VTG das Schienenlogistikunternehmen


Seite 1 von 15
Neuester Beitrag: 03.07.19 20:58
Eröffnet am: 17.06.07 17:10 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 374
Neuester Beitrag: 03.07.19 20:58 von: wesson Leser gesamt: 119.267
Forum: Börse   Leser heute: 12
Bewertet mit:
22


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  

3733 Postings, 5035 Tage Georg_BüchnerVTG das Schienenlogistikunternehmen

 
  
    #1
22
17.06.07 17:10
VTG strebt als erstes europäisches Schienenlogistikunternehmen an die Börse  
 

 Die VTG Aktiengesellschaft bereitet den Gang an die Börse vor. Die Gesellschaft strebt die Notierungsaufnahme im Prime Standard des amtlichen Marktes der Frankfurter Wertpapierbörse noch vor der Sommerpause an. Als gemeinsame Konsortialführer wurden Goldman Sachs und UBS mandatiert. Der Emissionserlös soll zur Stärkung der Eigenkapitalbasis sowie zum Ausbau der Marktposition im internationalen Markt für Schienengüterverkehr und Tankcontainerverkehr genutzt werden.

Die VTG verfügt mit mehr als 47.400 Eisenbahngüterwagen über die größte private Wagenflotte Europas sowie über eine ausgewiesene Expertise im Transport sensibler Güter und jahrzehntelange Erfahrung rund um die Schiene. Zu den mehr als 1.000 renommierten Kunden der VTG gehören insbesondere Großunternehmen der Mineralöl-, Chemie-, Automobil- und Papierindustrie.

Nach dem Verkauf durch die TUI AG und dem Einstieg des US-amerikanischen Finanzinvestors WL Ross & Co. LLC im Jahr 2005 wurden im Laufe des vorigen Jahres die Aktivitäten der VTG-Gruppe neu geordnet und in die Geschäftsbereiche Waggonvermietung, Schienenlogistik und Tankcontainerlogistik gegliedert. Damit hat die VTG ein schärferes Profil erhalten. "Wir bieten unseren Kunden ein umfassendes Leistungsangebot für den internationalen Gütertransport auf einer einheitlichen und leistungsstarken Plattform", so der Vorstandsvorsitzende der VTG AG, Dr. Heiko Fischer.

Im Geschäftsjahr 2006 hat die VTG Umsätze in Höhe von 518,6 Millionen Euro und ein EBITDA von 113,0 Millionen erwirtschaftet. Im ersten Quartal 2007 konnte die Profitabilität weiter verbessert werden. Bei einem Umsatz von rund 134,2 Millionen Euro wurde ein operatives Betriebsergebnis (EBITDA) von rund 30,4 Millionen Euro erwirtschaftet. Dies entspricht einer Steigerung des Umsatzes um rund 4,7 Prozent und des EBITDA um rund 14,4 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2006.  
 

3733 Postings, 5035 Tage Georg_BüchnerErfolg auf die Schiene gebracht

 
  
    #2
17.06.07 17:11
Erfolg auf die Schiene gebracht

Die VTG-Gruppe ist ein führendes europäisches Schienenlogistikunternehmen. In unserem Kernmarkt Europa bieten wir unseren renommierten Kunden insbesondere aus der Chemie-, Mineralöl-, Automobil- und Papier-industrie Waggonvermietung und umfassende speditionelle Logistikdienstleistungen an.
Darüber hinaus sind wir auch im globalen Markt für Tankcontainerlogistik tätig.
Profitieren Sie von unseren Stärken: Ein diversifizierter Wagenpark von rund 47.400 Eisenbahngüterwagen, gebündeltes Fach-wissen durch erfahrene Mitarbeiter sowie langfristige Kundenbeziehungen.


 

3733 Postings, 5035 Tage Georg_BüchnerQuelle Posting 1:

 
  
    #3
17.06.07 17:11

3733 Postings, 5035 Tage Georg_Büchner IPO - Details

 
  
    #4
2
17.06.07 17:13
IPO - Details    
UnternehmenVTG AG
WKNVTG999
ISINDE000VTG9999
Bookbuilding-Spanne16,00 - 20,00
Zeichnungsfrist15.06.2007 - 27.06.2007
Datum der Erstnotiz28.06.2007
Emissionskurs-
Aktienauflage
  - insgesamt11.116.667
  - bei Zeichnung-
BrancheVermieter von Kessel- und Güterwage
Konsortialführung-
Links zum IPO:Firmenhomepage
 

4800 Postings, 5378 Tage ZickzackmausFOCUS-MONEY - VTG am unteren Ende zeichnen

 
  
    #5
1
22.06.07 08:31

150 Postings, 5057 Tage lindsayVTG - besser die Finger weg

 
  
    #6
2
22.06.07 11:20
Das Geld aus dem Emissionserlös soll für die Schuldentilgung verwendet werden und für den Eintritt in den amerikanischen Markt. D.h. meiner Erfahrung nach es werden jahrelang Verluste in USA gemacht. Ich lasse grundsätzlich die Finger von Unternehmen, die in die USA expandieren. Und wenn dann auch noch teuer! Brauch keine Mensch. Ärgerlich ist nur, dass es wieder Fonds gibt, die hier zeichnen anstatt solche IPO einfach platzen zu lassen.
Grüße - Lindsay  

Optionen

1070 Postings, 4966 Tage Enterprise.Schuldentilgung

 
  
    #7
2
22.06.07 11:31
klingt ja nicht gerade als Wachstums Aktie.

der kurs wird wachsen !...nach unten....  

4800 Postings, 5378 Tage ZickzackmausPlatzierungspreis 18,00

 
  
    #8
2
28.06.07 08:44
Platzierungspreis für Aktien der VTG Aktiengesellschaft beträgt EUR 18,00 € Emissionsvolumen von rund EUR 200 Mio.
 

28159 Postings, 5638 Tage BackhandSmashAuction Call

 
  
    #9
28.06.07 09:07
Auction Call:
Jetzt werden die ersten indikativen Preise ermittelt, die nur dem Konsortialführer und der Marktsteuerung bekannt sind. Der Konsortialführer lässt über das Xetra Newsboard eine Taxe veröffentlichen. Die Handelsteilnehmer können weiter Aufträge eingeben.


 
Angehängte Grafik:
VTG.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
VTG.jpg

28159 Postings, 5638 Tage BackhandSmashFreibleibende Taxe 18,00 - 20,00 €

 
  
    #10
1
28.06.07 09:08

28159 Postings, 5638 Tage BackhandSmashes kann getippt werden

 
  
    #11
28.06.07 09:08
ich tippe auf 18,50 !  

3961 Postings, 5351 Tage DAXiinein zu viel

 
  
    #12
28.06.07 09:10
18,20


ist mal was neues IPO tippen hi  

Optionen

3733 Postings, 5035 Tage Georg_Büchnerviel mehr die kommen zu 19,00 !

 
  
    #13
28.06.07 09:11
habt ihr alle Aktien bekommen oder was ?  

3961 Postings, 5351 Tage DAXiija klar die wollte doch keiner !

 
  
    #14
28.06.07 09:12
 

Optionen

28159 Postings, 5638 Tage BackhandSmasherster Kurs 19,00

 
  
    #15
2
28.06.07 09:26
 
Angehängte Grafik:
VT9.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
VT9.jpg

3961 Postings, 5351 Tage DAXiierster Kurs 19,00

 
  
    #16
28.06.07 09:26
 

Optionen

3733 Postings, 5035 Tage Georg_BüchnerPlazierungspreis: 19 !

 
  
    #17
28.06.07 09:26

3733 Postings, 5035 Tage Georg_Büchnergleich dreimal

 
  
    #18
28.06.07 09:28
hm...  

3733 Postings, 5035 Tage Georg_Büchnerein EURO pro Stück nicht übel !

 
  
    #19
2
28.06.07 09:28

28159 Postings, 5638 Tage BackhandSmashjetzt geht es aber runter auf 18,40

 
  
    #20
28.06.07 09:39
gleich sind die Gewinne weg !  

17100 Postings, 5502 Tage Peddy78VTG AG konkretisiert erstmals Ausblick.

 
  
    #21
2
30.08.07 09:46
News - 30.08.07 08:43
DGAP-Adhoc: VTG Aktiengesellschaft (deutsch)

VTG Aktiengesellschaft: VTG AG konkretisiert erstmals Ausblick für das Geschäftsjahr 2007

VTG Aktiengesellschaft / Halbjahresergebnis/Prognose

30.08.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Hamburg, 30. August 2007. Die VTG Aktiengesellschaft, eines der führenden Schienenlogistikunternehmen Europas (Wertpapierkennnummer: VTG999), hat auf Basis der Entwicklungen des 1. Halbjahres 2007, die Aussagen zur Geschäftsentwicklung für das Gesamtjahr 2007 erstmals konkretisiert. Vor dem Hintergrund eines weiterhin positiven konjunkturellen Umfelds erwartet der Vorstand der VTG AG, dass sich das operative Betriebsergebnis EBITDA, trotz der Aufwendungen für den Börsengang und der im Rahmen der Refinanzierung entstandenen Kosten, zum Jahresende 2007 in etwa um 17 bis 19 Prozent auf 132 - 134 Mio. Euro erhöht.

Ferner geht die VTG davon aus, dass sich der Umsatz für das Geschäftsjahr 2007 auf 525 - 530 Mio. Euro belaufen wird und damit 1 bis 2 Prozent über dem Umsatz des Vorjahres 2006 (518,6 Mio. Euro) liegt. Einem erwarteten nachhaltigen Umsatzanstieg in den Geschäftsbereichen Waggonvermietung und Tankcontainerlogistik zwischen 5 und 7 Prozent steht dabei im laufenden Geschäftsjahr ein Umsatzrückgang im Geschäftsbereich Schienenlogistik gegenüber. Die Umsatzentwicklung im Geschäftsbereich Schienenlogistik hat jedoch keinen Einfluss auf die Ertragslage dieses Geschäftsbereichs und des Konzerns.

Im 1. Halbjahr 2007 erzielte die VTG einen Umsatz von 264 Mio. Euro und ein operatives Betriebergebnis EBITDA in Höhe von 61,4 Mio. Euro. Ohne Berücksichtigung der Sonderaufwendungen für den Börsengang und der Refinanzierung betrug das EBITDA zum 30. Juni 2007 63,1 Mio. Euro.



Felix Zander Leiter Investor Relations Telefon: +49 (0) 40 2354 1351 Fax: +49 (0) 40 2354 1350 Mail: felix.zander@vtg.com

Simone Aulert Leiterin Kommunikation und Marketing Telefon: +49 (0) 40 2354 1343 Fax: +49 (0) 40 2354 1340 Mail: simone.aulert@vtg.com

30.08.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: VTG Aktiengesellschaft Nagelsweg 34 20097 Hamburg Deutschland Telefon: 040 2354 0 Fax: 040 2354 1199 E-mail: info@vtg.de Internet: www.vtg.de ISIN: DE000VTG9999 WKN: VTG999 Indizes: Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
VTG AG Inhaber-Aktien o.N. 17,16 +0,94% XETRA
 

Optionen

1 Posting, 4509 Tage S. Leder BankerIch denke hier kann man immer

 
  
    #22
2
25.04.08 11:02

noch günstig einsteigen. Seit der Empfehlung vom Aktionär hat VTG immerhin schon 35% zugelegt.
Moderation
Moderator: kh
Zeitpunkt: 02.05.08 10:33
Aktion: Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

11516 Postings, 6859 Tage TigerWachstum setzt sich fort

 
  
    #23
1
28.04.08 10:11
VTG Aktiengesellschaft: VTG präsentiert mit erstem Konzernabschluss nach Börsendebüt Umsatz- und

VTG Aktiengesellschaft / Jahresergebnis

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------

VTG präsentiert mit erstem Konzernabschluss nach Börsendebüt Umsatz- und
Ergebnissteigerung

