Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Volkswagen Vorzüge


Seite 456 von 467
Neuester Beitrag: 20.04.19 11:11
Eröffnet am: 28.02.19 08:54 von: Zukunftshän. Anzahl Beiträge: 12.656
Neuester Beitrag: 20.04.19 11:11 von: Romeo237 Leser gesamt: 2.134.652
Forum: Börse   Leser heute: 478
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | ... | 454 | 455 |
| 457 | 458 | ... 467  >  

11188 Postings, 4318 Tage Romeo237200€ wir kommen

 
  
    #11376
19.03.19 16:50
Hauptaktionär Porsche stockt Anteile an Volkswagen auf - 19.03.19 - News - ARIVA.DE
Nachricht: Hauptaktionär Porsche stockt Anteile an Volkswagen auf - 19.03.19 - News
https://www.ariva.de/news/...stockt-anteile-an-volkswagen-auf-7473518
 

1133 Postings, 390 Tage neymarVW

 
  
    #11377
19.03.19 17:12
Elektroautos - Vorstoß von VW spaltet Politik und Autobranche

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...t-bundesregierung-1.4374188  

1228 Postings, 1056 Tage Absahner16Erschreckend

 
  
    #11378
5
19.03.19 21:29
Den Blick durch keinerlei Sachkenntnis getrübt wird die eigene Ahnungslosigkeit provokativ zur Schau gestellt. Als einzige Möglichkeit dem Klimaschutz gerecht zu werden wird der E-Antrieb als Lösung favorisiert. "Bullshit". Soviel Inkompetenz macht mich betroffen. Es kann nicht und wird nicht Alltagstauglich für die breite Masse funktionieren. Aber die rot-grünen ideologisch Verblendeten werden wahrscheinlich nicht eher ruhen bis der ehemalige Industriestandort Deutschland ruiniert ist. Wir schaffen es nicht zu verhindern das Jährlich riesige Mengen Regenwald abgebrannt werden und viele Tonnen Plastik, Chemie, und aller möglicher Müll die Umwelt verseuchen, aber glauben mit der Verteufelung des Verbrennungsmotors und des Autos die Welt zu retten. Es sollen in Deutschland keine Atomkraftwerke, keine Braunkohle Kraftwerke ans Netz gehen. Windräder werden  inzwischen auch kritisiert. Verschandeln die Landschaft und gefährden Vögel und Fledermäuse. Die notwendige Verlegung von Leitungen (Freileitung oder Kabel) ist inzwischen auch strittig. Langfristig müssen wir wohl hoffen, dass wir Strom aus dem benachbartem Ausland beziehen können, egal wie er erzeugt wird.  

18110 Postings, 4505 Tage RPM1974Absahner16

 
  
    #11379
20.03.19 08:27
Wer ist diese breite Masse.
Die Chinesen, welche zwar nicht die Masse sind, aber mit 1,5 Mrd Menschen zumindest mal 20%
genauso wie die Inder, welche wiederum 20% der Weltbevölkerung ausmachen, haben Quoten für BEV (nicht Hybrid, nicht H2 oder sonst irgendetwas) festgelegt.
Also entweder es funktioniert mit BEV oder es gibt für 3 Mrd Menschen keine Alternative.
Da spielt noch nicht einmal rein, das nicht einmal H2 Verbrenner in Zukunft, nach London, Paris oder Berlin rein dürfen. Euro 10 Diesel oder Euro 10 Benziner auch nicht.
Das bisschen Europa und Nordamerika ist nie die Masse.
Nicht einmal mit Ozeanien, Afrika und Südamerika obendrauf.

Die Masse ist immer Asien.
Meine Meinung  

1739 Postings, 1763 Tage BrennstoffzellenfanKorea mit grossen Investitionen in

 
  
    #11380
20.03.19 10:03
Wasserstoff und Brennstoffzellen:

http://m.koreaherald.com/view.php?ud=20190320000572#cb  

2259 Postings, 3032 Tage Energiewende sofoAbsahner 16: habe dir auch mal ein

 
  
    #11381
20.03.19 12:52
Sternchen gegeben. Erschreckend ist wirklich wie lange in Deutschland ein Zug in falsche Richtung läuft, obwohl die Tatsachen längst bekannt sind, dass es die falsche Richtung ist. Beispiel Dieselhetze. Es war lange bekannt, dass Diesel weniger Co2 und weniger Feinstaub ausstossen als ein Benziner. Ein sauberer Diesel von PSA auch weniger Stickoxyde als ein Benziner. Erst jetzt nachdem die manipulierte Masse auf Benziner gesetzt hat, sind die nun die Dummen. Ich habe es hier schon vor Jahren mehrfach angekündigt. Jeder muss sich selber eine qualifizierte Meinung bilden und entscheiden - natürlich nicht für alle einfach. Elektromobiltät ist jedenfalls nur ein sinnvolles Antriebskonzept für innerstädtische Fahrprofile. Doch eine gute Alternative wird völlig übersehen. Vermutlich weil Konzerne daran am wenigsten verdienen, denn die alten Fahrzeuge können im Bestand bleiben:

