SAP - jetzt kaufen oder Long gehen


Seite 2 von 17
Neuester Beitrag: 22.05.07 15:26
Eröffnet am: 28.01.07 00:35 von: Börsenfan Anzahl Beiträge: 412
Neuester Beitrag: 22.05.07 15:26 von: siggileder Leser gesamt: 85.687
Forum: Börse   Leser heute: 11
Bewertet mit:
30


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 17  >  

132 Postings, 4982 Tage Quietschente78Verstehe schon,

 
  
    #26
2
29.01.07 16:26
Du hast von OS keine Ahnung und machst hier einen auf Zocker! Ansonsten wäre der Basispreis Dir auch nicht so egal, da der Zeitwertverlust einen langsamen Kursanstieg völlig aufzehrt. Bei Deinem Investitionsstil machst Du es an er Börse nicht mehr lange, aber ich glaube sowieso, daß Du anderen nur einen aufbinden willst.







Viele Grüsse  

16755 Postings, 6931 Tage Thomastradamus@QE78

 
  
    #27
2
29.01.07 16:54
Was jemand wie macht, musst Du schon jedem selbst überlassen. Kann nicht jeder so ein toller Hecht...ähhh...tolle Ente sein wie Du! Außerdem, womit wolltest Du Dich denn (enten)brüsten, wenn es doch alle wären!?!

Gruß,
T.  

31927 Postings, 6403 Tage Börsenfan@Ente

 
  
    #28
29.01.07 19:42
lass es einfach gut sein... Kein Bock auf deine Diskussion warum, wieso, weshalb.. Das muss ja wohl jeder selbst entscheiden. Wer vor 4 Monaten nen Call auf den DAX mit Basis 6600 Punkten gekauft hat, hatte wohl in deinen Augen wohl auch keine Ahnung... Naja, egal, wie du eben meinst...  

31927 Postings, 6403 Tage BörsenfanSAP gibt weiter ab, hmm, eigentlich sollte

 
  
    #29
1
31.01.07 18:32
so langsam mal ein rebound anlaufen, alles Negative sollte durch sein. HSBC bringt jetzt auch noch ein short-Zertifikat raus, hmm, warum wohl gerade jetzt. Die wollen ja auch Geld verdienen. Also gehen die davon aus, dass SAP jetzt nach oben geht, um die KO-Schwelle zu berühren...

Ist noch jemand in SAP drin oder Long ? Bin bissle früh rein, aber man kann ja nachkaufen...

Gruß
Börsenfan.  

1831 Postings, 5112 Tage Fungi 08@ Börsenfan

 
  
    #30
2
31.01.07 20:03
Ja Ich! Bin zu 35.99 in die Aktie,aber wie es ausschaut leider auch zu früh.
was mir seit zwei Tagen auffällt ist,dass gegen Handelsschluss der Kurs von SAP massiv gedrückt wird und zwar wie mir scheint nicht von Kleinanlegern,sondern von Hedgefonds.
Scheinbar sehen sie nach längerer Durststrecke endlich wieder ein Opfer.
Fazit: ich bleibe gegen meiner Gepflogenheit weiter investiert und kaufe nochmal zu,wenn nötig.
Fungi  

Optionen

2806 Postings, 5383 Tage derQuerdenkerhallo

 
  
    #31
2
31.01.07 21:17
habe mir nun auch einen sap long schein ins depot gelegt, mit knock out 28 euro irgendwas. Habe heute beobachtet, das wenn der Dax fällt, die sap aktie steigt. Liegt wahrscheinlich daran, das viele evtl denken das sap schon genug gefallen ist.


Hier noch ein intraday pic vom DAX und SAP am 31.01.2007

 
Angehängte Grafik:
Bild2.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
Bild2.jpg

31927 Postings, 6403 Tage BörsenfanNachkauf CZ0590 bei 0,10 EUR o. T.

 
  
    #32
02.02.07 11:26
 

31927 Postings, 6403 Tage BörsenfanSAP erwartet in den USA Umsatzplus von über 15 %

 
  
    #33
2
05.02.07 10:55
05.02.2007 10:46:00 (AKTIENCHECK.DE)
Presse: SAP erwartet in den USA Umsatzplus von über 15 Prozent

Walldorf (aktiencheck.de AG) - Der Software-Konzern SAP AG (ISIN DE0007164600 / WKN 716460) geht für das laufende Jahr in den USA von einem Umsatzplus deutlich über 15 Prozent aus. Dies erklärte der Amerika-Chef von SAP, Bill McDermott, in einem Interview mit der "Financial Times Deutschland".

"SAP hat für den Konzern ein Wachstum von 12 bis 14 Prozent prognostiziert. Wir haben die Absicht, schneller zu wachsen", sagte McDermott der Wirtschaftszeitung. "Wir werden unsere Rolle als Wachstumsmotor von SAP behalten", so der Manager weiter. In den vergangenen vier Jahren hat der Manager das US-Geschäft von SAP in den USA gegen die Konkurrenz des Erzrivalen Oracle Corp. (ISIN US68389X1054  / WKN 871460) mit Wachstumsraten von jährlich bis zu 40 Prozent aufgebaut.

Derzeit ist die USA mit einem Umsatzvolumen von 3,4 Mrd. Dollar heute der größte Einzelmarkt des im DAX30 notierten Konzerns. Zuletzt musste McDermott jedoch einen Rückschlag einstecken: So erreichte der Zuwachs im Jahr 2006 11,7 Prozent, was unterhalb der eigenen Prognosen sowie der der Analysten lag. Der Manager begründete das schlechte Abschneiden mit ungünstigen Wechselkursrelationen. Der Manager bestritt gegenüber der "FTD", dass sich dahinter eine fundamentale Schwäche verbirgt, wie Skeptiker annehmen. "Wir hatten 2006 ein sehr starkes Jahr", sagte McDermott. Die größere Geschäftsbasis "nach 17 Rekordquartalen" erschwere künftig aber hohe prozentuale Zuwächse. "Es ist normal, dass die Wachstumsrate zurückgeht, wenn die Basis größer geworden ist."

Die Aktie von SAP notiert aktuell mit einem Minus von 0,39 Prozent bei 35,42 Euro. (05.02.2007/ac/n/d)

Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG

© Aktiencheck.de AG  

31927 Postings, 6403 Tage BörsenfanSAP kaufen

 
  
    #34
05.02.07 14:28
05.02.2007 11:42:38 (AKTIENCHECK.DE)
SAP kaufen

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von Independent Research, Björn Rosentreter, stuft die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) weiterhin mit "kaufen" ein. SAP erwarte in 2007 nach Aussage des Verantwortlichen für das Amerika-Geschäft, Bill McDermott, in einem Gespräch mit der "FTD" ein Wachstum von deutlich oberhalb von 15% in den USA. In 2006 sei der Umsatz in den USA nur um 12% gestiegen, wobei sich der Umsatzanstieg im vierten Quartal auf 5% verlangsamt habe. Dies sei allerdings im Wesentlichen auf Währungseffekte durch den schwachen USD zurückzuführen (währungsbereinigtes Wachstum in Q4 2006: 15%). Die Analysten würden zwar auch in 2007 Risiken durch die Wechselkursentwicklung sehen. Allerdings betrachte man das angestrebte Wachstum von über 15% zumindest unter Annahme konstanter Wechselkurse als ein realistisches Ziel. Mit einem Marktanteil von 12,6% liege SAP nach eigenen Berechnungen zwar auch in den USA schon vor dem Hauptkonkurrenten Oracle (Marktanteil 2006: 8,9%), im Vergleich zum weltweiten SAP-Marktanteil von ca. 24% bestehe nach Erachten der Analysten aber in den USA nach wie vor deutliches Wachstumspotenzial durch einen Ausbau des Marktanteils. Die Analysten würden die Wachstumsaussichten von SAP insgesamt weiter positiv bewerten. Die Aktie sehe man nach dem deutlichen Kursrückgang der vergangenen Wochen als günstig gepreist an. Die Analysten von Independent Research stufen die SAP-Aktie nach wie vor mit "kaufen" ein. Das Kursziel sehe man bei 42,50 Euro. (05.02.2007/ac/a/d)  

14644 Postings, 7066 Tage lackilujo,Call gekauft CZ6908

 
  
    #35
1
05.02.07 18:06
0,54 so jetzt kann SAP die 40.- angreifen.  

Optionen

Angehängte Grafik:
8_8_10.gif
8_8_10.gif

12829 Postings, 5054 Tage aktienspezialistich gehe davon aus, daß SAP die 30

 
  
    #36
2
05.02.07 18:18
eher sieht als die 40, ist aber nur meine Meinung und ich werde mir auch den Mund nicht mehr fusselig reden  

14644 Postings, 7066 Tage lackilu@aktienspezi

 
  
    #37
05.02.07 18:23
das glaubst du doch selber nicht.  

Optionen

Angehängte Grafik:
16_1_23.gif
16_1_23.gif

12829 Postings, 5054 Tage aktienspezialistdoch, das ist meine Meinung, vielleicht

 
  
    #38
05.02.07 18:27
gibts ne Reaktion, mehr sehe ich nicht  

282 Postings, 5641 Tage geldrausschmeißersap

 
  
    #39
1
05.02.07 18:41
also ich hab auch die sap ,und das schon lange und ich habe auch alle höhen und tiefen mitgemacht ,und ich kann nur eins dazu sagen behalten oder kaufen ,ich habe bis jetzt immer wieder meinen einsatz rausgeholt und das zeit jahren die sap hat immer wieder mal so ne durststrecke aber dafür kommt sie dann auch doppelt so schnell wieder in fahrt darum habe ich jetzt sogar noch mal ein paar stücke gekauft ,weil ich der meinung bin dass das einstiegskurze sind ,natürlich kanns pasieren das sie noch weiter fällt aber ich bin mir sicher das sie auch wieder steigen wird so um die 40€ ,na ja muß jeder selber wissen ,aber man macht nicht viel falsch mit der aktie .  

14644 Postings, 7066 Tage lackilu40.- kann ganz schnell gehen,wovon

 
  
    #40
05.02.07 18:45
ich auch ausgehe.schönen Abend noch  

Optionen

15338 Postings, 5733 Tage pfeifenlümmelWenn die 34,50 halten,

 
  
    #41
05.02.07 18:47
kann man nochmal einsteigen.  

282 Postings, 5641 Tage geldrausschmeißersap

 
  
    #42
05.02.07 18:58
macht zur ziet viel werbung im fehrnsehen ,sie versuchen wenigstens was um neue kunden zu gewinnen , aber der kurz hängt ganz vom börsengeschehen ab wenns jetzt mit der börse etwas abwärtsgehen sollte wird auch die sap für unter 35 zu haben sein ,  

158 Postings, 5226 Tage DukatEhrlich?

 
  
    #43
1
05.02.07 19:12
SAP macht Werbung im Fernsehen? Bin jetzt echt am überlegen mir nen Put zuzulegen. Es gibt wohl deutlich bessere Methoden, die für SAP relevante Zielgruppe zu erreichen. ^^  

Optionen

31927 Postings, 6403 Tage Börsenfan@Dukat

 
  
    #44
1
05.02.07 20:27
Was ist daran falsch, wenn SAP im TV Werbung macht ? Soll man jetzt auch nen Put auf Microsoft, HP, Dell usw. kaufen, nur weil diese Firmen ihre Zielgruppe auch im TV sehen ? Das sind ja interessante Handlungsweisen...

@Aktienspezialist

Begründe doch mal deine Prognosen, warum SAP noch bis 30 EUR rutschen soll. SAP hat gut 20% in kürzester Zeit abgegeben, und nur deshalb, weil sich der Markt noch ein höheres Niveau an Gewinnen "erhofft" hat. SAP steht super gesund da mit weiter steigenden Lizenzeinnahmen, jetzt erwartet SAP in USA auch noch ein Umsatzplus von 15% in diesem Jahr. Dann gab es vor Tagen noch Übernahmephantasien, wo anscheinend IBM an SAP interessiert wäre für ca. 40 EUR / share.

All diese Argumente sprechen doch eher für einen Kursanstieg als für einen Abschlag. Das Verhältnis Gewinn / Risiko würde ich bei 80 / 20 setzen. Klar kann es noch durch Leerverkäufer runter gehen, aber auch die müssen wieder deckeln !

Ich bin was SAP angeht weiter bullish eingestellt, wenn es auch die nächsten 1 - 2 Wochen noch ein Herumgedümpel geben sollte.

Gruß
Börsenfan.  

12829 Postings, 5054 Tage aktienspezialistdas habe ich doch in X Postings

 
  
    #45
05.02.07 21:26

bereits getan, Börsenfan, die Technik sieht schlecht aus, der daily, der weekly, der monthly, ich erwarte allenfalls eine REaktion bos 36,50/37,00, da Du aber scheinbar Deine vorgefertigte Meinung hast, sollte meine Meinung für Dich eh irrelevant sein. Das Wachstum schrumpft, es wächst nicht, die Wachstumsraten können nicht gehalten werden, jetzt wollen sie in die margenschwache Mittelstandssoftware ein Bein bekommen, warum ? Weil sie auf ihrer Ebene das Wachstum nicht mehr in dem Maße steigern können...

nicht mal gezielt gestreute Gerüchte (meine Meinung, weil die großen Jungs ja noch raus müssen) helfen dem Kurs, oder hab ich was übersehen ? Der Übernahmepreis "solle" zwischen 38,50 und 40 liegen, tja, selbst bei dem geringen Preis wird sie weiter abverkauft, aber ich möchte euch das denken auch nicht ganz abnehmen, wenn ich doch so überzeugt seid.

