Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Volkswagen Vorzüge


Seite 454 von 467
Neuester Beitrag: 22.04.19 12:33
Eröffnet am: 29.10.08 14:39 von: brackmann Anzahl Beiträge: 12.662
Neuester Beitrag: 22.04.19 12:33 von: Romeo237 Leser gesamt: 2.135.406
Forum: Börse   Leser heute: 472
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | ... | 452 | 453 |
| 455 | 456 | ... 467  >  

11191 Postings, 4319 Tage Romeo237VW morgen mit Gewinnwarnung

 
  
    #11326
11.03.19 17:17
Laut A Maydorn  

11191 Postings, 4319 Tage Romeo237Oh ooooh

 
  
    #11327
11.03.19 19:05
http://archiv.fagms.de/c/mv
http://archiv.fagms.de/c/mv
 

1100 Postings, 47 Tage Gonzodererstewas muss noch passieren

 
  
    #11328
12.03.19 08:14
das diese Aktie wieder auf die Beine kommt?

Die Brot und Butteraktie der Deutschen, jahrelanger Garant für Wachstum und Dividende, ich finde es reicht mal langsam, natürlich gab es den Dieselbetrug, auch gibt es noch Probleme mit den Zöllen, aber die Firma macht immer noch sehr gute Geschäfte ist bestens aufgestellt für die elektrische Zukunft und hat als einzige der deutschen Automobilhersteller aus ihren Fehlern gelernt.

Es ist höchste Zeit das diese Id.......ten achso die heissen ja anders :-)) Journalisten nicht jeden Bericht der Firma in Grund und Boden treten.
Hier geht es in die richtige Richtung, die Dieseldiskussion ist absoluter Blödsinn, die Zahlen stimmen, also was muss noch passieren?  

87 Postings, 178 Tage DasHausVomNikolau.Zukunft von VW

 
  
    #11329
1
12.03.19 09:25
An der Börse wird nun mal die (erwartete) Zukunft eines Unternehmens gehandelt - nicht die Gegenwart. Bei VW zeigen nun mal alle Indizien nach unten. Die Probleme werden hier nicht verschwinden sondern sammeln sich an und werden immer mehr.
Neue Konkurrenten welche nahezu unerschöpfliche finanzielle Ressourcen haben rollen daher (Amazon, Google, Tencent).

Als wichtigste Komponenten des Autos der Zukunft werden die Software und die Batterie gesehen. Wo steht VW bezüglich dieser Komponenten? - Bei NULL. Die Autos der Zukunft vom VW-Konzern sind nur simple "Hüllen" und alle wichtigen Komponenten zugekauft. Also nicht wundern wenn es hier noch weiter Richtung Süden geht ;)    

1133 Postings, 391 Tage neymarvw

 
  
    #11330
12.03.19 09:27

87 Postings, 178 Tage DasHausVomNikolau.Wochenausblick

 
  
    #11331
12.03.19 09:39
Mein Glaskugel gibt folgenden Wochenausblick: DAX +3,3%, VW -3,3%
 

1100 Postings, 47 Tage Gonzoderersteda muss ich

 
  
    #11332
12.03.19 09:54
Dir leider zustimmen, nicht was Deine Analyse betrifft, zumindest nicht ganz, aber was den Kurs betrifft ist die Zahl wahrscheinlich noch geschmeichelt.... leider bin ich in die Firma und auch bei Porsche seit Jahren hoch investiert, ich scheue mich den radikalen Weg zu nehmen raus aus den Autoaktien.......aber auf Jahre kommt da nichts mehr auch meine Meinung....  

2259 Postings, 3033 Tage Energiewende sofoNeymar: Das wird bestimmt super

 
  
    #11333
12.03.19 10:26
als NR1 der Welt Marktführer in einem Segment zu werden, das nur eine Minderheit kaufen wird. Die richtige Strategie hat da Peugeot mit dem neuen 208. Benziner mit der Abgasnorm 2021, Diesel mit Euro6d Temp und Elektro auf einer Plattform und das schon ab Herbst.

https://www.nzz.ch/mobilitaet/auto-mobil/...vollelektrisch-ld.1466037

Gonzo....:
Ich wäre aus Porsche und VW schon längst ausgestiegen. Bei PSA kann man beruhigt drin bleiben. Aber es muss ja was deutsches sein. Logisch. Wenn schon Geld verlieren, dann patriotisch.  

1100 Postings, 47 Tage Gonzoderersteman darf

 
  
    #11334
12.03.19 10:36
nicht vergessen, dass die wunderbaren deutschen Autoaktien auch jahrelang wunderbare Zahlen geschrieben haben, erst diese Schwachsinns Dieseldiskussion geführt von Leuten die nicht wissen wovon sie reden und politisch journalistischer Narzissmus haben uns in diese Misere gebracht.

Mal realistisch, E- Autos die Zukunft? Liebe Leute wenn nur 10 % aller Autos mit Strom fahren, das ganze wahrscheinlich auch noch ihne Atomkraft und ohne Kohlekraftwerke, mit einem Leitungsnetz was jetzt schon seit Jahren an seine Grenzen stösst, völliger Mumpitz. Es dauert 10-20 Jahre um ein leistungsfähiges Netz aufzubauen was ca. 25-30 % aller Autos mit Strom versorgen könnte, dann ist die Frage aber immer noch nicht geklärt wo dr Strom denn herkommt.

Und ganz banal, ein Dieselmotor der 4 Liter verbraucht und einen Schadstoffausstoss von sagen wir 125g / km hat, gerechnet gegen einen Benziner selber Leistung,  ich kann nur jedem empfehlen sich da mal zu informieren, dann wird einem ziemlich schnell klar was da für ein Unsinn verzapft wird.

 

87 Postings, 178 Tage DasHausVomNikolau.Zukunft der Automobilindustrie

 
  
    #11335
12.03.19 12:50
Ich denke schon, dass die Zukunft der Automobilindustrie im Elektroantrieb liegt. Der Wirkungsgrad eines Elektromotors ist um ein Vielfaches höher als der eines Verbrenners.

Die gesamte Umweltbilanz der Elektroantriebs ist besser als jene der Verbrenner, AUCH wenn die gesamte Energie aus Kohlekraftwerken stammen würde. Nur wenn sämtliche Energie aus Kohlekraftwerken stammt UND die Batterien in einer technologisch veralteten Fabrik hergestellt werden, dann kann die Umweltbilanz eines modernen Verbrenners besser ausfallen als die eines Elektroautos. (Auch das Recycling ist hier mit eingerechnet)

Zusammengefasst: Die Zukunft liegt nicht bei den Verbrennern, da es extrem ineffizient ist milliarden Kleinstkraftwerke zu betreiben.

In einem hat der VW-Konzern also recht: Die Zukunft liegt im Elektroantrieb. Da hinken sie allerdings den neuen Konkurrenten hinterher.

Quelle 1: Wikipedia
Quelle 2: Wissenschaftlicher Artikel: DOI: 10.1039/C4EE03029J  

2259 Postings, 3033 Tage Energiewende sofoGonzodererste: Ich stimme dir weitgehend zu

 
  
    #11336
12.03.19 13:25
Nur der ursprüngliche Verursacher der unsinnigen Dieseldikussion ist immer noch VW und sonst niemand!!!

DasHausvomN...:
Der Elektroantrieb ist für für Fahrprofile sinnvoll, wo auch die Rekuperation zum Tragen kommt. Also in der Stadt, oder Stau. Wer sich in Brandenburg auf dem Land einen E-Golf kauft hat leider Vieles nicht verstanden.

Mich würde tatsächlich mal ein Vergleich der Emissionen interessieren: Einmal bei einem DS7 als aktuell sauberster Diesel und dem Rheinbraunkraftwerk Weissweiler pro erzeugter KWh. So ein altes Kraftwerk schleudert auch noch Quecksilber in die Luft. Dann muss die Energie umgewandelt werden, denn durch verbrennen von Braunkohle entsteht zunächst nur Wärme. Bis die Energie im PKW-Akku ist, ist ein weiter langer Weg voller Verluste. Besonders wenn das Auto mal im Winter ein paar Tage stehen bleibt. Aber VW sucht verzweifelt nach einem Rettungsanker und stramplet sich dabei immer tiefer in den Sumpf.

https://ecomento.de/2019/03/12/...-die-fuehrungsrolle-im-psa-konzern/  

11191 Postings, 4319 Tage Romeo237VW kommt mächtig unter die Räder

 
  
    #11337
12.03.19 15:48

2168 Postings, 420 Tage Carmelitagonzo "wo der strom herkommen soll"

 
  
    #11338
12.03.19 16:10
der stromverbrsauch sinkt bzw stagniert seit jahren, autos schliessen da nur die lücke, ich verbrauche nur ein bruchteil an strom den ich früher verbraucht habe, vielleicht 1/3  

11191 Postings, 4319 Tage Romeo237VW wird jetzt erstmal durchgereicht bis

 
  
    #11339
12.03.19 16:19
St Nimmerland  

2168 Postings, 420 Tage Carmelitanachgekauft

 
  
    #11340
12.03.19 16:34
die Aktie gibt es gerade wieder geschenkt

im Spätsommer (?)  bekomme ich dann zusätzlich noch Traton eingebucht, geile Sache  

11191 Postings, 4319 Tage Romeo237warte noch bis 130€

 
  
    #11341
12.03.19 16:48

1739 Postings, 1764 Tage BrennstoffzellenfanVolkswagen und Elektromobilität

 
  
    #11342
12.03.19 17:07
Tolle Mitteilung, dass Volkswagen (VW) nun ebenfalls ganz stark auf Elektromobilität setzt, inklusive konkreten Aussagen und Zielen.