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/...omobilitaet,R8q8Kik  

18110 Postings, 4505 Tage RPM1974Biogas darf lt. Planung

 
  
    #11382
20.03.19 13:56
weder nach Berlin, Paris, London rein. Wie gesagt, Verbot für jegliche Art von Verbrenner in den drei Hauptstädten. Und das ist dann sicher auch erst der Anfang.

Könnt ja eure Verbrenner dann vor der Stadt abstellen und Euch mit nem Uber E Auto durch die Stadt fahren lassen.
60% der Weltbevölkerung wird 2050 in Großstädten leben und es wird wohlfür all diese Großstädte ein Verbot von Verbrennern hinterm Ortsschild geben.

Ab 2025 geht es in Europas Hauptstädten los.
Sogar im Heimatland von PSE.
Da kann man sich auch eine Euronorm 1000 z-Supertempplus hoch 2 in die Haare schmieren.
Meine Meinung  

1228 Postings, 1056 Tage Absahner16@RPM1974

 
  
    #11383
1
20.03.19 16:09
Normen und Grenzwerte von Menschen gemacht sind oft sehr kurzlebig. Andere Politik, andere Grenzwerte und fertig. Aber wenn die Mehrheit bereit und gewillt ist grüne Ideologie vorbehaltlos zu unterstützen, egal was dabei herauskommt, dann wird es wohl so sein. Viele Umweltfanatiker sind ja sehr beratungsresistent. Mir persönlich kann es egal sein. Mir tun nur meine Kinder und Enkel leid. Die werden dann den Niedergang von Deutschland gegebenen Falles erleben und ausbaden müssen.
Meine Meinung.  

18110 Postings, 4505 Tage RPM1974@ Absahner,

 
  
    #11384
1
21.03.19 08:37
meine Kinder sind geimpft.
Denen ist klar, das die noch mehr durch die Welt gondeln werden, als es für deren Papa schon normal war.
Für mich ist Deutschland das Land, das auf meinen Pass steht.
Dann war es das aber schon mit meiner emotionalen Verbindung zu diesem Land.
Natürlich darf ich durch den Pass hier, und nur hier, wählen.

Meine Heimat heißt Erde. Leider steht es zumindest für mich ausser Frage, mich wo anders nieder zu lassen. Habe keinen Flug zum Mars gebucht.

Aber das sich die Politik dort, wo die Menschen leben, grundsätzlich ändern wird, glaube ich nicht. In China wird die Kommunistische Partei auch die nächsten 100 Jahre regieren und die Probleme in China werden auch noch in 100 Jahren die gleichen sein.
Das bisschen Deutschland oder EU, oder auchEuropa ist mir anteilig an der Weltlandfäche und Weltbevölkerung nicht einmal wert erwähnt zu werden.
Entschieden über die Geschicke wird wo anders. Dort wo VW auch den Großteil seiner neuen JV's gründet oder Werke baut.

Meine Meinung  

11188 Postings, 4318 Tage Romeo237Morgen gibts nen upgap

 
  
    #11385
21.03.19 21:44

11188 Postings, 4318 Tage Romeo237Bämm

 
  
    #11386
21.03.19 21:44

11188 Postings, 4318 Tage Romeo237Autozölle

 
  
    #11387
22.03.19 12:31
Keine  

3323 Postings, 3868 Tage clever_handeln200 - 250€

 
  
    #11388
22.03.19 17:13
Noch möglich?  

3323 Postings, 3868 Tage clever_handelnsollten

 
  
    #11389
1
22.03.19 17:14
mal nen heißen Elektrowagen in den Markt schieben....  

1087 Postings, 46 Tage Gonzodererste@romeo

 
  
    #11390
1
22.03.19 17:18
leicht daneben gelegen, sag mal was dazu!  

526 Postings, 307 Tage m4758406#11325

 
  
    #11391
1
22.03.19 17:37
Hatte bei 154 verkauft und damals erwähnt das ich ab 141 zurückkaufe.
Heute zurückgekauft, aber erstmal nur die Hälfte :)  

379 Postings, 1250 Tage VWAktionärGonzodererste

 
  
    #11392
1
24.03.19 13:32
Romeo liegt immer daneben. Wenn die Aktie fällt redet er von Weltuntergang und das jetzt alle Dämme brechen, wenn die Aktie 1 Euro steigt, redet er von 200 Euro Kursen.  

544 Postings, 6673 Tage aronbulleSchade für jede minute

 
  
    #11393
1
24.03.19 15:19
die man für ein positives denken für dieses Unternehmen verschwendet, jede möglichkeit für short nutzen, das ist die einzige möglichkeit auch mit diesen unternehmen Geld zu verdienen  

1087 Postings, 46 Tage Gonzoderersteso negativ sehe

 
  
    #11394
25.03.19 10:09
ich das nicht, zb. hier werde ich meine hart erkämfte Dividende wieder in die VZ investieren, bei BMW mache ich das dieses Jahr nicht.

Aber sobald ich meinen Einstiegskurs erreicht habe bin ich raus, ich kann keine aAutoaktien mehr sehen, seit 4 Jahren ärgere ich mich nur noch über Porsche, BMW und VW, Danke den Herren für diese wunderbare Dieseldiskussion,

eine unfassbare Welle die da losgetreten wurde, ein gefundenes Fressen für profilierungsgeile  Politiker und Journalisten.

Sachlich fundiert diskutiert wurde das Thema eigentlich noch nie oder?  

526 Postings, 307 Tage m4758406Kurs

 
  
    #11395
25.03.19 16:12
Elektro-Diess (vormals Diesel-Diess) könnte twittern lernen, von Trump oder Musk.
E-Mobile und Kurs pushen.
Besser er macht es so wie Trump, Musk hats twittern nicht so drauf.  

11188 Postings, 4318 Tage Romeo237Morgen isn Uptag

 
  
    #11396
25.03.19 21:27

1087 Postings, 46 Tage GonzoderersteEigentlich

 
  
    #11397
26.03.19 08:07
wollte ich ja long gehen , jetzt bin ich long, sehr long.

Ich. bin froh wenn der Kurs es zulässt das ich ohne allzu grosse Verluste rauskomme.

Obwohl ich bei VW noch die grössten Chancen für die Zukunft sehe habe ich den Eindruck das die Aktie verbrannt ist.

Jede noch so gute Nachricht zieht seit Jahren sofort etliche negative Meldungen hinterher.
Jeder Mist wird da geschrieben, es fehlt einfach die Sachlichkeit im Wirtschaftsjournalismus.

Aber es gibt ja noch so positive Aktionäre wie Romeo :-)) der schmeisst ja täglich tausende an € hinterher,

weiter so dann wird es irgendwann was mit dem Kurs  

87 Postings, 177 Tage DasHausVomNikolau.Zukunft VW (ca. 20 Jahre)

 
  
    #11398
27.03.19 01:24
Zukunftsprognose für den Betrugskonzern (falls nicht ein weiterer Betrugsfall vorher den Konzern in den Ruin treibt):

Die Elektroautos werden als ganzes gekauft und nur mehr das Logo draufgeklebt.
Das Zusammenschrauben der zugekauften Einzelkomponenten bringt nach dem Handelskrieg auch keine Steuervorteile mehr, daher ist es günstiger auch das den Chinesen zu überlassen.
Die Server-Software läuft auf der Microsoft Cloud wofür enorme Kosten anfallen. Natürlich ist auch die Client-Software (im Auto) keine Eigenproduktion sondern von einem "Partner" (vielleicht Google) welcher mehr Erfahrung in dem Gebiet hat zugekauft.
Toyota, Tesla und ein paar chinesische Hersteller haben den einstigen Marktführer (VW) bereits meilenweit abgehängt.
Tesla hat mit der eigenen Batterieherstellung voll ins Schwarze getroffen und Toyota ist mit Wasserstoffautos erfolgreich. VW hat das alles verschlafen, bzw. war die gesamte Zeit mit Schadensbegrenzung und Alibiaktionen beschäftigt.

Abschliessende Motivation für alle die hier long sind: Auch wenn alles Geld verbrannt ist, man kann immer noch zum VW-Gott beten und über die guten alten Zeiten reden als VW noch "groß" war.
 

412 Postings, 2473 Tage Rondo90Das Haus vom

 
  
    #11399
27.03.19 07:39
Hat vollkommen recht. Von den Haufen nutzlosen Mitarbeitern Haß du noch garnicht gesprochen... Mindesten 35% der Belegschaft machen den ganzen Tag nichts  

24 Postings, 145 Tage KarusselIch dachte

 
  
    #11400
27.03.19 11:14
in diesem Forum geht es um den Kauf und Verkauf von VW-Aktien bzw. ob man short oder long geht, je nach Gusto! Einigen ist aber anscheinend wichtiger Häme zu verbreiten.  

Seite: < 1 | ... | 454 | 455 |
| 457 | 458 | ... 467  >  
   Antwort einfügen - nach oben