 - Operatives Betriebsergebnis (EBITDA) um 21,3 Prozent gesteigert

 - Umsatz um 22,9 Mio. Euro auf 541,4 Mio. Euro erhöht

 - Führende Marktposition durch organisches Wachstum und gezielte
   Akquisitionen weiter ausgebaut

 - Prognose für 2008: Weiterhin sehr gute Geschäftsentwicklung erwartet –
   Wachstum setzt sich fort

 - Dividendenfähigkeit ab Geschäftsjahr 2008 angestrebt

Hamburg, 28. April 2008. Die VTG Aktiengesellschaft (WKN: VTG999), eines
der führenden europäischen Schienenlogistikunternehmen, blickt auf ein sehr
erfolgreiches Geschäftsjahr 2007 zurück. VTG steigerte den Konzern-Umsatz
um 4,4 Prozent und das operative Betriebsergebnis (EBITDA) um 21,3 Prozent.
Die Umsatzprognose wurde damit erfüllt und das prognostizierte operative
Betriebsergebnis sogar leicht übertroffen.

'2007 war nicht nur wegen des Börsengangs als erstes europäisches
Schienenlogistikunternehmen ein erfolgreiches Jahr für VTG. Auch im
operativen Geschäft konnten wir wichtige Erfolge erzielen und die
Ertragskraft weiter stärken. Die Renaissance der Schiene als sicherer und
umweltfreundlicher Verkehrsträger für sehr zuverlässige Transporte
insbesondere auf langen Strecken kommt uns spürbar zugute. Deshalb sind wir
auch für das laufende Geschäftsjahr zuversichtlich, Umsatz und EBITDA
weiter verbessern zu können', erläutert Dr. Heiko Fischer,
Vorstandsvorsitzender der VTG AG.

Umsatz- und Ergebnis deutlich gesteigert

Im zurückliegenden Geschäftsjahr verbesserte VTG den Konzern-Umsatz von
518,6 Mio. Euro auf 541,4 Mio. Euro. Das Konzernergebnis stieg
überproportional auf 49,7 Mio. Euro (Vorjahr 7,5 Mio. Euro). Unterstützt
wurde der Anstieg durch steuerliche Sondereffekte, die im Wesentlichen aus
der Unternehmenssteuerreform resultierten. Ohne diese Effekte wäre ein
Konzernergebnis in Höhe von 19,1 Mio. Euro erzielt worden. Eine klare
Steigerung ist auch beim Konzern-EBITDA zu verzeichnen, das mit 137,0 Mio.
Euro um 24,1 Mio. Euro über dem Vorjahreswert lag. Der Cashflow aus
laufender Geschäftstätigkeit wurde um 2,3 Prozent auf 113,5 Mio. Euro
verbessert.

Geschäftsbereich Waggonvermietung nutzt gute Konjunktur

Im Geschäftsbereich Waggonvermietung konnte VTG die günstigen
konjunkturellen Rahmenbedingungen nutzen und die Auslastungsquote des
Wagenparks von bereits hohen 90,7 Prozent auf sehr gute 93,9 Prozent zum
Jahresende verbessern. Getrieben wurde die deutliche Steigerung von einer
erhöhten Nachfrage nach Güterverkehrsleistungen. Insgesamt verfügte VTG
Ende 2007 über eine Flotte von 47.800 Waggons (Vorjahr 47.400). Im
Geschäftsjahr 2007 wurden rund 1.000 neue Eisenbahnwagen in Dienst
gestellt. Entsprechend entfiel der Großteil der Investitionen des Konzerns
in das Anlagevermögen in Höhe von 116,7 Mio. Euro (Vorjahr 69,0 Mio. Euro)
auf den Geschäftsbereich Waggonvermietung. Neben dem Ausbau der Flotte
bereits vorhandener Wagentypen wurden insbesondere Waggons außerhalb des
Kesselwagenfokus erworben, da diese Wagensegmente große Wachstumschancen
versprechen. Mit den neuen Waggons konnte das Angebotsportfolio des
Geschäftsbereichs auf neue Branchen ausgedehnt und die Flotte insgesamt
weiter modernisiert werden. 2007 verbesserte VTG den Umsatz des
Geschäftsbereichs um 10,8 Prozent auf 260,5 Mio. Euro. Noch stärker stieg
das EBITDA: es übertraf mit 137,1 Mio. Euro den Vorjahreswert deutlich um
18,6 Prozent. Die auf den Umsatz bezogene EBITDA-Marge erhöhte sich von
49,2 Prozent auf 52,6 Prozent.