Audi hat ja vor wenigen Tagen in die gleiche Kerbe geschlagen:

https://www.cnet.com/roadshow/news/...vestment-in-hydrogen-fuel-cell/

Mein Top-Tip im Bereich Elektromobilität (Hydrogen & Brennstoffzellen) ist definitiv Plug Power (PLUG):

https://finance.yahoo.com/quote/PLUG?p=PLUG

Diese Firma hat letzte Woche erstmals den Break-Even vermeldet und hat diverse Grosskunden im Bereich Automobile (BMW, Honda, Mercedes):

https://www.plugpower.com/customer/whos-using-gendrive/

Elektromobilität ist meiner Meinung nach ein lang anhaltender Mega-Trend, auf den zu setzen sich lohnen wird...
 

1133 Postings, 391 Tage neymarVolkswagen

 
  
    #11343
1
13.03.19 09:59
Volkswagen - Gute Zahlen und reichlich schlechte Laune

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...h-schlechte-laune-1.4364423  

11191 Postings, 4319 Tage Romeo237Hui

 
  
    #11344
13.03.19 16:30
VW - Aktie mit seltenem Chartmuster | GodmodeTrader
Die VW-Aktie weist aktuell eine selten anzutreffende Chart-Formation auf. Als Trader spricht man dabei auch von einem 6er im Lotto.
https://www.godmode-trader.de/analyse/...seltenem-chartmuster,6975042
 

2168 Postings, 420 Tage CarmelitaTraton Börsengang erstmal abgesagt

 
  
    #11345
13.03.19 17:42
hm, aber vielleicht besser als die Aktien um jeden Preis zu verschleudern  

1100 Postings, 47 Tage GonzoderersteEbit macht frei

 
  
    #11346
13.03.19 18:43
ich könnte gegen die Wand laufen, wie kann man so dumm sein, in dem Kontext von VW und der schwierigen Situation, ihm müsste doch klar sein das jedes Wort, jede Geste auf die Goldwaage gelegt wird.... wie kann dem Backoffice so etwas passieren ( bei der PK sitzen etliche Rechtsanwälte und Berater hinter der Bühne und geben dem Redner den Text bzw. die Richtung vor....)

herzlichen Glückwunsch Öl ins Feuer, ich hoffe nicht das sich die Meldung weiter ausbreitet, vielleicht sollte ich das hier auch nich posten?.... aber ich bin soooooo wütend!  

2259 Postings, 3033 Tage Energiewende sofoVW strampelt im Sumpf,

 
  
    #11347
13.03.19 23:12
der auch nach 3,5 Jahren noch immer größer wird. Audi: Vorsprung durch Tricksen. Die Marke, mit der der gute Deutsche glaubt sein Image aufpolieren zu können. Hat bei mir auch vorher nicht geklappt.

https://www.daserste.de/information/.../audi-krise-autobauer-100.html  

1133 Postings, 391 Tage neymarVW

 
  
    #11348
13.03.19 23:18
VW: Aktuelle Einschätzung von Jürgen Pieper vom 13. März 2019

https://aktien-boersen.blogspot.com/2019/03/...atzung-von-jurgen.html  

11191 Postings, 4319 Tage Romeo237Ho

 
  
    #11349
1
14.03.19 18:17
VOLKSWAGEN: Zum Erfolg verdammt | GodmodeTrader
Das Bankhaus Lampe hat die Einstufung für Volkswagen VZ auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 195 Euro bestätigt.
https://www.godmode-trader.de/artikel/...-zum-erfolg-verdammt,6980102
Hey  

87 Postings, 178 Tage DasHausVomNikolau.Weiter Richtung Süden

 
  
    #11350
15.03.19 02:39
SEC ermittelt gegen VW:

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/...ndal-moeglich-id15218118.html

Gute Nachrichten für "VW-Bären" am laufenden Band, sozusagen ;)  

Seite: < 1 | ... | 452 | 453 |
| 455 | 456 | ... 467  >  
   Antwort einfügen - nach oben