Quelle: http://www.computerwoche.de/nachrichten/587340/

SAP-Übernahme: Gerüchte am Fließband

01.02.2007 um 16:17 Uhr

Angeblich will IBM 40 Euro pro SAP-Aktie bieten, der Kurs geht folglich nach oben.

Rund um die Zukunft der SAP AG ranken sich derzeit mysteriöse Gerüchte: Vorgestern wurde Oracle als potenzieller Käufer genannt (38,50 Euro pro Aktie), gestern war Microsoft an der Reihe (40 Euro). Wenig überraschend fiel heute der Name IBM (ebenfalls 40 Euro). "Kein Kommentar", hieß es dazu offiziell in Walldorf. Fehlt nur noch Hewlett-Packard (HP) im "Bietergefecht" um den deutschen IT-Vorzeigekonzern. "Die Woche ist ja noch nicht zu Ende", hieß es dazu inoffiziell in Walldorf. (ajf)

 

 

158 Postings, 5226 Tage Dukat@Börsenfan

 
  
    #46
1
05.02.07 21:29
Dell, HP, Microsoft etc. haben alle eine extrem breite Zielgruppe, nämlich alle Endanwender. SAP will und braucht jedoch Unternehmen als Kunden. Also von der großen Masse der TV-Zuschauer ist nur die klitzekleine Gruppe der Manager und EDV-Spezialisten  für SAP interessant. Werbung im TV ist von den gängigen Werbemethoden die teuerste (sowohl die Produktion der Werbefilmchen, als auch die Ausstrahlung). Diese Kosten lohnen sich eigentlich nur, wenn man Endanwender werben will, weil man über kein anderes Medium so viele Endanwender erreichen kann. Die klitzekleine Gruppe der Manager und EDV-Spezialisten lässt sich über Fachmagazine, Messen, Seminare und Direct Marketing jedoch besser erreichen. Zudem legt diese Zielgruppe auch viel mehr Wert auf Fakten als der durchschnittliche dumme TV-Zuschauer. Diese lassen sich aber in der Kürze eines TV-Werbefilmchens nicht vermitteln. TV-Werbung ist reine Massenmanipulation und für SAP nicht praktikabel.
Ich denke, dass die Kosten für TV-Werbung für SAP deutlich höher sind, als der nutzen.  

Optionen

1454 Postings, 7657 Tage AcamporaMacht euch kein Stress und investiert doch einfach

 
  
    #47
1
05.02.07 21:54
in Solarwerte...siehe IPCC Klimabericht.  

Optionen

31927 Postings, 6403 Tage Börsenfanwie dem auch sei,

 
  
    #48
05.02.07 22:24
SAP wird wieder steigen, da kann man noch so negative Argumente suchen, die man rein fundamental bei SAP nicht finden kann. Charttechnik hin oder her.  

12829 Postings, 5054 Tage aktienspezialistdas meinte ich mit vorgefertigter Meinung ;)

 
  
    #49
1
05.02.07 22:52
das Wachstum ist ja auch nichts fundamentales, man tut es einfach ab, "wie dem auch sei, SAP wird steigen", das zeigt mir nur einmal mehr, daß es hier gar nicht um das Interesse an der Meinung gimg, deshalb werde ich mich hier jetzt zurückhalten, weil hier von der Gegenseite einfach nichts verwertbares für mich kommt. 15 % Wachstum hat auch die DBK, dazu ein KGV von 10,0 und eine Dividendenrendite von 3,87, SAP zahlt glaube ich 0,38 Dividende ?    

31927 Postings, 6403 Tage Börsenfan@aktienspezialist

 
  
    #50
05.02.07 23:46
ja und ? Das ist keine vorgefertigte Meinung, sondern eine reine Feststellung des Kursverlaufes vs. Stand SAP. Ich akzeptiere deine Meinung, klar, aber mir geht es um das wie SAP da steht, und meine Meinung ist nun mal nach diesem Verlauf bullish. Wenn du meinst SAP fällt weiter, ist das o.k. Dafür ist ein Forum da. Nur fehlen mir die Argumente für einen weiteren negativen Verlauf, Charttechnik alleine ist nicht dafür zu verantworten, dass ein Wert weiter fällt. Solider kann ein Unternehmen wie SAP im Moment kaum dastehen, daher meine optimistie Haltung. Wenn du Vergleiche mit anderen Werten ziehst bzgl. Wachstum und Dividende ist das in Ordnung. Kein Thema. Das soll ja auch kein push sein, nur die Wiedergabe mehrerer Meinungen.

Würdest du im Moment einen Put in SAP vorziehen ? Wenn ja, dann sag mir doch mal warum.

Gruss
BF.  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 17  >  
   Antwort einfügen - nach oben