Geschäftsbereich Schienenlogistik entwickelt Geschäftsmodell weiter

Der Geschäftsbereich Schienenlogistik hat sich im Geschäftsjahr 2007
erfolgreich weiterentwickelt und konzentriert sich nun verstärkt auf
profitable internationale Ganzzugverkehre. Wichtig für das Geschäft waren
insbesondere die Geschäfte mit der chemischen Industrie, Ganzzugverkehre
von und nach Osteuropa sowie internationale Flüssiggas-Verkehre. Der
Geschäftsbereich erwirtschaftete einen Umsatz von 153,8 Mio. Euro nach
170,4 Mio. Euro im Vorjahr. Der Rückgang liegt in der Abrechnungsumstellung
bei einem Kunden sowie im Wegfall eines Kundenauftrages begründet und hatte
keine Auswirkungen auf das EBITDA. Dieses konnte um 10,0 Prozent auf 4,4
Mio. Euro deutlich gesteigert werden. Die auf den Rohertrag bezogene
EBITDA-Marge erreichte 38,8 Prozent (Vorjahr 35,0 Prozent).

Geschäftsbereich Tankcontainerlogistik steigert EBITDA deutlich

Die gute Marktlage der chemischen Industrie sowie höhere Transportvolumina
nach Russland bzw. in die GUS und in die Türkei lieferten Impulse für die
gute Geschäftsentwicklung im Geschäftsbereich Tankcontainerlogistik.
Darüber hinaus optimierte VTG die Verkehrsströme und reduzierte die Kosten
von Tankcontainer-Leerläufen weiter. Der Umsatz wurde um 12,4 Prozent auf
127,2 Mio. Euro gesteigert. Besonders deutlich erhöhte sich das EBITDA, das
mit 8,1 Mio. Euro knapp ein Drittel über dem Vergleichswert von 2006 lag.
Die auf den Rohertrag bezogene EBITDA-Marge stieg von 34,9 Prozent auf 40,9
Prozent.

Akquisitionen stärken Marktposition

Im Geschäftsjahr 2007 beschleunigte VTG das Wachstum auch durch gezielte
Unternehmensakquisitionen. So wurden im Januar 800 Waggons eines Schweizer
Wettbewerbers übernommen und im April die Anteile an der VOTG Tanktainer
GmbH um die noch ausstehenden 41,65 Prozent auf 100 Prozent erhöht. Im
November 2007 übernahm VTG die britische Tankspan Leasing Ltd., um das
profitable Geschäftsfeld Tankcontainervermietung weiter auszudehnen. Im
Januar 2008 übernahm VTG nach einer prinzipiellen Einigung im Dezember 2007
die US-Waggonvermietgesellschaft Texas Railcar Leasing Company und stieg
damit in den nordamerikanischen Markt für Schienengüterverkehr ein, der als
weltgrößter Schienenlogistikmarkt über langfristig gute Wachstumschancen
verfügt.

'Die konsequent umgesetzte Akquisitionspolitik ist Teil unserer
Konzernstrategie, einerseits die führende Marktposition der VTG im
europäischen Kernmarkt zu stärken, und andererseits auch in neuen,
aussichtsreichen Märkten wie Nordamerika oder der GUS zu wachsen',
kommentiert Dr. Fischer.

Bilanzsumme vergrößert – Eigenkapitalquote erheblich gesteigert

Im Geschäftsjahr 2007 stieg die Bilanzsumme des VTG-Konzerns um 15,5
Prozent und summierte sich am 31. Dezember 2007 auf 1.165,9 Mio. Euro
(Vorjahr 1.009,6 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote wurde erheblich von 6,3
auf 23,9 Prozent erhöht.

Ausblick 2008: Plus bei Umsatz und EBITDA erwartet

Für das laufende Geschäftsjahr 2008 rechnet VTG mit einem weiterhin hohen
Bedarf an Logistikleistungen. Mögliche konjunkturelle Schwankungen dürften
sich daher nur in beschränktem Umfang auf den Schienengüterverkehr
auswirken. Zusätzlich gewährleisten bei VTG langfristige Kundenbeziehungen
und Verträge stabile Erträge. Die eingeschlagene nachhaltige
Wachstumsstrategie soll fortgesetzt und die Flottenkapazität weiter
ausgebaut werden. Weitere Ziele sind die Erweiterung der
Dienstleistungspalette und die weitere Optimierung interner Prozesse. Für
2008 wird eine Investitionssumme von rund 100,0 Mio. Euro bereit gestellt.

Nach einem erfolgreichen Start ins neue Geschäftsjahr geht VTG für 2008 von
einer positiven Geschäftsentwicklung aus. Entsprechend dürfte sich der
Jahresumsatz auf 560 bis 570 Mio. Euro belaufen; gegenüber 2007 entspräche
dies einem Plus von 3,5 bis 5,5 Prozent. Beim EBITDA auf Konzernebene
erwartet VTG eine Verbesserung um 5 bis 8 Prozent auf 144 bis 148 Mio. Euro
gegenüber dem Vorjahr. Darüber hinaus beabsichtigt VTG, für das
Geschäftsjahr 2008 die Dividendenfähigkeit sicherzustellen.

Kennzahlen VTG AG


Geschäftsjahr                                 2007     2006   Veränderu-
                                                                ng
in %
Umsatz in Mio. €                             541,4    518,6          4,4
EBITDA in Mio. €                             137,0    112,9         21,3
EBIT in Mio. €                                68,4     53,6         27,6
Konzernergebnis in Mio. €                     49,7      7,5      > 100,0
Um steuerliche Sondereffekte bereinigtes      19,1      7,5      > 100,0
Konzernergebnis in Mio. €
Investitionen Anlagevermögen in Mio. €       116,7     69,0         69,2
Abschreibungen in Mio. €                      68,6     59,3         15,7
Cashflow in Mio. €                           113,5    110,9          2,3
Um steuerliche Sondereffekte bereinigtes      0,87     k.A.         k.A.
Ergebnis je Aktie in €*
                                           31.12.   31.12.
                                             2007     2006
Anzahl der Mitarbeiter                         814      795          2,4
im Inland                                      510      517         -1,4
im Ausland                                     304      278          9,4
                                           31.12.   31.12.
                                             2007     2006
Bilanzsumme in Mio. €                       1.165,9  1.009,6        15,5
Langfristige Vermögenswerte in Mio. €        990,6    859,6         15,2
Kurzfristige Vermögenswerte in Mio. €        175,3    150,0         16,9
Eigenkapital in Mio. €                       278,7     63,9      > 100,0
Fremdkapital in Mio. €                       887,2    945,8         -6,2
Eigenkapitalquote in %                        23,9      6,3      > 100,0




* dieses Ergebnis bezieht sich auf die am Stichtag in Umlauf befindlichen
Aktien

Hinweis an die Redaktionen:

Der VTG-Geschäftsbericht 2007 steht im Internet unter www.vtg.de zum
Download bereit.

Über die VTG:

Die VTG Aktiengesellschaft zählt zu den führenden Schienenlogistik- und
Waggonvermietunternehmen in Europa. Mit rund 47.800 Eisenbahngüterwagen
verfügt VTG über die größte private Waggonflotte Europas. Neben der
Vermietung der Eisenbahngüterwagen bietet der Konzern weltweite
Tankcontainertransporte sowie umfassende multi-modale
Logistikdienstleistungen mit Schwerpunkt Verkehrsträger Schiene an.

Ihren Kunden bietet die VTG durch die Kombination der drei vernetzten
Geschäftsbereiche Waggonvermietung, Schienenlogistik und
Tankcontainerlogistik eine leistungsstarke Plattform für den
internationalen Transport ihrer Güter. Der Konzern verfügt über langjährige
Erfahrung und spezifisches Know-how, insbesondere im Transport flüssiger
und sensibler Güter. Zum Kundenkreis zählen eine Vielzahl renommierter
Unternehmen aus nahezu allen Industriezweigen, wie zum Beispiel der
Chemie-, Mineralöl-, Automobil- oder Papierindustrie.

Im Geschäftsjahr 2007 erwirtschaftete die VTG einen Umsatz von 541,4
Millionen Euro und ein operatives Betriebsergebnis (EBITDA) von 137,0
Millionen Euro. Über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften ist das
Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg vorrangig in Europa, Asien und
Nordamerika präsent. Zum 31. Dezember 2007 beschäftigte die VTG weltweit
814 Mitarbeiter in konsolidierten Gesellschaften. Seit Juni 2007 ist die
VTG AG im Regulierten Markt, Prime Standard, der Frankfurter
Wertpapierbörse gelistet (WKN: VTG999).

Pressekontakt:

Bettina Fries

Telefon:  +49 (0) 211 430 79-70

Fax:  +49 (0) 211 430 79-79

Mail:  bfries@heringschuppener.com

Investor Relations:

Felix Zander

Telefon:  +49 (0) 40 23 54-1351

Fax:  +49 (0) 40 23 54-1350

Mail:  felix.zander@vtg.com

Informationen auch unter www.vtg.de
28.04.2008  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
 

Optionen

3576 Postings, 5540 Tage ByoersolanyVTG ist wohl nicht von Konjunktursorgen

 
  
    #24
06.11.08 20:05
geplagt. Eine heute veröffentlichte Analyse (von Alsterresearch - das waren im Sommer die einzigen, die für
K & S zum Verkauf rieten und ein Kursziel von 45 ausgaben!!) bezieht Rezessionserscheinungen mit ein. Auszug:

"VTG sei der einzige börsennotierte Schienenlogistiker in einem von den Staatsunternehmen aus Deutschland, Frankreich und Österreich dominierten europäischen Markt. Ganz anders sehe es zum Beispiel in Nordamerika aus. Dort notierte Bahngesellschaften wie Union Pacific, Burlington Northern & Santa Fé oder die Canadian National Railway seien seit dem Sommer 2007 gefragte Investments und würden dem Transport auf der Straße inmitten einer stagnierenden Konjunktur Marktanteile abluchsen. Dennoch bleibe VTG ein Unikum. Am ehesten scheine der US-Waggonvermieter GATX vom Geschäftsmodell vergleichbar. Festzustellen sei, dass VTG im Vergleich mit den genannten Unternehmen bei KUV und bei KGV wesentlich niedrigere Multiplikatoren aufweise.

Da das derzeitige Marktumfeld defensive Titel wie VTG bevorzugt, während bei Zyklikern für geraume Zeit ein eher negativer Newsflow zu erwarten ist, stufen die Analysten von SRH AlsterResearch den Titel mit "kaufen" ein und setzen das Kursziel auf 14 Euro. (Analyse vom 06.11.2008) (06.11.2008/ac/a/nw)"  

140 Postings, 4280 Tage ZuechnerVTG mit Dividende besser als das Sparbuch?

 
  
    #25
20.11.08 10:03
Bei den momentanen Kursen bekomme ich mehr Dividende (ausgegangen von 0,30 EUR pro Aktie) als Zinsen für das gleiche Geld auf dem Tagesgeldkonto.

Das Unternehmen ist sehr solide aufgestellt, aber auch in der Logistik gab es in letzter Zeit einige rückschläge. Jedoch kann man diese kaum mit der VTG vergleichen.

M.E. nach ein guter Zeitpunkt zum Einstieg, ODER?  

Optionen

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben