VTG das Schienenlogistikunternehmen


Seite 3 von 15
Neuester Beitrag: 03.07.19 20:58
Eröffnet am: 17.06.07 17:10 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 374
Neuester Beitrag: 03.07.19 20:58 von: wesson Leser gesamt: 119.265
Forum: Börse   Leser heute: 10
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  

1048 Postings, 4977 Tage alffffCitigroup

 
  
    #51
29.09.09 12:14
New York (BoerseGo.de) – In einem Bericht an Investoren erhöht der Analyst Matthew Troy von der Citigroup die Kursziele der meisten großen Eisenbahngesellschaften der USA, senkt aber gleichzeitig die Gewinnerwartungen für 2009 aufgrund niedrigerer Frachtraten im 3. Quartal.

Für 2010 erwartet Troy eine Phase der Erholung bei den Eisenbahnen, warnte Investoren jedoch, jetzt zu investieren. Parallel erhöhte er sein Rating für Burlington Northern Santa Fe Corp. von „verkaufen“ auf „halten“, wobei er sich auf eine Kosteneinsparung im Unternehmen von 33% im 2. Quartal beruft. Für die Branche erwartet er ein Umsatzwachstum zwischen 5 und 9% in 2010.

Er kürzt die Gewinnerwartungen für 2009 um 5-6% für Canadian National Railway Co., CSX Corp., Norfolk Southern Corp. und Union Pacific Corp.  

Optionen

1048 Postings, 4977 Tage alffffEmpfehlung

 
  
    #52
01.10.09 10:32
FOCUS-MONEY - VTG bis 10,20 EUR kaufen

09:53 01.10.09

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "FOCUS-MONEY" empfehlen die VTG-Aktie (Profil) bis 10,20 EUR zu kaufen.

Das Geschäft des Unternehmens laufe angesichts der Umsatzeinbrüche im internationalen Frachtverkehr in ruhigen Bahnen. In der 1 Hälfte des Jahres 2009 sei der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr nur um 3,7% auf 287,3 Mio. EUR gesunken, das operative Ergebnis habe um 3,1% auf 75,4 Mio. EUR nachgegeben. Der operative Cashflow sei mit 77,4 Mio. EUR um 11,5% gestiegen. Das belege, dass das Geschäftsmodell, in der Hauptsache die Vermietung von fast 50.000 speziellen Anforderungen entsprechenden Eisenbahnwaggons, sich als relativ krisenresistent erweise und dass das Management rechtzeitig die Kosten reduziert habe.

Greife der Konjunkturaufschwung, werde das Unternehmen von einer hohen Basis aus durchstarten. Bis dahin lasse sich mit der Aktie mit Blick auf die Dividendenrendite gut überwintern.

Der Kurs habe im intakten Aufwärtstrend den Widerstand um 8,80 EUR nachhaltig überwunden. Die nach oben tendierenden Tagelinien würden die Fortsetzung des positiven Trends signalisieren.

Die Experten von "FOCUS-MONEY" raten die VTG-Aktie bis 10,20 EUR zu kaufen. Ein Stoppkurs sollte bei 8,45 EUR platziert werden. (Ausgabe 41) (01.10.2009/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.  

Optionen

8 Postings, 3954 Tage SpezialTraderAusbruch

 
  
    #53
12.10.09 13:09
Aktionär steigt ein.

gruß spezi  

8 Postings, 3954 Tage SpezialTradergeht ab

 
  
    #54
12.10.09 13:13
Diff. abs / Diff. rel:   0,39 EUR / 4,21%
Datum / Uhrzeit: 12.10.09 / 13:12:44
Geld / Brief:   Geld: 12.10.09 - 13:12:44, Brief: 12.10.09 - 13:12:44 9,60 EUR / 9,65 EUR  

8 Postings, 3954 Tage SpezialTraderüber 9,93 gehts ab

 
  
    #55
12.10.09 13:19
Diff. abs / Diff. rel:   0,38 EUR / 4,10%
Datum / Uhrzeit: 12.10.09 / 13:18:40
Geld / Brief:   Geld: 12.10.09 - 13:18:44, Brief: 12.10.09 - 13:18:44 9,63 EUR / 9,67 EUR  

8 Postings, 3954 Tage SpezialTraderläuft

 
  
    #56
12.10.09 13:31
9,60 EUR   13:30:22   2.000   9,60 EUR   13:27:28   60  
          §9,60 EUR 13:30:18 5.000 9,59 EUR 13:27:28 300
          §9,60 EUR 13:29:47 3.000 9,59 EUR 13:27:27 500
          §9,60 EUR 13:29:32 210 9,60 EUR 13:26:15 250
          §9,60 EUR 13:29:17 500 9,60 EUR 13:25:56 1.500  

8 Postings, 3954 Tage SpezialTraderMusterdepotaufnahme

 
  
    #57
12.10.09 13:38
die lass ich mal ne weile liegen.bis dahin.

gruß spezi  

1048 Postings, 4977 Tage alffff@sepzialtrader

 
  
    #58
12.10.09 13:42
hallo,

welcher aktionär steigt ein? oder meinst du "DER ATKIONÄR"?

lg  

Optionen

8 Postings, 3954 Tage SpezialTraderja genau der.

 
  
    #59
1
12.10.09 13:45
Diff. abs / Diff. rel:   0,34 EUR / 3,67%
Datum / Uhrzeit: 12.10.09 / 13:45:33
Geld / Brief:   Geld: 12.10.09 - 13:45:34, Brief: 12.10.09 - 13:45:34 9,56 EUR / 9,60 E  

8 Postings, 3954 Tage SpezialTraderfette umsätze

 
  
    #60
12.10.09 13:57
das läuft heut noch aufs jahreshoch bei 9,93

Diff. abs / Diff. rel:   0,43 EUR / 4,64%
Datum / Uhrzeit: 12.10.09 / 13:55:17
Geld / Brief:   Geld: 12.10.09 - 13:55:31, Brief: 12.10.09 - 13:55:31 9,66 EUR / 9,70 EUR  

8 Postings, 3954 Tage SpezialTraderRT 9,72

 
  
    #61
12.10.09 14:14

das geht heut noch richtig rund wenn die arbeitende bevölkerung heimkommt und einsteigen will.(: )
Moderation
Moderator: neemax
Zeitpunkt: 12.10.09 14:28
Aktion: Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

1048 Postings, 4977 Tage alffffDer Aktionär

 
  
    #62
15.10.09 15:10
Das Online-Musterdepot befindet sich weiter auf dem Vormarsch. Zwischenzeitlich kratzte die Performance an der 160-Prozent-Marke. In dieser Woche wurde mit der VTG AG ein weiterer interessanter Nischenplayer neu aufgenommen. Atoss Software hat die Jahresprognosen angehoben. Die Aktie befindet sich weiter auf dem Vormarsch. DER AKTIONÄR erklärt, wie es bei den Depotwerten weiter geht.

VTG: Neuaufnahme vor Kaufsignal

Der Geschäftsverlauf des Logistikspezialisten VTG kann sich in Anbetracht des äußerst schwierigen Marktumfelds weiterhin sehen lassen. DER AKTIONÄR hat bereits mehrfach drauf hingewiesen, dass die im August vorgelegten Halbjahreszahlen die Stabilität des Geschäftsmodells und die gute Aufstellung der Gesellschaft aufgezeigt haben.

Der VTG-Vorstandsvorsitzende Dr. Heiko Fischer blickt daher hoffnungsfroh in die Zukunft: "VTG ist ein grundsolides Unternehmen, dessen Geschäftsentwicklung der Gesamtwirtschaft zeitverzögert und abgemildert folgt. Wir haben uns durch rechtzeitige Maßnahmen zur Ergebnissicherung darauf eingestellt. Mit dem Anziehen der Konjunktur werden wir dann auch nahtlos an unsere internationale Wachstumsstrategie anknüpfen können."

Das Zahlenwerk kommt auch bei den Analysten gut an: Zwölf von 15 Researchhäuser stufen die Papiere mit "Kaufen" ein. Das größte Kurspotenzial sehen die Experten von der HSH Nordbank mit 14,50 Euro und Sal. Oppenheim mit 14,10 Euro. Der durchschnittliche Zielkurs liegt bei 11,06 Euro.

Die Aktie konsolidiert momentan die Aufwärtsbewegung aus dem Sommer. Mit der Investec Asset Management (UK) befindet sich zwar noch ein größerer Abgeber im Markt. Dieser Verkaufsdruck sollte allerdings schon bald weichen. Mit dem Sprung über die Marke von 9,75 Euro würde ein neues, massives Kaufsignal generiert. Das Trading-Kursziel dieser Position liegt bei 11,80 Euro.

Atoss Software: Neues Kursziel

Atoss Software hat gestern die Prognose für das laufende Jahr angehoben. DER AKTIONÄR setzte daraufhin sein Kursziel für den Online-Musterdepotwert auf 15 Euro hoch. Heute legen die Analysten von SES Research nach. Sie sehen die Papiere des Spezialisten für Workforce Management sogar erst bei 16 Euro fair bewertet. "Atoss zeigt, dass eine grundsätzlich konservative Buchungstechnik und sehr stetige Neukundengewinnungen Früchte tragen", so der zuständige Analyst Felix Ellmann. Die Aktie bleibt ein klarer Kauf, zumal in den kommenden Tagen mit weiteren Empfehlungen für diesen Wert zu rechnen ist.

SKW Stahl-Metallurgie: Trading-Kursziel bei 18,50 Euro

Mit dem Sprung über die 15-Euro-Marke hat die Aktie ein neues Kaufsignal generiert. Angesichtes der erwarteten Aufhellung des Newsflows sollte der Kurs nun weiter nach oben streben. Das Trading-Kursziel liegt bei 18,50 Euro. DER AKTIONÄR wird morgen an dieser Stelle ein Interview mit der Vorstandsvorsitzenden Ines Kolmsee veröffentlichen.

MAN-Turbo bereits über 25 Prozent im Plus

Im freundlichen Marktumfeld hat die MAN-Aktie ihre Aufwärtsbewegung wie erwartet fortgesetzt und nimmt weiter Kurs auf die die 60-Euro-Marke. Der MAN Turbo-Bull (WKN CG5 HMJ) von der Citigroup notiert bereits über 25 Prozent im Plus. Setzt sich die Rallye weiter fort, ist hier in Kürze mit aktiven Gewinnmitnahmen zu rechnen. Der Stoppkurs wird auf Einstieg bei 1,05 Euro nachgezogen.

Mühlbauer und Steico: Konsolidierung vor neuen Höchstkursen

Bei Mühlbauer hält der AKTIONÄR an seinem Fazit fest: Das erste Kursziel liegt weiter im Bereich der Jahreshochs bei 22 Euro. Im Anschluss sollten die Papiere Kurs auf die 25-Euro-Marke nehmen. Der Dämmstoffspezialist Steico ist wieder in die Wachstumsspur zurückgekehrt. Neben den guten fundamentalen Aussichten sollte die latente Übernahmefantasie für Impulse sorgen. Der AKTIONÄR hält weiterhin an seinem mittelfristigen Kursziel von acht Euro für die Aktie fest.  

Optionen

3891 Postings, 3992 Tage velmacrotdie 10€

 
  
    #63
20.10.09 14:27
müssen hier endlich fallen, dann müsste es Anschlusskäufe geben und weiteren Anstieg auf bis zu 12€ ermöglichen, was für den Moment auch fair bewertet wäre. Mit positiven Überraschungen in den Q-Zahlen steigt der Wert natürlich.  

Optionen

1048 Postings, 4977 Tage alffff10

 
  
    #64
20.10.09 14:50
hier sind gerade die 10€ bei L+S geknackt worden...!  

Optionen

3891 Postings, 3992 Tage velmacrotyayyy

 
  
    #65
20.10.09 15:10
und jetzt nur nach bis SK halten und morgen geht's hier nochmal ab.  

Optionen

1048 Postings, 4977 Tage alffffHoch

 
  
    #66
21.10.09 09:53
Frisches Hoch bei 10,57€  

Optionen

101 Postings, 4541 Tage CurlyCurlwohin gehts?

 
  
    #67
21.10.09 09:56
wohin gehts nun? wo liegt der nächste Wiederstand in der Aktie?
Quartalszahlen am 11. November?
Gruß  

Optionen

3891 Postings, 3992 Tage velmacrotNächste Widerstände

 
  
    #68
21.10.09 16:35
sehe ich bei 11.10-11.25€, die Q-Zahlen sollten uns drüber verhelfen falls sie im Rahmen der Erwartungen eintreffen, d.h. bei 0.24-0.28 oder leicht drüber. Dann meine ich, wäre man hier mit Kursen um 12.50€ fürs Erste fair bewertet. Bei einem Jahresgewinn von über 1€ EPS, was ich für sehr möglich halte, wäre auch für 2010 Luft nach oben. Falls man schnell wieder in die Wachstumsspur findet, dann wird auch vom Markt schnell wieder ein höheres KGV zugerechnet, aber das hängt auch stark vom Gesamtmarkt ab, was man für 2010 schwer voraus sagen kann.  

Optionen

1048 Postings, 4977 Tage alffffBuffet kauft

 
  
    #69
03.11.09 17:21

1048 Postings, 4977 Tage alffffVorteil für VTG?

 
  
    #70
16.11.09 22:37
Güterwaggons oft gefährlich marode
Ein erheblicher Teil der Eisenbahnwaggons in Deutschland fährt mit beschädigten Achsen: In einer Stichprobe von rund 4400 Güterwagen hat das Eisenbahn-Bundesamt bei 19 Prozent der Fahrzeuge sicherheitsrelevante Mängel festgestellt.
von Leo Klimm  Hamburg
Entsprechende ARD-Informationen wurden der FTD aus Kreisen des Eisenbahn-Bundesamtes (EBA) bestätigt. Behördenchef Gerald Hörster sehe sich nach der Prüfaktion in der Ansicht bestärkt, dass die Güterbahnen ihrer Verantwortung für die Sicherheit der Fahrzeuge nicht gerecht würden, hieß es. In Deutschland fahren mehr als 100.000 Güterwagen.
Die Prüfergebnisse fachen den Streit des Amtes mit den Bahnbetreibern neu an. Schon im Juli hatten diese - wie der damalige Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee - davor gewarnt, durch strenge Auflagen den deutschen Güterverkehr lahmzulegen. Das EBA hatte damals auf ein Kesselwagenunglück in Italien reagiert, bei dem mehr als 20 Menschen starben. Unfallursache war ein Achsbruch. Gespräche, bei denen die Bahnbetreiber mit dem EBA nach Möglichkeiten zur Erhöhung der Sicherheit suchten, blieben erfolglos.
Bei den nun von der Behörde festgestellten Mängeln handelt es sich meist um Korrosionsschäden oder Kerben, die zwar ein latentes Risiko, aber meist keine unmittelbare Gefahr darstellen. Das Amt hat die Reparatur der etwa 900 Waggons angeordnet, deren Radsätze Schäden aufwiesen. Ein Achsbruch wurde bei keinem der Wagen festgestellt.
In einem Schreiben vom 9. November empfiehlt das EBA den Güterbahnen eine Sichtprüfung vor jeder Fahrt. Während die Deutsche Bahn (DB) verlauten ließ, sie nehme den Brief ernst, kam von den im Netzwerk Privatbahnen organisierten DB-Konkurrenten harsche Kritik. "Hier soll uns etwas völlig Unpraktikables auferlegt werden", sagte Verbandsvorstand Sven Flore. Eine routinemäßige Sichtprüfung erfordere den Bau Tausender Gleisgruben, da sich die Tests sich nur von unten durchführen ließen. Martin Henke, Geschäftsführer des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen, bemängelte, das Amt bleibe den Beweis schuldig, dass Kerben an den Waggons zu Unfällen führten. Verkehrsminister Peter Ramsauer  ließ eine Erklärung verbreiten, die Unterstützung für das EBA signalisierte.
Laut Henke würde eine systematische Sichtprüfung die Güterbahnen etwa ein Drittel ihres Jahresumsatzes von 4,6 Mrd. Euro kosten. Vom EBA hieß es dazu, es warte die einheitlichen Vorgaben ab, die bis Mitte 2010 auf EU-Ebene vereinbart werden sollen.  

Optionen

1048 Postings, 4977 Tage alffff12 auf 13

 
  
    #71
18.11.09 10:55
Commerzbank erhöht Kursziel von VTG

Die Analysten der Commerzbank stufen die Aktien von VTG weiterhin mit "Buy" ein.
Das Kursziel wurde von 12 Euro auf 13 Euro erhöht.

(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Gansneder Thomas, Redakteur)  

Optionen

3891 Postings, 3992 Tage velmacrotso

 
  
    #72
02.12.09 15:19
es wird Zeit, dass wir mal diese Region verlassen. Könnte, je nach GM schnell Richtung 12€ laufen.

Was meint ihr so?  

Optionen

101 Postings, 4541 Tage CurlyCurlWo geht die Reise hin?

 
  
    #73
13.01.10 22:00
Werden wir die 12 noch sehen vor den Zahlen für 2009?
Wie sind die Zahlen einzuschätzen?

Ich schätze dass der Markt VTG momentan noch wenig Beachtung schenkt. Das sollte sich jedoch spätestens zu dem Geschäftsbericht 2009 ändern.
Die Aktie besitzt meiner Meinung nach relative Stärke und dass sollte eigentlich Anleger in dem stürmischen 1. Quartal 2010 anlocken

Eure Einschätzung?

Beste Grüße
CC  

Optionen

3891 Postings, 3992 Tage velmacrotwichtig ist,

 
  
    #74
14.01.10 17:48
dass man in den kommenden Q's langsam zu einer Stabilisierung in der Auslastung kommt um vielleicht sogar in gesamt 2010 leichte Zuwächse verzeichnen können.

Ansonsten denke ich, dass 0.90-1€ EPS erreicht werden und 2010 ein wenig mehr mit Verbesserung der Marge und das zeigt eindeutig, dass ein bilanziell so gut aufgestelltes Unternehmen zu 12€ noch recht günstig ist. 14-14.5€ ist mein Kursziel bis Ende 2010.  

Optionen

3891 Postings, 3992 Tage velmacrotschön

 
  
    #75
25.01.10 18:14
wie die Aufwärtstrendlinie verteidigt wurde, für dieses mal. Wird aber schwierig werden die weiter zu halten bei ausgeweiteter Korrektur im Gesamtmarkt. Aber fürs erste sehr positiv heute  

Optionen

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben