1,0723 "

EUR/USD

Statischer Chart

Live-Chart

  • EUR/USD1,11193 $0,00148(0,13 %)

    FOREX08:15:58

EUR-USD-Willkommen-im-Entscheidungsbereich-Chartanalyse-Rene­-Berteit-stock3.com-1

Quelle:   EUR/USD - Willkommen im Entscheidungsbereich | stock3

 

Optionen

26163 Postings, 2999 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Do. 28.12.2023:

 
  
    #12777
12
28.12.23 08:24

Urlaubsvertretung für Rocco Gräfe bis 08.01.2024 macht A. Rain

"XETRA DAX:16.742
DAX Vorbörse: 16.786
VDAX NEW: 13,50

Widerstände: 16.890+17.003+17.170
Unterstützungen: 16.773+16.706+16.625+16.529


DAX Prognose

  • Im bullischen Szenario bildet die Seitwärtsrange einen Boden, im bärischen startet an der Rangeoberkante eine Abwärtswelle.
  • Damit bleibt der Ausblick identisch zum gestrigen: Für neue Handelsimpulse müsste der DAX nachhaltig über die Hürde bei 16.770 - 16.790 ausbrechen. Erst dann entstehen Kaufsignale für einen Anstieg bis 16.890 und 17.003 sowie später 17.170.
  • Rücksetzer nach einer starken Handelseröffnung fänden erneut Halt bei 16.773, darunter könnten Pullbacks bis 16.700 - 16.730 folgen. Erst unterhalb von 16.690 drohen tiefe Konsolidierung bis 16.625 oder 16.529."

XETRA DAX Stundenkerzenchart

DAX-Stundenchart

Statischer Chart

Live-Chart

Quelle:  DAX - Tagesausblick: Zunächst gescheitert, jetzt neue Chance? | stock3

 

Optionen

8327 Postings, 5670 Tage hollewutzGuten Morgen Tradergemeinde zum letzten Morgen

 
  
    #12778
14
28.12.23 08:32
Bildchen im Jahr 2023. Morgen steht für mich der letzte 12 Std Dienst für die Allgemeinheit und ein wenig Hochwasser bleibt auch im Hintergrund.........
Den heutigen Tag nutze ich um Optimierungen am Div Depot vorzunehmen und natürlich noch ein paar Steuergeschenke einzusammeln!

Nicht zuletzt erfolgt eine Gesamtüberprüfung der Kapitalbestände dürfte aber, soviel steht fest, für dieses Jahr sehr erfreulich ausgefallen sein!

Schauen wir auf die Landkarte....

Value 753/705  POC 729
Wir handeln über der Value unentspannt ausserhalb dieser, damit dürfte heute noch etwas Bewegung im Markt sein

Handelsspanne gestern 789/688

Pre Value 714/654  Pre POC 684

VPOK uneinheitlich.

Soweit zunächst von mir. Da ich heute den ganzen Tag am Rechner bin, natürlich meine Mittagsrunde ausgeschlossen ;), werde ich mich später sicher noch melden...

Wie immer fette Beute und viel Erfolg!  
Angehängte Grafik:
value_28.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
value_28.jpg

26163 Postings, 2999 Tage Potter21Technische Analyse zum Dax Donnerstag 28.12.2023:

 
  
    #12779
8
28.12.23 08:56

"DAX - Bullen attackieren Hürde

Diese Analyse wurde am  28.12.2023  um  07:58  Uhr erstellt.

Datum: 27.12.2023; Quelle: stock3; Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Der DAX eröffnete gestern freundlich und pendelte anschließend den Rest des Handelstages in einer Range zwischen 16.698 Punkten und 16.776 Punkten seitwärts.

Nächste Unterstützungen:

  • 16.714
  • 16.691
  • 16.649

Nächste Widerstände:

  • 16.748
  • 16.769-16.790
  • 16.858

Das kurzfristige Chartbild bleibt neutral. Im Fokus steht heute die von den Bullen attackierte Hürde bei 16.769-16.790 Punkten. Ein Stundenschluss darüber würde das ganz kurzfristige technische Bias aufhellen mit möglichen nächsten Zielen bei 16.858 Punkten und 16.869-16.895 Punkten. Oberhalb der letztgenannten Zone wäre ein erneuter Test des Rekordhochs bei 17.003 Punkten und eventuell eine unmittelbare Ausdehnung der Rally an die Fibonacci-Marke bei 17.045 Punkten zu favorisieren. Mit Blick auf die Unterseite verfügt die Notierung über nächste Supportmarken bei 16.714 Punkten, 16.691 Punkten und 16.649 Punkten. Ein bearishes Anschlusssignal und damit ein Indiz für einen möglichen Übergang vom aktuellen Konsolidierungsmodus in eine deutlichere Abwärtskorrektur würde unterhalb von 16.624 Punkten generiert. Potenzielle nächste Abwärtsziele lauten in diesem Fall 16.595/16.607 Punkte, 16.516/16.529 Punkte und 16.443-16.470 Punkte."

Quelle:  Technische Analyse DAX vom 30.11.2023 | ideas daily

 

Optionen

35622 Postings, 4568 Tage lo-shGeldbörse heute ..

 
  
    #12780
9
28.12.23 09:23
Guten Donnerstag allerseits, alles schon hier gepostet was wichtig ist, danke ... !   Neues Forum gibt es morgen ..  
GDAXi im TagesChart weiter im Long ... Unterstützungsbereich 16850 .. DAX Futures (GDAXi) Diff zu DAX + 160 Punkte ..  

Optionen

Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 43%) vergrößern
1gdaxi.gif

695 Postings, 1326 Tage InvesthausGuten Morgen tuort #12772,

 
  
    #12781
4
28.12.23 10:16
erwartest du bis Mitte Januar einen Rücksetzer, oder wieso planst du erst wieder Mitte Januar Nachkäufe?
Vielen lieben Dank im Voraus. :-)  

2606 Postings, 642 Tage Achterbahn7US Hausverkäufe - Nullnummer

 
  
    #12782
4
28.12.23 16:06
keiner geht aus Bestandsimmobilien raus, wenn er nicht muss. Das Geschäft fällt zusammen...

Quelle:
"USA - Schwebende Hausverkäufe (Monat)"

http://de.investing.com/economic-calendar/pending-home-sales-232  

6276 Postings, 6178 Tage xoxosMorgen ist es so weit

 
  
    #12783
15
28.12.23 16:15
Der letzte Tradingtag des Jahres steht vor der Tür. Zeit für Statistik. Der letzte Tradingtag hat eine hohe Wahrscheinlichkeit zu enttäuschen. Jeff Hirsch vom Almanac Trader stellte heraus, dass der Nasdaq  in den letzten 23 Jahren 17x im Minus schloss. So ähnlich die anderen US-Indices. In der längeren Historie sieht das anders aus. Vor 2000 schloss der Nasdaq  29x in Folge im Plus. Die Statistik hält also für jeden etwas bereit je nachdem wie man den Startpunkt wählt. Ich persönlich bin ein Fan der jüngeren Statistik und schaue deshalb mit Vorsicht auf den letzten Handelstag.
Wir sind also mitten in der Santa Clause Rallye . Jeff Hirsch bzw. sein Vater haben die Santa Claus Rallye definiert für den Zeitraum 5 Tage vor Jahresende plus die ersten 2 Handelstage des Jahres. Nach Jeff Hirrsch ist das der erste Indikator für das neue Jahr. Ein berühmtes Zitat von Hirsch lautet: “If Santa Claus should fail to call, bears may come to Broad and Wall.” Wenn diese 7 Handelstage also negativ sein sollten dann folgen schwierige Zeiten. Momentan sieht es allerdings nicht nach einem Minus aus; der Markt müsste dann morgen schon ordentlich im Minus schliessen.
Ein so nicht erwartetes positives Börsenjahr endet morgen. Der N100 schießt mit 55% den Vogel ab, der S&P macht mit 25% eine gute Figur und selbst der DAX aus dem Land des kranken Mannes macht 20%. So als wäre in 2023 alles in bester Butter gewesen. Und es läuft gegen die Muster der Vergangenheit. Die Tiefstkurse am Markt wurden i.d.R. nach der ersten Zinssenkung gesehen. Neue All-Time-Highs vor der ersten Zinssenkung habe ich so noch nicht gesehen. Sind es die berühmten mathematischen mit KI gefütterten Modelle, die alles schon vorweggenommen haben? Dann könnte 2024 eventuell trotz der erwarteten Zinssenkungen hoprig werden.
Auch beim Bitcoin hat man zuletzt nur über die Zulassung von ETF´s und Halving in 2024 gesprochen. Kommt die Korrektur mit der Genehmigung der ETF´s ? 158% Performance in 2023; da sieht der Nasdaq ja richtig langweilig aus. Aprospos langweilig. Mit Gold habe ich den schwächsten Performer mit dem höchsten Anteil im Portfolio gehabt. Nur knapp 14% Plus.  Noch schwächer der Bundfuture mit Plus 4%. Aber letztendlich waren alle Assets im Plus. Haben die Notenbanken versagt, die ja eigentlich die Liquidität abschöpfen wollten? Die aktuelle Assetinflation könnte natürlich wieder auf die Realwirtschaft überschwappen und die Notenbanken veranlassen die erwarteten Zinssenkungen ausfallen zu lassen. Ich bin für das nächste Jahr nur verhalten optimistisch. Die Outperformance von Growth sollte so kaum haltbar sein. Dividendenwerte sollten aufholen können weil Bonds weniger Rendite bringen. Insofern bleibe ich im Neuen Jahr zunächst bei meiner konservativen Strategie. Shorts stehen allerdings momentan weiterhin nicht auf der Agenda.
Wünsche allen ein gutes und vor allem gesujndes Neues Jahr.  

Optionen

7537 Postings, 4270 Tage tuorT@Investhaus

 
  
    #12784
10
28.12.23 16:50
Nö...hab heute nochmal A1JNZ9 aufgestockt....
Und wahrscheinlich finde ich im Urlaub auch etwas zum investieren....
Mag das nicht, wenn die Kohle auf der faulen Haut liegt.
Normalerweise gehts ab dem 5ten 1. etwas abwärts...aber was ist schon normal in der heutigen Zeit  

Optionen

2606 Postings, 642 Tage Achterbahn7Klage am Hals - Microsoft

 
  
    #12785
9
28.12.23 17:02
mit Recht erhebt die New York Times, gegen diese sog.Glücksritter Klage wegen Kopieren von massenhaften Wissen aus Artikeln, die von Journalisten erarbeitet wurden. Microsoft und OpenAI meinen sich da mit Datemklau einfach an einen gedeckten Tisch zu setzen, eine Chatbot SW rauszuhauen und dann zu prahlen wie toll sich dieses KI Wissen verbreitet. Letztendlich alles nur geklaut, der KI content.
Diese Firmen um die KI haben die.besten Tage hinter sich gehabt.

Quelle:
https://www.onvista.de/news/2023/...roid%20app&utm_campaign=share  

853 Postings, 3061 Tage goalgetterThread

 
  
    #12786
7
28.12.23 17:21
Als stiller Leser dieses Threads würde es mich sehr freuen wenn es nächstes Jahr wieder einen geben wird. Hier ist sehr interessant und gibt mir immer wieder wichtige Tips und Informationen. Selbst bin ich schon über 30 Jahre an der Börse unterwegs.
Vielleicht schreibe ich nächstes Jahr hier auch ein bisschen mit.
Habe selbst ein Rentendepot , und ein Tradingdepot zum Handel mit KO Scheinen als auch Zertifikaten.
Vielen Dank an allen die sich einbringen.
Wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg an der Börse.  

Optionen

20121 Postings, 2568 Tage SzeneAlternativHier meine Lieben

 
  
    #12787
2
28.12.23 17:34
https://www.seasonalcharts.de/zyklen_wahl_dax4j.html
Wir sind wieder im ersten Bildchen ab 2024...  

35622 Postings, 4568 Tage lo-shNEUES Forum für 2024 ..!

 
  
    #12788
16
28.12.23 17:47
Es ist wieder soweit, bitte um Umstellung auf:

https://www.ariva.de/forum/2024-qv-gdaxi-dj-gold-eurusd-jpy-584383

Danke für eure Beiträge in 2023 und guten Rutsch in das neue Forum und auch ins neue Jahr .. !

 

Optionen

Seite: < 1 | ... | 508 | 509 | 510 | 511 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben