TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?


Seite 550 von 565
Neuester Beitrag: 14.04.21 19:42
Eröffnet am: 04.04.19 12:31 von: MySystem Anzahl Beiträge: 15.106
Neuester Beitrag: 14.04.21 19:42 von: Chico79 Leser gesamt: 2.320.746
Forum: Börse   Leser heute: 2.916
Bewertet mit:
46


 
Seite: < 1 | ... | 548 | 549 |
| 551 | 552 | ... 565  >  

1449 Postings, 243 Tage Adhoc2020Keinesfalls verkaufen

 
  
    #13726
24.02.21 22:25
Gewinne weiter laufen lassen. Noch viel Luft nach oben.

Mein Einstieg im Oktober damals noch vor der KE - 2,97.
https://www.ariva.de/forum/...rschlagung-275636?page=467#jumppos11682

Lasst euch Tui nicht madig reden, da haben zu viele den Einstieg verpasst. Die Reden Tui mal wieder schlecht.

 

Optionen

463 Postings, 4507 Tage Kommu@Adhoc

 
  
    #13727
1
25.02.21 08:12
glaube leider falsch. Die haben nicht den Einstieg verpasst!
Als langfristig Denkender könntest du ja immer noch rein gehen, was jetzt keine Kaufempfehlung sein soll.
Aber das Einige soviel Energie investieren um die Aktie hier permanent mit den gleichen Argumenten schlecht zu schreiben, kann für mich nur eins bedeuten.
Die sind in Put-Optionen investiert und jede grüne Zahl hier, potenziert sich bei den als Verlust.
Daher das fleißige Schreiben.

Bitte das soll jetzt nicht heißen, dass die Unwägbarkeiten dieser Aktie hier nicht kontrovers diskutiert werden sollen.

 

Optionen

2149 Postings, 2326 Tage EtelsenPredatorKommu

 
  
    #13728
3
25.02.21 08:26
So ein Unfug!
Bin z.B. gar nicht investiert, weil die Bude auf Dauer keine großen Gewinne erzielen wird und einen mächtigen Schuldenberg abzutragen hat.
Also keine Putoptionen oder anderer Quatsch.
Denken hilft.  

13 Postings, 321 Tage Mr_Greenhoch oder runter?

 
  
    #13729
2
25.02.21 08:29
Hallo - auch wenn mancher hier erregt ist. Ich bin der festen Überzeugung ein Positiver oder Negativer Beitrag in diesem Forum hat einen vernachlässigbaren Einfluss auf den Aktienkurs....

Dennoch sind die Meinungen welche vorgebracht werden hochinteressant  ;)  

Optionen

805 Postings, 2940 Tage cash-money-brotherDie Party

 
  
    #13730
25.02.21 09:35
neigt sich dem Ende zu...

Nicht falsch verstehen, ich gönne jedem seine Gewinne. Aber ein wenig Realismus schadet bei dem ganzen Hype nicht.  

1296 Postings, 1980 Tage Trader1728Lasst

 
  
    #13731
25.02.21 10:02
euch nicht rausschütteln.  

Optionen

1296 Postings, 1980 Tage Trader1728Ich

 
  
    #13732
1
25.02.21 10:03
tippe mal heute Nachmittag wird wieder ordentlich gekauft und wir sind im Plus. Wie die letzten Tage auch.  

Optionen

1259 Postings, 231 Tage Mickymaus007Am 02.06.2019 stand der Kurs von TUI auf 4,97€

 
  
    #13733
25.02.21 10:48
TUI war schon vor Corona am Ende !
TUI ist absolut überbewertet und zum jetzigen Zeitpunkt keine 2€ Wert.
Das nächste was kommt ist entweder eine fette Kapitalerhöhung oder sie melden Insolvenz an, meine Meinung.

 

1259 Postings, 231 Tage Mickymaus007Löschung

 
  
    #13734
25.02.21 10:51

Moderation
Zeitpunkt: 26.02.21 12:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

27194 Postings, 4152 Tage WeltenbummlerLöschung

 
  
    #13735
25.02.21 11:19

Moderation
Zeitpunkt: 26.02.21 12:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

1235 Postings, 4697 Tage famherzigHohn und Spott

 
  
    #13736
25.02.21 11:28
Armutszeichen, lieber Weltenbummler.
Armseliges Benehmen.  

3533 Postings, 2256 Tage Eugleno@ Weltenbummler

 
  
    #13737
1
25.02.21 12:23
Ganz genau zum Mehrtageshoch.
Screenshot einstellen oder Sprüche woanders klopfen.  

Optionen

74 Postings, 118 Tage MeatherWeltenbumml

 
  
    #13738
1
25.02.21 12:32
Er muss sich die Gewinne allerdings auch teilen, er macht ja alles zu zweit! Außerdem verbrennt er gerade jede Menge mit seinem Short auf Bayer, ärgert die beiden nicht so doll bitte :D  

Optionen

463 Postings, 4507 Tage Kommulass ihn bitte

 
  
    #13739
1
25.02.21 13:05
er war ja auch bei VW dabei:
"Deshalb damals auf 1008 € gestiegen und ich war dabei und hatte bei 999 € verkauft."

Leider 9 € zu billig, tststst.

Wenn man das alles ließt muss er schon Millionär, ach was sage ich da Milliardär sein.

So sitzt dieser Super Trader, der die Weisheit mit Schaufeln gefressen hat, schwerreich und super clever und kann mit seiner Zeit nicht anderes anfangen als hier seine verzerrten Wahrheiten zu posten.

Aber Stopp, bitte nicht damit aufhören, es ist wirklich immer sehr amüsant.

 

Optionen

12 Postings, 86 Tage Harle777Welten....

 
  
    #13740
1
25.02.21 13:11
Wenn man viel macht, hat man halt auch mal nen Treffer. Da ich bei ihm auch nichts von Steuer usw lese, muss da wohl noch ne Menge an miesen aufgeholt werden. Also, freuen wir uns doch über den Erfolg
 

Optionen

1296 Postings, 1980 Tage Trader1728WHO

 
  
    #13741
1
25.02.21 13:34
Experte sagt baldiges Coronaende voraus.
Focus.de

 

Optionen

1296 Postings, 1980 Tage Trader1728@Weltenbummler

 
  
    #13742
25.02.21 13:35
Wer sind wir?
Du und deine imaginären Traderkumpels?
 

Optionen

1449 Postings, 243 Tage Adhoc2020Kindergarten

 
  
    #13743
25.02.21 13:41
Warum regt man sich auf weil jemand Leerverkauft oder Short geht? Jeder wie er meint.
Die Erholung läuft doch super seit Wochen/Monaten. Kleinere Korrekturen/Gewinnmitnahmen sind doch völlig normal.  

Optionen

3533 Postings, 2256 Tage Eugleno@Adhoc

 
  
    #13744
25.02.21 14:06
Was du schreibst ist doch nicht das Thema.
Logisch, ich verkaufe auch immer ganz genau zum Hoch. Was denn sonst?  

Optionen

300 Postings, 6164 Tage Chico79NTV

 
  
    #13745
1
25.02.21 17:55
Das ist der Grund wieso so einige Werte total Überbewertet sind.

Hier ist eine Menge Taschengeld von Klein und Jung Aktionären unterwegs.

https://www.n-tv.de/22386154

Die Gefahren werden zur Zeit extrem unterschätzt. Die Blase Blase wird platzen, dank steigt die Nervosität.
Kein normaler Börsianer der bei gesundem Menschenverstand ist würde jetzt bei den Kursen in TUI ein Langzeitinvest sehen.  Für "Zocker" ist TUI ein gefundenen Fressen. Ob der Kurs fällt oder steigt hier kann man ordentliche Gewinne in beiden Richtigungen generieren.
Aber halt nur als "Zock".
Fundermental ist der Wert überbewertet und das kann sich jeder an 2 Händen ausrechnen.

Früher hat man von stupid german money bei den Hotstock Werten gesprochen,  bei TUI und der ganzen Touristikbranche würde ich eher von stupid young money sprechen.  

Optionen

1296 Postings, 1980 Tage Trader1728Heute

 
  
    #13746
1
25.02.21 19:19
eine Korrektur aufgrund kleiner Marktturbulenzen. Gesund. Einmal nachlegen und den nächste Anstieg bis 6€ erfolgreich bestreiten.  

Optionen

1626 Postings, 304 Tage ProBoykleine Marktturbulenzen

 
  
    #13747
25.02.21 22:46
das sind wohl eher große, und TUI gibt auch nach weil Carnival wieder den Start der Kreuzfahrtschiffe verschiebt.  

Optionen

1296 Postings, 1980 Tage Trader1728Keine Panik

 
  
    #13748
1
26.02.21 08:33
Das sind nur die nervösen Händchen. Griechenland, Zypern und Österreich wollen bald Reisen erlauben. Mallorca und Co werden folgen. Es wird Zeit, dass Deutschland den Lockdown beendet und uns normal leben lässt.  

Optionen

805 Postings, 2940 Tage cash-money-brotherHeute ist Freitag

 
  
    #13749
26.02.21 10:26
Nicht den Absprung verpassen, wenn zum WE glatt gestellt wird.
Oder wer möchte gerne von Bad News überrascht werden und nicht handeln können ?  

66 Postings, 1576 Tage Jupp007Sommererwartungen

 
  
    #13750
26.02.21 10:59
Es wird von dem Urlaubsboom im Sommer gesprochen. Dieser "Boom" soll 80% vom Sommerumsatz 2019 erreichen. Damals wurde im Sommerquartal (Q4) knapp 500 Mio Gewinn gemacht. Das ist traditionell das starke Quartal von TUI. Sehr positiv gerechnet, gehe ich bei erhöhter Marge von dem doppelten Gewinn für Q4 2021 aus (1 Mrd).

Demgegenüber stehen Verluste aus dem ersten Quartal von 800 Mio. Außerdem ist es schwer vorstellbar, dass in Q2 viel besser lief. Über Ostern (Q3) rechne ich ebenfalls mit Verlusten. Vielleicht sind es dann nur noch 400 Mio. Das wäre schon positiv, da in 2019 unter normalen Bedingungen nur ca. 50 Mio Gewinn gemacht werden konnten.

Meine Prognose für das Geschäftsjahr 2020/21 lautet daher: Q1 -800 Mio, Q2 -800 Mio, Q3 -400 Mio, Q4 +1.000 Mio
Für das Gesamtjahr ergibt sich ein Verlust von "nur" bzw. "gewaltigen" (je nach Betrachter) 1,0 Mrd.

Für 2022 spielen sicher noch ganz andere Einflussfaktoren eine Rolle, wie z.B. Arbeitslosigkeit/Konsumlaune und Wettbewerbsdruck. Dafür gibt es noch keine belastbaren Faktoren.
Aber für 2020 denke ich, kann man eine Prognose wagen.  

Wie seht Ihr das zu erwartende Ergebnis?  

Optionen

Seite: < 1 | ... | 548 | 549 |
| 551 | 552 | ... 565  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Namor1